Ukraine: Implosion des Bankensektors nur eine Frage der Zeit

Der Ukraine fliegen bald die maroden Banken um die Ohren. Rund die Hälfte der Kredite gilt als notleidend. Der Staat kann nicht helfen.

Von Marco Maier

Korruption, die marode Wirtschaft und ein totales Politikversagen sorgten dafür, dass die ukrainische Bankenlandschaft vor massiven Problemen steht. Nur mit Mühe konnte ein Bankrun auf die "PrivatBank" verhindert werden, bei der fast die Hälfte der ukrainischen Bevölkerung Kunde ist. Denn die Bank kämpft mit massiven Problemen und wurde vom ebenfalls bankrotten Staat übernommen.

Dennoch: Nicht nur die nunmehr verstaatlichte "PrivatBank" kämpft mit der Pleite, auch andere ukrainische Kreditinstitute sehen sich massiven finanziellen Problemen gegenüber. Laut der ukrainischen Zentralbank – die auch an einer Schadensbegrenzung interessiert ist – sollen 30,5 Prozent der Kredite uneinbringbar sein, Analysten sehen die Quote hingegen vielmehr bei rund 50 Prozent.

Denn bei der "PrivatBank" sollen nur 11,4 Prozent der Darlehen notleidend sein, doch fast die gesamten Unternehmenskredite gingen an Firmen, die den (vormaligen) Anteilseignern gehören. Doch wer glaubt, dass die Oligarchen das Geld irgendwann einmal zurückzahlen, muss völlig naiv sein. Da wurde sich massivst persönlich bereichert – auf Kosten der Kleinsparer und der Steuerzahler.

Bei den verstaatlichten Banken sollen laut Zentralbank 45 Prozent der Kredite uneinbringbar sein, bei den Tochterbanken ausländischer Kreditinstitute 36,4 Prozent. Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen und politischen Umstände ist dies jedoch eine tickende Zeitbombe, die jederzeit hochgehen kann. Die Frage ist nicht ob, sondern wann das passiert.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  PayPal-Ankündigung treibt Bitcoin-Preisanstieg an

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 Kommentare

  1. Nicht verzagen EU fragen, das machen wir schon wieder gut mit unseren Steuergeldern. Oder doch nicht ? Vielleicht würde auch ein Volksaufstand helfen diese Kiewgauner weg zu fegen.

  2. Denn bei der "PrivatBank" sollen nur 11,4 Prozent der Darlehen notleidend sein, doch fast die gesamten Unternehmenskredite gingen an Firmen, die den (vormaligen) Anteilseignern gehören. Doch wer glaubt, dass die Oligarchen das Geld irgendwann einmal zurückzahlen, muss völlig naiv sein. Da wurde sich massivst persönlich bereichert – auf Kosten der Kleinsparer und der Steuerzahler.

    —–

    Tja, WER hätte das gedacht?

    Das sind die üblichen, 'jüdischen Erscheinungen', wie wir sie ja auch von Deutschland her kennen.

    95 Prozent des Bankensektors sind in jüdischer Hand 

    UKRAINIAN OLIGARCHS – ALL JEWS (Alle Ukrainischen Oligarchen gehören dem 'auserwählen Volk an)

    I. Kołomojskij, E. Gurwic, G. Bogolubow, P. Poroszenko (Walcman), D. Firtasz, S. Lewoczkin, W. Hajduk, W, Nemirowskij, K. Żewago, W. Pinczuk, E. Prutnik, R. Achmetow, A. Martynow, W. Kostelman, E. Sigal, B. Kolesnikow, A. Feldman, F. Szpig, N. Szufricz, A. Rodnianskij, I. Dworeckij, A. Abdinow, W. Jermołajew, M. Kiperman, E. Zwiagilskij, F. Żebrowskaja, M. Bekker, S. Ronis, G. Korban, F. Surkis, I. Surkis, W. Szamotij, A. Leszczynskij, I. Rodi

    Ach ja, da stellt sich auch die Frage, wo der ukrainische Goldschatz geblieben ist.

    Ukraine gibt zu, dass ihr Gold weg ist.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/tyler-durden/ukraine-gibt-zu-dass-ihr-gold-weg-ist-in-den-tresoren-der-zentralbank-ist-kaum-noch-gold-.html

     

    1.  Nachtrag:

      Jüdische Erscheinungen (in Deutschland)

      Tatsache ist. dass die Deutschen nach dem Krieg durch einen kleinen Wohlstand mit Häusern, Autos und Fernsehern darüber hinweg getäuscht wurden, dass währenddessen heimlich und im großen Stil ihre wichtigsten Industrien abgebaut und ins Ausland verlagert wurden.

      Von den zwanzig Flugzeugbauern, die es vor dem Krieg gab, ist heute kein einziger mehr da. Und bei anderen Industrien geht der Abbau weiter.

      Heuschrecken Hedgefonds und 'amerikanische' Banken kaufen in Deutschland alles auf, was man kaufen kann, und ein Ende ist nicht in Sicht. Die US-Banken können das, weil die amerikanische Zentralbank ihnen beliebig viel Geld zur Verfügung stellt, während Deutschland keine eigene Zentralbank mehr hat und dem praktisch wehrlos ausgeliefert ist.

      Über dunkle Kanäle wandert das Geld und ein Großteil dessen, was die Deutschen
      erarbeiten, ins Ausland oder in anonyme Steuerparadiese ab.

       

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.