Ein Boot mit afrikanischen Migranten wird im Mittelmeer aufgebracht. Bild: Flickr / Irish Defence Forces CC BY 2.0
Ein Boot mit afrikanischen Migranten wird im Mittelmeer aufgebracht. Bild: Flickr / Irish Defence Forces CC BY 2.0

Alte Verschwörungstheorien nehmen vor unser aller Augen eine neue Gestalt an

Die Massenmigration nach Deutschland und Europa gesamt zeigt, dass die früher als "Verschwörungstheorien" bezeichneten Ängste Realität werden.

Von Eva-Maria Griese

„Einzelne monokulturelle Staaten ausradieren zugunsten einer vermischten Superkultur… auch in den entlegensten Orten des Planeten.“ Das sagte Frans Timmermans, Vize-Präsident der Europäischen Kommission anlässlich eines Colloqiums über fundamentale Rechte. Er rief alle Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen, „einzelne, monokulturelle Staaten auszuradieren“, zu verstärken und den Prozess zu beschleunigen. Er legte besonderen Nachdruck auf die Wichtigkeit, auch nicht den entlegensten Orten auf dem Planeten zu erlauben, ohne kulturelle Vermischung zu existieren.

Die Zukunft der Menschheit, so sagt er, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig.  

Auszug aus dem englischen Transkript auf der Website des Veranstalters: „Diversity is now in some parts of Europe seen as a threat. Diversity comes with challenges. But diversity is humanity's destiny. There is not going to be, even in the remotest places of this planet, a nation that will not see diversity in its future. That’s where humanity is heading. And those politicians trying to sell to their electorates a society that is exclusively composed of people from one culture, are trying to portray a future based on a past that never existed, therefore that future will never be.
Europe will be diverse, like all other parts of the world will be diverse.“

Hier der einzig verfügbare Video-Ausschnitt der Rede im Jahre 2015:

 

Europa bekommt ein neues Gesicht, ob es den Alteingesessenen passt oder nicht.

Das schrieb die Nichte des Gründers der Paneuropa-Bewegung Richard von Coudenhove-Kalergi, Barbara Coudenhove Kalergi, im Januar 2015 in einem Artikel im Standard.   

Und weiter: „Auf jeden Fall ist es unumkehrbar. Wir leben in einer Ära der Völkerwanderung. Sie hat eben erst begonnen, und sie wird mit Sicherheit noch lange nicht zu Ende sein.“

 

Deutschland braucht jährlich 6.000 Migranten pro Million Einwohner.

Laut einer Presseaussendung der Vereinten Nationen vom März 2000 – die wohl in vielen anderen Sprachen, aber nicht in Deutsch abrufbar ist – sind pro Million Einwohner jährlich 6.000 Migranten erforderlich, um der Überalterung Deutschlands vorzubeugen. „Relative to their population size, Italy and Germany would need the largest number of migrants to maintain the size of their working-age populations. Italy would require 6,500 migrants per million inhabitants annually and Germany, 6,000.“

 

Zwischen 10 und 30 Millionen Migranten werden nach Europa kommen.

In einem Interview mit der „Welt“ sagte EU-Parlamentschef Antonio Tajani im März dieses Jahres: „Wenn wir es nicht schaffen, die zentralen Probleme in afrikanischen Staaten zu lösen, werden in zehn Jahren 10, 20 oder sogar 30 Millionen Einwanderer in die Europäische Union kommen. Europa sollte Milliarden investieren und eine Langzeitstrategie entwickeln. Denn der sogenannte Islamische Staat versuche, Terroristen unter die Flüchtlinge zu mischen. Sie erklärten ihnen, dass es doch ganz leicht sei, mit einem Messer oder einem Auto in europäischen Städten zuzuschlagen.“

Auch großzügige Hilfe für Afrika wird nichts nützen

Die auf vielfältigste Weise herausgeforderte EU wird auch mit Unsummen diese Entwicklung kaum stoppen können. Der Großneffe des letzten Kaisers von Abessinien, der äthiopisch-deutsche Publizist Prinz Asfa-Wossen Asserate, sagte vor kurzem in einem Interview: „Wenn es denn gelingen sollte, dass man zwischen 40 und 50 Millionen Euro gibt, dann werden die afrikanischen Gewaltherrscher natürlich sagen: Wir nehmen das schöne Geld der Europäer, aber viel werden wir nicht tun. Sie bekommen ja Milliarden von denen, die in Europa und in Amerika gelandet sind, durch Überweisungen derer, die in der westlichen Welt Zuflucht gefunden haben.“  

Grenzkontrollen müssen ein Ende haben

Dimitris Avramopoulos, der für Migration zuständige EU-Kommissar, forderte trotz dieser  Prognosen Anfang Mai dieses Jahres, dass speziell Österreich, Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen binnen sechs Monaten ihre Grenzkontrollen auslaufen lassen sollten.

Die Nötigungspolitik der Migration ist eine Waffe

Kelly M.Greenhill, eine US-Professorin für Politikwissenschaften beschreibt in ihrem Buch: „Massenmigration als Waffe“, dass die Urheber dieser Nötigungspolitik das Ziel verfolgen, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen. Das Buch belegt in überzeugender Weise, dass diese unterschätzte Form der 'politischen Erpressung' zwischen Staaten viel häufiger und wirksamer vorkommt, als weithin vermutet wird. Seine wahrscheinlichsten Ziele sind liberale Demokratien, deren Verpflichtung für die Menschenrechte und deren unterschiedliche politische Interessengruppen ausgenutzt werden können, um jeder Regierung, die einer solch erzwungenen Zuwanderung widerstehen will, etwas aufzuerlegen, das die Autorin als 'Heucheleikosten' bezeichnet.

Und hier die Vordenker all dieser Pläne, die als verstaubte Verschwörungstheorien gelten:

 

Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft.

Richard von Coudenhove-Kalergi, der Gründer der Paneuropa-Bewegung, einem ideologischen Vorläufer der EU, formulierte es in seinem Buch „Praktischer Idealismus“ schon 1925 sehr präzise: „Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.“

 

Wir werden die gesamte deutsche Tradition auslöschen.

Das sagte nach dem Zweiten Weltkrieg  der Stellvertretende US-Außenminister Archibald McLeesh, der 1939 in den USA die Institution der Psychologischen Kriegführung gegründet hatte, auf der Potsdamer Konferenz. Es müsse das Ziel der Umerziehung sein, den Charakter und die Mentalität der deutschen Nation zu verändern, so dass Deutschland schließlich ein Leben ohne Überwachung gestattet werden könne. Dafür sei eine Behandlung der Deutschen notwendig, die man mit der eines Kriminellen in einer modernen Strafanstalt vergleichen könne.  

Langsame „Umzüchtung zur Entnazifizierung“

Schon 1943 entstand die Idee, die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, nach Deutschland zu fördern. Unter anderem aus dem Grund, den Deutschen ihr „kriegerisches Denken“ auszutreiben und eine Art Entnazifizierung zu erreichen. Der nach seinem Erfinder, dem Eugeniker Earnest Hooton benannte Plan empfahl auch, diese Umzüchtung langsam durchzuführen, um größeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden.

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

Im Rahmen dieser von den EU-Politikern unablässig gepriesenen europäischen Werte  hätte man vielleicht die Bürger Europas rechtzeitig fragen sollen, ob sie im Rahmen des Verteidigungsbündnisses NATO die Interventionskriege der USA im Nahen Osten mittragen wollen. Ob sie dadurch eine Massenflucht nach Europa riskieren möchten, deren Folgen eine sukzessive Erodierung ihrer eigenen Kulturen zur Folge haben wird. Abzusehen war die Entwicklung allemal, wenn sie nicht sogar gewollt provoziert wurde.

Aber das ist schon wieder eine andere Verschwörungstheorie.

70 comments

  1. Danke für die Zusammenstellung, einige "zukunftsweisende" Äußerungen/Planungen unserer Elite kannte ich noch nicht! Immer mehr VT werden angewandte Praxis und sind damit belegt.

  2. Querdenker der echte

    Auch wenn es sehr schwer fallen wird: Je mehr die Zuwanderung sich verstärkt, um so mehr wird  die Auswanderung der UR- Deutschen zunehmen. Denn, ehe man den UR- Deutschen nach den wiederholten Landwegnahmen in der Geschichte auch noch den letzten Landkartenzipfel wegnimmt, suchen wir uns ein neues gelobtes Land! Wie schon mehrfach stattgefunden, gibt es auch heute noch Regierende, die UR- Deutsche gerne aufnehmen um Land urbar zu machen, zu technisieren und zur Blüte zu führen. Was aus unserer UR- Heimat dann wird, konnten wir ja schon nach den Vertreibungen 1945 sehen. –Wir müssen also nur weit genug weg, und ein absolut sicheres Grenzregime errichten. Sonst fängt diese Landwegnahme von vorne an. Und die heutigen Landräuber werden ihr verwüstete "Neue Heimat" versuchen, diese wieder einzutauschen!! Daher: aufpassen! Keine Merkel, Gabrieles Sorros udg. jemals wieder an die Macht lassen!!!!

    UR- DEUTSCHE WERDET ENDLICH SCHLAU!!!!

  3. Es ist keine Massenimigration, sondern gezielte Siedlungspolitik orchestriert durch die Bonzen aus Politik/Wirtschaft. Die Leute werden gezielt nach Deutschland geholt

    Außerdem gehören zur Umerziehung immer zwei dazu -> Einer der umerziehen will und einer der umerziehen lässt – also klassisches Täter-opfer Verhältnis

    Die Deutschen waren/sind zu schwach und haben sich freiwillig umerziehen lassen. Deswegen sieht Deutschland auch so aus wie es aussieht, also eine riesiges Arbeitslager mit Bundesliga und Internet

    Natürlich jammern die Deutschen gern darüber, aber insgeheim lieben sie es von ihren eigenen Leuten wie Nutzvieh behandelt zu werden

    • Dietrich von Bern

      @ Edward

      Die Deutschen waren/sind zu schwach und haben sich freiwillig umerziehen lassen. Deswegen sieht Deutschland auch so aus wie es aussieht, also eine riesiges Arbeitslager mit Bundesliga und Internet

      —–

      Die  Deutschen waren nicht zu schwach, sondern sie sind in die US-raelische Umerziehung gebombt, vergewaltigt ung gemassenmordet worden – mit insgesamt 12-15 Mio zivilen Opfern, nachdem die Wehrmacht kapituliert hatte. 

      http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2016/05/Keeling-1992-Schreckliche-Ernte.pdf

      Sie werden auch nicht vornehmlich von den 'eigenen Leuten' wie Nutzvieh behandelts, sondern von den wahren Strippenziehern hinter den Kulissen, wobei die korrupten bzw. erpressbaren deutschen Politiker (sofern es überhaupt Deutsche) die willigen Helfer sind.

      Wie Goyim bzw. Gentiles behandelt werden müssen, steht im babylonischen Talmud.

      Ein Prachtexemplar war der ehemalige Chefrabbiner der sephardischen Juden, Rabbi Yosef, der aus seinem Herzen keine Mördergrube machte:

      Gemäß des Ober- Rabbiners der sephardischen Juden  wird das Leben von Nicht-Juden (Goyim/Gentiles)  von der Göttlichkeit bewahrt, um Verlust unter den Juden zu vermeiden.

      Der einzige Zweck für Nicht-Juden sei es, den Juden zu dienen“, gemäß Rabbi Ovadia Yosef, dem Chef des Rats der Torah-Weisen von Shas und einem ranghohen  sephardischen Schiedsrichter.

       Die Goyim/Nichtjuden sind nur geboren worden, um uns zu dienen. Ohne das haben sie keinen Platz in der Welt –  nur um dem Volk von Israel zu dienen,“ sagte er in seiner wöchentlichen Samstagabendrede über die Gesetze hinsichtlich der Aktionen, die Nicht-Juden am Sabbat  durchführen dürfen.

       Laut Yosef werden die Leben von Nichtjuden in Israel von der Göttlichkeit bewahrt, um Verluste unter Juden zu vermeiden.

       In Israel hat der Tod keine Herrschaft über sie … Mit Einheimischen wird es  wie mit jeder anderen Person  sein – sie müssen sterben, aber Gott wird ihnen Langlebigkeit geben. Warum?  Man stelle sich vor, dass jemandes Esel stirbt, sie würden dann ja ihr Geld verlieren.

       Dies ist sein Diener … Deshalb bekommt er ein langes Leben, um gut für diesen Juden zu arbeiten,“ sagt Josef.

       „Wozu sind Einheimische (Goyim/Gentiles) nötig? Sie werden arbeiten, sie werden pflügen, sie werden ernten. Wir werden wie ein Effendi/ein Herr dasitzen und essen. Deshalb wurden Einheimische geschaffen,“ fügte er noch hinzu.

      Quelle: Jta org/news v. 18.10.2010 

       

      • Dietrich von Bern

        Nachtrag

        Nun könnte man ja den Rabbi als Einzelfall oder als religiösen Spinner und Fanatiker abtun – was ja auch von der jüdisch beherrschten ‚liberalen‘ Presse im Westen versucht wird – das ist jedoch nicht der Fall!

        Es reicht schon ein Blick in die Thora – hier das 5. Buch Moses – und speziell den babylonischen Talmud,  das ‚Herzstück des modernen Judentums‘,

        http://www.hagalil.com/judentum/talmud/talmud-judentum.htm

        um leicht feststellen zu können, dass sich Rabbi Yosef auf sicherem Grund bewegt . Er ist halt nur ehrlicher als die übergroße Mehrheit seiner Stammes- und Glaubensbrüder, welche die Geheimnisse der Thora und des rassistischen Talmud vor der breiten Öffentlichkeit der Goyim/Gentiles verheimlichen bzw. verschleiern wollen, was ihnen seit Babylon ja auch hiervorragend gelungen ist.

        Aufklärung verschaffen Gott sei Dank eine Reihe Antiz,……r Juden, angefangen von Noam Chomsky, dem wohl größten jüdischen (links) Intellektuellen unserer Zeit, über Herrn Prof. Burg, den (linken) israelischen Menschenrechtler Uri Avery bis hin zu dem Anti-Zi……n und israelischen Menschenrechts-Aktivisten,  Prof. Israel Shahak – um nur mal einige Aufklärer zu nennen

        Prof. Israel Shahak hat eine Aufsehen erregendes Buch geschrieben mit dem Titel: Jüdische Geschichte, jüdische Religion – Die Last von 3000 Jahren

        und klärt auf:

        http://palaestina-israel.blog.de/2010/01/23/israel-shahak-juedische-geschichte-juedische-religion-7860816/

      • Nochmal: Ich lese mir deine elendlangen Copy & Paste Kommentare nicht durch, weil es immer die selbe alte Leier ist und ablenkt von den wahren Ursachen

        Da unterhalte ich mich lieber mit nem Ziegelstein, weil dieser mehr Logik und Verstand hat

        • Maaann, … und deine Leier : Deutsche bringen Deutsche um, ist so dümmlich wie dein neuer Gesprächspartner. Am besten ist Du schlägst dir das Teil vor die Birne, damit habt ihr beide eure Entsprechung gefunden.

        • Dietrich von Bern

          @ Hasbara Troll Edward

          ….ablenkt von den wahren Ursachen

          —–

          Dann nenn' uns doch mal die 'wahren Ursachen'!

          Die wahren Ursachen sind, dass die Deutschen, der Amalek, seit den 80er Jahren des 19. Jhds. abgeschafft werden sollten.

          Dafür wurde der 2. 30-jährige Krieg geführt, inszeniert von den jüdischen Kriegstreibern des 'Imperiums' (um Rothschild/Rockefeller) und ihren Goyim Stiefelknechten.

          Der sog. 'kalte Krieg' verschaffte uns kurzfristig eine Verschnaufpause, weil man mit einem mal die Deutschen wieder brauchte (als Kanonenfutter und Wirtschaftsmotor), sonst wären wir nach dem WKII gem. der sinistren Pläne des Juden Morgenthau, alle verhungert, erfroren  oder an Seuchen krepiert. (Ich erinnere in diesem Zusammenhang an den sog. Hungerwinter 46/47 wo mehr als 5 Mio. Deutsche an Hunger, Unterernährung, Seuchen und Kälte elendig krepiert sind)

          Nachdem planmäßig das Experiment Bolschewismus/Kommunismus abgebrochen und für gescheitert erklärt wurde (indem man den Sowjets einfach die notwendigen Kredite sperrte) und das rote jüdisch-bolschewistische Imperium zusammenbrach, brauchte man die Deutschen, die unverschämt Tüchtigen, nicht mehr. Sie wurden nur noch als störend empfunden. 

          Also holte man die alten Pläne wieder hervor, die ja nie aufgehoben, sondern nur aufgeschoben waren: Den Coudenhove-Kalergi Plan, den Kaufman Plan, den Nizer Plan,  den Hooton-Plan, den Morgenthau Plan und ergänzte sie noch durch neue Pläne, wie z.B. den Th. Barnett Plan und den Soros-Plan. (Infos erhält man dazu im Internet, einfach danach googeln).

          Und weil die Gehirnwäsche  (Re-Education), der man die Deutschen nach dem WK II unterzogen hatte, so hervorragend funktioniert hatte, dehnte man diese Vernichtungspläne auf die gesamte, weiße (europäische) Rasse aus.

          Jetzt werden nicht nur die Deutschen, sondern die gesamte verhasste europäische Rasse vernichtet – zuallererst jedoch die Deutschen, die Reste des germanischen Kernvolks, der verhasste Amalek

      • Dietrich von Bern

        Nachtrag:

        "Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger in die Geschichtsbücher der Besiegten Einzug gehalten hat und von den nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden.“ — Walter Lippman, jüdischer Publizist und Chefredakteur der New York World

        "Das endlose Beschuldigen des deutschen Volkes seit 1945 ist wie das unablässige Schlagen eines erblindeten und gefesselten Körperbehinderten! Den Deutschen hat man durch dauernde falsche Geschichtsdarstellungen alle Argumente zur Verteidigung und Rechtfertigung genommen. So wurden sie geistig gefesselt, verkrüppelt und blind gemacht.“ —  Josef A. Kofler

        Um Geschichtslügen und Geschichtsfälschungen in das deutsche Bildungssystem, in Schulen, Gymnasien und Universitäten einschleusen zu können, wurde schon auf der Konferenz von Jalta im Februar 1945 eine 50jährige Besetzung des deutschen Reichsgebietes beschlossen.

        Zehntausende deutscher Lehrkräfte und Professoren wurden aus dem Amt gejagt, an deren Stelle dann willige Kollaborateure gesetzt wurden. Lizenzen für Zeitungen und Zeitschriften (Anm.: Süddeutsche, Bild, u. v. a.) wurden nur an den Besatzungsmächten gehorsame Kollaborateure erteilt, um die Sieger-Sicht von der Allein-Kriegsschuld des Deutschen Reiches auch wirklich durchsetzen zu können. Um der deutschen Jugend und den nachwachsenden Generationen viele Informationsquellen abzuschneiden, erließen alle vier Besatzungsmächte – naturgemäß die sowjet-bolschewistische  eingeschlossen – einen „Nero-Befehl” zur Verbrennung von Forschungsunterlagen und Büchern zur Weltgeschichte unter dem Befehlstitel: Liste der auszusondernden Literatur

        Dieser Vernichtungsaktion fielen Millionen Bücher, etwa 36.000 Titel, Broschüren, Zeitungen und Zeitschriften zum Opfer, auch wenn sie inhaltlich nicht direkt nationalsozialistisches Gedankengut und Lehrstoff beinhalteten.

        Guckst Du auch hier:

        Kontrollratsbefehl Nr. 4

        http://de.metapedia.org/wiki/Kontrollratsbefehl_Nr._4,_vom_13._Mai_1946

         

        • Dietrich von Bern

          Du brauchst die auch garnicht zu lesen, denn Du bist ja ohnehin Hasbara Troll!

          Sie dienen lediglich zur Aufklärung und Richtigstellung Deiner antideutschen und antichristlichen Propaganda!

          • Die Mehrheit hier liest dein Geschreibsel auch nicht 😀

          • Was erlauben Sie sich für einen Unsinn hier? 

            Selbstverständlich lesen und achten sehr viele, z. T. auch stille Leser die von einem großen Wissen und Engagement zeugenden Kommentare DvBs. Ein wesentlicher  Grund, sich mmer wieder hier zu informieren.  

             

          • … allerdings !

            Ohne Dietrichs Aufklärung, wüsst' z.B. ich, überhaupt nicht mehr was ich hier noch sollte.

            Wenn er mal ein paar Artikel auslässt, wird's gähnend langweilig, weil fast alle immer wieder das gleiche schreiben : viel Meinung halt, Infos eher weniger. Und vor allem will man ja ein ganzes Bild der hintergründigen Sachlage und nicht dreimal durchgekautes und fünfmal umgedrehtes der MSM.

            Gut, Dietrich wiederholt auch vieles – muss auch sein, schließlich kommen immer wieder neue Leser dazu – aber trotzdem ist auch immer wieder was neues dabei.

            Aber erzähl das mal einem Ziegelstein ….

          • Unser Migranten-Edward, der von "türkischen Hengsten" faselt, von "deutschen Untermenschen", hat ein Problem mit Informationen, die sein beschränktes Weltbild sprengen.                                           "Gerät der Funke der Wahrheit in einen Kopf voller Stroh………………………." gibt es günstigenfalls eine Verpuffung oder auch Strohfeuer.           – @D.v.B., Sie kennen doch sicher Spruch eines "deutschen Untermenschen" der da lautet . " Perlen vor die Säue werfen " – So mein Vorwurf in Ihre Richtung.

          • Hallo, das hab ich aber überhört. Eine Sau macht noch keinen Schweinestall !

            … weiß natürlich wie Du's meintest.  🙂

            Edwards Problem : Alles außerhalb der nichtvorhandenen deutschen Grenzen, sprengt sein Vorstellungsvermögen.

            Man möchte national begrenzt denken und fühlen, allerdings erlaubt das Deutschlands Situation nicht. Und damit wird Edi nicht fertig, also klammert er alles darüber hinaus aus und will nichts davon wissen.

            Edi, zieh doch einfach die Decke über'n Kopp und kuschel mit dem Ziegelstein, vielleicht wachsen ja im Traum Mauern um Deutschland.

          • …will mich einreihen in die stille Leserschaft um DvB (nicht in die, der roten, artikelschreibenden Tintenknechte von C-M ak'a Portugiesen-Schmittchen, MM & Co!). Ich schrieb schon vor ueber einem Monat, dass ich hier nichts mehr posten werde denn ich lassen mir von dem linken Besserwissern im C-M Tream nicht længer vorschreiben wie ich meine Gedanken in Worte fasse und ich lasse diese meine Worte auch nicht mehr længer von roten Møchtegernautoren Zensieren……nur in diesem einen speziellen Falle mache ich eine Ausnahme…..denn es ist wohl offensichtlich wahr was Susan und die anderen schreiben. Eine riesengrosse stille Leserschaft ist existent und kommt NUR auf dieses Blog wegen der hochinterresanten-dokumentarischen Ausfuehrungen von DvB! Nicht wegen Portugiesen-Schmittchen & Co! Was den Troll betrifft….lasst ihn doch blubbern…..ich meine… man muss doch solchen offensichtlichen Schwachsinn nicht auch noch kommentieren! Was anderes hat dieser Angehørige einer parasitæren Subrasse auch nicht verdient!

  4. Deutsche, Eure Kinder werden Euch verfluchen!

    Das, was sich eine ganze Bande "Asylanten" in der dunkelroten Hauptstadt Berlin ungestraft leisten kann 
    – ihr ständiger durch die BRD zugelassene Terror gegen Deutsche Passanten in U-und S-Bahnen, hat mit Systemversagen so wenig zu tun wie die Straflosigkeit linker Autonomer und durch Soros bezahlten Antifanten bei ihren zigtausende Straft- und Terrorakten, die sie jedes Jahr gegenüber Polizisten und politisch andersdenkenden Bürgern verüben dürfen.
    Die BRD- Berliner Republik gleicht sich genauso, wie das Dritte Reich sich von der Weimarer Republik unterschied

    "Deutschland" hat wieder eine gleich-geschaltete Presse,
    "Deutschland" hat wieder das Ende jeder Meinungsfreiheit,
    "Deutschland" hat selbst wieder eine Gestapo – und zwar in Form des BRD- Maas-lakaien und seinen roten Meinungsfaschisten mit einer Horde Denunzianten, die massenhaft das Internet und die sozialen Medien nach politisch Andersdenkenden durchforsten –  

    Von dort aus ergehen dann Strafanzeigen an die zuständigen Staatsanwaltschaften, die mittlerweile eine historisch beispiellose Prozess-Lawine von angeblichen "Volksverhetzungen" seitens deutscher Bürger initiiert haben.
    "Deutschland" hat wieder politische Prozesse wie im Dritten Reich: 
    Wer Merkel und ihre kriminelle  Immigrationspolitik kritisiert, hat vor Gerichten so gut wie keine Chance. 
    Wenn also eine Bande "Asylanten" Berlin seit Monaten straflos terrorisieren darf! Wenn die straffällig gewordenen Täter von der BRD- Polizei festgenommen, anderntags jedoch von der BRD- Justiz wieder und wieder auf freien Fuß gesetzt werden, so ist das kein System-Versagen – sondern ein bewusst gewollte Entscheidung eines Killers- Systems, das es sich vorgenommen hat, Deutschland mit zigtausenden Schwer- und Schwerstverbrechern aus islamischen Staaten zu fluten – worunter sich bekanntlich auch Aktivisten der Taliban und des IS befinden.

    Die ganzen Lügen von Flüchtlingen werden Lachhaft ! 
    Flüchtl. dürfen nach der Genfer Konvention so lange hier sein, wie der Krieg herrscht in ihrer Heimat, danach müssen sie zurück.
    Nur politisch Verfolgte genießen Asyl lt. Art.16 GG! Wirtschaftsasyl gibt es dagegen auch nicht, sondern illegale Einwanderung in unser BRD-MARODES Sozialsystem, das bald kollabiert!?
    Die U.S.A h waren die Verursacher und sollen auch dafür gerade stehen. Mit Schiffen/Flugzeugträgern sollten alle Flüchtlinge über das Mittelmeer Richtung USA transportiert werden! damit die Amerikaner endlich lernen würden, was Krieg bedeutet. 

    Der 2017 Wahlkampf läuft auf Hochtouren
    2017 ist das entscheidendste Wahljahr zur weiteren historischen Entwicklung Deutschlands.
    Die deutsche Bevölkerung hat erstmals die Wahl, zwischen dem national- DEUTSCH feindlichen BRD-Parteienkartell und einer direkten Volksvertretung zu wählen!!

    Das ist keine Verschwörungtheorie……………es ist der Orwellsche Staat………..der faschistische Merkelstaat, der uns erwartet, wenn wir es zulassen.

    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/anmeldung/volksabstimmung/

    • Zeitgeschichte

      Warnung vor Irreführung

      Es sei jedenfalls von Bewegungen abgeraten, die insbesondere mindestens einen der folgenden inhaltlichen Bestandteile haben:

      ● „Legitimierung” durch oder Berufen auf Vorschriften der Alliierten Kriegssieger (z. B. „SHAEF”)

      ● „Legitimierung” durch oder Berufen auf UNO-Resolutionen(1)
      (→Anerkennen der „Neuen Weltordnung”)

      ● Berufung auf EU-Vorschriften(1)
      (→gibt ein Anerkennen der „Neuen Weltordnung” zu verstehen)

      ● Sichunterstellen „um Schutz” unter die Gerichtsbarkeit einer anderen Nation (z.B. Rußland)

      ● Reformen „innerhalb des Systems”

      ● Berufung auf die „Weimarer Verfassung”, Stand 1919
      (→Federführung durch Sieger des 1. Weltkriegs)

      ● Berufung auf die „Verfassung” der DDR
      (→Die DDR war eine Fremdherrschaft der sowjet. Kriegssieger.)

      ● Aufspaltung des Deutschen Reichs in „2. Reich” und „3. Reich”, Anknüpfung am „2. Deutschen Reich”
      (→Rechtlich gesehen gibt es nur ein Deutsches Reich. Es ist seit 8. Mai 1945 mangels Organisation handlungsunfähig, aber nach wie vor rechtsfähig. Rechtsgültiger Stand: 7. Mai 1945)

      ● Eintreten für „Entnazifizierung

      ● Distanzierung von sog. „Extremisten”, „Holocaustleugnern”, „Nationalisten” oder „Antisemiten”

      ● Behauptung, Adolf Hitler habe das deutsche Volk verraten

      ● Behauptung, die BRD würde „das Dritte Reich weiterführen”(2)
      (→Die BRD ist das Konzept der Kriegssieger.)

      ● Behauptung, die BRD sei das „Vierte Reich”

      ● Behauptung, die BRD sei eine nach Völkerrecht rechtmäßige Kriegslist(3)

      ● Behauptung, die Europäische Union (EU) sei von „Nazis” gegründet worden
      (→Untauglicher Versuch, Verantwortung und Schuld an der Misere von den tatsächlichen Urhebern abzuwälzen.)

      ● Behauptung, es seien „BRD-Nazis”, die den EU-Ländern die finanziellen Bedingungen diktieren oder von den EU-Finanztransaktionen profitieren
      (→Nationalsozialisten sind das mit Sicherheit nicht. Seit 1945 findet eine brutale „Entnazifizierung” statt. Nationalsozialisten werden in der BRD –wie in der BRÖ –rechtlos gestellt, unterdrückt, rigoros verfolgt und existenziell ruiniert.)

      ● Versprechen von mehr, besserer oder echter „Demokratie”(4)
      (→Demokratie wird sehr geschätzt von Machthabern, die nicht offen in Erscheinung treten wollen.)

      ● Behauptung, das „Dritte Reich” sei eine Fremdherrschaft gewesen(5)
      (→Die nationalsozialistische Regierung unter Adolf Hitler war rechtmäßig gewählt und wurde bis 1945 und darüber hinaus von der Mehrheit des Deutschen Volkes befürwortet.)

      ● Behauptung, der Nationalsozialismus sei jüdischen Ursprungs

      ● Behauptung, Adolf Hitler habe im Auftrag des Judentums regiert
      (→Deswegen wird er noch heute tagtäglich vehement mit allen Mitteln bekämpft? Deswegen machen die BRD- und BRÖ-Regierungen grundsätzlich das Gegenteil von dem, was er gemacht hat? Deswegen wurden nach 1945 privatisierte Währungsbank, Zinswirtschaft und betäubungsloses Schächten u.v.a. wieder eingeführt?)

      Kurz: Es sei vor allen Bestrebungen, Standpunkten und Irreführungen gewarnt, die den Interessen der Gegner des Deutschen Volkes (und der Gegner aller Nationen) dienen und letztlich in die Arme der „Neuen Weltordnung” führen.

      https://nationalheldinsylviastolz.files.wordpress.com/2014/05/warnung-vor-irrefc3bchrung.pdf

  5. Wenderoth Schmalhans

    Das es zu all dem kommen würde,was heute vor unser aller Augen geschieht,hat übrigends schon Ende der 30er Jahre ein äußerst umstrittener deutsche Staatsmann vorhergesagt        https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=hGYiaq_3nKc

     

  6. Der Prozess der Völkerwanderung ist meiner Ansicht nach nicht umkehrbar. Ich halte es daher für sinnvoller, dass sich jeder auf diese Zukunft vorbereitet. In diesem Zusammenhang denke ich besonders an unsere Kinder. Als Elternteil sollte man bestrebt sein, dem Nachwuchs eine möglichst gute Ausbildung zu ermöglichen. Dies gilt speziell für den männlichen Nachwuchs. Bei den Mädchen wird dies nicht notwendig sein. Deren Rolle in der Gesellschaft wird sich in der Zukunft grundlegend ändern. In einer islamischen Republik kann die Ausbildung der Mädchen auf ein notwendiges Minimum beschränkt werden. Dabei sollte der Schwerpunkt auf hausfrauliche Pflichten wie kochen, waschen und Kinderkriegen gelegt werden. Die jungen Mädchen sollten man auch frühzeitig auf die notwendigen Bekleidungsvorschriften aufmerksam machen. In diesem Zusammenhang ist es auch ratsam, den männlichen Nachwuchs rechtzeitig in die schariakonformen Bestrafungstechniken einzuweisen, die sich als Fundament einer erfolgreichen Ehe bewährt haben.

    • Ist halt der Sinn von Siedlungspolitik -> Wer einmal da ist, DER BLEIBT AUCH DA

      Die Deutschen hätten de facto ein Anrecht auf Kaliningrad, aber da lebt kaum noch ein Deutscher

      Also haben die Deutschen de real kein Anrecht auf Kaliningrad, weil dort großteil nunmal Russen/Nicht-deutsche leben

      • Dietrich von Bern

        Danke für die Rechtfertigung des 'ethnic cleansings'  oder des Genozids/Demozids als 'Menschenrecht' und die Rechtferigung der menschenverachtenden, genozidalen israelischen Siedlungspolitik:

        http://www.lib-hilfe.de/mat/ausstellung/Broschuere_Nakba.pdf

        Allmählich fällt die Maske!

         

        • Das einzige was gecleanst wird sind die Zähne vorm schlafen gehen

          • Dietrich von Bern

            Vielleicht bei Dir, das mag schon stimmen – bei Deinen Stammesbrüdern in Erez Israel wird aber noch was ganz anderes 'gecleanst'

          • Bin zwar kein Jude, aber wenn ich entscheiden müsste zwischen Deutscher oder Jude dann nehme ich jederzeit den Juden

            Die Juden sind nämlich ein gesundes Volk, was absolut loyal untereinander ist – so ähnlich wie Wölfe

            Zudem sind die heutige Juden härter und stärker als wie ihre Vorfahren, was natürlich der jahrtausendealten Auslese zu verdanken ist

          • Dietrich von Bern

            Bin zwar kein Jude

            ——–

            Ist mir schon klar, aber das sagen sie (fast) alle!

            Wer Vertreibung, Völkermord und ethnische Säuberung als legal erachtet und verteidigt, der ist kein Deutscher – oder er ist Bolschewik oder er gehört zur antideutschen ähäm…'Antifa', der neuen Rotfront.

          • Haha was fürn Scheiss

            Du bist wahrlich ein exzellenter Hofnarr. Klein im Geist, groß in der Einfalt

            Reich sollst du werden mein Freund 😉

          • bliebe nur noch zu klären, wer denn Bandera verteidigt… 

          • Dietrich von Bern

            @ x5

            Bliebe nur noch zu klären, wer denn Bandera verteidigt

            ——-

            Naja, der gute Stefan Bandera hieß in Wirklichkeit Szymon Sztefan, war polnischer Jude und seine Lieblingsbeschäftigung bestand darin, möglichst viele Goyim (Polen/Russen/Ukrainer) um die Ecke zu bringen.

            Zu klären wäre, WER den GENOZID  an zwischen 12-15 Millionen Dahingemordete im ukrainischen Holodomor (Hungertod) zu verantworten hat. 

            Der Verantwortliche hierfür war der Jude und Schwager des Russischen Diktators, Stalin, Lazar Kaganovich!

            Insgesamt dürfte Kaganovich wohl insgesamt etwa 20 Millionen Russen und Ukrainer umgebracht haben. 

            Kaganovich gilt zusammen mit dem Juden Yagoda, als einer der größten Massenmörder der modernen Zeitgeschichte. 

    • @Jomenk

      …………bist Du krank, oder einer der typischen Wendehälse……..

      ……….."wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing"

      …………Bückling!

  7. Zur Erinnerung hier nochmals Der „Goldmann Plan“ zur Zerstörung Europas – inklusive VIDEO der Zionistin Barbara Lerner Spectre „Ohne Multi-Kulti kann Europa nicht überleben“

    Die ehemalige amerikanische Jüdin und israelische Staatsbürgerin, Barbara Spectre (Zionistin), jetzt in Schweden wohnhaft, spricht von der führenden Rolle der Juden in der multikulturellen Transformation Europas.

  8. Es ist interessant zu beobachten, wie Figuren, namentlich Timmermann und Coudenhove Kalergi, keine Meinungsäußerungen zu dem Thema tätigen, sondern Anweisungen die wie Befehle klingen! Und dass in einer Demokratie!

    Diese Anweisungen, die wie Befehle klingen, werden genauso formuliert und ausgesprochen. Das ist höchste pychokommunikative Schulung, schlimmste, manipulative Beeinflussung der öffentlichen Meinung!

    Man muß allen diesen Herrschaften, die für Brüssel oder andere NGO´s arbeiten mit höchster Vorsicht begegnen. Sie verkörpern eine Agenda des diktatorischen Globalismus, dem sich niemand entgegenzustellen hat.

    Wenn man diese Äußerungen nicht hören, sehen und lesen könnte, müßte man meinen einem sehr üblen Roman beizuwohnen! Doch die Realität scheint schlimmer als jeder Roman!

  9. Das ist der Untergang unserer Zivilisationen und die Zerstörung der ganzen Welt. Wenn ist das früher gewusst hätte würde ich niemals Kinder gemacht haben. Voller Entsetzen sehe ich den Untergang von allen was uns einmal lieb und teuer war, unser Land unsere Menschen alles wird vernichtet und in eine Kloake verwandelt durch wahnsinnige denen wir einst zugejubelt haben.

    • Das ist ja was sie wollen, dass wir aufgeben, bevor wir überhaupt dagegen kämpfen. Sie wollen uns in eine resignative Dauerstimmung versetzen, damit kein Widerstand aufkommt. Wie ich sagte, die Hohe Schule der Massenmanipulation!

      Diesen Feinden der Menschheit darf man keinen Millimeter Terrain einräumen. Ob ihre feinen Pläne so laufen wie sich das vorstellen, darf stark angezweifelt werden.

      • Naja Diskowollo, im Bezug auf Deutschland wirds schwer

        Die Deutschen degradieren im Eiltempo zur Minderheit im eigenen Land und haben dadurch immer weniger Anspruch auf eben ihr Land

        Mit deutschen Jugendlichen heutzutage kannst du keine Wende herbeiführen, die sind komplett indoktriniert und kriegen durch Kopfhörer und Smartphone sowieso nix mit von ihrer Umgebung

        Kann ja vielleicht sein dass sich irgendwelche Italiener oder sowas retten, aber bei den Deutschen ist der Zug denk ich schon mal abgefahren

        • Die meisten Menschen, ob Deusche oder andere Völker müssen diesen Prozess erst einmal durchschauen, bevor sie sich dagegen wehren können!

          Die Staatsmedien versuchen alles unter dem Deckmantel der Moral zu verkaufen! Hier kommen Desinformation und Agitation zusammen.

          Ein vernünftiges Handeln kann nur aufgrund von freier und unabhängiger Information erfolgen. Die Zeit für einen effektiven Widerstand ist noch nicht reif, sie wird aber kommen!

           

          • Hätte nix dagegen wenn mich die Deutschen mal überraschen würden und sich endlich der Ursachenbekämpfung widmen

            Weil aktuell wird nur Symptombekämpfung betrieben (siehe Dietrich von Bern), sowas bringt die Deutschen nicht nach vorne und nervt nach ner Zeit nur

            Ist natürlich schwierig, aber mit den Informationsmöglichkeiten heutzutage können mir die Deutschen nicht erzählen 'Wir haben es nicht gewusst'

          • Dietrich von Bern

            Sowas bringt die Deutschen nicht nach vorne und nervt nach ner Zeit nur

            ——

            Ist mir klar, die wahren Verursacher und Strippenzieher hinter der Mulli-Kulli Agenda zu benennen, nervt natürlich, weil das dummerweise keine 'Scheiß-Christen' sind.

            Und all Deine wohlfeilen ähäm….'Ratschläge' sind ohnehin für die Katz, das Deutschland nach wie vor ein besetztes Land ist.

            Dafür, dass wir mehr als 70 Jahe nach Kriegsende immer noch nicht souverän, sondern besetzt sind, darf der deutsche Schlafmichel auch noch 30 Mrd. Euronen als Besatzungskosten berappen

          • Ich sage dir was die Deutschen nach vorne bringt ->

            Wenn die Deutschen in Armeestärke vor dem Innenministerium aufmarschieren und rufen 'Du hör mal De Maiziere, wir wollen keine Einwanderung mehr. Du als Innenminister bist allein dafür verantwortlich, also lass die Scheisse sonst knallt es'

            Was glaubst du wieviel Schiss De Maiziere als Verantwortlicher für die Siedlungspolitik in Deutschland hätte

            Pegida und ähnliches macht nur dann Sinn wenn man eine konkrete Forderung hat und einen konkreten Ansprechpartner

            Sinnlos dagagen sind irgendwelche 'pöhsen Juden, Islam, Kommunisten, Claudia Roth, Eskimos, FC Bayern…etc

          • Dietrich von Bern

            Symptombekämpfung betreiben:

            Na bitte schön;:

            Die Juden und die geplante Umvolkung der Deutschen

            ‚Im Osten gibt es immer noch zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die z.B. schwarz sind. Es ist die größte Bankrotterklärung der Deutschen Politik nach der Wende, dass sie es zuließ, dass ein Drittel des Staatsgebietes weiß blieb!“ – Annetta Kahane, Jüdin und Deutschen Hasserin, ehem. Stasi-Zuträgerin, die jetzt –finanziell alimentiert durch den deutschen Steuerzahler, den Kampf gegen rääächtz und für den deutschen Volkstod führen darf.

          • Dietrich von Bern

            Wenn die Deutschen in Armeestärke vor dem Innenministerium aufmarschieren 

            ———-

            Alles wohlfeile Spinnereien, die an der Realität vorbei gehen.

            Zum Einen sind die Deutschen mittlerweile durch die von 'gewissem Kreisen' kontrollierte und beherrschte Presse so Gehrin gewaschen, dass sie den dreisten Lügen und Verdrehungen der deutschen Hochverräter Glauben schenken. 

            Aber die Deutschen sind ja nicht die Einzigen, wo das 'System' funktioniert, s. Fronkraisch!

            Und wenn die Deutschen in Armeestärke auftreten und das US-raelische System wirklich  gefährdet wäre, würde sofort die US- und Brit-Kavallerie anrücken!

            Darauf verwette ich meinen nicht vorhandenen Bart!

            Es gäbe ein Blutbad!

            Es geht nur legal und zwar über Wahlen. Insofern ist die AfD eine gute Wahl, zumindest die beste Wahl, die wir z.Zt. haben. 

          • Dietrich von Bern

            eine konkrete Forderung hat und einen konkreten Ansprechpartner

            ——

            Richtig, der sitzt in der City of London, der Wall-Street, Washington D.C., dem American-Jewish Committee  und dem Leo-Baeck Haus!

            Aber ganz bestimmt nicht im Innenministerium!

          • Wie schon gesagt, du bist der exzellente Hofnarr

            Was würdest du ohne deine Juden wohl machen…vielleicht anfangen mal richtig nachzudenken und den Ursachen aufn Grund gehen

            Nochmal zum aufschreiben ->

            Innere Sicherheit in Deutschland ist katastrophal (= Symptom)

            Der Innenminister macht seine Arbeit nicht (= Ursache)

            Die pöhsen Juden, Islam, Eskimos, Marsmenschen…etc (Ist sowas von egal für die innere Sicherheit von Deutschland und lenkt nur ab)

          • Dietrich von Bern

            Der Inneminister macht seine Arbeit nicht!

            ——–

            Mann, wenn er seine Arbeit machen würde, wäre er die längste Zeit Innenminister!

            Ich wiederhole mich gerne:

            Die Bundesrepublik ist eine Staatssimulation, es gelten nach wie vor die SHAEF- Gesetze.

            Die Hauptsiegermacht des WK II, US-rael,  bestimmt, wo's lang zu gehen hat.

            Und WER in Washington das Sagen hat kann man hier nachvollziehen:

            Who controls America?

            https://thezog.wordpress.com/

          • Dietrich von Bern

            Wie schon gesagt, du bist der exzellente Hofnarr

            ——

            Danke für die Auszeichnung, Hoffnarren durften schon immer als Einzige die Wahrheit sagen!

            Hasbara Trolle dagegen bestehen nur aus Lügen und Des-Information!

  10. Gerne mehr von dieser Autorin.
    Die ständige Ost-Propaganda hängt mir mittlerweile sowas von zum Halse heraus.
    Da sind solche Artikel eine wohltuende Abwechslung.

    • Dietrich von Bern

      Dem schließe ich mich gerne an!

      Ein gewissenhaft recherchierter, schonungloser Bericht!

      .ob sie im Rahmen des Verteidigungsbündnisses NATO die Interventionskriege der USA im Nahen Osten mittragen wollen. Ob sie dadurch eine Massenflucht nach Europa riskieren möchten, deren Folgen eine sukzessive Erodierung ihrer eigenen Kulturen zur Folge haben wird. Abzusehen war die Entwicklung allemal, wenn sie nicht sogar gewollt provoziert wurde.

      Hier allerdings irrt die Autorin:

      Nur ein geringer Teil der illegalen 'Goldstücke' – ganze 4,9 Prozent – fliehen vor Krieg- oder Bürgerkrieg (Und ich denke, dass diese Angaben noch 'getürkt' sind):

      Die gigantische Flüchtlingslüge Merkels

       und ihrer willfährigen MSM

       Es erweist sich als Tatsache………

       ………„Flüchtlinge“ in Deutschland: Rund 70% kamen aus rein wirtschaftlichen Gründen

      Wer das vor einem Jahr nur geflüstert hätte, wäre voll Nazi gewesen:  Nur 4,9 % der „Flüchtlinge“ sind nach Deutschland aus Kriegsgründen gekommen, 69,9 aus wirtschaftlichen Gründen.

      Der ‚syrische Kriegsflüchtling‘, der ‚arme Schutzsuchende‘ ist also eine dreiste Lüge des Merkel Regimes und der mit ihr verbündeten, florierenden Asyl-Industrie.

      Nur  weitere 5,6% flohen aus politischen, religiösen, ethnischen Gründen oder Gründen bezüglich der sexuellen Orientierung, also den Gründen, für die das Asylgesetz ursprünglich geschaffen wurde, berichtet Epoch Times.

      Also rund 70% sind simple  Wirtschaftsflüchtlinge, welche absolut kein Anrecht auf Asyl haben und sich in Deutschland gar nicht aufhalten dürften. Aber das interessiert in Berlin keinen, selbst wenn es 99% Wirtschaftsflüchtlinge wären, denn mittlerweile spricht man offen nur noch von Migranten und Umsiedlung (Re-Settlement).

      • Eva Maria Griese

        Dietrich da stimme ich dir vollinhaltlich zu!!! Aber für die Volksverräter ist es ja egal, warum sie kommen, Hauptsache sie kommen. Und bleiben möglichst auch. Erst wenn es in Deutschland genügend Anschläge gibt, könnte man geltend machen, dass man kein sicheres Einwanderungsland mehr ist!

    • Eva Maria Griese

      Danke Rico lässt sich machen! 

  11. Erkennbar steckt hinter diesen Volks-Ausrottungsplänen ein tiefer Haß gegen das Deutsche Volk. Ein Grund für diesen Haß dürfte die Innovationskraft und daraus resultierender Wirtschaftsstärke, denen die anderen Imperien nicht das Wasser reichen können. Man hat zwei mal Krieg gegen Deutschland geführt und es ausgeplündert – dennoch steht seine Wirtschaft wieder hervorragend da. Da haben die Deutschenhasser Schaum vor dem Mund.

    Neid als Triebfeder für Rassismus.

    Diesen Áusrottungsphantasien steht die AfD entgegen.

    AfD – der Fels in der Brandung in einem Meer aus Rassismus

    Sie will die deutsche Kultur und die deutsche Nation schützen und erhalten, wie man im Parteiprogramm liest:

    "Unser aller Identität ist vorrangig kulturell determiniert. Sie kann nicht dem freien Spiel der Kräfte ausgesetzt werden. Vielmehr soll ein Bewusstsein gestärkt werden, welches kulturelle Verbundenheit wahrnimmt, fördert und schützt.

    Für die AfD ist der Zusammenhang von Bildung, Kultur und Identität für die Entwicklung der Gesellschaft von zentraler Bedeutung.

    Die AfD erachtet es als eines ihrer vorrangigen politischen Ziele, dieses große Kulturerbe für die kommenden Generationen nicht nur zu bewahren, sondern es im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung weiterzuentwickeln und seine unverwechselbaren Eigenheiten zu erhalten.

    Unsere Kultur ist untrennbar verbunden mit der über Jahrhunderte gewachsenen deutschen Sprache.

    Die Ideologie des Multikulturalismus, die importierte kulturelle Strömungen auf geschichtsblinde Weise der einheimischen Kultur gleichstellt und deren Werte damit zutiefst relativiert, betrachtet die AfD als ernste Bedrohung für den sozialen Frieden und für den Fortbestand der Nation als kulturelle Einheit. Ihr gegenüber müssen der Staat und die Zivilgesellschaft die deutsche kulturelle Identität als Leitkultur selbstbewusst verteidigen."

     

     

     

  12. Wer angesichts all dieser Tatsachen die AfD immer noch nicht als Chance begreift ist der Realität völlig entrückt.

    • Dietrich von Bern

      Richtig!

      Unsere allerletzte Chance, auch wenn ich Teile der AfD für kontrollierte Opposition halte,

      So sollen die Deutschen weggezüchtet werden

      In Wirklichkeit ist alles noch viel schlimmer, als wir uns das vorstellen können!

      Um es mal vulgär auszudrücken: Wir sollen von unseren Bereicherern weggepoppt werden.

      Fachkonferenz "Sexuelle Gesundheit von Migrantinnen und Migranten stärken"

      Zanzu.de – das neue Webportal der BZgA bietet Informationen zur sexuellen Gesundheit in 13 Sprachen

      Zansu bedeutet in der Sprache der Xhosa (einem südafrikanischen Bantu-Stamm) Wissenschaft.

      Ein bekannter Angehörige dieses Volkes ist der Terrorist und Weißen-Hasser Nelson Mandela, den man hierzulande als ‚Heiligen‘ verehrt.  Allen Des-Informationen zum Trotz ging es den Schwarzen (und natürlich den Weißen) unter dem sog. ‚Apardheits-Regime‘ wesentlich besser als unter der Kommunistenherrschaft des Schwarzen ANC.

      Mit dem Wort Zanzu will und das deutschenfeindliche Merkel Regime sagen, dass die Exklusivität des Deutschen Staatsvolks zu Ende gehen soll und das wir ähnliche Verhältnisse wie in der ‚bunten‘ Regenbogennation Südafrika erwarten dürfen, wo Weiße inzwischen Freiwild für den losgelassenen schwarzen Mob sind.

      https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/fachkonferenz–sexuelle-gesundheit-von-migrantinnen-und-migranten-staerken-/102944?view=DEFAULT

      • Dietrich von Bern

        Bestandserhaltungsmigration der UN – Codewort für weißen Genozid

        Ein UN-Bericht der von US-rael kontrollierten UNO  mit dem Namen „Bestandserhaltungsmigration“ prognostiziert in den nächsten Jahren nicht unerheblich schrumpfende Bevölkerungszahlen in den industrialisierten Ländern der Erde, speziell in Europa.

        Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken wird den Ländern schon heute eine entsprechende Migration aufgezwungen, was anhand der aktuellen Politik zu erkennen ist, dazu aber später mehr. Für Deutschland wird eine Einwanderung bis 2050 von 10.000.000 Migranten durch Verantwortliche der UN fest vorausgesagt.

        Um die jetzige Bevölkerungszahl von über 80.000.000 (dank ca. 30 Mio Schwerstbereicherer) zu erhalten, die größte Zahl an Bundesbürgern seit 50 Jahren, müssten laut dieser UN-Studie 17.000.000 Migranten (zum Vergleich: entspricht der Einwohnerzahl der ehem. DDR!) bis 2050 eingebürgert werden.

        Einer Überalterung unserer Bevölkerung müsste mit 24.000.000 Migranten entgegengewirkt werden, um somit die größtmögliche Zahl (die der letzten Jahre) der Personen im erwerbsfähigen Alter zu gewährleisten, so die Studie weiter.

        Hier die offizielle Studie der UNO:

        http://www.un.org/esa/population/publications/migration/execsumGerman.pdf

        • Du machst den logischen und willkommenden Fehler, dass du die Argumentation der Planer aufgreifst, ohne die Sprache und Argumente zu hinterfragen!

          Wenn dort von Überalterung gesprochen wird, ist das natürlich falsch, weil in jedem Industrieland die Menschen älter werden. Man dürfte nur die Alterung dieser Gesellschaften untereinander vergleichen und nicht die der ersten, zweiten und dritten Welt! Das ist nämlich Statistikfälschung!

          Wenn man die Altersstruktur der Industrieländer vergleicht, kommt man überall – wahrscheinlich außer der USA – auf ähnlich Werte.

          Daher gibt es keine Überalterung, sondern nur eine Veränderung der Altersstruktur in Folge von wirtschaftlicher Entwicklung, die eines fernen Tages jedes Land früher oder später durchmachen wird, vorausgesetzt diese Entwicklungen werden auch zugelassen!

          Es könnte natürlich auch sein, dass solche Entwicklungen der 2. und 3. Welt bewußt verschleppt oder unterdrückt werden…

          Die sogenannte Überalterung wird als Dogma benutzt, um  billige Arbeitskräfte für den globalen Kapitalismus zu rekrutieren!

           

          • Dietrich von Bern

            Daher gibt es keine Überalterung

            Haste ja vollkommen Recht, Disko, das ist eine dreiste Lüge, um uns den Genozid/Demozid schmackhaft zu machen.

            Ich wette aber, dass die meisten Schlaftschafe auf diesen Propagandatrick reinfallen! 

            Die Japaner haben -wie wir wissen- die größten Probleme mit der sog. 'Überalterung', trotzdem lässt man die Japaner mit Mulli-Kulli in Ruhe.

            Masseneinwanderung aus Kuffmuckistan und Negerland gibt es NUR UND AUSSCHLIESSLICH IN WEISSE GESELLSCHAFTEN!

          • So muss es wohl sein, sie haben es auf die Weißen abgesehen. Obwohl sich in Europa ja viel gemischt hat, während z.B. die Japaner und Chinesen weitgehend unbehelligt blieben, faselt man von europäischer Inzucht.

            Letzten Sommer traf ich eine dtsch. Lehrerin, die gab Privatunterricht bei einem reichen chinesischen Sprößling. Seine Eltern haben beide hochdotierte Führungsjobs in der dtsch. Wirtschaft. Sind also für deren Verhältnisse durchaus intelligent, mussten sich den Aufstieg aber megamäßig hart erarbeiten, also mehr dafür tun als ein Europäer. Sie erzählte mir, das der Sohn einen bis in die letzte Minute vorgegebenen Tagesablauf hat und quasi 16 Std. am Tag irgendwas lernen muss. Und trotzdem kam er an das Leistungspensum gleichaltriger Deutscher nur mit ach und krach ran.

            Was sagt mir das : Chinesen sind keine Gefahr, Weiße sind eine Gefahr, und deshalb kann China homogen bleiben, während man den Weißen die dümmsten der Dummen auf den Hals und ins Bett hetzt !

          • @ML

            Deine Schlußfolgerung bzgl. des niedrigen "Gefahrenpotentials" der Chinesen solltest Du dringend verwerfen. Eine simple Erklärung für "Deine Feldbeobachtung" wäre, dass das Chinesenkind mit viel zeitlichem Aufwand die Sprachbarriere zu überwinden hat. Man stelle sich vor, man dürfte in China zu Schule gehen. Dann würde man sicher die eine oder andere Klassenstufe wiederholen müssen.

            Asiaten sind mindestens genauso intelligent, wie Europäer – zumindest im Durschnitt.

            Was aber macht den Chinesen für uns gefährlich? Der Chinese kommt (ganz frisch) aus dem Dreck. Daher ist er hoch motiviert (um nicht zu sagen gierig) sozialen Aufstieg und materiellen Wohlstand für sich und seine Sippe zu erreichen – und zwar noch in diesem Leben – am besten schon gestern. Eine ungeheure Triebfeder, welche uns "dauersatten" und "konsumüberreizten" Europäern längst lahm geworden ist.

            Außerdem ist der Chinese völlig rücksichtslos gegen sich selbst, gegen andere, gegen seine Umwelt, einfach gegen alles. Nur die Zielerreichung hält er vor Augen, ohne rechts und links zu schauen. Ein vollkommener Egoist.

            Zusammengefasst: Nicht die mentale Verfassung macht den Chinesen zum härtesten Konkurrenten um die Plätze in der Sonne. Sondern sein stärkerer, unbrechbarer Wille !!! 

          • nix Sprachbarriere, der ist hier aufgewachsen.

            … und was heißt hier "Egoist", eher Kommunist.

            Für mich, sind Chinesen ein vorprogrammierter Ameisenhaufen.

          • …und Ameisen können ziemlich lästig, sogar gefährlich sein… weil es sooo unendlich viele sind!

            Auch mir wäre lieber, der Chinese würde weiterhin im Blaumann mit dem Fahrrad durch seine Provinzen gurken und den großen Führer Mao anbeten.

            Wird uns am langen Ende nichts weiter übrig bleiben, als eine effektive Bekämpfung der Ameisen.

          • Richtisch, am langen Ende wartet eine andere Plage !

      • Zeitgeschichte

        Zu Südafrika…

        Between Heaven And Hell
        The True Story Of Whites In South Africa

        https://archive.org/details/BetweenHeavenAndHellTheTrueStoryOfWhitesInSouthAfrica_201611

  13. Seit dem 2. Durchgang sind etwa 1,2 Billionen ( 1200 milliarden) Dollar Entwicklungshilfe in Richtung Afrika geflossen, wovon ein nicht unbeträchtlicher Teil von der politischen Führung vor Ort in der Schweiz "angelegt" wurde. Eines der großen Probleme die Afrika hat, sind seine durch und durch korrupten politischen Eliten, die ihr "Handwerk" in unserer westlichen Wertegemeinschaft gelernt haben.  Insofern glaube ich nicht, dass Tajanis Aufforderung, "Europa sollte Milliarden investieren und ein Langzeitstrategie entwickeln", irgendetwas an den gesellschaftlichen Verhältnissen in Afrika ändern würde, ebensowenig wie ein jährlicher Import von 50 Millionen Wirtschaftsmigranten.                                                              Europa sollte Milliarden investieren, um seine Grenzen zu schützen und Einwanderung nur in einem streng limitierten Rahmen zulassen. Geschieht dies nicht, gilt früher oder später wieder das Gesetz des Dschungels.                                                                          

    • …eher früher, als später! Das Gesetz des Dschungels gilt längst in deutschen Metropolen in großen Radien rund um z.B. Hauptbahnhöfe. Ich empfehle eine "Bildungsreise" nach Düsseldorf mit dem Zug. Dort angekommen, hat man nicht nur 1:1 afrikanisches Flair (= kniehoch Dreck, laute, aufdringliche, verschwitzt stinkende Neger usw.), sondern auch die Gelegenheit neueste Taschendiebstahltricks kennen zu lernen oder exotische Betäubungsmittel zu erwerben. Und vieles mehr… !!!

  14. Die destruktive linksextreme Brut der 1968iger hat in all den Jahren nicht nur alle linken Parteien (rotgrün) vollständig unterwandert sondern auch die heutigen katastrophalen menschenverachtenden Zustände und Verwerfungen politisch herbeiagitiert. Das, ziemlich unverfroren und nicht einmal besonders verdeckt. Nicht nur die sogenannten "Verschwörungstheoretiker" konnten wahrnehmen, daß eine Zerstörungspolitik betrieben wird,  sondern jeder der die Augen vor der Realität nicht verschlossen hat! Die Merkel CDU hat diese Zerstörungspolitik ins Ziel geführt. Alle politischen Subversionskräfte haben in Tagen wie diesen ihre "Euphorietage". Jede staatliche Verwerfung in den Institutionen, jeder terroristische Anschlag, jede kriminelle Untat der Invasoren, die Spaltung der Gesellschaft etc.etc. ist ein Erfolg ihres politisch ideologischen Kurses. Angesichts dieser politischen Realitäten sind die Wahrnungen vor der AfD an Lächerlichkeit nicht zu überbieten!

    • Mann, da sachste was. Wie oft schon hab ich gedacht : Haben die eigentlich alle den Schlag nicht gehört ? Kann doch nicht wahr sein : Das Land geht unter und hier wird Monatelang darüber diskutiert ob man überhaupt wählen gehn kann und ob man überhaupt die AfD wählen kann und ob man seinen Hintern mit weißem oder doch lieber mit grauem Papier putzen sollte.

      Diese selbstverständliche Banalisierung unserer Situation mit einhergehender Selbstüberschätzung, ist mir völlig rätselhaft. Wie kann man nur in die Idee verfallen, man könnte sich noch groß was aussuchen, man dürfte noch an dem bis zum Stummel abgebrochenen Kleiderhaken zweifeln, wir können doch froh sein, dass der unseren Mantel überhaupt noch tragen will und kann.

      Na ja, mir fehlen mal wieder vor lauter Fassungslosigkeit die richtigen Worte und Vergleiche um nur annähernd zu beschreiben, wie absolut stupid ich das finde !

      Du hast es schon richtig zusammengefasst :

      "Angesichts dieser politischen Realitäten sind die Warnungen vor der AfD an Lächerlichkeit nicht zu überbieten !"

      Nerven haben die Leute – ohne Worte ! Klingt nach Luxusproblem !!!

Leave a Reply