Die Beziehung zwischen Deutschland und der Türkei ist derzeit in aller Munde und nun scheint es, als wolle der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan von der regierenden AKP nicht nur das eigene Land zu einer islamistischen Diktatur machen, sondern auch gleich die Welt erobern.

Via Watergate.tv

Bevor er sich jedoch die ganze Welt vornimmt, scheint Deutschland an der Reihe zu sein. Hierfür scheint der türkische Autokrat ganz konkrete Pläne zu haben.

Tatsächlich gibt es nämlich in NRW eine Debatte um ein kommunales Ausländerwahlrecht, das im Landtag zur Abstimmung als Reform des Wahlrechts ansteht. Dass diesbezüglich im bevölkerungsreichen Nordrhein-Westfalen die Aufregung groß ist, ist also nicht weiter verwunderlich und besonders die Union zeigte sich extrem verärgert über diesen Vorstoß, der unter Umständen dem Extremismus Tür und Tor öffnen könnte. Auch könnten ausländische Machthaber so deutsche Unterstützer-Parteien gründen und diese für eigene Zwecke nutzen. Hintergrund ist, dass die linke NRW-Landesregierung auch Nicht-EU-Ausländer an Kommunalwahlen beteiligen möchte.

Doch was hat das nun genau mit Erdogan zu tun? Nun, das türkische Staatsoberhaupt könnte so die AKP im Rahmen deutscher Ableger in die Kommunalpolitik einschmuggeln und sich so eine Stimme in der deutschen Kommunalpolitik verschaffen. So könnte der machthungrige Erdogan, der immer öfter auf Deutschland und dessen Politik schimpft, sich auch hierzulande eine Machtstruktur aufbauen die so in Deutschland nicht nur nicht gewollt, sondern abgelehnt werden müsste. CDU-Landeschef Armin Laschet sprach in diesem Zusammenhang gar von einer Situation, „in der Erdogan und seine Gefolgsleute versuchen, unser Land zu spalten“.

Loading...

Nicht unschuldig an dieser Situation ist Gewiss auch das nicht ganz klare Verhältnis, dass die Türkei zum Islamismus hat. Denn zwar gab es den Putschversuch und den  Kampf gegen die terroristischen Feinde einer demokratisch legitimierten Regierung, doch die Türkei galt auch lange als eine zentrale Aktionsplattform für islamistische Gruppierungen.

Doch die Verfassungsreform, über die die Türken am 16. April abstimmen sollen, könnte der Todesstoß für die demokratische Hülle der Türkei sein. Denn wenn Erdogan seine Machtbefugnisse wirklich nochmal ausbauen kann, dann scheint die Autokratie so gut wie beschlossen. Und dass die nicht über Umwege in die deutsche Kommunalpolitik Einzug halten soll, das versteht sich wohl von selbst.

Sie wollen mehr zum Thema erfahren? Dann lesen Sie unseren vollständigen Artikel zum Thema auf:  Watergate.tv

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

21 thoughts on “Wie Erdogan Europa erobern will!”

  1. JaJa, darüber ist die Union extrem verärgert ….. jetzt musst ich so lachen dass ich garnicht fertig lesen konnte …. Bauchkrampf  – Mist !

  2. Vorher wird er von Kurden, Syrern, Bulgaren, Griechen, Russen oder einem Türken ermordet werden.

    Niemand hat seine Nachbarn so bescheiden behandelt wie die Türken.

    Und wie führen sich diese Gäste jetzt in unserer Heimat auf? Wie Graf Erdowahn!

  3. Der Artikel ist inhaltlich richtig, kommt aber 10 Jahre zu spät!

    Das hätte man doch alles vorher wissen müssen! Mensch Watergate TV, ihr sitzt da mit euren altgedienten Journalisten! Habt ihr denn die Politik Erdowahns in den letzten 15 Jahren nicht verfolgt?

    Der Mann hat immer klipp und klar gesagt was er wollte und bis heute umgesetzt! Aber geschlafen haben in Europa fast alle! Jetzt ist das Erstaunen groß, ha!

    Es gibt ein altes Sprichwort: "Wer die Wahrheit sagt, dem glaubt man nicht"! Erdowahn hat uns über seine Wahrheiten nie im Unklaren gelassen!

  4. Gerade die Union hat doch mit Merkerls Öffnung der Grenzen Erdogans Plan Vorschub geleistet und das meiner Meinung nach akkordiert mit ihm.

    Entweder sind die Unionspolitiker samt ihrer Spitze an der Regierung völlig unfähig und ahnungslos, oder sie spielen Erdogans Spiel mit, in beiden Fällen gehören sie als Regierung ins Abseits gewählt, zusammen mit SPD, Grünen und allen andern Parteien, die solchen Schwachsinn inklusive der Massenmigration moslemischer Personen nach Europa befürworten!

    Allerdings erscheint mir in Deutschland nicht Erdogan das Problem zu sein, sondern die gesamte politische Parteienlandschaft, die die Massenmigration sowie den Islam in Deutschland und im übrigen Europa als Selbstverständlichkeit, ja geradezu als conditio sine qua non für die prosperierende Entwicklung Europas  zu halten zu scheinen!

    Allerdings haben schon die Politiker der 1950 und 1960er Jahre sehr genau gewußt, welche Lawine sie mit der Öffnung des Arbeitsmarktes für die Türkei lostreten!

    Aber besonders jene linksgrünen Ideologen, die nur in der Zerstörung der europäischen und auch deutschen Gesellschaft  durch Massenmigration ihren Lebenssinn  zu sehen scheinen, sollten mit aller argumentativen Macht enttarnt werden und als Totengräber eines einst zukunftsträchtigen Europas, daß sich ohne Einmischung der Allierten sehr gut entwickelt hätte, der Bevölkerung deutlich vorgeführt werden!

    Dazu bedarf es auch der Entflechtung traditioneller Werte wie Toleranz, Hilfsbereitschaft etc.,von den ihnen seitens der Gutmenschen übergestülpten political correctness, die als moralischer Imperativ der Bevölkerung aufgezwungen wird, um widerstandslos diesen demographischen Krieg zu akzeptieren und sich ihrerseits nicht dagegen zu wehren!!!!

    In diesem zynischen Engagement tun sich besonders die christlichen Kirchen hervor, die ihren Gläubigen jene Tugenden als erstrebenswert vorgaukeln, die in dieser pervertierten Form nichts mehr mit den ursprünglichen Werten einer humanen Gesellschaft zu tun haben, sondern eine semiotische Neudeutung im Sinne einer  Verwendung als weißer Flagge erfahren, die die Selbstaufgabe eines Kontinentes und der darin befindlichen Gesellschaft zu gunsten des Islams signalisiert!

    Diese verdrehten humanen Werte klingen im Geschrei der linksgrünen Gutmenschen wie der donnernde Befehl eines Vorgesetzten an der militärischen Front, der seiner Truppe den Befehl zum bedingungslosen Rückzug gibt!

     

    1. @Analayst

      "Gerade die Union hat doch mit Merkels Öffnung der Grenzen Erdogans Plan Vorschub geleistet"

      Richtig. CDU-Klatschhasen wie Bosbach, der allen Ernstes Merkels "humanitäre Beweggründe" bei ihrer Schleusenöffnung verkündet.

  5. DAS MERKEL DOSSIER (Teil 5, UPDATE)

    – DIE SCHLEUSENÖFFNUNG
    Die Eingeschleuste öffnet die Schleusen: Merkels Schleusenöffnung SEIT 2015 für die von ihr herbeigerufene mohammedanische Masseninvasion: ohne Zweifel ihre „Spitzenleistung“ im Rahmen der von den Globalisten angestrebten Destabilisierung Deutschlands und Europas. Bis jetzt.

    • Hootonplan

    Das Merkelregime setzt hier offenbar den US-amerikanischen Hootonplan von 1943 um, der die Ansiedlung von Millionen Ausländern in Deutschland mit dem Ziel der genetischen Vermischung vorsieht. „Im aktuellen Programm der Vereinten Nationen sind diese Pläne unter einer anderen Bezeichnung bestätigt. Hier heißt es: “Replacement settlement.““ („Wie Terror und Flüchtlingskrise nach Deutschland kamen“, Contra-Magazin, 21.03.2017)

    • Der Philosoph Michael Mannheimer: „Das alles wurde 2015 durch ihre Entscheidung in den Schatten gestellt, mehr als eine Million Migranten ungesteuert und unüberprüft monatelang nach Deutschland nicht nur einreisen zu lassen, sondern sie auch noch mit Bussen und Zügen aktiv herankarren zu lassen. Obwohl sie aus sicheren Herkunftsländern kamen und praktisch alle über andere EU-Länder eingereist waren. Sie hätten nach geltendem EU-Recht zurückgewiesen werden müssen.”

    Barnetts Blaupause ist Merkels Polit-Anleitung
    Motiv der Schleusenöffnung seit 2015 (SEIT, denn die Grenzen sind immer noch genauso offen) ist hier das alte Ziel der USA, die deutsche Handelskonkurrenz entscheidend zu schwächen und Deutschland zu destabilisieren und möglichst außer Gefecht zu setzen, aktuell per verbrannter Erde bzw. mohammedanischer Masseninvasion zu schwächen. Siehe "Blueprint for Action" des Radikal-Globalisten und Strategen der US-Regierung Thomas Barnett. Im Zusammenhang mit dem Ziel des Delendam Germaniam, der Vernichtung Deutschlands, man muss es angesichts von Merkels Politk leider so hart sagen. Siehe auch den oben erwähnten George Friedman: USA-Strategie seit 1871, ständig einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben.

     

    – Die krummen Deals mit der Türkei
    • Das NSU-Märchen:

    Wie Merkel 2011 das NSU-Märchen zugunsten des türkischen Tiefstaats und Organisierten Verbrechens inszenierte:

    Anfang November 2011 ist der türkische Despot Erdogan bei Merkel zu Besuch, er poltert herum und stellt alle möglichen Forderungen. Keine zwei Tage später, am 4. November 2011, werden zwei Deutsche ermordet in einem Caravan in Thüringen aufgefunden.

    Der Hintergrund:

    Eine Verbindung aus türkischer Mafia und Geheimdienst beherrscht in der BRD u.a. den Drogenhandel. Als der Spiegel 2011 diese „düstere Parallelwelt“ ans Licht bringt, wird die politische Klasse der BRD gezwungen, ein Theaterstück namens „NSU“ zu inszenieren, um diese Parallelwelt dahinter verschwinden zu lassen.
    Neun Dönermorde, offenbar türkischem Organisiertem Verbrechen, und ein Polizistinnenmord 2007 in Heilbronn, internationalem Drogenhandel zuzurechnen, auch hier ein türkischer Agent, Mevlüt Kar, beteiligt – wobei insbesondere bei letzterem Fall ein riesiger Aufwand getrieben wird, um Spuren zu verwischen – werden den beiden ermordeten Uwes, die in dem Caravan aufgefunden wurden nachträglich angehängt. Es gibt dazu eine regelrechte Beweisorgie: Waffen und anderes von wem auch immer plaziertes bzw. untergeschobenes Material, das etwas „beweisen“ sollte, weil man es nach der Plazierung anschließend dort fand.

    Heraus kommt das NSU-Märchen, das aus türkischer Sicht gewünschte Ergebnis, der Großtürke hat gefordert, die devote CIA-Agentin Merkel hat geliefert.

    • Wie sie zulässt, dass der türkische Despot seine Untertanen in der BRD bewaffnet und mit Revolte droht

    • Merkels Invasions-Deal plus Milliardengeschenke an die Türkei, anstatt Grenzen wieder zu schließen. Insgeheim verspricht Merkel der Türkei im März 2016, pro Jahr zusätzlich 250.000 Immigranten über die Türkei nach Deutschland hineinzulassen, was allerdings erst 2017 herauskommt. Die CIA-Agentin handelt damit im Sinne der UNO-Agenda der Bevölkerungsersatz-Einwanderung („replacement migration“).

    • Wie sie türkische Spionage auf BRD-Gebiet toleriert: 800 hauptamtliche türkische Agenten und 6000 IMs in der BRD
    • Die CIA-Agentin erlaubt dem türkischen Despoten seine Wahlkämpfe in der BRD zu führen

    • Organisationen unserer kurdischen Freunde werden vom Merkelregime verboten, weil unsere erklärten Feinde, die türkischen Despoten, es so wollen.

     

    – Der Einsatz der Merkeljugend als niedrigstufiges Terrorinstrument gegen die Eingeborenen

    – Merkels scheinbar gegen US-Präsident Donald Trump gerichtete Politik

    Trump entpuppt sich immer mehr als ein großes Fragezeichen. Bei der CIA-Agentin Merkel wissen wir dagegen: Merkel macht das was die Globalisten wollen. Das heißt sie handelt in allen wichtigen Fragen grundsätzlich gegen deutsche Interessen. Trump sei zu nationalistisch und nicht globalistisch genug, sagt Merkel. Merkel ruiniert Deutschland durch ihre Schleusenöffnung und Flutung, sagt Trump. Da hat er zwar recht – aber Trump weiß genau, dass die Anweisung zur Schleusenöffnung und Flutung aus den USA kommt. Was er verschweigt. Warum verschweigt er das? Wenn er wirklich die Flutung Europas und Deutschlands verhindern wollte, müsste er Ross und Reiter nennen, und nicht auf eine eingeschleuste Befehlsempfängerin einschlagen. Folgendes Stück wird aufgeführt: Der Pinscher Merkel kläfft gegen den Schäferhund Trump, der sich gegen die Globalisten-Hyänen stellt, denen wiederum der Merkelpinscher gehorcht. So schien es bisher zu sein. Wobei sich nun die Frage stellt, ob nicht auch Schäferhund und Globalisten-Hyänen zusammenarbeiten. Denn die Steigerung der Militärlasten der USA macht deren angeblich angestrebten Wiederaufbau und Sanierung unmöglich. Wir müssen daher leider die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Trump Theater spielt. Dass er selbst ein Fake ist. Der Präsident verweigert nun beim ersten Treffen mit Merkel im März 2017 den Handshake in den Sesseln vor dem Kamin im Weißen Haus. Ob dies nun Theater ist oder nicht: Merkel und damit Deutschland werden damit herabgestuft. Verlierer ist dabei auf jeden Fall das Land, dem eine vom Gegner eingeschleuste und nach oben geputschte Pinscher-Figur wie Merkel jahrelang an der Spitze des Staates aufgezwungen werden kann.

     

    Resumee:

    Selbst wenn man den Krimi um Merkels Einschleusung gar nicht kennt: die Früchte ihrer Politik lassen keinen Zweifel aufkommen. Im Nachhinein wird klar, dass die Doktora Merkel von der CIA um 1989 angeworben wurde, 1990 eingeschleust, 1999 nach oben geputscht und 2005, nachdem man Schröder zum vorzeitigen Rückzug gezwungen hatte, als Kanzlerin eingesetzt – letzteres war die stille BRD-Besatzungsstaats-Variante einer USA-gesteuerten Farbenrevolution. Es gibt keine andere vernünftige Erklärung.

     

    Wann wird die Perspektivagentin ausgetauscht?
    Die US-Globalisten können mit ihr zufrieden sein: die Perspektivagentin Merkel hat ihren Plan übererfüllt und dem zu destabilisierenden Deutschland maximal geschadet, vom unbeschränkten Blankoscheck ESM bis zur Schleusenöffnung und Flutung des Landes mit mohammedanischen Invasoren. Irgendwann ist das Maß natürlich voll. Das Volk erkennt langsam nicht nur die faulen Früchte des Merkelregimes, sondern bekommt sie zum Teil schon am eigenen Leib zu spüren. Von da ist es nur ein kleiner Schritt zu fragen:
    Für wen arbeitet die eigentlich?
    Wie ist die überhaupt rangekommen?
    Wo kam die her?
    Was war die vorher?
    Wie kann es sein, dass eine Agitprop-Tante aus dem Nichts auftaucht und einfach so den Großen Vorsitzenden Helmut Kohl beiseite räumt?
    Wieso wird eine ältere Parteispendensache der CDU ausgegraben und in einer konzertierten Aktion inszeniert und aufgeblasen, genau in dem Moment, als die damalige CDU gegen die rotgrüne Ausdünnungs- und Einhegungspolitik Sturm läuft?
    Die Globalisten müssen damit rechnen, dass diese Fragen irgendwann auftauchen – und könnten dann gezwungen sein, ihre Inofizielle Mitarbeiterin auszutauschen.

  6. Oh man, "Watergate.tv" mal wieder!

    Der möchtegern Sultan ist nur so lange an der "Macht" wie man ihn läßt.

    Die Islamisierung, der EU, haben wir anderen "zu verdanken"!

     

     

  7. Bevor er sich jedoch die ganze Welt vornimmt, scheint Deutschland an der Reihe zu sein. Hierfür scheint der türkische Autokrat ganz konkrete Pläne zu haben.

    ————

    Der kriegt ja noch nicht mal seine Türkei auf die Reihe , der 'Welteroberer' Erdogan!

    Der Erdogan ist ein NICHTS, wenn da nicht gewissen 'Kräfte' wären, die ihn schalten und walten lassen, wie er will.

    Um mal die Dimensionen gerade zu rücken:

    BIP Deutschland 2016 = 3.132 Billionwn

    BIP Türkei 2016 = 735 Mrd.

    BIP Holland = 769 Mrd.

    Bevölkerungszahl Holland = 17 Mio

    Bevölkerungszahl Turkei = 79 Millionen

    *

    Nicht unschuldig an dieser Situation ist Gewiss auch das nicht ganz klare Verhältnis, dass die Türkei zum Islamismus hat.

    Welchen Islamismus?

    Es gibt keinen Islamismus! Islam ist Islam und der ist immer politisch, weil es keine Trennung zwischen Staat und Religion gibt.

    Der Henryk M. Broder hat es mal treffend formuliert:

    "Islam und Islamismus sind wie Alkohol und Alkoholismus!"

    Zu Watergate tv muss man nicht viel sagen: 'liberales' Globalisten-Portal und Des-Informationsblog 
     

  8. Gerade auf ZH den jüngsten Spruch von meinem Freund, dem Sultan, gelesen:
    „If Europe continues this way, no European in any part of the world can walk safely on the streets. We, as Turkey, call on Europe to respect human rights and democracy,“Erdogan said at event for local journalists in Ankara. (Zitat Ende)
    Wenn Europa so weitermacht, wird kein Weißer auf den Straßen dort mehr sicher sein. Die Türken wollen Respekt für Demokratie und, natürlich, Menschenrechte sehen.
    Gott schütze den Sultan.

  9. Ganz Europa erobern ist schwieRoger, aber Deutschland ist nicht schwer – das erleben wir ja gerade – dank der handlungsunfähigen Merkel und ihre feigen Minister.

    Man läßt alle Muslime unkontrolliert rein – gibt ihnen alle Sozialleistungen – und der Familiennachzug wie auch die hohe Geburtenrate aller Muslime regelt dann alles von  ganz alleine !

  10. Was glauben die Linken eigentlich wem dieses Land gehört ? Die Linken sollten folgerichtig denken und nicht unser Land zerstören. Diese Wanzen !

    1. Wem gehört das Land und alles Eigentum? Antwort, dem Papst, wir haben kanonisches Recht, das Gesetz ist die päpstliche Bulle. Schon im Jahre 1302 erließ Papst Bonifatius VIII. die Bulle Unam Sanctam, in welcher er verordnete, dass alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind. Der Papst hat sich zum Herrscher der Welt erkoren und beanspruchte dadurch die Kontrolle über die gesamte Erde.

      Im Jahre 1455 verfügte Papst Nikolaus V. durch die päpstliche Bulle Romanus Pontifex, dass das neugeborene Kind von allem Recht auf Eigentum getrennt wird. Das bedeutet nicht weniger, als dass man uns direkt nach der Geburt unser Recht auf Eigentum abspricht. Um es noch konkreter zu formulieren: Unser Haus oder unser Grundstück gehören uns nicht. Wem dann? Dem Vatikan natürlich! Wir haben lediglich ein Nutzungsrecht und nicht mehr. Für diese Nutzung zahlen wir deshalb auch eine laufende Gebühr, z.B. in Form von Grundsteuern oder Kfz-Steuern. Wenn wir diese nicht zahlen, was passiert dann? Richtig, wir werden gepfändet und man nimmt uns unser Auto, unser Haus usw. wieder weg − unabhängig davon, ob wir diese bereits abbezahlt haben oder nicht. Doch der »Spaß« endet hier noch lange nicht…

      Im Jahre 1481 erließ Papst Sixtus IV. durch die Bulle Aeterni Regis (in etwa »Ewige Herrschaft« oder »Ewiger Besitz des Herrschers«), dass das Kind der Rechte auf seinen Körper beraubt wird. Mit dieser Bulle hat man uns von Geburt an zu ewiger Knechtschaft verdammt. Wir haben nicht einmal mehr Anspruch auf unseren eigenen Körper. Wie das heute in der Praxis aussieht, erkennt man u.a. an der Wehrpflicht, die auch in Deutschland jederzeit wieder verordnet werden kann, oder auch an vom Staat verordneten ärztlichen Zwangsmaßnahmen, wenn dieser meint, man sei »psychisch krank«. Auch die medizinische Zwangsbehandlung von schwer kranken Kindern gegen den Willen der Eltern spielt in diesem Zusammenhang eine Rolle. Des Weiteren müssen wir sogar auf unsere eigene Arbeitskraft Einkommenssteuern zahlen.

      Die dritte Krone wurde in Form der päpstlichen Einberufungsbulle von Papst Paul III. im Jahre 1537 besiegelt, in welcher die römisch-katholische Kirche Anspruch auf die Seele des Kindes erhebt. Dies ist in der Tat sehr teuflisch.

      Also, warum regt ihr euch alle auf, wenn ihr merkt, dass ihr langsam aber sicher ausgerottet werdet? Ihr seid nach der Geburt vom Menschen zu der fiktiven Person gemacht worden und habt keine Rechte! Bulle Unam Sanctam, in welcher er verordnete, dass alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind. Nun werden die Auswirkungen der Bullen offensichtlich! Man muss sie nur zur Kenntnis nehmen wollen.

  11. Der Erdowahn sitzt genau so auf dem Schoss des Jesuitenpapstes, wie alle anderen Politdarsteller, der Welt. Alle sind miteinander durch die Logen verbunden und wie Jesuit Van Rampuy sagt, wir sind alle Jesuiten und das verbindet.

    Wir werden sie los, die Statthalter des Vatikans, mit einer Verfassung. Wenn sich Millionen daran beteiligen, ist der Spuk bald zu Ende!!!

    http://www.verfassunggebende-versammlung.de

    Also nicht meckern und nur Folgen aufzeigen, ändern!

    Schaut euch die Beiträge im ddb Netzwerk (youtube) an, dann wisst ihr, wo der Hammer hängt. Jetzt wird das Gift, was man in Chemtrails versprüht durch Düsen, in naher Zukunft in das Benzin gemischt und dann wird es über den Auspuff ausgeblasen.

    Wir werden systematisch ausgerottet! – Der schleichende Tod! – Nichts für realitätsferne Faktenverweigerer!

    https://www.youtube.com/watch?v=Zxm1De1oQ1w

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.