Menschen in der Römerpassage in Mainz.

Die aktuelle Sonntagsfrage, in der die Union mit 39 Prozent der Stimmen angegeben wird, zeigt: Die Deutschen wollen offenbar den Bock zum Gärtner machen.

Von Michael Steiner

Politiker und Parteien in Deutschland müssen offenbar keine Konsequenzen fürchten, wenn es darum geht, für eine fehlgeleitete Politik von den Wählern abgestraft zu werden. Offenbar sind die Deutschen einerseits völlig leichtgläubig und naiv, andererseits auch noch mit einem politischen Kurzzeitgedächtnis ausgestattet.

Anders kann man es sich nicht erklären, warum die Union (CDU & CSU) laut dem aktuellen Emnid-Sonntagstrend auf 39 Prozent der Stimmen kommt, während die SPD mit 25 Prozent Stimmenanteil immer noch ein Viertel der Befragten hinter sich wissen kann. Das heißt: Weiterhin dürfen die Groko-Parteien mit der Unterstützung von rund zwei Drittel der Wähler rechnen.

Da fragt man sich schon, was in den Köpfen der Menschen so vorgehen muss, die sich weiterhin hinter die aktuelle politische Riege stellen. Denn diese agiert so, wie es brandstiftende Feuerwehrmänner tun: Erst legt man einen Brand und dann kommt man als strahlender Retter daher.

Loading...

Das ist wie der Umgang mit all den Asylbewerbern aus dem Nahen Osten und Nordafrika: Erst lässt man Hunderttausende von ihnen ins Land und dann, wenn es sich zeigt, dass Tausende von diesen Menschen durch ihre kriminellen Taten die innere Sicherheit des Landes gefährden, dann macht man plötzlich auf "harten Macker", kündigt umfangreiche Abschiebungen (die ohnehin nicht durchgeführt werden) an und gaukelt den Menschen vor, man würde ja etwas gegen das Problem (das die Damen und Herren Politiker verursacht haben) tun.

Schlussendlich heißt dies nur: Die Deutschen wollen offenbar die Böcke zu Gärtnern machen und sich wieder die kommenden Jahre belügen und verarschen lassen. Die Politiker sehen es ja bei jeder Wahl aufs Neue, dass sie damit durchkommen. Besser kann es für das politische Establishment ja gar nicht laufen.

Loading...

46 KOMMENTARE

  1. Dieses strunzdumme, degenerierte, feige Drecksvolk kriegt genau das was es verdient. Die Natur verachtet Wesen, die ihren Selbsterhaltungstrieb wegwerfen und selektiert sie zum Aussterben!

    Keine Ahnung warum man sich über diesen Türken aufregt, der die Deutschen eine Köterrasse genannt hat?! Ist nichts als die Wahrheit!

    • er machte den selben fehler, den sowoh du machst, als auch so gut, wie alle "deutschen" machen – er setzte den BRD-ler mit den 26 unterschiedlichen deutschen gleich! 

      • warum werden wohl deutsche von der justiz  oder durch rufmord so hart betraft, wenn sie sich wehren  mit worten oder körperlich

    • fritzX

      Das ist leider wahr..,………..

      Mann konnte z.B. auf dem evangelischen Kirchenschauspiel sehen, vor allen wenn man die demütigen falschen feigen Blicke und Gesten dieser feigen Hunde sehen konnte, was für ein Volk aus manchen Deutschen geworden ist.

      Diese " Christen und Anhänger ihrer verlogen "Partei"

      ……..schämen sich nicht zu lügen.

      Sie schämen sich nicht, ihre eigenen Alten aus den Wohnungen zu werfen.

      Sie schämen sich nicht, als Richter derartige Urteile zu sprechen.

      Sie schämen sich nicht, andere Völker/Länder zu überfallen und dort als Besatzer aufzutreten.

       

      Warum sind Deutsche in der Lage, Verbrechen zu begehen, vor denen sogar Wilde zurückschrecken würden?

      Weil Deutsche alles hinter sich gelassen haben, was einen Menschen ausmacht.

      Dazu zählen vor allem die beiden Eigenschaften: Verstand und Gewissen

      Wer kein Gewissen hat, der hat logischerweise auch kein Schamgefühl.

      Man muss kein Genie sein, um auf die Ausreden zu kommen, die von diesen Deutschen benutzt werden:

      „Ich mache nur meinen Job, ich trage keine Verantwortung.

      Und wenn ich es nicht getan hätte, hätte es jemand anders gemacht.“

      Was kann man damit begründen?

      Alles.

      Lüge, Raub, Vergewaltigung, Massenmord, Kinderschändung.

      „Hätt ichs nicht gemacht, hätts ein anderer gemacht“

      Was für eine tolle Ausrede.

      Aber leider gibt diese Person damit zu erkennen, daß sie kein Mensch ist.

      Denn ein Mensch, also jemand mit Verstand und Gewissen, denkt anders:

      Sogar wenn alle ein Verbrechen begehen würden, wird er es nicht tun.

      Ein Mensch weiß, daß er immer die Verantwortung für seine Taten trägt.

      Und ein Mensch wird eher seine Arbeit verweigern, als „einfach seinen Job machen“, wenn dieser Job amoralisch ist.

      Ein Arbeitslager wie die „BRD“ kann man mit Menschen also nicht betreiben, sondern nur mit Personen.

      Menschen schaffen lebenswerte Rechtsstaaten, basierend auf den Werten: Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit.

      Deutsche mit ihren Werten: Arbeit, Toleranz und den Fünf Fs (Fressen, Ficken, Fernsehen, Fußball und Facebook) können nur Arbeitslager betreiben, wo jeder „einfach seinen Job macht“, ohne nach den Konsequenzen seiner Handlungen zu fragen.

      („Hauptsache, ich bekomme noch meine Rente und was in 20 Jahren ist, ist mir egal, weil dann bin ich eh schon tot“)………..so argumentieren Viele.

      Aber Un-Menschen haben keine Zukunft, denn egoistische, wertelose Opportunisten werden niemals Staaten erschaffen oder erhalten können, sondern sie können nur zerstören.

      So trennt sich von selber die Spreu vom Weizen.

      Menschen die noch Werte besitzen, und Menschen die an "Ihren Werten" zu grunde gehen.

      Meine Hochachtung dem der diesem verlogenen scheinheiligen Kirchenfuzzis die Maske vom Gesicht gerissen hat.

      Dieses Land, aber ich denke vor allem der Westen dieses Landes ist verloren, zu tief sitzt die Lüge und der Verrat am eigenen Volk.

       

       

      • Ernst…da hast du betreffs sehr vieler Menschen einen Volltreffer gelandet.

        Genauso funktioniert der Selbstbetrug..dem die meisten unterliegen.

        Unmündig wie Kant es beschreibt..und nicht mehr willens und fähig zwischen Recht und Unrecht zu unterscheiden..geschweige denn gar etwas dafür zu tun.

        Diese Leute werden helfen den Karren so weiter zu schieben..bis er endgültig im Morast festsitzt..und dann jammern sie und schreien um Hilfe…unfähig..sich selbst zu helfen.

         

        Der alte Mann,der sein Leben in Müßiggang zubrachte.

        Ein solcher Mensch hat nicht gelebt,

        sondern sich nur im Leben aufgehalten.

        Er ist nicht spät gestorben,sondern lange.

        Seneca

    • " Die Natur verachtet Wesen, die ihren Selbsterhaltungstrieb wegwerfen und selektiert sie zum Aussterben!"

       

      So ist das leider, umso tragischer für all jene, die diesen Selbsterhaltungstrieb noch besitzen und sich der tumben Mehrheit, die noch nicht einmal eine wirkliche Mehrheit ist, beugen müssen! Ich habe im Laufe der Jahre, viele Gehirntote kennenlernen müssen, jenseits der 70, die immer schon CDU gewählt haben und es auch bis ans Ende ihres Lebens tun werden, vollkommen unabhängig davon, was für eine Politik die machen! Viele von denen haben sogar Kinder und Enkel – vollkommen unbegreiflich, wie rücksichtslos manche Menschen sind – Hauptsache die eigene Rente ist noch halbwegs ausreichend!

  2. Auch interessant: Politikstube:

    Merkel gewinnt immer – Gefakte Meinungsumfragen ? Bundestagswahlen 2017

    auch lesen – die sogenannten "Einzelfälle" ( Politikstube, Epoch Times und unzensuriert.at) die täglich in Deutschland passieren.

  3. Nachtrag: Politikstube: Es findet keine Islamisierung des öffentlichen Raumes statt ?

    Ramadan in Köln: 200 Meter langer Tisch plus seltsame Geräusche – organisiert von (irre ?!)  Geschäftsleute und Initiativen (+ Video).

  4. Was wissen wir denn wirklich sicher?

    Wir wissen doch weder, ob die Wahlen nicht gefälscht sind, noch ob die MSM-Meinungsumfragen gefälscht sind.

    Es ist also genauso gut möglich, dass die Mehrheit die CDU nicht will und dass die Meinungsumfragen nur dazu dienen, der Bevölkerung vorzugauckeln, dass die Mehrheit mit der Regierungspolitik zufrieden sei, während man die Wahlen tatsächlich im Sinne des Besatzers fälscht.

    Findet Ihr es nicht merkwürdig, dass die Wahlgewinner immer vorher bei den Bilderberg-Treffen sind? Ist das ein Hinweis auf manipulierte Wahlen?

    Man frage sich mal: Hat Einer von Euch schon mal einen CDU-Wähler getroffen? Und ist die Mehrheit Eurer Bekannten mit der Regierung zufrieden oder unzufrieden. Macht die Antwort vielleicht nachdenklich?

    Ich ahne einen ganz großen Betrug…

  5. Demokratie ist die Herrschaft der Dummen! Verbildungsprogrammierte Arbeits- und Konsumsklaven bestimmen die Mehrheit und die Leitung des Volkes, aber nicht voll aufgeblühte Menschen, die eigenständig erschaffen und wahrnehmen können.

    Der kluge Mensch verschwendet mit dem kleinkarierten Parteiengezänk so wenig Zeit wie möglich. Griechenland ist das beste bzw. betrüblichste Beispiel für die Sinnlosigkeit von "Wahlen" in einer "parlamentarischen Demokratie"; egal wer gewählt wird, die finanzfaschistische Plünderung geht weiter. Ohne massivsten Volksaufstand und konkrete Vertreibung aller Globalbanksterbestien werden sich die Griechen niemal retten und befreien können. Gegen die Perser haben sie es in der Antike geschafft, wie auch die Germanen im Teutoburger Wald.

    • direkte demokratie wäre die einzige chance

      oder glaubst du in anderen regierungsformen kämen mutige fürsorgliche menschen  an die macht

      nein es kämen  wieder merkeltypen nach oben

      • Genau Marlene, sehr richtig !

        Die blöcken hier alle nach etwas, von dem sie nicht den leisesten Dunst einer Ahnung haben.

        Fragt man sie : was stattdessen ? … kommt Nix !

  6. Mit diesem Artikel unterstützen sie noch die suggestion der manipulierten Umfragen vom Emnid Institut. Anders kann ich mir das Ergebnis dieser Umfrage vom Emnid Institut nicht vorstellen. Da sie liebes Contra Magazin scheinbar an die Umfrage vom Emnid Institut glauben, glauben andere das alles mit rechten Dingen zu geht.Sie verstärken das so zu sagen noch.

     

    Also ich schreibe es noch mal: Traue nie einer Umfrage die du nicht selbst gefälscht hast.  (y)

     

    Der Nichtwähler konnte vor kurzem einen Erfolg verbuchen, als sich der Kardinal von Köln Woelki über die Nichtwähler aufregte. Der jenige der sich über die Nichtwähler aufregt, der profitiert von den Deppen die zur Wahlurne gehen und wählen.

     

    Yeeaaah! Je mehr hoch gestellte sich aufregen, desto besser.

  7. Gut möglich, dass bei "unbeliebten" Parteien die vorhersehende Hand der "Guten" korrigierend in Wahlergebnisse eingreift. Aber leider muss jeder Realist davon ausgehen, dass der Wähler hierzulande tatsächlich im Schnitt vollkommen desinteressiert, "des Denkens entwöhnt" und obrigkeitshörig ist, und bis auf weiteres bleibt. Dieser Teil der Wähler muss nach Darwin hinweggespült werden, der Rest sollte sich  auf die Riesenwelle einstellen (vorbereiten, tiel "Luft" holen, abtauchen), um anschließend ohne Blödmichel (und CDUCSUSPD….) einen Neuanfang zu versuchen. War es das, was die Deagel-Liste besagt?! Vermute,  jeder hier Lesende kennt die zähe und  kraftstrotzende Beharrlichkeit der Ahnungslosen… Und andererseits, selbst intelligente Leute beteiligen sich bei der Verblödung der Massen, gegen guten Mammon, dafür ohne Gewissen.

  8. Das ist flächendeckendes Mindcontroll!

    Denn jede Leidensfähigkeit hat eine Grenze, auch die der Deutschen!

    Das ist nur mehr ein zynisches Sadomasospiel!

  9. Die Deutschen wollen den Bock zum Gärtner machen. Diese Feststellung entspricht nicht den Tatsachen, denn das Rückgrat ist in der Wähleranalyse beim weiblichen Geschlecht ab 60 Jahren zu finden, mehrheitlich in ländlichen Gebieten, kath. und protestantisch und hauptsächlich durch die Mainstreammedien oberflächlich informiert und kanalisiert, sodaß diese Gruppe eine relativ leichte Verfügungsmasse bei der Stimmabgabe darstellt. Es ist deshalb nur ein etwas größerer Teil der Deutschen, die der Politik von Merkel ungeprüft folgt und das hängt auch mit dem Intellekt und der Psyche dieser Klientel zusammen, denn sie lieben die Sicherheit, scheuen das Risiko, sind Obrigkeitsgläubig und finden das angeblich bodenständige gut, welches nur vorgegauckelt wird, in Ermangelung eines adequaten Ersatzes aber als fette Kröte geschluckt wird, in der Hoffnung, sie wird es schon richten. Es spricht zwar vieles dagegen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, und das ist die Fehleinschätzung dieser weiblichen Anhängerschaft.

    • Ich denke, wir Deutschen teilen das Schicksal mit den Menschen der anderen Industriestaaten, deren Eliten ebenso profitgeil und korrupt sind. Hinzu kommt eine übersättigte Masse, die sich erst dann zur Wehr setzen wird, wenn die "alltäglichen Dinge" wie Konsum und Komfort nicht mehr bereitstehen. Die Zahl der Landsleute, die beginnen zu hinterfragen, dabei sogar die uns zueigene Obrigkeitshörigkeit ablegen, ist höher, als die meisten User hier wahrhaben wollen.                                                                                  Das System ist krank, vor allem weil "der Bock bereits seit Jahrzehnten Gärtner ist", es begann aus meiner Sicht mit der Regentschaft des Dicken aus Oggersheim.

  10. Noch in den 90er Jahren stand der CDU-Wähler mitten im Leben, war berufstätig, politisch interessiert und durchaus intellektuell. Das hat sich vollkommen geändert. Heute ist jeder zweite CDU-Wähler über 60, bezieht also Rente oder steht kurz vor der Rente. Die Masse ist politisch eher uninteressiert, wenig intellektuell und vor allem ziemlich ahnungslos und ignorant. Sie nutzt kaum das Internet und ist der Merkelpropaganda der linksgrünen Lügenmedien wie Tageszeitungen, TV, Radio somit mehr oder weniger ausgeliefert. Sie ist sehr obrigkeitshörig, sehr unkritisch, leicht zu manipulieren. Merkel weiß das und das nutzt sie hemmungslos aus. Sie weiß genau, daß kaum einer von denen die AfD wählen wird, weil sie Merkel blindlinks vertrauen und glauben, Merkel macht einen guten Job. Und das ist das wirklich schlimme. Auf pi gibt es dazu einen interessanten Bericht: Steuern Senioren Deutschland in den Abgrund ? Sehr lesenswert.

    • Niemand springt über das Stöckchen. Das fassunglose Desinteresse, gepaart mit der leisen Berieselung der Mainstream-Medien und der daraus gezogenen falschen Analyse, ganz besonders aus der weiblichen Wählerschaft heraus,  ältere Männer zum Teil mit einbezogen mit einbezogen, sind der Nährboden für Merkel und ihr weiteres Fortbestehen. Hinzu kommt die Schwäche der Alternativen, die nichts anderes zu tun hatten, als sich gegenseitig von der Brücke zu stoßen, und in diesem Wirrwar war es möglich, trotz eigener Fehler und Schwächen sich plötzlich als die Retterin der Nation zu präsentieren. Eigentlich ein genialer Schachzug, wenn auch von der falschen Seite und es ist zu vermuten, daß es der Opposition bis zur Wahl durch eigene Fehler nicht mehr gelingt. andere Wähler von ihren Vorzügen zu überzeugen. Da müßte es schon ganz dicke kommen, daß sich die Älteren Wähler bewegen, und somit bleibt die Kanzlerin vermutlich Regierungschefin und die anderen können dann üben wir man es bis zur nächsten Wahl besser macht. Würde ja gerne eine bessere Prognose abgeben, aber Tatsachen kann man leider nicht aus dem Wege gehen.

    • Die Umfrageinstitute gehören zur medialen Elite, die für die Steuerung der Gesellschaft in eine bestimmte Richtung ein große Bedeutung haben.

      Man sollte einfach mal nur hinterfragen, was bringt diese Sonntagsfrage zu jetzigen Zeitpunkt! Es ist ein Signal an die Bevölkerung, dass sich nichts ändern wird. Es ist ein Signal an die Opposition, dass sie keine Chance hat.

      Es ist bewiesen, dass sich die Masse an solchen Umfragen orientiert. Daher sind sie als Wahlmanipulation anzusehen. Da ich selbst solche Umfragen durchgeführt habe, weiß ich wie sie gemacht werden.

      Durch die Auswahl der Fragen, der Befragten und die Auswertung, Prozentsätze der jeweiligen Parteien, haben die Institute jede Möglichkeit die Umfragen in die gewünschte Richtung zu lenken!

      Es gibt keine Instanz diese Umfragen zu kontrollieren….

    • Da haben Sie recht. Diese Umfragen sind alle mehr oder weniger im Interesse der Altparteien manipuliert. Noch vor 2 Monaten war Schulz der Liebling der Umfragen, jetzt ist es wieder die Totalversagerin Merkel. Und die AfD wird schwächer, obwohl die Lage im Land immer gefährlicher wird. Warten wir mal den 24.9. ab.

      • Es ist noch viel schlimmer. Das Bundeskanzleramt gibt jede Woche zwei Umfragen an Institute in Auftrag, um sich abzusichern. Die anderen Auftraggeber für Umfragen sind die großen Zeitungen, Magazine und ÖR-Sender.

        Es ist ein Zirkel, der sich gegenseitig die Bälle zuspielt, unter Vorspielegung demokratischer und wissenchaftlicher Spielregeln…

        • In Österreich ist solch ein Institut sogar bei der Auswertung und Zählung des Wahlergebnisses beteiligt! Im Übrigen immer dasselbe Institut. Der sozialistische ORF spielt da auch eine gewichtige Rolle.Hoheitsrechtliche Fragen in dem Zusammenhang könnten in Kooperation mit dem Innenministerium umgangen worden sein. In Österreich ist der Verdacht der jahrelangen Wahlfälschungen bereits konkret gerichtlich begründet! Die Altparteien sind EUweit vernetzt daher wird man sich ausgetauscht haben! 

  11. https://youtu.be/2RY5UeOfOic

    Ein Poet namens Heinz Rudolf Kunze schreibt es uns ins Stammbuch-"Wir gehören weggefegt".

    Die Gründe sind hier oben von vielen Usern schon genannt.Wer unentwegt solche Wahl trifft mit den Blockflöten aller Coleur der sollte sich nicht wundern in der Versenkung zu verschwinden.Seht Euch im Bekannten/Verwandtenkreis um.Derjenige der welche findet mit denen er genannte Themen bereden kann ist doch schon privilegiert.Der Text vom großartigen Poeten sagt alles!

    • Super..der Reinhard Mey hat's drauf.Toller Text.

      Ich hab den schon gern in den 80er gehört.

      Das Narrenschiff..paßt wie A.rsch auf E.imer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here