Einige der jüngsten Gerichtsurteile zeigen: Ein anderer kultureller Hintergrund reicht oftmals aus, um Frauen faktisch strafffrei vergewaltigen zu können. Was läuft an unseren Gerichten falsch?

Von Michael Steiner

Es ist eine Form der Toleranz, die zu einer extremen Gefahr für die Frauen in Ländern wie Deutschland oder Schweden avanciert. Eine Toleranz gegenüber Menschen aus anderen Kulturräumen, in denen der zwischengeschlechtliche Umgang in der Regel deutlich anders verläuft als es hierzulande der Fall ist. Die Rede ist von einer faktischen Legalisierung von Vergewaltigung, wenn diese durch muslimische Männer stattfindet.

In Schweden beispielsweise entkam ein Iraker einer Gefängnisstrafe wegen Vergewaltigung nur deshalb, weil er laut Feststellung des Gerichts ihr "Nein" nicht verstanden habe. Demnach schenkte ihm das Gericht Glauben, dass er das "Nein" des Mädchens nur auf den erzwungenen Analsex bezogen habe. Deshalb hätte sich der bereits vorbestrafte Iraker auch nicht richtig vergewaltigt. Zudem würde er "vermutlich an ADHS" leiden, weshalb er laut Gericht Schwierigkeiten dabei habe, mit anderen Menschen zu interagieren und sie zu verstehen. Irre, nicht?

Und dann war da ein 23-jähriger Türke in Deutschland, der eine junge Frau ganze vier Stunden lang vergewaltigte und dabei ihre Schultern fest gegen die Metallstäbe des Betts drückte, während ihr Kopf zwischen den Stäben am Bettkopf eingeklemmt war. Zwar waren sich sowohl Staatsanwaltschaft als auch Richter einig, dass die sexuellen Handlungen nicht einvernehmlich stattfanden, doch wegen Vergewaltigung musste sich der Muslim nicht verantworten.

Es habe, so das Gericht, keinen Vorsatz gegeben und "das Opfer könne nicht beurteilen, ob er mit der Mentalität des türkischen Kulturkreises das Geschehen, das sie als Vergewaltigung erlebte, vielleicht einfach nur für wilden Sex gehalten" habe. Und diese Feststellung kam sogar von einer Richterin! Da kann man sich nur mehr an den Kopf greifen und sich fragen, was in ihrem Hirn so falsch abläuft. Vor allem müssten da ja schon vor dem Gerichtsgebäude Demonstrationen von Frauen erfolgen, die sich nicht per richterlichem Spruch zu Freiwild machen lassen wollen.

Loading...

Es zeigt sich in der deutschen und schwedischen Rechtsprechung immer wieder, dass es für Straftäter aus anderen Ländern immer wieder einen "Kulturbonus" gibt, indem vor allem Muslime aus dem Nahen Osten und Nordafrika für sexuelle Vergehen deutlich geringere Haftstrafen erhalten, als es normalerweise üblich ist. Dies wird dann in den Urteilen auch immer mit angeführt.

Für die Frauen in diesen Ländern heißt dies jedoch, dass sie von einer politischen Justiz faktisch zu Freiwild ernannt werden, die sich gefälligst vergewaltigen zu lassen haben, wenn ein Mann aus dem muslimischen Kulturkreis seinen Samenstau abbauen möchte.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

65 thoughts on “Kuscheljustiz mit Kulturbonus: Wird Vergewaltigung legalisiert?”

    1. Wer weiß, welche geheimen Wünsche, welches Verlangen in Frauen schlummert. Sie signalisieren jedenfalls gerne das Gegenteil von dem, worauf sie letztendlich abfahren.

  1. Gerichts-Versagen ist Syptom des Politversagens

    Die Richter trauen sich keine harte Urteile mehr, da sie von den Regierungspolitikern keine Rückendeckung bekommen. Der Fisch stinkt vom Kopf her.

    Der Richter stellt sich nicht gegen den politischen Mainstream. Dafür ist er zu opportunistisch und zu feige.

    Abhilfe schafft eine Regierung, die sowohl straffe Gesetze erläßt, die Richter vor der organisierten, ausländischen Kriminalität schützt und kriminelle Ausländer konsequent abschiebt.

    Eine AfD-Regierung würde mit der links-grün-versifften Kriminalitäts-Toleranz konsequent aufräumen, wie man in deren Parteiprogramm lesen kann:

    "Die AfD fordert daher einen „sicherheitspolitischen Befreiungsschlag“, um den Schutz der Bürger an erste Stelle zu setzen. Andere Belange haben sich dem unterzuordnen. Wir wollen einen klaren Systemwechsel hin zu Behörden, die zum maximalen Schutz der Bürger in der Lage sind: Ausländerbehörden, Polizei und Strafverfolgung. Wir wollen den Sicherheitsbehörden bessere und moderne Vorschriften geben.

    Die AfD setzt sich für eine schnelle Verbesserung der Justizorganisation, für eine Wiederherstellung unseres Rechtssystems und für einen effektiven Rechtsschutz der Bürger ein.

    Statt den Täterschutz immer weiter ausufern zu lassen, wollen wir den Fokus wieder darauf richten, den Opferschutz sachorientiert zu verbessern.

    Der erhebliche Anteil von Ausländern gerade im Bereich der Gewalt- und Drogenkriminalität begegnet derzeit nur halbherzigen ausländerrechtlichen Maßnahmen, insbesondere    können    sich    ausländische    Kriminelle    sehr    häufig    auf    Abschiebungshindernisse berufen und sind auf diese Weise vor Abschiebung sicher.

    Die Ausweisungsvoraussetzungen sind herabzusetzen und das Ausweisungsverfahren ist zu straffen, indem die Strafgerichte die Ausweisung von Kriminellen schon zugleich mit dem Strafurteil aussprechen. Ferner sind gesetzliche Abschiebungshindernisse zu entschärfen."

    1. Ja klar, die AFD zaubert sich auch Gummibärchen ausm Hintern und stammt vom Planeten Zorg ab 😀

      Ihr konservativen Deppen seid wirklich wie der Inhalt einer Bahnhofstoilette

        1. Keine Ahnung Richard, hab mit Türken im Internet nix zu tun

          Konservativ (bezogen auf Deutsche) = faschistisch, infantil, neoliberal, kapitalistisch, klerikal, rassistisch, salonpatriotisch und unterbelichtet

          Das fasst es im großen und ganzen gut zusammen. Konservative sind nicht unsere Verbündeten und gehören einfach ignoriert

          1. Natürlich ist mir das klar, das ist mir klar wie Kloßbrühe, dass mich mit Volkshassern nichts verbindet.

            Aber Du willst offenbar ablenken und nicht damit rausrücken wer "uns" ist.

            Also ist es wohl so, dass "uns" nur aus einer einzigen Person besteht und das bist demnach Du !

      1. Warum lest ihr die Posts dieser Sockenpuppe üerhaupt? Das ist ein bezahlter Störer oder ein linksversiffter der seinen Hass hier ablädt weil er zu feige ist bei der Antifa mit zu laufen. Ignorieren.

      2. … der Inhalt einer Bahnhofstoilette …

        das sind die worte, die ich über jahre hinweg gesucht aber selber nicht gefunden habe – hab' grossen dank!  

        1. Ja Ctzn5 alter Kollege, manchmal hat man so Tage wo der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind

          Natürlich machen es naive realitätsfremde Leute wie Richard einem auch ziemlich leicht, daher auch nen großen Dank an unseren AFD Fanboy 😉

        2. Nr. 5 – es reicht ! Definitiv : es reicht !!!

          Ihr seid doch Deutsche – also bitte ja, wenn ihr euch als Clo-Inhalt versteht, dann betätigt wenigstens die Spülung !

  2.  

    ……….

    Die Wahrheit über die Wahrheit ist:

    Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht zurück gehen!

    Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht schweigen!

    Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht unbeschwert LEBEN!

    "Hinter die Kulissen der Macht zu schauen, heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das "System" ist undemokratisch und korrupt, die Justizschauspieler sind Merkel und ihrem Hoofstaat weisungsgebunden und hörig, daher kann nur das Volk endlich aufstehen und diesem Treiben ein Ende bereiten. Diese Kriminelle und ihre Schranzen in den Amtsstuben missbrauchen grundlegende Gesetzte und betrügen die Bürger skrupellos."

    Unrechtsstaat "Deutschland":
    Recht bekommen nur noch politisch "korrekt" denkende "Menschen", Kriecher und Schleimer, Feiglinge, Diebe, und Denunzianten

    "Deutschlands" Rechtsstaat ist längst ein  Linksstaat geworden. Will heißen: Die  Gesetze gelten nur für politisch korrekt tickende "Deutsche". Das sind in aller Regel Linke oder Grüne – was prinzipiell dasselbe ist. Der Rest – als "Rechte" diffamiert – hat vom Rechtsstaat keine Gerechtigkeit mehr zu erwarten. Diese Brut des Bösen schafft sich seine eigene Gesetzte nach denen der Rest zu tanzen hat…………denken sie…………niemals, niemals……..

    …………..Gesetze gelten für alle, zur Aufrechthaltung einer Gesellschaft, oder gar nicht………..
     

    1. Das Wort Rechtsstaat ist für den Normalbürger zu einer Floskel verkommen.  Das gilt aber nicht für den sich eröffnenden politischen Handlungsspielraum der jeweiligen politischen Besatzung. Die langt schon mal ordentlich zu andere (Gegner) ins  Aus zu boxieren.

  3. Wenn Frauen die verursachenden Bundestagsparteien nicht abwählen, ist ihnen nicht zu helfen. Ein entsprechendes Wahlverhalten und das Problem ist sehr schnell gelöst.

  4. Kuscheljustiz mit Kulturbonus: Wird Vergewaltigung legalisiert?

    Ja!

    Mit leicht aufblasbaren Gummi Püppchen.

    All zu heftiger Gebrauch ist in die Garantie nicht eingeschlossen.

    Doch wie immer komm' ich viel zu Früh, und durchstoße die Plastikhaut dabei.

    Schlaff liegt mein Gummipüppchen vor mir.

    1. Die Alten, die Frauen erst gar nicht wählen ließen, wußten vermutlich warum. Würde das Wahleintrittsalter für Frauen auf 40 heraufsetzen, wenn sich ihre Harmone wieder eingependelt haben.

      1. Du weißt schon, dass Du hier von mehr als der Hälfte der Gesellschaft sprichst, oder ?

        … und Du weißt auch, das die Frauen die Merkel wählen nur ein kleiner Teil davon sind, oder ?

          1. Bei aller Wertschätzung von Frau.

            Auf politischen Ebenen, zu politischen Wahlen demaskieren sich Frauen in ihrer übertragenen Entscheidungsgewalt als überfordert. Definitiv. Was bei ihnen gut ankommt und ganz offensichtlich zählt, sind smartes Auftreten, also niedliche Wesen, die Assotiationen zu Streicheleinheiten wecken. Und wer oder was will ständig gestreichelt werden. Der Hund.

             

          2. Männer auch, Austriak.

            Warum schießt ihr euch immer auf die Frauen ein ? Das ließt sich hier immer gerade so als würde die gesamte Falsch-Wählerschaft nur aus Frauen bestehen.

            Frauen werden vergewaltigt, das ist richtig, also müssten sie nach Adam Riese die Parteien abwählen, die ihnen das eingebrockt haben. (Die Männer aber auch, es sei denn, der Umstand stört sie nicht weiter). Aber dazu müssten sie erstmal ihr Gutmenschtum ablegen und aufhören zwischen armen Flüchtlingen und Vergewaltigern zu unterscheiden.

            Das machen sie aber nicht, sie wollen differenzieren zwischen gut und böse.

            Sooo verwerflich ist das also schon mal nicht.

            Nun, jetzt müssten Frauen aber zumindest erkennen, das unser Land ruiniert wird !

            Wieso müssen das ausgerechnet die Frauen erkennen ? Das fordern ausgerechnet die Männer, die den Frauen einen niedrigen IQ bescheinigen.

            Das beißt sich doch, oder ?

            Und nur weil es 50% Grüninnen gibt, heißt das noch lange nicht, dass die andere Hälfte aus Nichts besteht.

            Aber nein, es sind "die Frauen", also alle Frauen.

            Bei den Männern kommt es auf die Einzelperson an, da werden Namen genannt, bei den Frauen nicht – da sind es "die Frauen", denen man das Wahlrecht entziehen sollte.

            Aber sonst ist noch alles in Ordnung, ja ? Die Frage drängt sich leider auf.

            Und nein gassigassi, Frauen wählen nicht was sie "niedlich" finden, was sollte das in der Politikriege auch sein, da gibt es nichts niedliches. genausowenig wie smartes. Edward findet Merkel niedlich, das war's dann aber auch schon.

            Wenn für euch also Frauen generell mit ihrer "Entscheidungsgewalt" überfordert sind, was sind denn dann die wählenden Männer von CDUCSUFDPSPDLinkenGrünen ? … verliebt ?

             

          3. @Mona Lisa Wieso müssen das ausgerechnet die Frauen erkennen ?

            Weil hinter jedem erfolgreichen Manne eine starke Frau steht. Frauen haben die Fähigkeiten dem Manne in den Kopf zu steigen. Sie gehen dabei strategisch langfristig vor. Scheibchenweise wird der Mann zur Strecke gebracht.

            Durch die ständige Nachfrage unter der Gürtellinie steht ihr ein zu großer Zeitraum dafür zur Verfügung, den Mann in ihrem Sinne der zusätzlichen Erfüllung ihre Sach-Wünsche befriedigend, zu manipulieren.

            Im Grund bräuchten wir die Emanzipation des Mannes, also seine Loslösung aus dem Triebverlangen.

            Das Gegenteil wurde seitens der Nachkriegspolitik eingeleitet. Dem Wunsche derer wurde entsprochen, die Welt auf den Kopf zu stellen .

            Wir beziehen uns jetzt auf Frauen und Männer und bauen in diese hier geführten Argumentation bzw. Gegenargumentation  keine Tunten oder Hampelmänner als Vergleich (gezielt verwässerndes Austauschargument) ein.

          4. Bei der Loslösung aus dem Triebverlangen, können wir euch aber nicht helfen, das müsst ihr mit euch selbst gebacken kriegen – falls euch danach trachtet.

            PS: verstehst Du Austriak als Hampelmann ?

            Und nochmal : Wenn Frauen zu blöd sind, wie kann man dann von ihnen ein Erkennen erwarten ?

            Ich erwarte von Kindern und Männern ja auch kein Erkennen. Wenn man also weiß, dass da nicht viel Erkennungsspielraum ist, wie kommt man da auf die Idee, er könnte vom Himmel fallen – versteh ich nicht !

          5. @ mona

            nicht verliebt, hormongestört, da drückt der steife aufs hirn , denn der mann denk am liebsten mit seinem besten stück.nur , wenn ich die grünen weiber sehe, roth eckhard und diese andre blonde klunte dann schrumpelts mir eher weg.

          6. Ja, ich weiß, hab meinen schon gelöchert damit, weil ich es absolut nicht verstehen kann – liegt wohl in der Natur der Sache – naja, an mir ging der Krug vorbei, bin lieber ein Mädel geworden.

            … schon komisch die Männer bei den Grünen, weiß auch nicht was mit denen los ist. Frauengleichberechtigung ja, aber doch nicht solche Volksketzerinnen ! Tja, die "Psyche" des Mannes bleibt wohl auch für immer und ewig ein Mysterium.

  5. Wenn deutsche Frauen vergewaltigt werden, dann freue ich mich darüber. Ist auch genial dass die deutsche Drecksjustiz aus den weiblichen deutschen Opfern einfach mal Täter macht (also mit Rassismuskeule, nicht genug Willkommenskultur…etc)

    Wenn nicht-deutsche Frauen vergewaltigt werden, dann macht mich sowas traurig

    1. …. und hier schweigen Elisa, Wollo, brücke und last but not least die Redaktion, – die politisch korrekten Islamversteher !

      … feiges wegducken und Beschwichtigungsorgien ziehen hier aber nicht. Von der Regierung vorgeblich Härte erwarten, gegen Maas wg. seiner Meinungsdiktatur wettern, aber im sozialen Umfeld verordnet man sich selbst einen Maulkorb.

      Schöne Helden !

      Edward, Du bist ein Schwein der Extragüte und was ich dir wünsche darf ich leider nicht schreiben, das verletzte Elisas Gefühlswelt.

      1. Schreib ruhig was du mir wünscht, ich gönne dir das bisschen was an Meinungsfreiheit

        Deine Kommentare sehe ich eigentlich eher als entspannend und unterhaltsam an

        Wahrlich du bringst Farbe in meinen grauen Alltag, ein hoch auf dich Monalisa 🙂

        1. @Mona

          Ich schweige nicht, Unrecht ist überall anzuklagen, egal aus welchen Motiven und Gründen!

          Es gibt soviele Faktoren, die zu Fehlurteilen führen: der einfachste, wichtige Zeugen werden einfach nicht gehört. Beweise werden unter dem Tisch gehalten. Angst vor der Öffentlichkeit. Da sind wir wieder bei den Beherrschern der Meinung: die Presse, sie spielt in allen gesellschaftlichen Bereichen die Schlüsselrolle!

          Die Richter in Deutschland sind auf dem Papier im Grunde absolut unabhängig. Sie haben keine direkten Vorgesetzten, die ihnen Anweisungen geben können. Diese Unabhängigkeit könnten sie eigentlich nutzen, aber siehe oben.

          Allerdings neigen einige Richter auch zu Selbstherrlichkeit und führen sich auf wie Götter in schwarzer Robe!

          In jedem Prozess sollten eigentlich unabhängige Prozessbeobachter sitzen, die den "Göttern" oder den poitische Korrekten auf die Finger schauen!

          Im übrigen Mona, hör auf mit den Unterstellungen! Irgendwann solltest du mal zur Besinnung kommen!

          1. @Eduard. Ihre schlechten Erfahrungen mit einer bestimmten Klientel deutscher Frauen sitzt aber tief. Es zeigt nicht von Klugheit zu verallgemeinern.

          2. Die Richter in Deutschland sind WEISUNGSGEBUNDEN

            Heisst im Klartext -> Wenn der Justizminister sagt 'Du hör mal Richter, gib diesem Vergewaltiger mal Bewährung sonst kriegste Schwierigkeiten', dann hat sich der Richter daran zu halten

            Da deutsche Richter durch die Bank alle Abschaum sind, sieht es in Deutschland auch so aus wie es aussieht

            Auch wurden dank Justizminister nie in Dingen ermittelt wie Sachsensumpf

            Also von 'unabhängiger Justiz' weit und breit keine Spur in Kartoffelland

          3. pfft … Wollo wiedermal im Relativierungswahn, diesmal in eigener Sache.

            "Ich schweige nicht" … NA KLAR schweigst DU !!!

            Statt dem Idi*ten praktisch die Meinung zu geigen, ziehst Du es vor mir einen theoretischen Vortrag mit Inhalt "Unrecht ist überall anzuklagen" zu halten.

            Wiewenig Stolz und Ehrgefühl kann man eigentlich haben um sich von einem solchen Schwein immer und immer wieder aufs übelste beleidigen zu lassen ? Oder soll ich verstehen : hoch, ging doch gerade mal nur um Frauen ! … außerdem sind die sowieso selbst schuld.

            Die Frage geht ganz allgemein in die Runde.

            Würden den hier alle Niederschreiben, würd's ihm auch kein Spaß mehr machen. Aber nein, da wird der auch noch vor der bösen Mona Lisa beschützt, die sich erdreistet sein Vokabular zu verwenden oder zumindest das was ihm zusteht.

            Also Mona, dein Niveau ist unter aller Sau, aber Edward, der darf uns ruhig in Grund und Boden taufen, da stehn wir doch drüber, den sehn wir doch nicht mal. Der darf das, der ist nämlich wahrscheinlich ein Deutscher und männl. obendrein.

            Du aber liebe Mona, bist zwar auch deutsch (na, mann weiß es nicht) aber Du bist ein Weibchen, da hast Du dich mindestens an eine dämliche Ausdrucksweise zu halten, ansonsten kommst Du aus der Gosse.

            Bei Türken, die auf Deutsche hetzen, da drücken wir mal ein Auge zu, aber nicht bei einem Deutschen, der darf uns beschimpfen, da hast Du dich als Weib gefälligst nicht ungeziem zu benehmen.

            Man könnte jetzt noch tiefer gehn und die Frage aufwerfen, wie weit der Selbsthass bei euch selbst eigentlich fortgeschritten ist, dass ihr einen "Edward" überhaupt ertragen könnt !?

            Da gibt es sogar welche, die geben dem auch noch recht …. unfasslich !

            Mona, Du brauchst eine Selbstanalyse, Du musst dich mal reflecktieren … ach ja ? Muss ICH das ?

             

          4. Stopp, ich muss was korrigieren. Es sind nicht Einzelne hier, die diesem Volkshasser ausdrücklich recht geben.

            Auch ALLE die ihn gewähren lassen, geben ihm indirekt recht !

            Er sagt nämlich : Deutsche wird er solange als Dreck beschimpfen, solange sie sich wie Dreck verhalten.

            Und ich sage : Wer sich von so einem Schwein verbal mißhandeln lässt, verhält sich wie ehrloser Dreck !

        2. er kann sich ja mal melden , potsdamer platz morgen mittag und sich hinstellen und schrein , ich bin der dumme edward, und will aufs maul. dann bin ich zur stelle und hau ihm eins drauf.aber sich mit dem zu unterhalten, ist energieverschwendung.der wird sich irgendwann an falscher stelle mal privat outen, und dann braucht er n zahnarzt.

  6. Während in einer Kulturnation jede Meinung und jedes Thema zur Diskussion frei ist,

    setzt sich in der kulturlosen/degenerierten Gesellschaft ohne jede Diskussion das Interesse des Stärkeren durch. Es gibt dann keine Grenzen mehr . Warum nicht den Vatermord legitimieren, bringt er doch Freie Bahn für die Neue Beste Gesellschaft.

    1. Ist auch nicht von ganz der Hand zu weisen, daß die Alten häufig den Jungen den Weg verbauen. Vom Gedanken bis zur Umsetzung ist jedoch ein weiter Schritt. Klar, so eine Handlung steht für uns zu keiner 2. Überlegung an. Die Fakten der Unterdrückung aber bleiben bestehen.

      1. @Mona / Edward

        Ich habe Edward schon heftigst widersprochen! Was er an Deutsche richtet ist unverzeihlich!

        Er scheint aber ein Provokateur zu sein, der sich einen Spaß draus macht, je öfters du antwortest, desto mehr fühlt er sich bestätigt.

        Manche mißbrauchen Diskussionsforen für ihre Neurose! Was willst du da machen? Sollte besser die Redaktion entscheiden, denn seine Äußerungen sind wohl auch strafrechtlich relevant!

        Das darf so hier nicht weitergehen!

        1. … würden wir dem geschlossen einheizen, dann hätte sein Spiel wohl bald ein Ende. Und dann würde auch die Redaktion verfahren, wie sie es bei Rommel letztendlich getan hat.

          Insgesamt ist es ein wunderbares Lehrstück und Zeugnis der Solidarität unter Deutschen und was mich daran besonders ärgert, ist, dass dieser Idi*t dadurch auch noch recht behält !

          Wolle mer den wirklich reilasse ? ICH NICHT !

          1. Ich bin für Solidarität und auch für dich schon öfters in die Bresche gesprungen. Beim leidigen Ossi-Wessi-Thema z.B. Leider bist du mir gegenüber wenig solidarisch, na ja!

            Aber was willst du beim Edward machen, der hat wohl ein größeres Problem. Ich finde schon, die Redaktion sollte ihn abmahnen oder verbannen. Das hat auch nichts mit Zensur zu tun.

            Es gibt gewisse Standards, die sollten nicht unterschritten werden. Problem ist auch, derartige Kommentare zersetzen jede konstruktive Diskussion.

          2. Ja aber siehste denn nicht, dass sich auf die Redaktion zu verlassen, genau das gleiche Spiel ist, als wenn man sich auf die Obrigkeit verlässt ?

            Da kommt doch schon wieder die nächste Frage auf : brauchen wir immer und für alles ein übergeordnetes Organ ? Können wir nicht mal selbst so einer lästigen Eintagsfliege wie Edward etwas entgegensetzen ?

            Wenn das so ist, dann weiß ich wirklich nicht, warum wir uns hier überhaupt über irgendetwas unterhalten. Da fällt mir nix mehr ein !

  7. Es könnte doch auch sein, dass Richter erpresst werden , also gar nicht mehr frei urteilen."Ich weiß, wo Deine Haus wohnt" sagt doch schon alles, oder? Und wenn man als Richter noch Familie hat, von den Politschranzen in sein Habit eingesetzt wurde, bleibt keine große Wahl. Bewundernswert sind dann nur noch die kreativen Urteilsbegründungen. Man denke an die Berliner Jugendrichterin, die vor Jahren aufräumen wollte, tagelang verschwunden war, und dann wurde bestätigt, dass sie verselbstmordet wurde.

    Verschwörungstheorie ist eine Theorie, die eine Verschwörung für möglich hält, also auf der Suche nach der Wahrheit ist, die Theorie bestätigt oder sie fasifiziert wird,

  8. Also nun mal zwei Gänge zurück, ich nehme an dass viele vergessen dass viele Beschuldigungen von Frauen "Falschbeschuldigungen" sind, gibt das mal bei Google ein und ließt mal was dabei raus kommt, bis gestern war ein "Nein" noch ein eventuelles "Mach weiter" und heute muss man als Mann wie ein Roboter 1m sicerheitsabstand halten weil nach dem ersten Nein hat man gar keine chance mehr, weil das zweite Nein bereits eine Straftat ist.

     

    Also wenn Frauen sich Physisch währen könnten wäre die ganze Sache gegessen

  9. Es fängt ja erst an. Kaum einer ahnt, was die nächsten fünf oder fünfzehn Jahre an Neuerungen kommt. Die Moslem“kultur“ kennen wir langsam. Dazu kommen jetzt die Neger. Mit ihren Familien. Und die alle haben Forderungen. Wobei sie selbst natürlich nicht gefordert werden dürfen. Zum Islamproblem kommt dann das Rassismusproblem. An allem sind natürlich die Weißen schuld. Das wird ihnen beigebracht werden.
    Gott schütze die Kanzlerin. Und die Menschenrechte.

  10. @brücke

    Sehr gut formuliert!

    Die Hinnahme von Ehrenmorden, dann eventuell Vatermorden, könnte man weiterführen bis zur Hinnahme des Mordes an der Gesellschaft am Rechtsstaat, am Staat schlechthin.

    Die Justiz ist sich gar nicht bewußt, welche Schleusentore sie da öffnet. Konsequenterweise zuendegedacht, rationalisiert sie sich mit diesen Urteilen selbst weg. Aber die wenigsten Jusirsten können in gesellschaftlichen Zusammenhängen denken.

     

  11. Kuscheljustiz ist viel zu harmlos ausgedrückt !

     

    Lese dazu : Politikstube (28.05.): Bürger reicht Klage gegen etablierte Parteien beim Bundesverfassungsgericht ein ……… weiter unten im Artikel interessante Aussagen eines Staatsrechtler und eine des ehemaligen Richter Frank Fahsel (im Ruhestand) der über den Zustand der deutschen Justiz folgende Einschätzung abgegeben hat : Rechtsbeugung wird in Deutschland vom System gedeckt und er habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwälte nennen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht "kriminell" nennen kann.Sie wären/sind aber sakrosankt, weil sie Partner Orden Du Mutti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um die Reputation Willen. F.Fahsel : Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke ( ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekelhaft vor "meinesgleichen" ………………Artikel selbst weiterlesen !

    Das zum Thema – deutsche GERECHTE Justiz ( die jeden vernichten der "ihre" Kreise stört und  die ihre Korruptheit zeigt).

    Auch lesen : Politikstube: Alles Einzelfälle die täglich in Deutschland passieren………

    Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Rechts- und ebenso kein Sozialstaat mehr seit die etablierten Parteien regieren.Die BRD folgt in den Grundsätzen einer kapitalistischen Diktatur ( Artikel- Politikstube).

    Die 

    1. Kuscheljustiz? Nein. Hier hängt schon lange der Vorsatz, die beispiellose Verwüstung bestehender Ordnung im Raume.

      Die Inschrift " Vor dem Gesetz sind alle gleich", galt einmall. Wer dem heute noch aufsitzt, dem ist es bisher zu gut ergangen, der lebt in den Traume und wählt Grün, SPD, CDU, CSU oder sorgt auf direktem Weg für Müll in der Politik mit seinem Wahlrecht, indem er erst gar nicht antritt.

  12. Korrektur: 

    dann überkommt mich ein tiefer EKEL vor " meinesgleichen"

    ……sakrosankt, weil sie Par Ordre Du Mufti gehandelt haben………

  13. Auch lesen: Google: bhb-Deutschland.de: Korruption stoppen – bhb- Deutschland

    Tiefgreifende Korruption ist in Deutschland zur Normalität geworden! Vereinzelte Richter outen sich meistens leider erst im Ruhestand

  14. Edward: Bitte Ritalin.

    Die Justiz ist den Bachrunter seit die 68er, egal ob männlich oder weiblich, dort den Marsch durch die Institutionen angetreten haben.

    IHR ALLE die die Systemparteien gewählt haben, seid schuldig!

    Im Sepember könnt ihr versuchen, zu korrigieren

     

    DEXIT!

    1. Das ist ja gerade der Witz : Die Linke und die Grünen waren keine Systemparteien.

      Man muss verstehen, dass sich da auf jeder Seite eine Wandlung vollzog, die war aber keinesfalls so offensichtlich, wie sich dies heute z.B. die Ostdeutschen vorstellen.

      Der Westen war und ist nicht nur viel komplexer als der Osten es war, man lebte auch damit und vorallem darin.

      Aber über den klammheimlichen Wandel in allen Parteien gibt es unzählige Artikel zu lesen, da steht das alles wunderbar beschrieben.

       

  15. Wieso denkt niemand an den Richter? Der hat einen Namen, Wohnsitz, Familie. Genauso wie jeder Politiker. Wird was beschlossen, was einer kriminellen Institution nicht passt, ist der Verantwortliche allein. Auf der Erde, wenn er Personenschutz hat. Sonst darunter.

    Das ganze System ist fertig und am Lustigsten sind diejenigen, die rätseln, welche Systempartei per Blankovollmacht (Wahlkreuz) um Zugabe gebettelt werden soll.

    1. Tja willi, Du kannst den Richter ja auch mal besuchen, wenn dir der Richterspruch nicht passt, machste aber nicht, und warum machste das nicht, weil's dir geht wie allen andern, Du willst nicht im Knast landen.

      Und der Richter will nicht tot sein, wenn er zu Ungunsten eines Migranten richtet, deshalb richtet er zu seinen Gunsten.

      Und beim wählen geht es nicht darum ein System zu legitimieren, sondern es geht darum innerhalb eines Systems – das man GARANTIERT nicht mit einem Wahlboykott lahmlegen kann – eine Partei zu wählen, die die Zustände verbessert.

      Natürlich kann man solche Richtersprüche, wie im Artikel beschrieben nur dahingehend verstehn, dass die Richter entweder vom falschen Staat instruiert oder gekauft oder beides sind, oder eben gewissen Drohungen verschieden bunter Sippschaften erliegen.

      Klar, da könnte man jetzt als Volk auch zu diesen Mitteln greifen und die Richter unter Druck setzen, das wäre dann Glücksache für welche Seite sie sich entscheiden – anzunehmend für die die Schlagfertigsten Argumente hat – aber wie lange ging das gut ohne dass ein Bürgerkrieg ausbricht ?

      Wir können doch nicht ernsthaft wollen, dass sich deutsche Clans mit wilden Clans gegenseitig ermorden.

      Also, es ist so, dass wenn sich nach dem letzten Versuch eine Partei zu wählen die sich hier auflehnt, nichts tut, dann müssen wir sowieso zu diesem letzten Mittel greifen – ob wir wollen oder nicht !

       

    2. @willi " Das ganze System ist fertig"

      weil die Richter auch nur Vasallen sind. Urteile lassen keinen anderen Schluß auslesen. Es ist definitiv fertig. Schaen wir nur was auf den Straßen, in den Amtsstuben herumläuft.

      Ich begegne nur Kuschen unter Luschen.

  16. Wurde In Deutschland schon Legalesiert! Frau Sollte anfangen sich zu Wehren ! Die frau die es nicht kann geht Unter! Man stellt sich Um ! So wie der die Regierung und das Recht ist in Deutschland so Stellt man  sich auch Um!  Bei Mir heißt es be vor du mich Verläst ,   Verlätze  ich dich! Und wenn du da bei ums leben kommtst ! dann Hast du Pech geh habt! Ich Bin frau mich Fast kein Einwandre Ungefragt an ! das Über Lebt der  dann nicht!

  17. Hat man sofort Angst selber weibliche Kinder zu bekommen .
    Das ist unmenschlich die Vergewaltigung zu legalisieren nur weil das zu der Kultur der Muslimen gehört ?
    Und ich fange an zu lachen wenn jetzt von den Menschen die das legalisieren auch die Kinder vergewaltigt werden .
    DN würde ich sagen selber schuld gehört zur Kultur ?‍♀️
    Und warum sollte man es legalisieren, wir sollen und denen Türkei anpassen oder Was. Deutschland ist Deutschland wenn die Muslimen hier wohnen wollen Dan müssen, die sich auch unsere Kultur anpassen . Müssen wir ja schließlich auch wenn wir in der Türkei leben würden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.