Die Bundeswehr in Mazar-e Sharif, Afghanistan. Bild: Flickr / isafmedia CC-BY 2.0

Über 800 Millionen Euro kosteten die Auslandseinsätze der Bundeswehr im letzten Jahr. Das war deutlich mehr als eingeplant.

Von Marco Maier

Insgesamt 813,7 Millionen Euro mussten die Steuerzahler im vergangenen Jahr für die Auslandseinsätze der Bundeswehr aufwenden, wie Zahle des Bundesverteidigungsministeriums zeigen. Damit lagen die Kosten um 395,5 Millionen Euro über den ursprünglichen Budgetplanungen im Militärhaushalt und um 102 Millionen Euro über den Schätzungen Anfang des Jahres 2016.

Die höheren Kosten seien laut dem Ministerium vor allem den Einsätzen im Irak, in Syrien und in Mali geschuldet. Zudem habe es einen "erheblichen unerwarteten Mehrbedarf" für die logistische Abwicklung der abgelaufenen ISAF-Mission in Afghanistan gegeben.

Angesichts dessen, dass die Militaristen in der deutschen Politik (vor allem bei CDU/CSU, SPD und Grünen) eine Ausweitung der militärischen Einsätze der Bundeswehr im Ausland befürworten, darf man für die Auslandsabenteuer der deutschen Soldaten auch in den kommenden Jahren mit steigenden Ausgaben rechnen.

6 KOMMENTARE

  1. Wenn Deutschland diesmal nicht vor Stalingrad sondern am Hindukusch und nicht vor Tobruk sondern in Mali verteidigt wird, kostet das natürlich was.

    Und der Militärstützpunkt in Jugoslavien(ehemalig) hat auch Tradition .

    Aber wir bleiben dabei : Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg ! (Lautet der Spruch in der Orwellschen EU und das Eine hat alternativlos mit dem Andernen Nichts zu tun)

  2. Tja..wer einen auf dicke Backe macht..braucht viel Zaster..damit die Luft nich rausgeht.

    Außer Spesen..nix gewesen.

  3. Würde nicht laufend deutsches Geld in aller Welt verpulvert, könnten Deutsche aus der Arbeitswelt, bereit 10 oder mehr Jahre früher in Rente gehen. Bin ich mir sicher.

  4. Dieses harte deutsche Weichei macht ein richtig Angst.Vor mehr als 50 Jahren hätte ich diesen Satz nicht geschrieben. Der Typ muß aber noch in die Kita und am Wochenende in die Disko.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here