Seehofer: „Notfalls machen wir den Brenner dicht“

Angesichts der neuen Flüchtlingsbewegungen auf dem Mittelmeer will der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer Grenzkontrollen beibehalten und notfalls auch den Brenner-Pass abriegeln.

Von Redaktion

"Wir müssen die Außengrenze gemeinsam schützen, das Durchwinken der Flüchtlinge darf es nicht mehr geben", sagte Seehofer der "Rheinischen Post". "Deshalb müssen auch die Grenzkontrollen, etwa an der deutsch-österreichischen oder deutsch-schweizerischen Grenze, bleiben. Der Brenner muss notfalls dicht gemacht werden." Der bayerische Ministerpräsident schlug eine EU-Mission an der europäischen Außengrenze vor. "Italiener und Griechen allein können nicht für Europa das Problem lösen. Ein kraftvolles EU-Engagement muss kommen."

Die CSU werde weiterhin die Obergrenze für Flüchtlinge als Instrument betrachten, allerdings relativierte Seehofer die alleinige Bedeutung der Obergrenze in der Flüchtlingspolitik. "Die Obergrenze ist der Unterfall einer Begrenzung. Ein weiterer Unterfall ist die Bekämpfung der Fluchtursache", sagte Seehofer. Im Zusammenhang mit dem deutschen Soldaten, der sich als syrischer Flüchtling ausgegeben hatte, forderte der CSU-Vorsitzende eine erneute Überprüfung eines Teils der Flüchtlinge. "Wir müssen allein aus Sicherheitsgründen bei den anerkannten Asylbewerbern, deren Identität nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, noch mal genau hinschauen."

Rentenkommission gegen Altersarmut

Seehofer hat sich auch für eine neue Rentenkommission ausgesprochen, die Pläne gegen drohende Altersarmut entwickeln soll. "Wir brauchen eine neue Rentenkommission aus Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Wissenschaftlern und Politikern", so Seehofer. Seit der Regierung Schröder gelte ja, dass das Rentenniveau sinke, der Staat aber dafür private Vorsorge fördere. Aber nur rund zehn Millionen Menschen sorgten privat vor. "Das ist zu wenig. Daher muss sich die Politik diesem Themas zuwenden, damit es nicht zu Altersarmut in großem Ausmaß kommt", betonte Seehofer.

Der bayerische Ministerpräsident forderte weiter, der Staat müsse die private Vorsorge deutlich besser fördern, als das heute der Fall sei. Seehofer warnte davor, dass Thema Rente einfach auszublenden. "Ich bin auch dafür, dass wir die Rente im Wahlkampf thematisieren. Wir dürfen nicht vor lauter Angst, dass die Menschen das Thema Altersarmut verunsichern könnte, das Thema einfach weglassen."

Loading...

Schwarzgelb im Bund

Horst Seehofer setzt für die neue Bundesregierung auf ein schwarz-gelbes Bündnis. "Eine große Koalition sollte nicht der Normalfall sein", sagte Seehofer der "Rheinischen Post". Demokratie brauche eine starke Regierung und eine starke Opposition. "Für Deutschland wäre es gut, wenn es eine kleine Koalition aus Union und FDP gäbe", betonte der bayerische Ministerpräsident. Dafür müsse die Union aber näher bei 40 als bei 30 Prozent liegen. "Daran arbeiten wir mit aller Kraft." Seehofer sagte auch: "Die Union ist in einem Steigflug. In NRW auch. Wenn wir in NRW gewinnen, gibt das einen wahnsinnigen Rückenwind für eine bürgerliche Koalition auf Bundesebene."

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

48 Kommentare

          1. Sie haben recht. Hier tummeln sich eine Menge Ungebildeter. Sie wollen sich für Deutschland, das deutsche Volk und die deutsche Kultur einsetzen und können nicht richtig deutsch schreiben. Und – Benehmen haben sie auch nicht. Primitivlinge.

      1. "Zuwas haben wir eine deutsche Sprache wenn die meisten deutschen sie nicht beherrschen ?"

        Genau – Herr Baron! Erstens heißt es "wozu" oder "wofür" anstatt "zuwas". Zweitens kommt vor dem Wort "wenn" immer ein Komma, falls es nicht am Satzanfang steht. Drittens sind "die meisten Deutschen" immer in Großschreibung.

        Nur drei Fehler in einem Satz, Herr Baron Rothschild! Großes Kino! Sie gehören sicher zu den Deutschen "zuwas wir die deutsche Sprache haben".

    1. RICHTIG !

      Wir haben die Bayern ja gern aber DAS geht zuweit Herr Seehofer. Geografisch sollten sie sich Nachhilfe geben lassen, denn das ist und bleibt die Grenze zwischen Österreich und Italien !

    1. C.M

      Soll sich der Seehofer ein Beispiel an Putin nehmen.

      – 

      Da bin ich mir nicht sicher, denn Putin ist ja auch der ganz große 'Transformer', so leben heute in Moskau und Leningrad mehr als 5 Mio Muselmanen. Ganze Stadtviertel werden von den ähäm…'Kaukasiern' und 'Infiltranten' kontrolliert.

      Im Gegensatz zu den Deutschen wehren sich die Russen jedoch gegen die Invasoren!

      http://www.barenakedislam.com/2016/02/05/russia-when-muslim-migrants-go-clubbing-just-to-harass-and-molest-russian-women-they-get-a-beatdown-by-russian-men-and-end-up-in-the-hospital/

      1. Violent anti-migrant riot erupts in Moscow after local killed

        Hundreds of outraged Muscovites — blaming a migrant for the fatal stabbing of a local — attacked businesses in a southern district of Moscow run by natives of the Caucasus. Police detained over three hundred people during the unrest on Sunday.

        https://www.youtube.com/watch?v=lxZm2hTXBzQ

  1. DER HERR SEEHOFER MÜSSTE DOCH GANZ GENAU WISSEN; WAS HIER ABLAUFEN SOLL: 

    Ist doch nur bla, bla, bla dem Wahlkampf geschuldet. Wenn man unbedingt keinen herein lassen will, da kann man das auch hinkriegen, nur ein absoluter Wille muss da sein. 

  2. ………….Nur heiße Luft………

    ………..Wer Schulz, Merkel , und ihren "Landesfürsten"und diesem ganzen Gesocks auch nur ein Wörtchen glaubt, kennt nicht die Agenda der verbrecherischen Altparteien. Diese denken an nichts anderes, als das Geld anderer Leute für ihre ideologischen Zwecke und ihre Machtgier zu missbrauchen.

    …………die Rattenfänger sind unterwegs!

    1. mann nannte ihn auch: "luftpumpenhorst"

      der muss schon muskelkater haben , weil die pumpe so schwergängig ist, bei so vielen worten die bisher nix dahinter hatten ausser ein laues lüftchen,ob der blähungen hat die den falschen weg nehmen?

  3. "Wir müssen die Außengrenze gemeinsam schützen, das Durchwinken der Flüchtlinge darf es nicht mehr geben", sagte Seehofer der "Rheinischen Post".

    Somit bestätigt er, das an den Grenzen die Flüchtlinge durchgewunken werden.

    "Deshalb müssen auch die Grenzkontrollen, etwa an der deutsch-österreichischen oder deutsch-schweizerischen Grenze, bleiben.

    Aber, was nutzen diese, wenn durchgewunken wird?

    …schlug eine EU-Mission an der europäischen Außengrenze vor.

    Die bitte, mit was beschäftigt wird?

    "Italiener und Griechen allein können nicht für Europa das Problem lösen. Ein kraftvolles EU-Engagement muss kommen."

    Immer noch Verteilung auf Europa, oder Rückführung?

    "Die CSU werde weiterhin die Obergrenze für Flüchtlinge als Instrument betrachten"

    Ich denke, das inzwischen schon genug betrachtet worden ist.Handlungen sind gefragt.

    "Die CSU werde weiterhin die Obergrenze für Flüchtlinge als Instrument betrachten, allerdings relativierte Seehofer die alleinige Bedeutung der Obergrenze in der Flüchtlingspolitik. "Die Obergrenze ist der Unterfall einer Begrenzung. Ein weiterer Unterfall ist die Bekämpfung der Fluchtursache", sagte Seehofer".

    Ich bin ich, aber auch wiederum nicht. Es gibt nicht nur eine Fluchtursache, die man mit was bekämpfen will?

    "…noch mal genau hinschauen."

    Ja gut, wir haben ja unendlich viel Zeit und unendlich viel Geld. Natürlich nicht für Deutsche.

    "Wir brauchen eine neue Rentenkommission aus Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Wissenschaftlern und Politikern", so Seehofer.

    Für was so viel Aufstand? Damit man Zeit verstreichen lassen kann? nach der wahl dann die Sintflut? Man weiß doch, was dabei heraus kommt, wenn derart große Zirkel zusammen kommen. Die völlig gegensätzliche ansichten haben.

    Seit der Regierung Schröder gelte ja, dass das Rentenniveau sinke, der Staat aber dafür private Vorsorge fördere. Aber nur rund zehn Millionen Menschen sorgten privat vor. "Das ist zu wenig"

    Zu wenig, die ihr Geld zum Fenster herausschmeißen. Der Versicherungswirtschaft muss es wieder besser gehen. Los zahlt..

    "Wir dürfen nicht vor lauter Angst, dass die Menschen das Thema Altersarmut verunsichern könnte, das Thema einfach weglassen."

    Richtig, die Altersarmut verunsichert. Das ist schlimm, das könnte Wählerstimmen kosten. Also so tun, als beschäftige man sich damit. Das heißt, weiter lamentieren. Nach der Wahl ist der Käse eh gegessen. Dann kannman das wieder vergessen.

    Und er schließt auch gleich in die sinnfreie Diskussion nur die Alten Rentner ein. Diejenigen aber, die aus gesundheitlichen Gründen, früher gehen mussten, werden erst gar nicht erwähnt. So schlecht steht es um die Milliardenzahlungen an die Flüchtlinge schon?

     

     

     

  4. Von morgens bis abends – nur Dampfgeplaudere ! Und nach den Wahlen ? –  kommt wiederum heiße Luft !  Den Brenner dicht machen-, das wäre aber nicht im Sinne der Wirtschaft ! Dann hätte die CDU gerade mit  der Lobbykraten (FDP)   den "richtigen" Partner

    . Bei Seehofer hat man langsam den Eindruck, als ob er Lady Gaga geküsst habe.

  5. "Wir müssen die Außengrenze gemeinsam schützen, das Durchwinken der Flüchtlinge darf es nicht mehr geben"

    ——-

    Sagt der zahnlose bayr. Löwe, der Ankündigungs- und Umfall- Vorsitzende der ähäm…'bayrischen Volkspartei' Moishe Horst Seehofer, ?DU!

    Der Volksverräter und Heuchler Seehofer plädiert für das 'System Frösche kochen' und eine 'Obergrenze von 300.000' Infiltranten und illegalen Landnehmern pro anno.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: 300.000!! Das ist das Personal einer mittleren Großstadt, dazu kommt natürlich noch der übliche Familiennachzug, sodaß wir von 1,2 – 1.6 Millionen nichtweißen, kulturfremden oder kulturlosen, illegalen Landnehmern pro Jahr sprechen. 

    **

    ….Ein weiterer Unterfall ist die Bekämpfung der Fluchtursache….

    Die Fluchtursachen sind leicht zu bekämpfen, indem man den Illegalen Landnehmern nur das Allernotwendigste zukommen lässt und die ähäm.,..'Flüchtlinge', wie das alle anderen Länder auf dieser Welt praktizieren (mit Ausnahme der Länder der  ähäm…'westlichen Wertegesellschaft), in Flüchtlingslagern -da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen- zusammen fasst. 

    Dass die sog. 'Flüchtlinge' vor dem Bürgerkrieg fliehen ist ein übles Märchen, welche das Merkel Regime nur allzugern verbreitet. Es geht also nicht um 'Schutzsuchende', wie die illegalen Landnehmer in der MSM politisch korrekt bezeichnet werden, sondern um reine Wirtschaftsflüchtlinge, also um Sozial-Piraten und Sozial-Abgreifer, die sich hierzulande auf Kosten des Blödmichel-Steuerzahlers ein gutes Leben machen. 

    Die gigantische Flüchtlingslüge Merkels

     und ihrer willfährigen Propaganda-Medien!

     Es erweist sich als Tatsache………

     ………„Flüchtlinge“ in Deutschland: Rund 70% kamen aus rein wirtschaftlichen Gründen (und diese Zahlr dürfte noch 'getürkt' sein)

    Wer das vor einem Jahr nur geflüstert hätte, wäre voll Nazi gewesen:  Nur gantze 4,9 % der „Flüchtlinge“ sind nach Deutschland aus Kriegsgründen gekommen, 69,9 aus wirtschaftlichen Gründen.

    Der ‚syrische Kriegsflüchtling‘, der ‚arme Schutzsuchende‘ ist also eine dreiste Lüge des Merkel Regimes und der mit ihr verbündeten, florierenden Asyl-Industrie.

    Nur  weitere 5,6% flohen aus politischen, religiösen, ethnischen Gründen oder Gründen bezüglich der sexuellen Orientierung, also den Gründen, für die das Asylgesetz ursprünglich geschaffen wurde, berichtet Epoch Times.

    Wir erinnern uns: 2006 wurden nur ganze 0,7 Prozent der ähäm..'Asylsuchenden' auch als Asylanten gem.Genfer Flüchtlingskonvention und GG, Artikel 16a, anerkannt. Ganze 0,7 Prozent!

    Also rund 70% sind reine Wirtschaftsflüchtlinge, welche absolut kein Anrecht auf Asyl haben und sich in Deutschland gar nicht aufhalten dürften. Aber das interessiert in Berlin keinen, selbst wenn es 99% Wirtschaftsflüchtlinge wären, denn mittlerweile spricht man offen nur noch von Migranten und Umsiedlung (Re-Settlement).

    In Wirklichkeit geht es um die Umvolkung Deutschlands und die Vernichtung des deutschen Staatsvolks.

    Das BAMF lässt die Maske fallen:

    Resettlement und humanitäre Aufnahme

    Resettlement

    Resettlement soll die dauerhafte Aufnahme von Flüchtlingen aus Drittstaaten ermöglichen. Die Betroffenen haben in dem Land ihrer ersten Zuflucht keine Perspektive auf Integration noch auf eine Rückkehr in ihr Herkunftsland. Der sogenannte Resettlementbedarf wird vom UNHCR festgestellt, (also von der jüdisch dominierten UNO, das sind für Deutschland z.B. 44 Millionen Schwerstbereicherer bis 2025). Die Resettlementflüchtlinge erhalten einen Aufenthaltstitel nach §23 Abs. 4 Aufenthaltsgesetz und müssen kein Asylverfahren durchlaufen.

    http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/HumAufnahmeResettlement/ResettlementHumanitaereAufnahme/resettlement-node.html

    Wenn der Schokopudding und die Vollpension zur Neige gehen, der Geldfluss versiegt, könnte es ungemütlich in Deutschland werden, es sei denn die flüchten in ihre Herkunftsländer zurück, denn auf der Willkommens-Einladung  Merkels war nicht die Rede von Arbeiten, Steuern- und Abgaben zahlen

    1. Neustes Instrument der künstlich erzeugten Masseninvasion ist der "Klimaflüchtling".

      Einige EU-Faschisten plädieren schon mit entsprechenden Anträgen im EU-Parlament für einen BESONDERS GESCHÜTZTEN Asylgrund für Klimaflüchtlinge – also weitere Millionen Afrikaner, aber nicht nur Nordafrikaner, nein, diesmal sind die in Zentralafrika lebenden Afrikaner angesprochen. Die sich übrigens schon zu Millionen nach Nordafrika auf den Weg gemacht haben !

       

  6. Den Brenner dicht machen bedeudet sehr, sehr viel Arbeit. Damit bekommt ihr dann Arbeitsplätze.

    Unmengen an Stahlbeton müßen verbaut werden.

    Welch eine Logistik.

    Viel spass

  7. @ C.M.

    Unmengen an Stahlbeton müßen verbaut werden.

    Welch eine Logistik.

    Viel spass

    ——

    Macht doch nix!

    Schafft echte Arbeitsplätze und erhöht den BIP!

    Und die Kosten zahlen wir aus der Portokasse, denn jeder Schwerstbereicherer kostet den deutschen Steuermichel 450.000 Euronen (gem. Finanz-Ökonom, Prof. Raffelhüschen von der UNI-Freiburg).

    Das ist aber noch viel zu niedrig angesetzt, denn die 450.000 stehen nur dafür, dass die 'Schätze, wertvoller als Gold' auch binnen 5 Jahren voll in den ähäm…'Arbeitsmarkt integriert' werden. 

    Wie das allerdings vom zwischen 95-98 Prozent Analphabeten bzw. strukturellen Analphabeten gelingen kann, bleibt wohl für immer Frau Merkels und des Israel-Kapo's Schulz  (süßes) Geheimnis.

    Die Brits sind da wohl etwas ehrlicher. Deren Studie hat ergeben, dass jeder ähäm….'Flüchtling/Migrant', den brit. Steuerzahler 1 Million brit. Pfund kostet. 

    Die Israelis wissen schon nur zu genau, weshalb sie einen mehreren Meter hohen Schutzwall gegen die 'Wild Beasts' 'Infiltranten' (so die offizelle Bezeichnung der Israelis für 'Flüchtlinge') gebaut haben

    1. In ferner Zukunft dann, wird wieder nieder geschrieben, dass Autobahnen nuhr mit Beton, also ohne Stahl verbaut wurden.

      Es ist ein Dilemma.Kannste drehen & Wenden wie du magst.

      Nuhr Schreiben/ Tippen bringt nix.

      Ich hab' Mir Bauschaum besorgt.

      Sobald einer ein zu lautes Auto benutzt, um mich &  meinem friedlichen Schlaf zu Berauben gedenkt, bin ich vorbereitet.

        1. Ein "h" im "nur" ist "eine Schande für Deutschland" !?

          Ein bisschen kleiner hasstes nicht gehabt, was ?

          Geh zum Theater, die stehn auf Theatraliker !

  8. Das klingt wie das Brüllen eines Löwen(..im Wahlkampf!)..dessen roaren bisher stets in einem leisen Miau..geendet ist.

    Der typische Stubentiger Seehofer.

      1. Er sollte sich erst mal ein Beispiel an Orban nehmen. Der macht es richtig, dort wollen sie auf keinen  Fall bleiben, falls sie durch kommen.

  9. Was hat er nicht schon alles gesagt und was ist passiert ? NICHTS !

    Auch interessant: Tagesanzeiger.ch (2015) :

    Aussage des deutschen Historiker Jörg Baberowski " Deutschland zerbricht an der Flüchtlingskrise"  er kritisiert Merkels Verhalten in der Flüchtlingskrise als unverantwortlich und sieht den sozialen Frieden in Gefahr.

    Sehr interessanter Artikel (Google)………….. selbst weiterlesen

     

  10. Was der schon alles gelabert hat geht auf keine Kuhhaut mehr. Mit der Umsetzung sieht es dann anders aus. Das große Maul und nichts dahinter.

      1. weil seine marionettenspielerin merkel nicht bauchreden kann, aber mit ihrem finger im allerwertestens buckelt er so schön nach ihren willen.

  11. HaHa..bei der Scheibe wär ich gern Tortenwerfer..Murksel sollte auch Scheibe sein..das wäre so inspirierend..da wäre jeder Wurf ein Treffer.

  12. Übrigens, ist der BRENNER schon seit über einem Jahr das neue Einfallstor der illegalen Migranten – es ist bekannt , aber man läßt trotzdem alle illegal nach Deutschland kommen.

    Denn alle haben nur ein Ziel und das ist das Schlaraffenland Germoney !

     

  13. Alles reine Verarsche !

    Die EU besteht aus 28 EU Länder in denen nicht nur wir die EU Bürger, NEIN, auch alle illegalen Migranten,einsame Wölfe und Terroristen sich FREI bewegen können !!!!!

    Das aber wird NIE erwähnt !

    Europa ist zu einem Eldorado für alle ILLEGALE, Kriminellen,Gewaltäter und Terroristen dieser Welt geworden, dank der Freizügigkeit (innerhalb Europas) für alle die nach Europa und besonders ILLEGAL kommen dürfen !!!!

    In Europa ist es möglich das jeder einsamer Schläfer von einem Land ins andere Land ganz FREI und unkontrolliert herumreisen kann – wie gesagt EUROPA ist ein Eldorado für Kriminelle,Mörder und Gewalttäter !

  14. ……..passend hier zu !

    …….

    Europa ist dem Untergang geweiht – Brüssel fordert nach Soros-Besuch:

    Keine Grenzkontrollen mehr!

    https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/05/03/nach-soros-visite-bei-der-eu-bruessel-fordert-keine-grenzkontrollen-mehr/

    Und wer steckt hinter dieser Invasion von Menschen mit Hintergrund Islam, die in Deutschland weder integrierbar, noch integrierwillig sind, geschweige denn für unseren Arbeitsmarkt zu gebrauchen sind?

    Allen voran der verfluchte George Soros, ein US-Geldjude, der in seinem Heimatland Ungarn und in Österreich als „Persona non grata“ (unerwünschte Person) gilt. Das Problem Soros hätte längst final gelöst werden müssen. Neben ihm sind es noch die Rothschilds und die Bilderberger, die hinter dieser Invasion stecken.

    Wir Menschen die diese Verbrechen und Verbrecher verabscheuen, müssen hoffen, dass Marine le Pen die kommende Präsidentin Frankreichs wird und dass die AfD in Deutschland so stark wie möglich wird. Denn nur dann wird die EU in Brüssel aufgelöst und die Staaten kehren zu ihren Währungen zurück und kontrollieren wieder selber ihre Grenzen.

     

    1. Es ist doch diesem (angeekelt) Personenkreis immer um das Geld und um die Macht wichtig. Mal meine Frage, so in die Runde, welchen Bennefit oder Profit versprechen die sich von der Flutung Deutschlands? Die verlieren doch selbst das Geld in ihren europäischen Anlagen. Die Wirtschaft, wird sich absetzen oder zusammen brechen, weil sie diese Lasten nicht tragen kann. Die Bevölkerung noch viel weniger. Die besser betuchten werden, abe einem bestimmten Moment abhauen, sie haben ja schon ihr Vemögen "international geparkt". Ob die Aktien in sechs Monaten noch einen Wert haben?

  15. Weitere 4 Jahre mit Merkel die uns und unser Land verraten und verkauft hat ? Nein, danke !

    Alles andere aber nicht wieder Merkel !

  16. wehe ihr Bayern wählt den Seehofer für den Schmarren und regt euch dann auf, wenn Österreich den Brenner dann doch zu macht und ihr im Stau steht…. dann mal mit guter Laune und guter Musik im Stau ein paar Stunden stehen und die Berge geniessen….

    die Maut haben wir auch den Bayern zu verdanken… die wählen den Seehofer für jeden Schmarren….

  17. Über den Landweg müßte man schon lange nicht mehr einreisen. Wenn die wollen reichen täglich 10 – 15 Flieger aus Griechenland und Italien mit jeweils 180 Passagieren und das wären dann ca. 80 000 Personen im Monat und übers Jahr gesehen 960 000 reisende Flüchtlinge oder wie sie auch immer genannt werden. Da zur Zeit nahezu über dieses Thema nichts erschöpfendes berichtet wird, könnte man vor der Wahl fast davon ausgehen, daß ein Großteil nach diesem Prinzip eingeschleust wird und die Rate nach der Bundestagswahl dann aus humanitären Gründen offiziell wieder  steigen wird, sowohl über Land, See oder Luft.

  18. Hat Seehofer seinen Worten schon mal Taten folgen lassen ? Vor kurzer Zeit noch die Forderung nach einer Obergrenze für "Flüchtlinge". Was ist daraus geworden ? Gar nichts. Wieder einmal. Seehofer ist groß im Ankündigen, aber wenn es darauf ankommt, zu handeln, kneift er. Das ganze ist nicht mehr als ein Wahlkampfmanöver. Hoffentlich durchschauen die bayerischen Wähler das.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.