Nur keine Aufreger kurz vor der Bundestagswahl!

Wir dürfen davon ausgehen, dass uns vor der herbstlichen Bundestagswahl nur wenige politische Aufreger serviert werden. Man will ja die Wahlchancen der etablierten Parteien nicht verringern.

Von Michael Steiner

In wenigen Monaten heißt es schon: Bundestagswahl ist. Da sind Aufreger und brisante Themen, welche die Wahlchancen von Union, SPD, Grünen und ggf. auch FDP reduzieren eher weniger wünschenswert. Ergo wird es einen eher ruhigen Sommer und Herbst geben.

In den Mainstreammedien, die ohnehin nur bedingt kritisch gegenüber den etablierten Parteien sind und von denen man zweifelsohne faktisch keine substanzielle Kritik am herrschenden System erwarten kann, wird dies auch Rücksicht finden. Stattdessen wird man so tun, als ob es tatsächlich einen Unterschied machen würde, ob nun Merkels CDU oder Schulzens SPD die nächsten vier Jahre an der Spitze der Futtertröge sitzen.

Alle Wahljahre wieder sind es dieselben Spielchen, mit denen wir "beglückt" werden. Immerhin muss die Farce von "Demokratie und Freiheit" aufrecht erhalten werden. Goldene Fassaden vor morschem Gebälk. Dafür braucht es auch Brot und Spiele als Ablenkung anstatt wirklicher Information.

Man muss die Menschen eben dumm – oder einfach nur uninformiert – halten, dann klappt das auch mit der alltäglichen Verarsche, mit den Lügen und mit dem Betrug. Das Establishment bereichert sich auf Kosten des Volkes und glaubt, mittels auf Pump finanzierter "Wohltaten" glaubt dieses auch noch daran, dass die Politiker tatsächlich was für sie tun. Und in Wahljahren wie diesem werden sie wieder mit gut bezahlten Posten belohnt…

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Ich habe mich von den Ketten befreit…

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

16 Kommentare

  1. Guter Beitrag. Leider erkennt die Problematik nur der geringe Teil der Bevölkerung. Und die vielen anerkannten "Asylanten", die kein Deutsch können begreifen es `eh  nie. Das ist so gewollt! Die Masse muß getäuscht und dumm gehalten werden. Die Wahl ist das große Schauspieltheater zur "Legitimierung" der Scheindemokratie.

  2. Merkel ist das Gesicht des Spektakels, das den Namen Politik nicht verdient. Merkels Flüchtlingspolitik sowie ihr gesammtes Schauspielerstück, ist ein einziges Gewebe aus Fehlinformationen … Täuschungen … Kanzlerinnen-Alleingängen … Abwesenheiten in entscheidenen Momenten … Trotzreaktionen … Ahnungslosigkeit … Inkompetenz …Das Schlimmste was unserem Land je passieren konnte, ist diese Schauspielerin, und ihre Lakaien.

    1. Fehlinformationen durch diese Dame sind mir nicht bekannt. Alles andere könnte man mit ja beantworten. Sie hat sich bislang rücksichtslos verhalten und alles ignoriert und viele Grenzen überschritten die ihr von Amt`s wegen garnicht zugestanden wären und auch gegen bestehende Gesetze verstößt. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Im Prinzip lebt sie von der Dummheit ihrer Bewunderer und zusammen mit dem Großkapital können die dann ungeniert die Karten mischen und nur ein kleiner Teil der Bevölkerung regt sich darüber auf, kann aber leider nichts ändern. Solange diese Konstellation bestehen bleibt. wird sie lustig weiterregieren und das durchsetzen, was nicht für den Souverän gut wäre, sondern für die Strippenzieher von Vorteil ist. Wobei der Begriff Souverän reichlich idealisiert ist, denn souveränes handeln setzt Intelligenz voraus und das ist nicht jedermann`s Sache.

  3. Ich glaube dass das Deutsche – Volk fast keine alternativen Medien konsumiert,weil ansonsten kann ich mir die Dummheit der Bevölkerung nicht erklären.

    Na ja…

     

    1. Les Brigandes singen "Merkel muss weg"

      Laut Metapedia handelt es sich bei Les Brigandes um eine patriotische Musikgruppe aus Frankreich, die aus jungen Frauen in der Region Béziers stammen. Ich zitiere: "Der Gruppenname 'Brigandes' bezieht sich auf die königstreuen Kämpfer in der Vendée, welche gegen den von der französischen Revolution verhängten blutigen Terror aufstanden. Die Republik hatte daraufhin zur Ausrottung der Vendéer aufgerufen, welche sie als „les brigands“ (die Banditen) bezeichnete. Dieser Genozid – welcher aufgrund seiner egalitaristischen Motivation heute nicht als solcher anerkannt ist – zwang daraufhin die Vendée, um ihr Überleben zu kämpfen, so daß sich selbst verzweifelte Frauen, die nichts mehr zu verlieren hatten, in den Kampf warfen. Auch das zuerst produzierte Musikvideo der Gruppe bezog sich auf diese legendär gewordenen Heldinnen."

      Warum müssen Französinnen über Merkel und Deutschland dieses Lied singen? Sie leiden offensichtlich auch wegen diesem verräterischen Monster an Europa und "être dans la merde jusqu'au cou" wegen dem "grossen Austausch":

      Es gibt also noch Frauen die nicht der politisch korrekten feministischen Demagogie verfallen sind und mutig sagen was sie denken.

      Unten der Link zu ihrer Webseite. Die Gruppe wird von Radio, TV und sonstigen Fake-News-Medien komplett boykottiert.

      http://lesbrigandes.com

      Quelle:Freeman

    2. wenn wundert's denn  – sie glauben ja auch, dass es ein "deutsches volk" geben würde! das, was ssie als ein soches benennen, arbeitet in den kommentarbereichen der alternativen medien an der aufrechtung des aktuellen, überfälligen systems. 

      1. Die jüdische Propaganda verbreitet nur zu gerne, es gäbe kein Deutsches Volk, um dieses zu spalten. Das sind alte Tricks. 

        Volk ist die menschliche Gemeinschaft, die durch gleiche Abstammung, gleiche Rassengrundlage, gleiche Sprache und Kultur, gleiches Brauchtum, einen gemeinsamen Heimatboden und gemeinsames Schicksal (Geschichte) sowie kollektives geschichtliches Bewußtsein verbunden ist und sich so von den Nachbarvölkern abgrenzt.

  4. Für mich, zirkuliert hier im Forum, sowohl in den Artikeln, als auch in den Kommentaren eine gewisse Unlogik.

    Wenn Wahlen nichts bringen, weil sie sowieso manipuliert werden und weil der Parteienstreit nur Theater ist, – alle an einem Strang ziehen, dann, ja dann, machte eine vorgegaukelte Sorglosigkeit vor den Wahlen, damit diese oder jene Partei ihr Mandat behält, überhaupt keinen Sinn.

    Wofür so viel Mühe und Taktgefühl, wenn am Ende sowieso und in jedem Fall das gewünschte resultiert ?

    … die Bürger könnten aufbegehren, wenn man sie nicht anlügt ? Ja, sie könnten, und vielleicht würden sie sogar, aber wofür gibt's das Militär – früher oder später muss es sowieso anrücken.

    Ziemlich ineffizient das ganze Spiel !

    1. Natürlich ändern Wahlen nichts und unterm Strich kommt immer dasselbe (Schlechte) für die Bevölkerung raus, mehr Unterdrückung, mehr Steuern, mehr Überwachung. Den einzelnen "Spitzenfunktionären" in den Parteien und auf  Ministerposten geht es beim Wahlkampf nur um die eigenen Posten, dessen gute Bezahlung (denn man muß nicht arbeiten wie ein normaler Arbeitnehmer und wird für`s Schwafeln belohnt) und die Nähe am großen und gut bezahlten Futtertrog und natürlich um Macht und Unterdrückung  Anderer. Wer sich an so eine Funktion gewöhnt hat und Lustempfinden bei "Austeilen" gegen Andere und "Verbraten" von staatlichen Geldern empfindet, der tut alles, damit er auf solch Posten bleibt. Und die mit den größten Ellenbogen und mit Redegewandheit (dazu wunderbar gut anhörende Versprechungen, nicht negativ auffallen vor der Wahl, Täuschung ist alles) schaffen es in der Regel wieder oder fallen automatisch die Leiter hoch auf höhere Posten. Richtig arbeiten muß für diese "Menschengattung" der Horror sein. Der "gute" Politiker ist in der Regel ein hervorragender "Schauspieler und Selbstdarsteller".

  5. Zum Aufregen gibt es genug. Im Merkel-Gabriel-Seehofer-System werden Kinderseelen mit Gegendere und Tabak- und Alkowerbung krank gemacht. Der Staat hat keine Zeit, sie zu schützen, denn seine Neogestapoverfasis fallen über Wissenschaftler wie etwa diejenigen vom Thule-Seminar her. Das Thule-Seminar lehnt das Werten von unterschiedlichen Rassen ab und betreibt ein lebensbejahendes Erforschen und dankbares Würdigen der vielfältigen Werke sowohl der Natur als auch des eigenschöpferischen menschlichen Gestaltens.

    Nato-Rassisten jedoch bilden sich ein, Menschen im Orient, auf der Krim, im Iran oder in China und Nordkorea seien unfähig zur politischen Selbstbestimmung und dürfen bedroht, getötet und entheimatet werden, um überlebende Opfer in blinder Selbstgefälligkeit effektiv höhnisch "willkommen" zu heißen. 

    Es ist viel faul im Lande! Wahlen heilen nicht.

  6. Im Februar habe ich der AfD geraten, zur Spiegelung der auf sie regelmäßig unter roter Flagge erfolgenden Angriffe (u.a. Drohungen gegen Anbieter von Veranstaltungsräumen) doch einen Boykott desjenigen Münchener Hotels nahezulegen, worin alljährlich die sog. SiKo veranstaltet wird; an dieser hat letztes Mal auch Invasionspender Soros teilgenommen, neben den üblichen kriegerischen Flüchtlingsproduzenten und Völkerverwirrern. In der Antwort verweigerte sich die AfD dem Rat, an eine Boykottempfehlung zu denken, weil eine solche "undemokratisch" sei.

    Wenn sich die AfD derart schlapp verhält, provoziert sie die Angriffe mit. Was hat eine marktwirtschaftliche Aktion mit Demokratie zu tun? Nichts. Die AfD ist sich allem Anschein nach entweder zu fein für einen substanziellen, noch immer gewaltlosen Kampf oder sie versteht die natürliche substanzielle Macht des Ökonomischen nicht oder sie ist noch nicht alternativ genug.

    Dennoch ist der AfD zugute zu halten, dass die sog. Antifa und sog. linksextreme Terroristen wegen staatlicher Förderung und Steuerbegünstigung feste Teile des Systems BRD sind, um die "gröberen" Aktionen auszuführen, für welche die Polizei nicht infrage kommt.

  7. Hier ein letztes Mal: Was in Deutschland wirklich geschah und geschieht.
    https://bumibahagia.com/2016/07/27/hier-ein-letztes-mal-was-in-deutschland-wirklich-geschah-und-geschieht/#more-11261
    DEUTSCHER MICHEL WACH AUF, DASS MAN IM SCHLAF DICH NICHT VERKAUF !Das Wirken hoher Finanz-, Justiz-, Polit- und Kirchenkreise: so wird heute verdeckt Krieg geführt, gegen das deutsche Volk.
    Bitte helfen Sie, dies zu verbreiten, nicht nur im Internet, denn dort wird die Wahrheit täglich tausendfach gelöscht, von Auftragslöschern im Dienst einflussreicher Macht- und Finanzkreise.
    Im Internet ist der Originalbrief des redlichen Dipl.-Ing. Gustl Mollath (den man finanziell ruiniert und 7 ½ Jahre in der geschlossenen Psychiatrie mundtot gemacht hat, während sein Haus mit allem Hab und Gut versteigert wurde) vom 12.9.2003 an die Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg zu finden, in dem er konkret beschreibt, wie welche Banken Riesen-Eigentumsverschiebungen deutschen Volkseigentums in Höhe von mehrstelligen Millionen- bis Milliarden-beträgen geheim vorgenommen haben. Das deutsche Volk wird dadurch von seinen eigenen Grundversorgungseinrichtungen geheim enteignet und entrechtet, seit 1989.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.