Michael Mittermeier. Bild: Flickr / DAS ZELT CC BY-SA 2.0
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Xavier Naidoo wird momentan vor allem von Politik und Medien wegen seines Liedes "Marionetten" angefeindet. Michael Mittermeier steht ihm zur Seite.

Von Michael Steiner

In den Medien wird von einem "Skandal" gesprochen, wenn es um Xavier Naidoos neues Lied "Marionetten" geht, welches er zusammen mit seinen "Söhnen Mannheims" aufgenommen hat. Selbsternannte Experten interpretieren dort Antisemitismus und Staatsfeindlichkeit hinein.

Nun springt der Comedian Michael Mittermeier seinem alten Freund zur Seite und verteidigt ihn via Facebook. So schreibt er:

Nachdem die Hexerjagd auf Xavier Naidoo schon groteske Züge angenommen hatte, ist es gut, denke ich, ihn auch mal anzuhören. Ich weiß, dass viele ihre Augen und Ohren bewusst verschließen, weil sie ihre Sicht darauf bereits einzementiert haben. Es darf auch jeder seine eigene Meinung dazu behalten – nicht das mir von geistigen Spezialisten wieder vorgeworfen wird, ich bin gegen Meinungsfreiheit – aber ich verstehe nicht wo dieser Hass und diese extreme Hetze gegen Xavier herkommt, und diese Sucht einfach Urteile zu fällen ohne wirkliche Beweise… Xaviers Texte können es nicht sein. Der Song "Marionetten" ist schlimmstenfalls ein mittelmäßiger Kabarett-Text. Da lachen sich Punk-Bands kaputt, für was man textlich in diesem Land schon durchs mediale Dorf getrieben wird. Apropos, ich liebe Rio Reisers Song "Macht kaputt was Euch kaputt macht". Bin ich jetzt auch ein Hetzer? In diesem seltsamen Spiel haben sich viele Journalisten und andere Menschen verhalten wie in der Schule: wir schreiben einfach mal vom Nachbarn ab, das wird dann schon stimmen. Aber es müsste hier auch die alte Mathe-Schulaufgaben-Regel gelten: die Lösung einfach hinschreiben gilt nicht, es muss auch die Herleitung dabei sein…
Ich teile nicht alle Verschwörungstheorien und Ansichten von Xavier, aber als Freund habe ich ihn als ewig Suchenden erlebt und selbst gesehen was er lebt, und darauf kommt es an. Außerdem, ich habe mir mal alle seine Lieder von ihm durchgehört, und es ist schwer darin überall den Hass zu finden, meist nur Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Weg Liebe Liebe Liebe… nach 200 Liedern hatte ich so einen Hass – Tschuldigung…
So, und wer von euch offenen Herzens ist, der möge auch durchlesen was Xavier geschrieben hat…
Liebe. Michael Mittermeier

 

20 KOMMENTARE

  1. Das ist sicher ehrenwert, sich zu seinem Freund zu bekennen. Aber es wird nichts nützen. Die Verblöder haben die Macht. Der blöden Masse, mit Müh‘ und Not Schlagzeilen buchstabieren könnend, erzählt man vom Pult herab, was sie gerade vom Pirincci gehört hat. Oder vom Höcke. Und jetzt von diesem Naidu. Die glauben das, was ihnen von oben herab erzählt wird. Die sind so. Selbst hören können sie noch. Verstehen aber nicht. Und dann noch zwei Sätze im Zusammenhang erfassen oder den Rahmen beachten, Zeit oder Publikum…
    Drei oder fünf Sätze sind genug.

    • das ist wohl wahr. das fach VERBLÖDUNG wurde bereits in den schulunterricht übernommen. das hatten wir schonmal bis 1989 in der DDR. gestern wie heute haben die lehrer angst dieses fach zu umgehen denn dann folgert der rausschmiss aus dem schuldienst. und wer sonst könnte der junger generation aufrichtigkeit lehren? die eltern? die sind feiglinge geworden hier in diesem land.

  2. die facebookkommentare sind ja mal geil – "… jemand, der dojtschland als nicht souveränen staat darstellt" usw. – ich kann nur froh sein, dort niemals angemeldet gewesen zu sein. 

    • Na, ja, die alte Leier!

      Haste mal was Neues zu bieten?!

      Oder kannste uns mal den 'Königsweg' aus dieser albekannten Misere aufzeigen, ohne dass die USrael- und Britsrael-Kavallerie eingreift?

      Ich hab' mich schlauerweise auch aujf dem Mars angemeldet!

      Dort bin ich unauffindbar!

      • hast du, vollpfosten, etwas "neues", was über der HLKO (welche bisweilen immernoch von allen befolgt wird) steht? nein? dann halt einfach deine dreckige, jüdische klappe! 

      • dass die "bitsrael-kavallerie eingreift" macht "deutschland souverän" – du merkst noch nicht mal, worauf der scheiss den du schreibst hinausläuft. 

        • Gähnende Leere, unterlegt mit einigen persönlichen, hassvollen Beschimpfungen! Sie brauchen das überlegene Bildungsniveau von DvB nicht als Kampfansage wahrzunehmen er hat einfach Informationen zur Verfügung die andere nicht haben. Also kein Grund Hass zu entwickeln.

          • verstehe – je öfter man die lüge (der in diesem kontext nicht vorhandenen) souveränität wiederholt, desto schneller wird die souveränität vom himmel fallen und die lüge wahr – während aktuelle wahrheiten ein ablaufdatum haben und mit dem "alter" ihre aktualität verlieren. 

            darf ich so dreist sein und fragen, wo man so eine überlegene bildung bekommt? 

  3. Mal abgesehen davon, das die Marionetten darauf anspringen und sich so selber demaskieren, ist es ein Skandal, das in unsere (Schein)Demokratie die Band vorgeladen wurde, zum Rapport. (Hätte "die Söhne Mannheims" über Trump, Erdogan u.Co. gehetzt, hätten die Selben Leute sie dafür gelobt, ausgezeichnet und alles unter den Schutz der künstlerischen Freiheit gestellt.

    Aber in Anbetracht der Tatsache, wie dann Naidoo danach zusammengebroche ist, kann man davon ausgehen, das er entweder A) kein Rückgrat hat, oder B) bei dieser Vorladung nicht nur der Bürgermeister da war, sondern auch andere "Vertreter" (Schlapphüte)!

    Interessant auch, das gerade die grüne Chefhetzerin, Claufia Roth, sich da zu Wort meldet, denn diese Frau, die es mit der Arbeit nicht so hatte und mit der Antifa u.dem "Schwarzen Block" marschierte, zu Sprechchören und Bannern, "Deutschland, Du mieses Stück Schei.. ße",  "Nie wieder Deutschland"  und  "Deutschland verrecke" ,  war Managerin der Rockband „Ton, Steine und Scherben“ (die unter Frau Roth insolvent wurde), welche Songs hatte wie: „Macht kaputt, was Euch kaputt macht“

     

    Und nicht vergessen:

    "Mit ihren politischen Aktivitäten verfolgt Frau Roth, zusammen mit anderen drogensüchtigen grünen Bundestagsabgeordneten wie zum Beispiel Volker Beck usw., das Ziel Drogen, Inzest und Sex mit Kindern zu legalisieren und die deutsche Gesellschaft infolge einer uneingeschränkten Zuwanderung aus dem Nahen Osten und der Dritten Welt zu zerstören. Hier ein Zitat des medienbekannten Grünenpolitikers Daniel Cohn-Bendit, der seit Jahren wegen pädophilen Problemen für Schlagzeilen sorgt,

    Zitat:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, diese Republik zu verändern.“ 

     

     

     

  4. Tja es stimmt diese Kinderschänder Drogenverbrecher usw haben uns damal infiziert. Und es stimmt diese Schweinereien die sie damals angezettelt haben waren etwas neues für uns und wir dachten jetzt wird alles anders. Blöde wir wir waren haben wir alles geglaubt und heute werden wir für unsere Blödheit bestraft.

  5. Mittermeier verteidigt Naidoo

    ——-

    Na und? Sack Reis in China!

    Was sagt den der polit-korrekte 'Rebell', Mitti?

    …Ich teile nicht alle Verschwörungstheorien und Ansichten von Xavier, aber als Freund habe ich ihn als ewig Suchenden erlebt und selbst gesehen was er lebt, und darauf kommt es an….. 

    Ich kann dem Mitti mal eine komplette Lister der 'Verschwörungstheorien' zuschicken, die sich bewahrheitet haben, dann schlackern die Mitti garantiert die Ohren.

    Und wohl wahr, dias Hauptgeschäft von Naidoo ist die Liiieehiiebe!

    WIR haben aber in Wirklichkeit gaaanz, gaaanz andere Sorgen.

    So sollen die Deutschen weggezüchtet werden

    In Wirklichkeit ist alles noch viel schlimmer, als wir uns das vorstellen können!

    Das Merkel-Regime lässt endgültig die Maske fallen:

    Um es mal vulgär auszudrücken: Wir sollen von unseren Bereicherern weggepoppt werden.

    Fachkonferenz "Sexuelle Gesundheit von Migrantinnen und Migranten stärken"

    Zanzu.de – das neue Webportal der BZgA bietet Informationen zur sexuellen Gesundheit in 13 Sprachen

    Zansu bedeutet in der Sprache der Xhosa (einem südafrikanischen Bantu-Stamm) Wissenschaft.

    Ein bekannter Angehörige dieses Volkes ist der Terrorist und Weißen-Hasser Nelson Mandela, den man hierzulande als ‚Heiligen‘ verehrt.  Allen Des-Informationen zum Trotz ging es den Schwarzen (und natürlich den Weißen) unter dem sog. ‚Apardheits-Regime‘ wesentlich besser als unter der Kommunistenherrschaft des Schwarzen ANC.

    Mit dem Wort Zanzu will und das deutschenfeindliche Merkel Regime sagen, dass die Exklusivität des Deutschen Staatsvolks (gem. GG)  zu Ende gehen soll und das wir ähnliche Verhältnisse wie in der ‚bunten‘ Regenbogennation Südafrika erwarten dürfen, wo Weiße inzwischen Freiwild für den losgelassenen schwarzen Mob sind.

    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/fachkonferenz–sexuelle-gesundheit-von-migrantinnen-und-migranten-staerken-/102944?view=DEFAULT

    P.S. Man stelle sich vor, das Gesundheitsministerium hätte eine Konferenz 'Sexuelle Gesundheit von Deutschen und DeutschInnen' einberufen, was ja mehr als notwendig, bei den extrem niedrigen Geburtenraten wäre.

    Was glaubt Ihr, wass dann hierzulande los gewesen wäre. Ich erinnere mich noch sehr gut an die mediale Hinrichtung von Frau Eva Herrmann.

  6. @DvB

    Und die Massenmedien geben sich seit Wochen, nein Monaten – auch alle Mühe das deutsche Volk mit Sextipps und Ratschläge zu bereichern – kaum eine Zeitschrift (online) in der man nicht damit behelligt wird.

    In Österreich und in der Schweiz das gleiche in grün ( online Medien).

    Und ich dachte schon die BRAVO Zeit hätten wir längst hinter uns  (Ironie) aber dank Merkels illegale junge ,dunkelhäutige Männer die wohl unter Notstand stehen, brauchen wir wieder mehr sexuelle Aufklärung und das fast in jeder Zeitung !

    • Sextipps ist ja die eine Sache, oder Übergewicht als schick und normal zu verkaufen, aber die Krönung war ja Zitat (zu finden auf contra magazin):

      "Wer geglaubt hat, dass mit die linke Realitätsverweigerung mit Verharmlosungen wie „Schutzsuchender“ (für Wirtschaftsflüchtling) oder „Facharbeiter“ (für gewaltbereiter Islamist) bereits das Ende der Fahnenstange erreicht hätte, muss sich wieder einmal eines Besseren belehren lassen, denn: Vergewaltigung wird jetzt zum „Erlebnis“ umgedeutet! … "

      https://www.contra-magazin.com/2017/02/neusprech-narrativ-vergewaltigung-wird-zum-erlebnis/ 

       

       

      • DAS war ja wirklich mit Abstand der Gipfel der Dreistigkeit und Abnormitäten aus dem linken Gruselkabinett.

        Der Volksvernichterin hatte ich dann auch gleich mal ein paar Takte in einem "Frauenforum" geschrieben, dort hatte sie sich persönlich zur Diskussion mit geschändeten Frauen gestellt – natürlich wurde mein Beitrag zensiert, es durften nur zahme Beiträge veröffentlicht werden.

        Aber ich schätze ich war nicht die einzige, die der Kulturmarxistin Bescheid sagten und so hört man glücklicherweise nichts mehr von ihr !

        • Sie betreiben die Entartung und Dekadenz der Gesellschaft mit krimineller Energie. Das ist die grundlegende Motivation grüner Agitation.

          • Ganz genau !

            … die Verrückte hab ich gefragt ob sie Nymphomanin (egal welcher Schwanz) mit einem Hang zu Sado-Maso-Spielen (Vergewaltigung) sei und wenn ja, dann solle sie nicht von sich auf andere schließen !

            Was ich aber noch krasser als die Umbennung einer Vergewaltigung in ein "Erlebnis" fand, war ihre Forderung, die Frauen müssten sich dahingehend nur bereitwillig "öffnen" !

            Also quasi extra für ihr krankes Hirn, sowas wie eine Sado-Maso-Massenveranstaltung aus weißen Frauen und braunen bis schwarzen Kuffmucken inszenieren.

            Da bin ich vielleicht erst ausgeflippt !!!

            na ja … zum Schluß wünschte ich ihr dann noch viele bereichernde Erlebnisse der ungezügelten Art mit Kuffmucken !

            Boaaarrr hier echt, und sowas KRANKES darf ihr ungewaschenes Maul überhaupt nur aufmachen … würde sie mir begegnen, … mir fielen auf Anhieb hundert geile Strafen für sie ein !

             

          • … jetzt fällts mir wieder ein, so war das : Die Frauen könnten sich nicht (für eine Vergewaltigung, also so ein Erlebnis) öffnen und dies sei ihrer Prüderie geschuldet … !

            Kopfschuss, irgendwannmal volle Lotte gegen eine Wand gerannt – oder aber die Geistekranke wurde selbst mal vergewaltigt und versuchte das in einer "Wissenschaftliche Arbeit" mit einer Toleranz für das an ihr vollbrachte Verbrechen aufzuarbeiten.

            Oder aber, die wurde absichtlich mit so einem Briefing auf die Menschheit losgelassen um anhand der Reaktionen herauszufinden, wie weit die Degeneration schon fortgeschritten ist.

            Man weiß es nicht …. in jedem Fall komplett ballaballa !

            … übrigens, hatten Frauenrechtlerinnen den Beitrag im Forum "Friedas" eingestellt und liefen auch gleichzeitig Sturm dagegen.

  7. @DvB

    Hab mal "Zanzu" gegoogeln- echt der Wahnsinn ! 

    Die Blaue Rose – Schlagwort: Zanzu  – Aufklärung …..!!!

    Ausführlich bebildert und sehr umfangreich wird von der " Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung", dem Bundesministerium  für Gesundheit" und einem recht merkwürdigen " Partner aus Belgien" namens " Sensoa" für Geschlechtsverkehr mit " farbigen Ausländern" geworben ! 

    Was für ein Irrsinn – der Wahnsinn wird immer schlimmer !

    Artikel selbst weiterlesen ………!

    • Ich sags doch : fehlt nur noch, dass die Sexmonopolisten mit einem Negger vorm Bett erscheinen und hautnahe Anleitung zur Rassenmischung geben ! – im Schlepptau einen bewaffneten Meinungsverstärker !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here