Der russische Raketenkreuzer Warjag im Hafen von Wladiwostok. Bild: © Sputnik/ Ildus Gilyazutdinov
Der russische Raketenkreuzer Warjag im Hafen von Wladiwostok. Bild: © Sputnik/ Ildus Gilyazutdinov

Bereitet sich Russland auf einen Koreakrieg vor?

Russland sichert sich offenbar ab, um im Falle eines Koreakrieges vorbereitet zu sein. Kriegsschiffe und Landtruppen werden positioniert.

Von Marco Maier

Der russische Raketenkreuzer Warjag und das Tankschiff Petschenga befinden sich in den Gewässern vor der koreanischen Halbinsel, nachdem sie bis zum vergangenen Freitag für einen Freundschaftsbesuch in der südkoreanischen Hafenstadt Busan ankerten. Angesichts der wachsenden Spannungen rund um Nordkorea darf man davon ausgehen, dass sich die russische Pazifikflotte in entsprechender Alarmbereitschaft befindet.

Hinzu kommt, dass Moskau offenbar die Landstreitkräfte mobilisierte und die vorhandenen Truppen in der Pazifikstadt Wladiwostok verstärkte. Denn laut britischen Medien, die sich auf Berichte von Anwohnern der Region berufen, ist mindestens ein Konvoi des russischen Militärs auf dem Weg in die Hafenstadt nahe der Grenze zu Nordkorea. Dieser Konvoi soll demnach auch das gefürchtete Raketen-Luftabwehrsystem S-400 in die Region transportieren.

Der Kreml will augenscheinlich vorbereitet sein, um im Falle einer Eskalation des Nordkorea-Konflikts (ob nun durch die USA oder durch China) gewappnet zu sein. Vor allem, so die allgemeine Befürchtung, könnten Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Nordkoreanern versuchen, beim Ausbruch von Kampfhandlungen über die Grenze nach Norden zu flüchten. Darunter auch Soldaten der nordkoreanischen Armee.

60 comments

  1. Zumindest wird Moskau seinen Luftraum sehr nachdrücklich verteidigen. Hoffe ich. Auf dem Wasser reagiert man ja traditionell weniger zügig. Zumindest aber wird Flagge gezeigt werden.

  2. Ein Blick auf auf die Karte sagt alles…Es wird keinen Korea 2.0 geben. Russland bleibt weiterhin das Ziel. Viel Zeit haben die Teufelskerle in Washington nicht mehr. Der Zug des Imperiums rast unaufhaltsam in Richtung Abgrund. Das wissen in Moskau genau. Entlang der Grenzlinie Russlands werden Kriegsherden montiert und parallel dazu innenpolitische Unruhen gestiftet.

  3. Was will die USA in Nordkorea? Ihren verlorenen Krieg gewinnen? Einen Weltkrieg beginnen?

    Russland und China und Nordkorea haben eine gemeinsame Grenze. Was wollen die da? Drei Fliegen mit einer Klappe…. oder Russland von allen Seiten…. Mit China gegen den Rest der Welt?

    Panzer, Flugzeuge und Bomben sind teuer. Die Gewinne sind sehr hoch. Es hat sich die letzten 70 Jahre nicht mehr richtig gelohnt. Jetzt wirds aber Zeit. Die Koreaner wollen sich das nicht gefallen lassen – hervorragender Kriegsgrund. Das erhält  Arbeitsplätze – auf in den Kampf!

  4. Einen neuen Koreakrieg halte ich für unwahrscheinlich.

    Denn man muß damit rechnen, dass China Nord-Korea wie damals unterstützt. Und China soll aktuell von Rußland ebenfalls die S-400 geliefert bekommen.

    Es könnte also zu einem Abnutzungskrieg kommen, den sich die USA momentan finanziell nicht mehr leisten kann.

    Ich vermute, die aktuelle verbale Eskalation dient nur als Vorwand, um mehr Militär an China heranzuschieben, welches die USA eindämmen wollen, Stichwort Inselstreit.

     

  5. Die Hilbillis sehen sich einer unbezwingbaren Macht gegenüber und wollen uns für ihr Vorhaben motivieren. Es ist Feierabend USA. Das sind die letzten Zuckungen einer verwarlosten Verbrecher und Massenmörder Gesellschaft. Der Zahltag ist nahe für euere Verbrechen die ihr Weltweit angerichtet habt und ihr habt nichts anderes verdient.

    • die United-States-of-Assholes wählen den Weg Hitlers: Größenwahn, Tyrannei und einen Mehrfrontenkrieg, der ihren Untergang nur beschleunigt. Von mir aus könmen die ruhig vom Planeten genuked werden, ob wir nun schnell durch die dabei freigesetzte Strahlung sterben oder langsam dem MonsanTOT erliegen ist letzlich egal.

      • Dietrich von Bern

        die United-States-of-Assholes wählen den Weg Hitlers: Größenwahn, Tyrannei und einen Mehrfrontenkrieg,

        ——-

        Ach, ja, tun sie das?

        Wohl zuviiel Guido Knopp und MSM-Geschichtslügen reingezogen?

        Lies mal zur 'Einstimmung' diesen Artikel von Patrick Buchanan:

        Did Hitler Want War?

        http://buchanan.org/blog/did-hitler-want-war-2068

        „Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlass war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst.“ – Generalmajor J.F.C. Fuller

        “Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Weg ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann.“ – Lord Halifax, englischer Botschafter in Washington, 1939 und Mitglied im Komitee der 300

        Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem II. Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem„ die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.“ – Winston Churchill

        Winston Churchill, Hochgrad-Freimaurer und britischer Kriegspremier anlässlich der Dünkirchen-Niederlage im Juni 1940 (vgl. John Charmley: „Churchill – The End of Glory“, London – Sidney – Auckland 1993, S. 410).

        Die Alleinschuldthese gegen Deutschland ist ein politisches Propagandamärchen und keine historische Wahrheit! 

        Auch wer das aus Verkrampftheit seines Denkens, mangelnder Quellenkenntnis und fehlender Logik oder um machtpolitischer, gegen Recht, Wahrheit und Menschlichkeit gerichteter Ziele willen auch fernerhin nicht wahrzuhaben wünscht, ändert daran nicht das Geringste. Vielmehr belastet er durch sein Verhalten nur sich und seine Anhänger.“ 

         

        • Aktuell bis dato:

          Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

          „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

          Der 100jährige Krieg gegen das DEUTSCHE Volk wird 2017 zu Ende gehen.

           

          • Das stimmt, die Deutschen sind disziplinierter als der Rest Europas. Ein Überbleibsel aus der Kaiserzeit, die auch Hitler zu nutzen wusste.

            Heute wird an dieser unserer besonderen Fähigkeit nur noch schmarotzt !

            Ein einziger Jammer, ist das !

          • Na, dann hoffen wir mal auf Nostradamus.
            Der hat gesagt, dass es nach dem nächsten großen Schlag unter dem alten Reich deutsch/römischer Nation weitergeht. Wird vielleicht erst mal personell etwas eng, aber auch da kann einen Zahn zulegen.

  6. Fred aus dem All

    Und ich Idiot, habe Donald Trumps Worten geglaubt. Nichts davon ist wahr, nichts davon ist übriggeblieben. Und er manöveriert die USA und die Welt zielgerichtet in den Abgrund. Was soll der Wahnsinn?

    • Innenpolitisch steht es schlecht, gelinde gesagt. Und der Donald hat diesbezüglich keinen Plan oder gar ne Idee. Ergo muss aussenpolitisch was für's US gemüht her und erstmal der Lauf von China und Russland eingebremst werden in der Hoffnung das zwischenzeitlich ne Idee für die Innenpolitik heranwächst die Mehrheitsfähig is. Ganz interessant bei den Amis im Augenblick.

    • Freddy, ich hab ihm nur zur Hälfte geglaubt, muß ich sagen. Denn es gab Kenner der USA, die dafür auch gute Argumente lieferten. Pädo/Pizzagate/Clintonverbrecher & die CIA waren für mich die Kernpunkte für seine Glaubwürdigkeit. Als er dann in einem Youtube-Interview gleich nach der Wahl tatsächlich sagte, er wolle "den Clintons nicht wehtun" (!!), rauschte seine Glaubwürdigkeit für mich sofort um 50% in den Keller. Dann hat er eine schlaue Rede gehalten vor der CIA, und es sah so aus, als hätte er die Leute dort gewonnen, aber die sind noch schlimmere Heuchler als Obama.

      Dann hat er den Jeff Sessions als einen angeblich harten Hund zum Justizminster und Generalbundesanwalt gemacht, der die Pädoverbrecher und Kinderhändler greifen und einbuchten sollte. Von ersten Anfangserfolgen abgesehen, hat sich da nichts mehr getan!

      Also, um es kutrz zu machen, wo sind Trumps Erfolge in USA, die er doch groß machen wollte?? Ich sehe bisher nichts! Und dann spielt er verrückt und markiert den dicken Max an ganz anderer Stelle, die ihn einen feuchten Kehricht angeht. Sehr enttäuschend, seine Performance.

  7. "In Osten Lärm machen, im Westen angreifen", Sun Tsu.

    (Im 2.Golfkrieg haben sie es genauso gemacht: Ihre Flugzeugträger-Armada im Persischen Golf diente ihnen Zum-Lärm-Machen, und von Westen (Jordanien) und Südwesten (Saudiarabien) sind sie dann mit ihren Panzern rein in den Irak).

    Denkt doch mal nach!

    Frage:

    Warum häufen sie seit über 2 Jahren Unmengen an Kriegsgerät und Militärpersonal in Osteuropa an?? Nordkorea dient ihnen doch nur als Ablenkung!

    Ihr wahren Ziele sind

    a.) die Aneignung der Rohstoffe Rußland mit Gewalt, und

    b.) die Vernichtung der lästigen deutschen industriellen Konkurrenz. Dies soll geschehen mittels der Gegenwehr der Russen, die natürlich die Ami-Kommandozentralen in D. als erstes ausschalten werden, wenn es kracht.

    (Dann waren hinterher die Russen die "bad guys" und nicht sie selbst. Eben erneut ihre üblichen miesen Spielchen!).

    Dazu hocken sie fast 72 Jahren nach Ende des 2. Wks. immer noch in Deutschland als Besatzer herum und wollen nun sogar "Schutzgelder" rückwirkend (!) durch eine überservile, devote, weitgehend korrupte Geschäftsführung der BRiD GmbH & Co KG vom deutschen Steuermichel eintreiben lassen, obwohl sie niemand jemals dazu eingeladen hat uns zu "beschützen".

    Die Realität ist doch, sie haben uns 72 Jahre bewacht, benutzt, ausgebeutet, für ihre Zwecke instrumentalisiert und zum Vorteil ihrer eigenen Industrie und Machtpolitik ausspioniert u.s.w.

    Wer solche "Freunde" hat, braucht keine Feinde mehr!

    • @diggerjones genau so ist es ! Die Frage die sich stellt, wieviel Zeit verbleibt uns noch ?

      Geht es noch in dieser Legislaturperiode ( bis September 2017 ) los oder " erst " in der nächsten ( bis 2021 ).

      So oder so befinden wir uns auf der " Zielgeraden "….

    • Nee Digerjones, das dürfte ne falsche Strategie sein, denn Putin hat keine Zweifel daran gelassen, daß er die Kriegsverursacher angreifen würde, und zwar zu Hause! seine Raketentechnik erlaubt ihm das, und das Pentagon weiß das längst!

      Das alte Spielchen wird darum nicht funktionieren. um Putins diesbezügliche Antwort auf die Frage eines Journalisten zu zitieren, ob Rußland die USA tatsächlich in 20 Minuten vernichten könne: Er überlegte kurz und sagte dann: Eigentlich dauert es nicht so lange….

      Das ist doch im Pentagon bekannt.

    • Wenn die "Deutschen" ihren Feinden bis zum Schlund in den Arsch kriechen, könnte man sie doch als Parasiten bezeichnen.

  8. Dietrich von Bern

    Bereitet sich Russland auf einen Koreakrieg vor?

    ——-

    Allen Ernstes, darf man mal vorsichtig anfragen, WAS Putin und Russland mit einem evtl. herbeigeredeten 'Korea Krieg' am Hut haben?

    *

    Vor allem, so die allgemeine Befürchtung, könnten Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Nordkoreanern versuchen, beim Ausbruch von Kampfhandlungen über die Grenze nach Norden zu flüchten. Darunter auch Soldaten der nordkoreanischen Armee.

    ——-

    Soweit, so schlecht. Es macht ja vielleicht durchaus Sinn, dass die Russen sich ähäm….'für den Fall der Fälle' vorbereiten und die Grenztruppen verstärken, aber WAS, bitte schön, haben schwimmende Einheiten damit zu tun?
     

  9. Nord Korea ist der verlängerte Arm Chinas. Alles, was da geschieht, ist der Plan aus Peking. Da alle Staaten das natürlich wissen, wird ein Nordkorea Krieg ein Krieg mit China. Da aber China und Russland Verbündete sind und schwer von USA bedrängt, wird das ein Krieg auch mit Russland sein.

    Diesmal macht USA ernst. Sie zogen ihre Kräfte dorthin zusammen wegen des Vorwands der illegalen Atomwaffenrüstung von Nordkorea. Und auf die nächste „Provokation“ der Nordkorea in Form von Raketentest oder Atomwaffentest sollte Nordkorea angegriffen werden. Da die Nordkoreaner ihre Tests zeitweilig aussetzen könnten und erst nach Abzug der USA Kräfte wieder aufnehmen, wäre das eine Blamage für USA – USA wäre als ein Clown und zahnloser Tiger präsentiert. Das wüssten alle bevor USA da jetzt verstärkt erschien. D.h. USA ist da erschienen, um tatsächlich Nordkorea anzugreifen.

    Tatsächlich ist es die Lage der USA für die Situation verantwortlich. USA ist ein Imperium in Zerfallstadium und ihre Tage sind gezählt. In USA sieht man nur die alte Wege für Beseitigung der Verschuldung einerseits und Raub an anderen anderseits: Krieg. Es sieht so aus, dass es jetzt so weit ist.

    • P.S. D.h. wenn es los geht, geht es überall los. Nicht unbedingt als erstes in Nordkorea. In und um Syrien wurden US/Nato – Truppen und Kriegmaterial gezogen und positioniert. Dasselbe in Europa.

    • Ausgehend davon, dass auch Donald am Nasenring zumgezerrt wird, halte ich das auch für eine Ablenkung. Der Nasenringführer setzt die Ziele und das sind Syrien 7nd der Iran.

  10. In meiner Vision, war ich in Amerika. Ich verließ das Haus und fing an, diejenigen zu suchen, die mich angesprochen haben. Ich erblickte drei gleich gekleidete Männer. Zwei von ihnen waren bewaffnet. Einer dieser Männer kam zu mir und sagte: "Ich habe dich geweckt, um dir zu zeigen, dass etwas geschieht. Komm mit mir." Ich weiß nicht, wo ich war, aber als wir schließlich den bestimmten Ort erreicht hatten, befahl er, zu stoppen. Mir wurde ein Fernglas gegeben und der Mann sagte: "Halt, nicht bewegen, und schau! Du wirst sehen, was sie sagen und was sie in Amerika tun werden." Ich sah ein helles Licht und eine dunkle Wolke erschien über ihnen. Ich sah den Präsidenten von Russland, und einen prallen Mann, der behauptete, dass er der Präsident von China war, und noch zwei weitere. Diese beiden sagten auch, woher sie kamen, aber ich konnte sie nicht verstehen. Dennoch wusste ich, dass sie aus einem Teil des von Russland gesteuerten Territoriums kamen.
    Der russische Präsident begann, mit dem Chinesen zu sprechen. "Ich gebe Ihnen Land für Ihr Volk, aber Sie müssen Taiwan von den Amerikanern befreien. Haben Sie keine Angst, wir werden sie aus dem Hinterhalt angreifen." Die Stimme sagte zu mir: "Schau, wo Russen in Amerika eindringen werden." Ich sah die geschriebenen Worte: Alaska, Minnesota, Florida. Dann sprach der Mann wieder: "Wenn Amerika mit China Krieg beginnt, wird Russland ohne Vorwarnung zuschlagen." Die beiden anderen Präsidenten sagten: "Wir werden auch mit euch kämpfen" Jeder hatte einen Platz, der bereits im Vorfeld als Angriffspunkt geplant war. Sie schüttelten sich einander die Hände und umarmetn sich schließlich gegenseitig. Dann unterzeichneten sie alle einen Vertrag und einer von ihnen sagte: "Wir sind uns sicher, dass Korea und Kuba auch auf unserer Seite sein werden. Gemeinsam können wir ohne Zeifel Amerika vernichten."
    Der russische Präsident sprach eindringlich: "Warum erlauben wir den Amerikanern zu dominieren? Warum herrschen wir nicht selbst über die Welt? Sie sollten aus Europa verjagt werden! Dann könnte ich mit Europa machen, was ich wollte!
    Der Mann neben mir sagte: "Das siehst du: Sie wirken wie Freunde, und sagen, dass sie die gemeinsame Vereinbarung respektieren. Aber alles, was ich dir gezeigt habe, wie es geschieht, wird auch so kommen." Sie müssen allen sagen, was gegen die Amerikaner geplant wird.

  11. Bekanntlich sagte der Brunnenmacher von Freilassing, daß nach dem Zweiten Weltkrieg der dritte kommen wird. Das hat er in 50 vorausgesehen:
    Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hörner der Sichel wollen sich schließen.
    –    Halbmond/Hörner – Islam
     –   Sichel – Russen

    1.    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2.    Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3.    Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4.    Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. – wir sind jetzt hier!!!
    5.    Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. – wahrscheinlich ab  Frühling 2016
    6.    Bald darauf folgt die Revolution.
    7.    Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Ein FireSale ist ein 3 Stufiger Systematischer Angriff auf die gesamte Nationale Infrastruktur.

    1. Stufe: Lamlegen Öffentliche Ordnung und Infrastruktur – die sind schon dabei mit "Flüchtlinge"
    2. Stufe: Lamlegen von Finanzen und Telekommunikation – s. dazu VW, Deutsche Bank, Sparkassen Geldautomaten….
    3. Stufe: Lamlegen von Energieversorgung ( Gas, Wasser, Strom und Atomkraft ) – vorläufen haben wir schon genug gehabt.

    Ich denke es ist doch mal eine Überlegungen Wert, und fang einfach mal an.

    Nehmen wir mal das Beispiel EON Strom, wer sich erinnert große Teile Europas hatten keinen Strom mehr, weil 1 zentrales Kabel gekappt wurde….
    Es sind nur zwei zentrale stromverteiler in Deutschland – wenn die beide Ausfallen – dann Gute Nacht Europa….

    Internet, es gibt etwa 140 Zentrale Internet Knotenpunkte auf der Welt so wie z.B. den DE-CIX in Frankfurt, über ihn gehen 80% des Deutschen (35% des Europäischen) Datenverkehrst, so einen Knotenpunkt kann man Teoretisch Angreifen, sowohl mit Computern als auch Physisch.
    Eine weitere möglichkeit wäre der Angriff auf Zentrale ÖL Piplines die für die Benzinversorgung benötigt werden.
    So kann man sich immer mehr gedanken machen, ich denke es wäre teoretisch möglich, mit genug Leuten, Geld und Krimineller Energie -> warum nicht ?!

    durch KRIEGSPROPAGANDA gegen WESTEN kann man die BÜRGER IM WESTEN “aufhetzen”, den STAATSDIENST “massiv lahmlegen” und für “UNRUHEN” sorgen BEVOR man den WESTEN MILITÄRISCH ANGREIFT!!!

    – und PUTIN wird angreifen – der verteidigt sich nicht sondern er SICHERT SEINE FLANKEN (ukraine für den einmarsch nach deutschland / europa “über land” und krim für den angriff “über wasser” > schwarzes meer > mittelmeer – “alois irlmaier” hat davor ja gewarnt “große flottenverbände stehen sich im MITTELMEER feindlich gegenüber!) damit er HINTERHÄLTIG und HINTERRÜCKS nach europa einmarschieren kann zwecks ZERSTÖRUNG, EROBERUNG und VERSKLAVUNG europas / deutschlands…

     'Es geht los mit einem Krieg im Nahen Osten.' – Syrien – Anfang ist da Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt. 'Die Einflußsphären und Interessengebiete der USA und Rußlands stoßen aneinander: Es gibt bereits kleinere Gefechte.'- Kommt bald, Iran verlagert seine Streikmacht Richtung Syrien. Saudis bereiten sich schon vor…..
    … Die Atomangriffe der Russen in der Adria und später in der Nordsee dienen ausschließlich der Zerstörung der dort operierenden Feindschiffe. Es wird auch Krieg auf dem Balkan geben, von Albanien über Ungarn und Bulgarien bis in die Türkei. Die Russen werden aber alle ihre Schlachten letztlich verlieren. …

    *******************!!!!

    "'Die Russen stehen bereits am 1. Tag des Angriffs am Rhein.' Es seien schon vorher sehr viele Agenten hier, die Chaos auslösen."

    **************!!!!
     

    • @Leo: Die Russen kommen nicht,deren Arme ist Schrott`Die Russische Föderation verpulvert gerade mal 56 Milliarden Doller für die militärische Aufüstung.Die NATO das Fünffache mehr.USA:680 Milliarden Dollar.Vergessen Sie den   Spinnerten   Brunnenmacher von Freilassing.Putin hat keine Eier in den Hosen.China und Korea schon eher…..

      • Peter Petermann

        Picard,

        aus welcher Anstalt sind Sie denn ,ohne Ihre Medikamente zu nehmen,entflohen?

        Weil die Russen nur Schrott haben,deshalb stehen sie an zweiter Stelle bei Rüstungsverkäufen? 

        Gott sollte Ihnen mal ein bisschen Hirn schenken,damit Sie auch wissen ,wie Armee geschrieben wird,denn Ihre "— Arme "— dürfte wirklich nur Schrott sein.

        Wahrscheinlich haben Sie Eier in der Hose und die dürften so dick sein,dass Sie keinen klaren Gedanken mehr fassen können.Das liegt auch daran,dass Gott Ihnen erst ein wenig Hirn schenken soll.Bis das bei Ihnen ankommt,gehen Sie in einen Puff,da können Sie was gegen Ihre dicken Eier tun.

        Herr, vergib ihm,denn er weiss nicht,von was er hier redet.

         

  12. Russland bereitet sich nicht auf einen Koreakrieg vor, sondern auf die eigene Verteidigung.

    Denn wie immer geht es in Wirklichkeit nur um das Fell des (russ.)Bären.

    (M.Albright – "Niemand dürfe alleine über so viele Bodenschätze verfügen wie Russland)

    Und das in üblicher amerik."Tradition", durch die "Hintertür" (und mit Kriegslügen).

    Deutschland ist bereits (mal wieder) erledigt und bekommt gerade seinen Todesstoß, nun will man (wieder) Russland ausplündern können und (wieder) mit einer Marionette besetzen. Der Rothschild-Lakai A.A.Navalny steht ja schon in den Startlöchern, der keinerlei Unterstützung vom russ.Volk hat und über den Weg einer regulären Wahl null Chancen hätte, egal was uns die Lügenpresse, hier, erzählen will. Da bräuchte Putin noch nicht mal die Wahl zu beeinflussen, für diesen Hohlkörper, der sich sogar seine Reden schreiben lassen muß und ohne Soros keine Schritt laufen könnte. (Apropos Wahlbetrug, was ist eigentl. aus dem Wahlbetrug in Sachsen Anhalt geworden? Ist man bei der "Ein-Mann-Täter-Theorie" geblieben, als Bauernopfer, für´s dumme Wahlvolk?)

    Es könnte natürlich auch sein, das man auf der einen Seite (Korea) nur was an/vortäuscht, um abzulenken, um dann auf der anderen Seite (z.B. Syrien, oder Ukraine) zuzuschlagen. Also Korea nur eine Finte ist, aber mit dem selben Ziel, das Fell des (russ.)Bären. Interessant dabei wird natürlich China Position sein. Denn an Chinas Verhalten wird dann wohl die ganze Welt sehen, ob Rothschild in China seine Zukunft sieht, wie immer behauptet wird. Nur würde die Theorie nicht zu einem Krieg passen, denn sobald die "Supermächt" involviert sind, fliegen die A-Waffen. Denn durch das direkte Eingreifen der USA, im Falle eines Krieges, sehe ich da keine Stellvertreterkrieg. Zudem sollte man auch evt. auch Indien nicht vergessen. Stichwort BRICS, sowie die gemeinsamen Rüstungsprojekte, mit den Russen.

    Sollte es in Korea wirklich losgehen, dann nur wieder mit einer Kriegslüge, wie ich bereits geschrieben hatte, "Tonkin 2.0" ! Die Vorbereitungs dafür laufen ja, wenn man so will, da es eindeutige Parallelen gibt. Und da der Ami bis jetzt mit jeder noch so schlechten Kriegslüge durchgekommen ist, wird der wieder nach Schema F vorgehen.

    Die Krisenvorsorger würden jetzt wohl dazu raten, die Entwicklung des Goldpreises zu beobachten, ob ein großer Krieg bevorsteht und man sich darum dann mit dem Nötigsten eindecken sollte.

    (Ach so, was ist eigentlich aus der Behauptung geworden, das alle US Supercarrier für Jahre in den Docks wären? Die kurze Zeit, wo die jetzt in den Häfen waren, kann man ja nun mal gar nichts dran gemacht haben) Schiffe dieser Art u.Größe umzurücksten, umzubauen, aufzurüsten, zu modernisieren usw. beansprucht Jahre, noch dazu bei der Anzahl.)

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  13. Wenn man alle Infos komprimiert, kommt man vermutlich zu dem Schluß, daß gar nichts passieren wird.

    Auch die Banken werden deshalb morgen nicht schließen, wie die verborgenen Eliten ihrem Verwirrer in A und D gesteckt haben.

  14. Bei der Kubakrise 1962 standen sich nur 2 Mächte uneins gegenüber.

    Nun aber stehen sich 3 Mächte provokativ und uneins gegenüber. 

    Drei Weltmächte können sich nicht auf diplomatischen Wege einigen wie man mit die Koreaproblematik auf dem Verhandlungswege beilegt.

    Die Lage hat das Potenzial für eine große Schlägerei, und mir scheint, dass diesmal am Ende die US Hooligan von den beiden anderen Großgesellen eins auf die Fresse bekommt. 

    Wie heißt es in Kreisen von Straßengangs? "Wenn eine Schlägerei unausweichlich erscheint, muß man als erster voll und überraschend derart kräftig zuschlagen, dass danach sofort nur noch absolute Ruhe herrscht" – Wenn die beiden Großgesellen das nicht hinkriegen – kriegen wir den 3. Weltkrieg.

  15. Ohne die Kim´s fehlt den Ami´s doch der Bösewicht in der Region, mit dem sie die permenente militärische Ausdehnung begründen.

    Aus deren Sicht ist es immer gut reichlich Bösewicht um die Welt verteilt parat zu haben.

  16. Schon wieder nur reine Angstmache.

    Jeden Tag wird eine neue angstmachende Sau durchs mediale Dorf getrieben.
    Wir werden durch Angst kontrolliert und gefuehrt. Wer staendig in Angst lebt kann nicht klar denken, glaubt jeden Mist und wird sich
    einer jeden stark auftretenden Fuehrung willig unterwerfen. Genau
    so werden wir regiert und das schon seit Jahren.

    Nochmal fuer alle, die glauben morgen geht der Weltkrieg los. Er wird es nicht!!! Niemand auf dieser Welt der wirklich was zu sagen hat, und das sind NICHT die Politiker hat ein Interesse im Krieg zu sterben oder darunter zu leiden, also dass der Krieg zu ihnen nach Hause kommt.
    Alle die den Krieg schueren, wollen selber NIE im Krieg sterben oder darunter leiden. Frueher war der Krieg, also die Front weit weg und daher lief keiner die den Krieg angezettelt haben Gefahr dabei zu sterben. Notfalls konnte man immer noch fluechten, Zeit war genug.

    Aber heutzutage mit Raketentechnologie und Atomwaffen ist das nicht mehr so und das schon seit 60 Jahren !!!! Und das wissen die
    auch schon seit 60 Jahren.

    Ein Atomkrieg ist weltumfassend und erwischt alle auch die Reichen und die Kriegsanzettler. Es gibt keine Moeglichkeit sich dem zu entziehen. Vorallem die Grossstaedte, New York, London, Paris, Los Angeles usw. sind Ziele die auf alle Faelle getroffen werden, das ist sicher, darueber braucht man sich keine Illusionen machen.
    Also, glaubt ihr wirklich dass diejenigen die dort in diesen Staedten, ein Leben in Saus und Braus fuehren, mit allem nur erdenklichen Wohlstand und Ausschweifungen wirklich wollen, dass dieses Leben ueber Nacht vorbei ist, und sie selber und alles
    was sie haben durch 1 oder 2 Wasserstoffbomben ausgeloescht werden?
    Oder dass sie dann in Zukunft ein muehsammes Leben, im radioaktiven Dreck wuehlend immer auf der Suche nach einer
    intakten Dose Bohnen, ploetzlich auf gleicher Stufe stehen
    mit allen anderen irgendwie mehr schlecht als recht ueberlebender
    Kreaturen. Denn Kreaturen werden sie sein, keine Menschen mehr.
    Im Dreck wuehlende Kreaturen, nur auf das eigene Ueberleben aus.

    Nein das wollen sie ganz gewiss nicht, da ist doch das Leben
    auf 3 Yachten, mit 5 Fraeuen an jeder Hand, doch all zu suess.

    Schlussfolgerung: es wird keine Atomkrieg geben.
    Alle Kriege seit 60 Jahren wurden nur konventionell gefuehrt.
    Und um zu verhindern, dass sie eskalieren und es dann doch
    zu einem Atomkrieg kommt, wurde immer nur gegen Gegner
    gekaempft, die eben keine Atomwaffen zur Verfuegung hatten.

    Es wurden also schwache Gegner ausgesucht, und sogenannte
    Stellvertreterkriege gefuehrt.

    Aber Nordkorea ist kein schwacher Gegner und hat Atomwaffen,
    und wird bestimmt in Suedkorea einmarschieren, falls es zu
    irgendeiner militaerischen Eskalation kommt. Das ist die einzige
    Option. Es wird bestimmt nicht warten und zusehen wie sie selber
    zusammengebombt werden. Man traegt den Krieg zum Feind.

    Aber konventionell wird man Nordkorea aus Suedkorea bestimmt
    nicht herausbekommen, und das fuehrt dann schon zur
    atomaren Eskalation, die aber niemand haben will.

    Also wird gar nichts geschehen. Alles nur Machtdemonstrationen.
    Man spielt den starken Mann und viele glauben es.

    Es funktioniert und das schon seit 60 Jahren.

    Die Blender regieren uns immer noch.

  17. Peter Petermann

    Verehrtester Mona Lisa,

    wenn Sie mich hier treffen wollen,dann müssen Sie schon andere Geschütze auffahren,Ich bin doch ein freier Mensch und wenn ich persönlich der Meinung bin,dass der User @Picard nicht ganz klar im Oberstübchen ist,dann habe ich auch meinen Grund dazu,dies ihm kund zu tun.Wie ich das mache,das müssen Sie mir schon überlassen.Vor geraumer Zeit haben Sie mich ja auch einmal beschimpft und ich stehe über solche Beschimpfungen,da ich sowas nicht an mich ran lasse.Wahrscheinlich fühlen Sie sich als Strunzel dazu auserkoren,hier ein auf Gefühlsmensch zu machen.Warum nur verstecken Sie sich denn hinter einem Anonymus dann? Ich selber sehe keinen Grund meinen Namen mit einem Nicknamen zu verschandeln.Ich habe nichts zu verbergen und wem meine Meinung nicht gefällt,der hat doch dann mit sich selber ein Problem.Bleiben Sie mal ganz geschmeidig und locker,dann klappt es auch mit der Diskussion hier.Wenn Sie aber der Meinung sind,Sie müssten hier bei meiner Person den Moralapostel spielen zu müssen,da sollten Sie etwas früher in die Puschen kommen,denn Ihre Meinung interessiert mich genau so wenig,wie wenn man mich bei einem Tauchgang mit Wasser bespritzen tut.

    Der Mond scheint trotzdem weiter,obwohl ihn ein Hund anbellt.

    Hoffentlich verstehen Sie ,was ich damit sagen möchte und wenn nicht,dann ist es für mich auch Suppe.

    Dr.P.P

     

    3

    • Ach Petermann, mach dich doch nicht lächerlich. Jemanden den das alles nicht interessiert, verfasst keine Romane der Rechtfertigungen.

      Und nochwas, ich bin auch ein freier Mensch und wenn mir deine Kommentare nicht gefallen, dann sag ich das auch !

      • Peter Petermann

        Da du nichts von der Sie-Form hällst,werde ich dich mal etwas runderneuern.Du bist der Meinung,dass du mir gewachsen bist.Das glaube ich weniger,denn wer sich mit dem Nicknamen " Mona Lisa " versieht,der sollte auch wissen,dass diese gemalte Frau bisher auch für die Wissenschaft ein Rätsel ist,da keiner weiss,wer diese gemalte Frau in Wirklichkeit ist.So ist es auch mit dir.Wahrscheinlich weiss du selber nicht einmal,ob du Weiblein oder Männlein bist und daher ist es für mich unerheblich,dich für voll zu nehmen.Was du hier schreibst ist 

        doch vollkommen Nebensache,denn in diesem Falle findet auch ein blindes Huhn nicht das Korn.Natürlich bist du ein freier Mensch und da gibt es keinen Zweifel für mich.Du bist frei von jeglicher Substanz und frei von Argumenten.Das zeichnet dich als freien Menschen wirklich aus.——– Hochachtung für Mona ——-

        • L ä c h e r l i c h, aber gänzlich !

          So wie Du andere niedermachst, steht es dir in keinster Weise zu, dich über Kritik zu beschweren !

          • Peter Petermann

            Aber  Mona,

            warum geht denn die Lisa gleich wieder auf Konfrontationskurs?

            Wenn du schon das " Du "  groß schreiben willst,dann solltest du es auch beim " dir" machen,ansonsten sieht das eher hilflos aus.Hilflos in dem Sinne,dass du mit der deutschen Schrift nicht viel am Hut hast.

            Komisch,dass der,welchen ich angeblich niedergemacht habe,sich selber nicht über meinen Kommentar beschwert hat.Das du dich ermuntert fühlst,mich hier zu rügen,dies zeugt doch nur davon ,dass du mal wieder etwas zu sagen haben möchtest.

            Gehe arbeiten,dann kannst du dich voll auf eine Sache konzentrieren und zwar auf die,dass du auch weiterhin mein anständiges Ruhegeld mit 

            finanzierst,damit ich mir immer noch den gleichen Lebensstandart leisten kann,wie die Jahre davor.

            Nur nicht faul hier in den Foren rumlungern,sondern rabotti,rabotti machen und wenn es geht,ein bisschen schneller als sonst,

            denn früher musste ich für dich rabotti machen,damit du was zu kauen hattest.

            Schon vergessen  Lisa ????

             

          • DIR hat einer in's Gehirn geschissen, aber eindeutig !

          • Raumkampfkreuzer Rommel

            Peter Petermann wrote

            Wenn du schon das “ Du “ groß schreiben willst,dann solltest du es auch beim “ dir“ machen,ansonsten sieht das eher hilflos aus.Hilflos in dem Sinne,dass du mit der deutschen Schrift nicht viel am Hut hast.

            Bei der Ziegenböck_in musst du schon hebräisch schreiben, nordwestsemitisch genau genommen. Das ist doch Bibis uneheliche Enkelin, entstanden in einem Moment gewaltsamer Stille —– https://www.youtube.com/watch?v=hZCOXfEa_Mg

  18. Hier geht's ja zu wie bei der AfD, wohl schwierig, eigenbrötlerische und narzistische Persönlichkeiten unter einen Hut zu bringen. Da können sich die  Mutter Blamage, Lügenuschi, Erzengel, der treudoofe Altmaier usw. aber ganz beruhigt im Sessel zurück lehnen.  Die Opposition zerschiesst sich selber, müssen wohl alles Wessis sein…., kein Teamwork, nur sensible desintegrierte  Einzeltalente. Bei hundert "Mann" 160 Meinungen, gespaltene Persönlichkeiten wohl in Mehrheit. Oder nicht gedient? So klappt das nie!

     

    • "… eigenbrötlerische und narzistische Persönlichkeiten" trifft es ganz hervorragend!

      Also mal ganz ehrlich ~ an manchen Tagen gehen mir manche hier manchmal gehörig auf den Sack! 🙂

      An anderer Stelle hatte ich die Zeugen Jehovas erwähnt. Manchmal wünschte ich mir, sie würden klingeln oder klopfen!

      🙂

  19. Peter Petermann

    Mona die Lisa,

     

    schön ,dass du die Fäkaliensprache benutzt.

    Das zeibt mir nur,dass du zur geistigen Unterschicht gehörst.

    Ich habe wohl bei dir richtig vermutet,dass du auch zur HarzIV -Gesellschaft gehörst.Deine Umgangssprache ist sehr gewöhnlich,aber für deine Spezie normal.

    Ich verrate dir hier mal was.—– Was stört es den Elefanten,wenn ihn eine kleine Maus

    anpinkeln tut ?

    • Raumkampfkreuzer Rommel

      So lockt man die Ratte nicht aus dem Müllcontainer :-)) Nicht solange noch stinkende Abfälle da sind, wo sich der Nager mit den braunen Zähnen genüsslich den Magen vollschlägt. Komm ich zeig dir das mal. Das Weib ist in den Wechseljahren und hat zuhause Ärger mit dem Ehemann. Deswegen bleibt der alten Jüdin nur noch das Internet. Völlig vereinsamt, teilt sie hier wahllos aus, was das verkorkste Leben ihr angedeihen lässt. Vergib ihr. Die langweilige alte Frau kann nicht mehr anders.

  20. den Eliten scheint es gelungen zu sein, dass sich die Leute überall beleidigen und beschimpfen. das lenkt natürlich wie gewünscht von der Kriegstreiberei und dem Finanzgau ab. das böse Erwachen kann jederzeit einsetzen weil der Ami nun überall mit Krieg beginnt. Syrien, Afghanistan, Irak, usw. den Kim wollen die auch zuballern, und in der Ukraine gehen die Amis in Stellung. intressiert das keinen? ( ausser Mona-Lisa und Anonymus? )

  21. Nordkorea ist ein Bundesstaat der U.S.A., so wie Deutschland auch. Alles, was in einem der beiden Länder passiert, passier nach transatlantischen Willen. Nur merkt das weder jemand in diesem Land noch von den tollen Kommentatoren des tollen Magazins. Ein Blinder erklärt dem anderen Blinden den Weg.

Leave a Reply