Impfung. Bild: Flickr / EU Humanitarian Aid and Civil Protection CC BY-SA 2.0
Impfung. Bild: Flickr / EU Humanitarian Aid and Civil Protection CC BY-SA 2.0

Masern: Robert-Koch-Institut beklagt zu geringe Impfquote

In Deutschland würden sich laut dem Robert-Koch-Instituts zu wenig Menschen gegen Masern impfen lassen.

Von Marco Maier

Aufklärungskampagnen und gesetzliche Eingriffe hätten laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) kaum Auswirkungen auf die Impfmoral der Deutschen bezüglich der Masern. Laut den Zahlen hatten im Jahr 2015 nur 92,8 Prozent der Schulanfänger die maßgebliche zweite Masern-Impfung erhalten. Deshalb sollen die Anstrengungen erhöht werden, mehr Kinder zu impfen. Am liebsten würde man dort wohl auch Zwangsimpfungen in Deutschland sehen.

Für die Ausrottung der Masern ist eine Impfquote von mindestens 95 Prozent notwendig. Im Vergleich der Bundesländer schnitt Baden-Württemberg am schlechtesten ab. Dort lag die Impfquote nur bei 88,8 Prozent. Brandenburg (95,2 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (95,6 Prozent) erreichten als einzige Länder die angestrebte Rate. Damit gibt es auch ein gewisses Nord-Süd-Gefälle in Deutschland.

Demnach wurden vom RKI im laufenden Jahr mit 331 Fällen bereits mehr Masern-Erkrankungen in Deutschland registriert als im gesamten Vorjahr zusammen. Im Jahr 2016 gab es insgesamt 325 Fälle. Als Grund dafür gilt die wachsende Anzahl an Impfskeptikern und -kritikern, die teils die Sinnhaftigkeit der Impfungen infrage stellen und oftmals auch den Umstand, dass mit den Impfseren auch Schwermetalle und diverse Mikroben verabreicht werden.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ebook im Shop (hier) käuflich zu erwerben. 

12 comments

  1. 19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt

    (Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London)

    1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben
    2. Die Familien zerstören.
    3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen….
    4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
    5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
    6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
    7. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen.
    8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
    9. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.
    10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln.
    11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
    12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
    13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
    14. „Ungebildete“ regieren lassen.
    15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
    16. Vermögenschluckende Monopole schaffen.
    17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
    18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
    19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen. (!)

    • Danke für diesen Kommentar! Das ist ja krass ich hab das gleich überprüft. Das Leute den Typen immernoch abfeiern is ja crazy. Das hab ich nich gewusst dank dir wieder was gelernt! DANKE

  2. Wen wundert es , denn wer weiß schon was uns und unseren Kindern wirklich da geimpft wird ?!

    Das ist eine reine Vertrauenssache, und wer hat noch Vertrauen in Machteliten, Lobbyisten, Pharmaindustrie und Politik ? 

    Ich nicht ! 

  3. @NaSoWasSonst

     Man kann auch ganz einfach sagen, das ist der NWO Plan  – der immer mehr umgesetzt wird und das von korrupte Politiker/innen und Führungsspitzen die das ermöglichen.

  4. Wie jetzt..der Mensch..das moderne Käfighuhn wird zunehmend Impfskeptisch..das kann nich sein..das darf nich sein..das muß verboten werden.

    Es ist gefährlich für die ''Demokratie''..wenn Menschen anfangen zu Denken.

  5. Mist, das Geschäft mit der Impfung wird immer weniger. Ich hab mich gegen Rote Grüne Transatlantiker Vergewaltiger und SED Schranzen geimpft und das wirkt ohne ohne gesundheitliche Schäden. Wenn wir noch ein bisschen warten werden sie Kleinkindern Kokain impfen das sie ihr Leben lang die Klappe halten 🙂

  6. Film VAXXED – Möglicher Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus wird zensiert (1 von 2)   https://www.kla.tv/10266
    VAXXED – Eine schockierende Wahrheit? 1998 wurde in der Zeitschrift LANCET ein Artikel von den Ärzten Andrew Wakefield und Walker-Smith veröffentlicht, der vor einem möglichen Zusammenhang zwischen dem Dreifachimpfstoff MMR (Impfung gegen Masern/Mumps/Röteln) und Autismus warnt. Der US-Amerikanische Schauspieler Robert de Niro wollte diesen Film auf dem Tribeca Filmfestival in New York zeigen. Ein gewaltiger Mediensturm zwang den Schauspieler jedoch zum Rückzug des Filmes. Seit 2016 versuchen nun „scheinbar professionell organisierte Proteste“ den Aufklärungsfilm „VAXXED“ der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Doch der Siegeszug der Wahrheit lässt sich nicht aufhalten.

    Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)  http://www.pravda-tv.com/2016/02/bill-gates-impfen-ist-die-beste-art-der-bevoelkerungsreduktion-video/

    Bill Gates gibt offen zu, dass die Impfstoffe der Bevölkerungsreduktion dienen. Ihm zufolge müssen täglich 350.000 Menschen beseitigt werden, um die Population stabil zu halten.
    Er erklärt, wie wir alle einer „Menschentötungsstrategie“ zustimmen müssen, um den Planeten vor unserem Kohlendioxid-Ausstoß zu retten. Jeder kann sich selbst davon überzeugen, dass er das wirklich gesagt hat.

  7. ……..tja da gibts halt weniger Kopfgeld für die Pharmamafia………

    …..wer sich informiert, wird zehnmal hinterfragen was er sich von dieser Truppe injektieren lässt. Das wird wohl nicht so einfach werden, jedem das "Mal des Tieres" zu verpassen!

     

  8. https://www.oliverjanich.de/gibt-es-einen-masernvirus-das-bgh-urteil-zu-dr-stefan-lanka

    Ein Kommentar zu Masern, basierend auf einem kürzlich ergangenen Gerichtsurteil.

  9. " Für die Ausrottung der Masern ist eine Impfquote von 95% notwendig".  —  Wirklich, ist das so??                                                                                                                                                           Hier einige gegenteilige Zahlen, z.B. aus China. In diesem Land ist die Masern-Impfung Pflicht, trotz einer Durchimpfungsrate von über 99% traten in der Provinz Zhejiang im Osten der VRC 2008 13000 Masernfälle auf, die Zahl der an Mumps Erkrankten belief sich auf ca. 25.000. Insgesamt wurden zwischen 2008 und 2013 rund  600.000 Masernfälle mit 270  Todesfällen gemeldet.                                                                                                              Alle Kinder erhielten mit 8 Monaten eine MR (Masern-Röteln)Impfung und mit 24 Monaten eine MMR(Masern/Mumps/Röteln)Impfung. Mal abgesehen davon, dass bislang niemals eine gleichzeitige Erkrankung von Masern und Mumps oder Masern und RÖteln oder Mumps und Röteln verzeichnet wurde, hat die Impfindustrie einen solchen Cocktail kreiert.                                                                                                            Eine Studie aus der Schweiz mit 482 Schülern, davon 446 gegen Mumps geimpft, konnte 128 Mumps-Erkrankungen feststellen. Gesamtzahlen aus dem Land ( vom Jahr 2000 ) 15.000 Kinder mit Mumpserkrankungen, davon 75% gegen diese Krankheit geimpft.                                                                                                                                          Sicher sind diese Zahlen besonders krasse Beispiele für eine Wirkungslosigkeit einer Impfung, doch würde die Kommentarfunktion nicht ausreichen, allein die gemeldeten Fälle der letzten Jahre darzustellen .                                                                                                                                                                                                                                Mittlerweile findet in der Virologie ein "Umdenken" statt , Viren werden "neuerdings" als diejenigen Bausteine erkannt, aus denen die menschlichen Zellen entstanden sind .  "Namhafte" ( Anm.:geschäftstüchtige ??) Virologen möchten für "Viren" eine andere Bezeichnung , sie sollen in der Biologie neben bakterien, Urbakterien und Zellen einen eigenen Bereich, ein eigenes wissenschaftliches Feld bekommen.                                                                                                                                                   Krankmachende Viren konnten BIS HEUTE unter Einhaltung der Regeln wissenschaftlichen Arbeitens NICHT ALS EXISTENT nachgewiesen werden. Nachweislich wurde typische Bestandteile des Zellzerfalls als krankmachende Viren  bzw. Erreger fehlgedeutet. Diese Fehldeutung wird von weiten und einflußreichen Teilen der Schulmedizin res. der Pharmamedizin nicht zur Kenntnis genommen. — Und sie impfen weiter.

    • Krankheit ist letztlich nur ein Ungleichgewicht.

      Die moderne Medizin sieht den Körper eher als Gegner..den man bekämpfen muß..wenn sie ihn verstehen würden..sähe das anders aus und ihre Arbeit würde sich darauf beschränken bestehende Ungleichgewichte zu beseitigen.

      Man pfuscht Gott daher eher ins Handwerk..denn ihm zu helfen.

      PS:Leider gibt es keine Injektion gegen Gier-und Machtwahn..auch diese menschlichen Probleme können nur auf mentaler Ebene gelöst werden.

      Salute.

Leave a Reply