Stichproben bei den Beziehern von Kindergeld für den Nachwuchs im EU-Ausland zeigen, dass offenbar einiges an Schindluder damit getrieben wird.

Von Michael Steiner

Laut dem Bundesfinanzministerium geht die Bundesregierung davon aus, dass EU-Ausländer im großen Stil zu Unrecht Kindergeld für den in der Heimat lebenden Nachwuchs erhalten. Man spricht inzwischen sogar von organisiertem Betrug – wie man es früher von den türkischen Kindergeldbeziehern kannte, die nicht nur die eigenen Kinder, sondern auch jene von Familienangehörigen mit ins System nahmen.

Es lägen "aus Stichproben und Überprüfungen Erkenntnisse über die missbräuchliche Beantragung von Kindergeld vor", heißt es in einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage im Bundestag. "Erkennbar ist ein Anstieg von Leistungsmissbrauch in organisierter Form." Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit zahlte Deutschland im vergangenen Jahr 537 Millionen Euro Kindergeld für 168.400 im EU-Ausland lebende Kinder. Die Zahl der begünstigten Kinder hat sich seit 2010 von damals rund 34.000 verfünffacht.

Werbung

Nun stellt sich die Frage, wie die Bundesregierung darauf reagieren wird. Während man seitens CDU/CSU darauf pocht, die Sätze auf jenes Niveau anzupassen, welches im jeweiligen Heimatland gilt, scheint man bei der SPD keinen Handlungsbedarf zu sehen. Zumindest Arbeitsministerin Andrea Nahles stoppte die Pläne Schäubles. Grüne und Linkspartei stehen ohnehin dafür ein, dass möglichst viel Geld aus Deutschland in die anderen EU-Länder abfließt, so dass diese mit dem Sozialmissbrauch sehr wahrscheinlich keine Probleme haben.

Angesichts des jährlichen Millionenschadens für den deutschen Staatshaushalt wäre es angebracht, eine baldige Lösung für das Problem zu finden und diese Praktiken zu beenden. Es kann ja nicht sein, dass die Steuerzahler in Deutschland für solche Betrüger aufkommen müssen.

35 KOMMENTARE

  1. JA SUPER, da macht die Arbeit doch gleich dreimal soviel Spass !

    Ich könnte nur noch kotzen, am laufenden Band kotzen !

    Leute, hört uff zu malochen. Ich kann leider nicht, für mich gibts kein ALG, kein Krankengeld, kein sonstwas. Aber wär' ich Arbeitnehmer, ich hätte schon lange damit aufgehört, fremde Brut zu füttern !

    Die "Nazideutschen" sollen die Kinder des Superstaates EUropa füttern !

    … gut, wenn wir dauernd am Kotzen sind, kann unser Futter ja auch im Ausland verfüttert werden ! … praktisch gedacht.

    • Aus einer Tageszeitung : Junge deutsche Mutter, Säugling gerade mal drei Wochen alt, erleidet Schlaganfall ist halbseitig gelähmt, der junge Vater verdient zuwenig, der Verdienst der Mutter fällt bis auf weiteres aus. Die Familie weiß nicht ein noch aus und ist auf einen Spendenaufruf in der Zeitung angewiesen um ihr künftiges Überleben zu sichern !

      Und dazu passend postet mir diese qietschfidele Made Edward : Die "Kartoffeln" müssten für ihn malochen und nicht umgekehrt.

      Alter, wenn ich dich erwische, schlag ich dir deine dreckige Fresse zu Brei !

    • ich nenn das mal beihilfe zum betrug und beihilfe zum vorschub von straftaten zulasten des deutschen steuerzahlers

      • Ganz klar, das ist eine verbrecherische, Land- und Volkszerstörende Politik !

        nochmal : uns haben die Bolschewiken gekappert !

        man hätte sie mit Stumpf und Stiehl ………………

        jetzt wissen wir auch, warum uns Adolf auch noch das Letzte in die Schlacht warf – DEN Krieg hätten wir unter keinen Umständen verlieren dürfen !

        • ja der adolf, größenwahnsinnig und unbelehrbar. speer sagte mal, wir haben mit engelszungen auf ihn eingeredet, ihm versucht klar zu machen das es selbstmord ist, und wir noch lange nicht für einen krieg gerüstet sind.

          • hehe, wenn man in einen Krieg gezwungen wird und schon zig Kriegserklärungen auf dem Tisch hat, kann man sich den besten Zeitpunkt leider nicht aussuchen !

  2. passend hier zu………..

    300 Millionen Euro, Caritas größter Nutzniesser des Menschenhandels !

    Die Flüchtlingswelle von 2015/16 war für die kirchliche Caritas und NGOs wie Amnesty International in jeder Hinsicht ein Glückstreffer.
    Als Vorkämpfer für die Menschenrechte positionierten sie sich täglich in den Schlagzeilen, Spenden und Gelder für Projekte flossen in Strömen und der Staat, sprich der Steuerzahler, muss der Caritas hunderte Millionen Euro für Betreuung und Unterbringung zahlen.
    2016 wurde jeder zweite (!) Asylwerber – insgesamt 44.461 Personen – von der Caritas betreut. 952 davon waren der Jackpot für Quartiergeber: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMFs) mit bis zu 95 Euro Taggeld für die Unterbringung.
    Aufs Jahr – zu den damals gültigen Tagsätzen gerechnet – erhielt die Caritas somit über 332,4 Millionen Euro, insbesondere für Unterbringung. Nur wenig davon ging als Essensgeld an die Asylwerber weiter.
    Das Budget von Amnesty International Österreich ist dagegen zwar fast mickrig: Die Hälfte der Ausgaben von 2015 entfielen aber allein auf (Spenden-)Werbung und Verwaltung. Wie gut es AI mit Migranten meint, die bekanntlich vor allem unser Sozialsystem schätzen, zeigen jüngste Aussagen: Das neue Fremdenrechtspaket sei „populistisch“, das Verschleierungsverbot verstoße gegen die Meinungs- und Religionsfreiheit, Migranten sollten humanitäre oder Studien-Visa bekommen und es sollten regelmäßig besonders „schutzbedürftige“ Menschen bei uns angesiedelt werden.
    Wer Fremden helfen will, der soll es bitte tun, aber auf seine eigenen Kosten und nichtseine Hilfe von einem ganzen Volk finanziell vergütet bekommen wollen.
    Der Geldhahn gehört zugedreht und vor allem die Betreiber der Unterkünfte auch für Verbrechen ihrer Schützlinge zur Rechenschaft gezogen, denn nicht das Volk haftet, sondern jene die sich eine goldene Nase verdienen und die Umsiedlung ganzer Kontinente fordern.

    Eine Nation kann seine Dummköpfe und sogar das Ehrgeizige überleben. Aber sie kann nicht den Verrat von innen her überleben. Ein Feind an den Toren ist weniger beeindruckend, denn er ist bekannt und trägt seine Fahne öffentlich. Aber der Verräter, der sich innerhalb der freien Tore bewegt, dessen hinterhältiges Flüstern in allen Gassen raschelt, – er wird selbst bis in die Hallen der Regierung gehört. Für den Verräter nicht erscheint nicht ein Verräter zu sein; er spricht in den Akzenten, die mit seinen Opfern vertraut sind, und er trägt ihr Gesicht und ihre Argumente, er appelliert an die Gemeinheiten, die tief in den Herzen aller Männer liegen. Er lässt die Seele einer Nation verrotten, er arbeitet im Geheimen und im Unbekannten in der Nacht, um die Säulen der Stadt zu untergraben, er steckt die verkörpert die Diplomatie, der niemand widerstehen kann. Ein Mörder ist weniger zu fürchten. Der Verräter ist die Pest.
    Und von dieser Sorte graben viele verblendeten "Gutmenschen, deutschhassende Links-grüne Verbrecher und Volkszerstörer, verbrecherische Subjekte aus dem Amtsstuben und ihre oberen Schirmherren aus "Politik, Justiz" und Wirtschaft.
    Das Schlimmste, was Leute wie diese parasitären Vollversager und Verräter fürchten, wäre das Versiegen der Geldzuwendungen von erpressten Steuergeldern , Spenden , und Zuschüsse  und dass die sich dementsprechend selbst um ihren Lebensunterhalt kümmern müssten, das das Volk erkennt wer die Termiten sind die dieses Land aushöhlen, und zusammenbrechen lassen.Sogenannte Hilfsorganisation lassen dieses Land ausbluten ,deren parasitäres Klientel setzt sich meist aus rot-grünen "Gutmenschen zusammen, welches das Volk auspresst wie eine Zitrone.

    • Wen jucken die paar Millionen anbetracht der Milliarden, die jedes Jahr für Schlauchbootfahrer verballert werden? Die größten Lecks müssen zuerst gestopft werden! Sonst sinkt der Kahn, bevor man sich um die kleinen Löcher kümmern kann.

      HURRRAAA ! Ich kann meinen Rechenschieber wieder zur Seite legen…!
      Wann werden die Ergebnisse des Experiments veröffentlicht? Wer ist der beste Kopfrechner gewesen?

        • Sicher ging das Rechenspiel zu Lasten der "Einschaltquote", was kritische Nachfragen seitens der "seriösen Werbepartner" ausgelöst hat.

          Natürlich kann man bei den "f*ckmichnochheute" Partnerseiten tagesaktuell seine (Zwangs-)Klickumsatzerlöse bestaunen. Ich nehme an, die beiden Wahlphillippinos konnten die letzten Tage nicht richtig auf die Kacke hauen… 🙂

          So wurde das innovative Sicherheitskonzept fix wieder der Erhaltung des Lebensstandards geopfert. Passives Einkommen vor Sicherheit – ein Schelm, wer Böses denkt!

  3. Das ist nicht nur das Kindergeld auch die Krankenversicherung für Angehörige im Heimatland ist mit einzubeziehen und diese Gesetze beweisen der deutschen Bevölkerung wie "sorgsam" die Regierenden mit den Steuern ihrer Bürger umgehen. Das sind unerträgliche Zustände und dafür müßten diese Typen zur Verantwortung gezogen werden, denn die sind nicht gewählt worden, daß sie tun und lassen können was sie wollen, sondern ausschließlich als Sachwalter deutscher Bürgerinteressen. Das ganze System gehört auf den Prüfstand, denn es ist mittlerweile entartet und so kann es nicht weitergehen.

    • Die Sache ist viel unkomplizierter! Der Staat ist Treuhänder des Steuergelds der Bürger und Sachwalter für deren Gemeinschaftsvermögen. PUNKT!

      Und was passiert mit einem Treuhänder, welcher das ihm Anvertraute veruntreut? Unauthorisierte Verschwendung für Fremdzwecke (zu Gunsten Dritter) ist Veruntreuung… und das wiederum ist ein Straftatbestand. Der Treuhänder bekommt erst die Hand abgehackt und danach geht er ins Gulag… theoretisch.

      Komisch nur, dass der Otto-Normal für Veruntreuung von Steuergeld (egal in welcher Höhe) sofort und ohne Debatte einfährt, hingegen der Verschwender einen Orden bekommt – je dreister die Verschwendung, desto größer der Orden.

       

      • Tja, wir haben die Wahl :

        entweder wir versuchen DAS Problem "demokratisch" zu lösen, indem wir die AfD wählen und darauf hoffen, dass sich irgendwanneinmal nach gefühlten 10 bürokratischen Jahren was ändert …

        oder wir lassen sofort alles stehn und liegen !

        Da uns hier und anderswo aber kaum ein deutscher Malocher hört und auch nicht folgt, werden wir wohl oder übel die erste Variante versuchen müssen.

        Ich hätte da ja noch ein paar andere, aber die sind wohl meine Privatangelegenheit, denn posten darf man die nicht.

        • demokratisch gesehen, so ist es erlaubt.aber wenn ich noch 10 jahre warten muss bis sich was ändert bin ich 67, und kurz vor der grube, dann nutzt es mir auch nix mehr.

          • wem sachste das !

            gut, ich sprach jetzt von gefühlten 10 Jahren … den Kanal haben wir ja schon länger voll, demgemäß kann jede Änderung nicht schnell genug gehn, also am besten vorgestern – da verschieben sich etwas die Gezeiten !

            realistisch betrachtet kann eine AfD als reine Oppositionspartei ein bisschen was bewegen und wie lange das dauern wird, steht in den Sternen.

            Wäre sie aber Regierungspartei, ja dann … sähe das schon ganz anders aus !

            Aber man weiß es ja jetzt schon : die Nichtwähler werden Deutschlands letzte Chance versemmeln und dann werden sie sich hinstellen und mit dem Finger auf die Falschwähler zeigen.

            Dümmer geht halt immer !

             

  4. Natürlich sollte das Kindergeld in den jeweiligen Ländern an das dortige Niveau angepaßt werden. Diese Nahles wird mir immer unheimlicher. Hat sie jemals in einem fremden Land gelebt, und gearbeitet, oder kam sie schon immer aus dem goldenen Käfig heraus nur kurz zu Besuch? Sie hat einfach einen an der Klatsche. Helmut Schmidt hätte sie aus der Partei geworfen!

  5. Es ist die Unfähigkeit der Politiker geeignete Gesetze zu schaffen. So wie Asylanten mit mehreren Identitäten locker 5- bis 10-mal monatlich die Sozialhilfe für immer die gleiche Person empfangen können, so können EU Ausländer ihre Kinderanzahl selbst bestimmen, egal ob fiktiv oder real vorhanden. Es ist schon ein Unding, dass Deutschland den EU Bürgern ihren im Ausland lebenden Kindern überhaupt Kindergeld zahlt. Deutschland verschenkt Unmengen Steuergeld sinnlos an Ausländern und nicht Beanspruchberechtigten, aber ist nicht bereit das Rentenniveau anzuheben und Hartz-4 abzuschaffen. Die etablierte Politik vertritt eben nur noch Migranten und Asylanten und das Wahlvolk merkt es nicht. Wer Merkel, Schulz oder Lindner an die Macht wählt, hat leider nichts anderes verdient.

  6. Das ist nur ein Kanal von vielen den die Bundestagsparteien geöffnet haben um die von den Deutschen erwirtschafteten Ressourcen ins Ausland abfließen zu lassen. Das wird nie aufhören wenn sich das (Wahl) Volk nicht zu wehren beginnt.

    • hier in deutschland gab es einmal ein sprichwort, u.z.

      am deutschen wesen soll die welt genesen!

      damit ist alles gesagt!

  7. Das schon seit mehr als 10 Jahren bekannt. Aller 4 Jahre kommt dann die Diskussion auf ob die fiktiven Kinder nach den Sätzen des Heimat Landes bezahlt werden sollen oder nach DE.  😂😂

    Ich find das nach dem 3 mal aber immer noch Sau komisch. Alle Reden, alle am Thema vorbei. 😅 Wie gesagt, aller vier Jahre auf's neue!

      • Kindergels wird beantragt und Gezahlt aus Brüssel. Die EU Bürokraten kriegen ihre Daten von den jeweiligen Ländern. Kommt es zu verstoßen Zählt das betreffende Land Strafe bzw. Es werden Gelder gekürzt. Aufgabenstellungen gelöst, Thema beendet. 😎

        • … und wer zahlt in Brüssel ein ?

          etwa die, die Gelder beantragen ? … das könnten sie dann auch gleich über ihre eigenen Länder tun, da bräuchten sie nix erst an Brüssel abgeben.

          Brüssel als Verwaltungszentrale funktioniert nicht anders als die Ausbeutzentrale über Deutschland – wir zahlen, andere kriegen !

    • kenne das hier in bremen schon 30 jahre.

      2 ausländische familien, mit je 5 kindern. kam jemand vom sozialamt mussten die kinder vom nachbarn schnell zu den andern, also waren es dann 10. genauso ging es umgekehrt.

      disese schauspiele sind mindesten schon 30 jahre alt und immer noch aktuel. nur unsere behörden wissen nichts! 

      • Keine Geburtsurkunden – keine Knete !

        DNA-Abgleiche müssen selbst bezahlt werden, so geht das !

        außerdem haben in DE auch Kinder einen Ausweis, da muss einem doch auffallen, dass Kind B zur Familie B nebenan gehört und nicht zu Fam. A !

        Aber was sag ich denn, Bremen ist derart linksversifft, da kommen einem die Tränen. Was sich da "Sozialamt" schimpft, ist ein Vernichtungsinstrument für Deutschland.

        Seit 30 Jahren und es ist jedem bekannt ?

        Kommt da nicht mal einer auf die Idee ein Fass aufzumachen ?

        Mir dürfte ein solcher Vorgang nicht bekannt sein, das würde drei Tage später in der Bildzeitung stehen. Und wenn die sich weigerten, würd ich die Behörde wg. Beihilfe zum Betrug anzeigen.

  8. Na passt eh

    Der Deutsche ist ein dummer Trottel und hat es verdient übern Tisch gezogen zu werden

    Über Spanien lacht die Sonne, aber über euch deutsche Vollidioten lacht die ganze Welt

  9. "Es lägen "aus Stichproben und Überprüfungen Erkenntnisse über die missbräuchliche Beantragung von Kindergeld vor", heißt es in einer Antwort des Bundesfinanzministeriums .."

    Hier wird Betrug der Migranten festgemacht. Solche Leute gehören ausgewiesen. Denn diese Menschen ändern wir nie. Man muss wirklich eines gut erkennen:

    Im Nahen Osten haben die Leute über Jahrhunderte und Jahrtausende gelernt und dies auch kultiviert, wie man im Handel den Partner über das Ohr haut. Wir nennen das Handeln und wissen, dass wir den arabischen Tricks dabei stets unterlegen sind. Es macht den Arabern erst richtig Freude, wenn der Händler durch List seinen Kunden hinters Licht führt und dabei profitiert. Das ist wie ein Spiel, ohne das das Leben keinen Sinn macht. Die sehen nichts Schlechtes darin. Wenn sie also unsere Behörden trickreich verseckeln können und aus ihnen x-fache Geldbeträge herauszusaugen vermögen, dann haben sie grossen Spass dabei und erkennen gleichzeitig die Blödheit der Gastgeber und ihrer Behörden, worüber sie nur wunderlich ihre Köpfe schütteln im Innern. Und mit Allah hat das auch zu tun, DER nämlich hat sie glücklich geführt, so dass es ihnen jetzt besser geht.

    Wann endlich wachen die dummen Europäer auf!!!!

  10. Zig Millionen muslimische Wirtschaftsflüchtlinge, junge Männer zwischen 14 bis 30 Jahre,  sind wieder unterwegs nach Deutschland. Die kennen unsere Heimat nicht, aber das Wort GRUNDSICHERUNG ist ihnen bekannt. Die werden uns wie schon mehrere Millionen andere Wirtschaftsflüchtlinge nur auf der Tasche liegen, denn die werden für immer in Hartz4 bleiben, da wir selber über 4 Millionen Arbeitslose haben.  Für Rentenangleichung, Hartz4-Erhöhung, höhere Löhne und Renten hat Schäuble kein Geld. Für Moslems werden aber hunderte Milliarden deutscher Steuergelder heraus gehauen, als ob es kein Morgen mehr gäbe.
    Ich will keine 40 Millionen Moslems in meinem Land. Die Saudis, Katar, Dubai stinken vor Geld, nehmen aber keinen ihrer Glaubensbrüder und Schwestern auf, weil sie diese als Sicherheitsrisiko und bevölkerungsverändernd bezeichnen. Jeder Moslem der jetzt dauerhaft ein Aufenthaltsrecht bekommt, zieht bis zu 10 Kinder, Schwestern, Vater und Mutter zur Familienzusammenführung nach. Moslems dürfen mit 4!! Frauen gleichzeitig verheiratet sein. 99% davon gehen direkt in Hartz4 und nur ein ganz geringer Teil wird Hartz4 vollständig verlassen. Bei zu erwartenden mindestens 10 Millionen Flüchtlingen in den nächsten paar Jahren in DEUTSCHland, sind das bis zu 40 Millionen Familiennachzügler. Das will ich nicht, nie und nimmer. Die dramatischen Folgen wären unabsehbar. Deshalb wählen wir nur noch die AfD bis sie weit über 55% der Stimmen hat.

  11. Die Russlanddeutschen sind hier klar im Vorteil. Wenn ich mir hin und wieder selber sage dass ich von Türkistan nach Türkistan übergesiedelt bin, dann fühle ich mich nicht so bedroht als wenn ich mir einrede deutscher zu sein. Türkistan!!! Ganze Welt. Die Hunen, (Hungary), mit türkischem Kompositbogen auf Pferden waren ja schon mehrmals da.

  12. Der Allparteien Regierungskampf gegen die Deutsche Familie –

    Warum bekommen Kinder von Asylanten, unseren neuen 'Goldstücken',  das fünffache von deutschen Kindern

    Das Wohlergehen von Asylanten-Kindern ist unseren Politikern über 1.000,- Euro pro Monat wert, dagegen sind die 190,- Euro Kindergeld für deutsche Eltern ausgesprochen wenig. Für Asylanten-Eltern sind 5 Kinder, die 5.ooo,- Euro in die Familienkasse spülen, der Schlüssel zum Wohlstand, für Deutsche die 190,- Euro eine Gefahr für Armut.

    In Ludwigshafen, eine Stadt die bekanntlich pleite ist, bekommt eine Asylanten-Familie mit 5 Kindern im Alter von 4 bis 13 Jahren – also insgesamt 7 Personen – märchenhafte 3.512,- Euro monatlich für Essen, Körperpflege und Kleidung ausgezahlt!

    http://www.gleichberechtigt.eu/warum-bekommen-asylanten-kinder-das-5-fache-des-deutschen-kindergeldes/

    Der Finanzwirt Hubert Königstein hat anlässlich eines syrischen Geschäftsmannes, der seine 4 Frauen und 23 Kinder nach Deutschland brachte und Asyl beantragte, einmal nachgerechnet, was das den deutschen Steuerzahler kostet (*3).

    Ergebnis: 4 Frauen und 23 Kinder bekommen sage und schreibe über 30.000,- Euro pro Monat vom Sozialamt, das sind  umgerechnet 1.100,- pro Frau oder Kind. Also sind ca.  1.100,- Euro pro Person der normale Asyl-Bedarfssatz und kein Einzelfall.

    Es sind Schwerverbrecher am Werk in Deutschland. Diese sitzen in den Verwaltungen, den Regierungsbehörden und in der Regierung selbst.  Sie behandeln ihr eigenes Volk wie externe Besatzer, jedoch  jene Invasoren, die sie nach Deutschland gelassen haben, wie das Herrenvolk. Sie versündigen sich Tag um Tag an Recht und Verfassung, und da sie auch die Justiz okkupiert haben, gibt es niemanden, der ihrem schändlichen Tun in Ende bereitet.

    Deutsche sind de facto bereits Menschen zweiter Klasse in ihrem eigenen Land. Merkel und den deutschen Linken sei Dank

    Kein Wunder also, dass jedes Jahr Millionen Menschen aus aller Welt nach Deutschland strömen, gebärfreudig sind und sich mit Wohlstand überschütten lassen. Und kein Wunder, dass die deutsche Bevölkerung bei der Armutsfalle von 190,- Euro Kindergeld pro Monat schrumpft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here