Als das World Trade Center 2001 brannte und in sich zusammen stürzte, hieß es, das wäre normal. Aber warum passiert das beim Hochhaus in London nicht?

Von Marco Maier

Im 24-stöckigen Grenfell Tower in London brach gestern ein Feuer aus, welches bislang mindestens zwölf Menschen das Leben kostete und wahrscheinlich noch mehr Todesopfer einfordern wird. Immerhin werden mindestens 79 Personen in Krankenhäusern behandelt, wovon 18 in einem kritischen Zustand seien und mehrere Menschen werden noch vermisst.

Besonders auffällig ist jedoch der Umstand, dass das Gebäude trotz des gewaltigen Feuers nicht in sich zusammenstürzte. Beim Anschlag vom 11. September 2001 auf das World Trade Center in New York, bei dem auch das Gebäude Sieben (WTC7) einstürzte, hieß es stets, dass das Feuer ein Grund für den Kollaps sei.

Doch warum ist dann der Grenfell Tower im Londoner Stadtteil Kensington nicht eingestürzt? Immerhin brannte dieser lichterloh. Doch derzeit gilt der Sozialbau laut Ansicht von Spezialisten als "nicht einsturzgefährdet". Diese hatten das Gebäude untersucht und für weitere Lösch- und Bergungsarbeiten für sicher befunden, so die Feuerwehr.

Angesichts dieses Umstands kommen doch auch Fragen auf, warum es hier so und damals beim World Trade Center (vor allem beim Gebäude Sieben, welches gar nicht im Fokus gewesen zu sein schien) anders war. So unterschiedlich dürfte die Bauweise auch nicht gewesen sein.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

32 thoughts on “Hochhausbrand – Warum stürzt es nicht ein?”

  1. das begann ja schon mit der lüge vom gefundenen reisepass eines der angeblichen attentäter. seiddem werden bei jeden moslemischen attentat weltweit, immer dokumente gefunden des jeweiligen moslemischen attentäters. und dann meisst zwei tage später wird festgestellt ohhhhhhhhhhhhhhhhhhh der war ja polizei bekannt. war bis jetzt immer so. die masse der menschen die nachfragen, die soll ja verblödet werden. beim flugschreiber der air berlin maschine die in frankreich angeblich absichtlich zum absturz gebracht wurde war das auch so. der microship mit der grösse von 10x 10 mm wurde zufällig unter einem steinchen gefunden. der musse her um den piloten zu diffamieren, obwohl der pilot schon über dem mittelmeer einen notfall gemeldet hatte. so wirds gemacht. und wer garnicht hört und weiter sucht der wird einfach umgelegt. verstanden? die geheimdienste wissen wie das geht.

  2.  das World Trade Center 2001 hat die USA geh Sprengt ! aber das hatte ich schon 2001 schon gleich geh sagt! da würden solchen wie ich aber für Blöde erklärt!

    1. Und obwohl "jeder" um diese unglaublichen Verbrechen weiß, interessiert es offiziell niemanden wirklich. Da sollte auch dem letzten klar geworden sein, was für kranke Verbrecher da draussen unterwegs sind und was wir von denen zu erwarten haben!

        1. … was heißt denn "so hinnehmen" ?

          In Amiland z.B. schlossen sich viele Bürger zusammen und verlangen eine Aufklärung über 9/11. Darüber hinaus sind es 2000 Ingenieure und Architekten aus den ganzen USA, die sich gegen die Lügen positionierten.

          Auch in anderen Ländern gibt es laute, weniger laute und stille Oppositionelle.

          … und wenn's was bringen würde, stünden vermutlich Abertausende auf, aber es bringt nichts. Massenaufstände würden militärisch niedergeschlagen und Niemand will gerne von Verbrechern ermordet werden, – hat halt Jeder nur ein Leben !

          Und die mutigen, aufrechten Einzelkämpfer, also die, die an eine Gerechtigkeit, an Gesetz und Ordnung glauben, werden auch ins Jenseits befördert.

          Denen muss man anders beikommen und dafür braucht man Professionelle. Im Prinzip also nur eine Frage des Geldes.

           

    1. So ist es. Sie haben es vergessen. Wird in den nächsen Tagen nachgeholt, sie müssen erst den Reisepaß der Terroristen ausstellen, die das zu "verantworten " haben!:)

  3. Auch dass die Zwillingstuerme eingefallen sind ist ein Ding der Unmøglichkeit. Eine ganze Gruppe von Bauingenieuren hat das bei mehreren Konferenzen schon kurz danach bestætigt. Die extrem stabile Stahlkonstruktion innerhalb der Tuerme hætte sogar zwei Flugzeuge verkraftet. Was WT7 betrifft….das war zweifellos gesprengt worden. Sieht sogar ein Leihe wie gleichmæssig das Gebæude zusammen fællt. Daran zweifelt niemand mit klarem Verstand. Nur dass das Team, welches die Vorbereitungen zur Sprengung vor dem 11. September ausfuehrte, noch am Leben ist und all die anderen Mitwisser der unteren Fusssoldaten….daran darf man getrost zweifeln. An solchen Vorfællen kann man sehen wie mæchtig die elende Inzuchtmafia der sogenannten Eliten ist und alle gehøren ein und der selben Sekte an. Dieses degenerierte, amoralische Spinnennetz auszuræuchern geht nicht mit sogenannten "demokratischen" Mitteln. Das muss man erkennen wenn man dagegen ankæmpfen will! Die kennen keine Moral….die lassen auch Præsidenten ermorden. Das juckt die nicht im geringsten.

  4. Niemals vor und nach dem 9/11 ist ein Hochhaus durch einen Brand eingestürzt. Und dabei gab es Hochhäuser die 3 Tage lang in voller Höhe Gebrand haben!

    ?Der normale Otto hinterfragt aber nicht. Er Konsumiert apathisch seine TV Nachrichten, ist besorgt und Spendet 5€. ?

    1. Der normale Otto hinterfragt nicht…….Richtig, warum auch.

      Ich höre immer wieder.Im Fernsehn haben die aber gesagt.

      Im Fernsehn haben die aber gezeigt.

      Fazit: Für den normalen Otto ist das TV das Maß der Dinge und hat immer recht

      1. Die Fernsehsender und Redaktionen der Lügen, muss man also unbrauchbar machen. Das haben die Terrordeppen bei Charlie hebdo für sich selbst schon richtig begriffen. Wann begreifen wir das ?

  5. Christoph Hörstel berichtet, dass jeder Nato-General ab zwei Sterne weiß, dass das WTC von der Regierung gesprengt wurde, um einen Angriffskrieg zu legitimieren.

    —————————-

    Prof. Harrit vom Niels-Bor-Institut in Kopenhagen hat mit seinen Kollegen den Staub des WTCs labortechnisch untersucht und darin große Mengen unverbrannten Nanothermit-Spremgstoff festgestellt.

    Nanothermit ist ein Hightech-Sprengstoff, den das Militär verwendet und der dafür geeignet ist, Stahlträger durchzubrennen.

    Die Hitze des Nannothermits erklärt auch die großen Mengen geschmolzenem Stahls nach dem Einsturz. Das Kerosin des Flugzeugs brennt zu kalt, um Stahl zu schmelzen.

  6. Wer ist der Eigentümer dieses Hochhauses?
    Hat dieser vor kurzem gewechselt?
    Ist die Allianz der Versicherer?

    Solche Brände gibt es sonst nur in Dritte Welt Ländern. Was für ein Abstieg.

  7. Vermutlich lagerte im Keller des Hochhauses kein schweres Gold, daß dann den oberen Teil des Hochhauses auch ohne Brand zum Einsturz veranlasste und dann zur anschließenden Verdampfung des Goldes ohne Hitze.

    Also genauso wie wir das alle in Physik gelernt haben.

    Die erste Thermodynamische Weltkriegshauptsatz lautet:

    Gold im Keller destabilisiert Hochhäuser und daher kann man bereits vor dem Einsturz den Zusammenbruch in den Medien vermelden.

    Der zweite Hauptsatz besagt. Wenn von zwei Türmen genug Schotter fällt, dann führt deis automatisch zu einer Verringerung des Goldschotter des dritten unbeteiligten Turmes.

  8. Bla bla

    Ich vermute, daß bei 9/11 die Konstruktion beider Gebäude von Flugzeugen stark beschädigt wurde. Die Träger gab es dann fast nicht mehr. Dazu noch 50 Tonnen Flugbenzin pro Haus. Das langt.

    Es stimmt nicht, dass bei keinem Feuer Hochhäuse eingestürtzt sind. Beim Einsturz eines Israelischen Flugzeugs in Amsterdam ist ein Haus doch zusammengebrochen.

    Wo ich nicht weiss, habe ich keine Teorien, z.B. Gebäude 7. Aber ich habe genug von Idioten, die heut' zu Tage versuchen um jeden Preis und gegen alle Tatsachen eine Bombe in dem Flugzeug des Polnischen Presidenten bem Absturz in Smolensk zu finden. Der ganze Staat bricht dadurch zusammen.

    Und hier gibt's  das Selbe. Mit Lügen kommt ihr nich weit.

    Ich bin kein Freund von CIA/NSA/FBI aber sie als Bembenleger bei 9/11 zu beschimpfen ist Quatsch.

  9. … war bestimmt ein psychisch verwirrter Kuffmucke der im Treppenhaus Feuer legte. Dumm nur, dass die Briten sowas gerade gar nicht brauchen können, also war's ein Kühlschrank.

    Vielleicht deichseln sie ja auch noch einen rechten Anschlag draus, wer weiß das schon. Welche Landsleute lebten denn dort eigentlich. ok, sozial schwache, aber von welcher Herkunft ?

    Bald, sehr bald, blickt eh keiner mehr durch, wer, wann, was und warum in Brand gesteckt hat, dann wenn die Städte brennen, wenn Morde zur Tagesordnung zählen und permanent wilde Horden überall einfallen und sich nehmen was sie wollen, dann fragt keiner mehr, warum, dann ist es einfach, wie es ist.

    Mexico City lässt grüßen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.