Ein Afghane nahm in einem Asylheim im Landkreis Regensburg einen kleinen Jungen als Geisel. Beim Befreiungsversuch wurde er erschossen, das Kind starb ebenso.

Von Michael Steiner

Am Samstag kam es in einem Asylheim, in der Asylunterkunft Wöhrmühle bei Arnschwang in Bayern, zu einem tragischen Zwischenfall. Ein 41-jähriger Afghane geriet mit einer 47-jährigen russischen Staatsbürgerin (vermutlich Tschetschenin) in einen Streit und brachte daraufhin ihren fünfjährigen Sohn in seine Gewalt, wobei er ihn bereits zu Beginn mit einem Messer verletzte.

Während der zweite, sechsjährige, Sohn die ganze Szenerie mit ansehen musste, versuchten herbeigeeilte Polizisten den Jungen zu befreien. Als er auf die Frau einstach, konnte die Polizei nicht anders reagieren und ein Polizist stoppte ihn mit einem tödlichen Schuss.

Immer wieder kommt es in den Asylheimen in Deutschland zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen den Bewohnern. Teils aus religiösen, teils aus ethnischen oder politischen Gründen, aber auch infolge von Alkohol- und Drogenkonsum. Warum es in diesem Fall zu einer Auseinandersetzung kam, ist leider nicht bekannt.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 thoughts on “Asylheim: Afghanischer Geiselnehmer und russischer Junge tot”

  1. „… Warum es in diesem Fall zu einer Auseinandersetzung kam, ist leider nicht bekannt…“
    Leider?
    Es interessiert mich auch nicht. Die sind eben so.

    1. Das Motiv:

      Wenn sie nicht gerade Kuffar (Ungläubige) abmurksen, fallen sie untereinander übereinander her.

      Bare naked Islam – eben.

      Wir sollten davon ausgehen, dass mehr als 90 Prozent dieser 'Goldstücke' total geisteskrank sind. 

  2. Ein Kind als Geisel nehmen – das ist total krank.

    Ebenso ist es krank, wenn Obama in Pakistan mit Drohnen Bomben in Wohngebiete wirft und dabei Kinder zu schaden kommen.

    Ebenso krank ist, es, wenn die deutsche Bevölkerung eine Merkel an die Macht wählt, die zuläßt, dass die USA ihre Drohnen von US-Basen wie Ramstein steuern.

    ——————————

    Die AfD hingegen will sowohl Asi-Migranten konsequent abschieben und alle US-Basen aus Deutschland rausschmeißen.

    Das nenne ich gesund!

    1. Kind als Geisel nehmen ist total Krank.

      Ja ich Stimme ihnen zu. Mal im Bekanntenkreis umhören wie es Abendländische Frauen nach der Scheidung damit so halten.?

      Keine Ahnung was da abging. Tragisch allemal.

  3. @ Michael Steiner und die Redaktion

    Hören Sie auf diese Anschläge als "Vorfall" zu bezeichnen.

    Ich kann es nicht mehr hören bzw lesen.

    Nennen sie es was es ist ein Gewaltverbrechen.

  4. Tragischer Zwischenfall..?..alles hat eine Ursache..was machen diese Leute überhaupt hier..woher hat der ein Messer..?!

    Ein ehemaliges Vorzeigeland..ein Muster an Ordnung und Organisation..verkommt zur Müllhalde der Welt…dank an die Politik…

    Armes Deutschland.

  5. Wenn eine richtige Regierung dran kommt, bekommt Merkel die Deutsche Staatsangehörigkeit entzogen. Diese Frau hat es zu weit getrieben. Ich befürchte aber, die Wahlfälscher werden dafür sorgen, dass diese Hundsfotts weiter regieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.