Australien: Sieben Prozent der katholischen Geistlichen missbrauchten Kinder

Zieht die katholische Kirche lauter Pädophile an? Eine Untersuchung in Australien lässt diese Vermutung zu. Eine solche Häufung ist nicht normal.

Von Marco Maier

In den letzten 65 Jahren haben rund sieben Prozent aller katholischen Geistlichen in Australien Kinder missbraucht, so das Ergebnis einer seit vier Jahre andauernden Untersuchung für den Zeitraum von 1950 bis 2015. In einigen Diözesen seien es demnacht bis zum 15 Prozent gewsen und beim Orden St. John of God Brothers waren es demnach sogar ganze 40 Prozent.

Eine Kommission, die sich mit den Missbrauchsfällen befasste konnte somit in mehr als 1.000 kirchlichen Institutionen (wie Kirchen, Heime, Internate usw.) beinahe 4.500 Fälle von sexuellem Missbrauch von Kindern dokumentieren. Dabei wurden auch fast 1.900 mutmaßliche Täter identifiziert. Allerdings geht man auch davon aus, dass es deutlich mehr Opfer gegeben haben dürfte und sich viele von ihnen entweder aus Scham nicht melden oder auch schon tot sind, zumal viele Dokumente auch vernichtet wurden. Zudem hatte der Vatikan jegliche Mitarbeit zur Aufklärung des Ausmaßes verweigert. Den Fahndern der Kommission gegenüber teilte der Vatikan demnach mit, dass es "weder möglich noch angebracht" sei, "die geforderten Informationen zu liefern".

Angesichts dieser Umstände und Zahlen muss man sich die Frage stellen, ob die katholische Kirche nicht geradezu einen Magneten für solche perversen Typen darstellt. Denn: Warum treten solche Fälle nicht auch gehäuft bei den Protestanten auf? Das lebensfeindliche und weltfremde Zölibat sowie die widernatürliche Sexualmoral dürften diesbezüglich wohl sicher auch eine Rolle spielen.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Covid-Diktatur: Australien wird zum totalitären Überwachungsstaat

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

15 Kommentare

  1. Australien ist ungemein aktiv in Sachen "Sozialstudien".

    Es gab eine andere Studie, die Richter als die Berufsgruppe mit dem stärksten Pädophilen-Einschlag ausgemacht hatte. Parallel dazu Krankenschwester als der häufigste Beruf bei Prostituierten. (Da haben viele gestaunt, dass Journalisten am Häufigsten den Beruf Krankenschwester erlernt hatten).

  2. Da braucht man nicht nach Australien zu schauen siehe unsere Kinderschänderpartei und gewisse Leute der SPD. Zu der Kirche….ich war Klosterschüler und weis was da abläuft, diese Schweinereien kann sich keiner vorstellen. Von wegen 7 Prozent bei 40 Prozent liegt man da schon besser. Schwulenverein Kirche Alptraum für jeden Jugendlichen der sich da einlässt.

    1. Das ist genau der Grund weshalb ich schon vor vielen Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten bin. Eine Kirche die auf der einen Seite den Moralapostel spielt aber auf der anderen Seite das seit Jahrzehnten wissentlich zulässt, hat für mich ihre Existenzberechtigung schon lange verspielt.

  3. Da spielen welche Götter…aber beherrschen nicht mal ihren Trieb.

    Schuster bleib bei deinen Leisten…Schweinchen bleib in deinem Stall.

  4. Ja sischer : wer kein Sex haben darf, nimmt ihn sich heimlich – das ist doch schon mal klar ! Es sind Menschen mit normalen Bedürfnissen.

    Ich hab keine Ahnung, warum ausgerechnet Männer auf die Idee kommen konnten, dass ein solches Verbot eingehalten werden könnte.

    Ein typischer Fall von Selbstüberschätzung !

    Die Nummer sollte wohl sowas wie das größte Geschenk an Gott sein, das man(n) sich vorstellen konnte. Wir wissen : der Trieb ist stärker !

    Diese Selbstkasteiung ist ein Schwachsinn sondersgleichen !

    Und wer muss es ausbaden ? Die vielen armen Kinder und Jugendlichen !

    Ohne Gleichen, ohne Worte !

    Mir fällt grad auf : ich weiß es gar nicht : müssen Imame auch abstinent leben ?

  5. Diese Leute sind alle Dreckschweine. Anstatt sie wie jeder normale Mensch heiraten Kinder kriegen und sie zu anständigen Menschen erziehen beschmutzen sie unsere Welt mit ihren abartigen Gelüsten. Glaubt mir ich weis von was ich rede. Das erste was ich nach den Austritt der Herz Jesu Gemeinde machte war aus der Kirche aus zu treten. Welch ein Hohn Herz Jesu.

    1. Genau : Dreckschweine !

      Und Du solltest es endlich zur Anzeige bringen, dass das Dreckschweine sind.

      Anders kriegst Du deine Kinderwürde nie zurück !

      1. Recht haben und Recht kriegen sind zwei paar Schuhe.

        Würde mich aber mal an deiner Stelle mit 'nem geeigneten Anwalt diesbezüglich austauschen,Walter.Schämen brauchst du dich nicht-schämen sollten sich die Schweinchen im Namen Gottes.

  6. .Angesichts dieser Umstände und Zahlen muss man sich die Frage stellen, ob die katholische Kirche nicht geradezu einen Magneten für solche perversen Typen darstellt. Denn: Warum treten solche Fälle nicht auch gehäuft bei den Protestanten auf

    ———

    Die Zielrichtung ist klar: Es geht mal wieder gegen die Kath. Kirche, den ärgsten Feind eines kleinen, aber feinen Völkchens aus dem Orient und den Steppen Asien, das die Medien kontrolliert und beherrscht – und zwar weltweit zu 95 Prozent.

    Zur Versachlichung des Themas:

    Wie hoch ist der Anteil Homosexueller an der Gesamtzahl katholischer Priester?

    Etwa 20 Prozent, schätzen seit Jahren kirchliche Experten. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle homosexuellen römisch-katholischen Geistlichen ihre Neigung auch ausleben.

    20 Prozent liegt deutlich über dem 'Schnitt', wenn man davon ausgehen kann, dass in unserer Gesellschaft etwa 3-3,5 Prozent als Homosexuelle bezeichnet werden können.

    Jetzt kommen wir aber zum Kern der Sache:

    Wie hoch ist die Zahl pädophil veranlagter Priester?

    Verlässliche Zahlen gibt es nicht. Von den rund 18000 katholischen Geistlichen in Deutschland, so schätzte 2005 der inzwischen emeritierte Essener Weihbischof Franz Grave, hätten zwei Prozent pädophile Neigungen. Dabei bedarf es noch einer Unterscheidung. Nach jüngeren Schätzungen gibt es 300 pädophil (Neigung zu Kindern) oder ephebophil (Neigung zu Heranwachsenden) veranlagte Priester. Für den Therapeuten Wunibald Müller (Münsterschwarzach) überwiegen bei Weitem die ephebophilen Fälle.

    Es handelt sich also um das Fehlverhalten einzelner Patres.  Missbrauch von Kindern und Heranwachsenden gibt es zum Beispiel in Familien, aber auch in Sport- und Freizeitverbänden. Sachverständige schätzen, dass allein im Familienverband 75 Prozent dieser Verfehlungen vorkommen, auch andere Religionsgemeinschaften sind betroffen.

    Dass die Katholen Priester federführend mit pädophilen Neigungen sind, ist eine r die von den Medien gefördert wird, aber einer Überprüfung nicht stand hält.

    In Amerika hat die Zeitung „Christian Science Monitor“ das Ergebnis einer Untersuchung veröffentlicht, wonach die Quote pädophiler protestantischer Geistlicher und Kirchenmitarbeiter mit zwei bis drei Prozent über der katholischer Priester liegt.

    Vielleicht sollten wir uns mal gelegentlich mit den Grünen als Pädo-Partei beschäftigen. Da dürfte der Prozentsatz derer, mit pädophilen Neigungen (die diese auch ausleben), wesentlich größer sein als unter den kath. Priestern,.

     

     

    1. Sehen sie die Katholische Kirche nicht als einen troyanischen Gaul der Juden?

      Wäre die Zerstörung Deutschlands und insbesondere Preußens ohne die Mitwirkung der KK möglich gewesen?

      1. "Sehen sie die Katholische Kirche nicht als einen troyanischen Gaul der Juden?"

        ——-

        Na klar, allerspätestens seit dem 2. Vatikanischen Konzil unter dem falschen Popen und seinem 'Nostra Aetate', wo er mit der 'bleibenden Erwähltheit' der Juden, die absolute Oberherrschaft des Judaismus anerkannt hat und davon fabuliert hat, Christus sei 'Jude' gewesen.

        Christus war kein Jude, sonder Galiläer (also vermutlich Indo-Arier) und sprach aramäisch und nicht Hebräisch.

        Christus, Johannes 8:44

        "Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben"

        Die Juden haben, seitdem sie den 'gefährlichen Aufrührer und Häretiker', Jesus Christus ans Kreuz genagelt haben, immer mit allen Mitteln gegen die immer größer werdende christliche Gemeinde und seinen Urheber, Jesus Christus gekämpt und gestänkert.

        Der Grundstein wurde von dem jüdischen Patrioten, Saulus genannt Paulus, gelegt, der im Christentum eine prima Gelegenheit erblickte, das mächtige Römische Reich von innen zu zerstören (als Rache für die Zerstörung des 2., salominischen Tempels im Jahre 70 n. Chr. und der Verbannung der 'jüdischen Elite', Pharisäer u. Leviten, aus Jerusalem. Der zweite Schlag (vermutlich Augustinus) erfolgte mit der Anerkennung  des von den Pharisäern und Leviten in Babylon gefälschten, eindeutig rassistischen Machwerks, des Pentateuch, genann AT, als 'heilige Schrift der Christen' (neben dem eigentlichen  Glaubensfundament. den Evangelien).

        Damit war der Keim des Untergangs ins Christentum implantiert und seitdem ist das Christentum -zumindest das der Amtskirchen und der sog. Bibelchristen (Mormonen, Zeugen Jehovas, Kreationisten etc.) –  Judentum für Goyim/Gentiles, also für Nichtjuden.

        Die endgültig Übernahme erfolgte im Jahre 1830, als Baron Rothschild dem ähä…'Heiligen Stuhl' mit bezahlten franz. Bajonetten den Hintern rettete und ihm die (für seinerzeit) unglaubliche Summe von 5 Millionen in Gold lieh, für die der 'heilige Stuhl' 35 Prozent Zinsen zu berappen hatte..

        Seitdem sind die Rothschilds die 'Hausbanker' des Vatikans und verwalten einen großen Teil der Vermögenswerte. Nicht die Assets des Vatikans sind für Rothschild sooo wichtig (gemessen an seinen weltweiten Banker und Zentralbanker Geschäften sind das 'Peanuts'), sondern durch seine geschickte Politik hat er Einblick in die Internas der röm. kath. Kirche und kann ggfls. 'steuernd' eingreifen.

        Tja so sieht's aus. Und der derzeitige Pope, der jesuitische Freimaurer und Satanist auf dem 'heiligen Stuhl', hat die Aufgabe, die New World Order in allen Belangen zu unterstützen und zu fördern und die röm. kath. Kirche endgültig abzuwickeln um sie in die geplante 'Interfaith Kirche' (von allem etwas), da natürlich auch vom Sanhedrin (oberster Rat) kontrolliert werden soll, zu überführen.

        Vielleicht ganz gut so, dann kann sich das wahre Christentum, im Sinne der Urgemeinden, wieder reformieren.

        Diese Gemeinden werden bedeutend kleiner sein, aber man kann auch davon ausgehen, dass seine Mitglieder nicht Nominal-Christen, sondern echte Christen sind.

        In diesem Sinne

        Grüße

        DvB

         

         

  7. Lohnenswert ist auch eine Beschäftigung mit dem 'Fall Epstein'

    Seht Euch   das Video an und urteilt selbst

    Eine von Epsteins Sex-Sklavinnen hat Epstein Berichten zufolge bei einer seiner „Parties“ gefragt, warum Bill Clinton dort sei, und ihr wurde gesagt: „Er schuldet mir ein paar Gefallen.“

    http://dailycaller.com/2015/01/13/will-the-jeffrey-epstein-pedophile-case-snare-clinton/

    Dies ist ein entscheidender Einblick in die Funktionsweise ‚UNSERER DEMOKRATIE‘.

    U.a. enthüllt wieder einmal der Fall Epstein, wie der von 'gewissen Kreisen' beherrschte Westen auf höchster Ebene wirklich funktioniert.

    Ungeahnte Reichtümer, hart arbeitenden Amerikaner oder Europäer, durch korrupte Politiker, jüdische Bankiers und jüdische Wallstreet-Gauner gestohlen, werden benutzt, um die tatsächliche sexuelle Versklavung junger weißer Frauen und Mädchen zu erkaufen, deren „Gunst“ dann effektiv  für echte politische Gefälligkeiten und Sonderbehandlung verkauft wird.

    Wenn die Verhandlungen um den Handel mit Gefälligkeiten nicht so laufen, wie gewünscht,  gibt es immer die Videoaufzeichungen von den letzten Besuchen des Politikers oder Richters im  Schlafzimmer, die man ihm über den Kopf halten kann.

    So funktioniert die westliche „Demokratie“ in Wirklichkeit!
     

    1. Oder mit dem 'Fall des satanischen Juden, Jimmy Savile', dem EX-BBC Star-Moderator in den offensichtlich auch der ehemalige brit. PM Heath verwickelt war.

      BBC-Moderator vergewaltigt und schändet Leichen

      Er vergewaltigte Kleinkinder und Greise in Krankenhäusern, verging sich an Leichen und ließ sich Ringe aus ihren Glasaugen anfertigen: Der britische BBC-Moderator Jimmy Savile war als extravaganter Typ beliebt – doch in ihm steckte ein krankes Monster, wie jetzt ans Licht kommt.
      http://www.bild.de/news/ausland/kindesmissbrauch/kindes-missbrauch-savile-halfen-sogar-aerzte-mit-26928848.bild.html

       

  8. Die laut Tagesspiegel über 1.000 vergewaltigeten Kinder der Grünen und dei laut Bild 372 vergewaltigten Kinder der Antifa … bedeutet es, daß der Prozentsatz bei den Grünen und der Antifa die erwähnten 7% noch überschreitet?

    Besteht eigentlich Hoffnung, daß diese nun im Zuge von Trumps "Make Justice great again" Kampagne auch mal international zur Rechenschacht gezogen werden als Kriegsverbrechen, da bislang noch kein Friedensvertrag vorliegt und ist dadurch die Aussetzung des Straftatbestandes nicht obsolet? Weil Kriegsverbrechen wie wir jüngst gesehen haben auch noch nach über 70 Jahren geahndet werden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.