Merkel bei Putin. Merkels Magengeschwür mit Namen Minsk II ist weiter gültig, die Russen bestehen darauf. Das ist die schlechte Nachricht für Merkel. Das ist auch die einzige Nachricht für Merkel, denn gute Nachrichten, also Erfolge gegen Putin, gibt es nicht zu melden. Merkel hat gegenüber Putin nichts zu melden, so die Quintessenz des Treffens. 

Von Viribus Unitis

Das Treffen nun mit Merkel war und ist nicht irgendwann, es war und ist am Jahrestag des Massakers von Odessa, wo ein der Putschregierung treuer ukrainischer Mob 48 Menschen bei lebendigem Leib in einem Gebäude verbrennen hat lassen. Barbarei wie im Mittelalter, und das am 2. Mai 2014. Das Ereignis wurde von Putin auch in seiner Presserkonferenz nachhaltig angesprochen. 

Merkel durfte nicht nach Moskau. Welche Schmach, sie musste nach Sotschi. Gerade jenes Sotschi, das sie im Rahmen der Olympischen Spiele so boykottiert hatte, das die deutsche Presse als Ruinenlandschaft während der Olympischen Spiele präsentierte, war jener Ort, an dem sie Putin treffen musste bzw. durfte. Kein guter Ort, kein gutes Datum für das Treffen aus der Sicht von Merkel – aber alles Bestens aus der Sicht von Putin.

Jenes Sotschi, in dem vor nicht mal einem Jahr Merkels G7-Partner, der japanische Ministerpräsident Abe, mit seinem 8-Punkte-Programm vor Putin kapituliert hatte. Während Merkel eine Weiterführung der Sanktionen ständig anmahnt und umsetzt, machen die Japaner das Gegenteil. Japan sucht den wirtschaftlichen Schulterschluss mit Russland, währen die G7- Europäer die Wirtschaftsbeziehungen mit Russland weiter runterfahren: “We, of course, believe that peace treaty negotiations and joint economic projects with Russia should be conducted in parallel,” Deputy Chief Cabinet Secretary Hiroshige Seko, a close Abe aide said.

Mogherini war ein paar Tage vor Merkel in Moskau zu Besuch (die durfte nach Moskau), ihr erster Besuch in Moskau überhaupt, um das Gelände im Rahmen von Merkels Magengeschwür zu sondieren. Waren die Russen nun konsilianter, würden sie Merkel aus ihrer Verantwortung für Minsk II entlassen? Der Hauptteil der Pressekonferenz von Lawrow und Mogherini drehte sich um Minsk II – und darum, dass die Russen auf dessen Umsetzung bestehen.

Eigentlich nichts Neues. Merkel kennt ihr Magengeschwür Minsk II schon seit langem. Man hatte Merkel damals, bevor sie Minsk II mit Ihrer Unterschrift garantierte, gesagt, das sei nur eine temporäre Sache. Die Russen würden von Tag zu Tag schwächer, Putin würde schon in ein paar Monaten angekrochen kommen, und keiner würde mehr von Minsk II und ihrer Garantie reden. Das war falsch. Und daran knabbert Merkel noch heute.

Im Jänner 2016 hatte sie sich hilfesuchend an die USA gewandt, ob die denn nicht irgendwas bezogen auf Minsk II machen könnten. Irgendwie ändern oder aufweichen oder – was auch immer – jedenfalls Merkel wollte raus aus der Minsk II-Garantie, die sie gegeben hatte.

Die USA hatten damals Vizeaußenministerin Victoria Nuland geschickt. Diese musste nach Kaliningrad, da der Zuständige in der russichen Regierung unter EU-Sanktionen steht (und stand), und Russland nicht in Richtung Westen verlassen konnte. Zuständig war und ist der Sonderbotschafter des Präsidenten für die Ukraine, Ossetien und anderes, der Sonderbotschafter des Präsidenten für alle Problemgebiete im russischen Dunstkreis, wie man annehmen kann Putins Nachfolger, WladislaW Surkow.

Das US.State Department bezeichnete dieses Gespräch als "konstruktiv". Surkow titulierte das Treffen mit Nuland als hilfreiches und substantielles "Compromise Brainstorming". Nuland versuchte Kompromisse auszuloten, um Merkel ihre Haftung für Minsk II zu erleichtern. Die Russen wollten keine Kompromisse, sondern Umsetzung – und Merkel sollte im Rahmen ihrer Aktivitäten dazu beitragen.

Hollande war der zweite Garant von Minsk II. Putin kündigte in seinen Statements während der Pressekonferenz an, dass das Normandie-Format weiter arbeiten werde – mit dem neu gewählten Präsidenten von Frankreich dann eben als Garant. "Normandie", das ist 4+1, das ist die Ukraine, Russland, Frankreich und Deutschland, plus die Donbass-Separatisten. Auch Frankreich wird von den Russen nicht aus seinen Garantie-Verpflichtungen bezogen auf Minsk II entlassen.

Ein Aspekt bezogen auf Minsk II ist besonders bemerkenswert, fällt aber normalereweise nicht auf. Durch Minsk II wird der Kreis der Ukraine-Akteure automatisch auf das Normandie-Format beschränkt. Die USA sind außen vor. Das heißt, Trump kann mit Berechtigung sagen, Ukraine und Donbass, das ist Normandie- Format-Verantwortungsbereich, da will ich nicht eingreifen, weil ich ja sonst die Minsk II Garantiemächte Frankreich und Deutschland in ihrem Tun stören könnte. 

Merkel kann die USA auch nicht offiziell um Hilfe bitten – denn die USA sind nicht in der Normandie-Gruppe. Inoffiziell – wie das mit Nuland – geht, offziell geht nicht. Was Obama und Hillary ehemals als Geniestreich für Frankreich und Deutschland angeregt hatten, präsentiert sich nun als Rohrkrepierer maximale. Ob die Russen das wissen? Natürlich! Unter anderem deshalb besteht Putin auf Minsk II und dem Normandie-Format. Damit wird die Ukraine automatisch zum reinen Europa-Problem, das nur im Rahmen europäischer Mächte abgehandelt wird. Perfekt für Putin, angenehm für Trump, absolut ungut für Merkel.

Kein guter Tag für Merkel, kein guter Ort, kein gutes Datum, kein für Merkel gutes Treffen. Für Merkel ist das alles nicht so gut. Putin hingegen präsentiert aus einer Position der Stärke den Willen Russlands. Merkel möchte auch Willen präsentieren, hat aber nicht die Möglichkeiten sich durchzusetzen. Dumm gelaufen damals, als sie Minsk II garantierte.

49 KOMMENTARE

  1. wird ja mal zeit das ihr irgendwas als folge ihrer politik mal auf die füsse fällt.dann kann se sich mal dran gewöhnen wie es ist, wenn man mal abserviert wird.die folgen ihrer politik in deutschland wird auch nicht vergessen werden , und wenn das auf ihre füße fällt , ist das einzige von ihr, was nicht in die breite gegangen ist, auch noch platt.

  2. Äußerst eigenwillige Interpretation, denn Minsk II wird ja nicht umgesetzt, weder jetzt noch in Zukunft. Putins Traum, über eine Reintegration des Donbass, nunmehr mit seinen Schergen als “legitime“ Vertreter an der Spitze, Kiews Außen- und Wirtschaftspolitik (Annäherung an EU und NATO) sabotieren zu können, ist ausgeträumt. Ebenso gescheitert ist der Plan, die Kosten für den Wiederaufbau der Ukraine aufzubürden. Jetzt hat er die selbsternannten “Volksrepubliken“ dauerhaft an der Backe, muss für die Gehälter der Staatsbetriebe und Sozialleistungen (Renten) aufkommen und neuerdings auch noch Kohle und Stahl aufkaufen, die Russland selbst schon im Überfluss produziert. Nach der Krim das zweite Milliardengrab.

    Und was Trump angeht, hat sein Pressesprecher schon im Februar in dessen Namen die Rückgabe der Krim und die Einstellung der Aggressionen gegen die Ukraine gefordert. Eine Aufhebung der Sanktionen ist damit in weite ferne gerückt und würde auf erbitterten Widerstand führender Republikaner stoßen: etwas, was sich Trump angesichts ausbleibender Erfolge schlicht nicht leisten kann.

    Alles andere gehört ins Reich des wishful thinking.

    • Dem Westen dürfte die Restukraine seit 2014 mehr gekostet haben, als der RF die Unterstützung der Donbass-Separatisten. Zudem wird man dort inzwischen erkannt haben, dass eine aktive Sabotage der West-Annäherung Kiews überflüssig ist, da die dortigen US-Marionetten über kurz oder lang entweder von ihren Nazi.-Verbündeten aus dem Amt gejagt werden oder schlimmer noch durch einen Volksaufstand, den es geben wird, wenn  die Ausplünderung des Landes so rasant fortschreitet wie bisher.

    • Das klingt aber sehr nach einem bezahlten Beitrag.

      Krim und Donbass sind die einzig lukrativen Gebiete. Die restliche Ukraine ist das "Milliardengrab" und die Kosten dafür trägt die EU. (Was uns mit der Visafreiheit der Ukrainer noch teurer zustehen kommen wird).

      Was Trump in der UNO zum Thema Krim rausposaunen lässt, ist für die Öffentlichkeit gedacht.

    • Shuster: Ganz gewiss gab -und vermutlich gibt es noch – in Gottes eigenem Land die Strategie, geschlossene Verträge gar nicht, oder nur so lange ein zu halten, wie es für die einzig wahre und richtige Seite (die "Guten") vorteilhaft schien. (hierzu bitte mal zur  Einhaltung der mit den Indianern geschlossenen Verträge informieren) Mister Shuster, von welchem Baum der Erkenntnis haben denn Sie da genascht? In Europa geschlossene Verträge werden zwar oft genug gerade von den Scheineliten gebrochen (Maastricht, Dublin, dt. Grundgesetz, uva.), generell sind diese jedoch ein zu halten. Oder wollen Sie hier bereits mehr als verquere US-Ansichten einführen?! Mitglied der Atlantikbrücke oder nur Troll?

       

    • Paul Shuster

      Man muss nur die Körperhaltung und den Gesichtsausdruck beider Gegenspieler analysieren,dann merkt man gleich,dass Ihr Kommentar einfach nur Ihrem Wunschdenken entsprungen ist.

      Frau Kanzlerin wurde von Putin regelrecht auf das zurück geschrumpft,was sie auch in Wirklichkeit ist.Sie ist die Nummer 1 in der EU,welcher der deutschen Wirtschaftsstärke geschuldet ist,aber sonst kann sie ihre Backen nicht weit aufreissen,denn Putin ist ihr in der Diplomatie weit voraus und er ist der Präsident des größten Landes der Erde und dem ressourcenreichsten Landes der Erde.Ohne die russischen Ressourcen zu bekommen,würden in Deutschland die Lichter ausgehen.

      Die Sanktionen schaden mehr den Deutschen als den Russen und Russland orientiert sich folglich auch mehr in Richtung Asien.Dieser blinde Gehorsam einer IM-Wachtel gegenüber den USA wird uns noch viele Kopfschmerzen bereiten.

      Ihr Kommentar geht vollkommen ins Leere,da er nur Ihrer Ideologie geschuldet ist und weniger der Realität.

      • @Peter Petermann

        Sie haben sehr klare Worte verwendet.

        Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass Russland der wohl mit Abstand sicherste und zuverlässigste Handelspartner war.

        Ein anderer Kommentator auf diesen Seiten weist berechtigt immer wieder auf die einseitigen, ominösen Handelsüberschüsse gegenüber sehr zweifelhaften Staaten hin, die durch diverse Bürgschaften des deutschen Staates und damit des deutschen Steuerzahlers gesichert sind. Was da passiert sind Geisterbilanzen. So kann man sich auch den Ausfall des russischen Marktes schönrechnen.

        Die einseitig vom Westen begonnenen Sanktionen, die auch unbegründet fortgesetzt werden, haben zwangsläufig zur Folge, dass Russland sich neuen, zuverlässigen Partnern zugewandt hat.

        Zusätzlich kamen ja die Finanzrepressionen. Sachkundige Kritiker sahen darin ja schon damals die zwangsläufige Beschleunigung der russischen Annäherung in die asiatische Gemeinschaft.

        Es ist alles so eingetreten.

        Die deutsche Hosenanzug-Marionette des unsäglichen Obamaregimes, hat für Jahrzehnte die einstmals guten, allseitigen deutschen und westeuropäischen Beziehungen zu Russland, die über Generationen gewachsen waren, bewusst und vorsätzlich zum eigenen Vorteil ihres Platzes in der VSA-Vasallen-Hierarchie, zerstört.

        Gesetzestexte haben für ein derartiges Verhalten, zum Nachteil des eigenen Volkes und anderer Völker, sehr eindeutige Formulierungen.

        Heute ist übrigens der Tag der Pressefreiheit.

        Die MSM warteten mit langfristig vorbereiteten Artikeln auf. Überall dort, wo noch Kommentarfunktionen existieren, wurden diese Propagandaartikel jedoch sehr schnell in "hintere Ecken" verbannt oder sind gar nicht mehr aufrufbar.

        Gut, dass wir hier noch eine Möglichkeit des offenen Austausches und der sachlichen Debatte haben.

         

         

    • Krim ein Milliardengrad? Bitte informieren Sie sich besser und verbreiten bitte keine Fake News! Vor der Krm sind Gas und Ölreserven im Milliardenbreich, einer der Gründe unter anderem die zur Abspaltung geführt haben!

    • Paul Schuster….. 

      Was soll denn dieser Schwachsinn? 

      Soros zahlt anscheinend gutes Geld fuer solchen Muell 

      Dein Muell passt aber genau in die Welt oder den Focus also dort noch mal versuchen 

  3. Schon lange nicht mehr so gelacht beim Anblick dieser Bilder. Da erübrigt sich fast jeder Text. Dem Fotografen sei dafür gratuliert. Respekt vor Putin, der lässt sich nicht "auf die Kappe scheissen", würde der Schweizer sagen (im Dialekt tönt's noch besser).

    Weder überheblich noch triumphierend geschweige denn irgendwie erpresserisch noch grossmaulig, aber sachlich ernst trägt er sein Anliegen in die Welt hinaus und benutzt dazu dieses Treffen.

     

     

    • @Elisa

      Ja, da kommt Freude auf.

      Wie üblich, nur bei ihren auswendig gelernten Worthülsen kamen die Worte einigermaßen flüssig.

      Ansonsten die gelungene Übereinstimmung in Körperhaltung, Mimik, Gestik und verbalem Gestammel.

      Das perfekte Aushängeschild einer gescheiterten Politik.

  4. Merkel verwechselt das etwas. Was wollte sie überhaupt bei Putin, sich in Szene setzen. Schwachsinn läuft bei Putin nicht das müsste sie doch langsam begriffen haben. Das Bild ist köstlich ein ungezogenes Kind versucht den Papa zu trotzen. Laaaaaach.

  5. Das ist so gut für den Tag für mich.Es sollten noch viele solche Tage folgen in denen die begangenen Untaten zurückpendeln.—–Und es sind sehr viele Schandtaten begangen worden.

  6. Das diese Person noch in Deutschland das sagen hat..drückt mehr als alles andere den Zustand von Rechtsstaat&Demokratie in Deutschland aus.

    Erbärmlich.

  7. Da hat der Staatsfunk gestern rumposaunt, Merkel hat Putin aufgefordert mehr Friedensinitiative zu zeigen! Ausgerechnet die (größte Kriegstreiberin nach Obombo ud Trump! Das zeigt das Merkel dem Größenwahn und maßloser Selbstüberschätzung verfallen zu sein scheint!!!

  8. Ja, die Sanktionen bleiben. Laut TASS haben Putin und Merkel aber festgestellt, daß seit Jahresbeginn der Handel rund 40 % gewachsen ist.
    TASS schreibt über Putin / Trump und Putin / Merkel übrigens ausnehmend zurückhaltend. Scheint mir.

    • Ist ja interessant, dass TASS das feststellt, mit den Fakten hat das allerdings nur bedingt zu tun. Deutschland importiert aufgrund der gestiegenen Öl- und Gaspreise etwas mehr, aber weiterhin weniger als noch vor 2015. Die Exporte nach Russland sind anhaltend schwach, was einiges über die dortige Konjunktur aussagt.

       

      • " …. was einiges über die dortige Konjunktur aussagt."

        So, so! Dafür weiten die Amerikaner ihre Geschäfte mit den Russen merklich aus. Schön verarscht, die Deutschen, was???

        Ausserdem richten die Russen ihren Warenaustausch und ihre Warenströme zunehmend gegen Eurasien und Asien aus – dies in gegenseitigem Währungsaustausch und Ausschluss des Dollars. Dazu intensivieren sie auch noch ihre eigene Produktion.

        Die ganzen Sanktionen vom Westen haben den Russen wohl in der anfänglichen Umstellung wirtschaftlich geschadet, aber letztendlich waren und sind diese Sanktionen für die Russen ein enormer Antrieb, ihre Rohstoffe selbst zu verarbeiten und neue Industrien voranzutreiben wie auch den agrarwirtschaftlichen Sektor wertschöpfungsmässig intensiv auszubauen. Die Russen sind die Gewinner in diesem vom Westen ungeheuerlich erpresserischen und hinterhältigen Sanktionen-Zirkus.

    • ne wahrheit, die werkelt an unserem staat rum wie misery an ihrem patienten, mit jedem ruck den sich das deutsche volk bewegt , bricht misery ferkel uns einen knochen mehr.

  9. Ihr grinsendes Refugees-Gesicht hat die Merkel bei Putin total vergessen. Das Foto spricht Bände. Wenn da eine Vertrauensperson steht, dann Putin. Der hat ihr schon gezeigt, wo der Hammer hängt.

  10. Ja endlich wird es ihr Mal gezeigt! Diese Frau wird langsam Größenwahnsinnig solche Forderungen an so einen Intelligenten, mächtigen Politiker heranzutragen! Diese Politiker – Darstellerin macht sich echt lächerlich, sie kann die gekauften westlichen Politiker des Establishments einschüchtern und auf Line bringen! Aber gewiss nicht diesen erfahrenen und stolzen Mann! Meine Hochachtung an Putin!

    • Merkel und die EU betreiben nur "Ochsenfroschpolitik"! Der Ochsenfrosch bläst sich solange großmäulig auf bis er platzt. 

  11. Alle Machthaber der Welt lachen über die angeblich "stärkste Frau und Rechteverfechterin der westlichen Wärtegemeinschaft", obwohl jeder weiß, dass die dumme Frau nur ein unfreies Deutschland repräsentiert und das so schlimm, dass einem schlecht wird. Deutschland wird von den unfähigsten Politikern (Schimpfwort) regiert und wir wählen (ich nicht) immer wieder dieses Pack, obwohl schon viele wissen, dass alle Wahlen gefälscht werden. 

    Die 3. größte Wirtschaftsmacht lässt sich seit 100 Jahren von den Zionisten ausplündern und die meisten merken es nicht einmal. DE wäre das reichste Land auf Erden, aber "Die Deutschen – Das klügste Volk auf Erden verabschiedete sich von der Geschichte" geschrieben von Hans-Jürgen Geese und zu bestellen beim Anderwelt-Verlag. Äußerst lesenswert, was mit uns Deutschen, ihrer Geschichte und unserer Kultur passiert. 

    Gerade deswegen, weil ich zu diesem Volk gehöre, bin ich stolz darauf und gebe ich es niemals auf! 

    • Je mehr Wähler bereit sind den politischen "Erdrutsch" zu wählen desto schwieriger wird die Wahlmanipulation!

      • Rischtisch !

        … wir haben hier in Deutschland eine stetig wachsende Fraktion der Nichtwähler – selbstverständlich werden auch die "gemacht" – leider blicken das nicht besonders viele !

  12. Die Merkel meinte wohl, sie könnte Putin auf Augenhöhe begenen und ihm sagen wo's lang geht. Da hat sie schon bei Trump ins Klo gegriffen. Wie man sieht, nix gelernt! Zeit zum Abtreten! Sie hatte Putin einst als er in Deutschland war sein Verbrechen mit der Krim vorgehalten. Wie unbedarft ist denn diese Frau nur?

    • @corax

      "Sie hatte Putin einst als er in Deutschland war sein Verbrechen mit der Krim vorgehalten."

      Sehr geehrter Rabe,

      haben Sie zwischen dem Wort "sein" und dem gleich unmittelbar nachfolgendem Wort "Verbrechen" vielleicht durch Flüchtigkeit das Wort "angebliches" oder etwas adäquates vergessen?

      Ist nur so eine Vermutung von mir.

  13. Dieses Bild sollte man sich ausdrucken und rahmen. Es ist ohne Worte und erklärt das gesamte EU Problem.

    Es ist das Personal.

  14. das die merkel eigentlich nix zu bestimmen hat weiß die ganze welt

    weil

    nur ne verwalterin von ner tributpflichtigen provinz

    nur die deutschen glauben sie hätten was zu sagen, sollen sie ja auch glauben und wollen sie auch

    weil die wahrheit tut weh

    je weniger wer zu sagen / bestimmen hat desto lauter plärrt er

     

  15. Sehr geehrter Herr Präsident Putin,

    wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Frau Merkel und ihre Begleiter, verhaften und dem Internationalen Strafgerichtshof zuführen.
    Straftatbestand:
    1. Veruntreuung von Volksvermögen, bis hin zur vorsätzlichen Existenzvernichtung.
    2. Freiheitsberaubung verbunden mit systematischer Gesundheitsgefährdung, bis hin zum Mord.
    3. Verweigerung der Widervereinigung und somit
    4. Verhinderung der Friedensverträge.

    Ich schreibe bewusst vorsätzlich, denn so dumm kann kein Mensch sein, dass sie/er die Konsequenzen ihres/seines Handelns nicht absehen kann.
    Sicherlich fällt Ihnen dazu auch noch einiges ein, denn die Sanktionen gegen Ihr Land bedeuten für Sie und ebenso auch für das Deutsche Volk, erhebliche Minderung der Lebensqualität.

    Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und garantieren Ihnen gleichzeitig unsere 100 %ige Loyalität.
    Den Menschen könnte es so gut gehen, wenn nicht ein paar Idioten, den Spruch:
    “Dummheit regiert die Welt!”  wörtlich nehmen würden

  16. Xavier Naidoo „Marionetten“:  Text seines neuen Aufreger-Songs

     

     

    Söhne Mannheims – 

     

    Wie lange noch wollt ihr Marionetten sein
    Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
    Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
    Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter

    Wie lange noch wollt ihr Marionetten sein
    Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
    Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
    Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter

    Und weil ihr die Tatsachen schon wieder verdreht
    Werden wir einschreiten
    Und weil ihr euch an Unschuldigen vergeht
    Werden wir unsere Schutzschirme ausbreiten
    Denn weil ihr die Tatsachen schon wieder verdreht
    Müssen wir einschreiten
    Und weil ihr euch an Unschuldigen vergeht
    Müssen wir unsere Schutzschirme ausbreiten

    Wie lange noch wollt ihr Marionetten sein
    Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
    Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
    Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter

    Aufgereiht und scheiternd wie Perlen an einer Perlenkette
    Geht eine Matroschka weiter, ein Kampf um eure Ehrenrettung
    Ihr seid blind für Nylon und Fäden an eueren Gliedern und
    Hat man euch im Bundestag, ihr zittert wie eure Gliedmaßen
    Alles nur peinlich und so was nennt sich dann Volksvertreter
    Teile eures Volks – nennt man schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter
    Alles wird vergeben, wenn ihr einsichtig seid
    Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass ihr einsichtig seid
    Mit dem zweiten sieht man

    Wir steigen euch aus Dach und verändern Radiowellen
    Wenn ihr die Tür nicht aufmacht, öffnet sich plötzlich ein Warnung durchs Fenster
    Vom Stadium zum Zentrum eine Wahrheitsbewegung
    Im Name des Zetters erstrahlt die Neonreklame im Regen
    Zusammen mit den Söhnen werde ich Farbe bekennen
    Eure Parlamente erinnern mich stark an Puppentheater
    Ihr wandelt an Fäden wie Marionetten
    Bis wir euch mit scharfer Schere von der Nabelschnur Babylons trennen!
    Ihr seid so langsam und träge
    Es ist entsetzlich
    Denkt, Ihr wisst alles besser
    Und besser gehts nicht, schätz ich
    Doch wir denken für euch mit und lieben euch als Menschen
    Als Volks-in-die-Fresse-Treter, stößt Ihr an unsere Grenzen
    Und etwas namens Pizzagate gibts ja noch auf der Rechnung
    Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen
    Und wenn ich nur einen in die Finger bekomme
    Dann zerreiß ich ihn in Fetzen
    Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen

    Wie lange noch wollt Ihr Marionetten sein
    Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
    Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
    Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter

    • "Text seines neuen Aufreger-Songs"

      Danke für diesen Text, jetzt weiss ich, wovon er spricht. Bewundernswert, dass eine solche Pop-Gruppe die Realität in dieser Form widerspiegelt.

  17. Trump ist Bedrohung für die internationale Sicherheit

    https://qpress.de/2017/05/03/donald-trump-ist-bedrohung-fuer-die-internationale-sicherheit/

    Trump ist Bedrohung für die internationale SicherheitWaschen & Schminken: Wann immer es irgendwo auf dieser Welt US-Bomben regnet, darf man getrost davon ausgehen, dass selbige lediglich deshalb niedergehen, weil die nationale Sicherheit der USA in großer Gefahr ist. Das jedenfalls ist die monotone, offizielle Leier, die man standardmäßig dazu zu hören bekommt. Sicher, wer von uns wollte nicht verstehen, dass die nationale Sicherheit der USA, gerade in den letzten Wochen, besonders in Syrien, im Irak, in Afghanistan, in Jemen und in Pakistan massiv unter Beschuss stand. War das nicht schon immer so?

    Genau das sind die Länder, die inzwischen auf Weisung des neuen Präsidenten ebenfalls mit allerhand herabrieselnden US-Bomben bedacht wurden. Spätestens sei dem exklusiven und teuren Syrienbombardement wurde klar: auch Trump konnte für die heile Welt des Krieges recycelt werden. …..ALLES LESEN !!!!

     

     

    Andreas kommentiert

    Das sollte den aggressiven Lügnern, beispielsweise dem US-Regime und dem das US-Regime unterstützenden deutschen Regime gesagt werden und nicht den verteidigenden Demokraten.

     

     

    Johannes kommentiert

    Wegen der notorischen Einsichtsunwilligkeit oder eben wegen des wahnkranken Irrsinns des die Sicherheit Westeuropas gefährdenden deutschen Regime, oder glaubt irgend jemand ernsthaft Russland wurde bluffen? – Ruslland hat nicht mal Grund zu bluffen!

     

    Wer ist hier der Lügner? Wer ist hier der Demokrat?

    https://propagandaschau.wordpress.com/2017/05/02/wer-ist-hier-der-luegner-wer-ist-hier-der-demokrat/

    Auszug:

    “Angela Merkel: „Wir sind der Meinung, dass die ukrainische Regierung auf demokratische Weise an die Macht gekommen ist.“

    Vladimir Putin: „… das ist das Ergebnis von einem Staatstreich, einem anti-konstitutionellen Machtwechsel in Kiew.“

    Wer hier der Lügner ist und wer der Demokrat, kann jeder selbst beurteilen. …”

     

     

    Heiner kommentiert

    USA wird sich weder mit Russland noch mit China anlegen und schon gar mit beiden zusammen, weil USA in welchem der drei auch immer Geschichte sein wird und das weiß USA.

    Das deutsche Regime ist es, welches die Sicherheit der westeuropäischen Nationen gefährdet, weil es die westeuropäischen Nationen imperialistisch missbraucht.

    Das notorisch weltmachtwahnsinnige und unbegründet russlandfeindliche deutsche Regime wird zunehmend von USA und US-gesteuerter NATO gegen Russland aufgetzt; seit Bush wird die vom deutschen Regime zu den imperialistischen Selbstzwecken des deutschen Einheits-Regime missbrauchte EU als USA schwächender Rivale betrachtet, den USA deshalb in den ungewinnbaren Krieg mit Russland manövrieren will.

  18. Merkels Moskauer Husaren-Meisterstück

    https://voicedonbass.wordpress.com/

    Mit der Moskauer- Lüge die „Quadratur des Kreises“ schaffen, als Motor zum Wahlsieg…

     

    3 Jahre Wirtschafts-Sanktionen zur Destabilisierung Russlands, durch die Achse der „Russlandfeldführer“ Obama/Merkel/ Steinmeier/Gauck 2014 erdacht & umgesetzt durch die Europäische Union, geraten immer mehr zum “Rohrkrepierer“. Die Sankionen verschärften die Misslage der Wirtschaft schwacher EU-Mitgliedsstaaten. Der Gesamteuropäische Integrationsprozess der Nationalstaaten ins EU-System wankt bedrohlich. Durch in 2017 stattfindenden Wahlen in Frankreich und Deutschland, wird der Faktor Russland, immer wichtigeres Wahlkampfthema in der EU. Oppositionelle Kräfte werden das Thema Russland auch in Deutschland behandeln.

    Und doch ist es so. Bundeskanzlerin Merkel ist die begnadenste Lügnerin, die je geboren wurde. Göbbels ist da nichts gegen. Absolute faule Nuß, gegen die Qualitäten der Kanzlerin, die gesamte Welt zu belügen.

    Das für Deutschland und Europa wichtigste Video.

    Wer den wirklichen Fakt der Aussagen Russlands versteht, wird alles tun um die Wahnsinnigen von Merkel bis “Von der Layen“, von Steinmeier bis Schulz in die Wüste zu schicken.

    Weder von ARD & ZDF und sonstigen Medien, weder von Bundestagsabgeordneter ALLER PARTEIEN, von niemandem erfahren die Eltern der Kinder in Westeuropa, wie gefährdet sie tatsächlich sind, durch die Kriegspolitik der Deutschen- der EU- Der Amerikaner , der NATO allgemein….UNBEDINGT ALLES LESEN !!!!!

  19. DIE KANZLERIN KANN HERRN,, PUTIN "NIE DAS WASSER REICHEN!!! RUSSLAND SOLLTE MAN NICHT ALS FEIND HABEN . EUROPA OHNE RUSSLAND NICHT GUT!!!!!!!!!

  20. Guckst du auch hier: 4.Mai, Opposition24: Putin macht Merkel fertig

    Der russische Präsident sprach Klartext mit der Bundeskanzlerin über Kriege und Massenmord und hielt ihr schonungslos den Spiegel vors Gesicht…..

    Kein Wunder, warum sie wieder mal so bedeppert guckt ( kommt eh oft genug vor)  –  typischer Gesichtsausdruck, wenn sie ratlos ist und nicht weiß wie sie mit der Situation umzugehen hat und ihr die Meinung gesagt wird.

    Das ist immer für Merkel der Moment, wo sie sich am liebsten ins Mauseloch verstecken würde. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here