„Ehe für alle“: Merkel gibt grünes Licht

Die "Homo-Ehe" dürfte in Deutschland bald schon Realität werden. Bundeskanzlerin Merkel will eine "Gewissensentscheidung" der Abgeordneten erreichen.

Von Michael Steiner

Angesichts dessen, dass alle anderen Parteien für die Gleichstellung der Homosexuellen in Sachen Ehe sind und innerhalb der Union ebenfalls einige Abgeordnete dafür sind, soll es zu einer "Gewissensentscheidung" ohne Fraktionszwang zu diesem Thema kommen, so Bundeskanzlerin Merkel beim "Brigitte"-Talk in Berlin.

Merkel betonte, sie wolle bei dieser Frage keine Vorgaben machen, stattdessen solle dies jeder Abgeordnete für sich selbst entscheiden. Damit dürften nach der Bundestagswahl neben einigen Unions-Abgeordneten wohl nur noch die AfD-Politiker gegen die "Homo-Ehe" stimmen.

Denn jetzt, kurz vor der Wahl, will die Bundeskanzlerin nicht darüber abstimmen lassen – man könnte ja einige konservative Wähler verprellen und diese in die Arme der Alternative für Deutschland treiben.

Allerdings gibt es schon jetzt Forderungen von Politikern, die Abstimmung darüber gleich in dieser Woche durchzuführen und nicht auf die Bundestagswahl zu warten. Es ist zwar weiterhin eher unwahrscheinlich, dass die "Ehe für alle" (ist damit eigentlich auch die Kinderehe gemeint?) noch in dieser Legislaturperiode kommt, doch der Widerstand der Union ist nun weg – zumindest zu einem beträchtlichen Teil.

Loading...

CDU kommt in der Gegenwart an

FDP-Chef Christian Lindner hat den Kursschwenk der Bundeskanzlerin in der Debatte über die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare als "ein gutes Signal" begrüßt. Hat er doch die Homo-Ehe schon vorzeitig zu einer Voraussetzung für eine Regierungsbeteiligung der FDP gemacht. Die Abstimmung im Bundestag möglicherweise zur Gewissenfrage zu erklären sei eine "weise Entscheidung", sagte Lindner am Dienstag im "rbb-Inforadio".

Lesen Sie auch:  Oster-Lockdown: Merkel, bei euch tickt wohl etwas nicht richtig!

Die CDU komme "gesellschaftspolitisch in der Gegenwart an. Die Ehe für alle Paare ist eine Selbstverständlichkeit in anderen europäischen Ländern und die sehr überwiegende Mehrheit der Deutschen in allen Umfragen sieht das genauso, sagt der FDP-Politiker.

Nicht letzte konservative Werte zerstören

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen Werte zu zerstören. "Ich will das Thema überhaupt nicht im Bundestag haben", sagte Ramsauer der "Rheinischen Post". "Deutschland hat ganz andere Probleme. Aber die CDU-Führung soll sich davor hüten, auch noch die letzten konservativen Werte zu zerstören", betonte der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

49 Kommentare

  1. Die CDU und CSU sind doch schon lange nicht mehr konservativ,  das C steht wohl eher für "chaotisch" kein Wunder bei Wendehals Merkel.

  2. hört hört, sie will keine Vorgaben machen, jeder solle selbst entscheiden !

    Wie überaus großzügig sie doch wieder ist – da wird mir schlecht !

    Soll das etwa heißen, ansonsten macht sie jedem eine Ansage ?

    Die Merkel-Diktatur ist unerträglich, einfach unerträglich !

  3. Hat irgend jemand etwas anderes erwartet? Die alte Schrumpfpflaume ist doch vøllig schmerzfrei. Die hat sich schon so viel "gewendet" das jede Wetterfahne vor Neid aus der Verankerung springen will….die hat schon so viel "Irrsinn" abgenickt…der macht es auch nix aus wenn Detlef næchste Woche seinen Wuffi heiraten darf….oder Giesela ihren Kugelschreiber. Wie soll man sowas noch ertragen ohne Alkohol? Ich bedaure meine Volksgenossen die der mutwilligen Zerstørung des ehemaligen Landes der Erfinder, Dichter und Denker hautnah beiwohnen muessen. Mein herzliches Beileid!

    Was kommt als næchstes? Die Freigabe von Heroin, Opium und Crack an unter 3-Jæhrige? Ich geh mal davon aus, dass die Crackschwuchtel Beck und der, æhhhmmm, der sich so gern von Kindergartenkindern anfassen læsst..æhhm…Cohn-Bandit heisst der wohl?…sehr dafuer sind und es kaum erwarten kønnen! Die stehen sozusagen schon mit Wasser im Maul in der Startløschern hehe.

  4. ……….nicht schon wieder ein Foto von dieser Raute, mir kommt jedesmal das Essen hoch……

     

    ich ertrage keines der Fotos von Leuten, die sich weitgehend selbst gewählt haben, um Diäten zu kassieren und Gesetzgeber zu spielen,sowie ihr verbrecherisches Dasein zu schützen.
    diese Figuren sind der Krebsschaden unseres Landes und anderer Nationen, und sollange korruptes Gesindel aus Justiz , Polizei, Millitär und Wirtschaft, dieses Pack unterstützt, solange werden diese Kriminellen weiter machen, bis es unser Volk und freie andere Nationen nicht mehr gibt und jetzt will man legalisieren, das sich abartiges Gesindel, noch den Rest an Gehirn legitim rausvögeln kann, die Islamanbeter und Pädophilen wird,s freuen.

    1. Das Problem hatte ich auch….du musst ein paar Flachmænner intus haben bevor du diese Seite øffnest! Das Grauen kommt næmlich unverhofft und meistens schon im Obertitel! Fuers wegrennen ist es da schon zu spæt und man vergisst diesen schrecklichen Anblick ja auch nicht so schnell…auch wenn nur eine Sekunde dauerte. Die Nachwirkungen kønnen fatal sein! Ich kann ein Lied davon singen. Also…nie ohne Flachmann bei Contra-Magazin vorbeischauen!

  5. Förderung der Homosexualität, Zerstörung der Familie, totale Kontrolle der Bevölkerung, Sabotage der Krebsbehandlung und des Gesundheitssystems sowie heimliche und offene Euthanasie: All das hat ein Insider der Weltelite schon 1969 vor einem kleinen Kreis von Auserwählten angekündigt – in einem Vortrag, der nie an die Öffentlichkeit kommen sollte. Und heute sind nochmal über 40 Jahre vergangen – und wir sind mitten drin…

  6. Der kinderlosen Merkel

    fehlt jedes Gefühl für Natur und lebenswerter Zukunft .

    Hedonismus ist ein toter Arm der Krake Konsumgesellschaft.

    1. ich hatte gehört, kinderlosigkeit erhöht bei frauen das krebsrisiko.wann ist es bei ihr soweit?

      aber eigentlich, wenn ich darüber so nachdenke, und die olle ansehe kommt mir der verdacht, das merkel in die tonne geschmissen , und die nachgeburt großgezogen wurde

  7. Ungalublich, wie entspannt dieses Monster das steht.

    Stößt uns in Knechtschaft und Sklaverei und ist völlig unberührt von

    ihern Teufeleien. Fürchterlich

  8. Das muss die Staatsratsvorsitzende ja machen, wenn sie im September weiter regieren möchte! Alle Einheitsdparteien wollen immerhin diesen Schritt! Als heterosexueller, weißer Mann, sollte man sich schon mal überlegen, dieses Land zu verlassen, bevor man sie zum Abschuss frei gibt!

  9. US-gesteuerter Kulturmarxismus

    Kaum ist das Bilderberger-Treffen zuende, singen Grüne, FDP, SPD und CDU schon das Lied der Beziehungs-Gleichmacherei im Chor. Will man uns erzählen, das sei Zufall? Offensichtlich kamen da Anweisungen von der Finanzoligarchie der USA, die von den Altparteien unterwürfig ausgeführt werden. Vielleicht hat man gerade deshalb den stockschwulen Jens Spahn (CDU) zum Bilderberger-Treffen eingeladen, weil er für Schwuchtel-Propaganda besonders empfänglich ist.

    Der us-jüdische Kulturmarxismus aus der Feder Adornos und Horkheimers will die natürliche Familie als Stabilitätskern der deutschen Gesellschaft auflösen. Dazu setzt er sie mit Sexualbeziehungen gleich, die der Biologe als "Abartigkeit" bezeichnet.

    Doch die abartigen Lustgemeinschaften sind hinsichtlich ihrer Funktion und Wertigkeit innerhalb der Gesellschaft keineswegs mit der natürlichen Familie gleichwertig.

    Mit der Gleichsetzung wertet der Kulturmarxismus also die natürliche Familie ab und degradiert sie auf das Niveau perverser Abartigkeiten.

    ———————————————-

    Widerstand gegen Kulturauflösung

    Wir als Deutsche sollten uns von den usraelischen Deutschlandabschaffer nicht unsere Kultur und unsere Werte zerstören lassen, sondern unsere Kultur schützen und bewahren.

    Dazu sollten wir die us-hörigen Altparteien abwählen und die AfD wählen, da sie unsere so wertvolle- wie einzigartige Kultur schützen will, wie sie im AfD-Parteiprogramm schreibt:

    "Die Alternative für Deutschland bekennt sich zur traditionellen Familie als Leitbild. Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. In der Familie sorgen Mutter und Vater in dauerhafter gemeinsamer Verantwortung für ihre Kinder. Die originären Bedürfnisse der Kinder, die Zeit und Zuwendung ihrer Eltern brauchen, stehen dabei im Mittelpunkt. "

  10. Das hätte sie mal bei ihren Kumpel Honeker versuchen sollen. So etwas verwarlostes verirrtes Monstrum die dabei ist unser Land und unsere Gesellschaft zu zerstören. Schleusergehilfin Vergewaltigungs und Mordgehilfin man kann es nicht fassen. Solche Leute gehören in ein Irrenhaus.

  11. Tja, Merkel betreibt geschickt Wahlpropaganda und gibt sich freimütig liberal. Das ist ihr doch Wurst, ob die Homosexuellen heiraten oder nicht, da vergibt sie sich nicht viel. DIE heiraten eh schon zivil in vielen europäischen Ländern, der Trend ist also gegeben. Als nächstes kommen die Kinder zur Homosexuellen-Ehe dazu. Sie riskiert gar nichts dabei, sondern kann mit ihrer angeblichen "Offenheit" prahlen. Auf der anderen Seite leitet sie alles Erdenklich ein, um die Internet-Info – dort wo sie ihr nicht passt – zu blockieren, diese verklemmte hinterhältige Kuh.

  12. Damit hat Merkel eine weitere linksgrüne Forderung in die CDU integriert. Die CSU wird noch etwas murren, dann aber zustimmen – selbstverständlich demokratisch.

    Sie werden alle parieren. Denn wer einmal Blut geleckt hat, an dem großen Futtertrog der Macht, kann nicht mehr davon lassen – Gier frisst Hirn auf.

    Die CDU ist jetzt schon die Einheitspartei und die anderen spielen treu und brav die Blockparteien. Nur die SPD darf ein paar Prozentpunkte mehr bekommen, schließlich soll es ja nach Wahlkampf aussehen.

    Jetzt beginnt die Ferienzeit, der deutsche Michel fährt in den Urlaub oder ist auf seinem Grundstück. Da kann man noch schnell die Schleusentore für die "Flüchtlinge" öffnen. Die medialen Vorbereitungen sind ja bereits abgeschlossen. Hungersnöte wo man hinhört und überall Krankheitsepidemien.

    Da wird nur Deutschland noch die Welt retten können.

    Hoffentlich stehen genügend Studentinnen der Geisteswissenschaften, als Bahnhofsklatscherinnen bereit.

    Und im September hat dann die Umvolkung wirklich einen Stand erreicht, der unumkehrbar ist. Damit erübrigen sich die vorgegaukelten sozialen Reförmchen. Denn dann ist bereits der letzte Cent für die "Neubürger" verplant.

    Die sind gekommen um zu bleiben, das Land und alles was ihnen erstrebenswert erscheint in Besitz zu nehmen. Erst wenn es hier nichts mehr zu holen gibt, werden sie weiterziehen – so wie sie es schon immer handhabten.

  13. Die deutschen Völker beantragen den Friedensvertrag  https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU
    Da Deutschland noch keinen Friedensvertrag hat, wird der Wille der Deutschen zu einem solchen offiziell beantragt. Jo Conrad unterhält sich mit Matthias Klama von der Gemeinde Neuhaus, Erich Hambach vom Friedensweg und Holger Ditzel.
    Wer die Dokumente einsehen möchte kann dies bei Bewusst TV direkt unter dem Film unter dem Stichwort Dokumente.

  14. Gibt es ein noch unwichtigeres Thema als "die Ehe für Alle"? Hier soll das dämliche Volk wohl mal wieder von den realen Problemen abgelenkt werden, und niemand scheint es zu bemerken.

        1.  Das Wahlrecht der Bürger ist die tragende Säule der Demokratie das gegen die Zersetzungsversuche der Faschisten geschützt und verteidigt werden muß!!

  15. Ja, ja, sie dreht wieder ihr Fähnchen in den Wind, das ist ja schon Gewohnheit und wirklich nichts neues, es ist allerdings gewohnheitsbedürftig. Die Frage ist nur, was sie damit erreichen will. Die Schwulen und Lesben stellen eine absolute Minderheit dar und dann können die im Prinzip um Wahlen zu gewinnen, nicht die Zielgruppe sein. Da versucht man den anderen Stimmen abzunehmen, und was der normale Wähler dabei denkt ist denen völlig schnuppe, hauptsache es wirkt. Diese Frau hat wirklich viel im Osten dazugelernt, und mit dem heute noch existenten Wissen um sie herum, ist man wirklich Marktführer in Agitation und Propaganda geblieben und da können sich die anderen eine Scheibe abschneiden, die vor lauter Blödheit nicht geradeaus sehen können. Der Wähler ist der gleiche Eumel und in diesem Dunstkreis, feiert die ehemalige SED in neuem schwarzen Gewand fröhliche Urständ, und die anderen meinen immer noch das sie es besser können. Alle die den Deutschen schaden wollen, haben zur Zeit ein Ass im Ärmel, mal sehen wer es durchschaut und dann besser macht. Es ist zu befürchten, daß wir weiter mit dieser Situation leben müssen, dank derjenigen, die das Spielchen nicht durchschauen.

    1. 1. Noch nicht, und dazu kommt es auch nicht. Das ist nur wieder ein neuer Keil in Volkes Meinung. Viele Splitter brennen besser.
      2. Die anderen Parteien haben ein Wahlargument verloren. Darum könnte es gehen. Da benutze ich auch schon die neue deutsche Sprache: wenn hätte könnte soll sollte vermutlich.
      3. Siehe oben Emma – Geld. Wir leben im Kapitalismus, nicht im Menschismus. Es geht im Moment nur ums Geld.

      4. Warst Du schon mal allein im Ausland? Dann bist Du allein – "Die Deutschen". Du stehst für Deine restliche 80 Mio Mitbürger. Dieser Begriff ist für mich ein Warnschild bei der Zeitungslektüre – nicht weiterlesen.
      4.a Wenn man ein bestimmtes Verhalten sucht, dann findet man es auch unter den unter 80 Mio Deutschen.
      4.b Flüchtlinge – wenn ganze "Staaten" eingelassen werden, gilt das Gleiche.

  16. Merkel gibt grünes Licht ?

    Da kann nur wieder  irgendein Drecksgedanke hinterstecken, der für uns nichts Gutes bedeutet.

    Entweder hat das was mit Migranten zu tun und – oder mit Adoptionen von Kinder .

    Wenn die Rautenfrau und ihre angeblichen "christlichen " Parteien auch das abnicken hat das alles was mit dem NWO Plan zu tun, da würde ich sogar drauf wetten !

    1. Das ist nichts weiter als der Krieg des Internationalen Kapitals gegen die Völker , deren Kulturen vernichtet werden müssen , um die weltweite Diktatur des internationalen Kapitals durchzusetzen.

    2. 1. Das "grüne Licht" – "dem Gewissen verpflichtet" – steht im Grundgesetz. Seit wann knipsen die regierenden Parteien das ein und aus?
      2. Bei Ehe ohne Kinder bleibt möglicherweise viel "Konsumgeld" übrig. Wie im Krimi – folge der Spur des Geldes … Gibt es da schon das "Hebegesetz"

  17. Ein Haufen perverser Scheißeschwängerer hat die Macht ergriffen. Den Mohammedanern sei dafür gedankt, dass sie diesen Haufen hinwegfegen werden. Die sonst so sauberen Deutschen werden es kaum alleine schaffen; nur in der materiell-organischen äußeren Umwelt kehren sie fleißig, aber die volksseelische Umwelt lassen sie erst schwarz vermodern und dann rotgrüngelb verschimmeln.

  18. Merkel  (Kasner, Kasmerciak ) ist keine  Person,  sondern  ein Medium  ! Ein lebloser ,inhaltsloser ,hirnloser  blutlehrer,empathieloser, willenloser  Stueck  Schei..haufen ohne Moral  und Ehre! Aber wehn wählen die schon länger hier  lebenden,  richtig,  die Einheitsparteien  !  Wie sagt Heiz Rudolf  Kunze  ? Wir gehören  weggefegt  ! (Willkommen  liebe Mörder)  ! 

  19. 1. Jetzt wird es aber komisch. Die Ehe war früher der Garant für sichere Vererbung der Errungenschaften/Gelder/des Kapitals der Väter an die Nachkommen. Selbst da wußte manche Mutter mehr, als der Vater.
    Das Kapital war "Familiengebunden", basierte auf Nachkommen. Mittelstand – Unternehmer  und Risikonehmer war der gleiche Herr.
    Erbgesetz: wer keinen Erben hat, dann ist der Staat zuständig. Das stinkt doch schon wieder nach Umverteilung.

    Andererseits Rationalisierung/die Wirtschaft . Ein ausreichender Jute-Sack statt früher zwei, ist nur noch  einer unterwegs.

     Das ist Beschäftigung fürs Finanzministerium.-er mit fast gleichem Inhalt -Deckelt wohl kaum die Kosten für den Finanzbearbeiter.
    In der Finanzwelt wird es wohl die Nano-%- Grenze erreichen.

    2. Bleibt die die Politik – Wahlkampfthema 9 von 10 gekappt, das sind schon deutliche 10 Prozent weniger Wahlkampfargumente.

  20. Was hat die "Ehe für alle" mit dem Grundsatz und Ihrer christlichen Ausrichtung der CSU/CDU zu tun? Die Politiker und Ihre volksverhetzenden Programme klammern sich mit allen Mitteln an die Macht. Erst versuchen diese "Volksverräter" dem Volk zu drohen, dann zu kaufen und nun aktuell werden Geschenke (die Möhre) in Aussicht gestellt. Schade um die Frau und Kinder, welche mit dieser Ansage zum "Freiwild" erklärt werden! Welcher Idiot fällt noch auf deren Versprechen herein. Was haben die Politiker nach dem 2.WK und mit der Wiedervereinigung alles versprochen? Was wurde zu gunsten der Deutschen Volkes getan? Mit Sicherheit das Gegenteil, davon können wir alle ein gemeinsames Lied singen. Es wird Zeit für eine Revolution und dem deutschen Volk seine Werte und seinem Verdienst zukommen zu lassen…

  21. Jedem eingefleischten CSU-Anhänger muß sich bei solchen Initiativen der UNION der Magen im Leib umdrehen! Da kann man nur appelieren: Versucht es doch mit der AfD die die einzige Partei ist die sich noch zu gesellschaftlichen Werten bekennt die die europäischen Völker überaus erfolgreich gemacht haben.

  22. An dem Tag wo das legal ist, wird sich das Strassenbild vermutlich von einem Tag auf den anderen schlagartig ändern.
     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.