Wie „Fake-News“ als Vorwand für Zensur eingesetzt werden!

Es ist unglaublich was gerade in Deutschland passiert und erinnert – wenn man sich die Tatsachen genau ansieht – doch sehr an das Dritte Reich und die Stasi!  Ob Sie es glauben oder nicht, Zensur scheint in Deutschland wieder möglich werden! 

Via Watergate.tv

Und zwar gelenkt von ganz oben. Mit einer „Abwehrzentrale gegen Desinformation“ nämlich will das Kanzleramt mit einem neuen „Wahrheitsministerium“ gegen Manipulation der öffentlichen Meinung vorgehen. Doch wie kann man mit Zensur eine Manipulation verhindern. Wird nicht Zensur gerade ZUR Manipulation eingesetzt? Nun, in Wirklichkeit scheint auch etwas ganz Anderes dahinterzustecken.

Dass heutzutage so oft von „Fake-News“ die Rede ist, das soll nicht zuletzt die AfD bei der nächsten Bundestagswahl „klein“ halten. Nun, dass wir im Land nicht gerade scharf auf einen Rechts-Ruck sind ist klar. Doch wir sollten der Bevölkerung gesunden Menschenverstand zutrauen, nicht wahr? Wenn die Regierung der eigenen Bevölkerung durch bevormundende Zensur genau diesen abspricht, dann könnte dieser Schuss auch nach hinten losgehen.

Dass eine Zensur die grundsätzlich doch sehr wahrheitsliebenden und gerechten Deutschen mehr verärgert als beruhigt ist also nicht von der Hand zu weisen. Doch bei der Regierung geht ganz klar die „Trump-Angst“ um und da der politisch völlig unkorrekte Donald Trump die US-Präsidentenwahl unter anderem durch den verstärkten Einsatz der sozialen Netzwerke gewonnen hat, will man sich hierzulande genau davor schützen.

Loading...

Doch wie? Soziale Netzwerke sind eben genau das: Sozial und nicht journalistisch. Hauptsächlich Privatleute geben hier ihre Meinung preis. Wenn man also Soziale Netzwerke zensiert, dann müssen sich die Bundesbürger wohl in Zukunft davor ängstigen für das kundtun ihrer Meinung abgestraft zu werden. Ob das der öffentlichen Meinungsbildung dienlich ist ist mehr als fragwürdig.

Lesen Sie auch:  Fake News der New York Times: Pentagon verwirft "Russisches-Kopfgeld"-Story

Der Vorteil einer Zensur ist jedenfalls sehr einseitig und die Nachteile derselben würden in der deutschen Bevölkerung überall spürbar sein und unser Leben – seien wir mal ehrlich – extrem einschränken.

Sie wollen mehr zum Thema Zensur wissen? Dann lesen Sie unseren vollständigen Artikel dazu auf:  Watergate.tv

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 Kommentare

  1. Ob Sie es glauben oder nicht, Zensur scheint in Deutschland wieder möglich werden!

    Doch! Glaube ich sofort.
    Denn auch das Contra Magazin schwingt wild die Zensur-Keule !!! 

    Diese These bedarf natürlich einer kurzen Erörterung.
    Hatte ich mir erlaubt, einen der etablierten CM-Autoren mit dem Prädikat "Portugalkenner" in einem Kommentar auszuzeichnen, was ansich ganz allgemein (ähnlich, wie die Betitelung "Weinkenner") aufzufassen wäre – nämlich als Anerkennung von Expertenwissen auf einem bestimmten Gebiet.

    Weiterhin hatte ich den rigiden Umgang mit Kritik thematisiert. Und letztlich allgemein all jenen, welche Schwierigkeiten mit anderen Auffassungen oder Kritik haben, eine Mitgliedschaft bei den GRÜNEN empfohlen, weil man sich dort in Gesellschaft kritikloser Artgenossen befinden könne. Dort haben sich die Menschen nämlich noch lieb!

    RRRRUMMS  – hat die Zensur-Keule zugeschlagen.
    Das sollte tatsächlich mal zu Denken geben, geehrte Redaktion und liebe Mitkommentatoren!  

  2. So darf sich diese Zensurstelle als erstes zu ihrer Finanzierungsfrage berichtigen, die meint, das alles mit öffentlichen Geldern finanzieren zu können. Es gibt keine öffentlichen Gelder, es gibt nur das Geld der Steuerzahler, wobei zu beachten ist, daß dieses 'Kleingeld' nicht vom Himmel fällt, sondern auf Erden erst verdient werden muß und auch noch dazu verwendet wird die Bürger der BRD in ihrer Meinungsfreiheit zu beschneiden. Wo sind wir eigentlich angelangt?

     

  3. …….wo wir angelangt sind………

    ……..

    Es gibt ein Land

    Es gibt ein Land, das nur wenige kennen.

    Es gibt ein Land, das ist seit über 70 Jahren nicht souverän, seit 1990 leben die Menschen dort in einem US-Unternehmen.

    In diesem Land werden Firmen als staatliche Behörden getarnt, trotzdem zahlen die Menschen in diesem Land höchste Steuern und Abgaben.

    Die Arbeitslosigkeit ist in diesem Land, viermal höher,
    als man den Menschen erzählt.

    In diesem Land gibt es alte und kranke Menschen die betteln gehen müssen, weil das Geld nicht zum leben reicht.

    In diesem Land sind die Kinder gezwungen in die Schule zu gehen, sonst steckt man sie in Gefängnisheime.

    Dieses Land hat auch bis heute keine vom gesamten Volk gewählte Verfassung.

    In diesem Land getrauen sich die wenigsten Menschen die Wahrheit zu sagen.

    In diesem Land kann es passieren, daß man für die Wahrheit verfolgt oder einem die Existenz kaputt gemacht wird.

    In diesem Land darf nicht das Volk entscheiden.

    Die regierende Politik ignoriert die Stimme des Volkes.

    Die Diktatur schließt das Mitbestimmungsrecht der Menschen in diesem Land aus, es herrscht Zensur und es ist das am meisten überwachte Land in Europa.

    Die Medien machen in diesem Land das Lügenspiel der Politik mit, weil diese vom Politik- Banken- Konzernkartell organisiert sind.

    Dieses Land wird seiner Sprache und Kultur beraubt.

    Dieses Land hat die größte Zuwanderung in Europa und die niedrigste Geburtenrate der Welt.

    Dieses Land zahlt am meisten in die EU-Konkursverschleppung,
    während seine Infrastruktur zusammenbricht.

    Dieses Land ist doppelt so hoch verschuldet, als es seine Politiker zugeben.

    Die Politik hat in diesem Land ein Banken- und Konzern Monopol installiert, zum Nachteil der Menschen.

    Einigkeit, Recht und Freiheit wurden abgeschafft.

    Dafür wird in diesem Land das Volk von Politik und Medien in einen Krieg gegen Russland getrieben.

    Es gibt in Europa kein Land wo mehr amerikanisches Militär stationiert ist, als in diesem Land.

    Dieses Land ist der Schlüssel zum Weltfrieden,

    man nennt es" Deutschland."

      1. Würde ich nicht unbedingt sagen… ich weiß auf jeden Fall, wem ich mit Anlauf in den Auspuff treten möchten muß, da für andere Maßnahmen die entsprechende Ausrüstung in den Baumärkten bereits vergriffen ist

  4. Unsere großen Medien verbreiten selten Lügen. Es wird aber einfach ein wichtiger Teil weggelassen. Zwei Beispiele: Deutschlandfunk: "Seit 1945 hat sich in der Kraina immer eine Mehrheit der Bevölkerung als Kroaten bezeichnet." o. sinngemäß. Das ist richtig. Aber darf man das so stehen lassen, ohne darauf hinzuweisen, dass zweischen 1941 und 1944 von dem klero-faschistischen Pavelic-Regime mindestens 260.000 Serben (soviel Leichen wurden unter Tito exhumiert, Tutchman hat mit den Exhumierungen aufgehört) u.a. im Vernichtungslager Jasenovac ermordet wurden? Dazu Zehntausende Juden, Sinti und Roma.

    Weiter: Jeder hat von den Morden Stalins in Katyn gehört, je nach Quelle 8 bis 25.000 Tote. Natürlich war das ein Verbrechen; es war aber eine Reaktion auf die Morde unter dem Polen Pilsudski in der Ukraine 1920 ff, ca. 210.000. Dass die Ukrainer gegen Ende WK2 in Polen ca. 110.000 Polen ermordet haben, wohl aus gleichem Grund, erfährt man bei dieser Gelegenheit auch nicht, sonst würde ja nach dem Grund gefragt. Bei Stalin fragt da keiner nach. Der war ja eh böse.

    Lieber Main Stream: halbe Wahrheiten sind die perfidesten Lügen.

  5. Die Frage, die sich da stellt ist ja, wie will die Bundesregierung zensieren ohne mit Artikel 5 zu kollidieren.

    Denn sollte jemand dagegen klagen und vor Gericht Recht bekommen, wäre das für die Regierung natürlich der PR-Supergau, da die gesamte alternative Presse dann ordentlich was zu lästern hätte.

    Man würde die Merkel-Regierung als zensurwütender Verfassungsbrecher öffentlich vorführen. Wasser auf den Mühlen der AfD.

    1. Denn sollte jemand dagegen klagen und vor Gericht Recht bekommen,

      das passiert nicht da die Gerichte weisungsgebunden sind. 

      Angesichts von zehntausenden verbotener Bücher und Hunderten wegen Meinungsverbrechen einsitzender Menschen finde ich es ziemlich ignorant, gelinde gesagt, überhaupt zu fragen, ob es Zensur gebe oder nicht. D

  6. Laßt sie doch zensieren ! Es gibt noch ausländische Presse, die mit Sicherheit daran intererssiert ist, wie sich die Zustände in Deutschland entwickeln

  7. Zensur ist in Deutschland verboten – erst Recht dem Staat.

    Somit sind alle Zensuranstrengungen, die seit einiger Zeit laufen und exorbitant zunehmen – illegal. Ob maaslos oder nicht, es ist der Politik verboten, Zensur gegen das Volk zu betreiben. Niemand braucht illegalen Befehlen, "Gesetzen" und Regeln gehorchen. Wer das aber tut, der macht sich grundsätzlich mit schuldig, an illegaler Freiheitsberaubung und Unterdrückung.

    Welcher Kriminelle hört schon freiwillig auf, solange seine Opfer ihn machen lassen?

    Es liegt an den Deutschen, ihr Gehirn endlich einzuschalten, ihr Grundgesetz zu lesen und dann mit Verstand und Vernunft, sich ihr Land und Ihre Freiheit wiederzuholen.

    Nur das steht fest: Mit Wahlen wird das nichts.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.