Migrantenboot im Mittelmeer. Bild: Flickr / Kripos_NCIS CC BY-ND 2.0

Die Praxis, Boote mit Migranten direkt vor der libyschen Küste abzufangen und die Menschen dort aufzunehmen, stößt bei Frontex auf Kritik. Vor allem die Arbeit der NGOs erschwere das Ganze immens.

Von Michael Steiner

Das Geschäft der Schleuser zu unterstützen, indem man die Boote mit den Migranten direkt vor der libyschen Küste herausfischt, zählt Frontex-Direktor Fabrice Leggeri nicht unbedingt zu den Aufgaben der europäischen Grenzschutz-Agentur. Wir müssen verhindern, dass wir die Geschäfte der kriminellen Netzwerke und Schlepper in Libyen nicht noch dadurch unterstützen, dass die Migranten immer näher an der libyschen Küste von europäischen Schiffen aufgenommen werden", sagte er der "Welt".

Denn dies führe dazu, dass die Schleuser immer mehr Migranten auf seeuntüchtige Boote packen würden, die dann von den europäischen Schiffen aus dem Meer gefischt werden müssten. Wir sollten deshalb das aktuelle Konzept der Rettungsmaßnahmen vor Libyen auf den Prüfstand stellen", fordert Leggeri weiter. Denn so wie es jetzt läuft, kann es nicht mehr weitergehen.

Die Rettungseinsätze der Helfer führen laut Frontex-Chef außerdem zu Problemen beim Kampf gegen die Schlepperbanden. "Zuletzt wurden 40 Prozent aller Aktionen durch Nichtregierungsorganisationen durchgeführt", sagte Leggeri. Das heißt: Irgendwelche NGOs fischen die Leute aus dem Meer und bringen sie nach Europa. "Das führt auch dazu, dass es für die europäischen Sicherheitsbehörden schwerer wird, über Interviews der Migranten mehr über die Schleusernetzwerke herauszufinden und polizeiliche Ermittlungen zu starten." Dies funktioniere nur schlecht, "wenn Hilfsorganisationen nicht gut mit den Sicherheitsbehörden zusammenarbeiten".

Loading...

Leggeri rechnet damit, dass die Zahl der Migranten aus Libyen in diesem Jahr erneut ansteigt: "Wir müssen in diesem Jahr bereit sein, unter hohem Druck zu stehen", sagte Leggeri. "Man sollte damit rechnen, dass 2017 mehr kommen als 2016." Prognosen seien jedoch "immer schwer". Seit Beginn des Jahres hätten trotz des schlechten Wetters bereits mehr als 4500 Migranten die Überfahrt nach Italien gewagt. "Hunderttausende Migranten leben derzeit in Libyen", sagte Leggeri. "Aus Westafrika reisen zudem weiterhin viele in die libyschen Küstenorte."

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

17 KOMMENTARE

    • Das ist staatlich angeordnete Schlepperei.

      Dabei heißt der Pate dieser strafbaren Schlepperei Angela Merkel.

      Sie, bzw. Von der Leyen haben extra die deutsche Marine dort hingeschicht, um Neger-Transporte von der lybischen Küste nach Italien durchzuführen.

      Da wundert es nicht, dass sich Merkel gegen Obergrenzen ausspricht. Klar, die will ja gezielt Masseneinwanderung.

      Seinen Ursprung dürfte dieses verbrecherische Treiben im Council of Foreign Affairs haben, welches Merkel dann über die Atlantikbrücke e.V. instruiert. Und Merkel ist charakterlos genug, diese Verbrechen auszuführen, nur um sich bei Usrael anzubiedern. Ein widerwärtiges Subjekt!

      Beatrix von Storch (AfD) will nach der Bundestagswahl einen "Untersuchungsausschuß Merkel" ins Leben rufen, der sich mit den Rechtsbrüchen Merkels beschäftigt.

  1. Merkt Jemand wie wir gewöhnt werden ?

    Ich merk es an mir selbst. Noch vor einem Jahr war meine Entrüstung und Fassungslosigkeit über solche Berichte um einiges höher als heuer.

    Wär's der erste Bericht über die wartenden Infiltranten würden wir doch ausrasten, aber nun geht es einem fast am A**** vorbei.

    Ich glaub, man will, dass wir uns totschreiben !

    Leute, wir müssen allerschnellstens in die Pötte kommen – bevor wir wieder einschlafen !

    • … wie wär's denn wenn wir alle einen Urlaub in Süditalien buchen und ein paar Tagesausflüge mit 'nem Charter-Böötchen machten und den Kuffmucken unsere Harpunen zeigten ?

      Wir mieten uns schwarz bei den ärmsten Italienern ein, leihen uns von denen "Ausrüstung" und gehn auf Kuffmucken-Fang bzw. Untergang !

      Im Hafen gibts bestimmt auch 'ne Menge zu tun !

    • Kein Grund für Panik, im September sind doch Wahlen.
      Dann kommt Kapo Schulz und die AfD wird die Blockpartei vor sich hertreiben.^^

  2. Jetzt kapiert der Mann endlich, dass es keine Rettung ist sondern Schleusen !!?

    Die Illegalen könnten Problemlos wieder anLand gesetzt werden ,stattdessen werden sie nach Italien gebracht,was dazu führt,dass immer mehr in die Boote steigen!

  3. ….man soll doch das Wort "Hilfsorganisationen" nicht so dermassen vergewaltigen! Das ist ja schon im høchstem Masse sarkastisch wenn man diese Verbrecher und Volksverræter als Hilfsorganisationen zu tarnen versucht. Judase aus der eigenen Familie welche den Feind durch die Hintertuere rein lassen wærend der Rest der Familie vorne gegen den Selben kæmpft sind schlimmer als Mørder!!!!!!!!!….und diese Ratten bekamen frueher folgerichtig die hærtesten Strafen! In China war das zum Beispiel "Tod durch tausend Schnitte". Wetzt mal schon die Messer…es kommt viel Arbeit auf uns zu!!!! Ich kenne da einige Adressen Von der Bosch Stiftung bis zur roten-liberalen Gaga-Hausgemeinschaft welche ein Schlepperboot finanziert. Ausserdem steht der hæssliche Jude und Judenverræter, Soros, dahinter und er hat augenscheinlich einige Dummdødel-Fans der degenerierten Fischer's, Roth's und Øzigøzi's in Europa gefunden und organisert den illegalen Grenzuebertritt des Feindes!

    Kann mir ueberhaupt mal jemand plausibel erklæren, wofuer heutzutage noch Visa von Konsulaten europæischer Staaten zur Einreise in die jeweiligen europæischen Lænder ausgestellt werden???? Witzlos…absolut Witzlos! Schwarz anmalen…."alla kackbar" rufen und "Asyl" oder "Ficki-Ficki"…und dabei nicht vergessen den Gutmenschen klar zu machen, dass man seinen Pass verloren hat und natuerlich Syrer ist…auch wenn man aus dem afrikanischen Dschungel kommt…das spielt fuer die Gutmenschenliga keine Rolle (steht ja auch alles in der "Soros-Bibel" drin, die es gratis als Leitfaden inkl. Hany, mit auf die Reise gibt)…..und schon geht bei Ankunft die Fuetterung inkl. Fuehrung zu weiteren Futtertrøgen los!

  4. Dank an Frau von Storch für dieses Vorhaben.Was machen wir mit den Rechtlern die das Recht nicht schützen sonden beugen und verdrehen?Da gibt es Arbeit ohne Ende aber was das für eine Sysipusarbeit ist sehen wir gerade bei Trump.Er wird von denen pausenlos unter Feuer genommen.Sehen wir so einen Politiker in EU?

  5. DIe Vergewaltigung findet schon statt durch die unerlaubte invasoren und EU VÖLKER gezwungen sie zu akzeptieren, das nennt man VERGEWALTIGUNG. Immer wenn man zu etwas gezwungen wird ist eine VERGEWALTIGUNG und keine demokratie mehr. Also lieber Mitbürger passt auf bei dem Wahlen 2017, ich empfehle KEINE ZU WÄHLEN alle sind gleich und die haben demokratie mit diktatur vertauscht also nicht mehr in die Falle fallen wie bei Schröder und aus NOT wurde FER-kel gewählt. Es scheint so das deutsche VOLK nie aus FEHLER lernt und immer wieder mit dem Kopf durch die Wand geht… warum ? Wusstet ihr ja schon dass auch andere Menschen leiden müssen wegen euren Leidenschaft immer wieder wählen zu gehen ? Merkt ihr nicht dass egal was gewählt wird, die RICHTUNG ist immer gleich ? ALSO BITTE NICHT MEHR WAHLEN GEHEN es sind alle gleich, ob AfD oder spd, cdu oder csu sind alle gleich, es gibt keine politische Richtung mehr, sondern nur einer und zwar die Vernichtung von DEUTSCHLAND. Ihr werdet das schon sehen aber wenn IHR alle in DIKTATUR seid und schon zu spät ist. Portugal hat alles fürs Geld mitgemacht und jetzt hat keiner mehr was von Portugal gehört, es scheint so das Volk tot zu sein, so wird ganze EU sein wenn das VOLK immer dei gleiche Fehler macht. Auch bei hitler haben die DEUTSCHEN wie die BLINDE alles getan war er wollte und warum hat sich hutler die österreicher nicht genommen ? Weil die nicht so dumm waren wie die deutschen obwohl nur ein paar Millionen waren in vergleich zu Deutschland waren 70 Millionen dumme KREATUREN die hitler blind verfolgt haben bis am ENDE ohne skeptisch zu sein und heute haben die DEUTSCHEN die Antwort auf diese Aktion der Blindheit aus der 30-er. Macht bitte nicht mehr den Fehler. NIE WIEDER BLIND WÄHLEN oder GAR NICHT MEHR WÄHLEN, keine politiker mehr. KEINE…

  6. Meines Erachtens war der Angriffskrieg auf Libyen ein Verschwörung Frankreichs, Englands und der USA gegen Deutschland und Resteuropa!

    Gaddafi war im Westen längst rehabilitiert, man mußte ihn nicht mögen, aber Libyen war das reichste Land Afrikas, mit einer excellenten Gesundtsheitsverorgung etc.

    Besonders die Franzosen haben sich mit der Zerstörung Libyens besonders hervorgetan! Mit Lügen waren sie die treibende Kraft! Den ehemaligen Allierten wurde Deutschland zu stark, man mußte wohl gegensteuern. Ausgerechnet Sarkozy, der sich von Gaddafi noch den Wahlkampf hat finanzieren lassen, schlug als erster gegen Libyen zu!

    Anstatt die Bundeswehr überall hinzuschicken, sollten sie zusammen mit italienischen verbänden und der libyschen Armee dort für Ordnung sorgen und den Migrantenstrom stoppen! Bereits jetzt operieren italienische Geheimtruppen dort!

    • Bei genauer Betrachtung führen sogar EU-Mitglieder indirekt miteinander Krieg!

      Infolge mangelndem geostrategischem und geökonomischen Überblicks konnte Merkel die Verschwörung nicht rechtzeitig erkennen. Dies ist keine Entschuldigung für sie, nur eine Feststellung. Sie glaubte zudem zum transatlantischen Club zu gehören, ja, aber nur teilweise!

      Deutschland als der historische Gegenspieler zu den Angelsachsen, mehr noch als die Russen, ist nur ein proforma Mitglied im transatlantischen Club. Die wahren Entscheidungen und Interessen werden gegenüber Deutschland verschleiert.

      Fast könnte man schon meinen, die ehemaligen Achsenmächte Deutschland und Italien müssten sich gegen die Verschwörer wenden. Sie sollten dabei Ost- und Südosteuropa mit ins Boot nehmen. Sie haben das Recht ihre Länder gegen einen Ethnozid zu verteidigen.

      Es wird spannend sein zu beobachten, wann die Spannungslinien offen aufbrechen! Deutschland, Spanien, Italien und Griechenland müssen strategisch das Mittelmeer beherrschen, damit wir hier nicht absauten.

      Leider fehlt es den Deutschen und der Bundesregierung an fundamentalen geostrategischen Kenntnissen und Strategien, die aber in dieser Zeit überlebenswichtig sind!

  7. Wenn ein paar dieser schwimmenden Überfall Kommandos abgeknallt werden würden die sich vielleicht überlegen ob man einen Einreisantrag stellen sollte in unser Land.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here