Marine Le Pen auf einer Kundgebung des Front National. Bild: Flickr / Blandine Le Cain CC BY 2.0

Emmanuel Macron kann angesichts der politischen Realitäten in Frankreich nur versagen. Ihm wird dann wohl Marine Le Pen folgen. Außer: Er schafft zusammen mit Berlin eine Vertiefung der "EU-Integration" und macht den FN damit zu einem "regionalen Problem in der EU".

Von Marco Maier

Starke innenpolitische Kräfte (darunter auch die Gewerkschaften) wollen trotz der bestehenden wirtschaftlichen und finanziellen Probleme keine wirklichen Änderungen am bestehenden System. Emmanuel Macron, der sich innenpolitisch als wirtschaftsliberaler Reformer gibt, wird diese massiven Widerstände zu spüren bekommen – selbst wenn er Dank des Mehrheitswahlrechts eine parlamentarische Mehrheit erhalten sollte.

Für Frankreich und die Franzosen heißt das: Die nächsten Jahre werden von Arbeitskämpfen, Streiks, Protesten und einer weiteren wirtschaftlichen Lähmung geprägt sein, so dass nicht nur das Wirtschaftswachstum weiter darunter leidet, sondern auch der ohnehin schon angeschlagene Staatshaushalt. Auch die zunehmenden Europäisierungsversuche des Investmentbankers und Eurokraten werden auf einigen Widerstand stoßen und Probleme verursachen. Die Franzosen sehen ihr Land (ähnlich den Briten) eben immer noch als "Grande Nation", wenngleich die Kolonialreiche längst schon Vergangenheit sind und andere Länder wirtschaftlich deutlich besser dastehen.

Ergo wird die Zustimmungsrate unter der Bevölkerung für Le Pen und den Front National weiterhin ansteigen, auch wenn sich ihr wirtschaftspolitisches Programm erst einmal beweisen wird müssen. Die politische Aufstellung des FN jedoch würde es ihr zumindest möglich machen, gesellschaftspolitisch zusammen mit den Rechtskonservativen zu arbeiten, wirtschaftspolitisch hingegen mit den Linksparteien.

Loading...

Macron dürfte quasi der letzte Versuch sein, das politische Ruder noch komplett herumzureißen und zu sagen: Entweder stellt man das Land von innen heraus neu auf, oder aber man drängt gemeinsam mit der Berliner Politriege auf eine "tiefere EU-Integration" und marginalisiert den Nationalstaat noch weiter, so dass selbst ein nachfolgender Sieg Le Pens und des Front Nationals nur noch als "regionales Problem Europas" gilt.

Loading...

33 KOMMENTARE

  1. Das ist das, was die wahren Gläubigen auszeichnet: Vertrauen. In die Macht der Liebe, des Ginseng oder eben der Demokratie. Nur noch fünf Jahre, und dann wird alles anders, ganz anders. Weil in diesen fünf Jahren da werden die Franzosen, die Deutschen oder die Österreicher ganz andere Menschen sein. Nur noch fünf Jahre.
    Gott schütze die Demokraten.

    • Rüdiger, bedenke bitte, die Menschen in Germoneystan werden 2021 viel besser im Bilde sein werden. Man erhöht doch nicht umsonst die Propagandasteuer. Das fließt alles 1:1 in eine (noch) ausgewogenere Berichterstattung, damit sich ein Jeder weiterhin frei seine Meinung bilden lassen kann.
      Gott schütze die Intendaten der ARD, des ZDF, des WDR und alle anderen.

  2. Bei dieser Intensität der imperialen Machtergreifungsversuche unseres Planeten seitens der Finanzmaffia bezweifele ich stark, daß die Menschheit fünf friedliche Jahre noch vor sich hat. Ausserdem, die EU, dieses Teufelskonstrukt der CIA zerfällt in sich selbst, hoffentlich ohne Waffengewalt…

  3. oder aber man drängt gemeinsam mit der Berliner Politriege auf eine "tiefere EU-Integration" und marginalisiert den Nationalstaat noch weiter,

    ———

    Darauf zielen die Pläne von Krimineller Hochfinanz und Big Coroporate Business wohl ab.

    Das Trio Infrernal (Merkel, Schululuz und Macron) werden aufs Tempo zur endgültigen Verwirklichtung des linksfaschistischen  Orwell-Staates EUdSSR drücken, so wie es vor etwa 10 Jahren der russische Dissident, Wladimir Bukowski, prophezeit hat.

    Ob sie damit durchkommen ist allerdings fraglich, die ost- und südosteuropäischen Länder werden vermutlich nicht so schnell ihre wiedererlangte Souveränität an der Merkel/Macron Gardarobe abgeben wollen.

    Aber wie gesagt: Nichts ist unmöglich!

    Solle es tatsächlich gelingen, dann haben eh in nationalen Kategorien denkende Parteien (der einzige Garant für individuelle, bürgerliche Freiheiten) ausgespielt.

    Das wissen die Strippenzuieher hinter den Kulissen und deswegen werden sie über ihre politischen Strohpuppen aufs Tempo drücken.

    Wir können nur hoffen, dass die Widerstände innerhalb der EU-Staaten groß genug sein werden, um diesen finalen Schlag der Menschenfeinde abzuwehren.

  4. In fünf Jahren wird alles vorbei sein, Europa völlig ruiniert der Alptraum hat begonnen. Wenn uns die Russen nicht retten dann rettet uns niemand mehr.

  5. Originalzitat von Marcon im Wahlkampf: "Frankreich ist nicht reformierbar!"

    Warum ist er dann angetreten? Mit seiner Europäsisierungsstrategie wird Frankreich über die EU, also überwiegend von Deutschland, saniert.

    Die internationale Finanzmafia kann damit mehrere Ziele verfolgen – das Wichtigste: die Schwächung Deutschlands, damit einhergehend die Schwächung Russlands!

    Frankreich möchte damit wieder die europäische Führungsrolle übernehmen, im Sinne der USA und England! Deutschland soll den Wirtschaftskrieg verlieren, damit sich die Angloamerikaner inkl. Frankreich sanieren können.

    Wie agiert der internationale Finanzfaschismus?

    Man greift immer das Zentrum des stärksten Gegeners den Omphalos (griech. für Nabel) an! In Asien war das Afghanistan, das Zentrum Asiens, über das man die wichtigsten Kontrahenten nämlich China und Russland empfindlich stören konnte: Handelsrouten, Aufstachelung von ethinischen und religiösen Konflikten, Ausbildung von Terroristen etc.

    Spätestens seit Sept. 2015 ist nun das Zentrum Europas mit Deutschland an der Reihe. Der Angriff erfolgte zunächst über Massendeoportationen aus Nah-/Mittelost und Afrika. Jetzt kommt der Wirtschaftskrieg gegen Deutschland.

    Es liegt doch auf der Hand, dass die größten Kriegstreiber USA, England und Frankreich praktisch pleite sind und daher auf ihre kriegerischen Raubzüge in anderen Kontinenten unterwegs sind! Sie haben in Wahrheit kaum Produkte die jemand haben möchte.

    Die deutsche Regierung muß sich bewußt sein, welches gefährlich Spiel gespielt wird! Die wirtschachtliche und militärische Vernichtung Deutschlands wird von unseren "lieben Freunden" bewußt vorangetrieben.

    Der Stich in den Omphalos ist eine alte Miltiärstrategie: nach dem Motto treffe ich das Zentrum brauche ich die anderen erst gar nicht anzugreifen – alles wird vom Zentrum her geschwächt. Genauso agieren unsere lieben Verbündeten…

    • Das ist ja die Tragödie : Die deutsche Regierung ist sich nicht nur dessen bewusst, sie ist das Auge des Hurrikans ! Ohne die Deutschland-Vernichtungs-Agenten in Berlin, wäre alles was uns kaputt macht nicht möglich !

      • Ein Agent arbeitet für eine fremde Macht – oder? Diese Erkenntnis ist wohl noch nicht zu allen durchgedrungen…

        Früher sang Rio Reiser: "macht kaputt, was euch kaputt macht!" – das lief sogar im Radio!

        Heute fahren sie dem Naidoo wegen seinem harmlosen Marionetten-Liedchen an den Karren! Die Herrschaften fühlen sich wohl auf den Schlips getreten. Warum nur?

        • Ja sicher arbeitet ein Agent für eine fremde Macht, weshalb man von einer "deutschen Regierung" im eigentlichen Sinn auch gar nicht sprechen kann, und noch weniger davon, dass sie sich als solche über ein "gefährliches Spiel" das "andere mit ihr treiben würden" bewusst werden müsste – sie gehört zu dem Spiel !

          Ich weiß jetzt grad nicht, was Du damit ausdrücken wolltest, aber wenn Du das meintest was ich las, dann siehe meine Kommentare dazu !

          • Ich meinte, dass die Arbeit für eine fremde Macht eine Agententätigkeit wäre.

            Das Erstaunliche ist, dass die Möglichkeit einer Agententätigkeit höchster Regierungsstellen in weiten Teilen der Bevölkerung kaum erörtert wird. Könnte auch an der ungeheuerlichen Dimension liegen, sich das vorzustellen. Könnte aber auch daran liegen, dass man sich denkt, das Land ist sowieso fremdgesteuert und sich damit abgefunden hat.

            Dennoch hat es in der Geschichte einige Agenten gegeben, die höchste oder zunmindest sehr einflussreiche Regierungspositionen inne hatten. Die Dreistigkeit ganze Regierungen fremdzusteuern, erreicht jedoch immer schlimmere Ausmaße.

             

          • Das begreifen viele nicht, weil ihnen die geschichtlichen Zusammenhänge fehlen – um dies zu erreichen wurden ja auch die Geschichtslügen erfunden.

            Die älteren wussten noch darum, aber dafür das dies nicht weitergetragen wurde in die nächsten Generationen verhängte man Maulkörbe und "entnazifizierte" die Gesellschaft.

            Ein Volk wurde Gehirngewaschen und indoktriniert, zusätzlich mit einem massiven Schuldkomplex ausgestattet – was will man da auf die Schnelle erwarten !?

            Da könnte man genausogut erwarten, dass sich ein dementer und behinderter Geisteskranker, den man überfällt, beklaut und vergewaltigt, plötzlich seiner Krankheit bewusst wird, diese ablegt und seinen Peiniger killt.

            Von so einem Fall habe ich noch nie gehört !

            Es wäre eine umfassende Therapie von Nöten, aber wie soll das gehn, wenn die Verbrecher die Medien beherrschen ?

            Die haben einfach an alles gedacht, das wird Megaschwer ein Volk aus dem Lügen-Morast zu ziehen.

            Da hilft nur Kleinarbeit, allerdings dauerte das und der Gegner ist schneller !

  6. 5 Jahre darf diese Farce nicht mehr dauern, ich hoffe jeden Tag das Es knallt, und sich die Völker gegen die kriminelle Bande in der Welt erheben, das dieser Alptraum der Missgeburt dieser EU zu Ende geht.

     

    • Wenn das 5 Jahre dauern sollte, gibt es in Frankreich und auch in der BRvD., nichts mehr zu retten.

      Für Frankreich und die Franzosen heißt das: Die nächsten Jahre werden von Arbeitskämpfen, Streiks, Protesten und einer weiteren wirtschaftlichen Lähmung geprägt sein, so dass nicht nur das Wirtschaftswachstum weiter darunter leidet, sondern auch der ohnehin schon angeschlagene Staatshaushalt.

      Das ist aber scheinbar nicht so ganz ungewollt. Denn das alles wird viel Geld kosten. Arbeits- und Einnahmeausfälle ergeben Pleiten.

      …..so dass nicht nur das Wirtschaftswachstum weiter darunter leidet, sondern auch der ohnehin schon angeschlagene Staatshaushalt. Auch die zunehmenden Europäisierungsversuche des Investmentbankers und Eurokraten werden auf einigen Widerstand stoßen und Probleme verursachen.

      Das wird wohl auch so sein, aber letztendlich wird das Konzept der Globalisten aufgehen und Frankreich wird sogar gezwungen sein, sein Tafelsilber zu verkaufen. Natürlich unter einer anderen Begründug. Wie "verantwortungslose Gewerkschaften", Dauerdemonstrationen und Arbeitsausfällen. Eben, weil Marcon dann seinen Job gemacht hat und er als Negativfigur bekämpft wurde. Damit haben die Globalisten doch ihr Ziel erreicht.

      Achtung auch in der BRvD., werden wir enteignet. Ich zitiere hier aus der Petition von Marianne von Grimmenstein. Sie schreibt darin unter anderem:

      Sämtliche Medien richten derzeit ihren Fokus vor allem auf Erdogan, Trump und Schulz.  Dabei versäumen  sie, über die wichtigsten und skandalösesten innenpolitischen Weichenstellungen im Endstadium der großen Koalition im Bundestag zu berichten.

      Taktik der Globalisten

      Auf uns rollt eine Privatisierungswelle per Grundgesetz zu. Die Bundesregierung will per Grundgesetzänderung in 13 Artikeln für die Privatisierung der Autobahnen, der Infrastruktur und sogar der Schulen die Tür öffnen! Das dürfen wir nicht zulassen!

      Da es zu einer Grundgesetzänderung eine Zweidrittelmehrheit benötigt wird, möchte die Regierung vor der Bundestagswahl dieses Vorhaben durchboxen. Die große Koalition hat jetzt noch die notwendige Zweidrittelmehrheit. Die Abstimmung ist für Mai geplant.

       Mit einem neuen zusätzlichen Artikel 104c sollen öffentlich-rechtliche Partnerschaften (ÖPP) bei Autobahnen und bei der kommunalen Bildungsinfrastruktur wie Kindergärten und Schulen ermöglicht werden, entgegen den bisherigen föderalen Zuständigkeiten auch mit Weisungsrecht des Bundes.  Auf ganzer Linie hat sich hier eine Lobby erfolgreich durchgesetzt, noch vorbereitet vom SPD-Politiker Sigmar Gabriel in seiner Zeit als Wirtschaftsminister mit einer Expertenkommission aus Vertretern von Banken, Versicherungskonzernen und dem Bund der Deutschen Industrie.

  7. Zu spät, aber ein Teil des französischen Volkes hat es ja  nicht anders gewollt.

    Mal Sonntag ( NRW Wahl) und Sept. abwarten, ob die Mehrheit des deutschen Volkes genauso Blindmenschen sind und ihren Untergang selbst wählen !?

    • @Emma – Neu angekommen, in der BRiD? Ansonsten würde sich doch diese Frage nicht stellen! Zumal man ja nur die letzten Wahlergebnisse angucken muß. Vom ganzen Wahlbetrug, ob in der BRD auf Landesebene, oder Österreich, England/Schottland usw., ganz zu schweigen. Das sind keine "Blindmenschen", sondern Du..menschen! Gezielt und systematisch verblödet, mit Erfolg. Wahlen hab noch nie was verändert. Wie auch, wenn alles und alle vom Establishment sind und dem Volk nur eine "Wahl" vorgegaukelt wird. Und gerade in der BRD wird sich nichts ändern, dafür sorgen nicht nur die Besatzer, sondern auch deren ganzen Vasallen, denn sonst würde Millionen von diesen Vasallen die Verfolgung drohen, für ihre zahlosen Verbrechen.

       

       

       

    • In Frankreich geht es auf Twitter gerade rund. Eine unglaublich hohe Anzahl an Wahlunterlagen, mit dem Stimmzettel auf dem Namen von "Le Pen", sollen beschädigt gewesen sein. Ist nn Frankreich der Stimmzettel beschädigt, so ist er automatisch ungültig.

  8. In 5 Jahren?! In 5 Jahren haben wir die EUdSSR!

    Marcon´s erster Weg geht gleich nach Berlin.

    Und zudem, Geschichte wiederholt sich. Damals wurde Frankreich´s Schwäche als Argument zur Einführung des €´s genutzt (nachdem Kohl heimlich Milliarden von DM nach Frankreich transferierte. Ich könnte das noch mehr vertiefen, da aber eh alles von mir gelöscht wird, lohnt sich das nicht).

    Genau das wiederholt sich, dieses Mal wird man das gewollte/geplante Chaos nutzen um die EUdSSR einzuführen/auszurufen, die Haftungsunion und den zentralen EU-Finanzminister. Die BRD wird bald ganz offiziell für alles und jeden zahlen.

     

    • Dann sagen wir dem lieben Herr Macron, dass er als Abgesandter der Globalisten hier unerwünscht ist – seine seltsame Doktrin ebenfalls!

      Marcron geh zu deinen Auftraggebern und sag ihnen, wir wissen wer dich geschickt hat!

      Eigentlich ein guter Contraspruch für das Volk, das von A bis Z vera.scht wird, an die lieben Führer da oben:

      "Wir wissen, wer euch geschickt hat!"

  9. @Fred aus dem All

    Habe soeben die Petition unterschrieben.

    Petition: http://www.Chance. org ( keine Privatisierung von Autobahnen,Schulen und Kitas)

     Merkelregierung – Abstimmung schon am 19.05. – still und leise ! 

    CDU/CSU und SPD wollen die Gesetzesänderung der Privatisierung durchsetzen !!!

    Das sollten wir verhindern !

     

  10. Tja Leute, noch wird bis September gewartet – aber danach geht's richtig rund und wir sollten uns warm anziehen- denn unser Land und wir werden von der EU und ihre BRD Strippenzieher  ( Merkelregierung) dann ohne Hemmungen und rücksichtslos an die Wand gedrückt.  

    Wers  nicht glaubt,  wird sich noch wundern ! 

    • Es wird so kommen und dann werden diese Schweine vom Volk umgelegt oder zur Schau gestellt, siehe  wie die von einem gewissen Italiener.

  11. @Peter 17:13

    Stimmt, aber was bleibt uns übrig ? 

    Ich habe auch schon seit Jahren meine Zweifel was die Wahlen und Wahlbetrug betrifft.

    Es sollten sich genug Wahlbeobachter angagieren……..

    Ich hoffe nur das die NRW Bürger nicht einfach nur Gesichter (Personen) wählen, sondern ihren Verstand einsetzen und die SPD,CDU und GRÜNE abwählen und stattdessen Alternative Parteien wählen.

    Oder finden Sie es gut, das es in NRW immer mehr Paralellgesellschaften gibt und an vielen Schulen Kinder mit Migrationshintergrund die Mehrheit bilden ( bis zu 80% ) – sowie in NRW die Gewalt und Kriminalität am größten ist und stetig wächst.

  12. In 5 Jahren braucht Le Pen niemand mehr!
    Bis dahin haben die Neger und Turbanköpfe als kurz und klein bekommen.

    In 5 Jahren brauchen wir nur ein großes Loch, in welches wir uns selbst oder die Eindringlinge reinlegen können.

  13. Was mir an Frankreichs Wahlen gefallen hat war : das die zwei großen etablierten Schwestern-Parteien der CDU und SPD die volle Breitseite von Bürger bekommen haben indem sie  ganz aus dem Rennen waren und beide Parteien von den Franzosen abgewählt wurden und somit die Wahl nur noch zwischen Le Pen und Macron entschieden werden musste.

    Das war eine klare Ansage und Klatsche für die zwei großen etablierten Parteien ! 

  14. Mir tun die armen Kinder leid ! Mein Gott,  wie werden die uns verfluchen ! Ich hab mit fast 60 alles mir Menschenmoegliche getan ! Und musste mich vielen Anfeindungen aussetzen ! Aber ich habe wenigstens gekämpft,  nicht wie die jungen Schlappschwaenze !

  15. Nachtrag , die jungen "Männer " sind nur noch erbaermliche Memmen ! Pfui Teufel,  ihr Weicheier könnt ja nicht mal mehr eure Familie beschützen,  geschweige eure Heimat !  Micha, Sachsen! 

    (Kann meine Wut leider nicht verbergen )

    • Auch bei den jungen teilt es sich in zwei Lager. Bandenkämpfe auf offener Strasse finden schon statt. Links gegen rechts, rechts gegen links, Einheimische gegen Fremde und umgekehrt.

      Was das betrifft bin ich im Moment froher Hoffnung, aber die älteren so ab 25 bis 50, die wollen nichts riskieren, die brauchen erst so richtig einen auf's Dach um zu begreifen dass wenn sie nicht kämpfen alles verloren ist. Das wird noch eine ganze Weile dauern.

      Die ab 50+ sehn da schon wieder klarer, die wissen schon eher um was es hier geht. Und die ab 60+, die haben nicht mehr viel zu verlieren, die sehn der Rente entgegen und da sehn sie nichts.

      Der Fakt wird gewusst, deshalb bemüht man sich auch besonders um die mittleren Jahrgänge, denn wenn die auch noch aufwachen, dann ist der Drops gelutscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here