Hans-Georg Maaßen: „Russland nimmt möglicherweise Einfluss auf deutschen Wahlkampf“

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen hält es für möglich, dass Russland Einfluss auf den deutschen Wahlkampf nimmt.

Von Redaktion/aek

In sozialen Netzwerken und auf vielen Webseiten würden in hohem Umfang Desinformationen gestreut und Stimmung gemacht. "In Teilen ist das mittlerweile Standard geworden, in Teilen erfolgt das allerdings heimlich, der Urheber tritt nicht in Erscheinung. Wir müssen davon ausgehen, dass eine fremde Macht es tut, möglicherweise auch Russland", sagte Maaßen dem Fernsehsender phoenix im "Kamingespräch" mit Elmar Theveßen.

Bereits in den USA sei Russland mit hoher Wahrscheinlichkeit als das Land identifiziert worden, dass in den Wahlkampf eingegriffen habe. Bezogen auf die Cyberangriffe auf den deutschen Bundestag und andere europäische Parlamente sei der Verfassungsschutz in Abstimmung mit ausländischen Partnern zu dem Ergebnis gekommen, dass diese offenbar russischen Ursprungs seien. Maaßen: "Wir sehen das im Zusammenhang mit der verhärteten außenpolitischen Situation zwischen Europa und Russland, dass Russland derartige Mittel wählt, um Einfluss auf unsere Politik zu nehmen."

Einen handfesten Beleg, eine sogenannte smoking gun, für diese Einflussnahme werde man indes nicht finden. "Was Cyberangriffe für ausländische Mächte so sexy macht, ist, dass man eigentlich nie eine smoking gun finden wird, man kann immer wieder falsche Fährten legen und unter falscher Flagge operieren", sagte Maaßen.

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Willkommen in der "Schock & Ehrfurcht"-Geopolitik des 21. Jahrhunderts

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

22 Kommentare

  1. Wenn die eigene Propaganda nicht mehr wirkt, muss man die Schuld dafür natürlich bei anderen suchen.

    Ich glaube den deutschen Staatsmedien und den presstitutes (Zitat Paul Craig Roberts) schon lange nichts mehr. Und damit liegt man eigentlich immer richtig.

    1. @kooka ….und nicht nur das du damit richtig liegst, hat dieser Kasperl Namens Maaßen anscheinend einen Vollknall, denn erst vor ein paar Tagen wurde uns mitgeteilt, dass der BND eben überhaupt keinen Nachweis für russische Einmischung erbringen kann ^^

      Aber Maaßen ist ein Paradebeispiel dieser Pharisäer-Truppe genannt Regierende, denn für ihn ist ein Einfluss auf deutsche Wahlen fürchterlich aber wenn seine Truppe im Februar 2014 gleich mal die NAZIS ins ukr.Parlament putscht…ja dann ist das in seinen Augen total okay.

  2. Ohjeeeh, armer Kerl, der hat noch nicht gemerkt, wie die USrael-Oberclique funktioniert. Jetzt plappert dieser Hinterwäldner den Schrott der US-Regierung und ihrer Hintermänner nach – ehemals auf die US-Wahlen bezogen, nun neu auf die Deutschland-Wahlen bezogen. Kurz, die Russen werden immer dort an den Pranger gestellt, wo gerade eine wichtige westliche Wahl stattfindet. Als Leser kann man sicher sein, dass da noch öfters solche verlogenen Falschmeldungen kommen, ganz sicher auch bei den Frankreich-Wahlen. Und so was ist Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Da kann man nur noch entsetzt den Kopf schütteln.

    Ein Land, das solche Leute an wichtigen Schalthebeln hat, verwirkt eine prosperierende Zukunft. Traurig, Himmel-traurig, was sich die deutsche Bevölkerung von solchen inkompetenten Regierungsleuten gefallen lassen muss.  

    1. Viele kennen aus den Netzwerken ein Foto : Drei lachend hechelnde Hunde (Labradore)  schauen in die Kamera mit der Bildunterschrift,  die eine Entschuldigung an Herrchen sein soll: Drei Russen haben auf den Teppich geschissen. Obwohl schon oft gesehen, muss ich immer wieder herzhaft lachen. 

  3. Möglich! Vielleicht nimmt aber auch Nepal Einfluss auf den deutschen Wahlkampf oder Grönland, wer weiß?

    Ganz sicher aber ist, dass unser Besetzer – die USA – immensen Einfluss über ihre NGOs auf den Wahlkampf und auf unsere Regierung generell ausüben. Es wird sicher keiner mehr Kanzler, der nicht Mitglied in der Atlantik-Brücke ist. Da unsere Mainstream-Medien auch alle in dem Club beheimatet sind, kann man durchaus behaupten, dass der absolut größte Einfluss auf Deutschland ganz allein durch die USA erfolgt. Man möge mich widerlegen.

  4. Schlimm ist, daß Frau Merkel dem ganz hilflos ausgeliefert ist. Und mit ihr das deutsche Volk. Der Schulz ist doch über seine Sozis bestens vernetzt, Brüssel und UNO und Antifa. Wenn der die Wahlen gewinnt, dann ist Deutschland verloren. Offene Grenzen, keine Abschiebungen und so. Womöglich legt der sich auch noch mit dem Russen an! Die können sogar das Handy von Frau Merkel abhören. ARD und ZDF kann man nicht mehr trauen. Alles russische Spione. Bleibt nur noch die Zeitung.
    Gott schütze die Kanzlerin.

  5. Und ich bin der Meinung, dass möglicherweise die Imunität für Politiker abgeschafft werden sollte!

    Auch wenn möglicherweise eigentlich gar nichts bedeutet, weil man auch sagen könnte, dass möglicherweise morgen die Sonne nicht mehr aufgeht. Oder Putin möglicherweise gerade in Norkorea einscharschiert ist!

    https://www.youtube.com/watch?v=_wfCm0VB7eY

    Denn möglicherweise arbeiten die Politiker gar nicht mehr fürs Volk sondern dagegen. Da könnte es natürlich nun sein, dass niemand mehr diese Politiker wählt, und man möglicherweise deshalb den Russen die Schuld geben will.

    Nun hat ja der BND gerademal kleinlaut festgestellt, dass es nach 1 Jahr Untersuchung nun feststeht, dass es doch keine Beweise für eine russische Desinformationskampagne geben soll, und dieser Maaßen hier die Bundespressekonferenz zu diesem Thema versäumt hat.

    https://deutsch.rt.com/inland/46280-regierungspressekonferenz-bnd-russland-rt-deutsch/

    Aber nachdem man nun tunlichst vermied diese Ergebnisse auch von Seiten der BRD Geschäftsführung zu veröffentlichen, werden nun möglicherweise die Lügen weiter gehen.

  6. Man hat zwar nichts in der Hand ,aber man muss das ja am köcheln halten?!Da man Maaßen ja nicht beleidigen darf"ein sehr honoriger Herr".

  7. Das Bundesamt für Verfassungsschutz meint, dass Russland möglicherweise Einfluss nimmt. Ich meine, dass es sich dabei um eine fake-news handelt. Außerdem meine ich: Russland nimmt möglicherweise keinen Einfluss! Also her mit den möglicherweise vorhandenen Beweisen, sehr geehrte Verfassungsschützer.

     

  8. Also ich würde mich lieber von Russland beeinflußt wissen als von jener niederträchtigen, triebhaften Hetzerbagage die die westliche Politik und die Medien derzeit unterwandert hat!!!!!!

    1. @ lümrod

      So geht's mir auch – nach einigen Jahren Alterntiv-Medien lesen, die auch nicht in allem koscher sind, aber eben doch realitätsbezogener berichten.

  9. "Was Cyberangriffe für ausländische Mächte so sexy (?????) macht……." – ist sicherlich der Umstand, dass Versager im Amt ( wie deMaiziere, Maas, Maaßen….) den Sicherheitsinstitutionen vorstehen, eine bestens in Agitation und subversiver Tätigkeit von der Stasi ausgebildete Pastorentochter Bundeskanzlerin ist. Da kann ein ehemaliger Generalsekretär des Zentralrates der Juden als oberster Verfassungsschützer Thüringens nur noch der I-Punkt sein.

  10. Über alle Maaßen verkorkst, dumm und verlogen das Ganze. 

    Für den Fall, dass das Wahlergebnis nicht so ausfällt wie es unseren "Eliten" gefällt, hat man also schonmal vorsorglich einen Schuldigen gefunden.

    Sicher, es gibt immernoch massig Langschläfer im Volk – aber die Zahl der Wachen steigt stetig!

  11. Ja, ja   "Was ich selber denk und tu, … " ! 

    Obwohl es keinen Beweis gibt, wird die Propaganda-Lüge, vom ganzen Westen, immer wieder erzählt. Hat sich zur richtigen Modeerscheinung gemausert! Wenn das so weiter geht, läuft der "Russen-Hack", selbst dem "Klimawandel" noch den Rang ab! So wie der Klimawandel, ist auch der Russen-Hack für alles zu gebrauchen und an allem Schuld! Nur man kann mit dem Russen-Hack nicht so viel verdienen, wie mit der Klimawandel-Lüge! 

    Man bereitet in der BRD offensichtlich schon Ausreden für die notwendigen Wahlfälschungen vor! Und da man immer gleich mehrere Strategien verfolgt, kann man so noch die Kriesgvorbereitungen rechtfertigen, die Sanktionen, von anderen Dingen ablenken, …. ! Es läuft, also!

    Vor allem diese Schizophrenie, die Amis sabotieren alles und jeden, sie spionieren die ganze Welt aus und wie dumm müssen die Zuschauer der ÖR sein? Alles vergessen, Snowden, die US-Kriege und US-Regime Change? Zu viel Leitungswasser getrunken? Zu oft geimpft? Oder woran liegt es!?

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.