Ein seit 2015 unter Beobachtung stehendes Netzwerk von IS-Anhängern wurde gestern in Österreich ausgehoben. Sie planten die Errichtung eines Kalifats in Österreich.

Von Marco Maier

Insgesamt rund 800 Sicherheitskräfte waren gestern in Österreich unterwegs um bei insgesamt 16 Hausdurchsuchungen in Wien und Graz 14 Personen festzunehmen, die der Ideologie des "Islamischen Staates" folgen. Das salafistische Netzwerk wollte in der Alpenrepublik ein Kalifat errichten.

Unter den vierzehn festgenommenen Personen befanden sich auch drei Frauen und fünf Prediger und unter den durchsuchten Objekten befanden sich auch zwei islamische Vereinslokale. Zudem wurden den Polizeiangaben zufolge insgesamt 140 digitale Datenträger sichergestellt, die nun ausgewertet werden.

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Männer und Frauen wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung und der Bildung einer staatsfeindlichen Verbindung. Sie haben demnach daran gearbeitet, in Österreich einen islamischen Gottesstaat zu etablieren. Weiters habe die Gruppierung mindestens 40 Personen für den Jihad rekrutiert.

Loading...

Trotz des umfangreichen Schlags gegen die Islamistenszene geht man davon aus, dass das salafistische Netzwerk noch mehr Personen umfasst. Nun hofft man, anhand der sichergestellten Datenträger und der Vernehmungen noch weitere Personen ausfindig zu machen, die Teil des Islamistenrings sind.

Loading...

9 KOMMENTARE

  1. Was bleibt dazu zu sagen? Eine kosmetische Aktion. Die Realität wird bitterböse für die Österreicher enden.

    Die Schwächlingspolitik der opportunen Feigenblattdemokratien haben es zugelassen, daß Wien von Multikulti eingenommen wurde und Wien erobert Österreich.

     

  2. Nur ein rigoroser Stopp islamischer Migranten, und hier meine ich vor allem alleinstehende Männer, wird es eindämmen können!

    Und ohne drakonische Strafen bis zu 25 Jahre Haft gibt es keine Abschreckung!

    Es isnd nicht nur die Salafistenchefs dingfest zu machen, sondern ihre Anhänger in den Moscheen sofort in ihr Heimtland zu expedieren! Ohne Ausnahme.

    Alles andere ist eine bewußte Gefährdung der Österreicher!!!!!

     

  3. So wie ich das sehe wird man diese Aktion nun in der österreichischen Islamisten Szene mit ziemlichen Unverständnis aufnehmen.

    Ich denke daher, dass im Hintergrund schon dahingehend Bemühungen angestrengt werden Treffen zwischen dem gestern angelobten Bundespräsidenten, Bundeskanzler Kern sowie Vertretern der Salafisten Szene, der Muslimbrüderschaft und der grauen Wölfe zu organisieren.

    Da könnten dann Fragen auftauchen wie: Jetzt ladet Ihr Uns nach Österreich ein, erlaubt uns Salafisten unser europäisches Hauptquartier in Graz zu errichten, sowie Uns den Muslimbrüdern unser Hauptquartier von London nach Wien zu verlegen, um der dortigen Strafverfolgung zu entgehen.

    Weiters unterstützt Ihr Österreicher den Moscheen Bau logistisch der mit dem Geld der saudischen Terrorunterstützer finanziert wird.
    Dann zieht Ihr die SPÖ doch auch Nutzen aus den guten Beziehungen zu den grauen Wölfen, und der türkischen Szene in Österreich, die durch Muna Duzdar als Staatsekretärin bzw. ihrem Bruder einen Schischa Lokal Besitzer aus Wien geepflegt werden sollen!

    Also was habt Ihr nun plötzlich Ihr Ösis – Ach ja Wahlen, Wir verstehen!

    Die Antwort der beiden staatstragenden Herren könnte dann folgend lauten. Meine Herren bitte keine Aufregung, Sie wissen doch in Österreich wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird!

  4. Die wollen überall Kalifate errichten! Deshalb ist ja die Invasion von solchen Leuten von den Linksfaschisten mit solchem Fanatismus betrieben worden. Sie garantieren die optimale Spaltung des Landes und die Zerstörung der natürlich gewachsenen Volksstruktur. Sie sind das was in der Pflanzenwelt die Neophyten sind und entwickeln auch die selben Zerstörungskräfte in der Umwelt an die sie nicht angepasst sind. Andrerseits sind sie gleichzeitig Opfer narzisstischer Politiker die sich anmaßen in natürlich gewachsenen Ordnungsstrukturen eingreifen zu können und sich als "Neuschöpfer" überheben.

  5. … wollten ein Kalifat errichten, … wollten einen Gottesstaat etablieren …. ???

    Mann mann mann, den haben wir doch längst !

    In jedem noch so kleinen Kaff schießen Moscheen wie Pilze aus dem Boden. Wenn das kein Kalifat ist, dann weiß ich es aber auch nicht mehr.

  6. Ösis haben den "Jackpot" unter all den 7mia. Menschen an Weltpopulation den "Einen" geknakt – daher ein herzliches Glückwunsch und Gratulation zu eurem:

    "Stellverteter des Gottes"

    – Kalifaten (Islam)
    – Messias (Juden)
    – Tod geglaubter (Christen)

    …wann steigt nun die "INAUGURATION" Party bei euch..??

  7. Das Ziel ist das Erschaffen des Weltkommunismus (Agenda 21) mit dem Islam und der rassistischen Abschaffung der weissen Rasse, die für allen Fortschritt der Welt verantwortlich ist, durch Rassen-Vermischung soll das Rad um Jahrhunderte zurückgedreht werden.

    Die meisten Menschen haben keine Ahnung, von welchen Kräften, sie missbraucht werden: Die Kräfte hinter dieser Neu-alten Weltordnung sind die verhärtetsten Patriarchen der Welt: Die des Judentums, des Islams und vor allen Dingen der Zionisten der London City/Rothschild.
    Sie vergessen, dass sie durch ihren blinden Gehorsam für den Super-Kapitalismus arbeiten, der mit Kontrolle über das Geld der Welt nur eines will: Die totale Macht über eine auf 500 Mio. durch Krieg reduzierte Menschheit.
    Man sieht überall die Auflösung Europas – in erster Linie Schwedens, Deutschlands und Frankreichs. 
    Alles folgt dem Illuminaten– und Coudenhove-Kalergi Eine-Welt-Staatsplan, rassisch gemischter Niedrig-IQ-Menschen – von rabbinischen und zionistischen Kräften geleitet. Implementiert wird es durch den Rothschild-Agenten, der jüdische George Soros, als Zahlmeister und Planer und Rädelsführer hinter der muslimischen Masseneinwanderung nach Europa – wie er selbst offen zugibt – unterstützt durch die offenen Arme seiner Stammesschwester und Volksverräterin des deutschen, ja europäischen Volkes, Angela Merkel in einem hasserfüllten rassistischen Krieg gegen die  weiße Rasse.

    Da 6 jüdische Unternehmen 90% der Medien der westlichen Welt besitzen – einschl. Hollywoods – war es ein Leichtes für sie, ihre Propaganda zu verbreiten und kulturell und religiös unbefestigte Menschen,  mit “Anti-Weißtum” zu gehirnwaschen – bis hin zur Hysterie und Selbstvernichtung! – geleitet von Jüdin Angela Merkel, die ihre Aufträge aus der Londoner City über ihre Superlogen erhält.
    Auch die deutschen Medien geben sich keine Mühe, ihren Haß auf und ihre Verachtung vor dem deutschen Durchschnittsbürger zu verbergen – genau wie in weiten Teilen Europas und den USA,  und dies deutet deutlich auf eine zentral organisierte und gut finanzierte Propaganda-Operation hin, um die Invasion von Fremdvölkern zu unterstützen und jeden zu neutralisieren, der sie ablehnen könnte.
    Frauen in Niqabs und Burkas erhalten jetzt Sendezeit in Talkshows und erscheinen neben linksgerichteten “Experten”, die endlos die gleichen falschen Redewendungen wiederverwerten: warum der Islam “eine Religion des Friedens” sei und nichts mit irgendetwas zu tun habe (und überhaupt keine totalitäre politische Ideologie sei); Warum Merkel Recht habe, die Eindringlinge einzulassen und keinen schrecklichen Fehler begangen habe; Und warum jeder, der nicht bereit ist, mit der linken, pro-invasoren-Agenda zu gehen,  automatisch ein gefährlicher rassistischer, faschistischer Fremdenfeindlicher sei.
    Die einstige Welt wurde von kriminellen Psychopaten und Ihren Helfern auf den Kopf gestellt.
    Wenn die einstigen Nationen weiter zusehen wie Ihre Geschichte, Ihr bisheriges Leben ,Ihre Erinnerungen, Ihre Bräuche ausgelöscht werden, wird man in einer "Neuen Welt" erwachen…….in einer bösen Welt, die nur einigen nutzt, aber den Großteil der Menschheit ins Elend und Unglück stürzt………für immer!

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here