Es ist kaum zu glauben, aber wahr! Die Propagandamaschine in Deutschland, bei der uns die öffentlich-rechtlichen Sender mit ihren gesteuerten Informationen Vollpumpen und uns auch noch selbst dafür zahlen lassen, läuft wie geschmiert. Nun ist wieder einmal bewiesen worden, dass diejenigen, die sch weigern zu zahlen, oft einfach weggesperrt werden. Denn sogar eine junge Mutter mit Kind hat nun in einer Zelle ausharren müssen.

Via Watergate.tv

Es gibt aktuell ein neues Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, in welchem, so lauten Medienberichte, „sämtliche Klagen gegen den Haushaltsbeitrag abgewiesen“ worden seien.

Tatsächlich? Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands jagen wirklich jeden, der nicht zahlen möchte, auch wenn die Dienste nie in Anspruch genommen werden. Doch stimmt das mit der abgewiesenen Klage überhaupt? Schließlich sollen im Juni vor dem Bundesverwaltungsgericht weitere acht Klagen verhandelt werden und vier weitere im vierten Quartal des Jahres. Hier wird also deutlich, dass die Klagen gar nicht abgewiesen worden sind. Doch Urteil hin oder her, dieses kann kein Freibrief für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sein, die ihre Gebühr für die, uns von staatlicher Seite verordnete und von oben gesteuerte, Propaganda zwangsweise durchsetzen wollen.

Dass dies dennoch – und mit einem unglaublichen Druck – geschieht, zeigen immer wieder Einzelfälle, die bekannt werden und uns regelrecht erschaudern lassen. In Bergisch-Gladbach etwa ist doch tatsächlich eine junge Mutter aufgrund von säumigen Zahlungen mit ihrem Kind zusammen in eine Zelle gesperrt worden. Ihr sei gedroht worden, dass das Kind möglicherweise dem Jugendamt übergeben werde wenn sie nicht zahle. Mit ihrem Lebensgefährten zusammen hatte sie die Zahlung verweigert, einfach weil sie die Dienstleistung weder bestellt noch genutzt habe. Im Endeffekt musste der Lebensgefährte, auf Druck eines Gerichtsvollziehers, die säumigen Beträge sofort in Bar abheben und bezahlen um zu verhindern, dass seine Lebensgefährtin gar noch in ein Gefängnis verlegt wird.

Die Gebühreneinzugzentrale ist jedoch keine Behörde, sie funktioniert wie ein Unternehmen – was auch schon an der offensichtlichen Gier abzulesen ist – und sie sollte nicht die Macht haben, Menschen dazu zu zwingen eine Leistung einzukaufen, die sie gar nicht haben möchten. Klicken Sie HIER und lesen Sie den gesamten Artikel auf „watergate.tv“!

25 COMMENTS

  1. Zwangsgebüren = Staatlich legitimierter Taschendiebstahl. Jeden Monat kommt eine unsichtbare Hand und nimmt 17,50€ aus dem Portemonnaie.

    Was für schöne Maßanzüge sich ein Herr Kleber davon kaufen kann — ja da kommen sogar solche Sümmchen zusammen, daß die Staatslügen-Sender jetzt für jede Furznachricht einen extra Sprecher ans Mikrofon lotsen. 

    Hoffe der liebe Gott entsorgt diese Banditen!

    • Jeden Monat kommt eine Unsichtbare Hand und nimmt mir hunderte euro aus dem Geldbeutel. Diese Hand nennt das Steuern und Sozialabgaben. Aber hier wird sich über 17,50€ aufgeregt, für die man auch noch was bekommt. Im Gegensatz zu z.B. den Steuern, die für irgendwas Allgemeines ausgegeben werden ist der Beitrag wenigstens zweckgebunden.

  2. Mein Mitgefühl und gößen Respekt den Menschen die gegen dieses jeden Tag unerträglicher werdende Zwangsbezahlsystem kämpfen!

    Es wird der Tag kommen da verschwindet das von Millionen gehasste Zwangsabgabensystem, dass ja nur auf Lügen aufgebaut ist und durch schlechte Charaktere am Leben erhalten wird.

    • Das Finanzierungssystem verschwindet an dem Tag, an dem Deutschland aufhört zu existieren. Und nicht einen Tag vorher. Keine Regierung, egal welcher Partei, hat die Möglichkeit das System abzuschaffen. Parteien die Gegenteiliges Behaupten sind Blender, Lügner und Dummenfänger.

  3. Ich habe seit über 10 Jahren kein TV mehr und muss immer noch diesen Dreck bezahlen. Was geht hier eigendlich vor sich. Ich lasse mich doch nicht zwingen Tag für Tag diesen Müll zu glotzen. Man stelle sich mal vor eine Mutter wird gezwungen TV zu glotzen und weil sie das nicht will wird sie verhaftet. Das sind Nazimethoden, das kann doch nicht wahr sein. Mit welchen Recht verlangen diese Leute für ihre Odelgrube auch noch Geld. Ich zahle halt das ich meine Ruhe habe von diesen Gangstern.

    • Das sind Faschisten-Methoden.

      "Nazis" verachten, genau wie Du, solche Schweinereien – Erfindungen des zionistischen Besatzerfunks – Feindsender.

      • Doch hat es. Denn es sind eben Naziparolen, die hier ungeprüft wiederholt werden. Verfolgt man diese aussagen nämlich zurück landet man genau dort.

        Hier wird niemand zum TV Glotzen verurteilt. Wohl aber dazu, für das Wohl der Allgemeinheit zu bezahlen. Steuern und Sozialabgaben z.B.

        Und die gute Frau muss auch nicht ins Gefängnis weil sie nicht bezahlt, sondern weil sie sich weigert eine Vermögensauskunft abzugeben. Aber sowas fällt bei diesem Propagandadreck hier natürlich nicht auf. Der dumme Bürger schreit sowieso alles, wenn man ihm nur lange genug Angst macht.

  4. Das ist Staatsfaschismus..nix anderes.

    Ein Heer von Parasiten wird zwangsalimentiert.

    Wen wundert's das es Reichsbürger etc. gibt.

    Genauso der fette Bruder des Staates..die Kirchensteuer..für ein gottloses..aber fettes Leben.

    Der Muff von tausend Jahren…klebt ihnen an den Haaren.

  5. Der Tag wird komen wo sich der Gerichtsvollzieher und die anderen Beteiligten wegen Amtsanmassung, Vorspiegelung falscher Tatsachen, Freiheitsberaubung und Notig Verantwortung werden. Und die wissen das. 😕

  6. Die sollen ruhig so weiter machen. Irgendwann wird das dazu führen, dass die ganze GEZ abgeschafft wird. Die Leute schaufeln fleissig ihr eigenes Grab.

    • Die GEZ gibt es seit 4 Jahren nicht mehr. Und die Finanzierung des öffentlich rechtlichen Rundfunks durch die Allgemeinheit KANN man nicht abschaffen. Zumindest nicht, solange in Deutschland die Gewaltenteilung existiert. Und da diese im unveränderlichen Art 20 GG festgeschrieben ist, also nicht, solange Deutschland existiert.

      Parteien die etwas anderes versprechen sind einfach Lügner und Scharlatane die versuchen die Ahnungslosigkeit der Menschen für ihre Zwecke auszunutzen.

  7. "… dieses kann kein Freibrief für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sein, die ihre Gebühr für die, uns von staatlicher Seite verordnete und von oben gesteuerte, Propaganda zwangsweise durchsetzen wollen."

    Der Stimmpöbel hat im Saarland dem Systempöbel gerade wieder einen Freibrief für diesen und allen möglichen anderen Dreck erteilt. Leider!

    • Der Saarländer hat nur einmal mehr die Dummheit des deutschen Volkes bestätigt und ehrlich gesagt, ich schließe Wahlbetrug noch nicht mal aus in der DDR 4.0 mit all ihren Stasi Methoden. 

  8. Wer kennt die die Ortsangaben über Wohnort dieser Familie und in welchem Gefängnis sitzt sie ein?

    Wer kennt den Wohnort des seit 5 Wochen Hungerstreik Rentners?

    ???

  9. Von wegen Freiheit und Demokratie.

    Dann sollen sie es doch so machen wie bei Sky.

    Wer diese Sender sehen will, bekommt einen Reciver mit einer dazu gekauften Karte wo er diese Lügen-Propaganda-Sender freischalten kann.

    Eigentlich kennt man ja den freiwilligen Zwand nur vom Stasi-Staat DDR.

    Demokratie kann ja wohl nicht bedeuten, dass man gegen seinen Willen zu etwas gezwungen wird, was man nicht haben will.

    Wenn das Demokratie sein soll, dann ist Demokratie nur eine leere Worthülse.

    Die sogenannte Haushaltsabgabe ist Diktatur Pur.

     

    • Doch Demokratie bedeutet, dass man sich der Mehrheit beugt, auch wenn man das nicht will.

      Wenn Ihnendas System nicht gefällt, versuchen Sie es doch in Nord-Korea. Ihre Probleme mit der Demokratie haben Sie dort bestimmt nicht.

       

      Btw.. Kein Anbieter von PayTV hat durch das Kerngeschäft je schwarze Zahlen geschrieben. Und das obwohl diese Anbieter genau darauf achten das anzubieten, was die breite Masse sehen will. Anders als die Öffentlich Rechtlichen die auch für Minderheiten Programm anbieten (müssen). Die Forderung nach einer entsprechenden Regelung für ARD & CO ist also extrem lächerlich und zeugt davon, dass sich jemand so gar keine Gedanken gemacht hat.

  10. Die GEZ wird durch das Machtmonopol des Staates eingetrieben. Also muss der Staat entmachtet werden. Die einzige Berechtigung des Staates ist die Garantie der inneren und äußeren Sicherheit für die Steuerzahler. Die hat er gerade millionenfach gebrochen, durch Duldung von illegalen Einwanderern. Wer jetzt noch zu einer Wahl geht und mit Wahlkreuz um Zugabe bettelt, dem ist wirklich nicht zu helfen.Buchtipp: Der Wettbewerb der Gauner, von Hans Hoppe.

    • Den Staat entmachten um 17,50€ / Monat zu sparen, die auch noch der Allgemeinheit zu gute kommen.

      Manchmal frage ich mich wie oft man sich mit dem Hammer auf den Kopf schlagen muss um auf solchen Blödsinn zu kommen.

  11. Die GEZ lässt keine Leute verhaften. Der Staat hat eine Kopfsteuer willkürlich verhängt und lässt sie durch eine Firma eintreiben, praktisch ein Inkassobüro.

    Der Staat verhaftet Leute, die der Ansicht sind, nicht beauftragte und nicht entgegengenommene Leistungen nicht bezahlen zu müssen.

    • Nicht der STAAT ist es, sondern es sind die geldgierigen Individuen die sich anonym hinter dem Begriff Staat verstecken.

    • Schonmal die neue Autobahn vor der Tür beauftragt? Nein? Bezahlt werden muss sie trotzdem.

      Hab ich die NPD Demos beauftrag? Nö. Hab ich die Polizei damit beauftragt, die paar rechten Spinner vor den tausenden Gegendemonstranten zu schützen? Nein! Muss ich es bezahlen? Ja!

      Schaltet erstmal das Hirn ein, bevor ihr die Parolen anderer verbreitet.

  12. Dieser Artikel ist, genau wie der darin verlinkte von watergate.tv, voller Lügen und Fehlinformationen. Entweder hat da jemand absolut keinen blassen Dunst wovon er schreibt, oder es Absicht.

    Was das contra-magazin damit bezweckt, solch einen hanebüchenen Unsinn zu verbreiten, kann sich jeder selbst überlegen. Hier wird man auf jeden Fall dem Wort "Lügenpresse" absolut gerecht.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here