Aufgegriffen: 8758 illegale Einreisen seit Jahresbeginn

Trotz verschärfter Grenzkontrollen in Europa überqueren noch immer täglich Dutzende Migranten illegal die deutsche Grenze.

Von Redaktion

Die Bundespolizei hat in den ersten zwei Monaten dieses Jahres 8758 unerlaubte Einreisen registriert und zur Anzeige gebracht, wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland unter Berufung auf Behördenangaben berichtet. Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei wurden mit insgesamt 3080 die meisten illegalen Grenzübertritte an der Grenze zu Österreich registriert. Mit 1356 registrierten illegalen Grenzübertritten liegt auch die Zahl an der schweizerischen Grenze auffallend hoch. Über Flughäfen kamen im Januar und Februar 1658 Menschen ohne Erlaubnis nach Deutschland. Die Zahl der tatsächlichen illegalen Einreisen dürfte noch höher liegen; nicht jeder Einreisende wird von der Bundespolizei aufgegriffen.

Die größte Gruppe der illegal Eingereisten stellen laut Bundespolizei Afghanen (742), gefolgt von Syrern (658) und Nigerianern (529). Die Zahlen legen den Schluss nahe, dass die sogenannte Balkanroute für Migranten aus dem Nahen und Mittleren Osten nicht vollends geschlossen ist. Zudem lässt sich ihnen entnehmen, dass der Anteil der Migranten aus Afrika, die über die zentrale Mittelmeerroute nach Deutschland kommen, steigt.

Neben der österreichischen und der schweizerischen stehen auch die übrigen Grenzregionen im Fokus der Beamten. So griff die Bundespolizei an der französischen Grenze seit Jahresbeginn 643 illegal Eingereiste auf, an der tschechischen Grenze waren es 533 Menschen, an der polnischen Grenze 357, an der dänischen 315 und an der niederländischen 314.

Insgesamt sind die Zahlen seit einem Jahr jedoch rückläufig. Im gesamten Jahr 2016 registrierte die Bundespolizei 167 500 illegale Einreisen.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Die deutsch-amerikanischen Beziehungen sind irreparabel

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 Kommentare

  1. Zum Tausendstenmal : Es sind alles Illegale !!!

    … aber selbst die offiziell Illegalen werden nicht ausgewiesen – insofern erübrigt sich hier jede Diskussion !

    1. @ Mona Lisa:

      Zum Tausendsten Ma: Es sind alles Illegale!!:

      ———

      Richtig Mona, von einem Magazin, dass sich zu den Alternativ Medien zählt, kann man auch verlangen, dass die Schwerstbereicherer auch als das benannt werden, was sie sind:

      Illegale Landnehmer, Sozial-Piraten und Abzocker, von denen gerade mal 0,7 Prozent als 'Flüchtlinge' gem. Genfer Konvention anerkannt wurden. Und ich bin mir sehr sicher, dass hier äußerst großzügig verfahren wurde.

       

      Alle rd. 6 Mio Kuffmucken, die seit 2014 in die BRiD hereingeströmt oder hereingeschaufelt wurden sind ILLEGALE; INFILTRANTEN!

      Illegale gem. Grundgesetz, Artikel 16a, sowie Schengen Abkommen und Dublin 1-3!

      Wenn es nach Recht und Gesetz ginge,  hätten wir allenfalls echte Flüchtlinge gem. Genfer Konvention im Promille-Bereich!

       

      1. Wenn es nach Recht und Gesetz ginge,  hätten wir allenfalls echte Flüchtlinge gem. Genfer Konvention im Promille-Bereich!

        …nein Dietrich…nicht mal im Promille-Bereich! Ich jedenfalls kennen keinen Nachbarland der BRD in welchem Krieg herrscht oder politisch Verfolgte massenweise umherschwirren…der Asylsuchenden muss im ersten sichern Land seinen Antrag stellen und dort ausharren bis wieder Frieden in seinem Herkunftsland herrscht…und dann ab zurueck, aufræumen und wieder aufbauen was zerstørt wurde! So geht der Laden!

  2. Nur 8758 Illegale haben sich von Bundesgrenzbeamten den Weg zum Erstaufnahmelager erklären lassen und sind somit erfasst worden.

    Was ist mit der MEHRHEIT illegaler Eindringlinge, die sich nicht haben erwischen lassen?

    Dieser Artikel ist VOLKSVERDUMMUNG auf niedrigem Niveau!

  3. Aber kein Mensch weiss wieviele täglich NICHT erwischt werden ! 

    Auch ist es eh egal – denn es wird eh jeder herein gelassen der das Wort "Asyl" ausspricht. 

     

    Siehe auch : Fassadenkratzer: Fortgesetzter Verfassungs- und Gesetzesbruch der Regierenden – " Bedeutung der Grenzen – Staatsform und Einwanderung – Funktionsfähigkeit des Staates – die fehlende demokratische Legitimation ". 

    Zusammenfassung – Die Bundesregierung bricht vorsätzlich die Verfassung, indem sie durch das Zulassen unbegrenzter Migratiosströme auf absehbare Zeit eine kulturelle hier nicht verwurzelte Merheitsbevölkerung entstehen läßt und dadurch das eigene Irene Volk in einen Auflösungsprozess hineintreibt.

    Was täglich in Propaganda-Medien an Problemen und Details der Migrationskrise geschrieben wird, lenkt ständig  von dem ab, was dem ganzen Fiasko zugrunde liegt und dem Volk nicht bewusst werden soll: der skandalöse fortgesetzte Verfassungs- und Rechtsbruch der politischen Klasse. Aber noch hat das Volk in der Wahl die Macht, dem Spuk ein Ende zu setzen.

     

  4. Siehe auch : http://www.dermarsch2017.de

    Wie lange wollen wir noch zuschauen, wegschicken,  schweigen ?

    Der Marsch ist eine am 12.01.2017 gegründete Initiative, die sich zu eine in ganz Deutschland vernetzte Bürgerbewegung entwickelt und noch in 100 Ortsgruppen Unterstützung sucht – und das für unsere Kinder – für unsere Enkelkinder – und für unsere Heimat 

  5. Der Artikel ist insofern nicht korrekt, weil er beschreibt, dass in 2016 " 167500 Illegale " registriert wurden. "Registriert" meint hier nur – gezählt- , nicht auch zur Anzeige gebracht.                      Aber lassen wir die Erbsenzählerei, denn bei näherer Betrachtung sind fast alle "Neuankömmlinge" illegale Einwanderer, wenn der Betrachter die BRD als souveränen Staat ansieht. Der Umstand, dass die Massen hier sind und nach z.T. illegaler Einwanderung auch noch gegen abgelehnte Asylbescheide klagen, spricht für sich.

  6. Dabei DÜRFEN wir Tiroler die Grenzübergänge zu Italien NICHT kontrollieren, wie es die Deutschen in Kufstein machen, wird uns gesagt. Die EU wünsche keine Behinderung des freien Warenverkehrs. Und die heimkehrenden deutschen Schiurlauber sind eh erholt, die müssen sich wieder eingewöhnen…

  7. Verbrecher-Staat Deutschland wird nur noch Kriminellen und Extremisten verwaltet.

    Die Deutschen werden ihre Untätigkeit in naher Zukunft Teuer bezahlen müssen.

    Dann werden uns die Islamisten überrennen und uns versklaven in ihren Räudigen Islam.

    Jeder bekommt das was er verdient und die verblödeten Gutmenschen in Deutschland arbeiten jeden Tag am Zerfall unserer Kultur und Freiheit.

    Die Zukunft heisst dann Esel reiten und Kamele melken. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.