Derzeit scheinen die deutschen Bürger nicht so genau zu wissen, wen sie eigentlich im Herbst als Kanzler wählen sollen. Und das ist auch kein Wunder, denn ein Kandidat scheint fast so umstritten wie der andere.

Via Watergate.tv

Gewiss, mit Angela Merkel kämen keine bösen Überraschungen, doch zufrieden mit der Kanzlerin scheinen die Bürger aktuell auch nicht gerade zu sein. Auf der anderen Seite hat der noch vor Kurzem so gefeierte Martin Schulz auch schon wieder etwas nachgelassen. Hier kommt zudem erschwerend hinzu, dass niemand so ganz genau sagen kann was er eigentlich vorhat und dass deshalb die Angst vor einer bösen Überraschung nicht wirklich vom Tisch gefegt werden kann.

Jeder zweite Bürger lehnt aktuell Merkel als Bundeskanzlerin ab, so eine Emnid-Umfrage und das Institut YouGov hat im Februar 2017 ermittelt, dass rund 64% der Befragten nach zwölf Jahren einen Wechsel im Kanzleramt als für angebracht halten. Im März dann waren nach dem Rekordergebnis von Martin Schulz auf dem SPD-Sonderparteitag am 19.3.2017 die Umfrageergebnisse für die SPD wieder angestiegen.

Genau dieser „Schulz-Effekt“, als der die Euphorie um den SPD-Kanzlerkandidaten bezeichnet worden war, könnte sich nun aber schon wieder verflüchtigt haben. Schließlich hat die SPD schon bei der Saarland Wahl am 26.3.2017 einen Rückschlag hinnehmen müssen und innerhalb der Katerstimmung der Partei muss Schulz sich nun erst noch bei der Bevölkerung bewähren, um eine Chance zu haben, der nächste deutsche Bundeskanzler zu werden.

Vor dem Hintergrund, dass die drei Landtagswahlen im Saarland, in Schleswig-Holstein, und in Nordrhein-Westfalen als Stimmungsbarometer für Schulz und Merkel angesehen werden können, scheint die Tendenz derzeit schwer Richtung schwarz zu deuten. Merkel könnte durchaus ein weiteres mal eine Mehrheit gelingen und wir könnten uns durchaus mit weiteren vier Jahren Merkel konfrontiert sehen. Aktuell scheint sich zu zeigen, dass Merkels ruhiger und beharrlicher Führungsstil bei vielen Menschen offenbar besser ankommt als zu viel frischer Wind.

Loading...

Doch lassen sich hier genauere Prognosen treffen? >>> Hier klicken und unseren vollständigen Artikel auf Watergate.tv lesen!

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

21 thoughts on “Politik für die Bevölkerung oder Volksverdummung?”

  1. Das verbrecherische Merkel-Deutschland ist von oben nach unten durchseucht; jeder Richter, Staatsanwalt, Journalist, Polizist, etc. hat sicher mehr oder weniger Dreck am Stecken.
    Und fast Alle von ihnen haben die Machtpositionen erlangt, weil sie lügen, manipulierbar , feige und hinterhältig sind und in erster Linie finanzielle Vorteile haben wollten.
    Es haben sich nun über die Jahre bzw. Jahrzehnte regelrechte Netzwerke ausgebildet, wo jeder jedem einen Gefallen schuldet oder diese Leute sonstwie eine Interessengemeinschaft haben; sei es nur, daß bestimmte Lügen/Verbrechen/Mauscheleien nicht auffliegen.
    Merkel hat durch vielerlei geniale Aktionen (NSU, Hoaxes wie z.B. Weihnachtsmarkt-Anschlag, Siedlungspolitik, etc.) ein System erschaffen, das absolut reibungslos und effizient arbeitet, weil alle „partners in crime“ sind und sich so aus Eigeninteresse gegenseitig schützen.
    Wie eine Maschine.
    Jedes Zahnrädchen kennt seinen Platz und funktioniert so, wie die Faschisten von der CDU/CSU es wollen.
    Vom kleinen Dorfjournalisten über Wachtmeister Wibbel bis hin zum Richter und Staatsanwalt.
    Eine neues Zahnrad, welches ein altes ersetzt, muss seinen Platz erst finden.
    Es muss eingearbeitet, eingeschliffen werden, um zu funktionieren.
    Das kostet Zeit.
    Wenn unser Feind Zeit verliert, ist das gut für uns.
    Um eine Faustregel für Wahlen zu formulieren:
    Die CDU z.B.; ist von oben bis zum letzten Kommunal-Hansel mit lauter obrigkeitshörigen, feigen Klatschaffen durchsetzt.
    Keiner wird Merkel und ihren Hofschranzen mit Widerspruch und Kritik entgegentreten, keiner, weil dort die Basis komplett durchseucht ist.
    Ich traue der AFD nach wie vor nicht,aber ich werde die AfD wählen, weil sie sich mit den anderen Parteien streitet und DAS ist der Gewinn von Merkels Gegnern.
    Das ist der einzige Gewinn, den wir derzeit bei Wahlen erzielen können.
    Wir geben unsere Stimme derjenigen Partei, die sicher die 5%-Hürde knackt und von allen anderen Parteien bekämpft und verachtet wird.Ich würde den Teufel persönlich wählen, wenn er Merkel und Konsorten mit in die Hölle nehmen würde.Das wird aber nicht geschehen.
    .Und das ist im Moment nur die AfD!

    Sie muss soviel Gegenstimmen erreichen, das die Volksverräterparteien, selbst durch widerwärtige Bündnisse und Koalitionen keine Chance mehr haben sich in der Politik unseres Landes festzuzecken.

     

    1. Du hast in allem recht und Du kannst nicht gegen Wahlfälschung ankämpfen bzw. das beweisen. Das wird doch hier in DE schon seit 1949 so gehändelt, um Demokratie vorzuheucheln. 

      Die Lügen-Presse weiß schon um 18h, wer gewonnen hat; ergo Du oder 40% können die AFD wählen, aber es funktioniert nicht. Mal bekommen sie 20%, aber nur in Mecklenburg-Vorpommern, aber der Rest der Republik wählt unsere "Bewahrerin der Demokratie". Sonst gibt es noch ein paar Wähler des "SPD-Messias Schulz", aber den haben sie ja bei den vergangenen Landtagswahlen disqualifiziert.

      Das ganze System ist für den Arsch. Du hast eigentlich nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Außerdem sind wir kein unabhängiges Volk, sondern immer noch Feindes- und Besatzungstaat (lt. UNO, auch so eine USRAEL-Institution). 

      Wir können uns nicht dieser globalen zionistischen Macht entziehen, dienen wir ihnen doch mit unserer finanziellen Stärke und das werden diese nimmer aufgeben. Unser deutsches Volk, das klügste Volk der Erde, hat sich aufgegeben. Das kann man jeden Tag beobachten!

      Ich weiß noch nicht, ob ich als Deutsche für dieses Land kämpfen soll oder ob ich die Fahne streiche und weg gehe. Ich bin sehr stolz auf mein Vaterland, aber ich glaube nicht mehr so aufrecht an das, was ich heute in meinem geliebten Deutschland sehe, eine Tragödie.

      1. Es gibt nur eine Chance nämlich die AfD zu wählen, "Ernst" hat da völlig recht. Je mehr Menschen den politischen Erdrutsch wählen, je schwerer die Wahlmanipulation!

      2. In Sachsen-Anhalt haben die AfD 25% an Wählerstimmen bekommen und nur ein paar Prozente haben gefehlt, um stärkste Partei in Landtag zu werden.

  2. Volksverdummung ist wohl das richtige Wort. Wie kann das Volk auch eine vernünftige Entscheidung treffen? Dazu braucht man die richtigen Informationen. Die erhalten wir aber als Volk nicht. Wir erfahren das, was wir erfahren sollen. Nicht mehr und nicht weniger. Und auf dieser Basis müssen wir uns ein Urteil bilden. Und der Wert diese Urteils steigt und fällt mit der Qualität der uns zugestandenen Informationen.

    Natürlich gibt es immer diejenigen, die über den Tellerrand hinausblicken können. Dazu bedarf es aber einer grossen Anstrengung und auch einem gewissen Vorwissen. Die wenigsten sind aber bereit, sich mit den Dingen eingehender zu befassen. Und die wenisten verfügen über das entsprechende Wissen, ihre Erkenntisse auch zu verwerten. Die meisten sind also nur dazu in der Lage, Wissen zu konsumieren und nicht zu hinterfragen.

    In diesem Zusammenhang möchte ich ein Video auf YouTube wärmstens empfehlen.

    Es ist von Prof. Dr. Rainer Mausfeld und lautet: „Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“.

    Ich kann jedem versichern, das grosse " Aha -Erlebnis " lässt nicht lange auf sich warten. Auch zwei weitere Videos von Herrn Mausfeld kann ich nur empfehlen. Die Titel lauten: Warum schweigen die Lämmer und die Angst der Machteliten vor dem Volk.

    Wer sich diese Videos angesehen hat, bekommt einen ungefähren Eindruck davon, was mit uns allen wirklich passiert.

     

  3. Man kann auch bei einem ruhigen Führungsstil alles falsch machen, aber das schlimme an der ganzen Sache ist Politik nach Gutsherrenart oder man könnte auch sagen nach SED-Manier und das ist der eigentliche Skandal. Politker werden gewählt um die vorherrschende Meinung zu bewahren, können aber auch Korrekturen vornehmen, solange sie nicht ein gewisses Maß übersteigen und sich zumindest als nicht schädlich erweisen. Rückblickend auf über ein Jahrzehnt muß man leider feststellen, daß den Bürgern nicht nur viel abverlangt wird, sondern daß auch die Eigenständigkeit des deutschen Staates und seiner Bürger immer mehr ins Wanken gerät und bestehendes Recht in einigen gravierenden Fällen ad adsurdum geführt wurde. Diese Politik ist den beiden großen Parteien im Bundestag anzulasten und diese sind alle zusammen für ihre Handlungen verantwortlich. Die Führung ebenso wie das politische Fußvolk und keiner kann sich davon frei machen und wie immer im Leben werden auch diese Herrschaften eines Tages mit ihrer eigenen Politik konfrontiert, denn ihre Lebensanschauungen müssen nicht für alle Ewigkeit in Stein gemeiselt bleiben. Das kann manchmal viel Zeit benötigen, man muß nur warten können.

  4. ''Gewiß,mit Angela Merkel kämen keine bösen Überraschungen.''

    ..stimmt..sind ja schon hier..

    ..aber wer weiß was Murksel noch alles in petto hat..wenn sie noch einmal die Cäsarenkrone trägt.

    Oder ist dieser Cäsar nicht eher..ein verkappter Nero.

    1. Genau so denken die Heinis welche Merkel ihre Stimme geben

      Mit Merkel gibt es wirklich keine bösen Überraschungen mehr und als Ausrede lässt man halt ne typisch deutsche Satz fallen wie 'Die anderen sind schlimmer' oder ' In Somalia sind die Politiker schlimmer als wie hier'

      Na toll, dass ist mittlerweile der Anspruch der notorischen CDU Wähler…Hauptsache wo anders ist es schlimmer

      Meine Fresse

    2. "Gewiß, mit Fr. Kasner kämen keine bösen Überraschungen………….." – Watergate ist immer für einen Spaß zu haben. Die Leute da sind ja auch vom "ruhigen und beharrlichen" Führungsstil  der BRD-Geschäftsführerin so beeindruckt.  –  – –  An sich ist das Geschreibsel schon eine Bestätigung für gelungene Volksverdummung. Zu glauben, dass Merkel/Kasner "führt", weist auf kaum vorhandenes Interesse für Hintergrundrecherche hin. Und ihre Wähler, politische Analphabeten auf dem Informationsstand von Kindern, nennen sie "Mutti".

  5. Bis auf die Wahlepfehlung finde die Zusammenfassung einfach perfekt. Kleine Ergänzung zur fatalen Auswirkung dieses durch die Jahre mit Sorgfalt eintwickelten Teufelssystems. Sie haben es geschafft die Menschen von der Straße gegeneiander auszuspielen. Jeder ist Gegner von jedem. Diese Gesellschaft weist enorme soziale, humane Defizite auf. Der Krieg der Konsumzombies steht bevor.

    Ich würde gerne AfD wählen, wenn ihr Programm nur geringfügig sowas ähnliches aufweisen würde, wie das Gleich von der Deutsche Mitte.

    Zitiere:

    – Schaffung einer europäisch-nachbarschaftlichen Sicherheitsdoktrin starker Nationalstaaten mit allen Nachbarn und Freunden Europas

    – Schaffung einer neuen globalen Austauschwährung: Nationale Währungen können und dürfen nicht globale Leitwährung sein

    – tiefgreifende Reform der globalen Institutionen für mehr Gerechtigkeit und bessere Mitwirkung bei verringerter Machtkonzentration in wenigen Händen: UNO, IWF, Weltbank, internationale Gerichtsbarkeit

    – vollständiger Abzug aller fremden Truppen und Waffen, einschließlich Nuklearwaffen aus Deutschland

    – Austritt aus der Nato mit klaren Maßgaben für einen möglichen Wiedereintritt entlang den neuen deutsch-europäischen außenpolitischen Prinzipien

    – klare Benennung der geistigen und politischen Grundlagen dieser Schritte:

    – – neue ethisch ausgerichtete Verfassung mit direkter Demokratie, garantiertem Grundeinkommen, Abschaffung von Zins und Zinseszins sowie fairem und gerechtem Wirtschaften zum Wohle aller und/mit der Natur/“Schöpfung“

    – – volle Souveränität Deutschlands

    – – Friedensvertrag für Deutschland

      1. @Joseph681

        Mit der Wahlempfehlung kann ich Sie verstehen, aber fakt ist die BRD Schauspieltruppe betreibt dieses Spiel, was natürlich eine Farce ist , und Wahlen an sich inder BRD ungültig sind………(.ich vergleiche und benenne dieses Vorgehen seit Jahrzehnten mit einem kalten Putsch), nichts anderes ist das was diese Schauspieltruppe seit Jahren betreibt……….

        ………..aber wie heißt Es so schön, man muss den Teufel mit dem Bezelbub austreiben, sprich dieses Gesindel mit den eigenen Waffen schlagen, und deswegen müssen wir wählen, warum , und wie die Kriminellen Volksverrätertruppen Ihre Ergebnisse schön rechnen, habe ich bereits in einem anderen Beitrag erläutert.

        Auch ich kenne verschiedene Widerstandsbewegungen, wie die Deutsche Mitte, 1 Prozent, oder die verfassunggebende Versammlung, aber diese werden keine große Rolle in dem Wahltheater spielen,

        Das könnte nur die AFD…….. Ich verstehe eh nicht warum diese kein Bündnis schmieden, um die gegnerischen Reihen zu lichten.

        Wie bereits erwähnt, ich bin eigentlich überzeugter Nichtwähler, oder wenn ich das Wahllokahl betreten habe , habe ich dort den Wahlzettel durchgestrichen, weil ich diese Bande schon immer verachtet habe, und dieses weiter tue.

        Kein sogenannter Abgeordneter oder geschweige eine Interessenbande( Partei) war je es je würdig, mein Vertrauen je erreicht zu haben. Ich kenne einige dieser Speichellecker, und mit diesem Klientel will ich nicht,s näher zu tun haben.Es sind falsche Menschen, voller Lügen und Intrigen, Arroganz und Selbstherrlichkeit.

        Aber ob jemand dieses Schauspiel was sich Wahl nennt mitmacht, muss jeder selber entscheiden. Unser Land braucht uns, und dafür breche ich meine bisherigen Prinzipien.

        1. @ernst

          Ich bin eigentlich überzeugter Nichtwähler! Ernst, davon kann ich nur abraten, denn das Feld kampflos dem Gegner überlassen ist für die eigene Psyche nicht förderlich und hilft auch nicht weiter. Wir sind uns hier alle einig, die müssen weg. Das ist nur mit zwei sehr unterschiedlichen Arten möglich. Zum ersten könnten wir den Kampf aufnehmen und die Bande vertreiben. Das ist aber undemokratisch, ungesetzlich und mit schlimmen Auswirkungen verbunden, die die Minderheit der Kämpfenden zwar weniger tangieren würde, aber die Mehrheit der Bürger, die dann darunter zu leiden hätten und das will kein vernünftiger Mensch. Die zweite Variante ist der Kampf mit dem Stimmzettel in der Wahlkabine, das ist eine friedliche Angelegenheit, kann aber durchaus wirkungsvoll sein, denn am Ende kommt es nur auf den Sieg an und es gewinnt der die Schlacht, welcher eine große Mehrheit der Stimmen hinter sich vereinigen kann. Da es nach meinem Kenntnisstand derzeit nur eine einzige Opposition im Lande gibt, bleibt dem vernünftigen Wähler nur noch das Kreuz bei der Alternative, im Gegensatz zu den Sozialistischen/Kommunistischen Parteien im Bundestag. Die kleineren Gelben kann man auch vergessen, die haben die Systemparteien über Jahrzehnte aus Eigennutz über Wasser gehalten und für weitere Experimente sind die mittlerweile völlig überflüssig.

          1. Richtig. Stimme mit den Aussagen überein.

            Wer nicht den Versuch des Kampfes/Widerstandes unternimmt, die legtime Variante ist natürlich die Wahlurne,  der hat bereits verloren.

            Erste Anzeichen dafür, dass dieser Weg richtig ist, zeigt doch die gewachsene Nervosität des Establishments. 

             

  6. Hintergrundinfos: "Schluss mit Demokratie und Pöbelherrschaft" von Andreas Tögel, und die Bücher von Hans Hoppe, wie "Der Wettbewerb der Gauner" oder "Demokratie, der Gott der keiner ist"

    Außerdem kann sich jeder fragen, ob er wirklich mit der jetzigen Situation zufrieden ist, die zu 100 % demokratisch zustandegekommen ist. Also gemästete Politiker zuhauf, Flüchtlinge, Rettungsschirme, 50% Steuerlast, GEZ, bzw GIS usw.

    Und ob es sich rentiert, freiwillig in der Freizeit in eine Wahlzelle zu pilgern, um in diesem System durch Abgabe einer Blankovollmacht (Wahlkreuz) um Zugabe zu betteln.

  7. Natürlich sind durch die Politik und deren hörige Medien die Volksverdummung und Vorenthaltung von relevanten bzw. wichtigen Informationen voll an der Tagesordnung. Bei der NRW-Wahl erkennt man deutlich, daß der größte Teil der Menschen den Täuschungen und Versprechungen (die nie eingehalten werden) erlegen sind. Die volksfinanzierten sogenannten "öffentlich rechtlichen" werden durch den Gebührenraub am Volk als Propagandamaschine am Leben gehalten. Und das funktioniert ausgezeichnet.

    Es wird dennoch deutliche Unterschiede bei der Bundestagswahl zwischen den Ost- und den Westgebieten geben. Aber die nicht lernfähige Masse wird wie immer CDU oder SPD, schlimmer noch Grüne, wählen. Merkel wird in neuem Glanz erscheinen und den Nafri-Import mit ihren Bombenbastlern auf vollen Touren halten. Die Umvolkung ist nicht zu stoppen.

  8. Merkel und Obama im Live-Stream: Kirchentag in Berlin online sehen

    http://www.huffingtonpost.de/2017/05/25/obama-und-merkel-im-live-stream-kirchentag-in-berlin-online-sehen-so-gehts_n_16785698.html?utm_hp_ref=politik

    Barack Obama und Angela Merkel sprechen über Demokratie – auch im Live-Stream

    Die Diskussion findet am Evangelischen Kirchentag am Donnerstag um 11 Uhr statt

    Das Video zeigt, wie ihr die Veranstaltung online verfolgen …LIEBER KEINE LÜGENGESCHICHTEN HÖREN !!!!

     

     

    Wunderland kommentiert

    Man kann es nicht glauben. Was ist passiert mit der Evangelischen Kirche?

    Sie bejubeln einen Kriegstreiber, der im Irak den Weg für den islamischen Staat freigemacht hat, der Libyen zerstört und im Syrien islamistische Terrorbanden ausgebildet und bewaffnet hat…..UND UND UND !!!

    Aber gut, zur Zeiten des Nationalsozialismus waren die deutschen Protestanten auch schon verantwortlich für die NS-orientierten und diktaturnahen "Deutschen Christen", die sich unter anderem bemühten, ihren nicht-arischen Mitbürgern das Leben zur Hölle zu machen und die Bibel zu "entjuden".

     

     

    Bauernfeind kommentiert

    Was hat dieser Völkermörder und Kriegsverbrecher Obama auf dem Kirchentag anlässlich 500 Jahre Gedenken an die Luther-Thesen an der Schlosskirche zu Wittenberg, dort zu suchen….???

    Hat Kaessmann diesen Massenmörder eingeladen oder die von USA geförderte Illuminarin Merkel .

    Verloren hat der Massenmoerder Obama NICHTS in Deutschland…!!!

    Martin Luther war grundsaetzlich gegen kriegerische Auseinandersetzungen und lehnte Aufstände gegen die Herrschenden ab…!!!

    Diese aktuelle Anbiederung mit dem Erzfeind des Friedens, dem US-Antichrist, ist DAS BEISPIEL der Abscheulichkeit der heutigen Evangelischen Kirche.

    Bonnhoefer dreht sich im Grab um… unfassbar…

    Diese korrupte USA-hörige faschistische Volksverräterin und Kriegstreiberin Merkel gehört, so wie Ich es immer Vorschlage: geteert….gefedert….und aus dem Land gejagt !!!!!

     

     

    Wasserader kommentiert

    Der Obama hat von der Bertelsmann-Stiftung für ein noch nicht geschriebenes Buch

    50 Millionen Euro bekommen.

    So funktionieren Seilschaften und Korruption !!!!

    Und dieser Massenmörder bekam noch den Friedensnobelpreis…. So weit sind wir gesunken.

  9. Deutschfeindliche Zitate von BRD-Politikern und anderen einflußreichen Personen.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/09/beweise-wie-volks-und-deutschfeindlich-brd-politiker-sind/

    Frau Dr. Angela Merkel ( CDU) sagte in einer Rede am 16. Juni 2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU in Berlin (Quelle):

    „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

    +++

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    +++

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    +++

    Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), PK zu Integrationsgipfel erwartet die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland. (Berliner Umschau, 23.10.2013):

    „In zwanzig Jahren werden Migranten 75 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Deutschland muß diese Realität sehen“.

    +++

    Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff „Vaterland“ (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp drohsel-0906-portraet-DW-Politik-MuenchenMißfelder von d. Jungen Union, Aug 2008):

    „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. „ …..ALLES LESEN !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.