Palmöl ist nicht nur sehr billig, sondern soll auch noch krebserregend sein. Dennoch ist es Bestandteil vieler Lebensmittel – auch von Nutella.

Von Marco Maier

Nutella ist ein beliebter Brotaufstrich, der vor allem aus viel Zucker und Fett besteht. Das Fett wiederum ist vorwiegend Palmöl, welches angesichts von Studien der EU-Lebensmittelbehörde EFSA jedoch als vermutlich krebserregend gilt. Vor allem dann, wenn das Öl bei der Erzeugung auf über 200 Grad erhitzt wird um die Bitterstoffe herauszufiltern, wobei sich sogenannte 3mcpd-Fettsäureester bilden. Doch diese sind krebserregend.

Zwar behauptet der Nutella-Hersteller Ferrero, dass man das Palmöl nicht auf über 200 Grad erhitze, doch eine unabhängige Überprüfung dafür gibt es nicht. Geichzeitig will man jedoch nicht auf das Palmöl bei der Produktion verzichten, weil man so nicht die bisherige Qualität garantieren könne.

Die EFSA hingegen rät dazu, aus Gesundheitsgründen auf Palmöl möglichst zu verzichten. Aber auch Natur- und Tierschutzorganisationen plädieren für einen Palmöl-Verzicht. Immerhin werden für die Plantagen Urwälder gerodet und somit auch der Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen vernichtet. Zudem gibt es für das Palmöl genügend andere Öle als Ersatz, für die nicht ganze Urwälder den Plantagen weichen müssen.

30 COMMENTS

  1. Nahrungsmittelindustrie ganz allgemein:

    Im Dunkeln, läß sich`s  gut schunkeln. Zuhilfe kommt ihnen auch bei uns die Politik mit verwirrenden Kennzeichnungen, Kleingedruckten, das sich oft ob deren Größe nicht lesen läßt und so fort. Bei Erwischen von vorsätzlichem Mißbrauch, – keine Firmennamen-Veröffentlichungen, geringe Geldstrafen, eine Bürokratie mit raffinierten Abkommen, bzw.. ausnahmeregelungen, die dem Schwindel Vorschub leisten u. s.w.

    Es ist unseren eigenen Gesetzgebern einfach nicht ernst um den Themenkomplex. Sieht danach aus, daß möglichst viele noch vor dem Renteneintrittsalter, oder baldigst danach abkratzen sollen.

     

  2. Wir futtern das Zeug zu gern, deshalb les ich das erst gar nicht. Aber ich weiß aus früheren Untersuchungen dass Alu drin ist, und Alu kann die Bluthirnschranke überwinden, sich also im Gehirn ablagern und soll angbl. bei Demenz eine Rolle spielen.

    Jetzt wisst ihr auch, warum ich nicht sehr lang mit einem Aggressor bös sein kann, dass liegt nicht etwa an meiner vermeintlichen Gutmütigkeit, nein, ich vergess ihn schlicht als solchen … bis auf besonders hartnäckige Exemplare natürlich, die kann ich mir noch merken.

    Glücklich sind die Bekloppten ! 🙂

    • ich wusste ja, du hast in der bibel gelesen, nur da hieß es: selig sind die geistig armen, denn sie sind die kinder gottes oder so

      aber mit dem gnutella verwundert mich nicht, wir müssen ja die clientel von morgen vorschädigen damit sie dann auch gut in den mühlen der gesundheitsmaschinerie verwertet werden können, und geld einbringen.die lebensmittelindustrie wird jährlich mit milliarden gefüttert , damit auch die genveränderten nahrungsmittel hochwirksam werden.

        • Wir futtern das Zeug zu gern, deshalb les ich das erst gar nicht.

          das ist deine gewöhnliche vorgehensweise im allgemeinen – nicht nur was leckeres essen betrifft. in der realen welt existierende fakten werden in jeder thematik ausgeblendet / ignoriert und die deinerseits auf diese weise erstellte märchenwelt als die reale welt empfunden. diejenigen, die es anders handhabe, also du, sind kommunisten, bolschewiken und hasbaratrolle. 

  3. % denn sie brauchen keinner Hammer mehr. Der Sensenmann tippt ihnen wohl rechtzeitig auf die Schulter?

  4. Zurück zum Thema. Glaube nicht, daß nur nutella für den focus reif ist, viele, viele andere Produkte mit Palmöl-verwandtschaft fehlen im Blickfang.

  5. Ferrero raffiniert das rote, geschmacklich recht gewöhnungsbedürftige Palmöl, um seinem (meiner Meinung nach minderwertigen und überteuerten) Produkt Nutella mit dem raffinierten , dann aber geschmacksneutralen Öl, die gewünschte Geschmacksrichtung zu geben. NUR bei Temperaturen über 200 Grad entstehen die "bedenklichen" Fettsäureester. Bei dem ganzen Medienrummel um Nutella wird nur allzu selten darauf hingewiesen, dass jedes zu hoch erhitzte Pflanzenöl gesundheitschädliche Stoffe enthält. Mehrfach ungesättigte Pflanzenöle sollten/dürfen z.B nicht über 130 Grad erhitzt werden. Ebenso verhält es sich mit tierischen Fetten, die bei Grillpartys oder in der Pfanne sehr häufig auf zu hohe ( über 180 grad) Temperaturen erhitzt werden.   Ich behaupte, es sind unzählige "fettgetränkte" und industriell erzeugte Produkte in den Regalen, die ähnliche kebsfördernde Inhaltsstoffe haben.                                                                  Die EFSA warnt vor möglicherweise kebserregenden Stoffen in Nutella, andererseits wagt sie nicht, Roundup (Glyphosat) aus dem Verkehr zu ziehen. Was ist der Grund für diese Medienoffensive? Gilt es, den größten Lebensmittelkonzern "übernahmereif zu schießen"?

  6. "Bei dem ganzen Medienrummel um Nutella wird nur allzu selten darauf hingewiesen, dass jedes zu hoch erhitzte Pflanzenöl gesundheitschädliche Stoffe enthält."

    Genau so ist es, demzufolge müsste man vor allen zu stark verarbeiteten Ölen warnen, die auch in Europa hergestellt und gebräuchlich sind.

     

  7. Heute Nutella – und was kommt morgen ?

    Am besten wir igeln uns ein – bauen unsere Nahrung selbst an – und lassen die Läden mal auflaufen ! 

    • am besten, nicht nur die läden sondern auch den grösseren teil der hersteller für die bio-läden. ungefähr 80% unter euch dürften echte *lebensmittel* noch nie zuvor in ihrem leben gesehen haben! 

      • Du bist ein derartiger Schwachkopf !!! … was bildest Du dir überhaupt ein ? Du weisst doch absolut überhaupt rein gar nichts über die Essgewohnheiten der Kommentatoren, wie kommst Du dazu, hier so einen Schwachsinn zu behaupten ?

        Und auch sonst, suchst Du permanent Stunk – Du könntest Stunk mit Nachnahmen heißen – Troll dich endlich, Du Nixnutz !

      • ctzn, ich bin alt genug und auf dem land aufgewachsen, ich weiß das eine kuh eier legt und ein huhn milch gibt, im gegensatz zu dir,der du locker mein sohn sein könntest

      • @ctzn, nun tragen Sie etwas zu dick auf, wie ich finde. Die in Ihren Sätzen dominierende Überheblichkeit beruht worauf? Geben Sie doch 'mal Ihre Definition für Lebensmittel bekannt, wenn Sie als ernstzunehmender Forist weiterhin beachtet werden wollen.

  8. Ob Nutella kreberregend ist oder nicht ist unklar, aber eines ist Fakt:

    Nutella fördert Karies!

    Zucker = Zahnkiller

    Zucker in Verbindung mit Haselnüssen und Milchpuler = potenzierter Zahnkiller

    Da gibt´s nur noch eine Steigerung:

    Zucker in Verbindung mit Phosphorsäure (Cola).

     

    Da freut sich die Zahnreparaturindustrie!

    (kotz!)

  9. Wegen dem Brotaufstrich müssen ganz sicher keine Regenwälder für Palmen gerodet werden. Aber Murksel und noch so ein paar hochbeglückte POlitiker haben verfügt, dass dem Diesel 5% Palmöl beigemischt werden muss. Eigentlich wollten sie 10%, der Umwelt und dem Klima zuliebe. Und wenn man beobachtet, wie sinnlos unser Geld für unnötige Transporte verheizt wird, kann einem sehr übel werden. Der Warenaustausch zwischen Deutschland und Italien über den Brennerpass steigert sich mit 7% Jährlich. Also eine Verdoppelung alle 10 Jahre. Derzeit sind das 2,100.000 Fahrten pro Jahr. Für NICHTS, den unsere Ahnen waren vor dem Bau der Brennerautobahn auch nicht unterernährt und hatten alle ihre Glotze, Plattenspieler und modische Fetzen.

    Es lässt sich also leicht ausrechnen, wie viele Hektar Palmplantagen für den Verkehr nötig sind.

  10. irgendwas läuft auf contra-magazin gerade schief! 

    ein kommentar zu diesem artikel war eben der liste der aktuell erstellten kommentare. 

  11. off topic, am rande: spinnt mein system oder wurde der letzte artikel tatsächlich gestern, am 09.01.2018 veröffentlicht. wenn das wirklich so ist: warum gibt es nicht einen einzigen artikel von heute – ist die welt untergegangen, so dass es nicht neues mehr gibt? 

    • Wir sind heute partiell in der Computer- Todeszone. Manches funktioniert, anderes nicht – ja es stimmt – vom 9.-richtig.

  12. ganze 5 "pingback hacking" versuche, mit hilfe dieses artikels. 

    vielleicht kann man weitere verhindern / unterbinden, indem man diesen wichtigen und unersetzbaren artikel… einfach entfernt? 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here