Man müsse "Sprachkurse und Berufsorientierung verbinden". Das Geld für Integration kommt bei Kommunen nicht vollständig an, so Landsberg.

Von Redaktion

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund plädiert für eine Schulpflicht bis zum Alter von 25 Jahren für junge Flüchtlinge, die Analphabeten sind. Außerdem sollte die Vorbereitung auf die Arbeitsaufnahme mit den Sprachkursen von Anfang an kombiniert werden können, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die klare Trennung zwischen Sprachkursen und anschließender Arbeitsaufnahme oder Berufsorientierung habe sich nicht immer bewährt. 

Landsberg hält ferner ein eigenes Leistungsrecht für anerkannte Asylbewerber und für geduldete Flüchtlinge für denkbar. "Nach dem Grundsatz "Fordern und Fördern könnte es darin Anreize geben, damit Eingliederung besonders gut oder besonders schnell gelingt", betonte Landsberg. 

Nach Angaben des Gemeindebundes steigen die Integrationskosten gerade für die Kommunen rasant. Aber eine ausreichende Erstattung der Ausgaben finde oftmals nicht statt. "Das muss beendet werden", erklärte Landsberg. Es könne nicht sein, dass Mittel zum Beispiel des Bundes bei den Kommunen nur unvollständig ankommen. "Das ist auch eine Gefahr für das Engagement der Kommunen und der vielen ehrenamtlichen Helfer vor Ort", warnte der Hauptgeschäftsführer.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

27 thoughts on “Landsberg fordert Schulpflicht bis 25 für Analphabeten unter Flüchtlingen”

  1. Gesunder Menschenverstand wird leider nicht in der Schule gelehrt..sonst wäre Landsberg &Co nicht auf solchen Posten.

    Landsberg..Thema verfehlt..sechs!..Setzen!!

    PS:Nur Ungebildete lassen Analphabeten ins Land.

     

  2. Was sollen eigentlich immer diese kruden Vorschläge bezüglicher einer Integration?

    Wer will überhaupt die Integration, und Integration worin eigentlich? Flüchtlinge im eigentlichen Sinn des Wortes sind nur temporär, und zwar so lange bis sich die Verhältnisse in der Heimat wieder normalisiert haben, unterzubringen. Das heisst nach ein, zwei , oder auch drei Jahren wieder zurück in die Heimat wo sie gebraucht werden, zumindet mehr als hier, wo es ja schon ein Heer von Arbeitslosen gibt, die trotz perfektem (na, ja 😉 Deutsch und der Fähigkeit lesen und schreiben zu können dennoch keine Arbeit finden. 

    Es ist nicht einzusehen warum die Bevölkerung dies alles bezahlen soll, nur weil ein paar geistesgestörte glauben sie wären die Guten, wenn sie blöde ins Mikro labern "das wir das schaffen" (also alle gerne mitmachen beim immer mehr löhnen müssen)

    Und dann wundern sie die  Politversager wenn der Hass größer wird im Volk.

     

    1. Und seltsame Flüchtlinge sind es obendrein, die durch mehere sichere Länder flüchten um endlich ins Land der dummen Alleszahler zu kommen.

    2. Tja, was sollen eigentlich die vielen Lügen über unsere Gäste ?

      Das ist so : Die Regierung weiß, dass es um ein riesiges Umsiedlungsprogramm geht, die Gäste wissen es, alle Welt weiß es, aber der Michel, der bekommt keinen reinen Wein eingeschenkt, der kann sich das ja zusammenreimen, der weiß das allein vom hören-sagen, allein er kann nicht glauben was er da so hört. Und solange dieser Zustand anhält, solange geht der Michel brav malochen und glaubt an eine Verschwörungstheorie.

      Die Vorwände der "Gastaufnahme" haben die Funktion von Lametta am Weihnachtsbaum, er sieht damit einfach hübscher aus.

      Und man weiß doch, dass immer der Überbringer einer schlechten Nachricht gehasst wird. Dem wollen sich die dtsch. Politvasallen nicht aussetzen. Die setzen auf den Gewöhnungseffekt, ganz langsam still und leise, soll sich der Michel gewöhnen. Irgendwann wird er dann schon aufhören nach den Gründen zu fragen. Seine Geschichtsfälschung hatte er ja auch irgendwann geschluckt und vergessen.

      Mein Gedanke dazu : Diese perfide Mischpoke gehört kollektiv vergiftet !

      1. Diese perfide Mischpoke gehört kollektiv vergiftet !….
        _____
        Nicht doch… das ginge doch viel zu schnell für all das was diese Verbrecher seit Jahrzehnten unserem Volk antut. Sie alle gehören ins Arbeitslager ehemals Gulag nach Sibirien bei Wasser und Brot inkl. täglicher Peitschenhiebe für ihre Untaten; keine Ärzte, Medikamente und Spitäler etc. Die Straflisten werden entsprechend den Personen laufend ergänzt.

        1. …zu all diesen Annehmlichkeiten im GULAG würde ich für jeden (Männchen und Weibchen) noch einmal täglich ein "(Pflicht-)Erlebnis" oben drauf geben. Das wäre die einzig wirksame Therapie!

          Den irgendwann vielleicht ersehnten Freitod darf der Insasse erst wählen, wenn er mindestens 4 Jahre durchgehalten hat.

  3. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund plädiert für eine Schulpflicht bis zum Alter von 25 Jahren für junge Flüchtlinge, die Analphabeten sind.

    ———

     

    Sinnvoller wäre eine lebenslängliche Schulpflicht für die geistigen Schwerstbereicherer- Tiefflieger mit einem Durchschnitts IQ von 64 (debil bis grenzdebil) bis 74 für Schwerstpigmentierte aus Mama Afrika und 74 – max. 85 (entspricht dem IQ eines 8-12 jährigen, weißen, europäischen Schuler) für die Herren Schwerstbereicherer aus Arabien und dem märchenhaften Orient.

    Noch sinnvoller wäre, wenn der Herr Oberspinner, Landsberg, ab sofort die Patenschaft für -sagen wir mal – 10 Schwerstbereicherer übernimmt und diese auf seine Kosten auf die Hilfsschule für geistig Behinderte schickt!

    Ich fasse es nicht!

    Wenn man Deutschland überdachen könnte, wäre es eine geschlossene Anstalt.

    Kleine Information am Rande:

    Mehr als 2/3 der Schwerstbereicherer  aus Syrien, lt. Aussage von Israel Kapo, Schulz: 'Wertvoller als Gold!", sind Analphabeten buzw, funktionale Analphabeten. Das sind offizelle Zahlen.

    http://www.zeit.de/2015/47/integration-fluechtlinge-schule-bildung-herausforderung

    Und die Syrer gelten noch als Avantgarde, was IQ und Bildung anbelangt. Bei den übrigen Kuffmucken und besonders den Schwerstpigmentierten aus Afrika dürfte der Prozentsatz der Analphabeten buw. funktionellen Analphabeten noch sehr viel höher liegen. 

  4. Wieso? Die Regierung hat doch gesagt, dass die nur wegen dem Krieg in Syrien hier sind und danach wieder nach Hause gehen.

    War also alles mal wieder nur gelogen!

    Landsberg verrät, dass die Regierung die "Flüchtlinge" nach Ende des Krieges überhaupt nicht zurückschicken, sondern sie "Eingliedern" will.

    So kurze Beine haben also die Lügen der Regierung.

    ——————————————————————-

    Die AfD hat hingegen die deutschen Interessen im Auge und will für konsequente Rückführung sorgen, wie im Parteiprogramm zu lesen:

    "In der Herkunftsregion von Flüchtlingsbewegungen, wie z.B. Nordafrika, werden Schutz- und Asylzentren in sicheren Staaten eingerichtet. Vorrangiges Ziel ist, solche Aufnahmeeinrichtungen unter UN- oder EU-Mandat zu betreiben. Anträge auf Schutz sollen danach nur noch dort gestellt und entschieden werden. Antragsteller in Deutschland und Europa sind ausnahmslos zur Rückkehr in diese Zentren zu verpflichten.[…]

    Alle rechtskräftig abgelehnten Asylbewerber sind unverzüglich außer Landes zu bringen, sofern sie nicht entsprechende Ausreiseaufforderungen freiwillig befolgen. Gewährung oder Streichung von Entwicklungshilfe und die Visapolitik müssen zum Hebel für die Kooperationsbereitschaft der Herkunftsstaaten bei der Rücknahme ihrer Staatsangehörigen werden."

  5. Es ist mir noch nicht zu Ohren gekommen, dass ein Land auf der Welt für Einwanderer Schulen baut,

    die einheimische Bevölkerung die Integration durchführt und ständig die Fremden in den Sendern hat.

  6. …….wenn ich diese Bagage sehe, kriege ich immer Brechreiz…………..was ist nur los, hab ich mir den Magen verdorben, oder gibt,s einen anderen Grund für dieses Phänomen?

  7. Nur Rückführung ist richtig. Die Voraussetzung für Rückführung ist das Beendigen der US-EU-Nato-Völkermorde im Orient.

    Doch "Krieg, Krieg über alles!" lautet die unausgesprochene Hymne der USA, wo man dem Massenmörder Obama auch jetzt noch sogar an Universitäten zujubelt, wie der System-BR heute unkritisch meldet; zudem laden Lutheranerpfaffen den kulturellen, staatlichen und physischen Völkermörder Obama, der u.a. Libyen und Syrien zerstören ließ, den Tod von Millionen und die Verwundung und Ruinierung von hunderten Millionen Menschen verursacht hat, nach Deutschland ein. Friedfertige Menschen jedoch werden von Verbildungsprofessoren, massenmedialen Volksverhetzern und von (per 1933er-Konkordat besoldeten) Pfaffen als Neo-Nazis bezeichnet. Vielleicht ist das sogar richtig, wenn man annimmt, dass die historischen Nazis vergleichsweise friedfertig waren im Unterschied zu den jahrhundertelang aggressiv kolonialisierenden Kriegslumpen des Vereinigten Königreiches oder zu dem Hochfinanzsumpf USA; dann wären die Nazis rehabilitiert, genau von denjenigen Antifanten und Pfaffen, die vorgeben, dagegen zu sein. Gegen die heutigen Kriege tun all die Pfaffen und Antifanten nichts von echter Wirkung, wie etwa das Organisieren von Generalstreiks und Kriegssteuerboykott bis zum Rückzug der Bundeswehr aus dem Ausland; also sind sie für Krieg und haben kein Recht zur Beschimpfung Deutscher Pazifisten, welche den Militäreinsatz auf objektive und grenznahe Landesverteidigung beschränkt sehen wollen.

  8. Art.26 der Genfer Flüchtlingskonvention ( meines Wissens von sämtlichen EU-Staaten ratifiziert) :                                                                                                                                        "Jeder vertragsschließende Staat wird den Flüchtlingen, die sich rechtmäßig ( !!! ) in seinem gebiet befinden, das Recht gewähren, dort ihren Aufenthalt zu wählen und sich frei zu bewegen, vorbehaltlich der Bestimmungen, die allgemein auf Ausländer unter den gleichen Umständen Anwendung finden. "                                                                                                  Die Flüchtlinge sind also in dem ersten Land, in dem sie sich rechtmäßig ( !!! ) aufhalten, zu registrieren (was nicht oder kaum geschieht) und haben dort zu verbleiben, da sie nicht die Rechte von EU-Bürgern haben und wie diese innerhalb der EU-Staaten wandeln können. Wenn die Ankömmlinge zwischen den Staaten wechseln, müßten sie zwangsläufig ein Visa haben.   Anm.: Es verwundert daher kaum, dass der bislang stattfindende Austausch innerhalb der EU-Länder OHNE Visa Begehrlichkeiten seitens der Türkei weckte.                                                                                                                                         Das Dublin-Abkommen und SCHENGEN basieren auf den genannten Art. 26 der Genfer Flüchtlingskonvention, ergo verstoßen alle Staaten, die "Flüchtlinge" weiterschleusen ,  gegen das von ihnen ratifizierte Recht.                                                                Die öffentlich-rechtlichen Medien werden vom Bürger per Zwangsgebühr dafür bezahlt, dass sie diese permanenten Verstösse gegen Rechtsstaatlichkeit zur Diskussion bringen. Was geschieht stattdessen, es wird über "Schulpflicht" diskutiert, betreffend Analpabeten bis 25 Jahre unter den "Flüchtlingen".                                                         

  9. Der will ne Pflicht Kita auf Lebenszeit für erwachsene Menschen konstruieren. Wo kommen nur all diese lustigen Vögel her. Die müssen doch vorher irgendwo geschlummert haben.

  10. Das sind , wenn auch unfreiwillige, Invasoren. Die Armee der NWO gegen die europäischen Völker.

    Diese Armee hat wahrlich keinen Anspruch auf irgendeine Unterstützung.

  11. Siehe auch : Inselpresse: 

    1.Lediglich 2,65 Prozent aller in Italien ankommenden (geholten) Migranten sind echte Flüchtlinge ( wenn überhaupt)

    2.In Londons Schulen gibt es einen Anstieg an Säureangriffen,……

  12. Es schmerzt, wenn man die geistigen Ergüsse dieser Person liest.

    Warum hat sein Pfleger/Pflegerin nicht vorher eingegriffen?

    Es gibt also weiterhin Lücken in der Forensik.

  13. Ich fordere 100 Jahre Indoktrinationsschuljahre.

    Und ich fordere, daß alle SchonlängerhierLebenden ausschließlich den Beruf des Lehrers, der Lehrerin, der, die das Gender Lehrer*in ausüben darf, um den Flüchtlingen die großartigen Werte unser westlichen Kultur beizubringen.

    Und ich fordere, daß zur Überwachung jedes Lehrkörpers 100 ausländische Fachkräfte eingestellt werden, damit alle wirklich sicher sein können, daß die NeueWeltordnung vorschriftgemäßt nach EU 2017/666/0815 umgesetzt wird.

    Außerdem fordere ich, daß jeder hiernunLebende ein Bild des großartigen Führers Martin Schulz in seiner Wohnung aufhängt und daneben ein Bild unser Übermutter Merkel.

    Ich fordere ferner das Verbot des Wortes "Volksschule" und toleriere nur die Ersetzung mittels des Merkelanischen des Wortes "SchonlängerhierLebendenschule"

    Außerdem fordere ich eine Pflicht, daß alle nur noch Kaufgummi essen dürfen und Cola mit Aspartam trinken dürfen. Sie sollen zudem für die bessere Identifizierung in den Schulen mit einem RFID Chip versehen werden.

    Es ist doch nur zu Eurem Besten und was hier gefordert wird ist doch wahrhaftig kein Teufelszeug.

  14. Was ich noch sagen wollte, die Behauptung es handle sich um Flüchtlingen ist eine glatte  L ü g e , die darauf abstellt die Werthaltungen der Menschen perfide auszunutzen. Wir müssen alles unternehmen um die destruktive Politbagage und ihre Jünger loszuwerden.

    1. @lümrod

      Wo ist das Problem? Wenn man 15 Millionen Deutsche innerhalb weniger Jahre mit Waffengewalt aus ihrer kulturellen Urheimat vertreiben kann, und dafür später mit internationalen Preisen hoch geehrt wird, dann liegt doch die Methode zur Lösung des Problems glasklar auf der Hand!

  15. Die Flüchtlinge machen doch jetzt schon hier Politik !!!  Lasst die doch ran- , die zeigen euch vielleicht wie 's gemacht wird. Ihr könnt den Deutschen Michel besiegen -, aber letztlich nicht die muslimischen Einwanderer -, die Deutschland unterwandern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.