Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), hat einen respektvollen Umgang miteinander und mehr Zusammenhalt angemahnt. 

Von Redaktion

Im Rahmen des Kirchentages diskutiert er heute mit einem hochrangigen islamischen Geistlichen aus Äygpten. De Maizière sei sehr froh, dass sich der Scheich dieser Diskussion stellt: "Natürlich kann Toleranz und gutes Zusammenleben immer besser werden, aber Alles in Allem glaube ich können wir damit in Deutschland zufrieden sein", sagte der Minister am Freitag im "rbb-inforadio".

De Maizière weiters: "Ich sehe allerdings bei einer wachsenden Minderheit Intoleranzen, Rechts wie Links. Vom extremistischen Islam – gegen den Islam. Das macht uns Sorge und wir hoffen, dass die Diskussion dazu beiträgt, diese Tendenzen kleiner zu machen." 

De Maizière erneuerte seine ablehnde Haltung zur Burka, die nicht zu Deutschland gehöre: "Anonymität darf es geben, im Ausnahmefall. Schutz auch vor Bedrängnis. Aber wir sind stolz auf unseren Namen und zeigen unser Gesicht. Das ist Teil unserer demokratischen Kultur." 

Nach den Worten des Ministers kann der Islam ebenso wie das Christentum zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen: "Der Islam, wenn er ein aufgeklärter, europäischer und der Demokratie zugewandter Islam ist, ist auch Kitt der Gesellschaft."

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

61 thoughts on “Thomas de Maizière: Aufgeklärter Islam kann zum Zusammenhalt beitragen”

  1. Oh Mann, der dreht ja genauso ins geistige Nirwana ab wie Schäuble! Sind die im Kanzleramt jetzt am koksen?

    Eine Aufklärung hat es in den islamischen Gesellschaften nie gegeben.

    Im Gegenteil. Moslems, die vom Islam abfallen werden, wie Udo Ulfkotte berichtete nach Ägypten zur Umerziehung geschickt und wenn sie nicht zum Islam zurückkehren, werden sie dort ermordet und in der Wüste verscharrt. Sowas passiert auch mit Migranten aus Deutschland.

    Und DeMisere holt zusammen mit Merkel keine aufgeklärten Moslems nach Deutschland, sondern fundamtalistische Verfassungs-, Kultur- und Gesellschaftsfeinde. Da von "Kit" zu sprechen ist blanker Zynismus oder eine unfassbare Dummheit.

    Dieser Irre gehört in die Anstalt!

  2. Das sind rhetorische Vorbereitungen, weil sie wissen, dass man das Rad ohne drastische Maßnahmen, die sie sich nicht trauen, nicht mehr zurückdrehen kann. Sie wissen, dass sie 2015 katastrophale Fehler gemacht haben und begeben sich auf die Ebene der Moralpredigt, um dem Volk die "Flausen" im Kopf auszureden!

    Hier aber mal ein seltener Lichtblick eines deutschen Bürgers auf dem Evangelischen Kirchentag: eine neuer Luther ist geboren, doch der wird aus dem Saal geschmissen! Unbedingt das Video anschauen!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/eklat-beim-evangelischen-kirchentag-was-hier-geschieht-ist-unrecht-eine-heuchelei-a2127562.html

    1. Ja, da hat sich mal einer getraut was zu sagen – perfekt getimet in der Schweigeminute !

      Folgenden Brief fand ich auch ganz gut. Der verhallt bei Merkel natürlich im All, aber immerhin fasst er zusammen was viele denken, und dabei hat es die gute Frau doch tatsächlich fertig gebracht unerwähnt zu lassen, dass Madame mit voller Absicht tut was sie tut !

      Finde, das ist eine enorme Leistung, – könnte ich nicht, so tun als ob ! Aber man merkt ihr die schwere Kontrolle ihrer Wortwahl schon an. Ist ein kleiner Fortschritt im Erkennen der Bürger.

      http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/petra-paulsen-brief-bundeskanzlerin-merkel-migranten-manchester-familiennachzug-fluechtlinge-schuldenberg-a2126434.html?meistge

    2. Eine mutige..lebendige Seele..unter sovielen toten Heuchlern.

      Ich habe der Kirche schon vor vielen Jahren den Rücken gekehrt..weil unerträglich verlogen&blöd.

      Danke für den Link.

      1. Nachdem meine Mutter wieder in die Kirche eintreten musste um einen beschissenen Job in einem evang. geführten Pflegeheim zu kriegen – mit Pfarrer-Untertan-Fürbitt-Gespräch usw. – obwohl diese Einrichtung zu über 90% vom Steuerzahler finanziert wurde, war auch bei mir Feierabend – ich glaub, das war vor ca. 30 Jahren oder sowas in der Richtung ! … bin jetzt zu faul um Akten zu wälzen !

        1. Huch 2:20 – eben war's noch halb zwölf – die Zeitfresser sind wieder unterwegs …. jetzt aber husch husch ins Körbchen – gute Nacht, schlaft schön !

          2 x 4 ist 8 – wenigstens etwas, worauf man sich verlassen kann !

          1. Ich kenn die Pfaffen von früher..ja viele lieben es von oben herab zu denunzieren..das ist bitter.

            Sie mochten mich nicht..und ich mochte sie nicht.

            Irgendwie merkten sie das ich ihr Spiel durchschaue..und wollten mich loswerden..was ich denn auch mit Vergnügen tat.

            Andere Klassenkameraden prügelten sich fast..um als Meßdiener den Lakaien zu spielen.

             

    3. Der Mann in dem Video macht den gleichen Fehler, den, bei allem Respekt, Sie, Herr Diskowollo hier wiederholt machen. Er macht Europa für alles Schlechte in der Welt verantwortlich, ignoriert dabei aber andere Ursachen.

      Man trifft speziell in Deutschland immer wieder Bürger, die durch ihren Hang zur Selbstanklage auffallen. Man könnte meinen, dass da eine regelrechte Lust an der Selbstbezichtigung existiert.

      Dieser masochistische Hang kommt nicht von ungefähr. Tatsächlich war Autoaggression das primäre Ziel der Nachkriegserziehung. Diese Autoaggression wird schon in deutschen Schulen mit Büchern wie "Der Vorleser" von Bernhard Schlink anerzogen.

      Viele Bürger sind das Opfer dieser Gehirnwäsche, sind sich dessen aber nicht bewußt.

      Prüfen Sie doch bitte, ob Sie da nicht einer Umerziehung zum Opfer gefallen sind.

      ———————————

      Zu Afrika:

      Der primäre Grund der Armut Afrikas dürfte in einer Kombination aus Kultur, Mentalität, Staatswesen und Intellekt zu suchen sein. Eine Bekannte von mir ist Entwicklungshelferin in Äthiopien und sie berichtete, dass viele dortige Probleme ihre Ursache in der Einstellung der Neger haben. Afrika könnte bedeutend reicher sein, wenn die Afrikaner ihre Probleme konsequent und strukturiert angehen würden. Aber dazu haben sie vielfach keine Lust.

      Die Verbrechen westlicher Konzerne verschlimmern die Armut – aber sie sind nur eine sekundäre Ursache der afrikanischen Armut.

      Auch ohne westliche Konzerne wäre Afrika arm und die Afrikaner würden versuchen, sich in Europa ins gemacht Nest zu setzen.

      Selbstbeschuldiigungen von Europäern sind da völlig unsachlich und indifferent.

      1. Ganz und gar nicht betreibe ich Selbstanklage!

        Der Mann hat enormen Mut zu dem die wenigsten fähig sind und sagt ja gerade, dass der Flüchtlingsstrom und andere Dinge gesteuert sind! Absoluter Respekt dafür!

        1. Ich konnte grad noch so hören : …. gesteuerte Revolutionen … und vorher : der Westen beutet Afrika aus, deshalb fliehen die Menschen ….

          Halbwahrheiten, erstes stimmt, zweites nicht. Hier hat sich jemand eindeutig noch wenig Gedanken über Afrikaner gemacht. Er vermutet in Afrika eine Spezie seiner Art und das ist ein Fehlgedanke !

          Solange man den aber denkt, muss man die Schuld an Afrikas Elend automatisch bei sich selbst "dem Westen" suchen. Das ist der Punkt !

           

      2. Wollo, denk bitte in aller Ruhe genau darüber nach, besser kann man es Dir und anderen nicht erklären !

        Es stimmt absolut was Richard schreibt ! Wir sind schon so daran gewöhnt immer die Schuld bei uns zu suchen, dass wir darüber völlig vergessen, wie indoktriniert wir sind – ein gefährliches Stadium, gegen das wir uns mir aller Kraft entgegenstellen müssen !

        Es gleicht einem Kampf mit sich selbst – und das ist einer der schwersten !

        Dieser Schuldkult betrifft nicht nur den Holocaust, der war nur die sauber ausgeführte Grundsteinlegung in unserer Psyche, und dann haben sie viele weitere Steine nachgeschoben.

        1. @Richard, @Mona

          Selbst wenn ihr in allen Punkten recht hättet und ich euch recht geben würde, gegen meine Überzeugung, was wäre damit gewonnen? Nichts!

          Ich weiß, dass ihr es Leid seid, ich auch, dass alles Elend dieser Welt bei Deutschland und dem Westen abgeladen wird! Ich sehe dass auch kritisch, weil es in seiner Einfachheit so natürlich nicht stimmt. Man muß aber die Verantwortilichkeiten des Westens, der seit 500 Jahren die Welt dominiert, sehen, auch aus der Perspektive anderer Kontinente.

          Ungachtet dessen ist für mich die mutige Aktion des Mannes auf dem Krichentag ein Meilenstein des Widerstands! In so einem Aufbegehren kann man nicht wissenschaftlich differenziert Schuld und Unschuld des Westens reinpacken. Dem Mann ist der Kragen geplatzt, dem Mutigen der wahrscheinlich seine berufliche Existenz aufs Spiel gesetzt hat gehört unsere Solidarität!

          Fragt euch ehrlich, was sind wir Kommentarschreiber gegen so einen mutigen Mann? Besserwisserische Theoretiker aus der sicheren Position! Sollten wir die Hochnäsigkeit besitzen, den Mann auch noch abzuurteilen, der vielen im Grunde aus tiefstem Herzen gesprochen hat?!

          Solche wohlfeilen Worte aus sicherer Distanz zeugen von Überheblichkeit, die man gerne sonst bei der Polittkaste anprangert. Seht ihr nicht, dass wir einmal als Deutsche an einem Strang ziehen sollten, dass es um Widerstand geht und nicht um Rechthaben in Einzelheiten!

          Dieser Mann hat meine ganze Sympathie! Er bricht endlich auf, was viele Menschen denken! Er hat Charakter, Stärke und Mut gezeigt in einer Situation in der Deutschland vor historischen Veränderungen steht!

          Dieser Mann hat Herz bewiesen! Positive Veränderungen in der Menschheitsgeschichte hätte es nie gegen, ohne Männer und Frauen mit Herz, die zum Glück nicht auf Bedenkenträger gehört haben…

          1. Das ist alles sehr, sehr richtig !

            Nein, den Mutigen kann man nicht verurteilen für ein paar kleine Wissensdefizite – oder auch nicht – wer weiß, was er noch gesagt hätte, hätte man ihn nur gelassen.

            Auf jeden Fall, ist er sehr bewundernswert. In einer geschlossenen Menge können ja alle aufmotzen, das ist kein Kunststück, aber alleine in einer Masse, dann noch auf einem ehrfürchtigen Kirchentag unter naiven vermeintlichen Gutmenschen, und dann auch noch in der Schweigeminute für Opfer, das ist schon eine Adelung wert – keine Frage !

    4. Die evangelische Kirchengemeinde stellt einem Politverbrecher (Obama) eine Plattform zur Verfügung seine Staatsmorde zu verharmlosen und zu rechtfertigen. Die Amtskirchen haben ihre Legitimation Werte zu definieren längst verspielt!

      1. Das Beste ist noch, dass von den sage und schreibe 24 Millionen Euro, die diese Sektenveranstalung kostet, 12 Millionen vom Staat übernommen werden und dass Obama für die Merkel dabei auch noch Wahlwerbung betreibt!

        Die Evangelischen waren seit je her sehr staatsnah und sogar bei den Nazis beliebt, da gab es kaum Figuren, wie dem Löwen von Münster, der den Faschisten Paroli geboten hat.

        1. So ist es..ich sage nur:

          Korruption..Kumpanei..Vetternwirtschaft.

          Die Auswüchse eines altbekannten Obrigkeitsstaates in Deutschland.

  3. Vorzugeben ein Deutscher zu sein, macht niemanden zum Deutschen. Den echten Deutschen wird man erst erkennen, wenn es darauf ankommt, für's Vaterland ins Feld zu ziehen.

    Echter Deutscher ist z.B. jemand der in einem Bagger sitzt… an welchem eine Abrißbirne baumelt… und gegen eine der unzähligen Moscheen auf deutschem Boden donnert…

    Hier staunen !!!
    http://www.anonymousnews.ru/2017/03/31/islam-in-deutschland-die-karte-des-schreckens/

    ES WIRD VIEL ZU TUN GEBEN !!!

  4. @REDAKTION

    Was soll der Mist?
    Aus dem Text kopieren und zitieren geht nicht mehr!
    Außerdem ist Euer Kopfrechenspielchen eine Zumutung. Mit viel Glück klappt das mit Eingabe der Lösung jedes 5. mal. Wer soll soviel Zeit für Spielchen haben?

    Müsst Ihr Euern Unfug live testen? Geht das nicht in einer Testumgebung? Eure Beta-Buglaunches gehen ganz schön auf den Keks!

    1. @ Redaktion

      GEZwungener hat recht. Das Kommentiersystem funktioniert mit diesen Rechenaufgaben fehlerhaft.

      Man bekommt eine Fehlermeldung und der Kommentar wird nicht gepostet. Man hat dann alles umsonst geschrieben.

      Bitte überprüfen. Danke.

        1. Ich hab auch schon wieder die Nase voll – schreibst was und nix geht !

          Es gibt schöneres zur Zeitverschwendung !

          Und wie feige sie in der Deckung bleiben, kein Tönchen aus dem Orbit ist zu vernehmen ….

          1. Die schlafen schon auf den Philipinen!

            Wir dürfen uns sowieso nicht zu sehr auf den Onlineast verlassen, der kann in 2 Sekunden abgeschaltet werden und wir würden sehr dumm dastehen!

            Ich vermute, die Obrikeit wartet noch ein bißchen, bis jeder verlernt hat, andere Mittel zu nutzen. Dann wird der Stecker gezogen!

            Wir müssen uns über alternative, freie und über technisch unantastbare Informations- und Meinungsäußerungsmöglichkeiten Gedanken machen!

          2. Na, ich glaub wenn die den Stecker ziehn, kommen die altbewährten Mittel erstmal wieder richtig zum tragen.

            Da wart ich ja nur drauf, dass keiner mehr was posten kann, das würde die Allgemeinheit – also auch uns – endlich wieder physisch zusammenführen.

            Es gäbe wieder körperliche Gruppen mit allem was dazu gehört, nicht bloß schreibende Komunikation – sondern haptisch agierende Tatkräftige Gruppen

            Davor wird gezittert und deshalb werden die niemals das Netz abschalten.

            Aber wenn uns die Zensur endlich reicht, dann wenden wir uns ab vom Netz – auch so wird ein Schuh draus !

  5. Jaaa..rast mal weiter in eurem bunten Hippie-Bus..doch Vorsicht bei der nächsten Kurve..danach werdet ihr noch 'ne Menge Verbandskasten benötigen&Särge.

  6. Führungsspitzen in der Politik gehören vor dem Den Haagener Gericht – denn sie vernichten unser Land,unsere Kultur, unsere Sprache, und unser komplettes Land indem sie Muslime in Massen seit Jahren illegal haben einschleichen lassen.

    Sind wir gefragt worden ob wir ein Einwanderungsland, den Islam und Millionen an Muslime mit ihre uns fremden Kultur haben wollen ??????

    NEIN, WIR SIND NICHT GEFRAGT WORDEN !

    Auch nicht, ob wir das alles mit mehr als 100 Milliarden ( bis 2020) finanzieren wollen  !!!

    1. Bei aller Liebe zu Deutschland, das was Sie beschreiben, das können Sie dem Ami-Gesindel zuschreiben! Und das seit 1945!

      Wusste garnicht, dass Anglizismen sich aus dem Arabischen ableiten. Wer hat extraterritoriales Gebiet in Deutschland, wörüber genau diese Ländern massakriert werden? Wer hat seine Unkultur über Deutschland ausgekübelt und deutsche Grundwerte nach und nach ausgehöhlt? Wer saugt jährlich Milliarden aus Deutschland heraus über mehrere Kanäle, die im Bericht dann unter irgendwelchen fragwürdigen Bezeichnungen geführt werden? Wie viele Gesindel-Soldaten sitzen hier im Knast, obwohl sie Mord, Totschlag, Vergewaltigung etc begangen haben? Haben sie mal gesehen, wie sich dieses Ami-Gesindel hier verhält? Achso Steuern bezahlen die ja auch nicht, die haben sich ja ihre PARALLELGESELLSCHAFT aufgebaut…komisch oder? Bei dem Einen ok, bei dem Anderen nicht?

      Aber klar, die Manipulation findet seit klein auf statt, sodass das wahre Übel stets verschleiert und auf andere abgewälzt wird…die Schule hat saubere Arbeit geleistet!

      Geht man von einer gelenkten "Invasion" aus, wer steckt dahinter? Symptome bekämpfen, bringt leider selten etwas!

      1. Die deutsche Politik fühlt sich aber mächtig genug Präsidenten von zwei Weltmächten täglich in den Zeitungen auf das niederträchtigste verhetzen zu lassen ganz abgesehen von den persönlichen Beiträgen dieser Art der Regierungspolitiker! Das Schwächemärchen ist schon ziemlich abgenützt. Die Wahrheit ist eine andere nämlich der Hochverrat ist Staatsräson geworden.

        1. @ Chewbacca

           

          ….dem Ami-Gesindel zuschreiben….

           

          ——

           

          Auch Sie betreiben Des-Information:

          Es ist ja nicht das 'Ami-Gesindel', sondern das Gesindel hat eine andere Feldpostnummer und kontrolliert die USA seit 1913 (Einführung der US-Fed) und seit 1945 total.

          Die 'Amis' werden seit 1913 genau so ausgeplündert wie wir und müssen in 3 oder 4 Jobs malochen, um über die Runden zu kommen.

          Auch der widerlichen judeo-talmudischen 'Frankfurter Schule', die sie richtiger weise erwähnen, gehörten ja ausnahmslos subversive, jüdisch-kommunistisch-bolschewistische Kräfte an. Als es 33 dann eng für sie wurde, haben sie sich samt und sonders aus dem Staub gemacht und ihre Wühlarbeit in den USA, bei den 'Amis', erfolgreich fortgesetzt,Als der Pulverdampf sich verzogen hatte, waren sie auf einmal wieder da, die Herren…ähäm….'Philosophen'  (bis auf Einen: Marcuse), machten in Deutschland wieder einen auf 'dicke Hose' und vollendeten erfolgreich ihr gesellschaftliches Zerstörungswerk.

          1. @ Mona

            ——–

            Hier auf diesem Blog wird soviel auf den 'Amis' oder 'Yankees', abgeladen, wo es gar nicht hingehört.

            Die Yankees, sind Geschichte – die waren mal! Die 'Amis' auch.

            Die neuen 'Eliten', kommen samt und sonders aus dem 'Neue Welt Judentum'.

            Sie bestimmen über ihr (Falsch) Geld, ihre Pressure- und Lobby Gruppen (AIPAC, American Jewish Committee) wo es Finanz-, Außen.- und Sicherheitspolitisch lang zu gehen hat. Darüberhinaus kontrollieren sie total die Medien, den Bildungsbereich (einsch. Universitäten) und bestimmen Moral und Werte!

          2. Vollkommen richtig, da sollte ich differenzieren…die Machtbasis dieses Gesindels und die ausführende Hand befindet sich nunmal momentan in Yankee-Dudel-Land…und was meinen Sie, was passiert wenn wir deren Kettenhund vor die Tür werfen?

             

          3. Tja, und wiedermal schrieb ich eine halbe Std. und dieses Scheißprogramm erlaubt mir keine Silbe !

  7. DER 'AUFGEKLÄRTE ISLAM' ?! 

    Ja, wo isser denn, der 'aufgeklärte Islam?!

    Den gibt's leider nicht, denn das wäre der Tod des Islam, der auf Raub, Mord, Tributerpressung und Unterdrückung der Ungläubigen und Frauen beruht!

    Das weiß der irre Volksverräter, de Misere, als Innenminister mit einem Stab von Zuträgern und Beratern natürlich ganz genau.

    Muslim wird man per Geburt oder Übertritt und wem dies widerfährt, der begibt sich in ein Gefängnis, das er nur als Leiche wieder verlassen kann.

    “Wer den Islam verlässt, den tötet!” – diese Anordnung von Muhammad ist durch etliche Hadithe belegt (z.B. Sahih Bukhari Buch 83, Nr 17) und sie wird in vielen muslemischen Ländern befolgt.

    In Ägypten wurde jüngst aktuell darüber diskutiert, die Todesstrafe für den Abfall vom Islam einzuführen. Die Begründung hat es in sich: In einem islamischen Staat wie Ägypten – mit Islam als Staatsreligion, Islam als politische Ideologie und mit islamischem Recht – sei der Austritt gleichzusetzen mit einem politischen Hochverrat. Besser lässt es sich nicht belegen, wie sehr der Islam den ganzen Menschen einvernahmt und knechtet.

     

    “Der Mensch ist der Sklave Allahs.” Dies ist das zentrale Dogma des Islam. Wer den Islam gewissenhaft lebt, muss nicht nur Allah ständig für alles Mögliche danken, sondern er muss auch unablässlich zu ergründen versuchen, was Allah von ihm will und dem entsprechend handeln.

    Die vorgeschriebenen Gebete sind ab Geschlechtsreife bzw. ab Beitritt Pflicht für jeden Muslim und zu den vorgegebenen Zeiten auszuüben, auch wenn sie den Biorhythmus empfindlich stören, weil der Gläubige seinen Nachtschlaf dazu unterbrechen muss. Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit der betroffenen Menschen und Staaten ist dadurch deutlich verringert.

    Der Islam verweigert seinen Anhängern das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, denn geschlechtliche Begegnungen sind ausschließlich in der heterosexuellen Ehe zulässig. Alle anderen Formen der Geschlechtlichkeit, auch wenn sie sich zwischen zwei erwachsenen Menschen mit beidseitigem Einverständnis abspielen, werden mit grausamen Körperstrafen geahndet. Wer außerehelichen oder homosexuellen Geschlechtsverkehr praktiziert, wird in vielen islamischen Staaten gesteinigt, gehängt oder ausgepeitscht. Diese Strafen werden mit Zitaten aus dem Koran und mit den Hadithen begründet. Geschlechtsverkehr mit Kindern ist dagegen gestattet, sofern es sich bei den Kindern um “Ehefrauen” handelt (Koran 65,5).

    Zu den universellen Menschenrechten gehört das Recht auf freie Religionsausübung, wozu auch die Freiheit von Religion gehört; d.h. das Recht, sich für keine Religion zu entscheiden, sondern als Atheist oder Agnostiker zu leben. Der Islam verstößt gegen dieses Menschenrecht, weil er keine Religionsfreiheit kennt und darüber hinaus seine Apostaten (Fahnenflüchtige)  mit dem Tode bedroht. Zu den Menschenrechten gehört zudem das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, das der Islam seinen Anhängern verwehrt.

    Der Mensch wird im Islam entmündigt, weil er noch nicht einmal darüber entscheiden kann, wann und wie er zu seinem Gott betet. Gebetszeiten, Bewegungen und Worte sind vorgeschrieben

    Der Gott des Islam, Allah, ist allmächtig, er ist es, der Allmacht besitzt. Eine gewisse (begrenzte) Teilhabe an dieser Allmacht ist den Menschen durch die Unterwerfung unter Allah möglich. Davon profitieren in erster Linie die vielen Mullahs, Imame und Hodschas, in weit geringerem Maße der “gewöhnliche” männliche Muslim und die Frau schon mal gleich gar nicht. Die Allmacht Allahs schließt selbstverständlich die vollständige geistliche und politische Macht mit ein.

    Der Gedanke, dass das Staatsvolk, also der einzelne Bürger, der eigentliche Souverän und damit der Inhaber der Macht sein könnte, ist dem Islam völlig fremd. Ebenso, dass der Souverän seine Macht an von ihm gewählte Vertreter (auf Zeit!) delegiert und abtritt. Daraus ergibt sich die Unmöglichkeit einer Demokratie im Islam, denn die Allmacht bleibt bei Allah und kann höchstens zu Teilen auf islamische Würdenträger übergehen. 

    Soll mir Niemand erzählen der Hochverräter am Deutschen Volk, de Misere, wüsste das nicht, oder er sei vielleicht naiv oder blauäugig!

    Nein, dieser Ossi-Typ und Wendehals Profiteur  ist bösartig und hat seine Seele an den Teufel, das organisierte Diaspora-Judentum verkauft, welches seit mehr als 2000 Jahren verbissen den Kampf gegen die weiße, europäische Rasse führt, um sie auszulöschen.

    Der Islam ist dazu das geeignete Werkzeug und das Schwert!

     

     

  8. Demokratie, Rechtsstaat und einige Kunstwörter mehr -, man kann es nicht mehr hören. Ich würde diese ganze Chose hier Bürokratische Diktatur nennen.

    1. Das dient alles nur der Verschleierung…wenn man es ot genug wiederholt, glauben es ja auch die meisten.

      Man muss sich die Geschichte über die Jahrtausende ansehen und sich unweigerlich die Frage stellen: Wann war der Mensch denn nicht Sklave von irgendwem? Da ist das "System" unerheblich..

       

       

  9. Zu so einer Aussage fällt mir echt nix mehr ein. Ich hoffe, der Schöpfergott ignoriert die ständigen Beleidigungsversuche der Menschen, die ständig versuchen, sich über andere zu erheben; die in dessen Namen "Moral und Recht" sprechen; die die Entwicklung ihres Geistes der Triebbefriedigung unterordnen und die, widerrum in dessen Namen, gleichwürdige Geschöpfe demütigen, erniedrigen und vernichten. Herr, vergib ihnen,…..

  10. Ich habe es nie verstanden, hier wird zusammengeführt, was nicht zusammenpasst! Die Doktrin der Zwangszusammenführung, ist eine menschenverachtende Ideologie für die Ankokmmenden und für die Aufnehmenden! Beide Seiten werden hinters Licht geführt und müssen die die Konsequenzen tragen!

    Die Welt ist so groß, jeder hat ausreichend Platz in seinem Heimatland seine Kultur zu leben. Aber anscheinend soll, darf das nicht so sein!

    Warum, weiß nur der Teufel….

  11. Also jetzt schlägst 13!

    Margot Käßmann bezeichnet Deutsche, die zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großelten haben als Nazis! Siehe Link.

    Das wird ja immer doller da auf dem Ev. Kirchentag vor dem Reichstag. Jetzt hab ich das symbolisch erst richtig begriffen, die neuen Faschisten, getarnt als als Hardcore-Antifaschichten (in Wahrheit Antichristen) übernehmen das Ruder!

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/margot-kaessmann-bezeichnet-bundesbuerger-mit-zwei-deutschen-eltern-und-vier-deutschen-grosseltern-als-nazis-a2128314.html

     

    1. Ja, so langsam lassen sie alle ihre Tarnhüllen fallen. Die scheinen zu denken, wir sind endlich zuwenige, als dass ihnen was passieren könnte.

      Eine fatale Fehleinschätzung ihrerseits !

      Weiß nicht mehr, wer's hier neulich zitiert hat und von wem es stammt, hab aber selten was treffenderes gelesen :

      "Die neuen Faschisten werden nicht sagen, wir sind die Faschisten, sie werden sagen, wir sind die Antifaschisten." – in etwa so, aber Sinngemäß richtig.

      … und ich füge an : sie sind nicht braun, nicht weiß, nicht bunt, sie sind tiefschwarz !

       

        1. naja, ich hab's halt mal rundherum global zusammengefasst und "teuflich" ist bei mir tiefschwarz.

          Ich liebe ein leuchtend orangerotes Rot, insofern such ich da nach vertretbaren Alternativen. Und da Schwarz auch noch in der Wäschefärbung hoch toxisch ist, erschien mir tiefschwarz roundabout richtig.

          Einigen wir uns auf ein Schwarzrotes Rot, eine Farbe die Sauerstoffarmes, zähflüssiges Blut aufweist – also höchst ungesund ist !?

          Ich brauch da einfach eine stimmige Assoziation.

          1. Das Faschistenzitat habe ich hier vor ein paar Tagen gepostet, es stammt von Ignazio Silone, oder wird ihm zumindest zugeschrieben:

            "Die neuen Faschisten werden nicht sagen, sie sind die Faschisten, sondern sie werden sagen, wir sind die Antifaschisten."

            Ich füge hinzu, der Globalismus ist der neue Superfaschismus!

    2. @ Diskowollo

      ..Jetzt schlägst 13!…

      ——

      Zur Vermehrung Deiner An- und Einsichten, was eigentlich gespielt wird:

      Zeit für die Wahrheit

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/05/16/die-zeit-fuer-wahrheit/

      Das Gesindel ist im Panikmodus, weil durch das weltweite Internet die Megalügen, die uns kleinhalten,  mehr und mehr ans Tageslicht kommen und auffliegen!

      Demnächst ist jeder Nazi, der nicht überzeugter Linksfaschist (sprich Kulturmarxist) ist.

      Deswegen der 'Europäische Rat für Toleranz und Versöhnung', des 'Oligarchen' Moische Kantor (übrigens ein enger Freund Putins), deswegen eine Anetta Kahane (Jüdin und Ex-Stasibraut) und deswegen ein Gesinnungsschnüffler und Meinungsfaschist, Heiko Maas.

      Alles dient nur Einem: Dem internationalen Diaspora Judentum und den jüdischen  Hochfinanzbankstern 

       

      1. Der Globalismus dient einzig und allein der transatlantischen Nötigung politisch  Andersdenkender und der nicht zum "Clan" gehörender Parteien und Politiker mit faschistischen Methoden wie weltweiter Verhetzung, Verleumdung, Inszenierung von Demonstrationen auch gewallttätiger Art, Kriminalisierung und Blockadepolitik jeglicher Art etc.. Obama treibt sich nur in Europa herum um die europäischen Politiker aufzuhetzen! Ganz egal wieviel Donald Trump von seiner angekündigten Politik umsetzen wird können, er ist ein Symbol für die Macht des Volkes. Er hat die Wahl gegen die destruktiven Kräfte gewonnen weil er auf Grund der Unterstützung des Volkes gesiegt hat. Das ist der Schlüssel die "finsteren Mächte" die uns bedrohen zu eliminieren. Das Volk muß bereit sein seine Macht einzusetzen.

    3. Das unfassbar!! Ne Hure die besoffen im Dienstwagen zu schnell mit ihrem Liebhaber durch die Nacht rast tituliert mich als Nazi.

      Was für ein Menschlicher Abschaum sich doch in Kirchenämtern tummelt. Ein Abbild der Gesellschaft die sie vertreten. ? Wasser Predigten selbst Sein saugen bis zu Koma.???

    4. @Diskowollo

      Was sollen diese pejorativen Bezeichunungen "Faschismus", "Faschisten" ? Nur nebenbei: der Nationalsozialismus war kein Faschismus. Und – ein schöner Stalinismus würde Ihnen wohl gefallen ?

      Zu Käßmann und Genossen: Da der Nationalsozialismus unwiderruflich mit dem deutschen Volk in Verbindung gebracht wird, wird Ausmerzung des Nationalsozialismus und Absterben des deutschen Volkes gleichgesetzt und positiv bewertet. Da können Sie sich drehen und wenden, wie wollen und hundertemal Käßmann und Genossen als "Faschisten" bezeichnen. Völlig nutzlos und zudem völlig falsch !

      Und eine kleine Geschichte: Vor Jahren hat man mir in Brüssel gesagt, ich sei auch als Deutscher ein netter Kerl. Aber – wenn es um die Durchsetzung von Interessen geht, bin ich natürlich ein Nazi.

      Also nochmals: mit Schlagwörten der ollen Kommunisten aus den Arbeiter- und Bauernparadiesen kommt man nicht weiter.

      1. Einer der sich "Klarsicht" nennt, braucht mir keine Unterstellungen zu machen, ich wüde einen schönen Stalinismus gut finden, wenn auch in Fragestellung formuliert.

        Na komm, wenn du schon so rumhobelst, lass doch den Konjunktiv weg und nimm den Imperativ, sonst hört es sich so weicheiig, so unentschlossen an!

        Ich lasse mir doch von dir nicht erklären, wie ich hier zu schreiben habe! Bis du auch wieder so ein Spalter? Und was für ein Schwachmat du bist, lässt sich daran erkennen, dass du dich, wenn es anderen recht ist als Nazi beschimpfen lässt! Dem Typen hättest du besser eins auf die Zwölf gegeben, du eierloser Wicht! Nein, sorry du bist nur unterwürfig und nett – dass ist ja das Problem in diesem Lande!

        1. Das Problem in diesem Land sind die vielen Dummköpfe, die zudem nur Pöbeleien von sich geben können ! Im übrigen können Sie schreiben, was Sie wollen. Es ist sowieso nur Mist. Und von internationalem Umgang scheinen Sie überhaupt keine Ahnung zu haben – offensichtlich ein kleinbürgerlicher pöbelnder Provinzling.

          1. @ Klarsicht

            So isset!

            Ein schönes Ergebnis der schon mehr als 70 Jahre andauernden Re-Education –  von Schuldkult, Holo-Religion, Nazismus und Kulturrelativismus der ideologischen Franz Boas Schule..

            Es sollte ihm  dringend angeraten werden, sich mit den Aufklärungs-Werken des Literaturnobelpreisträgers Alexander Solschenitzyn auseinander zu setzen, insbesondere den Werken 'Archipel Gulag' und '200 Jahre zusammen, Juden in der Sowjetunion."

            Da wird ihm geholfen.

            Unabdingbar ist auch Prof. Kevin MacDonalds:

            The Culture of Critique: An Evolutionary Analysis of Jewish Involvement in Twentieth-Century Intellectual and Political Movements

            hier als pdf-Datei (in deutscher Sprache)

            https://ia801203.us.archive.org/14/items/DieKulturDerKritik/Die%20Kultur%20der%20Kritik.pdf

        2. Nachtrag. Getroffene Hunde bellen – also doch ein strammer Stalinist. Bitte zur Entspannung ein Text von Josef Wissarionowitsch lesen, z.B.  "Über die Opposition" oder einen Text aus den Ausgequälten Werken des großen Denkers und Menschenfreunds.

  12. Weder Islam noch andere Religionen tragen zu einem gesellschaftlichen Zusammenhalt bei sondern nur der einzelne Mensch. Die Leute sollten mal endlich erkennen, dass man auch ohne religiöser Doktrin in einem gesellschaftlichen sozialen Konsens leben kann. Zeugt es etwa von geistiger Reife wenn man nur dann ein Miteinander lebt, weil ansonsten die Hölle droht?

  13. Ich lese und schreibe Kommentare und das schon seit Jahren ! 

    Den meisten Kommentatoren gebe ich recht, aber leider stelle ich immer mehr fest das wir keine Lösung für uns finden.

    Eine Lösung, um das Politiker Pack in Berlin los zuwerden! 

    Warum schaffen wir es nicht dem Pack in Berlin zuzeigen wo der Hammer hängt und wir keineswegs bereit sind unser Land mit allem was dazu gehört – nicht an Muslime abzugeben und für unsere Kultur,Werte, Traditionen,etc. kämpfen werden.

    Es kann doch nicht sein, das die Mehrheit des deutschen Volkes mittlereweile so verblendet ist und immer noch Merkel und ihrem Pack vertraut.

    1. Nein, das kann nicht sein und so ist es auch nicht – wir wissen : Umfragen sind alle getürkt. Man will uns da was einreden, wir sollen uns in einer Minderheit wähnen, da greifen psychologische Manipulatoren – viele andere auch noch – und genau das ist der Trick. Solange da bei jedem noch irgendwas greift, denkt jeder er wäre irgendwie alleine, dabei ist die Zahl derer, die da nicht mehr mitmachen wollen – und da wette ich jede Wette – Gigantisch !

       

      1. Wir befinden uns in einem Vorstadium des Umschwungs, der noch nicht reif zu sein scheint. Deswegen immer weiter schreiben!

        Mahatma Gandhi meinte einmal zum Widerstand:

        – zuerst ignorieren sie dich

        – dann verspotten sie dich

        – dann bekämpfen sie dich

        – dann gewinnst du

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.