NRW: Innenministerium warnt Polizisten vor „IS“-Messerangriffen

In einem internen Schreiben warnt das NRW-Innenministerium Polizisten vor möglichen Messerangriffen durch "IS"-Sympathisanten.

Von Redaktion

"Verschlusssache – nur für den Dienstgebrauch" steht über der Information, die das Ministerium am 22. März herausgegeben hat und die dem "Westfalen-Blatt" vorliegt. Darin heißt es, der "Islamische Staat" propagiere Messerattacken auf Polizeibeamte. Dazu veröffentlicht das Ministerium Standbilder aus einem Internetvideo mit dem Titel "Greif sie an".

Auf dem Film ist das Signet von "Amaq" zu erkennen, der Propagandaagentur des "Islamischen Staates". Das ansonsten professionelle Video hat Untertitel in fehlerhaftem Deutsch und in arabischer Sprache. In dem Film treten zwei vermummte "IS"-Kämpfer auf. Einer stellt den Angreifer dar, der andere das Opfer. Zu Beginn wird erklärt, welche Messer sich am besten eignen.

Dann wird beschrieben, wie der Polizist abgelenkt wird, damit er die Hand mit dem Messer nicht wahrnimmt. Erklärt wird auch, gegen welche Körperteile der Angriff geführt werden muss, um ein schnelles Verbluten des Opfers zu erreichen. Es werden drei Varianten beschrieben, "die auch durch ungeübte und zu allem entschlossene Täter umsetzbar sind", heißt es in der Warnung des Innenministeriums.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Propagandaopfer: 60 Prozent in den USA glauben die Fake-Geschichte über das russische Kopfgeld

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

  1. … fehlt aber noch die Warnweste mit der Aufschrift : 5 m Abstand halten – sonst Tod !

    … und natürlich die Erlaubnis, alles was den Mindestabstand ignoriert mindestens ins Bein zu schießen !

    Mit den gegebenen Knebel-Vorschriften und den Aussichten ein Kuffmucken-Opfer werden zu dürfen, würd ich den Dienst quittieren !

  2. Vor Messer-Angriffen?

    So sehen deren Angriff aus, und sie entsprechen damit genau dem Vorgehen der israelischen Geheimdienste (siehe Polizistin Kiesewetter):

    "Russland: Grausames Dashcam-Video zeigt Moment, in dem Terroristen zwei Polizisten erschießen" rtdeutsch.com

  3. Zionistin Merkel & Cons haben uns absichtlich eine Muselmanen-Armee importiert.

    Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sie bewaffnet und auf uns losgelassen wird.

    1. IS gegen deutsche Polizei ? Das ergibt keinen Sinn …

      Also : fake news . Ja, und wer will den Krieg auch nach Deutschland tragen ….

      1. Der Krieg ist schon längst hier (seit 1870); nur eine neue Variante namens ISIS (Israel State Intelligence Service). IS-Bewaffnung in Deutschland ist nur eine Frage der "rechten" Zeit – des linken Moments der ganz linken Raubmörder mit ihrem Kopfwesen, einer passdeutschen polnischen Zionistin namens Kazmierczak alias Ferkel.

        Das Schwein ist dem Saujuden heilig.

  4. Unsere Polizei muss schießen dürfen in solchen Fällen. Das würde einigen davon anhalten Polizisten an zu greifen Wo kommen wir denn dahin wenn  unsere Polizei auch noch Freiwild für diese Drecksbande ist.

    1. … würd mich nicht wundern, wenn die Araber hier einen fetten Batzen Schmiergeld abdrücken, nur damit entsprechende Genehmigungen unterbleiben.

  5. Ist doch gut so, die Deutschen werden wegen jeder Kleinigkeit entwaffnet, die Polizei hat nichts besseres zu tun als nationalsozialistische Gesetze, welche nach SHAEF- verboten sind, bei Deutschen durchzusetzen, man wiederlege  mir das, dann sollen die doch Ihre Früchte Ihrer Arbeit ernten!!!

    Man könnte doch kündigen!!!

  6. "Innenministerium warnt……….: Die müssen es ja wissen, hat der Innenminister gemeinsam mit seinen Kollegen doch die Messerstecher mit begeisterten "Teddybär"-Empfang importiert und gleichzeitig die Abwehr- und Selbstschutzmöglichkeiten der Polizisten massiv geschwächt. Übrigens auch mit Zustimmung der Polizeigewerkschaft! Glücklich wer sich solch einer Vertretung erfreuen darf!

    1. Nachtrag: Übrigens unter der rotgrünen Deutschland- verrecke Regierung findet das ausländische Gesindel die besten Rahmenbedingungen vor. Diese beiden Parteien betreiben bereits seit Jahren die Überfremdungspolitik gegen Deutschland und sein Volk, die CDU erst seit sie von der "Rache Honeckers" linksideologisch geführt wird! Höchste Zeit über Alternativen nachzudenken!

    2. Ja, wie seltsam übrigens : sind es doch keine Terroristen, die hier angeblich vom IS angeheuert werden, sondern der ganz normale Wahnsinn unter "moderaten" Muslimen. Aber damit hat ja der Islam Nix zu tun, der ist ja eine sooo friedliche und liebenswerte Religion !

      Ich besorg mir heute jedenfalls schon mal die noch ausstehenden Korane und werd mal sehn, wie ich damit dem ganzen Schwachsinn hier vor Ort ein bisschen auf die Beine helfen kann.

      Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende ! … mein sehr gut überdachtes neues Motto !

  7. Einen Koran hatte ich geerbt der lag Jahrelang zwischen Gerümpel rum. Als ich ihn zufällig fand habe ich ihn in den Kachelofen geschmissen. Seitdem kommen Blitze und Gegrolle vom Himmel. Mensch ich war doch völlig ahnungslos und hatte keine Ahnung was ich da angestellt habe.

  8. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Polizeibeamte angesichts dieser Excesse zu treuen AfD-Wählern werden.

    Sie werden die Diskrepanz zwischen Propaganda im TV und der Realität auf der Straße vermutlich besonders krass wahrnehmen.

     

  9. Unglaublich, täglich werden Bürger von Migranten mit Messer, Macheten,Säbel,etc. bedroht oder angegriffen und auch schwer verletzt. Aber das ist wohl egal !?

     

  10. Der Plan der NWO läuft. Nach Berlin, London und Russland _ heute in Stockholm – der Polizeistaat wird auf gebaut und dreimal dürft ihr raten , warum ?!

    Und Brechreiz bekomme ich wieder wenn ich von BERLINimmer den gleichen Mist höre wie : Unsere Gedanken sind bei den Toten und Angehörigen…………. welch ein Höhn !

    Wem haben wir den all das was in Europa abgeht zu verdanken ?!

    Und warum sind alle unsere EU Außen und Binnengrenzen nach wie vor immer noch  leicht zu übergrenzen ?!

    Schengen ist das Schlimmste was man den EU Völkern antun könnte ( nach dem Teuro).

    Das war alles genauso geplant, um das europäische Volk ausplündern zu können.

    Selbst der Terror und Chaos gehört dazu. Das Volk soll irgendwann vor lauter Angst nach einem Polizeistaat schreien …….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.