Südkorea im Alarmzustand, Russland bestreitet Aufmärsche nahe Nordkorea

Die Spekulationen um unmittelbar bevorstehenden Atomtest nehmen zu.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Südkorea hat angekündigt, dass es heute sein Militär in den Alarmzustand versetzt, wobei es „außergewöhnlich starke Provokationen“ seitens Nordkorea anführt und zunehmende Spekulationen, dass der Feiertag am Dienstag zum Anlass für einen nordkoreanischen Atomtest genommen werden könnte.

Die Angst vor einem neuen Atomtest beruht hauptsächlich auf Spekulationen, dass die Trump-Administration auf jeden derartigen Test militärisch reagieren wird. Nordkorea hat massive Vergeltung für jeden Angriff der Vereinigten Staaten von Amerika angekündigt, und ein solcher Krieg würde Südkorea schnell direkt in die Feuerlinie bringen.

Sowohl Russland als auch China haben sich sehr besorgt bezüglich eines Angriffs der Vereinigten Staaten von Amerika geäußert, und beide würden wahrscheinlich mit massiven Zahlen von Flüchtlingen belastet, falls ein Kampf ausbricht. Laut Berichten hat Russland seine militärischen Kräfte entlang der Grenze aufgestockt.

Russische Regierungsvertreter bestreiten, dass die Aufstockung mit einem möglichen Krieg zu tun hat, und sagen, dass es sich nur um die normalen geplanten Manöver handelt und die Grenztruppen von Übungen in einem anderen Teil der Region zurückkehren.

Loading...

Das ist natürlich möglich, doch das Timing der Truppen, die an der Grenze auftauchen, ist besonders bemerkenswert, und Russland hat eindeutig jede Menge von Gründen, für einen möglichen Krieg der Vereinigten Staaten von Amerika direkt vor seiner Grenze gerüstet zu sein. Das Dementi ist vielleicht einfach ein Versuch, den Ernst der Situation herunterzuspielen.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Russland will in diesem Jahr drei Teststarts seiner neuesten Sarmat-ICBM durchführen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

22 Kommentare

  1. Es gibt Leute, die keine Ruhe geben, bevor sie nicht eins auf die Mütze kriegen. Die Usa ist ein solcher Kandidat. Einmal gibt das eine unvorhersehbare Wende. Die Zeit dazu ist überreif und greifbar.

    1. Richtisch, das Antiautoritäre Gesaber hat noch keinen jungen Wilden in die Spur gebracht !

      Ich sag immer : drohe den Lütten immer nur die Konsequenz an, die Du auch bereit bist durchzuziehen und wehe Dir, Du hälst dich nicht dran !

  2. Egal was letztlich USA sagt oder macht, die Russen machen daraus eine perfekte Falle für USA. Z.B Syrien: dort kamen sie auf idiotische Idee die Regierung mit bunter Revolution zu stürzen und als das nicht geklappt hat, haben sie die schlimmsten Banditen in Nahen Osten dazu angeworben, wobei sie vergessen haben, dass Russland in dem Land schon ist und seine Kräfte ausbauen kann. Schachmatt.

    Bei Nord Korea hat USA vergessen, wie sie von den Koreanern, mit Russen und Chinesen im Hintergrund (mehr oder weniger), den Hinten versohlen bekam.  Diesmal ist die Lage für USA im Falle des Konflikts viel bedrohlicher, weil es besteht die Gefahr, dass Nord Korea Raketen hat, die USA mit Nuklearwaffen erreichen können. Angesichts dessen, dass dies für Russland und China eine sehr willkommene Nachricht wäre, kann man fast sicher sein, dass dies auch zutrifft. Man sollte dabei nicht vergessen, dass dadurch die ganze Bedrohung durch USA verschwunden wäre, ohne die Notwendigkeit, mit USA Krieg zu führen.

    Wenn USA Nord Korea nicht angreift und mit Nord Korea nichts erreicht, dann nimmt USA keiner mehr ernst. USA verliert nacheinander alle seine Vasallen und Verbündete. Deshalb ist das wenig wahrscheinlich.

    1. … gut nachgedacht !

      Sollte tatsächlich ein so kleiner Staat wie Nordkorea dem übermächtigen Amerika den Schneid abkaufen, dann wird das mit Sicherheit einiges im Weltmachtgefüge verändern.

      Das kommt dabei raus, wenn man zu verrückt ist um zu begreifen wer noch verrückter ist, – den Kim zu toppen, dürfte schwierig sein.

      Ich bin gespannt, wer von beiden hier seinen Meister findet.

    1. @ Cui Bona

      Das erklärt aber nicht, warum das kommunistische hardcore Regime das eigene Volk hasst! 

      Die kommunistischen Machthaber haben ihr Land in ein riesiges Gulag-Lager verwandelt. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern brutaler Fakt zu Beginn des 21. Jahrhunderts: 

      Wer dachte, Gulag's  sind Geschichte, hat sich leider getäuscht. Denn auch in Nordkorea gibt es heute noch Gulags  die als Vernichtungslager politischer Gefangener geführt werden.

      "Die nordkoreanischen Konzentrationslager existieren mittlerweile doppelt so lange wie die sowjetischen Gulags und zwölfmal so lange wie die deutschen KL's"

       Die Konzentrationslager in Nordkorea – Vernichtung mit bürokratischer Effizienz?

      https://www.soz.uni-heidelberg.de/?p=4055

      Ich bin immer wieder erschüttert, wie hier aus schierem Anti-Amerikanismus, das mörderische Kommunisten-Regime von Nordkorea schön geredet wird.

        1. @ Mona

          Mit Sicherheit nicht! Dem Neue Welt Judentum und dessen Neo-Con Strategen im US ZOG zu Washington D.C. geht es einzig allein um globale, strategische Interessen.

          Ich hab' aber auch etwas gegen  Kommunisten, vor allen Dingen, wenn man die heroisieren will, nur weil sie als ähäm 'tapferes Schneiderlein' gegen den Hegemon US-rael stänkern und zündeln.

          Wir sollten nicht vergessen, dass die Kommunisten allein im vergangenen Jahrhundert min. 300 Millionen Menschen auf jegliche Art und Weise im Genozid/Demozid umgebracht haben.

          Detailliert kann man das alles nachlesen bei Prof. Rummel, von der Universität Honululu, Hawaii.

          Und die jüdischen Bolschewisten in der ehemaligen Sowjetunion haben lt. Literatur-Nobelpreisträger, Alexander Solschenetzyn von 1917-1957 min 66 Millionen Menschen, zumeist christliche Ukrainer und Russen liquidiert oder in ihrem mörderischen Gulag-System umgebracht. 

          Der Erfinder und Organisator dieses mörderischen Systems war übrigens der 'Auserwählte', Naftaly Frenkel.

          Das sind Tatsachen, die man jederzeit überprüfen kann. Da kann der Des-Informant Ctzn5 rumstänkern wie er will.

          Das hardcore Kommunisten-Regime in Nordkorea ist ein Mörder-Gulag Regime, da beisst die Maus keinen Faden ab.

          Wer das nicht zur Kenntnis nehmen will der tut's vermutlich aus rein ideologischen Gründen oder weil er ein Brett vorm Kopf hat.

           

          1. @DvB Private Besucher, die dieses Land bereisten, zeichnen aber ein anderes Bild.

            Bin überzeugt, daß Nordkorea den besseren Volksaufbau betreibt mit besseren Endresultaten für den Einzelnen als Europa der Gegenwart, das im Schlepptau der Usa dahinvegetiert. Wenn wir in unserem Volk noch respektables Humankapital vorfinden, dann stammen deren Wurzel aus der Zeit vor dem Einmarsch der Amerikaner in die europäischen Staaten.

      1. @DvB _ Bei Thema Nordkorea reibt man sich jedes mal auf´s Neue verwundert die Augen, bei Ihren Kommentaren. Sonst so messerscharf und zutreffend, werden selbst einfachste geschichtliche Fakten ignoriert (die zu dem führten wo wir heute sind) und das obwohl ja gerade Geschichte Ihr Steckenpferd ist. (Und zum Thema KL´s, wer hatte doch gleich noch mal die Ersten?! Nordkorea war es nicht und auch nicht die bösen bösen Deutschen). Zudem würde ich mal behaupten, das noch keiner von uns in Nordkorea war, sondern als das, der letzten Jahre/Jahrzehnte, im Grunde nur durch die westliche Lügenpropaganda kennt. 

         

         

      2. @Dietrich von Bern + Cui Bona,

         

        es ging noch nie einer Regierung um das Wohl des eigenen Volkes.Es geht immer um das Wohl der Konzern Wirtschaft.

         

        Wenn Tote Steuern bezahlen könnten, dann wäre einer Regierung Mord und Totschlag egal.

  3. Wenn der ''gute'' Kim Yong wirklich so ein furchtbarer Tyrann ist..wird Trump ihn mit solchen Aktionen lediglich stärken..und ihm behilflich sein seine Uniform stramm zu ziehen.

    Wer seine Patscher leichtfertig in ein Hornissennest steckt..muß damit rechnen eine Akupuntur besonderer Art zu erleben.

    Schuster bleib dei deinen Leisten..sonst läufst du morgen Barfuß.

  4. Na, ja, ganz so einfach ist die Sache ja nicht, auch wenn das von dem Herrn Ditz so hingestellt wird:

    In dem nachfolgenden  43-sekündigen Clip, augenscheinlich ein Mitschnitt aus dem nordkoreanischen Staatsfernsehen, ist eine hinter einem Orchester aufgebaute Videoleinwand zu sehen, auf der ein computeranimierter Atomangriff gezeigt wird.

    Pikantes Detail: Der Angriff richtet sich  gegen eine Stadt in den USA, vermutlich San Francisco. Zunächst ist eine Rakete zu sehen, die sich – neben anderen – der Westküste der Vereinigten Staaten nähert und schließlich auf eine Region niedergeht, die wie die Bucht von San Francisco aussieht. Schließlich explodiert das Geschoss mit einem großen Feuerball inmitten einer Stadt.

    Und offensichtlich handelt es sich nicht um einen Verteidigungs-, sondern um einen  Präventiv-Erstschlag.

    Guckst Du hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=8nGdTg_47v0

    Nordkorea arbeitet seit Jahrzehnten eng mit islamischen hardcore- Staaten zusammen.So lieferte etwa Pakistan beim Bau der eignen Atomwaffen das entscheidende technische Know-How. 

    1. Welches Land hat gleich nochmal 2 A-Bomben auf unschuldige Zivilisten geworfen? Welches Land hat an unschuldigen Inselbewohner A-Waffentest gemacht? Welches Land hat in Korea-Krieg Biowaffen eingesetzt? Welches Land hat im Vietanm-Krieg Chemiewaffen eingesetz und mehr Bomben abgeworfen wie im gesamten 2.WK? Welches Land setzt seit dem Kosovo-Krieg Uran-Munition ein? Welches Land war in mehr als 200 Kriege verwickelt? Ja, so einfach ist das nicht, das stimmt, die USA(Usrael) sind der wahre Kriegstreiber, der wahre Massenmörder, der die Wurzel allen Übels! Und auch für die heutige, geschichtlichen Situation, in Nordkorea, verantwortlich.

       

       

      1. Das ist doch kein Geheimnis! 

        Doch eigentlich galt die A-Bombe, des Deutschen Hassers, Roosevelt nicht Japan sondern Deutschland. 

        Dummerweise ist General Patton zu ungestüm voran gestürmt.Und auch der große Plagiatus, Einstein, wollte unbedingt, dass die Deutschen die A-Bombe aufs Haupt kriegten..

        Und dann schauen wir dochmal, WER die Herren waren, welche den unseligen Geist aus der Flasche ließen:

        Edward Teller, Robert Oppenheimer, Richard P. Feynman, Robert Serber, Stanley P. Frankel, Isodore Perlman, David Bohm, Philip Morrison, Eugene Wigner, Frank Oppenheimer, Aaron Novick,Arnold Kramish, Arthur Levy, Paul Olum, John von Neumann, Leo Szilard, Isidor I. Rabi u.w.w.u.s.f. 

        Der einzige 'echte' Amerikaner wahr wohl Manhättan Projekt  Director, General Leslie M. Groves,

        1. Schlussbemerkung:

          Judentum = Das Nein zum Leben der Völker:

          „Bisher hat die jüdische Existenz nur dazu ausgereicht, Götzenthrone zu erschüttern, nicht aber einen Thron Gottes aufzurichten. Das macht die Unheimlichkeit der jüdischen Existenz inmitten der Völker aus.

          Das Judentum prätendiert das Absolute zu lehren, aber faktisch lehrt es nur das Nein zum Leben der Völker, vielmehr es ist dieses Nein und nichts mehr. Darum ist es den Völkern ein Grauen geworden. Darum muß, wo eins von ihnen dazu übergeht, nicht mehr wie bisher nur in seiner Innerlichkeit, sondern in den Ordnungen der Wirklichkeit sein eigenes Selbst als das Absolute zu setzen, es Israel abschaffen wollen. Darum ist Israel heute, statt mit einem Flug über den Abgrund den Weg der Rettung weisen zu dürfen, zuunterst in den Strudel der allgemeinen Heillosigkeit gerissen.“ – Der chassidische Philosoph Martin Buber

          Quelle: Werksausgabe, Zweiter Band – Schriften zur Bibel, Kösel-Verlag, München 1964, S. 1071 f. Zit.

          1. Was die künftig vorhaben ist auch mit "Wahnsinn" nicht mehr zu beschreiben !

            Vor zwei drei Tagen sah ich auf ZDFneo eine Reportage über deren Wissenschaftliches Begehren.

            Ziegen wurden schon mit einem Gen von Spinnen bereichert, nun gibt die Ziege Milch, die gefiltert einen Brei aus Spinnenseide hinterlässt. Der wird aufgewickelt und vermarktet.

            Der Forschertraum besteht daraus, sämtliches nutzbares Genmaterial von einem Wesen in ein anderes zu verpflanzen.

            Männer und Frauen, oder zwei Männer oder zwei Frauen sollen künftig ohne Sex nur aus dem Genmaterial ihrer Hautschuppen reproduzierbar werden und zwar ohne Uterus einer Leihmutter, allein in einem vorgeburtlichen Brutkasten.

            Ein entsprechender Brutkasten für Frösche existiert bereits. Froschzellen wurden im Labor zu Eiern und Spermien gezüchtet, verzeugt und "ausgebrütet" – wenn man so will.

            Auch die Selbstbefruchter einer Mikro-Wurmart stehen auf dem Forschungsprogramm. Die Weibchen sind Zwitter und können sich selbst befruchten, die Männchen nicht.

            Noch, sind Mischwesen aus Mensch und Tier nur angedacht, aber bald wird es möglich sein.

            Für die Unbeschreiblichen, die all diese Wissenschaften zu einem großen Teil ( wenn nicht ganz und gar ) finanzieren und in Auftrag geben, ist die restliche Menschheit nichts anderes mehr, als ein großes Versuchslabor … ja, man kann es so sagen : sie machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt ( mit unserem Geld ) !

            Ich schätze mal, deren wirkliche Verfolgung war bis dato auch nur "angedacht" bzw. angetäuscht, das dürfte noch sehr viel brisanter werden – ich hoffe mit Erfolg !

             

             

  5. Der Sachverhalt ist doch ganz einfach, greifen die USA an, überführen sie sich selber (wieder einmal) der Kriegslüge, denn wenn die USA angreifen, hat Nordkorea keine Atomwaffen und schon gar keine interkontinentalbestückten. Die USA greifen nur wehrlose Länder an und selbst da kriegen sie jedes mal den A…  voll, trotz Alliiertenhilfe.

    (Wir kennen das mit den US-Kriegslügen z.B. aus dem Irak und wir wissen auch, durch Joe Biden, der live im TV zugab, das der Iran keine A-Waffen hat, das ´Usrael´ seit über einem Jahrzehnt nur lügt (und endlich damit aufhören sollte, so Biden). Der Iran hat keine A-Waffen und wird auch zukünftig keine haben, sagte Biden)

    Und wenn die USA angreifen, dann nur wenn Nordkorea keine A-Waffen hat und es zudem Deals mit China und Russland gibt. Oder nur mit China und China somit Russland in den Rücken fällt.

    Zum Thema, Russland verlegt Truppen an seiner Grenze zu Nordkorea, ja das ist Russland´s gutes Recht, auf seinem Land, an seinen Grenzen zu machen was es will und vor allem dann, wenn die USA mit Krieg gegen ein souveränes Land drohen und in Wirklichkeit diesen Krieg nur als Hintertür nach Russland nutzen wollen. Wie schizophren ist das denn bitte schön? Jetzt wirft man Russland schon vor, das sie auf ihrem eigenen Land machen was sie wollen, während die USA ein Land nach dem anderen überfallen, plündern, morden, ausrauben, zerstören, … ! Aber das kenne wir ja schon aus Osteuropa, wenn der Russe auf seinem Land ein Manöver abhält, ist das eine Aggression, aber wenn die USA in Osteuropa aufmarschieren und noch Manöver abhalten, dann ist alles o.k.! Grenzenlose Schizophrenie im Westen, oder nennen wir es besser Degeneration.

    Und nach aktuellen Kenntnisstand, bei uns Ottonormalbürgern, sieht es so aus, als ob die USA aus dieser Nummern, so oder so, nicht ohne Gesichtsverlust rauskommen.

     

     

     

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.