Für Brok ist ein Einreiseverbot für Erdogan Unsinn, Wahlkampf in Deutschland dürfe er aber nicht machen.

Von Redaktion/aek

Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok hält trotz der Spannungen mit der Türkei nichts von einem Einreise- und Redeverbot für Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Brok, solche Forderungen seien Unsinn. "Man kann nicht dem Präsidenten eines Nato-Mitgliedstaates die Einreise verweigern", sagte der langjährige Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament.

"Dann müsste man auch Einreiseverbote gegen den russischen Präsidenten Putin und gegen etwa 30 Diktatoren verhängen." Im Gegenteil sei es viel wichtiger, mit der Türkei und Präsident Erdogan im Gespräch zu bleiben, um Einfluss nehmen zu können. "Wir müssen die Redefähigkeit bewahren, damit Erdogan mit diesem Unsinn aufhört", betonte Brok. In der Türkei wird die Meinungsfreiheit immer mehr eingeschränkt, dutzende kritische Journalisten sitzen in Haft, vor kurzem war der deutsche Korrespondent Deniz Yücel verhaftet worden.

Brok forderte stattdessen, Erdogan müsse daran gehindert werden, Wahlkampf in Deutschland zu machen. Der CDU-Politiker sagte: "Auf diplomatischen Weg muss das Auswärtige Amt Erdogan erklären, dass er gerne Deutschland besuchen und Gespräche führen darf, dass er aber keine Wahlkampfveranstaltung machen darf." Er fügte hinzu: "Die Bundeskanzlerin hält ja auch nicht in Antalya am Strand eine Wahlkampfrede oder auf Mallorca."

Loading...

Kritik, dass Kanzlerin Angela Merkel einen zu sanften Kurs gegenüber der türkischen Regierung einschlägt, wies Brok zurück: "Für diese Frage ist vor allem Außenminister Sigmar Gabriel zuständig."

Türkischer Wirtschaftsminister kommt nach Köln

Nach dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim und dem Justizminister Bekir Bozdag kommt nun auch der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi nach Deutschland. Zeybekçi soll am Sonntag ab 18.30 Uhr im Bezirksrathaus Köln-Porz zu Anhängern des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sprechen. Diesen Plan bestätigte das türkische Generalkonsulat in Essen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post"

Nachdem bereits drei Regierungsmitglieder der derzeitigen türkischen Regierung in Deutschland Wahlkampfauftritte bestritten, könnte Erdogan auf einen eigenen Auftritt sogar verzichten und die Debatte um seinen umstritten türkischen Wahlkampf in Deutschland wäre somit obsolet.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

12 thoughts on “Elmar Brok: „Einreiseverbot für Erdogan ist Unsinn“”

  1. Elmar Brok wirkt wie Oettinger und Schulz stets wie eine Parodie auf sich selbst.

    Ich hörte mir kürzlich seine EU Refomrrede an. MIt einigen seiner Soros Mitstreiter sprach er sich für mehr Bevölkerungsbeteiligung des sinkenden Schiffes aus. Bevölkerung war keine vertreten und von den Abgeordneten waren so wenige dort, daß es nciht mal reichte die erste Reihe zu füllen. Ich vermute sogar, daß dort emhr Raumpfleger arbetien als Abgeordente anwesend waren, vielleicht 10 insgesamt von allen Ländern und allen 550 Mio EU Leidtragenden.

    Und am nächsten Tag winkte das Parlament die Ceta Verträge durch gegen dei mehreren Millionen Menschen nun offen ihr Missfallen geäußert hatten.

    Welch ein unwürdiges Schauspiel.

     

    Äußerst interessant ist übrigens auch der Film "Karstadt", wo dann am Ende Gasgerd, WülsedenSanierungsfall Schulz und der Starinvestor ohne festen Wohnsitz mit Goldman Sachsbänkern zusammensitzt und über die "Effizeintsteigerung der Demokratie" beratschlagen.

    https://www.youtube.com/watch?v=PrXCQB-BYGU

  2. Moin Elmar Brok   Abgeordnete des Bundestags durften nicht unsere Soldaten auf der Basis Incirlic Besuchen und du Honk bist der Meinung das alle ISLAM NAZIS in DE machen können was wollen ??? Wie viel bezahlt dir der Adolf H. Lehrling dafür. Du bist ein Islam lobbyist 

  3. Elmar Brok ist ein Soros Zuarbeiter, dementsprechend sind seine Wortspenden einzuordnen! Er ist ein typischer Vertreter der Europa-Abwrackgesellschaft EU!

  4. Von mir aus können die Türken machen was sie mögen aber nicht in unseren Land. Hier ist Deutschland und keine Türkei. Es ist sowieso ein Unding das man hier bei uns türkischen Wahlkampf machen kann,  irgendwer verwechselt da etwas. Das ist unser Land verehrte Türken.

  5.  

    Wer hat den EU-Parlamentarier nach seiner Meinung gefragt, wie in Deutschland mit Erdogan umzugehen ist? Was geht Brok an, was deutsche Politiker in Deutschland vorhaben und umsetzen?- Hoffentlich! Das ist Einmischung in die inneren Angelegenheiten Deutschlands! Halten Sie sich da raus! Als „Verbündeter“ von Soros und/oder dessen NGOs wirkt Brok auf mich nicht gerade wie ein Vertreter der Interessen des deutschen Volkes oder besser gesagt, der deutschen Menschen mit ihren durch Geburt erlangten Rechten und Pflichten. Eher schon wie ein Verfechter türkischer Politik in Deutschland.

  6. Ja der Elma hat uns einiges eingebrokt!

    Ein Hardcore-Lobbyist der Konzern- und Finanzoligarchie!

    Sitzt seit 1979, also seit der allerersten Wahl, im Europaparlament!

    Der Typ hält alle Grenzen für jedermann offen, damit die Geschäfte laufen können! Ein grenzenloser Grenzgänger des neoliberalen Wahnsinns!

    1. Und nun könnte Brok abtreten und das viele Geld, das er wohl von seinen Auftraggebern entgegengenommen hat an die Staatskasse zurückzahlen, damit wir uns langsam wieder ein funktionierendes Staatswesen aufbauen können!

  7. Brok ist der unsymphatischste Vertreter aus dem EU Laden.Noch vor Cohn Bendit.Das ist das EU Problem das solche für abartige Ansichten bekannte Vertreter für die Völker der EU ihre Stimme erheben.Denen folgen nur die Systemratten.

  8. Wenn ich diese widerliche Visage schon sehe, oder seinen Namen lese, kriege ich das … !

    Dieser schmierige, verlogene US-Vasall und Russland/Putin-Hetzer.

  9. Ich glaube, dieser Elmar Brok ist genau der gleiche verblendete Kotzbrocken, wie dieser Alko-Schulz. Egal welcher Partei Sie angehören, wenn eine Gestalt aus Brüssel kommt, könnte sie auch vom Mars kommen. Die Demokratie hat jeweils die gleiche Entfernung !   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.