Ob Bild, RTL, Krone, ARD, ZDF oder ORF – Die Medienmacht sorgt für die Etablierung von Machtmedien. Doch diese Ära findet gerade ein Ende.

Von Marco Maier

Gerade im Medienbereich gilt eigentlich der Grundsatz, dass mit einer hohen Reichweite nicht nur der Einfluss auf die öffentliche Meinung durch die veröffentlichte Meinung einher geht, sondern auch eine bestimmte Grundverantwortung. Doch gerade der "Boulevard", wie man ihn in Form von "Bild" und "Krone" kennt, aber auch der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk (ARD, ZDF, ORF…), haben hier eine tragende Rolle inne.

Doch wo man auch hinsieht, wird die Rolle der Medien (neben Legislative, Exekutive und Judikative) als "Vierte Gewalt" im durch politisch-mediale Verquickungen konterkariert. Nicht nur bei den Staatssendern, sondern auch beispielsweise durch Beteiligungen bzw. Eigentümerschaft von Parteien und Politikern an Medienunternehmen, oder aber auch durch die enge Verbindung von Leitjournalisten in den Hauptstädten mit den Spitzenpolitikern. Wenn ein Joachim Sauer, seines Zeichens Ehemann von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Vorstand des Springer-Verlages sitzt, ist dies ebenso ein fragwürdiger Umstand.

Demokratiepolitisch ist das allerdings ein Irrsinn. Wenn Parteien und/oder Politiker Medien besitzen, dann muss dies auch entsprechend gekennzeichnet werden. Es ist das Recht der Medienkonsumenten, über solche Verbindungen bescheid zu wissen, damit sie die dortigen Meldungen auch entsprechend einordnen können. Doch das Vertrauen in die Mainstreammedien verschwindet langsam aber sicher, was sich auch an den seit langer Zeit sinkenden Auflagezahlen erkennen lässt.

Die Machtmedien verlieren zumindest teilweise an Meinungsmacht, was auch dem Internet zu verdanken ist und natürlich auch den kritischen alternativen Medien, die auf die Lügen- und Lückenpresse aufmerksam machen. Dort wo diverse Leitjournalisten früher bedenken- und gewissenlos ihren Propagandaauftrag ausführen konnten, sehen sie sich heute einer zunehmend kritischeren Schar an Medienkonsumenten gegenüber, die dann auch schon mal mit einer Abokündigung abstimmen.

Bücher zum Thema:

16 KOMMENTARE

  1. Bei dieser Betrachtung wird stets ein sehr wichtiger Aspekt außer Acht gelassen: Der Vertrieb.Was nützen mir alternative Printmedien, wenn ich sie außer im Abonnement nirgends beziehen kann? Das haben natürlich nicht die Herausgeber zu verantworten, sondern die Konzentration im Einzelhandel und die Drohungen demokratiefeindlicher Elemente. In meinem großstädtischen Wohnumfeld gibt es unzählige Zeitschriftenverkaufsstellen, doch diese bieten ausnahmslos nur MSM an. Nicht eimal in der Bahnhofsbuchhandlungg mit ihrem umfassenden Angebot finde ich auch nur eine alternative Publikation. Ein einziger altmodischer Kiosk bietet die "Junge Freiheit" quasi "unter der Ladentheke" an. Würde die alte Dame, die den Kleinstladen betreibt. das Blatt im Zeitungsständer anbieten, würde ihr die Antifa wahrscheinlich das Geschäft abfackeln. Soweit zum real existierenden Meinungspluralismus in der BRD!

  2. Es wird höchste Zeit, das diese systemtreuen verlogenen Schmierenblätter immer weniger Opfer finden, die sich tagtäglich der Hirnwäsche von Fake News, Manilulationen und Beschönigungen unterziehen.

    Diese "Medien" haben einen erheblichen Anteil daran, das es möglich ist das solche Verbrecher wie heute in dem Scheinstaat BRD schalten und walten, das eigene Volk drangdalieren und quälen.

    Diese "Lügenbüttel " machen sich mit schuldig am Verbrechen am deutschen Volk, sowie an den Vergehen an anderen Nationen.

    Das was diese mit Ihren ständigen Lügen gesät haben ernten diese jetzt.

    Die sogenannten „Regierungen“ in Europa, die grundsätzlich ausschließlich aus schwerkriminellen Schmarotzern bestehen, haben ein neues Angst- und Feindbild: ihre eigenen Bevölkerungen!

    Die  linksverseuchten Medien haben diese Verbrecher unterstützt und hoffähig gemacht.

    Durch alternative Medien, zu denen immer mehr Menschen greifen,verbreitet sich jetzt Wissen und Wahrheit, was den Schmarotzern natürlich gar nicht in den Kram passt, da sich nur dumme Bevölkerungen belügen, betrügen, versklaven, ausbeuten, ausplündern und von A nach B schubsen lassen.

    Viele Schmarotzer in Europa (lange Zeit fälschlicherweise „Regierungen“ genannt) haben offensichtlich Angst, dass bestehende Systeme, in der sich rasant entwickelnden neuen Zeit, zusehends den Bach ´runtergehen und fürchten um ihre alten, verabscheuungswürdigen Machtstrukturen.

    Daher müssen als erstes Ihre Sprachrohre vernichtet werden, und das geschieht gerade.

     

    • Genau so verhält sich unsere Idiotengesellschaft.

      Aber ich habe leider das Gefühl, dass immer mehr Menschen, auf diese 

      Medien-Schweine hereinfallen. Um so mehr Menschen länger zur Schule 

      gehen um so finanziell und gedanklich abhängiger werden sie. 

      Das ich immer auf Studenten gesetzt habe, war eine einzige Lüge.

      Der ganze Abschaum unserer Zeit befindet sich unter diesen Klientel.

      Indoktriniert bis zum geht nicht mehr, arbeitsscheu, verantwortungslos,

      leben auf Kosten anderer, sie gleichzeitig als primitiv hinstellen und nicht                          

      mehr intigrierbar.  Ausnahmen bestätigen die Regel.

      So lange es nur geht studieren und dann einfach zu keiner Arbeit

      fähig sein, die auf den Arbeitsmarkt gebraucht wird.  Wenn dann tatsächlich                                                                                                                                                   einmal einer bei einen Lügenblatt

      unterkommt, möchte er die anderen in seinen Lügen noch übertreffen.

      Dann kommen solche irrsinnige Gestalten heraus wie der rote Gockel

      vom Spiegel, oder schleimige, verkehrtgepoolte Porschefahrer, total

      linksversiffte Millionenerben, Süd Deutsche Schweinepriester, usw. 

      Unsere sogenannte Elite ist der Untergang Deutschlands geworden.

  3. Nie waren die Worte von John Swinton aktueller!

    Seine drastische Antwort auf die (bis heute andauernde) Heuchelei: Wir sind intellektuelle Prostituierte!

    „So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika: eine unabhängige Presse. Sie wissen das, und ich weiß das. Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. Und wenn er es täte, wüsste er vorher bereits, dass sie niemals im Druck erschiene. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, dass ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, und wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen. Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren.

    Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse? Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

     

     

  4. Das A und O ist die bkehr von den MSM in jeder Form.Keine Nachrichten im Fernsehen und keine Polittalkshows sowie keine Zeitungen der Mainstreetmedien.Das dauert.Bei mir begann es mit der BILD die ich nicht mehr kaufte und dann Stück für Stück bis zum völligem Verzicht.Es ist besser für die Gesundheit (Blutdruck) und man lernt wieder selbst einzuschätzen was Sache ist.Spätestens mit der Ukrainekrise hätte es jeder raffen müssen das die Medien kontraproduktiv weil im Krieg endend sind.Die Medien sind sogar schlimmer wie die Politik weil sie diese statt sie zu bremsen noch antreibt in ihrer Agression.

    • @ helmut

      Richtig! Wenn ich mich mal wieder zwinge, fünf Minuten die offiziellen Nachrichten im TV zu hören, muss ich einfach entsetzt feststellen – da ich jetzt quasi ausschliesslich alternative Medien konsultiere – wie die Öffentlichkeit primitiv angelogen wird. Und das – muss ich mir eingestehen – habe auch ich Jahrzehnte-lang mit mir machen lassen. Ich schaue Solches nicht mehr. Es ist hoffnungslos zu glauben oder zu hoffen, diese Medien werden sich im Sinne der Wahrheitsfindung ändern. Im Mainstream wird bewusst die Wahrheit vertuscht, verdreht oder sie wird ausgelassen und es wird etwas anderes erzählt – Erfindung nach Plan.

      Einfach abschalten oder etwas anderes sehen. Bei jedem Dokumentarfilm oder einer wissenschaftlichen Sendung lerne ich, bei einer Telenovela kann ich entspannen, bei einem Krimi bin ich unterhalten, bei einem gut gespielten Spielfilm kann ich mich thematisch mit einem Thema auseinandersetzen – nur keine Nachrichten, keine Talkshows, keine politischen Sendungen, sie sind alle voll mit Lügen gespickt.

  5. Aber wie wir alle wissen, haben die ELITEN nicht nur enormen Einfluss auf die Politik, nein, natürlich auch auf die Medien ( Lügenpresse?!)

    Auch lesen: unzensuriert.at:

    Blackrock,Soros & Co: Wie einige vermögende Strippenzieher die Welt beherrschen

    Sie sind überall, sie sind mächtig und sie sind unsichtbar für uns Normalsterbliche: Die Global Player, die die Weltwirtschaft dominieren und sowohl Geld als auch Einfluss konzentrieren. Wer sind die wahren Möchtigen ? Den vollständigen Artikel findet man auch auf "watergate tv".

    • @ Emma

      watergate tv ist ein Des-Informationsblog

      Er nennt zwar die Oberheuschrecke, Larry Fink, von BlackRock, verschweigt aber, dass alle Oberheuschrecken -und zwar ohne Ausnahmen – (von Soros bis Buffet- dem 'auserwählten Volk' angehören.

      Und die Krösusse der Hochfinanz-Bankster Gilde, also DIE, die in der Champions-Leage der Geld-  und Zockermonopolisten spielen, werden erst garnicht genannt.

      Das sind DIE, welche auch in keinem Forbes Maganzin genannt werden.

      Ich nenn mal so einige Namen: Rothschild, der Welttyrann und 'Erster unter Gleichen', Rockefeller, Lazar, Warburg, Schiff, Saiff, Loeb, Kuhn, Goldman, Sachs, Lehman Bros. etc., etc.

      Diese Herren verfügen mit der US-Fed über ihre eigene, mächtige Geld-Druckmaschine, darüber hinaus kontrollieren Rothschild und ein kleiner Zirkel von Finanz-Mächtigen das Zentralbanken-System weltweit über die BIZ in Basel, den IWF, die Weltbank und natürlich auch die UNO.

      Wright Patman, Chairman of the House Banking and Currency Committee in the 1960s, to call the Federal Reserve “a total money-making machine.” He wrote:

      “When the Federal Reserve writes a check for a government bond it does exactly what any bank does, it creates money, it created money purely and simply by writing a check.”

       

  6. Tja, und MERKEL ist auch nur eine Puppen-Marionette der Strippenzieher der Welt –  die aber alles andere als zufrieden mit Merkel sind ( denn Merkel kann weder –  das Eine noch das Andere) – deswegen sägt sie eh nur noch an einen dünnen Mast und ihre Zeit ist abgelaufen.

    Nicht umsonst, soll schon auf der Münchner Sicherheitskonferenz – Martin Schulz von den Strippenzieher ( Soros, Rothschild-Clan, Springer,Kleber,etc.) auserkoren worden sein und den sie als "Ihren" Kanzler aufbauen wollen – damit er es besser machen soll als die träge Merkel. 

  7. Must see – Videobeitrag!

    „Die hinterhältigste Lüge ist die Auslassung“, sagte die französische, im Jahr 1986 verstorbene Schriftstellerin Simone de Beauvoir. Auslassung von Kontext ist eine der von den Leitmedien oft angewendeten Manipulationstechniken. Das bedeutet, dass dem Publikum wichtige Hintergrundinformationen vorenthalten werden, die, um ein Gesamtbild der Lage zu erhalten, unverzichtbar sind. Das Forschungsprojekt „Swiss Propaganda Research, verschiedener Schweizer Medienwissenschaftler, stellte in Beiträgen des Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) zum Syrienkonflikt verschiedentlich „Auslassung von relevanter Kontext- und Hintergrundinformationen“ fest.

    „Lückenpresse geht gar nicht“ (Stellungnahme von Dr. Ganser auf diffamierende SRF-Sendung „Arena“) (1 von 2)  Einzelheiten finden Sie unter eingeblendeten Links (Video): https://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=8831&id=10040&autoplay=true

     

  8.  

    Es sollte nicht verschwiegen werden, dass die Juden Lobby und die 'Israel Firster' die Meden zu 95 Prozent weltweit kontrollieren:

    Wir sollten uns in diesem Zusammenhang vor Augen halten, dass 6 Medien-Großkonzerne etwa 95-96 Prozent der Medien weltweit kontrollieren.

    Dies sind:

    Vivendi – Universal

    Walt Disney Corporation

    AOL  – Time Warner

    News Corporation

    Viacom

    Bertelsmann AG

    Die dann auch noch untereinander durch undurchschaubare Holdings mit einander verflochten sind.

     

    Der ähäm….'deutsche' Medienmogul, Axel Springer, wurde mal überdeutlich, als er sagte: "Der Weg eines (erfolgreichen) Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin!"

    Während dieJournalisten und Medienfritzen bis in die 60-er Jahre hinein überwiegend konservativ oder liberal gestrickt waren, sind sie in ihrer Masse heutzutage infolge des ‚gewandelten Zeitgeists‘ nahezu auschließlich links-grün oder links-liberal gestrickt, also krypto-kommunistische oder kulturmarxistische  ‚Internationalisten‘ und besserwisserische Gesellschaftsklempner.

    Frau Eva Hermann hat ein interessantes Buch geschrieben:

    Das Medienkartell – wie wir täglich getäuscht werden

    Und Deutschland ist ohnehin ein Sonderfall und zwar wg. der ‚alliierten Vorbehalte‘ die im sog. 2+4 Vertrag nochmals festgeschrieben wurden (worüber die Politik verständlicher weise schweigt).

    Dimitri Tultschinski, Leiter des Deutschland-Büros der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti, erklärt der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen unwidersprochen, dass die 4 Mächte “nach wie vor Pflichten und Rechte über Deutschland” haben. Die Verteidigungsministerin ohne Befehls- und Kommandogewalt (s. Art. 115b GG)  lächelte und schweigt!

    Guckst Du auch hier

    Dimitri Tltschinski bei Jauch

    http://www.youtube.com/watch?v=92wUNotJBNM

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here