Angesichts des drohenden Wahlerfolgs von Geert Wilders und den zu erwartenden Verlusten seiner rechtsliberalen Partei rückt auch der liberale Premierminister der Niederlande, Mark Rutte, weiter nach rechts.

Von Marco Maier

Der Wahlkampf in den Niederlanden ist in vollem Gange. Im Kampf um die Stimmen für das am 15. März neu zu wählende Parlament rückt sogar der liberale Premierminister weiter nach rechts und fordert die Muslime und Ausländer generell auf, sich anzupassen und die in den Niederlanden geltenden Normen und Werte zu akzeptieren. Denn das lange Zeit als liberal geltende Land kämpft seit einigen Jahren mit den gesellschaftspolitischen Auswirkungen der bisherigen Politik.

"Wem es hier nicht gefällt, der soll weggehen. Niemand braucht hier zu sein oder soll hier bleiben, wenn er sich permanent darüber ärgert und sich daran stört, wie wir leben. Man hat die freie Wahl und kann unser Land verlassen", sagte der Haager Regierungschef in einem Interview mit der Zeitung "Algemeen Dagblad".

Rutte nahm in dem Interview auch Bezug auf den Fall eines fkonservativen Muslims, der sich weigerte, einer Frau die Hand zu geben und deshalb von seinem Arbeitgeber, dem Transportunternehmen Qbuzz, entlassen wurde. Der Muslim klagte gegen seine Entlassung und bekam von der niederländischen Menschenrechtskommission recht. Der Haager Regierungschef kritisierte nun diese Entscheidung scharf. "Das ist ein bizarres Urteil. Das Busunternehmen Qbuzz hat natürlich recht, dass es diesen Mann entlässt, weil er sich aus religiösen Gründen weigert, einer Frau die Hand zu geben. Deshalb bin ich und sind viele andere mit mir der Meinung: Das geht zu weit. Es gehört zu unserer Kultur, dass man sich die Hände schüttelt, bei der Begrüßung oder beim Abschied. Wer sich weigert, das zu tun, stellt sich außerhalb unserer Gesellschaft", so Rutte.

In der etablierten niederländischen Politik geht die Angst um, dass die Partij voor de Vrijheid (PVV, Partei für die Freiheit) von Geert Wilders, die derzeit die drittstärkste politische Kraft im niederländischen Parlament ist, dürfte den Umfragen zufolge zur stärksten Partei des Landes avancieren. Erzielte die PVV bei der Wahl 2012 nur 10,08 Prozent der Stimmen, so zeigt die jüngste Umfrage vom 8. Januar eine Zustimmung von 33 Prozent. Die rechtsliberale PVV von Ministerpräsident Rutte kommt demnach nur auf 24 Prozent (2012: 26,58 Prozent) der Stimmen. Die sozialdemokratische PvdA, die 2012 bei der Wahl zur zweiten Kammer mit 24,84 Prozent noch zweitstärkste Kraft war, stürzt demnach sogar auf 10 Prozent ab.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

30 thoughts on “Niederlande: Premierminister Rutte fordert Muslime auf, sich anzupassen”

  1. Die Mohamedaner sollen sich anpassen? Aber aber Herr Rutte….sie wissen es und ich weiss es und eigentlich wissen es alle ausser ein paar strohdoofe Gutmenschen….DIE KØNNEN UND WOLLEN DAS NICHT! Noch 10 oder 15 Jahre und ihr seid eh in der Minderheit denn die rumpeln was das Zeug hælt und pflanzen sich fort wie Kakerlaken und ihr holt dazu auch noch weitere Mohamedaner und Bimbos in euer Land. Es ist zu spæt! Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Nation, Herr Rutte! Schreiben sie sich das hinter die Ohren!

        1. Dann hängst Du ja nicht sehr Deutschland und seinen Menschen.Denk daran Hochmut kommt vor dem Fall!

          Es sind nicht alle Menschen in Deutschland , die das begrüßen, was mit uns gemacht wird.

    1. ….und wenn die dann erst mal die Mehrheit bilden werden Typen wie sie sehen wie "tolerant" die mit Euresgleichen umgehen…..da heisst es dann "scharfes Messer und Ruebe runter" wenn du kein Mohamedaner bist! Ihr seit doch alle klinische Fælle! 

  2. "…religiöse Gründe…"

    Religiosität hat nichts mit Religion zu tun. Religiös sein ist das Gegenteil von Religion.

    Er weigerte sich aus Religionsgründen, d.h. aus Kodexgründen seiner Sekte.

    Im Übrigen ist "Integration" ein Phantom der Irrealen, der Völkerzerstörer.

    Kann sich ein Fuchs im Hühnerstall integrieren?

  3. Die Wahlen stehen an, deshalb der leichte Rechts-Ruck Richtung Wilders.

    Aber wer wählt schon die Kopie wenn das Original besser ist  ! ?

    Und die Originale sind und bleiben : Petry, le Pen,Wilders und Strache,  Punkt !

  4. Das soll doch nur eine Beruhigungspille für die Niederländer sein. In Wirklichkeit passiert da nix, wie bei uns, im Gegenteil. Man kann sich nur wünschen, dass auch dort eine Änderung eintritt  und Geert Wilders gewählt wird.

  5. Dummes Gerede vor den Wahlen brauchen wir nicht, denn nur Taten zählen.

    Und wir wir alle wissen, heißt es es von den etablierten Parteien nach den Wahlen : was kümmert mich das Geschwätz von gestern – nach mir die Sintflut ……

  6. Interessant. Plötzlich ist die Verweigerung eines Händedrucks ein Wert, dessen Nichteinhaltung zum "Platzverweiß" führen soll? Nicht die Unterdrückung der Frauen, nicht die Vergewaltigungen, Diebstähle, Einbrüche und Überfälle. Nein, der Händedruck ist es.

    Womit klar ist, der Rutte spielt uns ein Wahltheater vor, denn wegen so einer Bagatelle wird keiner plötzlich zum großen Volksfreund. Recht geschickt, damit ist die Thematik verniedlicht, und über eine Händedruck kann man allemal reden.

    Niederländer, wählt Wilders, oder wählt euren Untergang.

  7. Wieso wird daraus eine grosse Panik nur weil er nicht die Hand gegeben hat was daran jetzt so schlimm.

    Bevor Muslims euren Land verlassen dann verlasst erst die Länder von muslimen und zerstört nicht denen länder ihr scheisse rechtsradikale

    1. Du glaubst wohl, wir merken nicht, das du ein Fake bist??? Dir ist wohl langweilig? Und dabei hast du dir solche Mühe gegeben, die deutsche Sprache ein wenig zu verdrehen.

  8. Diese Bitte ist einfach peinlich und zeigt entweder Ignoranz gegenüber der islamischen Gefahr oder einfach Unwissen und Unkenntnis des Islams!

    Deren von der "Elite"  zugedachte Aufgabe ist die Aufmischung der europäischen Gesellschaft und Kultur, um sie dann bequem entsorgen zu können.

    Es sind Eindringlinge, und Eindringlinge kümmern sich nicht um die Gesetze oder Gepflogenheiten in den europäischen Ländern!

    Würden sie diese respektieren, hätten sie unsere Grenzen respektiert und und die Grenzzäune nicht einfach niedergerisssen!

    Allerdings auf Einladung europäischer Verräter höchster Provenienz!!

    Der Islam als religiöse Lehre unterstellt sich niemals einem Staat, sondern mißbraucht sein soziales Gefüge für seine moralische Zwangsweste.

    Solange die säkuläre Gesellschaft in der stärkeren Position ist, ordnet sich der Islam scheinbar unter, allerdings nur als taktisches Manöver, um bei demographischer Überlegenheit zuzuschlagen.

    Auch wenn hinter dieser Agenda andere Kräfte stehen, über die hier vielfach spekuliert wird, bzw für die auch Beweise vorgelegt werden, so ist der Islam das Instrument zum Erreichen dieser Ziele.

    Und solange ich nicht denjenigen treffen kann, der zielt, schlage ich ihm zumindest das Gewehr aus der Hand, mit der er auf mich zielt!

    Der Angriff auf unsere Gesellschaft in Europa verläuft an vielen Fronten. Zersetzung durch links grüne Parteien, deren Aufgabe die gesellschaftliche Zerstörung ist, während die sogenannten etablierten Regierungsparteien den Staat per se als nationales Gebilde abschaffen wollen.

    Der Islam soll die Rolle einer lähmenden Kraft spielen, die einen vereinten Widerstand seitens der Bevölkerung durch in Zukunft inszenierte und bewußt provozierte Grabenkämpfe in der Gesellschaft verhindert, in dem er seine Ressourcen dort bindet.

    Es ist eine Nebenfront, der man sich zwar ebenso stellen muß, aber die Sicht auf die tatsächliche Front verstellt!

    Jene Front, an der eine dämonisch satanische Gruppierung angetreten ist, die Menschen endgültig ihrer Souveränität zu berauben und in ein tiefes und dunkles Dasein zu werfen!

    Aus der es, einmal inplementiert, kaum ein Entrinnen möglich ist!

     

  9. Klar, man muss den Muslimen aus allen arabischen Ländern nur sagen sie sollen sich a passen und schon ist das Problem gelöst ?! 

    Warum schaffen es dann diejenigen nicht , die schon jahrelang in Europa leben – die Antwort ist: weil die es gar nicht wollen und es auch garnicht brauchen – weil nämlich der politische Wille fehlt.

  10. Die ganze Diskussion ist eh überflüssig, denn es muss einen Aufnahmestopp von Muslime geben,ansonsten sind wir bald in der Minderheit ( bei deren Geburtenrate, bis zu 10 Kinder).

    Auch interessant: MMnews: 

    200 Millionen Kindergeld (jährlich) für EU-Ausländer – die nicht einmal hier leben.

    Nur deren Eltern, damit sie hier das Kindergeld ( bis zu 10 Kinder?!) kassieren können.

    Kindergeld pro Kind 186€

    1. Halbwaisenrenten und tausend Anderes ist zu addieren.

      Geburtsurkunden sind regelmäßig gefälscht. Das hat Tradition. Als die Türken kamen, kamen sie mit immer mehr Geburtsurkunden. Viele dieser Geburtsurkunden beziehen heute Renten.

       

  11. An"Pass"en? Machen Sie doch schon. Sie werfen ihren Pass weg und passen ihre Staatsangehörigkeit daran an, wer gerade komplett aufgenommen wird ohne Retriktionen. Derzeit ist das AnPassen Syrien und man läßt sich in der Türkei einen Pass erstellen, um auch als Schwarzafrikaner ein angePasstet Syrer zu sein. Mehr ange-Pass-t geht doch gar nicht.

    Aber jetzt mal anders gefragt woran soll man sich denn in der westlichen Wertegemeinschaft anpassen?

    Das Dschungelcamp zu gucken? In Kakalken zu baden? Kanguruhhoden zu kauen? Cola zu trinken? Junkfood in sich hineinzustopfen? Angst um seinen Arbeitsplatz auch wenn das Geld nicht zum Leben reicht, haben zu müssen. Menschen heulen zu sehen? Auf dem Bahnsteig warten zu müssen, weil sich mal wieder jemand vor den Zug geworfen hat aus Verzweifelung? Den ganzen Tag Pornos zu gucken? Auf Facebook zu dokumentieren wie man gerade auf Toilette geht? Ein LIke it gibt, wenn die Elite 11 Minuten geklatscht hat? Seine Meinung nicht mehr zu vertreten? Sich über die 945001 Verordnung der EU zu freuen? Den 14-ten Vizepräsidenten der EU Komission begrüssen zu dürfen? Die vorgelesenen Weihnachtsansprache der Bundeskanzlerin hören zu dürfen, die zu mehr Arbeit und Erduldung aufruft? Die Diskussion über die Erhöhung weiterer Abgaben und Steuern zu beklatschen, ganz gleich wie hoch sie schon sind? Die Verlegung des Militärs an die russische Grenze zu feiern?

    Woran genau sollen sich die Muslime anpassen? Soll die Moschee nun auch eine Gewerbesteuerbefreite Unternehmung werden? Sollten die Finanzämter nun auch Steuergelder für diese Glaubensrichtung einfordern ggf. auch mit Erzwingungshaft?

    Ist das die Anpassung, die man erwartet?

  12. Einige von euch sind echt nicht mehr zu retten. Liest  ihr eure scheisse was ich schreibt. Jeder der hier kommt muss die gesetzte respektieren und sich anpassen aber es heisst lange nicht das die Muslimen zum atheisten werden jeder kann seine religion praktizieren. Muslime können euch nichts für wenn ihr lieber mit Tiere gassi geht  als kinder in die kita zu bringen.bin hier geboren  Ich zahle genau Steuer so wie ihr halte mich an die gesetzte  ich kenie keine andere Heimat für mich außer Deutschland und trotz allem gibs heute 2017 immer noch Idioten die alle ausländer in ein Topf werfen  

    1. Wieso schreiben Sie schlechter deutsch, als ein 9-Klässler englisch schreiben kann? Wie kommt es, daß Sie der Sprache nicht mächtig sind, wenn Sie hier geboren wurden? Sprechen Sie denn die Sprache Ihreres Vaters korrekt? Ich frage dies nicht, um Sie zu ärgern, sondern es würde mich mal interessieren.

      Wieso sprechen und schreiben die echten Syrer, die ich persönlich kennengelernt habe und die seit 3 Jahren in Deutschland sind wirklich perfekt diese Sprache eines Landes in dem sie nciht geboren wurden? Und warum sprechen auch viele Afrikaner mit denen ich befreundet bin so absolut exakt und rein die Sprache und warum kommt von Ihnen so ein Kauderwelsch?

       "liest eure Scheisse was ich schreib"

      Was soll das heißen. Lesen Sie bitte, die Dinge, die Sie schreiben? Oder soll es heißen: Lesen Sie bitte die Dinge, die ich Ihnen nun vorhalten möchte?

      Wo genau ist ein einziger Kommentar unter dem Artikel zu finden, der erkennen läßt, daß es hier Idioten gibt, die alle Ausländer in einen Topf werfen?

      Und wie mag das wohl in dem Land sein aus dem Ihre Eltern kommen? Und warum sind die eigentlich hier her gekommen?

      Kennen sie Herrn Henryk M. Broder? Und wissen sie was er zu dem Journalisten der Zeit Herrn Giovanni di Lorenzo sagte, warum auch seine Eltern hier her kamen?

      Recherieren sie mal was da gesprochen wurde und denken Sie darüber nach. Keiner von beiden ist ein Idiot, der alle in ein Topf wirft auch 2017 nicht.

      Und hier ist es genauso.

      "Ich zahle genau Steuer so wie ihr halte mich an die gesetzte  ich kenie keine andere Heimat für mich außer Deutschland … "

      Das mag sein und den Sinn habe ich auch verstanden, aber wieso reden sie so mit uns?

       

      Hier war sonst ab und zu einer Namens "Türke", der konnte es auch. Der konnte bestimmt auch türkisch sprechen, sicherlich auch englisch, und er analysierte die Situation auch treffend.

       

      und bei den Gassi-geh-als-Lebenszweck Menschen gebe ich Ihnen wirklich recht.

    2. Lern du erst einmal Lesen und Schreiben. Und dann kommst noch mal wieder.

      Außerdem, was geht es dich an, wenn Wir uns Haustiere halten. Oder bezeichnest du die Deutschen auch als Köterrasse, wie deine Muselfreunde das schon einmal getan haben.

      Und du liebst Deutschland, weil du auf einen ganz bestimmten Punkt wartest. Den habe ich weiter oben beschrieben. Deine Scheiße und Gülle kannst in einem anderen Forum ablassen. In einem türkischen, arabischen, oder wo immer auch deine "Heimat" ist. Deutschland ist es jedenfalls nicht. Sonst würdest du Witzfigur sicher schon einen Satz ohne Fehler schreiben können. Deine Sorte von U-Booten sind uns mehr als bekannt. Und es wachen immer mehr auf. Und außerdem bist du im Irrtum, wenn du glaubst, dass Blagen zu produzieren und andere dafür arbeiten zu lassen, auch nur einen Hauch von Glauben in sich hat. Denn wenn du dich mal mit der Bibel, Irlmaier, Rensburg und anderen befassen würdest, dann wirst du merken, dass nicht die Christen die "Ungläubigen" sind…sonder Ihr, die in den Txten als Barbaren bezeichnet werden. So wie wir das jetzt gerade auch erleben dürfen. Und jetzt…husch husch ins Körbchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.