US-Präsident Trump: “Zusammenarbeit mit Russland macht uns stärker gegen den Terror”

In einem Interview mit Fox News hat Trump am Freitag geäußert, es wäre sowohl zum Vorteil Russlands als auch der USA, die bilateralen Beziehungen zu verbessern. Insbesondere solle man die Kräfte im Kampf gegen den Terrorismus bündeln.

Via RT Deutsch

Im Gespräch mit Sean Hannity von Fox News sagte US-Präsident Donald Trump, er erwarte zeitnah ein Gespräch mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin. "Er rief mich an, nachdem ich gewonnen hatte. Wir haben zwar nicht diskutiert, aber ich verstehe, dass wir bald ein Gespräch führen werden", erklärte Trump.

Am Freitag gab der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow an, dass Trump und Putin am Samstag ein Telefongespräch führen werden. Trump bekräftigte erneut seine Absicht, gute Beziehungen mit Russland anzustreben. Er wies darauf hin, dass dies für beide Seiten vorteilhaft wäre und es beiden Seiten ermöglichen würde, den Kampf gegen den IS zu intensivieren.

"Ich kenne Putin nicht, aber wenn wir mit Russland zurechtkommen, ist das eine tolle Sache. Es ist gut für Russland und gut für uns. Wir gehen zusammen da raus und und stampfen ISIS in Grund und Boden, weil die eine echte Seuche sind." Trump hatte wiederholt den Wunsch geäußert, die Beziehungen zu Russland zu verbessern und schloss dabei die Möglichkeit nicht aus, die Sanktionen gegen Russland in Zukunft aufzuheben. Abhängig sei das vom russischen Beitrag zur Bekämpfung des Terrorismus und der Zusammenarbeit in anderen Fragen wie der Eindämmung der Ausbreitung von Atomwaffen.

Loading...

Wenn man miteinander zurechtkommt und wenn Russland uns wirklich hilft, warum sollte dann jemand Sanktionen verhängen – wenn wir einige wirklich großartige Dinge bewegen?", erklärte er in einem aktuellen Interview mit dem Wall Street Journal, in dem er ebenso klarstellte, dass er überhaupt kein Problem darin sieht, sich mit Putin zu treffen. "Ich verstehe, dass sie sich gerne mit mir treffen würden, und das ist für mich absolut in Ordnung."

Lesen Sie auch:  Russland muss auf neue EU-Sanktionen reagieren

Letzte Woche gab Kreml-Sprecher Dmitri Peskow während eines Interviews mit der BBC an, dass das lang erwartete Treffen zwischen Putin und Trump eher eine Frage von Monaten statt von Wochen sei. "Es wird nicht in wenigen Wochen passieren. Lassen Sie uns hoffen, dass es in den kommenden Monaten passieren kann. […] Putin wird bereit sein."

Dieser Artikel erschien zuerst auf RT Deutsch und wurde im Rahmen einer Contentpartnerschaft übernommen.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

17 Kommentare

  1. Mit dem “Kampf gegen den Terror” hat die Ostküste eine ähnliche Brechstange in der Hand wie mit dem Kampf für die Menschenrechte oder gegen das Klima. Faktisch Religionen. Damals: Die Bolschewisten mit dem Kampf gegen Ausbeuter und für den Frieden. Wer sich da nicht beteiligt, ist entlarvt als Feind aller Guten Menschen, ein Nazi und so, muß vernichtet werden.
    Putin sitzt in der Falle.

    1. @Rüdiger – Kein Mensch interessiert "Dein" geistiger Troll-Dünn sch..ß!

      Die Staatspropaganda sollte "Dich" Troll, mal endlich gegen einen austauschen, der wenigstens ansatzweise fähig ist!

  2. Erneut eine vortreffliche Order des Präsidenten Trump Muslime nicht mehr ins Land zu lassen..

    Der Präsident stellt die Sicherheit des anvertrauten Staatsvolkes ganz voran.

    So agiert ein wirklicher und vernünftiger Präsident im Gegensatz zu Merkel und den anderen Soros-gekauften Politikern, für die ihr Volk einen Dreck wert ist !!

    Angela Merkel verplappert sich Hat sie das wirklich gesagt Udo Ulfkotte Flüchtlinge in Deutschland.

    https://www.youtube.com/watch?v=ct3DkuxAfvE&t=576s

    Was bereits in anderen EU-Ländern Realität ist könnte uns bald auch treffen….bitte mal aufmerksam hinhören !!!

    Und was denk Merkel über die Rechte der Bürger

    https://www.youtube.com/watch?v=qpSDELFNPYM

    1. @Walter –  Lustig ist ja, wie sich die deutsche Staatspropaganda, bei diesem Thema, selber demaskiert, durch ihre stupide Trump-Hetze!

      Bei n-tv sagte man, das was Trump da macht, wäre das Gegenteil was Merkel macht, mit ihrer "Willkommenskultur"! Sprich, Merkel holt also absichtlich/vorsätzlich Terroristen ins Land!

    2. Bin vollkommen Dener Meinung. Jetzt noch eine Männerfreundschaft zwischen Trup und Putin, dann können unsere Volksverräter ihre Geige einpacken. die werden hoffentlich derbe Witze über die Frauen machen.

  3. – Trump zielt auf Merkel: Deutschland ist nicht abwehrbereit (DWN) –

    Wie recht der Mann hat, sonst säße eine Angela Merkel nicht im Kanzleramt, womit uns u.a. die Rußlandsanktionen, ESM, EZB, Flüchtlingsprobleme ect. erspart geblieben wären.

  4. Ich sehe das Trump mit den Mainstreet Medien das gleiche Problem hat wie Putin und wir hier bei den Alternativen.Wenn das gebündelt wird dann haben die Kriegsjubler nicht mehr die besten Karten.Trump hat bisher noch klaren Kopf bewahrt,nicht zu unterschätzen angesichts der weltweiten Hasskampagne gegen ihn.Wenn er sich an Putins klugen Handlungen orientiert kann das was werden.

    Die bisherigen Kriegsjubler sollten aber aus dem Verkehr gezogen werden denn sie geben keine Ruhe.Die Clinton/Soros Meute gibt gerade genug Anschauungsunterricht dazu.Es gibt viel zu entsorgen.

    1. Da sachste was …. das mit dem "kühlen, klaren Kopf behalten" ist bei Trump nicht unbedingt gegeben. Das ist für uns einerseits sehr willkommen, kann aber andererseits auch nach hinten losgehn.

      Der Mann ist Geschäftsmann, der ist es gewohnt die Dinge sofort anzugehen, sofort Lösungen zu finden und sofort umzusetzen. In seiner Welt ist Zeit = Geld und dieses Verhalten überträgt sich auf alle anderen Lebensbereiche.

      Solche Leute arbeiten Probleme ab, und zwar so schnell wie möglich, weil es in dieser Welt nun mal so ist, dass jeden Tag neue Probleme auftauchen und wenn man da nicht am Ball bleibt, ist entweder fette Kohle futsch oder die Firma am Ende.

      Langwieriges diplomatisches Geschick ist nicht die Stärke von Geschäftemachern, dementsprechend könnte man ihm Fallstricke basteln.

      Wollen wir hoffen, dass seine Berater immer in der richtigen Situation klaren Verstand beweisen, Einfluss nehmen und beruhigend wirken !

  5. Trump will sein marodes Land wieder aufbauen, dagegen Merkel und Konsorten die dabei sind unser Land zu vernichten. Der schwarze Hintern in den man so gerne gekrochen ist existiert nicht mehr, mein Beileid Frau Merkel. Jetzt ist es natürlich  schwierig eine neue Odelgrube zu finden in der man nach Herzenslust plantschen kann.

  6. Ich habe so das Gefuehl, das Trump, entweder das Ruder radikal rumreisst – und das kann er nur wenn seine Rueckendeckung in den USA und Israel grösser ist als die Mafia um Wolfowitz&Co (kaum vorzustellen)….oder dass er entsorgt wird wie Kennedy damals. Das Letztere will ich nicht hoffen…wenn es auch logisch scheint….dass wäre das Ende jeder Nation,Tradition und ueberhaupt…jeder natuerlich gewachsenen Sozialgemeinschaft auf Erden!!!!!!!!!!!!!! DAS ENDE DER ZIVILISATION UND DIE ERFUELLUNG DER INNIGSTEN TRAUME DER ZIONJUDEN!….EINER MIKROBEN…..ABSOLUT DEGENERIERTE MINDERHEIT…..DIE IHRE.HERRSCHAFT UEBER DIE MENSCHEN DIESER WELT ENTGUELTIG VERIZFIEREN WILL WEIL SIE WEISS…IHR SCHWIMMEN DIE FELLE WEG MIT DER ZEIT! Was  fuer eine Horror!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    1. … ganz ruhig Brauner, noch ist es nicht soweit !

      Sieg oder Niederlage entscheiden sich erst nach dem Kampf … und wir fangen ja erst an !

  7. Es ist wie nach dem 2. Weltkrieg, anschliessend sassen drei Freimaurer zusammen, Roosevelt, Churchill und der Jesuitenzögling aus Tiflis, Stalin. Alles Marionetten des Vatikan, nur die Puppen haben sich geändert, heute heissen sie Trump und Putin.

    Trump wird den Iran mit Israel angreifen, vielleicht haben sie sich schon mit der Führung des Iran abgesprochen, schmeisst ihr mal eine Bombe auf Israel, damit wir einen Grund haben euch anzugreifen. Auch Ahmadinedschad gehört zu dem Verein, man erkennt das dadurch, dass er auch mit den Händen das Teufelszeichen machte, wie Papst Franziskus mit einem asiatischen Bischof auf einem Foto und sie haben dabei gelacht. Uns wird das Lachen bald vergehen.

  8. Orwell – Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke!

    Die Schizophrenie, der MSM, ist beispiellos!

    Da erzählt man allen ernstes dem Volk, das es gefährlich für den Frieden wäre, wenn die 2 Supermächte (USA und Russland), sich friedlich, auf Augenhöhe und partnerschaftlich verhalten würden, anstatt wie bis jetzt, mit Aggression und ständiger Kriegsgefahr!

    Orwell läßt grüßen – Krieg ist Frieden!

    Was wäre es für ein Genuss, wenn diese ganzen speichelleckenden-MSM-Vasallen mal vor ein Volkstribuanl gestellt werden würden! 

     

    1. … wahrlich, die Welt steht Kopf. Alles was bisher der Logik entsprach, scheint außer Kraft gesetzt. Und das schlimmste daran : Es fällt ihnen selbst nicht mal auf !

      Das muss irgendwie am Mammon liegen, $$$ tötet Synapsen !

  9. Trump zieh Dein Ding durch und schau dass diese dummen Sanktionen wenigst zum grossen Teil weg kommen. Sie nützen nichts, im Gegenteil, sie schaden uns mehr als Russland und egal was diese Idioten wie May, Merkel, Hollande, Juncker oder andere gegen Russland tun, es nützt nichts und trägt in keinster Weise zu einer Besserung bei! Weder im Donbas und die Krim wird Russland garantiert nicht mehr an die Ukraine zurück geben, da wäre Putin schön blöd, können sich alle EU-Clowns abschminken!

    Man sollte versuchen, so wie die Konstellation jetzt ist, einen Neustart mit Russland zu beginnen, die Ukraine sollte ihr Versprechen auch einhalten, Donezk und Luganzk, die versprochene Autnomie einzuräumen und schauen, dass sich die Lage dort beruhigt! Die NATO sollte sich ebenfalls zurück ziehen und ich bin sicher, dieses Rezept funktioniert. Kann man ja alles unter Vorbehalt klären!

    Wenn man einem trotzigen Kind die Zügel weiter spannt, wird es noch trotziger. Hingegen wenn man die Zügel etwas lockert, beruhigt es sich, auch wenn die Zügel noch nicht ganz frei sind, Es sieht aber, dass sein Gegenüber auch bereit ist etwas zu tun, dass die Lage sich verbessert!

    Nichts anderes ist das mit Russland und Putin. Ich würde euch auch was Husten, wenn ihr mir Vorschriften machen wolltet und mir mit der Brechstange an der Haustüre herum hantieren würdet!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.