Integrationskurse: Mindestens 317.000 neue Teilnehmer

Wie das Bamf mitteilte, haben im Jahr 2016 mindestens 317.000 Zuwanderer einen Integrationskurs neu begonnen. Wie viele diese auch erfolgreich absolvierten, ist allerdings nicht klar.

Von Michael Steiner

Ganze 317.000 Zuwanderer hatten im vergangenen Jahr laut vorläufigen Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) einen Integrationskurs neu begonnen, wie die "Rheinische Post" berichtet. Angesichts von Nacherfassungen solle diese Zahl jedoch "noch deutlich steigen". Wie die Behörde weiter mitteilte, gab es damit in etwa eine Verdoppelung zum Jahr 2015, als noch 179.000 Migranten einen solchen Integrationskurs neu belegten. Dies verwundert angesichts der Migrationskrise in Deutschland nicht wirklich.

Weiters seien im Rekordjahr 2016 ganze zwei Drittel der Kursteilnehmer männlich gewesen, zudem kamen rund vierzig Prozent der Teilnehmer (zumindest offiziell) aus Syrien, wodurch die männlichen Syrer die Mehrheit darstellten. Allerdings wird damit auch deutlich, dass vor allem Männer nach Deutschland kamen.

Allerdings geht aus den veröffentlichten Zahlen nicht hervor, wie viele der Zuwanderer tatsächlich auch die Integrationskurse komplett belegten und nicht vorzeitig abbrachen. Wie aus einem früheren Bericht hervorgeht, gab es schon 2015 deutlich höhere Abbruchquoten und Fehlzeiten als früher. Dies dürfte sich 2016 nicht wirklich verändert haben.

Der Bamf-Bericht darf damit getrost wieder in die Kategorie "Fake News" einsortiert werden, da essentielle Informationen (Fehlzeiten, Abbruchquote usw.) nicht geliefert wurden. Dabei sind diese für eine qualitativ hochwertige Berichterstattung unabdingbar.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Altersarmut: Kaum jemand bekommt mehr als 1.000 Euro Rente

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 Kommentare

  1. die Flüchtis kriegen es in 2jh. nicht hin – so werden Sie auch nicht in 50jh. nicht hinkriegen,,

    anstelle Anagogen zu finanzieren – könnte AirBerlin finanziert werden,,
    ein Win-Win Situation für alle

     

     

  2. Integration ist der globalisierungskonforme Name für Umerziehung. Jeder mit einer guten kulturellen Basis wird sich gegen diese Umerziehung wehren, auch wenn die soziale Hangematte an das Umerziehungsprogramm gekoppelt ist.

  3. Was lernen sie da ? Wie man am besten unauffällig vergewaltigen, Drogenhandel, Raub und Mord, Attentate bei uns machen kann ?  Raus aus unseren Land das ist der einzige Weg um unseren Frieden zu sichern.

  4. Nach den Verbrechen des Westens, Länder Afrikas und des mittleren Osten mit sog. Farbrevolutionen und militärischen Zurückbombens in die Steinzeit, haben sie nun das nächste Verbrechen unter dem Deckmantel des Humanismus und der sog. Füchtlingshilfe das menschliche Ausblutens dieser Länder begonnen. Sie nehmen billigend in Kauf diesen Ländern ihrer Jugend zu berauben. Sie betreiben Kindesvorenthaltung,durch bewusstes Zurückhalten der  tatsächlichen Minderjährigen. Zumindest die Syrer gehören ALLE sofort in ihre Heimat zurückgeschickt. In Aleppo und anderen Rsgionen werden diese DRINGEND für den Wiederaufbau gebraucht. (Komisch ist, dass in aller Welt Werbung für Urlaub in Aleppo gemacht wird. Auf den schönsten Prospekten werden herrliche Hotels und Ferienanlagen gezeigt). Was für Bilder hat man uns denn im Mainstream eigentlich gezeigt? Syrien und anderen wäre am besten geholfen, diese sog. Flüchtlinge an der Maurerkelle usw. auszubilden. Aber nein es werden Milliarden für Integration für Wirtschaftsflüchtlige und Deserteure ausgegeben. Deutschland hat wahrlich genug eigene Arbeitslose, auch Akademiker in nicht geringer Anzahl. Wir haben über 2 Millionen Kinder die in Armut leben. Denen gehört zu aller erst unsere Liebe, Zuneigung und finanzielle Hilfe!

    Achtung Satiere:

    Noch eine Meldung von der Abschiebubgsfront:  Meldung an den Minister Misere heute:

    "Herr Minister ich melde: Vorgestern sind 28 ,Gestern sind 28 und heute wieder 28 abgeschoben worden. Herr Minister, da macht zusammen 282.828 Abgeschobene!!"

     

    1. Sehr gut !

      … und wenn sie nicht gestorben sind, schieben sie immer noch !

      Die 28 werden im Kreis geschoben !

      Der in DE sehr beliebte und effektive Kreisverkehr erfährt grad seine Blütezeit !

  5. Kurze Frage an das "Bamf" – Warum muß eine "hochqualifizierte Fachkraft, im besten Alter" einen (vom Steuerzahler finanzierten) "Integrationskurs" machen?

    Wenn ich irgendwo ins Ausland auswandern will, wird vorausgesetzt, das ich Wohnung, Arbeit, Landessprache, Geld, … vorweisen kann! Da nimmt mich keiner an die Hand und gibt mir einen Dolmetscher, Geld, Wohnung, Sozialhilfe, medizinische Vollversorgung usw. und das alles auch noch ohne geklärte Identität und/oder mit vielen! Denn ohne Paß ließe man mich gar nicht ins Land.

     

     

    1. Da wirst Du wohl Recht haben, mit der realitätsnahen Einschätzung Deiner Auswanderung. Allerdings wanderst Du ja von Absurdistan aus – nicht ein. Weiterhin bist Du sicher keine "echte Fachkraft", könntest Dein Gastland nicht im Übermaß kulturell (und genetisch) bereichern, kommst nicht zu Fuß und kletterst über Zäune, hättest vermutlich lückenlose Papiere dabei und würdest Schweinebraten essen !!!

      Wieso sollte sich irgendwer über Deine Ankunft freuen, hm?   🙂

    2. "…. wertvoller als Gold" – jetzt wissen wir endlich was der Spruch bedeuten sollte : kostet und kostet und kostet und kostet und …… – kostet soviel, ist mit Gold nicht aufzuwiegen !

      Das ist die linksgedrehte Denke, man drückt sich entgegen jeder Logik aus ! – siehe auch : Erlebnis statt Vergewaltigung. Da hat der Joghurt die Bluthirnschranke überwunden ! – ich wusste es immer schon : die Dinger können nicht gesund sein !

      Es wird mächtig Zeit, das die Gehirne wieder richtig, nämlich rechtsrum denken !!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.