Das syrische Parlament verurteilt die US-Aggression scharf

In einer Erklärung verurteilt das syrische Parlament den US-Angriff auf den Luftwaffenstützpunkt der Syrisch Arabischen Armee.

Von SANA/Manar/Ghossoun / Antikrieg

Die Volksversammlung (das syrische Parlament) verurteilte aufs Schärfste die Aggression der Vereinigten Staaten von Amerika gegen eine syrische Luftwaffenbasis in der Zentralregion.

„Diese unverhohlene Aggression erfolgte zur Verteidigung der zusammengebrochenen terroristischen Organisationen und in einem Versuch, diese wiederzubeleben, nachdem Israel zuvor nicht imstande war, diese Mission durchzuführen,“ sagte die Volksversammlung in einer Erklärung.

Die Volksversammlung fügte hinzu, dass die Vereinigten Staaten von Amerika, die Förderer des Terrorismus auf der Welt, mit der Durchführung terroristischer Maßnahmen gegen Syrien begonnen haben, nachdem ihre terroristischen Werkzeuge nicht imstande waren, Fortschritte gegen die syrische arabische Armee zu erzielen.

„Diese neue US-Aggression entlarvt in Verbindung mit der Aggression gegen die Armeeeinheiten in Deir Ezzor und der Bombardierung des Euphrat-Staudamms wieder einmal die Falschheit der Behauptungen der Vereinigten Staaten von Amerika, die terroristische Organisation des ISIS zu bekämpfen,“ so die Erklärung weiter.

Loading...

Die Erklärung fährt fort mit Grüßen an das standhafte syrische Volk und wünscht den Verwundeten eine rasche Genesung.

Die Volksversammlung beendete ihre Erklärung mit einem Gruß an die Syrisch Arabische Armee, die sich durch diese brutale Aggression nicht abhalten lassen wird, mit der Niederschlagung des Terrorismus und seiner Unterstützer fortzufahren und den gesamten syrischen Boden vom Terrorismus zu befreien.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Washington schickt mehr gepanzerte Infanterie-Einheiten nach Syrien

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

10 Kommentare

  1. Bestens !

    … und jetzt unsere lieben, syrischen "Gäste" husch husch nach Hause !

    Landesverteidigung und Wiederaufbau ist angesagt !!!

    Der Witz dabei : Unsere Spacken lassen sie nicht, die könnten sich ja in der Heimat radikalisieren und wiederkommen ( so der Vorwand ).

    Syrer, die jetzt nach Hause wollen, müssen sich erneut Schleppern anvertrauen um aus Deutschland rauszukommen !

    Der Wahnsinn hat Methode … und eines schönen Tages, werden wir diese "Methode" kopieren und dann gnade euch Gott !

    1. … wobei sich für unsere Spacken, wahrscheinlich schon jeder radikalisiert, wenn er nur in der syrischen Armee seinen Dienst tun will. Dann gehört er nämlich zu Assads Terrorregime !

      Unsere willfährigen über Brüssel gesteuerten Helfershelfer der Judisten, werden also alles erdenkliche möglich machen, damit die Syrer hierbleiben müssen ( zu unserem Schaden versteht sich ).

       

  2. Der Angriff war offensichtlich ein Bruch des Völkerrechts.

    Würde Europa so wie es Christoph Hörstel fordert, eine ethische Politik machen, so müßte sie jetzt über die UN Sanktionen gegen die USA einfordern.

    Wer A sagt, muß auch B sagen:

    Wenn Europa Sanktionen gegen Rußland wegen der völkerrechtswidrigen Okkupation der Krim verhängt, muß sie auch Sanktionen wegen dem völkerrechtswidrigen Angriff der USA auf Syrien verhängen.

    Statt dessen stellen sich die europäischen Regierungen schändlicherweise verbal auf die Seite des Aggressors USA.

    Dies ist eine maßlose Schande und Verhöhnung des Völkerrechts.

    1. Richard…du bist die falsche Strasse abgebogen….is ne Einbahnstrasse und es kommt gleich Gegenverkehr! Wie oft muss man dir noch erklæren, dass die Befreiung der Halbinsel Krim von der hinterhæltigen, schleimigen Judenmafia welche sich illegal in UA an die Macht geputscht hat, eine Sezession und keine Okkupation war. Egal wie lange und wie oft die Luegenpresse diesen Schwachsinn von "Okkupation der Krim" wiederholt…..es bleibt eine Luege! Das muss doch irgendwann auch in deinen Schædel rein gehen. 

  3. Zu Recht!

    Unglaublich – siehe auch:

    Wunderhaft.blogspot.de: Schwedische Ärztevereinigung: Die Weißhelme haben Kinder für gefälschte Videos von Giftangriffen ermordet

    Die Frage ist – wer weiß davon und steckt mit drin oder weis davon und vertuscht es ?

  4. Wenn die Leute schon hier her flüchten vor den angezettelten Krieg der USA anstatt ihr Land zu verteidigen und hier auch nichts gutes erfahren sollte man sich wundern das der Terror hier bei uns immer schlimmer wird. Das ist eine ganz einfache Erklärung und die logisch ist.

  5. "Syrien" gibt es schon lange nicht mehr. Jeder steckt seine Claims ab, um eine starke Hand zu haben, wenn demnächst die Grenzen neu gezogen werden. 

  6. scheiss türkei,,,wartet mal bis ich komme und meinen anspruch anmelde,,,ich fackel nicht lange,,,hose runter arsch über syrien und einmal kräftig gefurzt, da rennt alles, egal ob IS ami oder türken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.