Immer mehr islamistische Gefährder in Deutschland

Die Zahl islamistischer Gefährder ist in Deutschland erneut stark gestiegen. Das Bundesinnenministerium registrierte Ende Februar 586 gefährliche Personen.

Von Redaktion/aek

Im Vergleich zum Januar bedeutet dies einen Anstieg um rund acht Prozent. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, die dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt. Hinzu kommen 374 so genannte „relevante Personen“, im Januar waren es 366.

Laut Bundesinnenministerium gehören zurzeit in Deutschland insgesamt 1600 Personen zur islamistisch-terroristischen sowie 9700 Personen zur salafistischen Szene. 54 islamistische Gefährder werden als Führungspersonen bezeichnet. Auch die Zahl deutscher Islamisten, die sich in Syrien oder dem Irak vornehmlich der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben, nahm erneut zu. Bis Ende Januar registrierten deutsche Behörden 910 ausgereiste Personen – 20 mehr als Ende 2016.

Die innenpolitische Sprecherin der Linken, Ulla Jelpke, kritisierte die uneinheitliche Einordnung von Gefährdern. Immer noch fehlten Bundesbehörden und Bundesländern einheitliche Kriterien, wenn es darum gehe, Gefährder klar und vergleichbar zu benennen und zu kategorisieren. „Durch das ganze System zieht sich eine erstaunliche Unschärfe. Es muss dringend daran gearbeitet werden, die Zuverlässigkeit der polizeilichen Straftatenprognosen zu verbessern“, erklärte die Linken-Politikerin. Sie warf dem Verfassungsschutz vor, „viel zu exzessiv und willkürlich“ vorzugehen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Maskenpflicht - doch im Bundestag interessiert das niemanden

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

19 Kommentare

  1. Das wurde vorausgesagt. Jetzt ist es da. Nicht so ganz plötzlich. Es wurde auch schon vorausgesagt, daß so eine Situation bewußt geschaffen wird. Viele Indizien deuten seit Jahren darauf hin. Alles Fake News, scheint es.
    Es ist nicht meine Aufgabe, mir den Kopf hochbezahlter und geachteter Volksvertreter und Beamter zu zerbrechen. Diese Leute „genießen Ansehen“. Also sehen wir uns an, was sie da jetzt machen.
    Bier und Popcorn.

  2. Die Bundesregierung hat längst den Überblick verloren, wer nach Deutschland eingereist ist.

    Das sieht man schon am Problem der Mehrfachidentitäten.

    Es ist durchaus möglich, dass Tausende Islamisten hier eingesickert sind und nur darauf warten, einen Bürgerkrieg zu veranstalten. Sympathisanten und Unterstützer finden sie dann wahrscheinlich reichlich bei den Milionen Moslems, die hier bereits leben.

    Das zeigt, wie völlig unverantwortlich Merkels Grenzöffnung ist.

    1. was hat "Gefährder" mit mehrfach-identität und Flüchtis-Invarsion zu tun..

      dieser Begriff wie unser BvB rollendem-finanzgenie benent, wurde 2007 vorgebracht in zusammenhang mit "Hooligans" und "Sexualtätern und bezieht sich auf "Polizeiarbeit" und es schränkt sich nicht blos auf das eine hinaus..

      Erst der Prinz de Miezere "Plagiatmacher" hat das ganze verfällscht und ab 2016/17 auf das Obige eingeschränkt – Ein solches wiederspricht sich – Aber für den Prinzen ist ja alles nur eine "Wortspiel" um sein Unfähigkeit zu erklingen..

       

      ________________________________________________________________

       

      Das korrekte Wort lautet "Terrorismusgesetzt" für Innere u. Äussere Sicherheit..!!
      Aber eben.. es wird alles konsumiert ohne die Rezepturbeschreibung verstanden wird..

      Darum.. bei der nächsten Bestellung,, bitte mit Sahne..!!

       

  3. Vor ein paar Monaten gab es schon Meldungen von ca 4000 Gefährdern also Terroristen. Wieso ist  jetzt immer noch nichts gemacht worden und  schaut immer noch zu was für ein Unrat sich hier in unseren Land verbreitet. Was sind das für Politiker die ihr Volk nicht schützen können oder auch wollen. Die Situation war doch schon 2016 klar.

    1. Das sind keine Politiker im herkömmlichen Sinn, das sind unsere Verwalter – und ihre Verwaltungsvorgaben erhalten sie von unaussprechlichen Volksvernichtern.

      Rainer Wendt sieht das auch so : Es sind teure Bürokraten – also Verwalter am Werk, keine Macher für das Volk, sondern Verwalter gegen das Volk !

      https://politikstube.com/polizeigewerkschafter-erklaert-integration-fuer-gescheitert/

      … und jetzt muss er "auf eigenen Wunsch" in den vorzeitigen Vorruhestand !

      https://politikstube.com/rainer-wendt-scheidet-aus-polizeidienst-aus/

      Dieser unser Sumpf reicht bis in die Hölle. Was unserem Land und Volk passiert ist unbeschreiblich – ausführlich beschrieben, passt das in kein 1000-Seiten-Wälzer !

       

       

  4. Diese sogenannten "Gefährder" würde ich eher als freie Mitarbeiter westlicher Geheimdienste bezeichnen!

    So gesehen sind die Geheimdienste im Auftrag der Elite die Gefährder Europas!

     

  5. Die Top-Terroristen sitzen im Bundestag! " „Durch das ganze System zieht sich eine erstaunliche Unschärfe. ": "Unschärfe" gibt es in der Chaos(!)-Theorie.

    Unserer Regierung ist sehr daran gelegen, das Bedrohungs-Potential tief in unsere Köpfe zu bekommen (kein Tag ohne entsprechende Meldungen). Denn, was kann damit alles mit dem Bürger anstellen (Aufrüsten, BW im Inneren, mehr Überwachung, mehr Steuern, mehr dämliche Wahlversprechen) uswusf!

    1. Das Bedrohungspotenzial IST real – es ist keine Fiktion nur um Überwachungsstaatliche Maßnahmen durchzusetzen !

      Was Du beschreibst sind leere Drohungen. Das stimmt aber nicht – die machen ernst – sowohl unsere Berliner und Brüsseler Verbrecher, als auch die Kuffmucken !

      "Kein Tag ohne entsprechende Meldungen" ?

      Ja glaubst Du denn ohne diese Meldungen würden die Taten nicht geschehen – oder willst Du lieber keine Meldungen darüber und angelogen werden ?

      Und diese Meldungen sind ja nur die Spitze des Eisbergs. Tatsächlich ist es nämlich andersrum als Du behauptest : Die Straftaten werden zu 95% verheimlicht !

      Die findest Du nur in einer Statistik – und selbst die sind noch getürkt und geschönt, um eben genau das Gegenteil zu erreichen : Die Bürger sollen NICHT über den wahren Umfang informiert werden, dann würde nämlich ein Massenaufstand entstehen.

      Und damit könnte man viel eher und besser einen Rundum-Überwachungsstaat legitimieren.

      Deine Logik hinkt vorne und hinten !  … Nachgeplapper, das jeder Grundlage entbehrt !

  6. Vielleicht vertreibt man ja auch die arabischen Horden deshalb nach Europa um sie in einem auf europäischen Boden stattfindenden Krieg (zwischen Russland und USA) gemeinsam mit den Deutschen bzw. den Europäern umkommen zu lassen. Wer das Alte Testament gelesen hat weiß, daß die "göttliche" Perfidität und Menschenverachtung keine Grenzen kennt wenn es um die Wünsche des "Auserwählte Volkes" geht. Das die linken NWO-Faschisten sich als Kriegstreiber zwischen Russland und USA politisch betätigen kann ja niemand mehr in Zweifel ziehen.

  7. Wenn man andere Seiten liest kommem Tag für Tag Meldungen über Mord und Totschlag Raub Überfall Vergewaltigung und und und. Wenn man weiter vergleicht was gewisse Drecksmedien verschweigen ist das Stillschweigen über die tatsächlichen Täter. Man bringt uns dadurch im  Verdacht das wir es auch gewesen sein könnten. Perfider geht es wirklich nicht mehr.

  8. man sieht doch , auf was das hinaus läuft: ein krieg christen gegen moslems.aber die dummen teddywinker denken immer noch sie tun gutes. grenzen dicht und dann aber gegen die von aussen.koppschuss, eine sorge weniger

  9. Nachtrag : Preußische Allgemeine Zeitung

    1. Zurück in die 70er

    2.Merkels Volk

    3."Angela Merkel heavy"   – was zu erwarten wäre, wenn M.Schulz Bundeskanzler würde

    4.Bärendienste  – um die Erderwärmung zu beweisen, haben Wissenschaftler Tausende von Daten gefälscht

    1. Nr. 4 ist ein Geschäftsmodell mit mittlerweile derart vielen Nutznießern weltweit, dass darauf nicht mehr verzichtet werden kann.

      Da bräche eine komplette Großindustrie mit unglaublich vielen Arbeitsplätzen ein – wer das nicht will muss weiterlügen – und sie lassen sich diese Lügen unglaublich viel kosten.

      Der Gewinn am +/- Ende für die Drahtzieher, bleibt immer noch Gigantisch !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.