Soros-Migrantenflotte: Italien fordert Untersuchung ein

Die italienischen Behörden rufen zu einer Untersuchung auf, in der die Rolle der von George Soros finanzierten NGOs bei der Schlepperei von Migranten über das Mittelmeer geklärt werden soll.

Von Michael Steiner

Eine von NGOs finanzierte Flotte von Booten und Schiffen fischt Migranten vor der nordafrikanischen Mittelmeerküste auf und liefert diese dann in Italien ab. Nun rufen die italienischen Behörden dazu auf, die Finanzierung dieser Schlepperbanden zu Überwachen und diese NGOs zu untersuchen.

Grund für diesen Aufruf ist ein Bericht der EU-Grenzschutzagentur Frontex, in dem die NGO-Flotte beschuldigt wird, die afrikanischen Migrantenschlepper aktiv dabei zu unterstützen, die illegalen Zuwanderer auf italienischen Boden zu transportieren. Dabei werden die Kosten der Menschenschmuggler reduziert, sowie das Risiko minimiert, von EU-Gesetzeshütern geschnappt zu werden.

Laut der italienischen Zeitung "Il Giornale" ist es der leitende Staatsanwalt von Catania (Sizilien), Carmelo Zuccaro, der zur Überprüfung der Financiers dieser NGOs aufrief. So sagte er, dass "die Förderung von illegaler Immigration eine Straftat" sei, "unabhängig der Intention". Denn während es nicht strafbar ist, die Gewässer anderer Länder zu befahren und dort die Migranten aufzunehmen, sind die NGOs eigentlich dazu angehalten, diese am nächstgelegenen Hafen abzuliefern – was eigentlich irgendwo entlang der nordafrikanischen Küste wäre und nicht in Italen.

Weiters merkte der leitende Staatsanwalt an, dass Italien die islamistische Radikalisierung in den Gefängnissen und Flüchtlingslagern beobachte, wo die Migranten für die extremistische Ideologie angeworben werden. Damit wird auch deutlich, wie gefährlich die muslimisch geprägte Masseneinwanderung für die Bevölkerung Europas ist.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Die USA und ihr "humanitärer" Krieg für Zentralasien

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

66 Kommentare

  1. Das politische Establishment der europäischen Abwrackunion steckt sowohl mit den Soros NGOs unter einer Decke als auch mit den Schleppern. Das sind die Hauptschuldigen die die katastrophalen und kriminellen Zustände zu verantworten haben.

    1. Nachtrag: Die Rückkehr zur verläßlichen und übersichtlichen Staatsordnung der Nationalstaaten ist das Gebot der Stunde. Die willkürliche Schaffung von rechtsfreien Räumen durch die politischen Drahtzieher muß bekämpft und beendet werden.

  2. Guten Tag Italien auch schon kapiert was abläuft. Herzlichen Glückwunsch zu euerer Erkenntnis. Zwar spät aber vielleicht kann man sich und  sein Volk noch retten. Viel Spaß noch.

    1. Vergiss nicht dem Österreichsichen Minister Kurz zu gratulieren; der hat es ja tatsächlich vor ein paar Tagen geschafft dies auch zu erkennen………….was die meisten hier im Forum schon seit über einem Jahr wissen;

      In Österreich wird er zwar von den ganzen Gutmenschen jetzt abgewatscht aber er hat die Story zumindest in die Medien gebracht; damit auch die Schlafschafe kapieren, das NGO´s schon lange nichts mehr mit Menschlichkeit oder Ähnlichem zu tun haben.

      1. Das sind organisierte Banden von Staatsverbrechern und Verbrechern g e g e n  (nicht für) die Menschlichkeit! Die fallen unter das Delikt  "Bandenkriminalität"! "Lasse deine Absichten stets im hehren Gewand der Tugend erscheinen"(einschlägiges Zitat)!

    2. @ Walter:

      Und uns Deutschen muss man gar nicht gratulieren, weil unsere Regierung – und sogar die Opposition sich sogar gerne von diesem Herrn noch beraten lassen … (Also Bescheidenheit bitte bei der Bewertung der Aktivitäten anderer Nationen/Völker!)

      Unser Volk könnte leider inzwischen eigentlich schon den Hut abgeben … – (wenn wir nicht Deutsche wären und uns in so einer misslichen Situation nicht hin und wieder vielleicht doch noch eine rettende Idee zur Lösung käme …)

      Aber nun wird's wirklich Zeit!

       

  3. … habt ihr mal einen Moment ?

    Hier ist, wie ich finde, ein interessanter Artikel, der die Misere mal allgemeinverständlich zusammenfasst – rein aus evolutionärer Sicht. Das politische steht nicht im Vordergrund.

    http://www.epochtimes.de/wissen/gesellschaft/deutschland-schlaraffenland-warum-der-untergang-europas-unaufhaltsam-voranschreitet-a2065127.html

    … wobei ich "unaufhaltsam" ausdrücklich nicht unterstreichen würde, aber es ist 1 Min. vor 24:00 Uhr !!!

    Es nutzt alles Nix : lieber werfen wir "Werte", die wir uns nicht leisten können über Bord, als uns selbst – so siehts aus und deshalb müssen die Kuffmucken raus, umso eher umso besser !!!

    1. @ML

      1 Minute vor Zwölf? Ist es nicht schon 5 nach Zwölf?

      Wenn ich mich hier so umsehe, egal in welche Stadt man fährt, Koptücher überall (meist noch mit hochmodernem Kinderwagen und Gold-Handy), es sieht aus wie in Arabien, man hat gar nicht den Eindruck man sei in Deutschland. Zudem, meine Freundinnen die alle Kinder im schulfähigen Alter haben, berichten, dass ca. die Hälfte der Mitschüler Nichtdeutsch sind, und das auf dem Lande, nicht in der Großstadt. Mein pers. Eindruck ist, dass wir mittlerweile 50:50 sind, also die Hälte ist bereits "umgevolkt" oder mit Migrationshintergrund. 

      Noch eine Randbemerkung, die Wahlen im Saarland haben gestern hoffentlich bewiesen, dass die Wahlergebnisse manipuliert sind. Ich hatte tags zuvor noch gewitzelt, die AfD wird auf 8% runtergerechnet. Dabei sind es nur 6%, wie glaubwürdig ist das denn?

      Wie will man dieses ganze Übel rückgängig machen? Sämtl. Moscheen abreissen, Kuffmucken rausschmeissen, das wird nicht passieren. Friedliche Demonstrationen? Lachhaft, das hat man bei TTIP gesehen, wo Hunderttausende auf den Straßen waren. Durch Wahlen etwas ändern? Ebenso nutzlos (wie man bei jedem neuen Wahlbetrug sieht.) 

      Also was tun?

       

        1. 1. Leute aufrütteln, Völlig sinnlos, bringt nichts, habe ich lange versucht. (Uns geht es in D doch so gut ……..Wuah!)

          2. Bundestagswahl abwarten, Das Ergenbis steht schon fest, diesen Wahlbetrug braucht man nicht abwarten, Zeitverschwendung. Reicht Ihnen der Saarland-Wahlbetrug nicht?

          3. den Aufstand proben ! Bin dabei. Nur wie? Unbewaffnet? Dummerweise werden diese Politdarsteller auch noch beschützt (Polizei, Personenschützer, Bundeswehr)

          Ich sehe immer noch keine Lösung. Aufstand duchrführen statt proben. Wie gesagt, mit wem? Wenns darauf ankommt, steht man alleine auf weiter Flur. Was ist die Definition von "Aufstand"? Regierungssturz? Hat es in D noch nie gegeben.

          1. Na, Na, Na!  Nicht so pessimistisch! Wenn einem keine Lösung einfällt bedeutet das ja nicht zwangsläufig das es keine gibt. Geht nicht gibt es nicht. Der von Ihnen angesprochene Punkt drei beinhaltet doch schon einen Teil der Lösung. Fragen Sie doch mal das OBI- Hörnchen. Im Übrigen hat es in Deutschland schon einige Regierungstürze gegeben. Den letzten 1989 in den so genannten neuen Bundesländern. Diese Behauptung ist also sachlich falsch. Genau so wie " Geht nicht! " .

        2. @Mona Lisa

          Na ja, nach Punkt Nr. 4 "Sarg bestellen" (und reinlegen natürlich) sind die dann auch weg. Keine Versorgung – keine "Kuffmucken", wie Sie diese "Gäste" von Frau M. immer nennen. Ganz einfach! I

          (Und nebenbei bemerkt, geht Ihre Uhr leider sehr entscheidend nach! Sorry! Meine ist auch schon deutlich NACH zwölf!)

           

           

      1. Die Nummer ist durch. Da gibt's nichts mehr zu retten. Für was auch. Schaut nach Frankreich, Ausnahmezustand, Bürgerkrieg. Das ist die Zukunft der BRD.?

        Kommen wir zu was erfreulichem. Wieder hat der lange Arm Gottes hingelangt um der Welt zu zeigen das es noch Gerechtigkeit gibt. Wieder ein plündernder Verbrecheroligarsch weniger auf der Welt. Die Angst geht um. ?

        1. @jhs und @Mops:

          Na ja, Bürgerkrieg – das ist es ja, wo sie uns hintreiben wollen, um uns dann rettend den EU-Superstaat als Friedenslösung anbieten zu können.

          Was wohl auch zu gelingen scheint.

          Die Aufhetzung der Deutschen gegen die Muslime und der Muslime gegen die Deutschen scheint einwandfrei zu funktionieren – insofern werden wir wohl nicht drum rum kommen. Leider!

          Genial wäre es, wenn wir denen eine lange Nase zeigen würden und Seite an Seite gegen die wirkliche Bedrohung kämpfen würden – was "easy" wäre – aber dazu müsste man sich schon mal sprachlich verständigen können – und kulturell wäre auch nicht schlecht. Wird wohl leider ein Traum bleiben. Aber richtig wäre es! 

          Glaube nicht, dass auch nur eines der Großattentate tatsächlich muslimischen-IS-Ursprungs war. Man kann die Attentäter ja "LEIDER" auch nicht mehr befragen … – alle immer gleich tot! Nur Ausweis! Gaaanz wichtig!

          Aber zur Stimmungsmache natürlich gut geeignet! Und die Jung-Spunte aus der muslimischen Szene ebenso mit ihrer großspurigen Art, für die ihre Väter und Großväter sich wohl eher schämen würden. Und nun noch die neuen hochkriminellen und aus der Anstalt Entlassenen aus aller Herren Länder! Na toll!

          Über unsere (heute gerade wieder erlebt) nur auf's Handy schauende Jugend möchte ich kein besseres Wort verlieren – nur eben anders – diametral passiv dagegen!

          Ohne uns "Babyboomer" wäre das wohl total aussichtslos – mit uns habe ich zumindest auf der "Auseinandersetzungsebene" noch eine geringe Hoffnung.

          Deutsche Jugend: Leg mal Handy beiseite und setzt mal deinen A… in Bewegung … wir Älteren stehen schon hier und warten auf dich! Hier könnt ihr mal "realo" "zocken" – wahrscheinlich und nochmals "leider"!

          Verloren gebe ich uns noch nicht – aber friedlich läßt sich das wohl kaum noch machen. Oder?

          AfD mit 15% im Bundestag? Und dann?

          2021 ist definitiv der Drops gelutscht! Solange haben wir keine Zeit mehr!

          (Sry, @Mona Lisa)

           

    2. Der Artikel ist doch große Rotze! Viel blabla, von einem selbstverliebten Systemling, der seine erlernte  Schul-Systempropaganda in endlos langen Worthülsen packt.

      Wahre Gründe und Ursachen (Verursacher) werden nicht genannt, sondern alles nur nach Lehrbuch abgearbeitet, bis hin zur lehrbuchmäßigen Geschichte der Menschehit, die ja nun nachweislich von vorne bis hinten erstunken und erlogen ist.

      Und doch, eins kann man unterstreichen, der Untergang ist unaufhaltsam (und von langer Hand geplant)! Wer das immer noch nicht begriffen hat, der wird erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Aber vorm 1. u. 2. WK wollte ja auch ein Großteil nicht an einen Krieg glauben. Und genauso gibt es ja immer noch genug Leute, die glauben mit einer Wahl was ändern zu können! Keine Ahnung wieviel Jahrzehnte die noch brauchen, um mal aufzuwachen!? (Aber die Jahrzehnte haben wir nicht mehr)

       

       

       

       

      1. Mann oh Mann oh Mann, kannste mal wieder runterkommen ???

        Der Artikel ist 'ne super Vorlage um irgendwas unter die Leute zu bringen, der muss nicht deinen persönlichen Geschmack in jeder Einzelheit treffen.

        Wichtig ist nur, das er wissenschaftlich aufgebaut ist, denn das ist es was die Leute beeindruckt. Und zum Glück hat er keinen komplizierten politischen Hintergrund den die meisten sowieso entweder nicht begreifen oder ablehnen würden, weil der wäre ja antisemitisch.

        Es geht darum den Menschen da draußen mit irgendwas unter die Arme zu greifen, damit sie von dem liberalen Kurs der Etablierten Abstand nehmen.

        Was tust Du eigentlich sonst noch so, außer die Leutchen vom Wählen abzuhalten ?

         

        1. Der Artikel beschreibt wissenschaftlich auf den Punkt, was jeder Vernünftige instinktiv spürt. Er gibt dem ohnehin Gefühlten eine logische Struktur.

          Allerdings juckt das, was jahrhunderte lang mit viel Mühsal gewachsen ist – was wir heute Kultur & Mentalität nennen und Grundlage einer sozialstaatlichen Gesellschaft ist – die Infiltranten und Gutmenschen einen Schei$$. Denn sowohl Aufbau solcher Systeme, wie auch deren Zerstörung dauern eine Gewisse Zeit. Und jeder will  – aufgrund seiner eigenen limitierten Lebenszeit – den Anteil fremder Früchte sofort einstreichen. Und nach mir die Sintflut.

          Daher wird es zwangsläufig zum Kampf (Krieg) zwischen den Blinden und den Sehenden kommen müssen. Mit Erkenntnis und Einsicht wird hier nichts zu machen sein, da dieser Prozess sehr viel Zeit benötigen würde. Letztere ist nicht ausreichend vorhanden. Es wird daher blutig enden. Und im Moment sieht es so aus, als würde das Kräfteverhältnis der Lager vor dieser gewaltigen Auseinandersetzung übermächtig zu Gunsten der einfallenden Horden verschoben worden sein.

          Jeder Optimismus in dieser Sache grenzt an Realitätsverweigerung!

          1. Nur dabei zugucken macht mich aber Wahnsinnig, ich bin's gewohnt Probleme zu lösen, ich kann da unmöglich einfach nur abwarten und zugucken – verstehst Du das ?

            Selbst wenn wirklich Null und Nix ginge – ich kann das nicht !

            Man muss einfach versuchen was geht und dazu gehört eine gewisse Portion Optimismus. Jeder braucht eine Triebfeder und ihr wollt sie den Leuten ausreden.

            Ich hab wirklich sehr selten in meinem Leben, eine derart negative und destruktive Grundhaltung gesehn wie hier im Blog !

            Auch in anderen Blogs sind die Leutchen sowas von abgefuckt, da könnt ich platzen vor Wut !

            … aber über die grünen und linken Selbstzerstörer da draußen herziehen, das ist scheinbar das Einzige was den Bloggern noch einen Gewinn verschafft.

            Also alles in allem ist festzustellen, dass im ganzen Land kaum noch normale Leute anzutreffen sind – ein Grund mehr, endlich mehr zu tun, als sich nur mit verzagten Weicheiern auseinanderzusetzen.

          2. So, ab hier war's das für mich

            – ich empfehle mich und wünsch allen einen Zeitraubenden Austausch, ein Kräftezehrendes Streiten und einen fröhlichen, letzten Sonnenuntergang ohne Aussicht auf irgendwas !

            Vielleicht sieht man sich ja mal im nächsten Leben !?

            Und wenn schon nicht anders, dann machts wenigstens besser !

            Viel Glück dabei …..

             

          3. Hmm… die Münze könnte (wie so oft) zwei Seiten haben.

            A) Die "verzagten Weicheier" sind schon etwas fortgeschrittener in der Realisation gegenwärtiger Ereignisse, als Du. Haben das Unausweichliche, das Unumkehrbare schon erkannt, jede Illusion begraben. Widmen ihre letzten geistigen Kräfte der Frage, wie (wenn überhaupt möglich) man die eigene Haut retten oder zumindest auf der Schlachtbank paar Plätze nach hinten verlegen kann.

            B) Die "verzagten Weicheier" sind noch weit hinter Deinem Erkenntnisstand, müssen erst noch mittels Leid und Qual die Trauer über das verlorengehende Gestern (wo einiges besser war) überwinden – inklusiver ihrer Ängste, was da kommen mag. Erst dann wären sie in der Lage zu entscheiden, welchen Einsatz zur Selbstverteidigung sie zu erbringen bereit sind. Dieser Prozess dauert, die Uhr aber tickt rasant schnell.

            Weder A) noch B) liefern Grund zu besonderem Optimismus… würde ich mal zusammenfassen.

            Dennoch bewundere ich Deine "Stehauf-Mentalität".
            Weitermachen !

        2. @Mona – Ach Mona, Sie labern(schreiben) doch den ganzen Tag nur! Typisch Wessi – Nur den Mund aufreißen, aber die Hände schmutzig machen sollen sich dann die Anderen! Sie, Mona, zahlen GEZ, Sie gehen zur Wahl, usw. aber fordern gleichzeitig hier den "Kampf gegen das System" ein, natürlich von den Anderen, Sie selber sitzen lieber zu Hause, wie schizophren ist das denn? Einfach nur lächerlich und peinlich! Was für eine heucherlische und verlogene Art, von Ihnen, und das alles mit unter noch im primitivsten Gossenjargon, der einem gleich noch einen tiefen Einblick in Ihre Persönlichkeit gibt.

           

           

           

      2. @Peter:

        Man merkt: "Einfach noch kein Mittagessen gehabt!" und daher noch ungenießbar!

        Der Artikel hatte doch auch gar nicht den Anspruch, alles vom Anbeginn der Zeit bis Heute zu erklären. Es müssen auch mal Kurzfassungen erlaubt sein, sonst liest und versteht das doch auch kaum noch jemand der neuen Neugierigen.

        Natürlich können wir das mit einer Wahl nicht mehr ändern. Was steht denn an? Die Verursacherin und deren Partei wollen jetzt ein "Anti-Flüchtlings-Programm" und der Kontrahent will Tor und Tür durch Familiennachzug etc. noch weiter aufreißen.

        Wählt man also die Verursacher-Partei, könnte es als "Ja" zur "Flüchtlings-Politik" interpretiert werden – ebenso und noch mehr beim Kontrahenten – ebenso bei den Linken und den Grünen und der FDP – und bei der AfD erklärt man sich selber zum Einwanderungsland, weil ja ein Einwanderungsgesetz verabschiedet werden soll. Und die Deutsche Mitte? Weiß ich gerade nicht, ob die auch ein Einwanderungsland aus unserem ohnehin schon überbevölkerten Deutschland machen will – aber egal – eh keine Chance für über 5%.

        Das nenne ich mal: Voll in der Falle, liebes deutsches Volk! Na, dann wähl mal schön! Aber ohne mich! SED kann zur Wahl nicht bunter und vielfältiger und weltoffener gewesen sein! (Bin Wessi – daher weiß ich es nicht, sondern vermute nur!)

        Und eine Partei, die "Grenzen zu" sagt, und trotzdem für den "kleinen Mann", der vorwiegend das Bruttosozialprodukt erwirtschaftet und dessen Mutter und Vater in Rente, die nicht gerne nach Pfandflaschen in Mülleimern grabbeln mögen, da ist – könnte vielleicht die Deutsche Mitte sein – aber Mitte – das ist davon ja schon fast keiner mehr – eher äußerer Rand …

        Ach, was sollen solche Wahlen noch bringen? Nix! Da haben Sie Recht! Und auch damit, dass wir die Zeit nicht mehr haben dafür!

        Aber muss man sich unter halbwegs Gleichgesinnten dann auch noch den Schädel wegen verhältnismäßig Kleinigkeiten einschlagen (zumindest hier verbal)? Seien wir doch froh, dass wir ein paar sind, die zumindest halbwegs zu verstehen beginnen, was hier gespielt wird mit uns! Der eine mehr, der andere weniger. Egal – Hauptsache, wir halten nun endlich mal zusammen. Um Feinheiten können wir uns später wieder streiten, wenn's nicht gerade um's "Eingemachte" geht, oder?

        Unser obligatorischer "Hausflüchtling" hat mehr Besuch und Kontakte hier in Deutschland, als mein Lebensgefährte und ich, die wir hier schon "immer" leben. Woran liegt das? Weil wir uns gegenseitig wegen jedem falschen "Pupp" anfeiden, statt endlich mal zusammen zu halten! Es geht hier um unsere Heimat, Leute!

        Da fällt mir immer das Zitat von Napoleon über uns Deutsche ein, das wohl inzwischen mehr als bekannt sein dürfte. Sinn: Lieber bekämpfen die Deutschen sich selber, als ihren äußeren Feind!

        @MonaLisa: Und du bleib nun mal hier – bist ein wertvolles Mitglied dieser Gemeinschaft – auch wenn nicht jeder mit deiner Sicht der Dinge einverstanden ist bezüglich des Wählens. Na und? Trotzdem wollen wir das selbe Ziel erreichen: Unsere Heimat für uns zu erhalten! Oder?

        Und nun auch nicht mehr beleidigte Leberwurst spielen – wir brauchen alle am Start – und zwar gemeinsam!

         

         

        1. Beleidigt ???

          Erkenntnis, meine Liebe – nichts anderes als die nackte Erkenntnis darüber, dass hier zuviele Selbstzerfleischer, Schlechtredner, nichts zulassen-Woller, im Grunde das Gleiche wie im linken Spektrum, versammelt ist, nämlich Volksvernichter !

          Leute die ihre geballte letzte Kraft dafür aufbringen, anderen das Leben mies zu reden, darauf bestehen, dass alles längst zu spät ist, dass selbst wenn es nicht zu spät wäre, alles keinen Sinn macht, weil sowieso nichts zu ändern ist.

          Kurz : Psychophaten !!!

          Aber, wie immer und überall : find es selbst heraus !

          1. Eines ist jedenfalls hinlänglich bewiesen, Pessimisten, Verzagte und solche die jeden Hoffnungsschimmer sofort mit Mißtrauen überschütten haben noch nie in der Geschichte irgendetwas bewegt. Jeder trägt im Rahmen  seiner Möglichkeiten etwas  im Kampf um konstruktiven Veränderungen bei. Alternative Journalisten, Kommentarschreiber oder Sonstige und erreichen vielleicht jene die über Möglichkeiten verfügen real Veränderungen herbeizuführen. Immerhin kann man davon ausgehen, daß die alternativen Medien zwar nicht die breite Masse erreichen aber sehr wohl politisch Interessierte und dazu gehören schließlich auch Politiker. Politische Umstürze passieren oft vermeintlich aus heiteren Himmel und von Heut auf Morgen.

  4. Italien ist ja das grösste Gangsterland dieser Welt…….in allen belangen!!

    Und die Itacker lieben die Mafia!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie eh und je!!!

    1. Italien ist ja das grösste Gangsterland dieser Welt…….in allen belangen!!

      Und die Itacker lieben die Mafia!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie eh und je!!!

      ——-

      Was soll DAS denn? Wieso ist Italien das größte Gangsteland der Welt?

      Schon mal was von der Kosher-Mafia gehört und vom kriminellen Staat Israel?

      The Judeo-Russia MafiaFrom the Gulag to Brooklyn to World Dominion

      All the big guns of the Russian mafia—Semion Mogilevich, Monya Elson, Marat Balagula, Vyacheslav Ivankov, Vladimir Ginsberg, Ludwig Fainbergare Jewish.

      Yet there is not even a desk at the FBI for their crimes, which dwarf those of the Italian gangsters in scope, violence and depth.

      The Judeo-Russian Mafia

      http://iamthewitness.com/books/Raphael.Johnson/The.Judeo-Russian.Mafia.pdf

      Übrigens war der Boss der Bosse des alten US-Mobs aus den 30-er, 40er, 50er u, 60er Jahren kein Italiener,  sondern heiß Meyer-Lansky.aka Meier Suchowlański Und die größte Killerorganisation hieß bezeichnend Murder Inc., sie wurde geleitet von dem Juden Louis Buchalter. Dieser Mordorganisation werden weit mehr als 1000 Auftragsmorde zugeschrieben.

      Das jüdische Hollywood -unterstützt von der in jüdischen Händen befindlichen Presse- hat es verstanden, den Italienern die 'Mafia' an die Backe zu kleben.

       

      1. @Dietrich von Bern

        Möchte mich nach vorheriger Meckerei vor kurzer Zeit wegen des vielen Fettgedruckten nun aber doch auch mal Bedanken für so viel detalllierte Informationen! (Auch wenn es mir wegen oben Genanntem leider immer sehr schwer fällt, dies alles konzentriert durchzulesen und behalten zu können.)

         

  5. Hm, die Mafia ist mir 10 mal lieber als der Dreck der an unseren Küsten täglich angespühlt wird. Und was ist Mafia etwa das wir in der Regierung sitzen haben ? Von mir aus verdient jeder sein Geld, aber nicht an Mord Totschlag Vergewaltigung Kinderschänden usw. Was ist denn die Mafia, ich weis nicht wie man sie auf Deutsch nennt hier bei uns.

    1. @Walter: "Was ist denn die Mafia, ich weis nicht wie man sie auf Deutsch nennt hier bei uns."

      Nur mal intuitiv geraten: Deutscher Bundestag samt Regierung? Vielleicht?

      Crystal Meth, Kokain, Kinderpornos, Bestechung durch Lobbyisten, Lug, Betrug, Gesetzesbrüche, Zusammenarbeit mit Soros – etc. …

      Oder sind's doch eher die Lobbyisten, und der Deutsche Bundestag und die Regierung sind sozusagen "Bezwungene/Erpresste/Zu-Dienstene"? Ach, ich weiß es auch nicht auf den Punkt zu bringen …

      Nur eines ahne ich irgendwie: Es spielt sich wahrscheinlich vor unser aller Augen ab!

      ———————

      Off-Topic (oder vielleicht auch gerade nicht – keine Ahnung): Aber auf jeden Fall bemerkenswert:

      Habe heute seit langer Zeit zum ersten Mal wieder zwei Flugzeuge mit echten Kondensstreifen am Himmel gesehen! 15 – 30 Sekunden und der Schweif löste sich langsam auf … Gibt's also auch noch!

       

       

       

  6. ich glaube in italien und griechenland sitzen die nächsten pulverfässer.alleine das dahinvegetieren in diesen lagern macht diese hirnlosen noch hirnloser, und wenn die erstmal revoltieren in grossem ausmaß, dann schliessen sich viele in andren teilen europas an, blut ist dicker als wasser. also einzig logische schlussfolgerung, soros am nächsten laternenpfahl hochziehen,und seine helfershelfer gleich mit.

  7. Ich bezweifel, das werder die ital.Behörden noch Frontex den Namen Soros in den Mund genommen haben, sondern der hier einfach nur für eine reißerische Headline benutzt wird, um möglichst viele Klicks zu erhalten.

     

     

      1. @LaberLaberMona – Sie sind wie jemand der das Vegane gerade für sich entdeckt hat – Die "Neubekehrten" sind immer radikalsten – total  ahnungslos, wollen von ihrem alten Leben nichts mehr wissen, tun so als ob sie immer schon so gelebt hätten und halten sich für die Schlausten, nur weil sie gerade mal was aufgeschnappt haben!

        Und so sind Sie auch, haben erst vor ein paar Monaten erkannt, das Sie hier in einer Matrix leben und nun machen Sie, von der Couch aus, ein auf Krawallo! Außer heiße Luft kommt bei Ihnen nichts raus!

         

         

          1. @MonaDieNichtsKann – Primitiv hoch 10, die "Mona", ich sag es doch!

            Na dann erzählen SIE mal, was haben SIE vorzuweisen?

            Echter Kampf, gegen das Sytem, Überwachung, Abholung von der Stasi, Verhör und Folter von der Stasi, Stasi-Knast, persönliche u. materielle Verluste, … ?

            Haben SIE das auch vorzuweisen?

            NICHTS haben Sie vorzuweisen, außer eine primitive, große Klappe, von der Couch aus, sowie GEZ zu zahlen und zur NGO-Wahl zu gegen, Sie Systemling!

             

             

    1. Ich bezweifel, das werder die ital.Behörden noch Frontex den Namen Soros in den Mund genommen haben,

      ——

      Seh' ich genau so!

      Wir wissen zwar alle, daß Soros dahinter steckt. Wenn man den Namen Soros erwähnt, muss man aber in gleichem Atemzu A. Merkel aka Aniela Kazmiertzak, nennen.

      Die von der EUdSSR geduldeten NGO Schlepperbanden im Mittelmeer

      Something Strange Is Taking Place In The Mediterranean

      For two months, using marinetraffic.com, we have been monitoring the movements of ships owned by a couple of NGOs, and, using data from data.unhcr.org.

       We have kept track of the daily arrivals of African immigrants in Italy. It turned out we were witness of a big scam and an illegal human traffic operation.

      NGOs, smugglers, the mafia in cahoots with the European Union have shipped thousands of illegals into Europe under the pretext of rescuing people, assisted by the Italian coast guard which coordinated their activities.

      http://www.zerohedge.com/news/2016-12-04/something-strange-taking-place-mediterranean

       

    2. …das war auch mein erster Gedanke! An den Dr*cksack Soros traut sich keiner ran. Jede Karriere als Staatsanwalt, Politiker oder Migrationsexperte (alles parasitär lebende Unproduktivkräfte) wäre sofort beendet, wenn man die fütternde Hand anbellen würde.

      Bei der vermeintlichen Untersuchung wird nichts herauskommen… zumindest die nächsten 20 Jahre nicht !!!

      1. Immerhin wird er die nächsten 20 Jahre nicht überleben, selbst Rockefeller musste nun mit 101 Jahren und dem sechsten implantierten Herzen das Zeitliche segnen. Soros Sohn steht schon in den Startlöchern, die Nachfolge ist gesichert. In einem Interview hat Soros mal gesagt, wenn er es nicht machen würde, dann würde es eben ein anderer tun. Ich befürchte, dass er damit Recht hat.

      2. @GEZ – Genau so ist es! Wer zum System gehört und dann Soros, Brzezinski(der Teufel in Menschengestalt) u.Co. in den Mund nimmt, ist Geschichte!

         

      3. Ach, so lange lebt der selbst mit Kinderblut-Transfusionen etc. auch nicht mehr!

        Und die Energie auf diesem Planeten ändert sich auch zu seinen Ungunsten mit jedem Menschen, der erwacht und wieder Sehnsucht nach Mutter Erde spürt – wenn ich das mal so etwas esoterisch oder "vegan-Bio" ausdrücken darf … 😉

    3. Ja seh ich auch so. Soros Name wurde sicher nicht genand. Sydlord der Dunklenseite.

      Aber von dem Burschen kann Putin lernen. Für die Gründung von pro Russischen, Slawisch Nationalsitischen Kulturvereinen auf dem Balkan braucht es Geld, viel Geld. Eine kluge Politische Aktivität im Verbund mit einer Kapitalmarktaktion könnt mal schnell 20- 50 Millionen bringen. UND quasi als Bonus noch ein kostenloses Aktienpacket aus ner Schlüssel Industrie. Ich dacht da beispielsweise an Aerbus. Zumal gerade das Segment sehr interessantauch für die Chinesen ist könnt man so eine kleine gemanagte Atake im Verbund mit dem Chinesischen Staatsfon fahre. Zumal nix davon illegal oder gar feindseelig wär. Lediglich Wallstreetkapitalismus unter "Partnern" ?

      1. @ jhs:

        Putin ist dem haushoch überlegen und hat den längst durchschaut. Daher ja auch das rigorose Durchgreifen, das uns dann von der Presse als autokratisch und diktatorisch vorgeführt wird.

  8. http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/studie-muslime-stark-in-der-fluechtlingshilfe-engagiert-a2081108.htmlDer gezielten Volksverblödung sind keine Grenzen gesetzt

    :Bertelsmann-Studie:  Muslime stark in der Flüchtlingshilfe engagiert

    Fast jeder zweite befragte Muslim (44 Prozent) gab in einer am Montag von der Bertelsmann-Stiftung veröffentlichten Untersuchung an, s ich im vergangenen Jahr für Geflüchtete engagiert zu haben. (Wie? ham sie die Hälfte ihrer widerrechtlich bezogenen Hartz IV Bezüge gespendet, um den 'Ungläubigen, unreinen' Steuerzahler zu entlasten)

    Unter den Christen waren es demnach nur 21 Prozent, unter den Konfessionslosen 17 Prozent! (Unerhört das 'Pack', die haben gefälligst eifrig an ihrem eigenen demografischen und ökonomischen Genozid mit zu arbeiten)

    Die große Mehrheit der Muslime werbe „für eine offene Haltung gegenüber anderen Religionen“.

    Hierzu passend die Sure 9:5 aus dem Heiligen Koran (Schwertvers)

    Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist Allvergebend, Barmherzig 
     

    Stiftungsexperte Stephan Vopel hob hervor, Muslime seien mit ihrem Engagement „wichtige Brückenbauer“.

    Diese Aussage des ähäm 'Stifftungsexperten', Stephan Vopel, steht in 'völliger Übereinstummung zu dem, was Allah von seinen Anhängern im Koran verlangt:

    Sura 5:51:

    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.

    Mehr von diesem unsäglichen Gehirnwasch-Gesülze hier:

    Muslime stark in der Flüchtlingshilfe engagiert!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/studie-muslime-stark-in-der-fluechtlingshilfe-engagiert-a2081108.html

     

     

  9. Der gezielten Volksverblödung sind keine Grenzen gesetzt

    :Bertelsmann-Studie: Muslime stark in der Flüchtlingshilfe engagiert

    Fast jeder zweite befragte Muslim (44 Prozent) gab in einer am Montag von der Bertelsmann-Stiftung veröffentlichten Untersuchung an, s ich im vergangenen Jahr für Geflüchtete engagiert zu haben. (Wie? ham sie die Hälfte ihrer widerrechtlich bezogenen Hartz IV Bezüge gespendet, um den 'Ungläubigen, unreinen' Steuerzahler zu entlasten)

    Unter den Christen waren es demnach nur 21 Prozent, unter den Konfessionslosen 17 Prozent! (Unerhört das 'Pack', die haben gefälligst eifrig an ihrem eigenen demografischen und ökonomischen Genozid mit zu arbeiten)

    Die große Mehrheit der Muslime werbe „für eine offene Haltung gegenüber anderen Religionen“.

    Hierzu passend die Sure 9:5 aus dem Heiligen Koran (Schwertvers)

    "Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist Allvergebend, Barmherzig"
     

    Stiftungsexperte Stephan Vopel hob hervor, Muslime seien mit ihrem Engagement „wichtige Brückenbauer“.

    Diese Aussage des ähäm 'Stifftungsexperten', Stephan Vopel, steht in 'völliger Übereinstummung zu dem, was Allah von seinen Anhängern im Koran verlangt:

    Sura 5:51:
    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.

    Mehr von diesem unsäglichen Gehirnwasch-Gesülze hier:
     

    Muslime stark in der Flüchtlingshilfe engagiert!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/studie-muslime-stark-in-der-fluechtlingshilfe-engagiert-a2081108.html
     

    1. @DvB

      Ja die liebe Bertelsmann Stiftung, wenn ein Satz schon so los geht, höre ich bereits zu lesen auf. Die angeblichen Studien von denen sind jedesmal jenseits von jeglichem gesundem Menschenverstand.

      Passt zwar nicht zum Thema, aber Sie hatten doch einen Disput mit jemandem wegen Holodomor. Ich war vor zwei Jahren in der Ukraine und habe zu diesem Zweck russisch, bzw. ein wenig ukrainisch gelernt. Die Ukrainier sprechen den Buchstaben 'g' wie ein 'h'. Also Igor wird ausgesprochen als Ihor. Von daher haben Sie völlig Recht, man schreibt kyrillisch Golodomor, aber Aussprache ist Holodomor. Dies nur als kleiner Nachtrag.

       

    2. @ Dietrich von Bern: "Der gezielten Volksverblödung sind keine Grenzen gesetzt"

      (Guter Beitrag, übrigens!)

      Diese in der sog. "Flüchtlingshilfe" aktiven Muslime haben garantiert weder Toiletten geputzt noch Brötchen geschmiert oder Betten bezogen, sondern eher "Glaubenszusammenführung" betrieben oder für geeignete Rechtshilfe gesorgt. Eben auch lobenswert – wer mag schon gerne alleine und hilflos sein in einem fremden Land.

      Nur mittlerweile sind wir hier mehr und mehr alleine und hilflos im EIGENEN Land – stelle ich gerade mal so fest.

      —————-

      Off-Topic – oder auch nicht: War heute seit langer Zeit bei uns in einer kleinen Großstadt mal wieder alleine als Frau zu Fuß unterwegs, weil ich Behördengänge machten musste: Oh, oh, … Hätte ich jemanden nach einem Weg oder einer Uhrzeit fragen wollen oder müssen, hätte ich lange suchen dürfen nach jemandem, der meine Frage überhaupt verstanden hätte … ! 

      Es ist schon sehr viel nach 12 Uhr! Wem's noch optimistischer vorkommt muss auf 'nem Dorf wohnen oder im Osten. 😉

       

       

       

      1. Wenn Muslime die verschiedenen Auslassungen im Zusammenhang mit ihrer sogenannten "Flüchtlingshilfe" lesen, halten sie sich den Bauch vor lachen über soviel Naivität und sind wiedereinmal davon überzeugt, daß es nur Allah sein kann der den Ungläubigen in diesem Ausmaß das Gehirn verwirrt hat. Das was da als "Flüchtlingshilfe" dargestellt wird ist in Wahrheit "Kriegseinsatz", ein Beitrag zur Invasion und Besitznahme eines fremden Landes!

  10. Ich finde das mehr als gut, wenn gegen Soros' Attacken endlich mal vorgegangen wird!

    Denn dazu braucht man wirklich Mut. Und die Italiener haben schon häufiger bewiesen, dass unter Ihnen auch Staatsanwälte mit einem gewaltigen Mut zur Verteidigung des Rechts (auch gegen die eigene Mafia) sitzen – und jeder ahnt wohl, was das für die weitere Lebenserwartung bedeuten kann.

    Hoffen wir, dass genügend Menschen bereit sind, das Leben eines solchen Staatsanwaltes zu schützen!

     

  11. @Dietrich von Bern Frage zu Trumps Schwiegersohn Kushner, der bei der Endzeitsekte Chabad-Lubawitsch dabei ist. Kushner ist Trumps wichtigster Ratgeber. Während des Wahlkampfes wie jetzt im Weißen Haus. Trump hat sich als Fake entpuppt. Führer einer Scheinopposition, hinter dem sich das Volk sammeln soll. Weiter.

    Kann es sein, dass Trump nur wegen Kushner zum Präsidenten gemacht wurde?

    Ist es Kushners Funktion, die Weisungen der Endzeitsekte an den US-Präsidenten Trump weiterzugeben?

    Hat Jushner gar mehr zu sagen als Trump?

  12. @Karl Blomquist

    Mich beruhigt einfach, dass es mit Killary keinen Deut besser gekommen wäre, sondern eher schneller!

    Keine Ahnung, was Trump nun ist – momentan erfüllen mich auch große Zweifel – aber das Ende der Welt oder der Schöpfung wird es nie geben – bestenfalls das Ende der Menschen. Und dies unter Umständen selbst nicht unverschuldet – sollte es tatsächlich so kommen.

    Aber diese Frage sollte uns weniger beschäftigen, da nur eine Ablenkung vom Wesentlichen.

    Das Wesentliche liegt dort, wo wir selber gültig aktiv sein können. Und damit meine ich jetzt nicht Wählen, Demonstrieren, Aufstand proben, etc., sondern eigene Lebensweise ändern. Was will ich wirklich – wie will ich wirklich leben, etc. Mich beschäftigen diese Fragen momentan sehr!

    Möchte meine Wohnung mal ausmisten – nur noch das Wichtigste behalten – möchte mal wandern gehen – einfach nur mit Regenschutzplane draußen übernachten – möchte lernen, welche Dinge, die einfach so in der Natur wachsen, für uns Menschen essbar sind, etc. Na, so ein bisschen "Zurück zu den Wurzeln". Das fühlt sich für mich gut an. 

  13. Diejenigen, die heute immer noch nicht wissen, wie das mit der "Flüchtlings"- Welle läuft, sind entweder naiv und desinformiert oder korrupt und geldgierig.

    Merkel hätte vor Jahren den Flüchtlingen vorort helfen können. Da wäre das Geld um den Faktor 30-50 mehr wert gewesen. Hat sie aber nicht. Warum???

    Stattdessen kippt sie uns eine Flüchtlingswelle nach der anderen vor die Füße und macht mit Soros einen Deal.

    Wenn Merkel heute davon redet, dass die die Flüchtlingswelle eindämmen will, ist das der übliche Trick von ihr, denn sie selbst hatte uns einmal gewarnt: "Vor der Wahl ist nicht nach der Wahl, man muss nicht alles einhalten, was man vor der Wahl versprochen hat (sinngemäß)".

    Die Deutschen sind egoistisch und dekadent geworden, leider.Die meisten Deutschen werden erst aktiv, wenn es vor ihrer eigenen Haustür brennt.Vorher machen sie nichts. Die Einwanderung kann nur durch die AfD o.ä. gestoppt werden,

    Was hat der Deutsche im Saarland gewählt? CDU! Den Deutschen ist nicht mehr zu helfen.

     

     

     

     

    1. Klar, kann man ihnen helfen !

      Bring Infomaterial unter die Leute, informier sie !

      Nichts leichter als das – oder ?

      Erst wenn alle informiert sind über die tatsächlichen Begebenheiten in unserem Land und Bescheid wissen und sie dann immer noch ihre eigene Vernichtung wählen, dann, und wirklich erst dann, kann man davon sprechen, dass den Deutschen nicht mehr zu helfen ist !

      Druckt Netz-Texte aus und verteilt sie überall – legt sie doch einfach irgendwo hin – man muss doch garnicht diskutieren !

      Schon mal was von Flugblättern gehört !

      Und nein, die nicht selbstständige arbeitende Bevölkerung hat keine Zeit dazu, sich so umfassend wie wir schlau zu lesen, das Netz zu durchstöbern, sich in Blogs zu unterhalten.

      Ihr stellt euch alle an, wie Kleinkinder ! – keine Idee, keine Inspiration, keine Phantasie – einfach nur abjammern, so wie kleine Kinder das eben machen !

      Uli, geht jetzt nicht allein gegen dich persönlich, geht an Alle !

      Ja, Peterle, deine Antwort kannste dir sparen, ich kenn sie schon : Alles vergeblich und Sinnlos und ich bin das Allerletzte ! Halt einfach mal dein großes Maul und tu endlich was !!!

      1. @Mona – Sie primitives Nichts, sind eine verkappte System-Marionette, die außer purer Stumpfsinnigkeit und Pöbelein nichts, aber auch gar nichts, vorzuweisen hat! Zahlen Sie mal weiter GEZ und gehen zur NGO-Wahl, Sie Systemling.

         

        1. Nee, ich bin keine verkappte Systemmarionette – Du bist ein verkappter Systemtroll, der den Leuten einreden soll Wahlen bringen nichts und alles andere bringt auch nichts und überhaupt ist das Leben sowieso schon vorbei !

          Eigentlich schade um dein großes Mundwerk, an anderer Stelle könnte man es gut gebrauchen.

          Aber leider bist Du ein für's Volk Verlorener, – gefangen in der eigenen Psychose, – zu nichts mehr tauge, außer zum runter- und mitziehen ins Ungemach der Sinnlosigkeit !

      2. Solche Flugblattaktionen wie von Dir vorgeschlagen, scheinen mir  sehr zielführend zu sein unter der Voraussetzung, daß sich viele daran beteiligen. Am Wahlabend (Saarland) hat eine Journalistin bei Phönix in Richtung AfD die Bemerkung gemacht "am Besten gar nicht erwähnen"! Solche Anschläge gegen die Demokratie durch die Lügenpresse sollten mit privaten Plakataktionen unterlaufen werden!

        1. Ich mach das schon Wochenlang tgl. – ich leg sie einfach aus – Steinchen drauf, fertig !

          Meist sind sie auch alle weg ! – noch einfacher gehts nicht, die Leute zu informieren, und ich geh davon aus, dass sie die Zettel weiterreichen – ungeheuerliches will man doch besprechen mit Freunden, Bekannten und Nachbarn !

          Private Plakataktionen – also am eigenen Gartenzaun, Mauer etc. – hab ich mir auch schon überlegt, leider muss man dann aber mit kleineren "Anschlägen" wie Böller im Briefkasten, Hundescheiße an der Türklinke u.ä. rechnen.

          Ich find, ganz unverfänglich brisante Texte an verschiedenen, wechselnden Orten auszulegen immer noch die Beste Variante. Ich brauch da auch kein Feedback, die Zettel sind weg, also werden sie auch in 8 von 10 Fällen gelesen und weitergereicht – das Feedback reicht mir.

          Es ist doch ganz klar, dass hier eine Schlacht um die Bürgermeinung stattfindet. Die MSM geben ihr Bestes und ich eben auch. Ich bin mir sicher, das wird an vielen anderen Orten auch gemacht und wenn man die unmittelbare Wirkung auch nicht sofort sieht, es bewirkt etwas in den Köpfen und darauf kommts an !

          Aber das ist Nix für Leute die sich mit Pillepalle-Arbeit nicht abgeben wollen, die sind hier besser aufgehoben, hier können sie so richtig was bewegen, hier erreicht man die Masse – schmunzel !

          … und beides gleichzeitig machen, geht ja auch nicht, wegen dem Niveau – Flugblätter, Igitt – wer macht denn heutzutage noch so einen Kinderkram und überhaupt : wenn mich einer sieht der mich kennt, was soll'n der denken !? – lach !

          … nicht zu vergessen (gaaanz wichtig): bringt ja eh Nix !!!

          In diesem Sinne : fröhliches Nixtun und Jammern – ich bring derweil noch ein paar Texte unters Volk !

          PS: lümrod, hast sicher gemerkt, dass meine Ansprache nur bis zur Hälfte Dir galt !  🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.