In vielen osteuropäischen Staaten sind immer noch russische Waffensysteme im Einsatz. Das soll sich dem Willen der Amerikaner nach, ändern.

Von Marco Maier

Die "osteuropäischen Verbündeten" der USA sollen gefälligst US-Waffen kaufen, so heißt es inzwischen immer öfter aus Washington. Der Einsatz von Sowjet-Systemen mache diese Länder für eine "russische Aggression" verwundbar, so der US-Kongressabgeordnete Paul Cook.

Die Trump-Administration solle den Osteuropäern amerikanische Waffen verkaufen und so dafür sorgen, dass die russischen Waffen dort ersetzt werden. Denn der Einsatz der "Sowjet-Ausrüstung" behindere die US-Politik in der Region. Vor allem jedoch dürfte diese Forderung vor allem deshalb kommen, um so die US-Rüstungsindustrie weiter zu unterstützen.

Zudem haben die komplexen US-Systeme auch Sicherungsmechanismen integriert, damit sie nicht gegen die USA oder deren Verbündete eingesetzt werden können, sollten sie vom Feind erbeutet werden.

Mittels der weiterhin aggressiv vertretenen Hysterie einer "russischen Aggression" soll nämlich der Verkauf von US-Waffen vorangetrieben werden, um der wohl wichtigsten Industriebranche der USA unter die Arme zu greifen – nämlich der Rüstungsindustrie. Nur so kann der US-Militarismus am Leben erhalten werden.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 thoughts on “Osteuropäer sollen US-Waffen kaufen”

  1. Wer einmal eine (oder mehrere) AK47 oder AK74 oder Makarow in der Hand hatte und damit geschossen hat, der ist von der Robustheit, Zuverlässigkeit, Funktion und Präzision voll überzeugt. Russische Waffen gelten als unverwüstlich bei allen Umwelteinflüssen oder Temperaturen, sind leicht zu zerlegen und zu reinigen. Vor allem die Bedienung ist kinderleicht. Die AK47/74 ist das beste automaische Gewehr auf der Welt. Da kommen die Amis nie mit.

  2. Wäre es nicht wesentlich preiswerter, ehrlicher und sicherer, den Osteuropäern zu guter Nachbarschaft mit Russland zu raten?! Vermute allerdings, so langsam merken die das alleine, trotz medialem "Feuerwerk" kontra RU. Und mit mittlerweile (nur leicht) verzögerten Krisenszenarien  in der EU / um den Euro, dafür dem Diktat der Fremdeninvasion.  Wie war das noch mit den Flüssiggaslieferungen aus den USA in die Ukraine, ist das denn nun  der neue Hit für die ukr. Verbraucher? Auch wenn diese nicht bei'm Staat beschäftigt oder gar Oligarchen sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.