Die Proteste während der Eröffnung des G20-Gipfels forderten ihren Preis. 111 Polizisten wurden verletzt. Es gab 29 Festnahmen. Kritik kam von der Gewerkschaft der Polizei.

Von Redaktion

Bei den Protestaktionen gegen den G20-Gipfel in Hamburg sind am Donnerstagabend mindestens 111 Polizeibeamte verletzt worden. Außerdem kam es nach aktuellem Stand zu 29 Festnahmen und 15 Ingewahrsamnahmen, teilte die Hamburger Polizei am Freitagvormittag mit. Wie viele Demonstranten bei den Krawallen verletzt wurden, ist bislang jedoch noch nicht bekannt.

Den Angaben zufolge hatten sich bei der Demonstration "Für eine solidarische Welt – gegen den G20-Gipfel in Hamburg" neben überwiegend friedlichen Teilnehmern rund 2.000 Personen versammelt, die sich nicht an das Vermummungsverbot hielten. Als sie von den etwa 10.000 friedlichen Teilnehmern getrennt werden sollten, sei es "zu massivem Bewurf der eingesetzten Polizeikräfte mit Steinen und Flaschen durch den schwarzen Block und zu Angriffen mit Stangen" gekommen.

Im weiteren Verlauf kam es den Polizeiangaben zufolge "in angrenzenden Straßen in den Stadtteilen St.Pauli, Altona und Sternschanze zu diversen schweren Straftaten wie Sachbeschädigungen an geparkten Pkw, Baustellen, Lichtzeichenanlagen, Banken, Geschäftshäusern und dem Amtsgericht Altona sowie zahlreichen Brandstiftungen an geparkten Pkw und zuvor auf der Straße errichteten Barrikaden".

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die massiven Angriffe gewaltbereiter extremistischer Gruppierungen auf polizeiliche Einsatzkräfte bei einer Demonstration gegen den G20-Gipfel am Donnerstagabend verurteilt. "Der sogenannte Schwarze Block hat den friedlichen Protest von über zehntausend Demonstranten missbraucht, um meine Kolleginnen und Kollegen gewaltsam und zielgerichtet zu attackieren. Vermummungen und Hassparolen gegenüber der Polizei haben mit grundgesetzlich geschützter politischer Meinungsäußerung auf der Straße nichts zu tun", sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow am Freitagmorgen in Kiel.

Nach offiziellen Angaben sind mindestens 76 Polizeibeamte verletzt worden. Für die deutliche Eskalation machte der Hamburger GdP-Landesvorsitzende Gerhard Kirsch die kriminellen Gewalttäter des Schwarzen Blocks verantwortlich. "Sie waren von Anfang an nicht gewillt, dass Versammlungsgesetz zu respektieren und Aufforderungen, ihre Vermummungen abzulegen, nachzukommen." Die jetzige Einsatzlage bezeichnete Kirsch als angespannt, zeigt sich aber zuversichtlich, dass die Polizei dieser Herr werden würde.

42 COMMENTS

  1. Die Polizei beschützt eine Sache, die widersinnig ist. Und warum sollten sich dann die Demonstranten an die Regeln halten. Ist die Welt denn durch die Globalisierung besser geworden oder ist die Volksmasse duch den Neoliberalismus noch mehr verarmt .Man hält das Volk knapp, damit die Geldsäcke mehr Geld behalten können, was dann auch noch in dunklen Kanälen veschwindet. Dieser Aufwand kostet wieder Millionen um die Pfeffersäcke zu beschützen. Und dann wundert man sich noch, dass das gemeine Volk sich aufregt. Wenn hier keiner eine Ahnung hat, dann ist das dieser gierige Sauhaufen, der auch noch die Welt zerstört und nicht rettet.

    • So sieht es aus und ich merke, wie sich auch bei den ganz durchschnittlichen Menschen, der Hass auf diese Polizei, ins Unermessliche steigert! Es ist den Menschen nicht mehr vermittelbar, wie diese Polizei die zahlreichen Rechtsbrüche und die dekdenten Gelage noch schützen kann! Wenn das so weiter geht, wird die Wut ins Unermessliche wachsen! Die Polizei sollte, wenn sie demnächst die Leute wegen zu schnellen Fahrens abkassiert, lieber schusssichere Westen tragen! Die Leute haben die Schnauze gestrichen voll.

  2. Sowas kann Merkel jetzt vor der Bundestagswahl gar nicht brauchen ! 

    Das zeigt doch nur, daß sie nichts im Griff hat !!!

    • Ja aber an ihr bleibt erfahrungsgemäß NIEMALS etwas Schlechtes hängen! Die Scheißhausmedien werden sie wieder in den Himmel heben und Lieschen Müller ist nur allzu bereit, den Quatsch zu glauben! Das ist traurig aber so wird es abermals kommen!

  3. Dieser ganze Gipfel ist eine Zumutung. Warum können diese Bonzen, ihren Scheiß-Gipfel nicht auf einem Flugzeugträger, weit im Atlantik abziehen!

     

  4. "Vermummungen und Hassparolen gegenüber der Polizei haben mit grundgesetzlich geschützter politischer Meinungsäußerung auf der Straße nichts zu tun", sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow am Freitagmorgen in Kiel."

     

    Doch, wenn diese komische Polizei mit den Menschenfeinden kollaboriert, dann ist das alles mehr als nur berechtigt! Ich bin sonst kein Freund von linken Chaoten, aber in diesem Fall trifft es genau die Richtigen! Die Polizei arbeitet gegen das Volk, indem sie diese Oligarchen schützt!

    • Man sollte bei aller Argumentation beachten, daß die Polizei es sich nicht aussuchen kann mit wem sie "kollaborieren" muß. Die Polizei arbeitet nicht gegen das Volk, sondern sie wird von der Politik gezwungen, entsprechende Positionen und Haltungen einzunehmen. Die Polizisten sind Befehlsempfänger, die eigene (eventuell abweichende) Meinung interessiert nicht. Dem Polizisten geht es genauso wie einem Arbeitnehmer, der die Order seines Arbeitgebers zu befolgen hat. Glaube kaum, daß sich die Beamten alle freiwillig nach Hamburg begeben haben, um sich dort mit Steinen, Böllern, Stahlkugeln und Flaschen bewerfen zu lassen. Auch Polizisten haben Familie und Kinder.

  5. Ich mag diese Linken nicht aber trotzdem kann ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen 🙂 Es giebt doch genügend kleine Inseln wo man diese Gangsterversammlung abhalten kann ohne einen derartigen Stress zu produzieren oder Videokonverrenzen waram müssen sie denn das Volk weiter aufhetzen durch ihre Anwesenheit und unsere Polizei gefähren. Schlau ist das gerade nicht, das ist Diktatur und missbrauch unserer Polizei vom feinsten.

    • Vermutlich geht es auch gerade um die Provokation! Die Menschen sollen weiter gegeneinander aufgehetzt werden, das gemeine Volk gegen das Uniformierte, rechts gegen links etc.! Unsere Feinde ist definitiv die Globalelite, ihre Thinktanks und Vollstrecker aus der Politik! Die Polizei sollte sich gut überlegen, auf welcher Seite sie stehen möchte! Im einfachen Leben sind diese Leute nämlich auch keine Großverdiener mit Privilegien!

  6. Das ist die Brut ,die diese verbrecherischen Politdarsteller rund um Merlel, Stegner und wie sie alle heißen hochgezüchtet haben.

    Man erntet was man sät.

    Mein Mitleid mit denen, welche sich als Söldner für diese kriminelle Politbande anbieten, das gilt für beide Seiten……."Antifa" wie Sicherheitskräfte hält sich in Grenzen.

    Vieleicht erkennen jetzt diese Leute, wo der wahre Feind zu finden ist.

    ………noch sitzt Ihr da oben ihr feigen Gestalten…,

    • Ferkel, Soros, Trump….wissen was sie machen !! Alles hörige der ,, GEWALTINTUSTRIE- Vernichtuchtgsmaschine….alles ist bestens geplant/ vorbereitet !! Das in Hamburg !!

      Genau wie dieser sinnlos verschlingender Geldautomat der sich G- 20 nennt. Geil, wie diese Linksfaschisten, durch Soros bezahlt werden. Ferkel schweigt zu allem, aber grinst sich innnerlich einst. Denn, was VATERFREUDEN sind, weis diese zu Lederverkommene, zu einem Mann werdenden etwas…..bestimmt nicht auf !!! Diese abartiege DEUTSCHLANDSCHLAMPE + DEUTSCHHASSERIN , gehört vor´s Gericht !!!

      Doch dazu traut sich in desem Land keiner mehr !!!!

      ARM ES DEUTSCHLAND, SCHANDE  ÜBER ,,Ferkel" !!!

    • Ferkel, Soros, Trump….wissen was sie machen !! Alles hörige der ,, GEWALTINTUSTRIE- Vernichtuchtgsmaschine….alles ist bestens geplant/ vorbereitet !! Das in Hamburg !!

      Genau wie dieser sinnlos verschlingender Geldautomat der sich G- 20 nennt. Geil, wie diese Linksfaschisten, durch Soros bezahlt werden. Ferkel schweigt zu allem, aber grinst sich innnerlich einst. Denn, was VATERFREUDEN sind, weis diese zu Lederverkommene, zu einem Mann werdenden etwas…..bestimmt nicht auf !!! Diese abartiege DEUTSCHLANDSCHLAMPE + DEUTSCHHASSERIN , gehört vor´s Gericht !!!

      Doch dazu traut sich in desem Land keiner mehr !!!!

      ARM ES DEUTSCHLAND, SCHANDE  ÜBER ,,Ferkel" !!!

  7. @Harald R. genau so ist es. Ich möchte kein Kind oder Enkel zur Zeit bei der Polizei haben. Was bleibt den denen übrig, als ihren Oberen zu gehorchen. Wenn sich einer weigert, ist er weg vom Fenster. Und arbeitslos möchte heute keiner sein. 

    • @Sachsenmaedel

      Verzeihung, aber das ist eines der dümmsten, gängigsten Argumente, die im Umlauf sind.

       Die selbe Antwort, wenn ich nach dem Chek in am Flughafen u. nachdem ich den Scanner passiert habe, nochmals zerlegt und geeiert werde. Wissen sie, ich tu nur meine Pflicht,  . . . Furcht vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes,  . . . heute nicht so einfach, und bla, bla, bla u. so fort.

      Dazu seid euch aber bitte eines im Klaren, dass ihr gleich Ausfuehrenden einer Aufrechterhaltung eines Regimes seid, unter welchen Vorzeichen auch immer. Empfehle euch mal nachzugucken was unter dem Ueberwurf Demokratie zum Vorschein kommt bevor ihr weiterhin kuscht. Ihr seid doch genau die Leute, die jedem, der oben ist das  dafuer notwendige kopflose Glied bildet.

      Inzwischen habe ich keinen Respekt mehr vor denen, die Macht ergriffen haben. Einmal oben, finden sich ausreichen Deppen, die die anderen unten, und wenn notwendig sich gegenseitig jagen.

       

       

      • Und wo kommt das her,was du auf deinem Teller hast? Von den Deppen,die es produzieren. Du Arsch! Es läuft einiges verkehrt,aber die kleinen Leute zu beleidigen,liegt noch unter dem Niveau der Oberen.

         

  8. Deutsche Parteien haben bewiesen, daß sie nichts taugen und nicht wählbar sind. Angeblich würde die Demokratie und der Wille des deutschen Volkes über die deutschen Parteien vertreten. 

    Doch wenn das so wäre, würde es keine militärische Aufrüstung und Kriegsvorbereitungen gegen Russland in Deutschland geben. 

    Auch wäre es nicht zu Tausenden sexuellen Übergriffen auf deutsche Frauen und zu anderen kriminellen Handlungen von Einwanderern gekommen – Einwanderern deren Einwanderung, die Mehrheit des deutschen Volkes gar nicht in Deutschland duldet.

    Würden deutsche Parteien die Interessen des deutschen Volk vertreten, 

    gebe es auch keine Propagandamedien, 

    keine Überwachung und Zensur, 

    keinen Kriegsaufmarsch der US-Armee in Deutschland,

    keine gigantischen Steuer- und Zwangsabgaben, 

    keine EU und keinen Euro,

    kein Banken und Konzern Imperium,

    keine Gentechnik und Pestizide in der Landwirtschaft,  

    keine Massenzuwanderung,

    und auch keine wachsende Armut in Deutschland.

    Und schon gar nicht hätte Deutschland eine kriminelle Regierung, welche des Volkes Wille ignoriert und permanent gegen das Volk regiert.

    Die "Bundesregierung" gehört wegen Kriegstreiberei und mehrfachen Hochverrat am Volk vor das Tribunal!
    Die deutschen Parteien sind auf ganzer Strecke gescheitert, diese haben in Deutschland nichts mehr verloren. Diese haben das deutsche Volk verraten und den Willen des deutschen Volkes blockiert. Die Parteien haben die Interessen der Menschen durch den Wolf gedreht und immer nur der Kriegsregierung zugespielt.

    Deutsche Parteifunktionäre haben nichts mit Volksvertretern gemein, diese sind Volks- Zertreter und Verräter. Die Deutschen haben es nicht nötig, sich auf so etwas verräterisches und minderwertiges, wie deutsche Parteien einzulassen. Durch deren Existenz wurde und wird das deutsche Volk terrorisiert, ausgebeutet, gedemütigt und in einen Krieg getrieben. Deutsche Parteien haben ganze Arbeit geleistet, um des Volkes Wille zu sabotieren.

    Deutsche Parteien und ihre Wähler, sind des Volkes größter Feind und sind für den Niedergang Deutschlands verantwortlich!

    Warnt die Menschen in Deutschland, vor "Parteien"! – die es geschafft haben das deutsche Volk zu teilen. 

    Deutsche Parteien, welche die Menschen um ihre Mündigkeit und ihr Selbstbestimmungsrecht gebracht haben, und das Desaster zu verantworten haben, welches gerade abläuft.

  9. So ein Blödsinn,  den ich hier lese… Die Polizisten sind Bürger, wie wir. Der schwarze Block wird doch extra vom BND gefördert,  um einen Grund zu haben die Rechte der Menschen noch mehr einzuschränken.  Wer denen zujubelt, spielt das Spiel der Organisationen brav mit, die dahinter stecken  – genau das ist gewollt.  Nach dem 11. September sollten doch eigentlich die Meisten wissen,  wie das Spiel läuft… Genau das gleiche Spiel, wie mit Sloboda in der Ukraine. Augen öffnen!!!

    • Bei den marodierenden Terroristen in Hamburg  handelt es sich keineswegs um "Autonome" sondern um die linksfaschistische Brut der Grünen und Linken!! Unter den plündernden, brandlegenden und kriminellen Gewalttätern  gibt es keinen einzigen der nicht diesen Parteien nahesteht, dafür lege ich meine Hand ins Feuer! Der Staatsschutz kämpft währenddessen "aufopferungsvoll" gegen die rechtsextremen Windmühlen und wenn es sich irgendwie machen läßt gegen die AfD! Wann wird man endlich auf breiter Front begreifen, daß das im Hintergrund drahtziehende Politgesindel abgeschafft werden muß um rigeros gegen diese Auswüchse vorgehen zu können.. Diese Zustände sind politischer Wille  und wurden von  a l l e n  Bundestagsparteien in völliger Eintracht hergestellt.  

  10. DEUTSCHLAND AUßER KONTROLLE! Die Polizei hat nichts im Griff.

    Das einzige was die Polizei wirklich gut kann,ist dem deutschen Michl seinen PKW Führerschein abzunehmen.

    Oder einen Bürger wegen 2 Gramm Cannabis einzusperren…………….(nur Inländer)

    Da Serbenmafia und Co. passiert eh nix!!

    Sunst nix!!

      • Wie die FAZ eben vermeldete:

        "Hamburg außer Kontrolle"

        Was für eine Blamage für die Grökaz aller Zeiten und ihre Paladine!

        Frau Melanie Trump kann ihr Hotel nicht verlassen!!

        Wie tönt die Merkelschnauze ARD aller Stunde?:   "Deutschland ist Spitze!!"

        Ja stimmt, von Hinten auf jeden Fall

        • Echt ? Das Melanie kann nicht raus ?

          Ja, das ist doch super !

          …. vielleicht geht ihrem Liebsten dann mal ein Licht auf, dass er endlich Merkels Umvolkung bekämpft …. so wie er es im Wahlkampf versprochen hat !

          • @ Harald R. Wird ihr etwa auf diesem Parkett langsam klar, dass sie hier aus dier Rolle der gejagden Maus nicht mehr so easy entwischen kann, wie bei einem Auftritt  vor dem dt. Volke?

            Hier duerfte sie auf knallharte Gegenargumente geprallt sein.

  11. Berlin in Gefahr…………Tja Ihr Politverbrecher, wie heißt Es so schön

    …….."die Geister die ich rief, die werd ich nun nicht los"…….

  12. An unsere Polizei-habt Ihr die Sache bis zum Ende auf der Festplatte?Was ist wenn der IS hier Ramba Zamba macht?Dann steht auf der einen Seite der Schwarze Block und auf der anderen der IS.Der Spießbürger verkriecht sich in sein Häuschen und Ihr steht in der Mitte.

    Gefällt Euch der Gedanke?Nein? Mir auch nicht.Ich würde zusehen auf Grundgesetzebene zu stehen-also für den Souverän-das Volk zu arbeiten.Ist gesünder!

  13. Respekt vor den linken!!

    Dass das nicht, wie in der Original DDR, friedlich zu Ende gehen. Ich denke das liegt in der Natur der Oligarchie des Westens und dürfte allen klar sein die etwas Hirn zwischen den Ohren haben.

  14. Was passiert eigentlich?

    So so, der böse schwarze Block ist also Schuld an dem G20 Chaos. Nicht etwa die verkommene Politik des internationalen Establishments, die ungerechte Verteilung von Armut, Reichtum und Macht auf dieser Welt, die weltweite Unterdrückung von Freiheit und Frieden im Tausch gegen Profit, einem internationalen Bankensystem welches der Struktur einer Mafia ähnelt, eine zu Unrecht geschaffenen EU auf der Suche nach Legimität, eine Bunderegierung ohne Rechtsstaat, ein heuchlerisches Sozialsystem, die einseitig berichtenden MSM, usw. usw.

    Ich denke es die angestaute Wut über all diese Dinge, die sich angestaut haben und es ist nicht nur der "schwarze Block", der hier Erwähnung finden sollte. Es sind die vielen tausend Menschen, die sich endlich mal erheben und der Welt zeigen, dass es dort draußen ein anderes Leben gibt. Eine Welt, die die G20 und ihre Konsorten nicht verstehen werden und auch nicht wollen.

    Am heutigen Samstag werden etwa 100.000 Menschen zur Demo in Hamburg erwartet. Darüber sollten die Damen und Herren in ihren prunkvollen Hallen mal sprechen, denn das sind die Menschen über die sie dort diskutieren.

    Was mit noch auffällt ist, dass mir seit Jahren in fast allen Medien eigebläut wird, wie übel der rechte braune Mob doch ist und wie gefährlich für den Staat und uns. In all den Nachrichten über den Hamburger G20 lese ich nichts von rechter Gewalt – Hab ich da was verpasst?

    Am Ende, also nach dem G20 wird es wieder ein Diskussion über innere Sicherheit geben (ist ja schon angefangen). Die Überwachungs- und Kontrollgesetze werden verschärft werden, die Befugnisse der Polizei (also Staatsmacht) erhöht und die Freiheit der Bürger wird weiter massiv eingeschränkt werden. In anbetracht der Bilder aus Hamburg werden viele dafür Verständnis haben und Murksel dankend auf die Schulter klopfen indem die sie wählen werden. Vielleicht noch ein zwei kleine Terroranschläge und die Wiederwahl ist gerettet.

    Das einzig positive an dieser blödsinnigen überflüssigen im übrigen nicht rechtsbindenden Treffen der G20 ist das Gespräch zwischen Putin und Trump. Die beiden haben gezeigt, wie wichtig die G20 Diskussion ist, indem gar nicht erst hingegangen sind. Politik wird eben woanders gemacht, der Rest ist Show.

    Hier ein sehr interessanter Link aus den MSM(!!!) über ein Gespräch mit Jean Ziegler (ehemaliger UN-Sonderberichterstatter) über den Sinn und die Rechtmäßigkeit der G20: https://www.tagesschau.de/inland/g20-ziegler-101.html
     

  15. 111 verletzte Polizisten und nur 29 Festnahmen? Das sagt eigentlich alles aus ueber den Zustand des Besatzungskonstrukts BrD….alls ist wie zu Zeiten der perversen Steineschmeisser und Kinderficker im Guenen Lager der 1968-Vollidioten. Es hat sich nichts geændert. Wir sind gefesselt!

    Ich will mal ein Beispiel nennen aus der norddeutschen Kleinstadt meines Vaters wo ich aals KInd regelmæssig bei meiner Oma weilte in den Schulferien….10 000 Seelen wohnen dort schon seit der Schwedenbesetzung. Das hatte sich nie geændert. Nach dem Krieg…als mein Vater ein Heranwachsender war und es natuerlich auch in so einer Kleinstadt "Gangs" gab je nach Territorium (jaja…die Hormone spielen verrueckt in dem Alter…ich kann ein Lied davon singen!^^)….da existierten dort nur "2" Polizisten!!!!!!!!!!!! Beide ueber 2 Meter gross und lediglich mit dem Fahrrad bewaffnet…ohne Waffe selbstverstændlich nur mit nem Knueppel. Mein Vater sagte mir….wenn wir uns ,mal in den Haaren hatten mit einer anderen Gang und es ging so richtig rund….und einer der Beiden war von Ferne zu sehen wie er in unsere Richtung radelte….da wir nahmen Reissaus in wilder Flucht. Mit denen war nicht zu spassen! Da gab es gleich auf die Fresse!!!! Ohne vorher zu Fragen – "was ist hier los"?

    • ahhh…der Vorrat an "Your comment is awaiting moderation" ist noch nicht ausgegangen hehe…schøn das zu wissen. Wenn's mal wieder knapp wird mit dem Zensurieren….einfach Bescheid sagen….ich sende euch Lieben wieder eine ganze Batterie gratis! Aber nur bis næchsten Dienstag! Ab dann muss ich wieder malochen. Keine Zeit mehr fuer Extraleistungen. Auch in Nippon wæchst der Yen nicht auf Bæumen^^

    • …uebrigens…die letzen Sætze sind die Worte meines Vaters an die ich mich als Kind erinnere…..und er war – wie ich – auch keine ængstliche Seele hehe (er ruhe in Frieden). Wer mit Norddeutschland und Schwedenbesetzung nicht klarkommt…..auch der Norden der Altmark ist "Norddeutschland"!

  16. Man glaube nur ja nicht, daß diese gewalttätigen terroristischen Auswüchse "Selbstläufer" sind! Die werden feinsäuberlich von politischen Drahtziehern angestoßen und organisiert!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here