US-Befehlshaber fordert mehr Soldaten in Europa, um „Russland zu kontern“

Scaparotti bemerkt, dass Russland „starke Streitkräfte“ in Russland stationiert hat.

Von Jason Ditz / Antikrieg

In einem Gespräch mit dem Beschaffungsausschuss des Senats drängte der oberste US-Kommandant in Europa General Curtis Scaparotti auf Aufstockung der Mittel für „langfristige Investitionen“ in Militäreinrichtungen der Vereinigten Staaten von Amerika in Europa, die geeignet sind, weitere Ausweitungen von US-Stationierungen von Bodentruppen und Kampfausrüstung auf dem Kontinent zu unterstützen.

General Scaparotti spielte das anhaltend falsche Narrativ der “russischen Aggression” hoch, das dem Pentagon dermaßen viele außertourliche Zuwendungen in den letzten Jahren beschert hat, indem es vorgibt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika mehr ständige Einsätze von Kampftruppen an der russischen Grenze benötigen, um diese zu kontern.

Das Problem, wie Scaparotti es sieht, besteht darin, dass Russland eine „starke Streitmacht“ in Europa stationiert hat, was sozusagen heißt, dass dessen gesamtes Militär sich im eigenen Land befindet, während die Vereinigten Staaten von Amerika, die den wesentlichen Nachteil haben, sich physisch nicht in Europa zu befinden, nur eine relativ beschränkte militärische Präsenz auf dem Kontinent haben, mit anderen Truppen, die für Okkupationen und Kriege auf der ganzen Welt vorgesehen sind, und vielen in den Vereinigten Staaten selbst, die wiederum nicht in Europa gelegen sind.

Natürlich haben die Vereinigten Staaten von Amerika und der Rest der NATO ihre Einsätze in Osteuropa im vergangenen Jahr dramatisch eskaliert, indem sie ihre Kräfte rund um die Grenze zwischen Russland und den der NATO angehörenden Baltischen Staaten aufgestockt haben, aber diese „Speerspitzen“-Kräfte werden nicht als „permanente“ Kräfte präsentiert, was es dem Pentagon ermöglicht, ihre Präsenz in Europa als viel kleiner hinzudrehen als sie in Wirklichkeit ist.

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 Kommentare

  1. Die Soldaten werden immer mehr in andere Länder ausgelagert.Ob das daran liegt deren Unterhalt auf eben diese Länder zu verlagern in welchen sie stationiert sind?

    USA haben eine Menge Einwohner.Ein paar Hundertausend weniger im eigenen Land zu versorgen und gleichzeitig andere Länder zu schröpfen ist doch eigentlich eine gute Idee der Exzeptionellen.

  2. Es geht wohl weniger gegen Rußland als vielmehr gegen die europäischen Staaten wie Deutschland oder Frankreich, in denen patriotische Parteien stärker werden.

    Der Besatzer verstärkt seine Truppen, um eine Selbst-Befreiung Deutschlands durch Parteien wie AfD zu verhindern. Denn die AfD will nämlich einen Ausgleich mit Rußland und einen kompletten Abzug us-amerikanischer Truppen, wie man im Parteiprogramm liest:

    "Die AfD setzt sich für den Abzug aller auf deutschem Boden stationierten alliierten Truppen und insbesondere ihrer Atomwaffen ein."

    So etwas wäre ein erheblicher Machtverlust der USA.

    Ich halte es für möglich, dass die US-Truppen eine AfD-Regierung durch Einmarsch gewaltsam verhindern würden.

  3. Bis vor einigen Jahren nannte man noch Deutschland den 51. US-Bundesstaat, heute ist es EUropa und morgen die …..

    … und jetzt stellen wir uns alle ganz fest vor, Le Pen wäre/ist schon die Nr. 1 in France !!!

    1. Ob Le Pen oder Macron, völlig egal! Ab Montag beginnt in Frankreich die Zeit der Aufruhr (war bis jetzt auch nicht gerade ruhig dort, aber jetzt kommt es ganz dick).
      Der Aufmarsch der US-Truppen hat somit, wie auch hier richtig vermutet, weniger mit der russischen „Bedrohung“ zu tun, als mit den EU-internen Bedrohungen bzw. sich anbahnenden Unruhen.
      2017 verspricht ein sehr heißer Sommer zu werden, bei niedrigen Außentemperaturen!

      1. Logisch – ohne dicke Nasen, Backen und Ohren kriegste das Gesindel niergendwo mehr raus. Aber irgendwer muss ja mal anfangen !

         

    2. Wenn LePen am Sonntag die Wahl gewinnen sollte, dann lauf ich prompt in den Supermarkt und kauf mir ne schöne Flasche Sekt.

      Das wäre mal ein guter Grund zum feiern! 😀

  4. Sie wollen unsere Länder in einen Krieg gegen Russland führen, ist es dann so weit werden sie sich ganz schnell verpissen. langsam müsste es jeden klar sein was hier abläuft.

  5. US-Befehlshaber fordert mehr Soldaten in Europa, um „Russland zu kontern“

    https://www.contra-magazin.com/2017/05/us-befehlshaber-fordert-mehr-soldaten-in-europa-um-russland-zu-kontern/

    Scaparotti bemerkt, dass Russland „starke Streitkräfte“ in Russland stationiert hat.

    Von Jason Ditz / Antikrieg

    In einem Gespräch mit dem Beschaffungsausschuss des Senats drängte der oberste US-Kommandant in Europa General Curtis Scaparotti auf Aufstockung der Mittel für „langfristige Investitionen“ in Militäreinrichtungen der Vereinigten Staaten von Amerika in Europa, die geeignet sind, weitere Ausweitungen von US-Stationierungen von Bodentruppen und Kampfausrüstung auf dem Kontinent zu unterstützen….ALLES LESEN !!!!

     

     

    Tarzan kommentiert

    20 zu 900 Militärbasen, 59 zu 650 Millarden Militärausgaben, so sieht die Bedrohung und Ausweitung der Machtinteressen Rußland zu USA aus.

    Die Amis sind so dämlich, die schwimmen sogar in Milch, vorher beißen sie aber die Schweine und unsere Qualitätsmedien sind immer mit dabei. immer "haltet den Dieb" schreien und selbst die größten Verbrecher sein….

     

     

    Galster kommentiert

    Die ganze Welt ist in der Vergangenheit angekommen.

    Wir leben wieder in Vorkriegszeiten Anfang des 20. Jahrhunderts und wir werden das 20. Jahrhundert. noch einmal durchleben – Faschismus (Oberfaschist USA) – Krieg, und völliger Zusammenbruch.

    Das Finanzsystem ist nur für 70 bis 80 Jahre ausgelegt…. Zins und Zinseszins… danach ist Ende.

    Jetzt liegt es an den Menschen, wie das Spiel beendet wird….WIR MÜSSEN ENDLICH AUFSTEHEN GEGEN UNSERE ROTHSCHILD-VASALLEN IN BERLIN, BRÜSSEL UND WASHINGTON !!!!

     

     

    Ronja kommentiert

    In der Realität funktioniert es nicht, Russland auszurauben, dann muß der Westen seinen verdorbenen Traum halt verbal in die Welt schreien.

    Das sind Deppen, Großmäuler, Hetzer, Mörder und gierige Unmenschen, die endlich einmal eine gebürende Antwort brauen, damit die Hosen mal so richtig voll sind, und sie sich blamieren.

  6. Das ist kein Witz! Die UN wählt Saudi Arabien in die Kommission für Frauenrechte

    https://netzfrauen.org/2017/04/23/frauenrechte/

    Saudi Arabien zum Wächter über die Rechte der Frauen zu machen, ist vergleichbar damit , dass man einen Brandstifter zum Chef der Feuerwehr macht! Die UNO hat in der Tat Saudi Arabien für den Posten in der Kommission für die Stellung der Frau gewählt. UN Women ist die Fachstelle der UNO für Gleichstellung und Frauenförderung. Saudi Arabien wurde letzte Woche in einer geheimen Wahl des Wirtschafts- und Sozialrats der Vereinten Nationen (ECOSOC) für die Amtszeit 2018-2022 gewählt. ….ALLES LESEN !!!!

     

     

    Galster kommentiert

    Russland, Venezuela, Iran, Irak, Libyen etc. haben auch Öl und werden nicht hofiert.

    Aber diese Länder lassen sich nicht unter die Knute von Rothschild und Goldman Sachs zwingen und sind somit keine Freunde des Westens.

    Nur wer sich von diesen kaufen läßt kann Freund des Westens sein und dann spielt es auch keine Rolle ob jeden Freitag hingerichtet und gesteingt wird und die Rechte der Frauen sowie nicht !!!!

     

     

    Emris kommentiert

    >> Warum lassen wir das zu…Saudi-Arabien, die Macht des Geldes…

    Unwidersprochen <<

    Und aus dem ungebrochenen Glauben an's Geld resultiert vor allem die Macht des Öls!

    Da die gesamte globalisierte Wirtschaft und Industrie vom Öl abhängig ist, werden halt die, die darauf sitzen" hofiert !!

    Ich hoffe sehr, dass die die friedlichen Kräfte sich noch durchsetzt, bevor Ressourcenkriege (der ja bereits in vollem Gange ist) die Welt in Brand stecken!

    Dabei sollte Geld doch nur ein Tauschmittel sein ….!!!

     

     

    Heiner kommentiert

    Man könnte sagen, das ist eine Ohrfeige, für alle, die sich für Frauenrechte einsetzen.

    Aber falsch. Das ist ein Tritt in die Fresse !!!

  7. Lächerlich! Die Wahrheit könnte aber sein, daß sie den Aufstand der Europäer gegen die NWO miteinberechnen in ihre diabolische Unterdrückungsstrategie.

    Unterwerfung, Ausplünderung des Europa reicht ihnen offenbar nicht. Nein der Fußabdruck soll permanent auf den Menschen, die ihnen human, geistig, kulturell überlegen sind lasten.

    Mißlingt es einmal die Europer und Russen auseinander zu halten, d.h. daß Russen u. Deutsche ihre Freundschaft ausbauen und eine Kooperation auf allen Ebenen eingehen, dann ist Us Amerika erledigt, landet abgeschlagen hinter Rang x.

    Sie sind großmundige Angeber mit fremdem Wissen, und gestohlenem Knowhow. .

  8. Merkels Moskauer Husaren-Meisterstück

    https://voicedonbass.wordpress.com/

    Mit der Moskauer- Lüge die „Quadratur des Kreises“ schaffen, als Motor zum Wahlsieg…

    3 Jahre Wirtschafts-Sanktionen zur Destabilisierung Russlands, durch die Achse der „Russlandfeldführer“ Obama/Merkel/ Steinmeier/Gauck 2014 erdacht & umgesetzt durch die Europäische Union, geraten immer mehr zum “Rohrkrepierer“. Die Sankionen verschärften die Misslage der Wirtschaft schwacher EU-Mitgliedsstaaten. Der Gesamteuropäische Integrationsprozess der Nationalstaaten ins EU-System wankt bedrohlich. Durch in 2017 stattfindend
    en Wahlen in Frankreich und Deutschland, wird der Faktor Russland, immer wichtigeres Wahlkampfthema in der EU. Oppositionelle Kräfte werden das Thema Russland auch in Deutschland behandeln.

    Und doch ist es so. Bundeskanzlerin Merkel ist die begnadeste Lügnerin, die je geboren wurde. Göbbels ist da nichts gegen. Absolute faule Nuß, gegen die Qualitäten der Kanzlerin, die gesamte Welt zu belügen.

    Das für Deutschland und Europa wichtigste Video.

    Wer den wirklichen Fakt der Aussagen Russlands versteht, wird alles tun um die Wahnsinnigen von Merkel bis “Von der Layen“, von Steinmeier bis Schulz in die Wüste zu schicken.

    Weder von ARD & ZDF und sonstigen Medien, weder von Bundestagsabgeordneter ALLER PARTEIEN, von niemandem erfahren die Eltern der Kinder in Westeuropa, wie gefährdet sie tatsächlich sind, durch die Kriegspolitik der Deutschen- der EU- Der Amerikaner , der NATO allgemein….UNBEDINGT ALLES LESEN !!!!!

     

     

    Kommentar

    Ich würde mal meinen, dass die Falschmeldungen aus Deutschland und überhaupt aus dem Westen immer mehr zunehmen !!!

    Zum Beispiel, dass die sogenannte KRIM-Annexion überhaupt keine solche war:

    Völkerrecht: Ukraine, Krim, Russland – Annexion oder Sezession?

    von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider

    Kurzfassung:

    Das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Krim kann durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung der Ukraine nicht aufgehoben werden. Die Krim hatte und hat als autonome Republik jedes Recht, einen eigenen Weg zu gehen und sich von der Ukraine zu separieren. Die Hilfestellung Rußlands beim Sezessionsprozeß der Krim war verhältnismäßig und kein Verstoß gegen das Völkerrecht.
    ==> http://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen

     

     

     

    Manfred kommentiert

    Damals in der Honecker-DDR haben die Leute ihre Staatsmedien mit alternativen Quellen verglichen und festgestellt: Sie werden nach Strich und Faden belogen und betrogen.


    Heute in der Merkel-BRD vergleichen die Leute ihre Staatsmedien mit alternativen Quellen und stellen fest: Sie werden nach Strich und Faden belogen und betrogen.


    Es gibt nur zwei Unterschiede: 
    #1 Aus den „alternativen“ Westmedien von damals ist der gleichgeschaltete Staatsfunk von heute geworden, während die ehemals dogmatischen „Ostmedien“ inzwischen die unverzichtbare Alternative bilden. 


    #2 Damals kam man vielleicht in den Knast, wenn man dem Staatsfunk öffentlich widersprach. Heute kommt man ganz sicher in den Knast, wenn man ihn nicht bezahlt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.