Merkel und Schulz. Bild: Flickr / Europäisches Parlament CC BY-NC-ND 2.0

Dank Merkel ist die CDU zur Mittelpartei abgerutscht und ist, wenn man die CSU aus dem Unions- Ergebnis herausrechnet, sogar deutlich hinter der SPD. Merkels desaströse Politik trägt dafür die Hauptverantwortung. Das Prinzip Hoffnung regiert. Das Abstoßen der Mitte-Rechts-Themen war der strategische Fehler. Ein neues 16-Punkte-CDU-Regierungs-Programm stellt sich als mieser Trick heraus.

Von Viribus Unitis

Merkel war mit ihren CDU-Parteiverbündeten jenes Trojanische Pferd, mit dem die gute alte Tante Troja – ääähhh CDU – zu Fall gebracht werden sollte. Das war erfolgreich. Nun steht die CDU vor einem Trümmerfeld.

Die Merkel- CDU wollte links der Mitte Stimmen sammeln, hat dabei rechts der Mitte alles aufgegeben und steht nun vor dem Nichts. Dies ist auch verständlich, warum sollten potentieller Mitte-Links, also SPD-, Grün- oder Linkspartei-Wähler der CDU Ihre Stimme geben? Die wählen eine Links-Partei, wie sie es immer taten: SPD, Grüne oder eben Linke.

Und warum sollten Mitte-Rechts-Wähler die CDU weiter wählen, wenn die doch ihre Themen nicht mehr bedient? Hier bedient die AfD jene Themen, die die CDU in die Mülltonne geworfen hat – im Zuge der Anbiederung an die Mitte-Links-Wähler.

Diese SPD-Grün-Links-Volksfront kam in den letzten Jahren bei Umfragen und Wahlen gesamt immer auf rund 44 Prozent. Mal auch nur 42 Prozent und dann wieder auf 46 Prozent, mit so ungefähr 44 Prozent als Mittelwert, eine gut merkbare Faustregel die so die letzten 8-10 Jahre immer galt. Dieser Mittelwert hat sich verschoben. Nun ist diese Volksfront im Mittelwert bei 46 Prozent – und pendelt in Richtung Mittelwert 48 Prozent.

Die bürgerlichen Parteien aus AfD, FDP, CSU und (ja auch dabei) CDU sind auch in der Stärke – wobei fraglich ist, ob die FDP in den nächsten Bundestag kommt und wie stark die CDU wirklich ist. Dabei ist nicht so sehr zu beachten, dass die CDU an die AfD verlieren kann, vielmehr könnten viele Wähler von der CDU zur SPD wandern – was sie aktuell schon tun – weshalb sich der obig angesprochene Mittelwert verschiebt.

Und vor allem: wenn die FDP nicht reinkommt, dann hat die Volksfront eine stabile Mehrheit. Es kann also sein, also es ist sehr wahrscheinlich, dass nach der nächsten Wahl auf Bundesebene eine "Berliner" Volksfront-Koalition aus SPD, Grünen und Linken entsteht. Das wäre sogar gut für die CDU denn – man bedenke die Alternative.

Wenn die CDU/CSU als Mehrheitsbeschaffer für Rot-Grün notwendig werden würde, dann würden die beiden linken Parteien der CDU noch mehr linken Irrsinn aufdrücken, dass die CDU unter der Last völlig zusammenbricht. Eine CDU in Opposition hat mehr Chancen zu Überleben, als eine Regierungs-CDU.

Allerdings: In der Opposition wird es für die CDU sehr hart. Die AfD wird ihre Politik weiter wie bisher vortragen – und was macht die CDU? Die AfD hat alle Mitte-Rechts-CDU-Themen besetzt – jene Alt-Themen von Mitte-Rechts, die man von Seiten der CDU bewusst in den Müll geworfen hat, um die Mitte-Links-Wähler bedienen zu können. Diese Mitte-Links-Wähler gehen aber zur SPD. Für die Mitte-Rechts-Wähler hat man kein Angebot mehr – diese CDU-Alt-Themen bedient die AfD.

Welches Programm will die CDU da fahren? Vor allem wenn man bedenkt, dass sie dann in Opposition möglicherweise ihre eigenen Entscheidungen die sie in der Regierung traf kritisieren müsste. Sie stünde in der Opposition als Opposition zu ihrer eigenen Regierungsvergangenheit.

Die CDU ist jetzt schon als Mittelpartei zu sehen, wobei sie von der SPD schon überholt wurde. Die Umfragen veröffentlichen immer das Gesamtergebnis aus CDU/CSU, und das ist aktuell bei 30 bis 34 Prozent – Mittelwert 32 Prozent. Bedenkt man, dass die CSU immer für ca. 7 bis 8 Prozentpunkte im Rahmen des ganzen Unionsergebnisses verantwortlich ist, dann hat die CDU gerade mal noch optimistisch gerechnet 25 Prozent. Die SPD liegt aktuell bei 31-32 Prozent. Rechnet man Bayern heraus – also ca. 3 Prozentpunkte – so liegt die SPD bei 28 Prozent, also 3 Prozent vor der CDU.

Woher eine Stabilisierung für die CDU kommen soll ist völlig unklar. Das Flüchtlingsdesaster sitzt der Bevölkerung tief in den Knochen. Woher will sie Wähler bekommen? Die Freunde der aktuellen Flüchtlingspolitik fühlen sich bei der Volksfront besser aufgehoben als bei der Merkel-CDU. Die Gegner der Flüchtlingspolitik haben die AfD. Alles was die CDU jetzt weiter verliert ist nicht mehr rückholbar. Wen will man mit welchen Programmen noch ansprechen?

Mit einem neuen 16-Punkte-Programm will man im Rahmen der Regierung – und somit auch der CDU – der Bevölkerung suggerieren, dass man die Flüchtlingsflut in den Griff bekommen will. Der Trick ist, dass man zwar richtigerweise die Abschiebungen erleichtert, ABER auch den Zustrom erweitert. Für jeden abgeschobenen Flüchtling sollen mindestens 4 neue Flüchtlinge über die im Aufbau befindliche Luftbrücke kommen. Man stockt also auf – das war auch Merkels Bedingung – verkauft das aber als optimierte Abschiebung. Eine irre Lüge, aber sie funktioniert.

Was auch beachtenswert ist, ist die internationale Isolierung der CDU. Sie hat außerhalb Europas keine Partner – vor allem nicht in den USA. Dort ist sie zwar in Zusammenarbeit mit der Demokratischen Partei (die Zusammenarbeit mit den Republikanern hat man 2015 gekündigt), aber dort ist man nur Juniorpartner. Seniorpartner bei der Demokratischen Partei ist die SPD.

Die konservativen Wähler hat man verprellt, weil man glaubte neue Mitte-Links-Partei werden zu können, und die Mitte-Links-Wähler gehen zur SPD. Die CDU sitzt zwischen zwei Stühlen, ohne jeden Halt.

Nicht die Öffnung nach Mitte-Links war der Fehler, sondern das Abstoßen der Mitte-Rechts-Themen. Die CDU war immer eine Partei der Mitte, bediente mit Schwerpunkt Mitte-Rechts und hatte Mitte-Links als weiteres Angebot. Der radikale Schnitt, sich voll auf Mitte-Links zu konzentrieren und Mitte-Rechts abzustoßen (Mitte-Rechts wird ja nicht mal mehr als Mini-Hobby im Rahmen der CDU gemacht), ist eine absolute strategische Fehlentscheidung, die der CDU alles kostet.

Merkel hat die CDU mit Vollgas an die Wand gefahren!

30 KOMMENTARE

  1. Die Fiananzmafia will eine Regierungsbeteiligung von Linken und AfD verhindern.

    Denn diese Parteien stören den Neoliberalismus und die neoliberale Einwanderung.

    Um dieses Ziel zu erreichen hat das Kapital durch ihren Daimler-Konzern die Grünen mit einer Wahlkampfspende bestochen, mit CDU und SPD eine Koalition zu bilden.

    Denn es ist zu vermuten, dass die AfD die Wahl gewinnen wird und CDU wie SPD zusammen nicht mehr die absolute Mehrheit stellen werden. Deswegen braucht man zusätzlich die Grünen.

    Rot-Rot-Grün wird also nach der Wahl nicht entstehen. Dafür wurde gesorgt.

    Die nächste Regierung heißt CDU-SPD-Grüne. Die Politik bleibt dabei im Sinne des Kapitals wie sie war: Neoliberalismus und Masseneinwanderung.

    • Nachtrag:

      Richtig spannend würde es werden, wenn die AfD so viele Stimmen bekäme, dass CDU-SPD-Grüne keine absolute Mehrheit mehr zusammen bekämen.

      Dann brennt die Hütte.

        • Ich hoffe nicht entscheidend! Derzeit wird der AfD gezeigt wohin die Reise geht wenn sie vom Kurs abweicht und das ist gut so! Bis zur Wahl wird sie sich sehr anstrengen müssen sich als tatsächliche Alternative darzustellen! Das derzeitige Politestablishment  m u s s  entmachtet werden weil es bereits Teil einer Fremdherrschaft ist.

        • dann hast du höcke nicht und das problem was er damit anschneidet wohl nicht verstanden, lass dich weiter knechten !!

          • Ich glaube du hast meinen Kommentar nicht richtig verstanden. Meiner Meinung nach muß der AfD-Anhänger deutlich vermitteln, daß er die Kultivierung von Altparteienunrat, nämlich Meinungsterror, innerhalb der Partei nicht gutiert.

    • Die Grünen werden ja vorsorglich von den zwei in der Atlantikbrücke organisierten und orchestrierten Grünen Özdemir und Göhring-Eckert angeführt, so dass die Grünen in einer Regierungskoalition schön das neoliberale Spiel der Finanzindustrie weiterspielen, vielleicht wieder mit ein paar neuen HArtz4-Gesetzen goutiert, um die Sozialleistungen für alte weiße deutschen Pöbel in Grenzen zu halten.

      Die Masseneinwanderung dient hier der Verschärfung der Beschäftungsverhältnisse dieser Unterschicht, damit deren Lohn so wie in den USA über die Jahre real nicht wächst und so oben immer mehr Wohlstand entsteht. Und die "neuen Mitbürger" sollen natürlich aus Dank für ihre Aufnahme den Grünen zukünftige Wahlsiege bescheren, daher wird an ihren Sozialleistungen (Asylleistungsgesetz) natürlich nicht gespart.

  2. Merkel ist Lucifer in Person und hat ihr Ziel fast erreicht, Deutschland zu zerstören.

    Merkel muss nach der Wahl sofort verhaftet und abgeurteilt werden und die Schwere der Schuld muss festgestellt werden, dass dieses Wesen Merkel nie wieder die Sonne sieht.

    • Tatsächlich wäre es so eigentlich richtig. Passieren wird jedoch nichts. Dazu ist unser System bereits zu stark verseucht. Etwaige Selbstreinigungskräfte funktionieren nicht mehr ansatzweise.

  3. Unsere Gesellschaft wird wie nie zuvor in den letzten 20 Jahren bedroht von diesen Faschisten. Wie konnte man nur diese SED Gauner  die alles infiziert haben in unsere Politik lassen. Henoch Kohn soll in der Hölle braten. Wir hatten damals keine Ahnung das unser Land derart verraten würde.

  4. Immer noch viel zuviel, gemessen an dem, was sie aufgefahren hat. Unter 5% wäre angemessen, aber der Antel an Hallodri auf ihrer Wellenlänge wird schon höher sein.

  5. Tja, das kommt davon – weil man sich jahrelang hinter einer Person versteckt hat und zu einer Person Partei geworden ist die nichts mehr zusagen hat – außer das was ihre Chefin will  – und das ist der Untergang von Deutschland und ganz Europa .

     

    Auch interessant: Politikstube: 

    1.Kanzlerin Merkels Rechtsbruch und das BargeldVerbot

    2.Über Libyen-Route nach Europa bevorzugt nach "Germoney" (schon das Bild ist erschreckend) : Fronten erwartet Rekordjahr an " Flüchtlinge" ( illegale Einwanderer).

    3.Deutsche Sozialempfänger raus: Neuer Wohnraum für "Flüchtlinge"

     

  6. Angela Merkel ist nicht nur die Totengräberin ihrer Partei, sondern in finanzieller Hinsicht von ganz Deutschland. Gerade wurde der 'Deutsche Kassenwart' der Bundeswehr zum Oberzahlmeister der NATO befördert, womit diese BRD finanziell, mit dem Aufmarsch im Osten, das zeitliche gesegnet haben dürfte und nun nur noch beerdigt werden muß. Bezeichnend dürfte bei der Grabrede eine Angela Merkel wiederholt mit großen Worten gelassen aussprechen, was sie bereits vor dem NSA Ausschuß verlauten ließ:  'Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts', obwohl es möglich war jahrelang die deutsche Wirtschschaft von der NSA mit Hilfe des BDN auszuspionieren und keiner will etwas gemerkt haben ?????

  7. Ich war noch nie CDU Wählerin finde es aber traurig und erstaunlich das eine einzige Person die schon länger hier lebt – nicht nur eine ganze Partei, nein ganz Deutschland und Europa vor die Wand fahren kann – indem man sie läßt und nicht stoppt ! 

     

    • @ Emma

      Die Peitsche fürs Pferd, den Zaum für den Esel, und die Rute für den Rücken des Narren. Im Falle der CDU/CSU für die Trottel die vertrottelte Politiker wählen, die nach der Pfeife der AAA  (Anglo-Amerikanische-Allianz) tanzen.

  8. Wie den meisten etablierten Parteien – fehlt es ihnen an Politiker mit Eiern in den Hosen – die jetzigen sind nur scheinheilige Schönnredner denen es nur um ihre eigenen Taschen geht – nicht aber um Deutschland und um das Wohle des eigenen Volkes.

  9. Ganz EUropa hat dieses Problem mit den korrupten Politikern,sie machen Politik gegen Europa für die Lobbyisten.Man sehe nach Frankreich,Italien,Spanien,Nederlande,Schweden,Rumänien,Bulgarien usw.!

    Wo wird Politik für das Volk gemacht?Statt dessen wird gezündelt wie in Libyen,Syrien und Ukraine.Dort wird zerstört und Geld verbrannt.Nutznießer sind die üblichen Verdächtigen.Deutschland wird von innenheraus nie wieder hochkommen.Kein Politikernachwuchs der den Namen verdient.Karrieristen ohne Ende und Format.Kommt mal ein Höcke mit Ansatzweise richtigen Thesen wird er von den Medien/Politikern gekreuzigt.Womit ich nicht behaupte das er über Wasser gehen kann.Nur eben-nicht mal andenken kann man hier in Deutschland noch etwas.

  10. CDU mit aktuell 25 Prozent im freien Fall!

    ———

    Davon glaube ich kein Wort. Betätigt sich das Contra-Magazin jetzt auch noch als Gesundbeter für den im Kopf verwahrlosten, M. Schulz?

    Merkel befindet sich von dem Moment an im 'freien Fall', wenn die Hintergrundmächte, also Tel Aviv, das Leo Baeck Hause, das Neue-Welt-Judentum in der Person von Rockefeller/Rothschild/Warburg & Co und die von ihnen kontrollierten Medien das so wollen!

    Solange Frede Springer, Liz Mohn (die Israel-Firsterinnen und aktiven MitgliederInnen der Jerusalem Foundation) und dicken Freundinnen von Merkel ihr die Treue halten, ist nix mit 'freiem Fall!"
     

  11. Den Israel SPD Kapo Schulz wird man schon rechtzeitig demontieren, Dreck genug hat dieser geldgeile Parasit und Deutschen Hasser  ja am Stecken:

    Spiegel“:Neue Vorwürfe der Begünstigung von Mitarbeitern gegen Schulz"

    Der "Spiegel" berichtete, dass sich Martin Schulz als Präsident des EU-Parlaments persönlich dafür eingesetzt habe, dass sein Vertrauter Markus Engels in den Genuss vorteilhafter Vertragskonditionen gekommen sei

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/spiegel-neue-vorwuerfe-der-beguenstigung-von-mitarbeitern-gegen-schulz-2-a2051209.html

     

  12. Das Ziel ist der Machterhalt von Frau Dr. Merkel und dabei ist nur ein geringes Übergewicht der CDU/CSU bei der BT-Wahl 2017 notwendig, um die Kanzlerin weiterhin stellen zu können, was für die CDU/CSU zu schaffen sein dürfte, um die GroKo fortzusetzen. Frau Merkel ist Globalistin und die Mitvollstreckerin des PLANS und der beinhaltet die Massenzuwanderung von Migranten nach Deutschland, was auch im Interesse von LINKS/GRÜN und den Kirchen liegt. Es geht bei der Wahl darum, vom Wähler erneut ein OK für diese Politik abzuholen und die Prognosen stehen gut. Da Frau Merkel bei einer RECHTEN-Politik niemals den PLAN hätte durchsetzen können, wurde der rechte Flügel der CDU abgespalten, der nun in der AfD seine Heimat gefunden hat und — vielleicht — bei der Bundestagwahl 2017 in den Bundestag einziehen wird, wenn die Partei sich nicht vorher selbst mit Parteiquerelen zerlegen sollte.

    Sollte sie in den Bundestag einziehen, hat sie damit das Recht, an offizieller Stelle die Regierungspolitik zu geisseln —— aber als sogenannte populistische Paria-Partei wahrscheinlich vor leeren Stühlen.Es geht in der deutschen Politik längst nicht mehr um die Verteidigung deutscher Interessen sondern nur noch um die Durchsetzung des PLANS, der nur mit LINKS/GRÜN,und der LINKS-gewaschenen CDU — mit CSU-Anhängsel — zu realisieren ist.

    Fazit : Frau Dr. Merkel wird solange Kanzlerin bleiben, bis der PLAN unumkehrbar umgesetzt wurde. Sollte Herr Martin Schulz Kanzler werden, wird sich an der Durchsetzung des PLANS natürlich nichts ändern; denn auch er ist –  als ehemaliger EU-Bürokrat – ein Globalist.

    Was wird mit Deutschland werden ? Deutschland erledigt sich z.Zt. gesellschaftlich mit der Auslebung des exzessiven Liberalismus und durch die massenhafte Zuwanderung Kulturfremder mit hoher demographischer Wachstumsziffer selbst. Das ist die Realität, vor der die Augen nicht verschlossen werden sollten !!! Die Unterwerfung Ds unter die Kulturfremden hat bereits begonnen.

  13. Wenn es so wäre das alle Parteien schwächeln und nur die SPD zum Höhenflug ansetzt, würde bedeuten das im Sozi Land NRW die SPD im Mai mindestens 45% erzielen müsste. Schafft sie das nicht sind das alles Fake News. Wie soll das gehen AfD bereits bei 9%, CDU/CSU 25%, Grüne 7% Linke9%.

  14. VITA der ANGELA MERKEL TEIL_1 MERKEL und der III. WK 

    http://www.voltairenet.org/article145118.html 

    …. bereits im Februar 2007 hat der französische Journalist Thierrry Meyssan über aufschlussreiche Verbindungen der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel zu den Neokonservativen in den USA berichtet. 
    Angela Merkel, eine deutsche Neokonservative 

    Angela Merkel wurde 1954 in Hamburg geboren. Kurz nach ihrer Geburt traf ihre Familie die ungewöhnliche Entscheidung, nach Ostdeutschland überzusiedeln. Ihr Vater, Pfarrer der lutheranischen Kirche, gründete wenig später ein Seminar in der DDR und übernahm die Leitung eines Behindertenheims. Er verzichtete auf jegliche öffentliche Kritik am Regime und genoss einen privilegierten sozialen Status: Er verfügte über zwei Autos und reiste oft in den Westen. 

    Gleichzeitig engagiert sie sich politisch bei der Freien Deutschen Jugend (FDJ), einer staatlichen Jugendorganisation. Sie steigt dort bis zur Sekretärin der Abteilung für Agitation und Propaganda auf und wird eine der wichtigsten Experten für politische Kommunikation in der sozialistischen Diktatur. Aus beruflichen und politischen Gründen reist sie oft in die UdSSR, vor allem nach Moskau, was durch ihre guten Russischkentnisse erleichtert wird. Obwohl der Fall der Berliner Mauer schon lange erwünscht und vorbereitet wird, überrascht er im November 1989 alle Regierungen. 
    Die CIA versucht die neuen Regierungsmitglieder selbst zu bestimmen, indem sie Verantwortliche des alten Regimes rekrutiert, die bereit sind, den USA zu dienen, wie sie früher der UdSSR dienten. 
    Einen Monat später wechselt Angela Merkel die Seite und schließt sich von einem Tag auf den anderen dem Demokratischen Aufbruch an, einer von den westdeutschen Christdemokraten inspirierten neuen Bewegung. ..ALLES LESEN

    (von Jürgen übermittelt) FORTSETZUNG folgt in TEIL_2 

    DIESE Frau Dr. Angela Merkel IST das KUCKUCKSEI, welches die CIA in der ÄRA KOHL DEUTSCHLAND ins POLITISCHE NEST gelegt hat. DIESE FRAU MERKEL ist bis dato CIA-FREMDGESTEUERT. Deshalb auch keine REAKTION auf NSA – SKANDAL, BND – SKANDAL.

    SIE vollzieht in hochverräterischer WEISE die THINK-TANK-POLITK der aggresivsten US-ELITEN . Wenn man SIE weiter gewähren läßt, wird MERKEL die DEUTSCHEN entgegen allen GRUNDGESETZ-PARAGRAPHEN in den III. WELTKRIEG hinein schieben. Offensichtlich glaubt SIE dem GESCHWAFEL der STRATFOR-KRIEGER aus dem FORAIGN-COUNSIL of AFFAIRS, daß im 21. Jahrhundert begrenzte lokale KRIEGE auf europäischem Territorium wieder führbar werden, um RÜSTUNGS und KRIEGSPROFITE der / den US-ELITEN zu sichern, UND den KOHL-GORBATSCHOW-PLAN von einem FRIEDLICHEN EUROPA vom ATLANTIK bis zum URAL die Grundlage zu entziehen. 

    DIESE Frau MERKEL ist eine VERRÄTERIN an den INTERESSEN des DEUTSCHEN VOLKES, aber trotz alledem steht hinter IHR weitere NEOLIBERALE AKTEURE in CDU + CSU + SPD, die längst wieder dem WAHN eines GLOBAL PLAYERS DEUTSCHLANDS das WORT REDEN. Einschließlich militärischer OPERATIONEN ohne UNO-BESCHLUSS und ohne das VÖLKERRECHT zu beachten. Siehe AFGHANISTAN , siehe IRAK, siehe SYRIEN, allesamt völkerrechtswidrige EINSÄTZE der GEHEIMDIENSTE u SEK-SPEZIALKRÄFTE bzw. der BUNDESWEHR außerhalb der GRENZEN DEUTSCHLANDS, was das GRUNDGESETZ in eindeutiger WEISE verbietet.

  15. Merkel immer dreister: Bundesregierung plant Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass

    http://www.anonymousnews.ru/2017/02/18/bundesregierung-plant-wahlrecht-fuer-migranten-ohne-deutschen-pass/#comment-20681

    Eine Kommission unter Leitung der Integrationsbeauftragten Aydan Özuğuz plant die doppelte Staatsbürgerschaft und kommunales Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer aus Nicht-EU-Staaten. Die Forderungen sind Teil eines von der Kommission vorgeschlagenen Leitbildes für Deutschland.

     

    Eine Kommission unter der Leitung der Integrationsbeauftragten Aydan Özoğuz (SPD) fordert das Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer auf Kommunalebene. Ebenso sollten sie ein Stimmrecht bei Volksabstimmungen erhalten. Der Vorschlag ist Teil eines Papiers, das im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung erarbeitet und von Özoğuz vorgestellt wurde. Die „Welt“ berichtete…. WEITERLESEN !!!

     

    Lockez kommentiert

    Das ist ja wohl voll daneben ! Diese verblödeten Gutmenschen haben doch alle ein an der Waffel!

    Warum ziehen diese Volldioten nicht einfach in irgend einen Muselstaat wenn die unbedingt Multikulti haben wollen ?

    Ich stelle leider fest daß es nicht um Multikulti geht, sondern diese geisteskranken Minusmenschen wollen uns den scheißsatanischen Islam aufs Auge drücken!

  16. Die CDU hätte mal besser die Merkel auf den BP-Sessel abgeschoben. Die SPD war da schlauer.

    Was bei aller Gesichtslosigkeit der SPD wird völlig verkannt, was sich im Hintergrund zusammenbraut. Im Bundesrat hat die SPD eh schon mehrheitlich das sagen. Wenn sie im Oktober auch noch die Regierung stellt, dann folgt auf Merkels Verrat der Verrat von innen.

  17. Diese Regierung muss im Herbst abgewählt werden, wenn weren, wenn nicht noch mehr Migranten nach Deutschland und Europa kommen sollen. Kein Deutscher will diese mehr als Kriminellen hier haben. Frau Merkel und Co müssen für ihre Verbrechen verurteilt werden. Es zieht sich ja jetzt schon eine gewaltige Blutspur durch Europa. Die Hauptschuldige ist Frau Merkel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here