Eine F/A 18 Super Hornet. Bild: Flickr / Joshua Davis Photography CC BY-SA 2.0

USA lehnen Flugverbot über syrischen Sicherheitszonen ab

Russland: der Luftraum über den Sicherheitszonen ist gesperrt.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Einen Tag, nachdem die Vereinigten Staaten von Amerika lauwarme Unterstützung gaben für die Einrichtung von syrischen Sicherheitszonen, um zu versuchen,die kämpfenden Kräfte zu trennen und das Ausmaß der Kämpfe zu reduzieren, scheinen sie daraufgekommen zu sein, dass ihnen das bei ihren Angriffen im ganzen Land in die Quere kommen könnte und sie versprechen, die Entmilitarisierung der Zonen zu ignorieren.

Als die Türkei und die USA noch ganz scharf auf die Idee von Sicherheitszonen waren, war ein wichtiges Verkaufsargument die Einrichtung von Flugverbotszonen über den Gebieten, um die dort lebenden Zivilisten vor Bombardierungen zu bewahren. Das war auch ein großes Hindernis, da den Vereinigten Staaten von Amerika völlig klar war, dass sie das nicht machen konnten, ohne Russland den Krieg zu erklären.

Nachdem jetzt Russland auch mit an Bord ist, hätte das leichter gehen sollen. Stattdessen kündigte Russland an, dass die Sicherheitszonen, die über Nacht in Kraft traten, jetzt offiziell für alle Kriegsflugzeuge gesperrt sind, und US-Regierungsvertreter sind außer sich über diese Idee und betonen, dass sie nicht die Absicht haben, das zu respektieren.

Das scheint ein Fall zu sein, in dem die Vereinigten Staaten von Amerika absichtlich Schwierigkeiten machen, da sich keine der Sicherheitszonen in Gebieten befindet, in denen US-Kriegsflugzeuge von vorneherein operiert haben. Die Wirklichkeit sieht nämlich so aus, dass die Zonen jetzt im Dienste eines Waffenstillstands benutzt werden, den die Vereinigten Staaten von Amerika nie unterstützt haben, und nachdem die von den USA unterstützten „Rebellen“ auch gegen den Waffenstillstand sind, der sie bei ihrem Krieg behindert, werden die Vereinigten Staaten von Amerika nicht kooperativ sein.

41 comments

  1. Alois Müller

    Dann wird man ja bald die fliegerischen Fähigkeiten der amerikanischen, der israelischen und der russischen Piloten vergleichen können. Top Gun 2.0, demnächst in diesem Theater!

  2. Neofaschismus

    Reine Großmachtsinteressen auf dem Rücken unschuldiger Zivilisten. Katastrophal!

  3. Na, wenigstens sind sie so ehrlich und lehnen ab - es hätte auch schlimmer kommen können - nämlich pro forma annehmen aber nicht befolgen !

    So besteht wenigstens noch die Möglichkeit etwas anderes auszuhandeln !

    • dauernörgler

      wie, mit denen handeln, einem land, daß nicht einmal krieger erklärt und hinterrücks tötet, mit dem soll man verhandeln und einen vertrag schließen, der dann sowieso hintergangen wird? mona, ich dachte du weißt mehr.

    • Mona -bist DU die Schwester von der Flinten Uschi??? Ähnliche Qualität………….

  4. Obwohl doch eigentlich alles ganz gut läuft, im Sinne unserer Westlichen Werte. Das Land ist nach Religionen aufgeteilt und die lieben Kurden haben jetzt ein eigenes Gebiet von der Türkei über Syrien bis in den Iran und den irakischen de facto Kurdenstaat. Das ist doch vielversprechend.
    Mag ja sein, auch die Russen sind damit erst einmal zufrieden und lassen ihre Antiterrorpartner gewähren. Wie üblich.

  5. Diese Verbrecher wollen mit Gewalt den Krieg in Syrien weiter führen. Hoffendlich schiessen genug ab von diesen Kriegsverbrechern.

  6. Rudolf Weissmueller

    Was weden sie jetzt machen die  Russen ?  Es geht hier in erster Linie ganz klar um das Verhalten der Russen ! Und die wissen daß . Wenn sie jetzt einen Rückzieher machen  werden sie international und besonder bei den Arabern Vertrauen und Ansehen verlieren .

    Vielleicht ist aber auch der Zeitpunkt richtig mit Blick auf  Nord Korea .

    • Richtig! Die Russen können jetzt nicht mehr zurück! Sollten es die USA ignorieren, kommt es zur Konfrontation. Und das wollen die USA ja!

      Die USA akzeptieren schon aus Prestigegründen keine von den Russen ausgerufene NO FLIGHT Area in Syrien!

      Wie könnte sich das der sebsternannte "Weltpolizist" auch leisten. Ist er es doch, der die Regeln "diktiert"!

      Ich glaube, daß es jetzt den Russen langsam reicht! Irgendwann muß der Zeitpunkt kommen, wo man den USA einmal ihre Grenzen zeigen muß!

      • Rudolf Weissmueller

        Den Russen muß es reichen wie auch China ! Der Anmarsch der Amis in ihrem Hinterhof , angeblich gegen Nordkorea ,bringt sie eher in Bedrängnis als did Amis .

        Es könnte lustig werden !

      • Das ist zu allererst eine "gesichtswahrende" Wortspende. Man wird sehen was wirklich passiert. Trump ist in jedem Fall, unabhängig was man ihm politisch aufzwingen kann, anders gesinnt (vielleicht konstruktiver) als der heimtückische und menschenverachtende "Werte"-Obama mit seiner NWKO Faschistenclique.

    • Was werden die " Russen " jetzt machen? Ich hoffe doch das sie einen Ammi vom Himmel holen und endlich für klare Fronten sorgen. Eine Eskalation ist so oder so nicht mehr zu vermeiden. Es wird höchste Zeit das dieses Volk von Verbrechern dezimiert wird.  Der Islam und die Ammis sind die größte Bedrohung der zivilisierten Welt.

  7. war abzusehen

    jetzt sagen es die usa wenigstens gleich offen früher lief das inoffiziell

    könnt wohl auch daran liegen daß sie wissen daß sie machen können was sie wollen

    daß die russen schiss vor den amis haben weiß mittlerweile ja auch jeder

     

    • Die Russen haben Schiß vor den Ammis? Wo sind Sie denn weggelaufen?

    • @josef huber

      Man sollte Besonnenheit, kluge Diplomatie und Verantwortung nie mit Schiss verwechseln, das könnte sonst böse in die Hose gehen.

       

      • Auch nach vielen Tricks und Kniffen, z.Bsp. beim Pokern, muss irgenwann das Blatt aufgedeckt werden. Und an dem Punkt könnten Amis und Russen jetzt sein. Und ob die Russen nach massivem US-Lug und Trug ewig bereit sind, einer Konfrontation nach Provokationen aus zu weichen, na, ich weiß nicht. Wird dann zwar wieder "anschließend" ein großer Propagandarummel entfacht, aber glaubhaft sind diese Falschmünzer schon lange nicht mehr (außer bei den ÖR ). Sind 1-3 Totalausfälle der Navy oder der Airforce ein akzeptabler Preis für Erkenntnisgewinn? Wobei, man weiß ja nicht, in wie weit der tiefe Staat Trump schon in seine Richtung gelotst hat bzw. wie aktuell die Konstellation ist.

    • Peter Petermann

      Josef Huber 

      Ich habe selten so eine dämliche Aussage gelesen.Sie sollten Besonnenheit,Diplomatie,

      Friedensstiften nicht mit Schiss verwechseln.Was denken Sie,wenn diese beiden Großmächte sich militärisch gegenüber stehen,dass es dann zu einem konventionellen Schlagabtausch kommen würde? Träumen Sie weiter,denn so ein Schlagabtausch geht in einen atomaren über. Stellen Sie sich mal vor,dass Sie dann mit betroffen sind,oder meinen Sie,dass Deutschland bei so einem Konflikt nicht betroffen ist und verschont bleibt?

       

      • Peter Petermann

        Da unsere Besatzer die USA Völkerrechtswidrig A-Bomben in Deutschland lagern wird wohl Deutschland als erstes betroffen sein.

      • @Peter Petermann,

        wenn es wirklich zu einem derartigen Krieg kommen sollte, auf den ja auch der vorangegangene und der jetzige NATO-Generalsekretär hingearbeit hat/hinarbeitet, dann werden wir hier in Mitteleuropa die Situation bekommen, dass die Überlebenden, die Toten beneiden werden.

        Hiroshima und Nagasaki hatten noch ein intaktes Umland und die Sprengkraft war nur ein Bruchteil von heutigen Sprengköpfen.

        Trotzdem, ja ich schreibe ganz bewusst krepierten betroffene Menschen noch Jahre und Jahrzehnte später elendlich an den Folgen.

        Aber diese Schreckensbilder und Filme, die es tatsächlich gab, sind aus den MSM verschwunden. So wie der Tod allgemein aus dem Bewusstsein verdrängt wird.

        Der Soldat sitzt heute am Joystick und der Monitor erinnert an den heimischen Bildschirm, an dem man mit Freunden sich über die Erfolge bei War-Games erfreut hat, in Jubelrufe ausgebrochen ist.

        Wenn diese Jugend, Schüler, in einer Woche organisiert, angemeldet gegen Rechtsextremismus, gegen die AfD demonstriert und in der nächsten Woche organisiert, ordnungsgemäß angemeldet, unter Polizeischutz und der Begleitung ihrer Schulsozialarbeiter für die Freigabe von Drogen und sauberes Canabis an Schulen "demonstrier"t, dann wird mir in der Magengegend doch ganz schön mulmig.

        Die würden wahrscheinlich noch freudig erregt Fähnchen schwenken, wenn die ersten Bomben fallen.

         

    • (MSM)huber - Huber, Sie sollten die BILD als Klopapier nutzen und nicht drinne lesen, denn es bekommt Ihnen gar nicht.

  8. Huber woher hast du deine Weiheiten, das die Russen Schiss haben und auch noch behaupten das dies jeder weis. Ich weis davon nichts und viele andere Menschen sicher auch. Also Huber es wird dir empfohlen zu lesen zu lesen und eventuell zu verstehen .

  9. Immer mit der Ruhe!

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der besonnene und sehr strategisch agierende Putin nicht mit dieser US-Reaktion gerechnet hat. Für diese Situation – so muss angenommen werden  - hat er und seine Mitstreiter-Mannschaft samt den verbündeten Staaten einen ausgefeilten Plan. Hier wird global gedacht und keine Schwachstelle unübersehen behandelt. Und in erster Linie ist Putin Russe, der für seine Nation und deren künftige wirtschaftliche Entwicklung optimale Voraussetzungen schaffen will, die Russland mit samt seinem eurasischen Teil ermöglichen, eine mit Asien wechselseitige prosperierende Wirtschaft aufzubauen. Gleichzeitig hält er für Westeuropa – sollten diese derzeitigen Polit-Kasper doch noch zur Vernunft kommen – die freundschaftliche Türe auf.

    Man kann von Putin halten, was man will, aber in punkto Politik und Strategie machen ihm die USraelis nichts vor.

    Syrien: Versöhnungszentrum schätzt Lage in Schutzzonen ein
    https://de.sputniknews.com/politik/20170507315669504-syrien-schutzzonen-memorandum/

    Russland setzt USA in der Arktis schachmatt – US-Admiral
    https://de.sputniknews.com/politik/20170507315667644-russland-usa-arktis-schachmatt/

    Lawrow: „Aggressive Minderheit“ behindert Normalisierung der Beziehungen zu EU
    https://de.sputniknews.com/politik/20170507315666635-lawrow-aggressive-minderheit-behindert-normalisierung-eu/

    • Selbst der ruhigste Bär wird irgendwann wütend, wenn ihm permanet Scheißhausfliegen auf der Nase herumtanzen.

      • Das wäre absolut verständlich, aber im eigenen Interesse wollen wir es doch nicht hoffen oder gar herbeireden, oder ?

    • Wer sagt's denn? Zum Syrienthema und den neu definierten Flugverbotszonen wie den Sicherheitszonen gab es seitens Russland offensichtlich mit der syrischen Führung intensive Absprachen vor der Astana-Konferenz. Andernfalls könnte Syrien der Jordanien-Führung nicht klar und unmissverständlich drohen. Hier sind alle Beteiligten auf der syrisch-russischen Seite gut instruiert. Und Assad wird offensichtlich bewusst - zumindest vorläufig - aus der Schusslinie gehalten. Das ist taktisch und strategisch überlegt eingefädelt.

      Syriens Außenminister warnt Jordanien vor Intervention
      https://deutsch.rt.com/newsticker/50298-syriens-aussenminister-warnt-jordanien-vor/

  10. Neofaschismus

    Wenn die US-Verbrecher so weiter machen werden sich Russen, asiatische Staaten und viel muslimisch geprägte Länder zusammenschliessen müssen um diese Größenwahnsinnigen und ihrer ewigen Kriege um Ressourcen und Macht zu beenden. Wie bei den Nazis damals….

    • Neofaschismus

      Wie bei den Nazis damals…….

      Irgendwie falsche Geschichtsbücher gelesen.

      Die Deutschen waren nicht die Kriegstreibende Nation.

  11. Neofaschismus

    …die Alternative dazu ist die Vernichtung aller humanen/menschlichen Werte auf diesem Planeten….in ewigen Konflikten….

  12. @ Vox populi

    Ich denke, diesbezüglich machen die Russen und die Chinesen zusammen mit ihren Verbündeten weit mehr, als wir wissen und erahnen. Sie hängen sicher nicht alles an die grosse Glocke, das wäre ja kontraproduktiv.

  13. *USA lehnen Flugverbot über syrischen Sicherheitszonen ab"

    Wo ist hier in diesem entscheidenden Polit-Szenario eigentlich Trump? Hat der überhaupt noch was zu melden???

    Die USA mit ihrer Machtjudengruppe und deren Anhänger wirtschaften sich unaufhaltsam ab in einen stinkenden Morast. Ihre jahrzehntelangen grossmauligen Bluff-Tiraden und Lügenverstrickungen, für die sie Tausende von Geheimdienstangestellten und Fake-News-Journalisten arbeiten lassen, führten sie in die völlige Orientierungslosigkeit. Wie ein machtbesessener Psychotiker-Haufen faseln sie von ihrem wahnbesetzten und seit Jahrzehnten verfolgten messianischen Siegeszug nach einer hirnrissigen One-world-order. Diesbezüglich sind sie schon einmalig - irre und nichts als irre.

    • Trump hat offensichtlich Besseres zu tun, oder seine Hintermänner haben ihn zum Ausspannen geschickt, wie es aussieht.

      Wochenende in NYC zu „teuer und störend“ – Trump fährt lieber in Golfclub

       

    • Wenn jene deren Lügenpolitik darauf abstellt in aller Welt Chaos anzurichten, sich selbst darin zu verstricken beginnen, wird´s erst recht brandgefährlich!! Diese Leute haben ihren Hände bereits an den amerikanischen Atomwaffen!

  14. Immer diese dreckigen USRAELIS mit dem Trampel Trump!

  15. Jürgen Herrfurth

    Ami-Flugzeuge abschießen und fertig.

    Diese verlogenen Amis sind das größte Geschwür auf der Welt.

    Wie lange wollen sich die Russen von den ekelhaften Amis noch vorführen lassen.

    Amerika ist der Teufels-Staat der schlimmsten Sorte

  16. In der Arktis macht sich der Russe doch schon breit. Letzten Monat erst ne neu "Forschungs"Station in Betrieb genommen. Und für die tief Temperaturen Hanse gleich noch nen neuen Kampfhubschrauber gebaut/ modifiziert. Dabei war Grönland mal DU Mitglied, also unser Land. 😈

  17. Wenn die Amis das akzeptieren wär das der Anfang vom Ende.

    Da werden ne Menge Analysten in Übersee Überstunden machen dürfe. 😕

  18. Der nächste diplomatische Schachzug, der Russen, ist aufgegangen und die Amis haben sich selber demaskiert!

    Aber Dank der Deutungshoheit, der MSM, wird die breiten Masse das (wieder) nicht erfahren und dann kommt sowas bei raus, wie der Kommentar von "josef huber"!

Leave a Reply

Your email address will not be published.