Deutschland: Immer mehr Kinder leben von Hartz IV

Über zwei Millionen Minderjährige sind in Deutschland auf staatliche Mindestsicherung angewiesen. Ein Armutszeugnis für die Bundesrepublik.

Von Marco Maier

Wie die "WAZ" unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit berichtet, lebten Ende 2016 insgesamt 2.003.805 Minderjährige in Bedarfsgemeinschaften. Das heißt, in Familien die Hartz IV beziehen. Das sind trotz des angeblichen Wirtschaftsaufschwungs in Deutschland ganze 3,3 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor.

Damit stieg die Quote der Kinder und Jugendlichen in der Grundsicherung deutschlandweit von 13,6 auf 14,1 Prozent an. Im Problembundesland Nordrhein-Westfalen gab es ein überdurchschnittliches Plus von 3,8 Prozent auf insgesamt 564.000 Minderjährige. Damit leben ganze 28,1 Prozent aller betroffenen Kinder und Jugendlichen – und das bei einem Bevölkerungsanteil von 21,7 Prozent. Die höchste Hilfe- oder Armutsquote gab es Ende 2016 in Gelsenkirchen, dort leben mittlerweile vier von zehn Kindern (39,6 Prozent) in Hartz-IV-Haushalten.

Als Hauptursache des Anstiegs in Nordrhein-Westfalen (aber auch in weiten Teilen Deutschlands) gilt auch die enorme Armutszuwanderung. Ob nun die EU-Binnenmigration, die vor allem Rumänen und Bulgaren nach Deutschland bringt, oder aber auch die jüngste Migrationskrise – sie alle tragen auch dazu bei, dass die Anzahl der Minderjährigen zunimmt, die von der Grundsicherung leben müssen.

Dennoch gibt es neben der importierten Armut auch noch viel hausgemachte Armut, weil das bestehende System es nicht schafft, Langzeitarbeitslose wieder in eine ausreichend bezahlte Beschäftigung zu bringen. Auch dies ist ein Umstand, der hierbei berücksichtigt werden muss. Denn während immer mehr Leistungsträger auswandern, bleibt die Bundesrepublik aufgrund des recht umfassenden Sozialsystems weiterhin ein Magnet für die Armutszuwanderung.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Gedanken zu Black Lives Matter: Instant-Wohlstand hat seinen Preis

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

7 Kommentare

  1. ''Immer mehr Kinder leben von HartzIV.''

    ''Leben''…?..das Wort Leben zusammen in einem Satz mit HartzIV zu nennen ist bereits Zynismus..auch eine Wanze lebt..allerdings ohne Tyrannei von oben.

    Es ist Siechtum..von oben aufgezwungen..während für herbeigelotste Vandalen das Portemanae gezückt wird.

    Hieran sieht man die Verkommenheit des Politadels..während man sich selbst bedient.

  2. Ja und vorgestern in der Tagesschau wurde uns mal wieder vor Augen gehalten in welchem dekadenten Überfluss wir leben, denn der Platz in der Welt wird immer weniger (nein, das galt zwar nicht für Deutschland, die seit langem eine harmonische Bevölkerungszahl samt männlich/weiblich hielten),
    doch wir Deutschen bekommen sogar noch als Hartz4ler 40m² zum sogenannten Leben.

    Doch die Rettung naht in Form von Miniwohncontainern, wo auf nur 6,5m² Alles da ist was der Mensch von heute so braucht. Dazu der Nachrichtensprecher:
    ja auch wir in Deutschland/Europa müssen uns umstellen, …

    Komisch nur, dass jahrelang keiner von der TinyLittleHouse-Bewegung sprach, … die oberen Zehntausend Jahr für Jahr reicher werden, die Konflikte zunehmen,
    importierte: Attentate, Terror, Morde, …
    wo wir uns gerade noch freuen, dass die ETA die letzten Waffen frei-willig abgeben und die MENSCHEN hier es gelernt haben: das LEBEN zu schätzen und zu ehren.

    Anstatt die Lebensbedingungen in der Welt FÜR ALLE zu verbessern, den Wohlstand und die Nahrung, die ja immer noch im Überfluss vorhanden sind gerechter zu verteilen,
    damit alle ein Dach überm Kopf haben UND die Menschen zu bilden/zu schulen, damit  Bewusstsein und Verantwortung entstehen können
    FÜR ein harmonisches Gleichgewicht im Einklang mit der Natur geht doch Alles nur noch in eine Richtung: Zerstörung.

    Und da die Deutschen schon immer ein Gespür dafür hatten, wie es sich LEBEN lässt, wurden halt die vielen Pläne und Programm von einigen wenigen ausgebrütet und nun zum dritten Male umgesetz, samt fleissiger Unterstützung von Regierung und Wirtschaft:

    einfach mal googlen und dazulernen:

    Houton

    Kaufmann

    Morgenthau

    Ben Elyahu

    Coudenhove-Kalergi

    Chabad Lubawitsch

    Albert Pike William Carr

    UN Replacement Migration

    ALL DAS sind Pläne des Todes, der Zerstörung, der feindlichen Übernahme, …
    und die Welt darf sich bewusst werden:
    es wird nicht aufhören und mehr und mehr Länder vollkommen vernichten.

    https://www.youtube.com/watch?v=2YkNKh6XqhE

    http://www.songtexte.com/songtext/reinhard-mey/es-ist-an-der-zeit-63da06eb.html

    " Ja, auch dich haben sie schon genauso belogen,
    so wie sie es mit uns heute immer noch tun.
    Und du hast ihnen alles gegeben – deine Kraft, deine Jugend, dein Leben."

    (hat Herr Gauck ja auch schon von den heutigen jungen Deutschen gefordert, …)

     

    Lasst UNS ALLE aufwachen!!!

    JETZT!!!

    LEBEN – LIEBEN – LACHEN
    DAS
    macht wahres Menschsein und Menschlichkeit aus
     

     

     

     

     

     

  3. Masseneinwanderung in Hartz4 – womit das Märchen von den "Facharbeitern", die unsere Rente erarbeiten wohl erledigt wäre.

    Prof. Sinn vom Ifo-Institut behält Recht. Er sagte bereits vor einem halben Jahr, dass die Einwanderer aufgrund ihres niedrigen Bildungsstandes für unseren Arbeitsmarkt überhaupt nicht zu gebrauchen sind und uns nur auf der Tasche liegen.

  4. Das hat auch einen Vorteil . Die Kinder können sich jetzt schon daran gewöhnen an die noch karger werde Zukunft , die mit Sicherheit kommt . Man sollte ihnen vieleiicht auch noch Selbstverteitigung und den Umgang mit Waffen bei bringen .  Sie werden es mit Sicherheit in nicht all zu ferner Zukunft zum Überleben brauchen . 

    Sie möchten jetzt vieleicht darüber lachen !  Aber wenn ihnen vor 15 Jahren jemand gesagt hätte was heute bei uns im Lande Sache ist hätten sie warscheinlich auch nicht geklaubt und gelacht . Das Land ist verseucht und wird von Gesetzbrechern regiert .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.