Sicherheitskonferenz 2017: Soros-Armageddon im Merkel-Führerbunker

Die Münchner Sicherheitskonferenz 2017 avancierte zum Armageddon für Soros und seine Jünger. Sowohl die Trump-Truppe als auch Russlands Außenminister, Sergej Lawrow, machten Soros deutlich, dass er ausgedient hat.

Von Viribus Unitis

Armageddon / Harmagedon (auch HarmageddonArmageddon oder Har-Magedon, griechisch Ἁρμαγεδών) bezeichnet in der Offenbarung des Johannes den Ort der endzeitlichen Entscheidungsschlacht im „Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen“. Die Sicherheitskonferenz in München war das Armageddon für Soros – eine Wagnersche Götterdämmung die offenbarte, dass Soros und sein Gefolge auf dem Scheiterhaufen der Geschichte gelandet sind.

Im Rahmen der derzeitigen internationalen Macht-Auseinandersetzung hat sich Deutschland als das Zentrum für die von Soros vertretene Neue Weltordnung (NWO) herausgearbeitet. Von Merkel-Deutschland werden sowohl gegen die Trump-USA also auch gegen Putin-Russland und seit neuestem gegen China massive Angriffe gefahren.

Die Münchner Sicherheitskonferenz gab die Möglichkeit für Soros seine Truppen zu sammeln und als "Vereinte Front" gegen die Trump-Truppe und die Lawrow- Russen zu präsentieren. Es war ein Heer-Schau, eine Soros- Truppenparade mit Talk- Möglichkeit. Trump-Truppe und Lawrow-Russen sollten eine Phalanx der Macht erkennen und begreifen, dass sie gegen diese omnipotenten ultimativen Soros-Götter-Horden ohne Chance sind.

Das wirklich Wichtige bei so einer Konferenz sind normalerweise nicht die öffentlichen Reden. Die öffentlichen Reden sind ein Medien- notwendiges Standard- BlaBla ohne wirkliche Bedeutung.

Loading...

Was zählt sind die Gespräche im Rahmen der "Walk-Arounds". Im Rahmen dieser "Walk- Arounds" gehen die Konferenzteilnehemere herum, sehen "zufällig" jemandem und beginnen "zufällig" mit diesem ein Gespräch, über ein Thema das "zufällig" gerade mal passt. Ganz "zufällig" kann man dann im Rahmen dieses "zufälligen" Gespräches die Lösung für ein Problem andenken, das "zufällig" angesprochen wurde und gerade einer Lösung bedarf.

Um den Zufällen nachzuhelfen werden normalerweise Ansprechpartner in den Wandelhallen postiert, die praktisch als lebende Zufälle gerade mal dort stehen, damit die gewünschten Zufälle möglich werden.

Die erwarteten gewünschten Zufälle waren jene, dass die Trump-Truppe und die Lawrow-Russen über die von Soros platzierten zufälligen Ansprechpartner das "zufällige" Gespräch suchen, eine Art Waffenstillstands-Bitte vorbringen und eine Art Kapitulation von Seiten Trump-Truppe und Lawrow-Russen angeboten werden würden. Entsprechend hochrangige "zufällige" Soros-Ansprechpartner wandelten als "Zufalls-Möglichkeit" durch die Hallen.

Lesen Sie auch:  Zelensky behauptet, die NATO habe "bestätigt", dass die Ukraine Vollmitglied wird

Um die Waffenstillstands-Bitten und Kapitulations-Sehnsüchte zu dokumentieren, hatte man auch alles was in der Weltpresse Rang und Namen hatte eingeladen. Die Welt sollte Zeuge werden, wie Soros jene Realitäten durchsetzte, die seiner Meinung nach die Welt bestimmen sollten. 

Die Gegner waren klar: Einerseits die US-Trump-Truppe und andererseits die Lawrow-Russen. Der Rest der Welt war uninteressant. Alles Statisten und Zuschauer, die wie die Weltmedien, im Sicherheitskonferenz- Kolosseum in München anno domini 2017 miterleben sollten, wie Imperator Soros mit Centurionin Merkel ihre Gegener domestizieren.

Der Redensarten-Index teilt mit: Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Es kommt meist anders, als man denkt; eine Sache entwickelt sich oft auf andere Weise, als man vorher gedacht hatte 

Trump-Truppe: Kalte Konversation statt Kapitulation

Die Trump-Truppe spulte im Rahmen der Reden brav ab, was erwartet wurde. Sicherheit für Europa gegen die Russen jaja-blabla. Europäer sollten mehr für Verteidigung zahlen jaja-blabla. Russen böse aber man muss einen Weg zur Zusammenarbeit finden jaja-blabla. NATO unverzichtbar jaja-blabla. Und so weiter. Das Standard-Repertoire wurde in aller Vollständigkeit abgespult. Das war es dann aber auch schon.

Die Trump-Truppe machte ihre Ansprachen – abgelesen als sorgfältig komponierter Redetext – beantwortete wenn es ging keine Journalisten-Fragen (die Antworten würden die Medien doch nur falsch auslegen), zwischendurch wurde etwas Smalltalk beim kalten Buffet gemacht, und das wars. Die Trump-Truppe kam, sprach, labte sich an den Buffet-Häppchen und war dann wieder weg.

Keine Waffenstillstandsbitte durch die Trump-Truppe, wie Soros und Merkel erwartet hatten, und auch dringend gebraucht hätten. Nichts von dem. Eine volle Pleite für Soros im Bereich der Trump-Truppe

Lawrow-Russen an die Weltpresse: Arbeitsziel sei eine "Post West-World-Order"

Hatte die Trump-Truppe dem Soros-System schon eine schlimme Niederlage beschert, so machte Lawrow alles noch schlimmer. Lawrov war als Russe sowieso als "bad guy" gesetzt. So gesehen machte dieser aus seinem Image ein Markenzeichen. Er machte auf brummigen russischen Bären, der gerade im Rahmen des Hausputzes dabei ist, den Soros- Abfalleimer zu entsorgen.

Lesen Sie auch:  Die USA und ihre Verbündeten versuchen, die Welt in zwei Teile zu spalten

Die Trump-Truppe wurde positiv behandelt: "Lavrov said Moscow wanted to build relations with Washington which would be "pragmatic with mutual respect and acknowledgement of our responsibility for global stability."

Dann bekam Merkel, die in ihrer Rede behauptet hatte, die Russen würden mit Hacking alles beeinflussen, ihr Fett weg. Er forderte Merkel auf Beweise zu bringen, wohl wissend, dass Merkel als Serien-Lügnerin keine Beweise hatte. Dann sprach er Merkels von der Obama-CIA angezapftes Telefon an, und den CIA-Einfluss auf die französischen Präsidentenwahlen von 2012. Er machte Merkel so zur Lügnerin und zur indirekten französischen Wahlbetrugs-Unterstützerin – und das vor der gesamten Weltpresse. 

Dann informierte Lawrow die Welt- Presse darüber, dass er hoffe – (keine Übersetzung um den Text nicht zu verfälschen) "I hope that (the world) will choose a democratic world order — a post-West one — in which each country is defined by its sovereignty."

Lawrow sprach hier aus, was nicht nur er denkt und tut. Er sprach für die Shanghai Cooperation Organisation (SCO) und deren mächtige Mitglieder. Die Politiker von SCO-Indien und SCO-China denken nicht anders – wollen auch genau das was Lawrow hier aussprach.

Das war eine klare Ansage. Statt bei Soros um Waffenstillstand zu bitten, hatten damit die Russen Soros offen den Kampf angesagt und eine "Post-West-World-Order" angekündigt. Im Klartext, eine Word Order OHNE Soros. Die Weltpresse verstand das auch so. "Russia calls for 'post-West' world order: Lavrov".

Das war auch nicht, was Soros von den Russen erwartet hatte. Schon die Trump-Truppe war für Soros ein Desaster. Lawrow gab mit schweigender Zustimmung von Indern und Chinesen den "Anti-Soros Turbo-Rambo" im Action-Drama "Soros- Apocalypse now".

Lesen Sie auch:  US Army enthüllt Reichweite der neuen Hyperschallwaffe

Soros-Gefolge: Hoffen auf einen Endsieg der nie kommen wird

Soros und sein Anhang verstanden die Welt nicht mehr. Was war los? Statt schleimiger Huldigung und Anbetung der Götter gab es Dresche von allen Seiten. Praktisch hatte man das Soros-System zum Schrottvehikel erklärt, der geradewegs auf dem Weg in die Schrottpresse wäre. Von oben presst die Trump-Truppe, von unten presst die Asien-Truppe aus Chinesen, Indern und Russen dagegen. Dazwischen das Soros-Schrottvehikel, das gearde seine Zermalmung erlebt.

Es gibt da so einen alten Wochenschau-Ausschnitt, in dem Hitler vor dem Führer-Bunker eine Reihe von Hitler-Jungen abgeht, um sie dann in den Kampf gegen die von allen Seiten anrückenden Alliierten zu schicken. Ein Hitler- Junge wird da von Ihm auch noch im Gesicht getätschelt. Eine gespenstische hoffnungslose Situation, die gegen alle Realität und Vernunft von einem siegesgewissen Wochenschaukommentator mit Endsieg-Voraussagen begleitet wird.

Als sich die Soros-Jünger(innen) nach der Sicherheitskonferenz von Soros verabschiedeten, mag manchem Beobachter ein Vergleich der Szenen gedämmert sein. Auch manchen Hitler-Jungen, ääähhhh Soros-Jünger(innen) mag nach dem Sicherheitskonferenz- Erlebnissen dämmern, dass die Stunden gezählt sind, die Uhr abläuft. Diese Soros-Jünger(innen) waren mit großen Erwartungen zur Konferenz gekommen, und fuhren einerseits mit Enttäuschung nach Hause, andererseits mit der Gewissheit, dass man im Rahmen von Trump und Putin einen Kampf sehen würde, der zum Ziel hat, Ihr System zu vernichten.

Die anwesende Welt- Presse hat durchaus verstanden. Die Kommentare waren nicht so wie von Soros erwartet. Es gab auch Endsieg- Prophezeihungen durch die Medien- ja wie damals 1945. Aber die meisten Medien hatten begriffen. Die meisten Medien berichteten sehr neutral, nicht einmal abwartend, sondern in einer Art von "nun wird das dicke Ende kommen".

Man darf annehmen, dass die Realisten unter den Soros- Jünger(innen) nun ernüchtert und ohne jeden Endsieg- Glauben nach Hause geflogen sind.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

  1. <b>Das Land singt</B>

     

    Das Lied vom Tod will keiner mehr mitsingen, von der Kondensstreifen-Ballade haben die Leute die Nasen gestrichen voll – hier kommt die passende Hymne zur Zeit.

     

    Auch wenn man vielleicht nicht so musikalisch ist, kann man (oder muß man?) hier mitsingen. Ein paar falsche Töne stören nicht, wenn es das richtige Lied ist! Und das ist es! Der Text stammt aus dem Jahre 1984, die Melodie kam im Jahre 2017 dazu – 33 (in Worten dreiunddreißig) Jahre später. Alle zusammen haben wir den längeren Atem! Nichts ist stärker als ein Lied, dessen Zeit gekommen ist. Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

     

    Mach mit, sei dabei, singe laut, erhebe deine Stimme. Du schaffst das! Du kannst das! Trau dich! Ich möchte etwas hören! Jetzt singen Land und Leute ein anderes Lied! Jetzt wird Fraktur gesungen!

     

    https://derhimmeluebermir.com/inhaltsverzeichnis/das-land-singt/

  2. Die Deutschen scheinen kein Glück zu haben mit den Staatsoberhäuptern ala Kanzlern. Und so ist nach Führer Hitler  Merkel die größte Katastrophe der Neuzeit, die alles für die Auflösung der deutschen Nation, den deutschen Traditionen und Werten tut. So ist das nun mal mit einen fremd- und ferngesteuerten Volk, dem man die Wurzeln zog.

  3. Ja aber leider nur in ihrer Phantasie!

    Russland hier im selben Atemzug mit China und Indien zu nennen ist absurd. Deshalb schweigen diese beiden Länder auch immer oder enthalten sich der Stimmen. Sie haben Nichts zu sagen!

    In Indien hat sich gerade auf Geheis der Wall Street und der City of London als „Stellwerk und Hebelinstrument“ der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) vor unseren Augen das größte Bargeldexperiment der Geschichte abgespielt, welches als Testlauf für das bevorstehende weltweite Bargeld Aus gilt. Indien ist also in deren Tasche.

    Mit China hingegen hat man Größeres vor, wurde China doch die letzten Jahrzehnte auf seine zukünftige Führungsrolle in der NWO aufgebaut, nachdem man die VSA vernichtet hat. Der gesamte Chinesische Bankensektor ist dort in Rotschild Händen.

    Rothschilds langjährige Präsenz in China stammt aus dem Jahr 1838, und wir waren eine der ersten Wirtschafts-Einrichtungen aus der westlichen Welt, die die Beziehungen nach 1953 wiederherstellten.
    Zitat: Unsere Büros in Beijing, Shanghai und Hong Kong geben uns einen direkten Zugang zum chinesischen Markt.

    Chinas neue Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) ist auch ein Rothschild-Bank, um die Länder der Welt in Rothschilds Taschen zu stecken

    Russia Today 23 March 2015:  Der IWF (Rothschilds), Weltbank und die Asiatische Entwicklungsbank haben ihre Unterstützung für die AIIB zum Ausdruck gebracht,  wie die USA  nun vorschlagen,  in Partnerschaft zu arbeiten,so der Wall Street Journal.
    IWF-Chef Christine Lagarde sagte, der Fonds sei “erfreut”, mit dem AIIB zusammenzuarbeiten.

    The New American 20 Apr. 2016 : Die vielen Einrichtungs-Analysten, die die neue asiatische AIIB als vermeintliche “Rivalin” der  westlichen globalisten-geführten internationalen Wirtschaftsordnung porträtierten, müssen jetzt furchtbar peinlich zumute sein. Es stellt sich heraus, die skandalgeplagte Weltbank und die AIIB der Kommunistischen Partei Chinas stolze Partner im Globalismus  werden. Gemeinsam streben die Organisationen an, die regionale Integration, die als “nachhaltige Entwicklung” bekannte gefährliche Agenda (Weltkommunismus), zu fördern, während sie die nationale Souveränität in Asien untergraben. Die Peking-geführte Bank passt gut mit dem, worauf sich das kommunistische chinesische Regime und die westlichen Globalisten alle regelmäßig beziehen, als die auftauchende “Neue Weltordnung”. Das Regime in Peking ist voll an Bord mit der globalistischen Agenda.

    Das Chinesische Modell unter Mao galt als das wichtigste Experiment zur zukünftigen Führung der Massen.

    Trumps Truppe wie Sie Sie nennen umfasst das Who is Who der Globalistischen Elite. Sogar Trumps Schwiegersohn Kushner hatte gerade einen 259 Mill Kredit vom Rotschild Agenten Soros erhalten.

    Hier nun Trumps Truppe:

    Michael Abboud (Sephardic Jew) – Communications Coordinator, Donald J. Trump for President

    Paul Achleitner (Ashkenazic Jew) – Chairman, Supervisory Board, Deutsche Bank (Donald Trump’s largest lender)

    Miriam Adelson (Ashkenazic Jew) – Endorser, Donald J. Trump for President; Donor, Future45 PAC; Finance Vice-Chairman, Trump Presidential Inaugural Committee

    Sheldon Adelson (Ashkenazic Jew) – Endorser, Donald J. Trump for President; Donor, Future45 PAC; Finance Vice-Chairman, Trump Presidential Inaugural Committee

    Paul Atkins (Ashkenazic Jew) – Member, President Trump’s Strategic and Policy Forum
     

    Brian Ballard (Ashkenazic Jew) – Finance Vice-Chairman, Trump Presidential Inaugural Committee
     

    Thomas Barrack, Jr. (Jewish spouse: Rachelle Roxborough) – Donor, Trump Victory Fund; Member, Trump Economic Advisory Council; Chairman, Trump Presidential Inaugural Committee

    Avraham Berkowitz (Ashkenazic Jew) – Special Assistant to the President and Assistant to Jared Kushner, The White House

    Terry Branstad (Ashkenazic Jew/North European) – United States Ambassador to China

    Elliott Broidy (Ashkenazic Jew) – Vice-Chairman, Trump Victory Committee; Finance Vice-Chairman, Trump Presidential Inaugural Committee

    Safra Catz (Ashkenazic Jew) – Executive Committee Member, Trump Presidential Transition Team

    Michael Cohen (Ashkenazic Jew) – Executive Vice President and Special Counsel, The Trump Organization

    Gary Cohn (Ashkenazic Jew) – Director, United States National Economic Council

    Reed Cordish (Ashkenazic Jew) – Assistant to the President for Intragovernmental and Technology Initiatives, The White House

    Delos Cosgrove (Ashkenazic Jew) – Member, President Trump’s Strategic and Policy Forum

    Elisabeth DeVos (Jewish spouse: Richard DeVos, Jr.) – Donor, Trump Victory Fund; Secretary, United States Department of Eduation

    Gil Dezer (Ashkenazic Jew) – President, Trump Dezer Development

    Michael Dezer (Ashkenazic Jew) – Founder, Trump Dezer Development

    James Dimon (Jewish spouse: Judith Kent) – Member, President Trump’s Strategic and Policy Forum

    Lewis Eisenberg (Ashkenazic Jew) – Chairman, Trump Victory Committee; Finance Co-Chairman, Trump Presidential Inaugural Committee

    Boris Epshteyn (Ashkenazic Jew) – Senior Adviser, Donald J. Trump for President; Communications Director, Trump Presidential Inaugural Committee; Special Assistant to the President and Assistant Communications Director for Surrogate Operations, The White House

    Stephen Feinberg (Ashkenazic Jew) – Donor, Trump Victory Fund; Donor, Rebuilding America Now PAC; Member, Trump Economic Advisory Council

    Laurence Fink (Ashkenazic Jew) – Member, President Trump’s Strategic and Policy Forum

    Alan Fishman (Ashkenazic Jew) – Chairman, Ladder Capital (Donald Trump’s second largest lender)

    David Friedman (Ashkenazic Jew) – Co-Chairman, Israel Advisory Committee for Donald Trump; United States Ambassador to Israel

    Samuel Fox (Ashkenazic Jew) – Vice-Chairman, Trump Victory Committee

    Alan Garten (Ashkenazic Jew) – Executive Vice President and General Counsel, The Trump Organization

    Bruce Gelb (Ashkenazic Jew) – Endorser, Donald J. Trump for President

    Michael Glassner (Ashkenazic Jew) – Deputy Campaign Manager and National Political Director, Donald J. Trump for President; Special Advisor for Operations, Trump Presidential Transition Team

    Lawrence Glick (Ashkenazic Jew) – Executive Vice President of Strategic Development, The Trump Organization

    Ich könnte hier noch ungefähr 30 weitere Namen von Ashkenazi Juden nennen die Sie als Trumps Truppe bezeichnen. Es wäre schon eher ein Wunder jemanden zu finden der hier nicht dazu gehört!

    Vielleicht war es aber auch nur ein Freudscher Versprecher von Ihnen. Anstatt von Trumps Truppe zu sprechen meinten Sie wohl eher "Trump ist eine Puppe"

    1. Sie sollten differenzieren. "Die Juden" gibt es so nicht. Innerhalb der jüdischen Gemeinschaft gibt es verschiedenste Interessensgruppen.

      Es gibt auch nicht "den Rothschild". Die Familie Rothschild besteht mittlerweile aus diversen Clans. Diese Clans sind entweder bei den Traditionalisten (und damit bei Trump) oder bei den Soros- Desperados. Die Interessenslagen gehen mittlerweile auch durch die einzelnen Clans selbst. Wobei Soros war lange auf der Siegerstraße und ist jetz in der Defensive- also Rückläufig.

      Die Juden sind ein heterogener Verein. Man setzt auf mehrere Pferde, vor allem dann, wenn man nicht weiß welches Pferd gewinnen wird.

      Trump hat Juden in der Truppe – er wär auch dumm wenn er sie nicht hätte. Trump stützt sich auf einen Teil des jüdischen Establishments – Soros auf einen anderen Teil. Soros Teil beginnt Auflösungserscheinungen zu zeigen, Trumps Teil ist stabil und sich entfaltend.

      Die Juden werden auf jeden Fall auf der Siegerseite sein – weil sie auf beiden engagiert Seiten sind.  >>>  Die Juden – man sollte differenzieren!

      1. Ich weiß ja nicht welcher Film bei Ihnen abrennt, aber zeigen Sie mir einen Satz in welchem ich “von den Juden” spreche.

        Ich kann differenzieren und habe das auch getan. Deshalb erwarte ich das Sie meine Äüßerungen auch korrekt wiedergeben, und Sie nicht büttelhaft aus Kadavergehorsam zu verdrehen.

        Honi soit qui mal y pense

      2. DIE Liste kann man wirklich nicht mehr schön quatschen !

        Egal welche Juden es nun sind, sieht so aus als sei die USA vollständig eingenommen und da Israel Deutschlands selbsternannter Erzfeind ist, ist es automatisch auch die USA.

        Da haben wir also die Wahl uns entweder von den ganz bösen ausrotten oder uns von den weniger bösen weiterhin versklaven zu lassen.

        DAS kann ja alles garnicht wahr sein !!!

        1. Das hat nichts mit "schön quatschen" zu tun, sondern mit dem Erkennen von Notwendigkeiten.

          Wenn sie mit einem Schiff fahren wollen brauchen sie Wasser, und wenn das Wasser mehr oder weniger einer Gruppe von Personen gehört, brauchen sie die Hilfe dieser Personen- Gruppe – zumindest wir hier im Westen – zumindest Trump.

          Bei Chinesen und Russen sieht es etwas anders aus. Sie kontrollieren Ihre Währungen und Ihre Geldwirtschaft selbst. Aber um hier im Westen ein Polit- Schiff Flott zu bekommen, müssen sie mit Wasserlieferanten verbündet sein – sonst sitzen sie auf dem Trockenen.

          Man sollte die Systeme und Ihre Funktions- Notwendigkeiten berücksichtigen.

          Gefällt mir das? NEIN! Ist es so? JA!
          Könnte / kann Trump diesem Mechanismus entkommen? NEIN!

          1. Das mag ja ihre Meinung sein, die Nichts anderes als die Meinung derjenigen wiederspiegelt, die diese kranken Systeme erschaffen haben.

            Soetwas als alternativlos darzustellen ist dermaßen armselig!

            Und deshalb wundert es mich nicht, dass dann soetwas dabei raus kommt!

            Die Juden werden auf jeden Fall auf der Siegerseite sein – weil sie auf beiden engagiert Seiten sind.

             

          2. @Big Jim: Sie haben eine Alternative für das System gefunden? Wirklich?

            Würden sie diese der Welt auch mitteilen?

            Gemäß allgemeiner Lehre ist dieses System für uns aktuell Alternativlos. Natürlich, wie schon von mir angemerkt, man könnte ausbrechen und sich den Systemen der Russen und Chinesen anschließen.

            Könnte man – macht aber keiner. 

            Und Ihre Alternative Mr. Big Jim?

          3. Ich weiß, dass es so ist, aber ich weiß auch, dass es nicht so bleiben muss. Ich würde meinen, wir versuchen ersteinmal über die AfD Volksentscheide zu erringen, wenn das nichts bringt, müssen wir die Paläste stürmen und wenn das nichts bringt, dann müssen wir tatsächlich in fleißigster Kleinarbeit einen nach dem andern über den Jordan befördern !

          4. auch wenn es bis jetzt nicht möglich war das grundgesetz zu bemühen und nachzuvollziehen, dass es in der BRD kein (deutsches) volk gibt – die von der AfD in ihr parteiprogramm hineingeschriebene durchsetzung der volksentscheide würde darauf hinauslaufen, dass die in der BRD lebenden völker (türken, russen, assyrer, araber usw.) etwas entscheiden könnten. 

            alle, bis auf die brd-formaljuristisch nicht existenten deutschen völker. 

  4. Ich hoffe, daß die Russen  mit den Chinesen zusammen durchhalten und dieses widerwärtige Sorossyndikat in das historische Klärwerk schickt! Allerdings nicht zum Recycling, sondern zur endgültigen Entsorgung. Mit Merkel und Soros gemeinsam voran!

  5. Vielleicht dämmert es Soros und Hasenstab vom Franklin Templeton Fund langsam, daß sie die eigentlichen ganz großen Verlierer in dem von ihnen inszenierten Ostukrainekonflikt sind, bei der sie von ukrainischer Seite wohl kaum noch mit dem groß geplanten Ukrainereibach rechnen können, mit dem sie ihren schnitt machen wollten. Dabei dürfte es nicht ausgeschlossen sein, daß sich die beiden bei der U.S.A. Befehlsempfängerin Angela Merkel, in anbetracht des deutschen Haushaltsüberschusses, wie wahrscheinlich in Angelas Führerbunker beschlossen. schadlos halten werden.

     

     

  6. Bei so einem Artikel fühle ich mich glatt 20 jahre jünger!

    erledigt Soros und stürzt die Pfeiler der Atlantikbrücke und – alles wird wirklich gut!

  7. Vorsicht die Sorros Kabale hat noch nicht fertig. Sie ist noch gefährlich.

    Irgend was wird der Drecksack noch anstellen.

    Er hat schon genug angestellt, wo man meinen könnte das Trump es nicht Rückgängig machen kann. Da hoffe ich, steht die SCO und Russland dem Trump bei.

  8. Sorros hat immer noch das Baltikum,Ukraine,Balkan,Polen u.s.w. Finanziell mit seinem Chaos unter Kontrolle.

    Wenn er da böses antsellt, war es das.Enteignet Sorros !

     

  9. "Dann bekam Merkel, die in ihrer Rede behauptet hatte, die Russen würden mit Hacking alles beeinflussen, ihr Fett weg. Er forderte Merkel auf Beweise zu bringen, wohl wissend, dass Merkel als Serien-Lügnerin keine Beweise hatte. Dann sprach er Merkels von der Obama-CIA angezapftes Telefon an, und den CIA-Einfluss auf die französischen Präsidentenwahlen von 2012. Er machte Merkel so zur Lügnerin und zur indirekten französischen Wahlbetrugs-Unterstützerin – und das vor der gesamten Weltpresse." 

     

    Tja, nur hat die (westl.)"Weltpresse" es doch glatt vergessen das seinen Lesern und Zuschauern zu berichten, oder?

    Also mit kam über die MSM und ÖR nichts darüber zu Ohren, das Merkel vorgeführt wurde und so ist es doch sonst auch. Wenn man alleine an Putin´s  geniale Rhetorik denkt und wie der schon die westl.Journaille vorgeführt hat. Aber auch das sah man nie in den ÖR oder MSM! Wenn überhaupt mal was von Putin gebracht wird, dann doch aber nicht sowas, sondern nur westl.Lügen-u.Hetz-Propaganda und das wenige, was man von Putin bringt, wird auch noch falsch übersetzt, aus dem Zusammenhang gerissen und falsch dargestellt! Und die ganz unangenehmen Dinge, welche z.B. der Russe ausspricht, werden doch gar nicht der westl.Bevölkerung gesagt/gezeigt! Und so war es doch bestimmt auch mit Lawrow´s  Reden, oder? Ich habe auf jeden Fall nichts davon gehört! Von daher ist es so wie immer, die unbequeme Wahrheit wird unterdrückt, ein Großteil der westl.Bevölkerung erfährt es nicht, sondern bekommt Lügen vorgesetzt und das alles Dank der "Deutungshoheit" der westl.Staatsmedien!

     

     

     

  10. “Die Weltpresse verstand das auch so.”

    Na ja, wenn die “esselgroup” hier für die ganze Weltpresse steht, dann weiß ich Bescheid.

    Danke an @Big Jim für den Kommentar. Wenigstens einer der Contra gibt und nicht alles blind schluckt.

    Geblubber, gepaart mit Wunschdenken, reicht nicht und nützt uns auch nicht.

  11. @Peter

    Logisch das die MSM nichts darüber berichtet haben, bekommen eh von Berlin immer genau gesagt – was an die Öffentlichkeit darf – und was nicht .

  12. Hoffnungsvoller Beitrag.Auch über Obama der sich in Washington eingebunkert hat und gegen die Trumpregierung mit den Regierungsbeamten aus der Clinton/Bush Aera gegen Trump arbeitet ziehen dunkle Wolken zusammen.Aus den US Staaten bildet sich Gegenwehr gegen die Sabotage von Obama-von Demokraten die erkennen das sie auf Dauer nur verlieren werden.Den Big Jim oben habe ich weitergescollt.Nickname ließ schon gleich erkennen wo er steht.Besser die richtigen Posts lesen als Zeit verschwenden.Ein schönes Wochenende.Lasst uns genießen wie ihnen die Luft knapp wird.

  13. So so, na wer's glaubt. Schön wäre es. Aber eure Artikel sind ja manchmal wirklich direkt aus der Kaffeetasse gelesen. Hattet ihr nicht vor ein paar Monaten einen Artikel, in dem ihr uns verklickert habt, Angela Merkel wäre eigenlich eine Patriotin, die das alles nur tut, um Deutschland zu beschützen? Was ist denn jetzt daraus geworden? Dieselbe Nebelleuchte, die auch dieser Artikel darstellt. Es wird nicht alles zur Wirklichkeit nur weil man es herbeischreibt.

     

    1. Zitat: "Hattet ihr nicht vor ein paar Monaten einen Artikel, in dem ihr uns verklickert habt, Angela Merkel wäre eigenlich eine Patriotin, die das alles nur tut, um Deutschland zu beschützen?"

      Angela Merkel wurde hier in diesem Medium als "Patriotin" dargestellt?

      Haben sie außer dieser Behauptung auch einen LINK der diese Aussage beweisend zu so einem Artikel führt? Erbitte Ihre Informationen dazu – Danke!

      Für Informationen wie Angela Merkel in meinen Artikeln dargestellt wird steht Ihnen mein Artikelkonto zur Verfügung:

      https://www.contra-magazin.com/author/viribus-unitis/

  14. Epoch Times: (meistgelesen):

    Geleakt: Inhalte der Münchner Sicherheitskonzept – Rothschild -Clan, Soros, Joffe, Kleber, Springer mit dabei

    Auch gibt es die Info das Martin Schulz  als "Ihr" Kanzler aufgebaut werden soll – und das alles wurde unter dem Deckmantel" Sicherheitskonzeptenz" besprochen?!

    Kein Wunder das die SPD angeblich in den Umfragen auf einmal die stärkste Partei sein soll – und die MSM sich auch große Mühe machen das zubestätigen.

    Siehe Teilnehmerliste – viele MSM dabei.

     

  15. …………dieses Treffen war nicht Anderes als ein Bilderbergtreffen unter einem Deckmantel, die Volksverräter haben neue Instruktionen bekommen, um der Vernichtung der Nationen noch effektiver nach zu kommen.

  16. Die Liste: Deutsche Soros-Agenten im EU-Parlament :

    Jan Philipp Albrecht
    Partei: Bündnis 90/Die Grünen
    Ausbildung: Humboldt-Universität zu Berlin

    Elmar Brok
    Elmar Heinrich Brok ist ein deutscher Politiker. Er ist seit 2012 Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments. Dieses Amt hatte er bereits von 1999 bis 2007 inne.
    Europaabgeordneter der CDU

    Klaus
    BUCHNER
    Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz

    CRAMER Michael
    deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

    DE MASI Fabio
    Ökonom und Politiker (Die Linke)

    ERNST Cornelia
    Cornelia Ernst ist eine deutsche Politikerin. Sie war seit 1998 Mitglied des Sächsischen Landtags und von 2007 bis 2009 Landesvorsitzende der Linken in Sachsen

    ERTUG Ismail
    Ismail Ertug, auf Türkisch Ismail Ertug, ist ein "deutscher" Politiker.

    FLECKENSTEIN Knut
    Knut W. Fleckenstein ist der Hamburger SPD-Abgeordnete im Europäischen Parlament seit 2009.

    GEBHARDT Evelyne
    Evelyne Gebhardtist seit 1994 Mitglied des Europaparlaments für die SPD. 

    GIEGOLD Sven
    Sven Giegold ist ein deutscher Politiker. Giegold ist Mitbegründer von Attac-Deutschland und war beim Aufbau wie auch bei der europäischen Koordination des Netzwerkes einer der prägenden Aktivisten.
    Politiker (Bündnis 90/Die Grünen

    GROOTE Matthias
    Matthias Groote, ist ein deutscher Politiker. Von 2005 bis 2016 war er Mitglied des Europäischen Parlaments
    deutscher Politiker (SPD)

    HÄNDEL Thomas
    Thomas Händel ist ein deutscher Politiker und Gewerkschafter.
    deutscher Politiker (Die Linke

    HARMS Rebecca
    Sie ist Mitglied des Europäischen Parlaments und war bis 2016 Vorsitzende der Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz.

    HEUBUCH Maria
    Maria Heubuch ist eine deutsche Politikerin. Bei der Europawahl 2014 wurde sie mit Listenplatz 11 der Europaliste in das Europäische Parlament gewählt.
     Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz; Mitglied; Deutschland Bündnis 90/Die Grünen; 

    HOFFMANN Iris
    Iris Hoffmann ist eine deutsche Politikerin. Seit 2014 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments
    seit 1991 Mitglied der SPD

    KELLER Franziska
    Franziska Maria „Ska“ Keller ist eine deutsche Politikerin von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist migrations- und handelspolitische Sprecherin

    KREHL Constanze
    SPD-Europaabgeordnete
    Zitat:"Für mich ist die Europäische Union weit mehr als ein Wirtschaftsraum und eine Bedingung für Wohlstand. Es ist ein Projekt für Frieden, Demokratie und Vielfalt

    LAMBSDORFF Alexander
    Alexander Sebastian Léonce Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff ist ein deutscher Politiker und seit 2014 stellvertretender Präsident des Europäischen Parlamentes
    deutscher Politiker (FDP)

    LANGE Bernd
    Bernd Lange ist ein deutscher Politiker. Er war von 1994 bis 2004 Europaabgeordneter in der SPD/SPE-Fraktion; seit Juli 2009 ist er erneut Europaabgeordneter in der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament

    LEINEN Jo
    ist ein deutscher Politiker. Seit 1999 ist er Europaabgeordneter für die SPD in der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament. Seit November 2011 ist Jo Leinen Präsident der Europäischen Bewegung International

    LOCHBIHLER Barbara
    Barbara Elisabeth Lochbihler war von August 1999 bis Juni 2009 Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International. Bei der Europawahl 2009 wurde sie für Bündnis 90/Die Grünen ins Europäische Parlament gewählt.

    LÖSING Sabine
    Seit Juli 2009 ist sie Mitglied des Europaparlaments,
    friedens- und außenpolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE im Europaparlament

    NEUSER Norbert
    Norbert Neuser ist ein deutscher Politiker. Bei den Europawahlen 2009 und 2014 wurde Neuser als Abgeordneter des Bundeslandes Rheinland-Pfalz in das Europaparlament gewählt.
    deutscher Politiker (SPD)

    REDA Julia
    Julia Reda ist eine deutsche Politikerin, die seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments ist. Außerdem war sie von 2013 bis 2015 die Vorsitzende der Young Pirates of Europe. 
    Mitglied im Kreisverband Frankfurt der Piratenpartei und seit 2009 bei den Piraten aktiv.

    REINTKE Terry
    Theresa „Terry“ Reintke ist eine deutsche Politikerin. Sie war von 2011 bis 2013 Sprecherin der Federation of Young European Greens. Seit 2014 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments
    Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz; Mitglied; Deutschland Bündnis 90/Die Grünen

    SCHOLZ Helmut
    Helmut Scholz ist ein deutscher Politiker (Die Linke). Seit Juli 2009 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments.

    SCHULZ Martin
    Martin Schulz ist ein deutscher Politiker. Von 1987 bis 1998 war Schulz Bürgermeister von Würselen
    deutscher Politiker (SPD). 

    SIMON Peter
    Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament,
    deutscher Politiker (SPD) und Mitglied des Europäischen Parlaments.

    SIPPEL Birgit
    Birgit Sippel ist eine deutsche sozialdemokratische Politikerin und seit der Europawahl 2009 Mitglied des Europäischen Parlamentes
    Politikerin (SPD) 

    STEINRUCK Jutta
    ist eine deutsche Politikerin (SPD) und Gewerkschafterin
    Abgeordnete im Europäischen Parlament.

    ZIMMER Gabriele
    eine deutsche Politikerin. Von 2000 bis 2003 war sie Bundesvorsitzende der PDS, zuvor war sie bereits von 1990 bis 1998 Landesvorsitzende der PDS Thüringen
    ist eine deutsche Politikerin (Die Linke)

    Da die "deutschen" EU-Parlamentarier eigentlich das deutsche Volk vertreten sollten, wollen Sie sich vielleicht bei diesen Leuten für ihre hervorragende Vertretung bedanken.

     

    1. … also bitte ja, erst denken und dann spinnen, nicht umgekehrt !

      Big Jims Liste ist garantiert das genaue Gegenteil von dem was DvB posten würde !

      1. Es ist bekannt, daß Sie kein Benehmen haben – beleidigen und sich häufig unflätig äußern: also Gossenbenehmen. Man fragt sich, weshalb Sie sich ganztägig zu jedem Kram sich äußern – wohl nichts zu tun oder 'ne Menge Bedienstete.

        1. Nein, was man sich hier fragt, ist, ob Du nach alle Tassen im Schrank hast !

          Erläutere doch mal deine äußerst dumme Behauptung von oben – versuch es nur, da wirst Du ganz schnell merken, dass Du ein fettes Brett vorm Kopf trägst.

           

          1. @Redaktion: Warum lassen Sie Beleidigungen durchgehen? Zahlt die Dame dafür ?

            Getroffene Hunde bellen. Vermutlich sind Sie und DvB/Big Jim ein Tandem. Und es bestätigt sich wieder Ihr Gossenbenehmen. Sie haben offensichtlich kein Gefühl für Anstand. Aus welchem Milieu kommen Sie ?

          2. Ich sag dir was : Lieber äußere ich mich politisch unkorrekt, als Lügnern wie dir, die Lügen durchgehn zu lassen !

            Und als wäre eine Lüge nicht genug, tischst du gleich die nächste auf !

            Du kannst also deine mehr als dümmliche Unterstellung nicht erläutern – das hab ich mir schon gedacht !

            Und jetzt rufst Du hilflos nach der Redaktion, wie ein armes, kleines Muttersöhnchen ?

            Na los, bin gespannt was dir noch alles einfällt um dich endgültig unmöglich zu machen !

            Mein Milieu kann dir egal sein, kümmer dich lieber um das deine, das der Lügner !

    1. Ein Rechtsanwalt, ja sischer !

      Warum nicht gleich die Gestapo ?

      Och komm, einer geht doch noch – oder ?

      Streng dich mal ein bisschen an !

      1. Mal ganz schön vorsichtig. Man kommt Ihnen schneller auf die Schliche als Sie denken, Wer so wie Sie gegen die Hebräer hetzt, kann doch keine Angst vor einer Gestapo haben ?  Man sollte schon ein bißchen konsistent argumentieren. Folglich: ML etc = agents provocateurs. Sonst würden Sie nicht so die Klappe aufreißen und zu jeder Tag- und Nachtzeit kommentieren. Es soll Leute geben, die arbeiten müssen. Und jetzt ist Schluß: Ihre Kommentare sind schon seit langem belang- und niveaulos – einfach zu billig. Kommen Sie sich nicht bedauernswert vor, wenn Sie es nötig haben zu pöbeln ?

        1. Ach, Du beschattest mich, kontrollierst wann ich wie oft poste, folgerst das ich nicht arbeite, drohst mir, nennst mich einen Hetzer, Provokateur, Niveaulos, Bedauernswert und Billig usw. usf. – obwohl Du ein elender Lügner bist ?

          Mutig, sehr mutig, das muss man dir lassen !

          Zeig mich doch an, dann lernen wir uns auch mal kennen !

  17. …………was ist denn hier in diesem Forum los, genau das ist das , was dieses Land und diese Gesellschaft zum Verlierer macht, Uneinigkeit, Denunziantentum und Egoismus. Wenn schon  die geringsten Diskussionen in verbalen Beschuldigungen und Beleidigungen ausarten, wen wunderts das die AFD nichts auf die Reihe bringt, das Volk sich weiter zersplittert an statt sich gegen die gemeinsamen Feinde zusammen zu schliesen, alle nur wartend auf Erlösung auf den Herbst warten, was sicher nicht geschehen wird, Einigkeit, Einsicht und ein gemeinsames Ziel, welches der Großteil sicher haben dürfte, nämlich die Vernichtung der bisherigen Despoten, Zerschlagung der Neu-SED und der Parteiencliquen und Ihrer Helfer.

    Aber ich stelle die Hoffnung auf diese Gesellschaft stark in Zweifel, wahrscheinlich sind wir denm Untergang geweiht, zuviele fühlen sich in der "Wohlfühldiktatur " sicher, das böse Erwachen wird einfach ignoriert und ausgeblendet. Ein Volk welches nicht einig ist und zersplittert bis in die Wurzeln ist unweigerlich dem Tod geweiht…………das Alles haben unsere Kinder und Enkel nicht verdient, obwohl einige schon , aber das steht auf einem anderen Blatt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.