USA: Syrien soll Krematorium zur Vertuschung von Hinrichtungen gebaut haben

Davor hatten Regierungsvertreter erwartet, Massengräber zu finden.

Von Jason Ditz / Antikrieg

US-Regierungsvertreter haben lange behauptet, dass Syriens Regierung Assad den ganzen Krieg hindurch Massenhinrichtungen von Gefangenen durchführt, aber das Fehlen von Beweisen für Massengräber hat die Vereinigten Staaten von Amerika gezwungen, ihre Geschichte zu ändern, wobei sie jetzt behaupten, dass ein außerhalb von Damaskus errichtetes Krematorium der Schlüssel sein könnte.

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten von Amerika behauptet jetzt, dass die Massenhinrichtungen mit der „vorbehaltslosen Unterstützung“ des Iran und Russlands durchgeführt werden, und dass das syrische Militär massenhaft Gefangene hängt und sie dann alle einfach ins Krematorium wirft, um die Beweise verschwinden zu lassen.

Es gibt natürlich keinen Beweis, der diese Behauptungen belegt, abgesehen von Satellitenaufnahmen des Krematoriums, und US-Regierungsvertreter wiederkäuten einfach eine Reihe von Dingen, von denen sie denken, dass sie leicht in einem syrischen Gefängnis stattfinden können, einschließlich Folter und Vergewaltigung, gefolgt von einer raschen Exekution und Entsorgung.

In der Tat gaben Vertreter des Außenministeriums zu, dass der Grund dafür, dass sie diese neue Geschichte herausbrachten, der Besuch des russischen Außenministers in den Vereinigten Staaten von Amerika in der vergangenen Woche war und dass die Vereinigten Staaten wieder einmal betonen wollten, dass es einen Regierungswechsel in Syrien braucht, auch wenn die Russen dagegen sind.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Washington segelt auf Kollisionskurs mit China

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

  1. Oh mein Gott nochmals wieder?

    Diese Nachricht ähnelt einer US Lügenpropaganda aus Übersee über die Deutsche Wehrmacht nach dem Zusammenbruch des 2. WK so sehr, daß ich sie gleich in die Trashbox entsorge.

    Vieles von damals – inzwischen widerlegt, aber per Gesetz verboten worden darüber zu sprechen.

    Was bezweckt ihr Amis nun? Daß wir sie wiederkauen?

  2. Nun, da die USA ebenfalls vile Krematorien auf ihrem Gebiet haben, dürfen wir die getrost die selben Schlüsse daraus ziehen. 🙂

  3. Die Amis haben rund 1000 KZ ts in ihren Land gebaut plus Krematorien und hunderttausende von Särgen bereit gestellt. Dokus giebt es genug darüber. Urlaub im KZ ist schon mal etwas anderes. Sie meinen es doch nur gut, man beachte das Weiterbildungszentrum Guantanomo mit 24 Stunden Schulung am Tag. Das ist wahre Demokratie, wir müssen noch viel lernen.

    1. Die USA nennen das was sie täglich selbst machen, Völkermord, Verbrechen an der Menschlichkeit u.A..
      Wer hat die 1,2 Millionen deutschen Kriegsgefangenen auf dem Geswissen ?
      Wer hat fast 1 Million Koreaner und Chinesen auf dem Gewissen ?
      Wer hat ca. 750.000 ermordete Vietnamesen auf dem Gewissen ?
      Wer mehr als 1 Mio Iraker ? Wer warf ohne strategische Notwendigkeit 2 A-Bomben auf Japanische Zivilisten ?
      Die Amis sind mit Abstand schlimmere Verbrecher als Hitler es je war. Von Stalin, Pol Pot und Mao einmal ganz abgesehen. Massenmörder die völlig ungestraft davon kamen. Für Verbrechen, für die Deutsche gehängt wurden.

  4. dass ein außerhalb von Damaskus errichtetes Krematorium der Schlüssel sein könnte.

    ———-

    Diese Lügengeschichten kennen wir seit Nebukadnezar, dem König von Babylon.

    Der baute offensichtlich auch schon Krematorien (Feueröfen) um Angehörige ein gewisses Volkes darin zu vernichten.

    Kann man bei Daniel 3, nachlesen.

    …Da ward Nebukadnezar voll Grimms, und sein Angesicht verstellte sich wider Sadrach, Mesach und Abed-Nego, und er befahl man sollte den Ofen siebenmal heißer machen, denn man sonst zu tun pflegt Und er befahl den besten Kriegsleuten, die in seinem Heer waren, daß sie Sadrach, Mesach und Abed-Nego bänden und in den glühenden Ofen würfen. Also wurden diese Männer in ihren Mänteln, Schuhen, Hüten und andern Kleidern gebunden und in den glühenden Ofen geworfen; denn des Königs Gebot mußte man eilends tun. Und man schürte das Feuer im Ofen so sehr, daß die Männer, so den Sadrach, Mesach und Abed-Nego hinaufbrachten, verdarben von des Feuers Flammen.Aber die drei Männer, Sadrach, Mesach und Abed-Nego fielen hinab in den glühenden Ofen, wie sie gebunden waren. 
      

    Da entsetzte sich der König Nebukadnezar und fuhr auf und sprach zu seinen Räten: Haben wir nicht drei Männer gebunden in das Feuer lassen werfen? Sie antworteten und sprachen zum König: Ja, Herr König. Er antwortete und sprach: Sehe ich doch vier Männer frei im Feuer gehen, und sie sind unversehrt; und der vierte ist gleich, als wäre er ein Sohn der Götter. 

    Der Phantasie dieser Propagandisten und notorischen Lügner sind offenbar keinerlei Grenzen gesetzt.

  5. Fake-News, direkt aus dem "gelobten Land", wo man sich jetzt öffentlich, ganz ungeniert hinstellt und die Tötung von Assad fordert, als würde man dabei über das Normalste der Welt sprechen, Und im Grunde ist das ja für das "auserwählte Volk" auch das Normalste der Welt!

    Naja, nachdem man vor einer Weile mit den (unbekannten) "Zeugen" und den Comic-Bildern/Animationen vom angeblichen Assad-Folterknast gar nicht landen konnte (a la Massnvernichtunsgwaffen im Irak), bei der westlichen Bevölkerung, legt man jetzt noch eine Schippe drauf, schließlich will man ja  "Groß Is..el"  nicht aufgeben.

     

  6. Krematorien, in denen ein US-Gegner angeblich Massenweise Leichen verbrennt – haben wir da ein deja vu?

    Kommt jetzt auch ein § 130 für Syrien? Und vielleicht eine Kriegserklärung oder "Wiedergutmachungszahlungen"?

    Die usraelische Propaganda wird langsam albern.

  7. Eine Zurschaustellung der Satellitenaufnahmen von Schrumpfköpfen und Lampenschirmen aus menschlicher Haut -made in Syria by Assad- von Rex Tillerson zur besten Sendezeit wäre sensationell. Dann sind die endgültig durch.

    1. Eine Zurschaustellung der Satellitenaufnahmen von Schrumpfköpfen und Lampenschirmen aus menschlicher Haut -made in Syria by Assad- von Rex Tillerson zur besten Sendezeit wäre sensationell.

      ——–

      Tja, kann man nicht abstreiten, das hätte einen gewissen Charme und dank der Kontrolle der Medien in der 'westlichen Wertegesellschaft' auch die entsprechende Tiefenwirkung. 

      Die tödliche Allzweckwaffe: Schuldkult und Feueröfen (Holocaust-Religion)

      Hier traut sich mal Einer die Wahrheit zu sagen:

      Laughing Mexican Guy – 6 Million Jews

      https://www.youtube.com/watch?v=nxbV3RsyQwI

      Ein 'must see!"

      1. Naja das selbe Video gibt es auch als Flüchtlingsverar..he, da erzählt er dann wie dumm die Deutschen wären und das wir alles aufnehmen.

         

  8. Hoffentlich hat Assad beim Bau der Krematorien keine Deutschen Pläne aus dem Berliner Archiv als Vorlage benutzt! Wenn dies rauskommt, müssen wir dem Volk Israel nochmal 1000 Jahre Reparation zahlen.

    1. Das müssen wir sowieso.

      Glauben Sie die lassen den deutschen Goldesel so einfach in Ruhe ? Die geben erst Ruhe wenn Deutschland auf dem Niveau eines Zeigenfickerstaates wie Jordanien vegetiert.

      1. nur, dass die brd bislang keinen einzigen pfennig / cent an reparationskosten sondern nur moralische, die schuld nicht verringernde "wiedergutmachungen" zahlte – während die ddr zum moment ihrer auflösung 99.75% ihres schuldenteils beglichen hat.

  9. Eine Verschwörungstheorie der US-Regierung, die sich aufhebt wie die Versenkung des Leichnams von Osam bin Laden als Beweis.

     

    Eine Theorie ohne Beweis durch eine angebliche Verbrennung der Beweise, kann nicht bestätigt werden.

     

  10. Wer Schlammburger und Pommes fettes bei Mäc-Bombalds frisst, finanziert die Völkermorde der USA zusätzlich zu Zwangssteuern und Zwangszinsen in den Preisen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.