Deutschland Merkel EU

Merkels Europäisches Reich

Donald Trump gilt als Vorwand, die EU sukzessive von den USA zu lösen und diese zu einer Großmacht unter deutscher Führung umzuwandeln. Eine Analyse.

Von Marco Maier

Schon seit dem Duell zwischen Donald Trump und Hillary Clinton um die US-Präsidentschaft war klar, auf welcher Seite das europäische Establishment steht. Seit dem Sieg Trumps wurde es nicht besser. Vor allem dessen Forderungen rund um die NATO sorgen dafür, dass die Europäer zwar ihre Militärausgaben erhöhen wollen, doch zunehmend geht es mehr in Richtung EU-Armee. Aber das ist noch lange nicht alles.

Donald Trump, der nie einen Hehl aus seiner Abneigung gegenüber Angela Merkel machte, führt ohnehin gerne verbale Attacken gegenüber der Bundeskanzlerin und auch gegen Deutschland. Einerseits wegen ihrer "desaströsen Flüchtlingspolitik", sowie der zögerlichen Haltung der Bundesregierung bei der Aufstockung des Militärhaushalts und andererseits auch wegen des umfangreichen Handelsbilanzüberschusses. Dinge, die zumindest aus US-Sicht doch irgendwo nachvollziehbar sind.

Er weiß, dass die militärische Überdehnung der USA dem Land noch das finanzielle Genick brechen kann, weshalb er die Europäer dafür einspannen möchte. Doch diese, die sich noch unter dessen Vorgängern gerne vor den Karren des US-Establishments haben spannen lassen, sehen Trumps Pläne eher mit Skepsis. Vor allem jedoch scheint den Eurokraten das Ego dermaßen über den Kopf zu wachsen, dass auf Trumps "America First!" ein "Europe First!" einen immer größer werdenden Anklang findet.

Deutschlands Langzeitkanzlerin, die nun drauf und dran ist, zu ihren bisherigen zwölf Jahren im Amt noch weitere vier hinzuzufügen – um so auch auf Helmut Kohl aufzuschließen, der vier volle Legislaturperioden (16 Jahre) als Regierungschef der Bundesrepublik agierte – wird angesichts der (vor allem auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung in Deutschland, aber auch den anderen Euro-Ländern) momentanen wirtschaftlichen und finanziellen Stärke des Landes wohl dazu beitragen, die Europäische Union enger zusammenzuschweißen und zumindest etwas von Washington zu lösen.

Vor allem jedoch dürfte Merkel & Co klar sein, dass es nur dann möglich ist, Deutschland aus der Umklammerung der USA zu lösen, wenn das Land in einem europäischen Superstaat aufgeht und somit auch die "historische Schuld" der Deutschen quasi aufzulösen, indem dieser EU-Superstaat auch die Vermischung der (europäischen) Völker begünstigt. Denn diese "Erbschuld" sorgt dafür, dass die Politeliten Deutschlands nicht so agieren können, wie sie gerne wollten.

Insofern ist Donald Trump sogar ein großer Glücksfall für Merkel und ihren Anhang. Denn auch wenn die Beziehungen der Establishments der USA und der EU nach wie vor relativ gut sind, so sorgt der umstrittene US-Präsident doch auch dafür, dass der Abnabelungsprozess einen triftigen Vorwand erhält. Einfacher konnte man es den Eurokraten aber auch nicht machen. Und durch den Brexit verliert die EU auch das transatlantische Vorzeigeland Großbritannien, womit diese Verbindung auch gekappt wurde und sich unter deutscher Führung und französischer Co-Führung die Union zu einer neuen großen Weltmacht entwickeln soll.

78 comments

  1. Undurchsichtiger Sumpf, das Ganze. So aus dem Bauch heraus, basierend auf Erfahrungen der Vergangenheit: Das wird bösartig, heimtückisch, lächerlich, bedrohlich und sehr, sehr teuer.
    Zumal das Bündnis mit dem Erbfeind.

  2. Uha! Die Merkel (oben im "hauseigenen Bild") ist aber lausig ausgeschnitten. Keine Geduld gehabt, oder noch Neuling mit PhotoShop? Hinweis für Einsteiger: Die Freistellungsfunktion in PS heißt "Zauberstab", welche pixelgenau eingestellt werden kann. Dafür braucht man nicht einmal Kopfrechnungsbefähigung… 🙂

  3. Merkel ergötzt sich weiterhin am "Blinde Kuh" spielen. Die Dumpfbacken aller Deutschen segnen es mit einer Wiederwahlquittierung ab.

    • Die Irre wird als größte Trümmerfrau in die Geschichte eingehn..allerdings nicht für's beiseiteräumen..sondern für das Erzeugen von Trümmern.

      PS: Redaktion..endlich ist diese Zahlenspielerei verschwunden.

  4. Eine Abnabelung von den USA ist ja im Prinzip genau das was wir wollen, Nato Tschüß !

    ABER, Merkel & Co., ein durch und durch kommunistisches Pack, wollen aus EUropa eine kommunistische oder sozialistische Diktatur machen … und da, verehrtes Dreckstück, machen WIR nicht mit !

    Uns haben die Bolschewiken gekappert – nicht nur Deutschland, nein, ganz EUropa !

    • Na, na, na, mit dem Kommunismus und Sozialismus wäre ich in Anbetracht von frühkapitalistischen Ideen, die hier in Europa verwirklichst werden, ein bißchen vorsichtig!

      Kommunismus hieße ja: Räte, Kolchose, FDJ, 5 Jahresplan, Arbeitsplatzgarantie, ein 3 Zimmerwohnung für 40 Euro / Monat. Wo ist das denn bitte in Europa? Nirgendwo! Du mußt nicht immer alles nachplappern was von Bern in seinem Eifer so von sich gibt! Also diese These ist klar inhaltlich falsch! Würdest du nachdenken, wärest du selbst drauf gekommen!

      Auf jeden Fall traut sich Merkel nur deswegen aus der Deckung, weil sie von den "Atlantikern" gedeckt ist, und sie die Sperrspitze der Ostküstenmafia ist! Soviel ist klar!

      Was völlig untergegangen ist: Trump hat eine noch nie dagewesene Versöhnungsreise mit seinen Besuchen der Hauptstädte der drei großen Weltreligionen in Saudi Arabien, Israel und dem Vatikan unternommen! Das ist die eigentliche Botschaft von ihm: die Versöhnung der drei Weltreligionen. Dieses Unternehmen, welches Frieden bringen würde, passt sehr vielen Falken in den USA; Israel und Europa nicht!

      Trumps "Hass" auf Brüssel, nicht auf Europa, ist verständlich. Brüssel ist Gegner von Trumps Politik und hat sich als unfähig erwiesen eine ausgleichende Politik mit den USA und benachbarten Regionen in Nahost und Nordafrika zu betreiben!

      Mona, ich habe dir, weil ich in den letzten Tagen nichts hochladen konnte, wegen des tollen "Spamfilfters", unter dem Duerte-Artikel geantwortet!

      • Was ich "plapper" geht dich einen feuchten Scheiß an, merk dir das !

        … und deine Antwort im Duterte-Artikel les ich nicht mehr, die kannste dir sonstwo hinschieben, alles klar ?

        • Mona, du merkst immer mehr, dass deine "Thesen" absoluter Humbug sind, und das ärgert dich!

          Zwei große Fehler machst du prinzipiell, du hörst nicht zu, dadurch ergeben sich bei dir regelmässig Falschverständnisse und du bist kaum in der Lage eigenständig zu denken!

          Und dann möchtest du in deinem Wahn auch noch anderen vorschreiben, was sie zu schreiben haben.

          Wirklich war, du gibst im Wesentlichen unqualifiziertes Geplapper von dir und das meistens in einer sehr niveaulosen Sprache.

          Es hat sich wieder gezeigt, Leute die kräftig austeilen, können nicht einstecken!

           

           

          • Du raffst ja nicht mal eindeutige Sprache – was willste denn noch hören ?

            Jetzt hab ich's Dir schon so und so gesagt – brauchstes auf chinesisch oder was ?

            Und wieder dreist wie immer, Du Hirni willst doch mir erzählen was ich schreiben kann und was nicht !

             

          • … und nee, Leute wie Du ärgern mich. Du könntest Relativismus mit Nachnahmen heißen !

            Der Islam ist nicht so pöse – die armen Musels können doch auch nichts dafür – wir müssen differenzieren – der Kommunismus kennt nur Sonnenseiten (siehe oben) – ganz beliebt : Der Westen ist schuld ! …usw. usw. … und ganz wichtig : lasst uns alle mal friedlich demonstrieren gehn – und Mensch, die müssen doch alle angezeigt werden (wohl wissend, dass es keiner tun wird).

            … manchmal frag ich mich, wer dich hier abgestellt hat !

          • Peter Petermann

            @Lieschen,

            kann es sein,dass du eine Furie bist? Nun gehst du dem Diskowollo bald an die Gurgel,nur weil er nicht deiner Meinung ist.

            Merkel und Co. ,ein durch und durch kommuistisches Pack,wollen aus EUropa eine kommunistische oder sozialistische Diktatur machen und da….. veehrtes Dreckstück,machen WIR nicht mit!

            Uns haben die Bolschewiki 

            gekappert – nicht nur Deutschland , nein , ganz EUropa.

            Stehen die Bolschewiki schon wieder in Berlin vor dem Brandenburger Tor ?

            Kommt jetzt das stalinistische System nach Deutschland ? 

            Ist die Merkel gar nicht Bundeskanzlerin,sondern eine kommunistische Agentin ?

            Ich glaube  Lieschen,dass du keine Ahnung hast vom Kommunismus,Sozialismus und was Bolschewiken sind.

            Du schreibst hier so einen Müll,dass einem beim Lesen deines Mülls schon der Geruch dieses Mülls in die Nase steigt.

            Fühlst du dich in deiner Rolle als Widerstandskämpferin wohl? Dir fehlen nur die nötigen Fusstruppen,um nach Berlin zu marschieren,——- so mein Eindruck,welchen ich von dir habe.

            Mein Gott Lieschen,——- was bist du für ein frustriertes Menschlein,dass du hier so austeilst?

            Gehe mal in dich,bevor du hier alle Arten von Gesellschaftsformen bekämpfen willst.

            Sieht so deine Argumentationskultur aus,dass du hier andere User als Hirnis bezeichnest ?

            Warum verfasst du nicht eine Petition,wo du gegen die Kanzlerin aufrufst ? 

            Dies wäre doch einmal sinnvoller Widerstand,aber da geht dir die Pupe,weil du dann deinen richtigen Namen angeben musst und da ist dein Widerstand schon zu Ende.

            Steig ab von deinem Schlachtross,ziehe deine güldene Rüstung aus,denn dein Widerstand gegen alles,was nicht deinem Geist entspricht,muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

            Meinst du,wenn du hier bösartige Sätze schreibst und dies in alle Richtungen,dass dich dann jemand geistig für voll nehmen kann ?

            So wirst du nie etwas bewirken können.

            Was du von dir gibst ist nur substanzloses Gequake

            und das lockt nicht mal eine Kröte aus dem Teich.

            Ich habe immer noch den gleichen Namen und den gleiche akad.Grad,der dir so viele Kopfschmerzen bereitet.

            Gruss 

            P:P

             

             

          • Misch dich nicht immer in Sachen ein von denen Du keine Ahnung hast und die dich nix angehen, Petermann !

        • @ Mona Lisa

          Huch, wie ordinär. Da bin ich von Ihnen anderes gewohnt, vor allem etwas überlegtere Aussagen. Ihre gelegentlichen völlig unkontrolliert emotionalen Auswürfe haben nichts, aber auch gar nichts mit irgendeiner Sachlichkeit zu tun. Lassen Sie das, das ist unwürdig.

          • Da muß ich Ihnen beipflichten!

            Mona möchte nicht wahrhaben, dass ihre unkontrollierten Auswürfe kontraproduktiv sind! Einmal für die Diskussion als solche, dann für die Sache und schliesslich für unser Land!

            Man hat oft bei ihr den Eindruck, dass es ihr eher darum geht, den anderen Diskussionsteilnehmer zu dominieren, ihm eine krachende Niederlage beizubringen!

            Dieses aggressive Verhalten ist durchgängig zu erkennen. Es widert mittlerweile nur noch an. Vielleicht können wir noch hoffen…

             

          • Pffft … auf sachliches geht ihr doch überhaupt nicht ein – x-mal bewiesen habt ihr das !

            Wenn's nicht nach eurem Gustus geht, werdet ihr persönlich und geschmacklos – ja nun, jetzt heißts mal selber schmecken !

          • @ Mona Lisa

            Sie müssen da nicht von sich auf andere schliessen.

          • Aber Du von anderen auf dich !

          • @Mona, liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

        • Ich sage das Selbe, Mona du taugst nichts! Ein aggressiver, selbstverliebter, alles gesehenhabender Kriegstroll. Im übrigen ist das Lieschen nicht nur in diesem Forum aktiv. 

          • schon wieder so ein Verleumder.

            Du Lügner, wo bin ich denn sonst noch, he ?

            was eine Lügens… !!!

      • @Diskowollo
        „…eine noch nie dagewesene Versöhnungsreise mit seinen Besuchen der Hauptstädte der drei großen Weltreligionen in Saudi Arabien, Israel und dem Vatikan unternommen! Das ist die eigentliche Botschaft von ihm: die Versöhnung der drei Weltreligionen…“
        Quack. Die brauchen keine Versöhnung. Wenn es um die Globalisierung und Errichtung der NWO geht, sind die sich alle einig. Auch der Dalai Lama.

        • Nein, das war nach allem was man lesen konnte wirklich ernst gemeint! Les das was Trump in Saudi-Arabien gesagt hat, dies war unmißverständlich.

          Trump und sein Team suchen den Ausweg aus der großen Konfrontation! Auch Trumps Annäherung an Russland gehört dazu.

          Trump ist kein NWO´ler, deswegen bekämpfen sie ihn in den USA ja so. Wenn er auf Linie wäre, würden sie ihn in Ruhe lassen!

    • Politiker pflegen auch durch Kleidung (Krawatten, Blazer etc.) entsprechende Signale auszusenden. Merkel trägt verstärkt  r o t , siehe oben!

      • @Mona Liesschen

        wie immer unqualifiert und gossensprachig unterwegs!

        Ist ja auch klar, je weniger Inhalt, desto mehr muß man draufhauen, jawoll Mädel…

        Das zieht bei mir nicht! Viel Spaß noch mit deinen Abstrusitäten!

        • Ja Wollo, Du sagtest es bereits – machste jetzt einen auf eigenes Echo, ja ? – hörst dich selbst am liebsten, ja ?

          • Ich argumentiere nur, das muß dir nicht gefallen! Aber wenn du dich auf ein Diskussionsforum begibst, triffst du zwangsläufig auf andere Meinungen.

            Sonst wäre es ja kein Diskussionsforum! Eine Einheitsmeinung (wäre ja auch sehr kommunistisch) gibt es hier nicht, und hier sollten nicht vereinzelte Diskussionsteilnehmer den Blog dominieren!

            Für mich steht nur eines im Vordergrund, man muß um die besten Argumente streiten, aber nicht anderen vorschreiben, was sie zu denken und zu sagen haben.

            Und ich wünsche mir generell hier einen Ton, der ohne Gossensprache auskommt! Ich wünsche mir, dass man sich auf diesem Bog inhaltlich ausstauscht auch mit Verweis auf neue Informationen, damit wir alle klarer sehen.

            Eine Perpetuierung nur der eigenen, festgezurrten Meinung bringt nichts. Auch ich gebe zu mich in einigen Punkten schon geirrt zu haben. Die Masse an Information, die täglich dazukommt muß ich immer wieder mit meinen Überzeugungen abgleichen und auch in der Lage sein, eigene Überzeugungen zu überprüfen.

            Wir sind in einer neuen medialen Zeit unterwegs und die Möglichkeiten, die uns erst durch die alternativen Medien erschlossen wurden, sollten wir im Sinne des Aufbaus einer besseren Gesellschaft nutzen.

            Sonst bleibt alles nur Selbstzweck!

             

             

             

             

          • Unfasslich mit welcher Selbstverständlichkeit Du die Diskussionsfakten auf den Kopf stellst !

            Aber es passt sehr gut in dein Gesamtbild !

    • die abnabelung der BRD von den USA ist nicht möglich! 

      insofern ist das alles nichts weiter, als ein ablenkungsmanöver. 

      • Sag niemals nie!

        Wenn man sich von vorneherein eine Exit-Strategie aus der Nato verbittet, kommt man keinen Schritt weter!

        Richtig ist wohl, dass wir mit dem derzeitigen Personal keinen Austritt hinbekommen. Jedoch ist nichts für die Ewigkeit, noch nicht einmal die Nato, die gerade mal ein paar Jahrzehnte besteht und eigentlich schon nach 1990 hätte aufgelöst werden müssen!

        • Der bevorstehende Zusammenbruch des Finanz-Betrugssystems wird viele neue Lösungen bringen, davon bin ich überzeugt. Weil er den Leidensdruck aller Involvierten derart erhöht, dass wohl den meisten nichts mehr Besseres in den Sinn kommen wird, als neue Regeln – für alle gleichermassen – aufzustellen, die dann auch rechtlich verfolgt werden. Denn aus diesem Desaster kommen wir alle nicht so schnell heraus, es werden Viele dabei "eingehen".

          • Man kann nur hoffen, dass der Druck zu etwas Gutem führt.

            Wir dürfen die Entscheidungsträger nie wieder so gewähren lassen!

            Da fällt mir Goethe ein: "Was bringt in Schulden, harren und gedulden!"

          • einfach nur druck, seitens des personals auf den arbeitgeber – leider nein! es muss die kündigung gegenüber der firma erfolgen. der "vorteil" ist der, dass das deutschstammige personal diese möglichkeit, legitim, seit fast 27 jahren hat! 

  5. Das schlimmste an Merkel ist, dass man ständig Bilder mit ihrer Visage präsentiert bekommt. Vielleicht wäre zur Abwechslung mal ein Schweinskopf angebracht?

    Jedesmal sehe ich in ihrem puppenhaften Gesich den Verrat an dem deutschen Volk,

    und sie lässt es sich von den Deutschen seeehr gut bezahlen.

     

    *kotz*

  6. dauernörgler

    mit der kopfrechnungsbefähigung hast du es aber was? sollten wir mal als wort des jahres vorschlagen, damit die lausigen pisa pisser wieder anfangen sich dran zu gewöhnen den kopf auch zu andren sachen zu nutzen als nur zum dünschiss abseiern

    • …das ist normales Dauergenörgel… und natürlich Ausdruck der Freude, dass man nun wieder einen Kommentar mittels Enter-Taste losschicken kann, anstatt mit einem wissenschaftlichen Taschenrechner.

  7. @Redaktion

    Werte Leser! 

    Contra Magazin setzt keine unseriöse Werbung ein. Dennoch kamen in den letzten Tagen die Vorwürfe auf, wir würden unseriöse Gewinnspiele verbreiten.

    Wie ist das möglich? In ihrem Browsers werden beim Surfen durch das Internet Cookies abgelegt, die von Adware befallen werden kann. Bei Aufruf einer Webseite wird ihnen dann Werbung ausgespielt, die mit dem Betreiber der Webseite nichts zu tun hat. 

    Adware ist einfach mit Software zu entfernen, oft ist aber schon mit dem Löschen der Cookies das Problem behoben. 

    Danke für ihre Aufmerksamkeit

    Das ist leider nur die halbe Wahrheit!… "Bei Aufruf einer Webseite wird ihnen dann Werbung ausgespielt, die mit dem Betreiber der Webseite nichts zu tun hat."

    Der Betreiber einer Website muss zunächst erstmal diverse Blanco-Werbefenster zur Verfügung stellen – also im Code anlegen – und weiterhin diese an eine unseriöse "Adcontent-Company" vermieten. Die generierbaren Mieteinnahmen hängen davon ab, wie wenig Einfluß der Vermieter auf die Inhalte der Werbeflächen haben möchte. Auf Deutsch: Der Vermieter könnte abwählen, welche Werbeinhalte er nicht auf seiner Seite eingeblendet wissen will. Das drückt allerdings den Preis. Den maximalen Umsatz kann nur erzielen, wer auch die größtmöglichen Sauereien erlaubt!

    KREATIVER UMGANG MIT DER WAHRHEIT würde ich diese Stellungnahme bezeichnen.
    Dennoch ein guter Anfang bzgl. der Kundenkommunikation. Besser als nix… 🙂

    • Bravo, wenn wir dich nicht hätten, würde darüber keiner Klartext vermitteln !

      • Ich nehme an, dass "Klartext" nicht allseits erfreut. Allerdings bin ich leicht allergisch gegen eine Unsitte, welche immer mehr umsich greift: Den Kunden nach Strich & Faden verarschen, weil dieser ja von Haus aus dämlich ist.

        Die Redaktion darf uns durchaus als Kunden begreifen. Nur weil wir unsere Zeit hier verballern und auch mal versehentlich auf's Brustvergrößerungsangebot klicken, klingelt es auf der Palmeninsel in der Kasse. Diesen einfachen Zusammenhang darf man sich ruhig öfter mal vor Augen halten… dort am Äquator. 

        • … man gibt sich halt gern einen Schein !

          • @Gezwungener, @Mona Lisa

            Habe mittlerweile auch die Schnauze voll, weil angeschnittene Themen nicht erbarmungslos, aber hart und fair bis zum Ende durchgefochten werden dürfen. Wenn einem bestimmten Heini in der Redaktion ein Wort, ein Begriff mißfällt, darf ein ganzer Aufsatz nicht publiziert werden. Er berührt aber weder Beleidigung noch Haß. Nur judenkoscher muß es halt zugehen. Ein paar unangenehme aber  taugliche Begriffe, die ja im Wahrig verankert sind, nicht aber dem Schein vor dem Sein dieses Redaktionstestus passen – und sofort bist du draußen, kannst nicht mehr zu Ende argumentieren.

            Es ähnelt der aufgesetzten deutschen Geschichtsaufarbeitung in den Schulen, deren Sinn es ist, daß Vieles, Entscheidendes unter dem Teppich bleibt. Eben, Mona L. rückt es in den Focus:

            … man gibt sich halt gern einen Schein !

            Dafür bin aber ich und vermulich andere nicht da. Es scheint anderen ähnlich zu ergehen, sonst wären einige Verfasser guter Argumente noch unter uns.

             

             

          • … wohingegen so ein Teil wie Edward mit seinem Deutschenhass, geflissentlich übersehen wird.

            Hier kriegen Leute einen universellen Darfschein, dass ich mich tgl. fragen muss, wo ich hier gelandet bin.

        • Peter Petermann

          Lieschen,

          nun greifst du zu Rundumschlägen.Nun ist hier jeder einmal bei dir dran.Wenn es nicht die Ossis sind,dann ist es der Deutschlandhasser  @Edward.Wenn es nicht Edward ist,dann ist es der @ . GEZwunger.Ist es dieser User nicht,dann geht dein Zorn an @ Elisa und an @ Diskowolle.———— Habe ich noch jemanden vergessen,

          welchen du mit deinem Bann belegst ? 

          Bleibe doch mal ganz ölig und geschmeidigt,denn nur hier andere Diskussionsteilnehmer zu beschimpfen,dies wird doch langweilig.

          Wir sind doch hier alles nur Merkelgegner und das müsstest du schon gemerkt haben, nur dass du das Banner des Widerstandes vor dir hertragen willst ,aber die Zeit dafür noch nicht reif ist.

          Dr.P.P.

          • dokterchen, nur zur info : deine beiträge les ich schon länger nicht mehr !

  8. Sehe ich völlig anders. Sie ist nur dafür vorgesehen, die US-Politik der Vorgängerregierung aufrecht zu erhalten in der Hoffnung, daß es sich bei Trump um eine Eintagsfliege handelt. Ein Zusammenhalt oder gar einen gedachte Brüsseler Zentralstaat wird es nicht geben, da sind sich untereinander zu sehr spinnefeind und jeder auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Unsere Bundesvorsteherin wird diese Gemengelage zwischen Trump, Putin und einigen Europäern mit napoleonischen Attitüden politisch nicht überstehen und deshalb wird es noch recht spannend für den Betrachter werden, denn eines ist klar, Trump kommt aus der Baubranche und wer die kennt, weiß auch was er vor sich hat.

    • Die Tatsache, dass die EU dermaßen verunsichert ist, ist ja Zeugnis davon, dass sie sich nie Gedanken gemacht hat, eigenständige Politik unabängig von den USA zu definieren und umzusetzen.

      Im Grunde weiß die EU, nicht Europa!, eigentlich nicht was sie ist oder was sie sein soll! Alle Überlegungen von einer Eigenständigkeit, die ich befürworte, sind jedoch zum Scheitern verurteilt, wenn die meisten europäischen Länder Teil der us-dominierten Nato bleiben.

      Eine Eigenständigkeit kann man nur mit Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von den USA erreichen, nicht mit ein bißchen Euro-Militär oder ein bißchen Trumpbashing! Selbstverständlich kann man mit einer befreundeten USA weiterhin in guter Partnerschaft leben, zu der aber auch unbedingt die gute Partnerschaft zu Russland und China gehört.

       

    • Richtig! Auch die Ignoranz gegenüber dem Machtfaktor (Wahl)Volk durch das derzeitige Politpersonal ist im Grunde eine politische Selbstschwächung. Trump hat gute Chancen gegen die transatlantische Politkkamarilla auf Dauer siegreich zu bleiben wenn er dafür sorgt, daß er das Volk hinter sich hat. Auch die Anspielung auf die  beinharte Konstruktivität der Baubranche aus der Trump kommt ist Hinweis darauf, daß realitätsentfernte Politikerhirne und Mentalitäten dem nicht gewachsen sein könnten.

      • Wenn die Europäer Trumps Versöhnungsversuch der drei Weltreligionen unterstützen würden, wären wir eine großen Schritt Richtung Frieden näher als je zuvor!

        Trumps Reise nach Saudi-Arabien, nach Jerusalem und dem Vatikan ist eine historische Chance ohne gleichen! Die Medien haben diese Reise völlig falsch eingeschätzt oder Trumps Absichten bewußt unter den Tisch fallen lassen.

        Man muß nur lesen, was Trump in Saudi-Arabien gesagt hat! Trump will versöhnen, aber die systemhörigen EU-Fanatiker werfen ihm Knüppel zwischen die Beine!

  9. Ein Europäisches Reich, aha früher gab es nur ein Deutsches, ich weis nicht was ich davon halten soll…

    • … und es gab ein römisches, und ein chinesisches, und ein osmanisches, und ein russisches – welches wär' dir denn lieber ?

      Ein europäisches wird kein deutsches sein, soviel steht fest ! Wer sowas denkt hat nicht aufgepasst und sitzt der jüdischen Propaganda auf, die Deutschland nur allzu gerne – und scheinbar auch immer wieder erfolgreich – als Buhmann an die mediale Front schickt.

  10. Sieht man halt wieder dass die verschissenen Deutschen nie von ihren Großmachtsfantasien Abschied genommen haben

    Die ganzen deutschen Kaiser waren so, Hitler ist später auch so geworden (spätestens bei Unternehmen Barbarossa) und Christfaschisten von CDU & Co. sind heutzutage genauso

    Ihr Kartoffeln seid wirklich ne wahre Plage für diesen Planeten

    • … dich sollte man standrechtlich erschießen !

      • Spinnst du Weib…doch nicht vor dem heiligen Sabbat O__O''

      • Peter Petermann

        @ Lieschen,

         

        doktorchen,nur zur info : deine  beiträge lese ich schon lange nicht mehr !

        Was du nicht sagst ! Scheinbar kannst du nur nach allen Seiten 

        unqualifiziert  um dich stechen.Jetzt willst du auch noch das Standrecht hier einführen,nur weil dir die Meinung gewisser  User nicht passt.

        Kann es sein,dass du Andersdenkende nicht ausstehen kannst und jetzt auch noch erschießen lassen möchtest ? 

        Wenn es schon so weit ist,dann solltest du mal einen Arzt aufsuchen um dein Verhalten terapieren zu lassen,da dies nicht ganz richtig ist.

  11. „Wer dieser US-Politik nicht entgegen tritt, macht sich mit schuldig“, so Gabriel.

    Gabriel macht Wahlpropaganda. Jetzt stellen sich die deutschen Politiker gegen die USA, ich lach mich schlapp. Das ist ein inszeniertes Politspiel wie einst Trump und seine Schattenregierung zum Schein böse Feindseligkeiten –mit viel Wahrheit aus Trumps Klappe – nach aussen trugen. Das Gros wählte schliesslich Trump, und jetzt macht er genau das, was die Schattenregierung ihm vorgibt. Nicht weil er in die Knie geht, sondern weil er das Planspiel bewusst bis zum gewünschten Ziel durchhechelte. Für die Image-Schläge, die er dabei einstecken musste, wurde er sicher gut entlöhnt.

    Jetzt läuft die gleiche Tour in Deutschland ab. Merkel und Gabriel wettern nach dem G7-Gipfel gegen die USA und wollen – angeblich – neuerdings eigene Wege ohne USA gehen. Ich halte das für eine bewusst gespielte Inszenierung. Da kann man sich doch kaum gegen einen Lachkrampf erwehren. Diese schleimigen Vasallen-Duckmäuser werden nie etwas anderes machen, als das Plansoll der USrael-Oberclique erfüllen und dabei die Bevölkerung brandschwarz anlügen – notabene mit Wahrheiten (wie Trump), diese Heuchler, so dass einem nur schlecht werden kann beim Zuschauen und Zuhören. Wenn es nach dem Muster der US-Wahlen geht, werden Merkel und Gabriel samt deren Anhänger die Wahl gewinnen. So ist es auch vorgesehen. Tja, so läuft das halt!

     

    • Man hat den Eindruck, dass die Atlantiker jetzt ihren Hauptsitz in Berlin haben!

      Sie fürchrten um ihre alte Machtbasis USA, wenn Trump so weitermacht!

      Europa muß aufpassen nicht die alte, neue USA auf europäischem Boden zu werden! Vielleicht daher die verstärkten Bemühungen hin zu den Vereinigten Staaten Euopas?!

    • Da, jetzt geht's los. Jetzt wird die – angebliche – Feindschaft der US-Regierung gegenüber Deutschland medial schön aufgebaut.

      Trump kritisiert Handelseinbruch mit Deutschland – und ausbleibende Nato-Zahlungen
      https://de.sputniknews.com/politik/20170530315945984-trump-handelsdefizit-deutschland-kritik-nato-zahlungen/

      Das empört doch die Deutschen ungemein, worauf sie mit den neuen Aussagen Merkels und Gabriels gegenüber den USA sehr übereinstimmen. Und was werden sie wählen??? Ja was denn??? Eben genau, die Merkel, den Gabriel und die CDU. Fehlt nur noch Usurpa von der Lügen, die wird sich dann mit richtigem Timing einschalten, darauf ist Verlass.

      So wird das die nächsten Monate bis zur Wahl vonstatten gehen – bis die Deutschen patriotisch nur noch CDU wählen. Wir werden sowas von verarscht!!! Man kann diese Vorgänge leider nicht ander beschreiben. Sorry!!!

       

      • tztztz, Elisa, jetzt aber nicht politisch unkorrekt werden !

        • Sagen Sie doch etwas Sachliches zum Thema. Persönliche Angriffe können Sie weglassen.

          • Richtig, wie ein nachtragendes Kind durchsucht sie jeden unserer Kommentare. Das hat was von wahnhafter Besessenheit!

            Das ist die übliche Taktik, jedem Kommentator ihren irren Stempel aufzudrücken, sie beißt sich in ihre eigene Deskrutivität fest, anstatt mal 5 Min Selbstrefklektion zu betreiben!

            Oben habe ich bespielsweise beschrieben, was Kommunismus bedeutet und mit keinem Wort seine Vorteile!  Mona will in Ermangelung an Argumenten nur das herauslesen, was ihr in den Kram passt. Inszwischen nehme ich bei ihr aber starke Verarbeitungsprobleme der Texte an…

            Das sollte man wohl alles nicht mehr ernst nehmen…

             

          • Baron Rothschild

            Nicht Mona Lisa mobben:D

          • och Elisa, ich mach das jetzt einfach wie Du, hab doch gesagt : selber schmecken tut auch gut !

          • und nein wollo, deine kommentare brauch ich nicht nach irgendwas durchsuchen, es ist offensichtlich das da seit langer zeit immer wieder nur der selbe quark drin steht. unbrauchbarer quark !

            glaubst doch nicht im ernst dass ich dir auch nur noch eine minute meiner zeit widme.

      • Sie haben Politik in der Demokratie verstanden, Elisa.

  12. "Eine eigenständige Außenpolitik würde doch bedeuten, wie Lafontaine schreibt, die US-Militärbasen in Deutschland zu schließen, von wo aus Öl- und Gaskriege geführt werden. Und es hieße auch die deutsche Unterstützung des Krieges in Syrien zu stoppen – zumal US-Dokumente belegen würden, dass die Vereinigten Staaten die Terrormiliz IS großgezogen hätten, um Assad zu schwächen.

    Auch mit den völkerrechtswidrigen Drohnenkriegen, die vom deutschen Boden geführt würden, müsste es dann vorbei sein. Überhaupt müsste Europa sich dann einer Aufrüstung widersetzen, die von den USA vorgegebenen würde – „die Nato gibt bereits jetzt schon 13mal so viel für Rüstung aus wie Russland“, schreibt Lafontaine. 

    Dann müsste auch die Nato-Osterweiterung, die Destabilisierung der Ukraine, die Einkreisung Russlands durch die USA beendet und die Sanktionen gegen Russland aufgehoben werden.

    Eine eigenständige Außenpolitik würde auch bedeuten, wie Lafontaine schreibt, „die totale Überwachung der Deutschen durch die NSA zu beenden“ und die Internetriesen wie Facebook und Google in die Schranken zu weisen, damit sie nicht länger die Bevölkerung manipulieren und die demokratische Meinungsbildung erschweren könnten. 

    Glaubt irgendjemand, Angela Merkel würde dies unternehmen, fragt Oskar Lafontaine. „Das glaubt sie mit Sicherheit auch selbst nicht“, ist sich Herr Lafontaine sicher."

     

  13. Soviel zum Bildinhalt. Selbstlob stinkt.

    Ruft mir in Erinnerung. Der faule Apfel wurde vergessen rechtzeitig aus der Steige zu werfen. Nun ist die ganze Kiste angefault.

  14. Baron Rothschild

    Endlich haben es mehrere Menschen gemerkt das Mona Lisa nur hirndurchfall von sich lässt. Die hat keine eigene Meinung.Sie ist ein menschenverachtendes mistvieh 

  15. Peter Petermann

    Der Trump macht unfreiwillig Wahlkampf für Merkel und ihre Vasallen.Nun haut auch Gabriel noch einen raus und schon ist wieder Wahlkampfhilfe für die Merkel draus geworden.

     Vorige Woche habe ich mit ein paar ehem.Kollegen in Kanada telefoniert und die können es nicht verstehen,dass wir Deutschen uns so uneinig sind und dass wir immer wieder uns gegenseitig den Nationasozialismus um die Ohren hauen.Manche von meinen ehem.Kollegen verstehen einfach nicht,dass die Merkel so beliebt ist in der dt.Bevölkerung,

    wo sie doch innenpolitisch nichts auf die Reihe bekommen hat.Ja,ich konnte nur kleinlaut sagen,dass die Deutschen schon total zerstritten sind und dass wir in Deutschland es nicht auf die Reihe bekommen uns mal zusammenzuraufen,damit Deutschland nicht ganz dem Islam zum Opfer fällt.

    Wer glaubt,dass die Merkel sich von den USA lösen wird,der muss ein Irrer sein.Wenn ihr Trump genauso freundlich gesinnt wäre,wie es der Obama ist,dann hätte die Merkel solche Worte gegen Trump nicht gebraucht und sie hätte nie ein eigenständiges Vorgehen in Europa angeschnitten.Wenn sie ein eigenständiges Europa  haben will,dann sollte sie als erstes die Sanktionen gegen Russland beenden und als zweites aus der Nato gehen.

    Dann würde die Kanzlerin auch glaubhaft werden,aber so wird sie immer eine Vasallin der USA bleiben.

    Noch 4 Jahre Merkel und wir werden Deutschland nicht wiedererkennen.

     

  16. Würde mich nicht wundern, wenn der Trümmerraute den Floh mit dem europäischen Reich das Establishment in's Ohr gesetzt hat. So quasi als gemeinsamer Nenner der Anti-Trump-Allianz. Eine EU, ein europäisches Reich, oder was auch immer, wäre unter strikter Einhaltung des Willens der Völker so verkehrt nicht, aber ist leider das direkte Gegenteil von dem, was "unser Sonnenschein", Juncker, Schulz usw. seit Jahrzehnten anstreben! DIE wollen nur ihre Macht festigen, ausleben, die Bevölkerung zur Zahlmasse degradieren. WIR sollten diesen unseren untreuen Angestellten kündigen, friedlich per Wahl, oder anders! In Deutschland jedoch ein schwieriges Unterfangen, etwa 60 Millionen kennen noch nicht die "Vorteile" zentral gesteuerter Massenmedien, und tun sich mit dem Denken schwer. Bei dem Geschick unserer Wegweiser fast unvermeidbar, die Deutschen um den Abgrund herum zu lotsen…

Leave a Reply