In der westlichen Kulturszene hat man offenbar großes Verständnis für Kinderschänder. Ist die Kinderschändung zwischenzeitlich zum integralen Bestandteil des Kulturbetriebes geworden? Eine Frage die gestellt werden muss!

Von Viribus Unitis

Kindesmissbrauch wird in Europa in Kreisen der "Künstler und Intellektuellen" durchaus nicht negativ bewertet, wie der Fall des polnischen Regisseurs Roman Polanski zeigt. Er wird im Kreise der "Künstler und Intellektuellen" in Europa nach wie vor hoch geehrt. Er soll in diesem Jahr, also 2017, der Zeremonie des französischen César-Filmpreises vorstehen.

Die US-Justiz ist Polanski seit Jahrzehnten wegen Sex mit einer 13-Jährigen auf den Fersen. Der Regisseur war damals aus dem Land geflohen und lebt seitdem in Europa. Die US-Justiz sucht Polanski mit US- Haftbefehl,  der 2005 zu einem internationalem Haftbefehl ausgeweitet wurde. Im März 2003 erhielt der Regisseur für "Der Pianist" einen Oscar. Polanski nimmt die Ehrung nicht persönlich entgegen, aus Angst vor einer Verhaftung.

Am 26. September 2009 wurde Roman Polanski, der seit 2005 via internationalen Haftbefehl gesucht wird, in der Schweiz verhaftet. Für eine Tat, die er im März 1977 in Los Angeles begangen hatte: die Vergewaltigung eines Kindes. Verantwortlich zeichnete die Schweizer Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf. Zwei Tage später kritisiert die Schweizer Außenministerin Micheline Calmy-Rey die Verhaftung als "Mangel an Feingefühl".

Es heißt, die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton wurde eingeschaltet. Solidarität mit dem Täter erklärte damals auch Frederic Mitterand, Sarkozys Kulturminister und Neffe des verstorbenen Präsidenten Francoise Mitterand.

Die Welt des Films und Feuilletons ließ sofort "Free Polanski"-Petitionen kursieren. Es unterschrieben viele, die Rang und Namen haben.

Berühmte Frauen, wie Isabelle Adjani, Isabelle Huppert, Jeanne Moreau, Tilda Swinton, Nadine Trintignant, etc. Diese Frauen haben nicht etwa Mitleid mit der damals 13-jährigen Samantha Gailey, sondern bekunden Solidarität mit Polanski. Manche Frauen haben eigene Wertigkeiten was Vergewaltigungen betrifft – so scheint es.

Berühmte Männer wie Fatih Akin, Bernardo Bertolucci, die Brüder Cohen, Claude Lanzmann, Claude Lelouch, Michel Piccoli, Salman Rushdie, Martin Scorsese, Tom Tykwer, Wim Wenders etc. unterschreiben auch. Und Woody Allen.

Woody Allen ist ein allseits mit Solidarität überschütteter "Künstler und Intellektueller". Er ist der Woody Allen, dem vom New Yorker Gericht wegen Missbrauch der Umgang mit der eigenen Tochter untersagt wurde. Und der seine jetzige Ehefrau, ein Adoptivkind seiner Ex-Ehefrau Mia Farrow, im Alter von elf Jahren "kennenlernte" und kurz darauf aufflog – durch Pornobilder von der Minderjährigen. Er hat auch unterschrieben – sollte das wundern?

Die links-liberalen Medien waren überwiegend mitfühlend – mit dem Polanski, nicht dem Opfer! „Irgendwann muss Schluss sein!“ so Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung. Prantl, selbst Jurist, teilt mit: "Ein internationaler Haftbefehl ist kein Freibrief für jedwede Verhaftung."

Senta Berger. Bild: Wikimedia / Michael Schilling CC BY-SA 3.0
Und die Solidarität, mit Polanski geht weiter. In Deutschland veröffentlichten die PräsidentInnen der Deutschen Filmakademie Senta Berger und Günter Rohrbach eine Stellungnahme: "Mit Empörung hat die deutsche Filmakademie die Verhaftung Roman Polanskis durch die Schweizer Behörde zur Kenntnis genommen", erklärten. Eine Erklärung, die bis Dato nicht zurück genommen wurde.

Senta Berger hat nicht etwa Mitleid mit der damals 13jährigen Samantha Gailey, sondern bekundet Solidarität mit Polanski.

Manche Frauen haben eigene Wertigkeiten was Vergewaltigungen betrifft – so scheint es. Senta Berger ist in guter Gesellschaft. Isabelle Adjani, Isabelle Huppert, Jeanne Moreau, Tilda Swinton, Nadine Trintignant, etc. – Frauensolidarität für Männer-Vergnügen!

Polanski ist nach wie vor in Freiheit. Er soll in diesem Jahr, also 2017, der Zeremonie des französischen César-Filmpreises vorstehen. Er ist frei und glücklich – auch sexuell.

Kinderschändung – ein integraler Bestandteil der westlichen Kulturszene? Sehr geehrter Leser, urteilen Sie selbst!

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

66 KOMMENTARE

    • die Juden sind keusche.. anders aber die Zionisten und Israeliten

      die Juden warten noch immer auf Ihren Messias.. für die Zionisten u. Israliten befindet sich der Messias unter Ihnen..

      • Vox populi alias Jesuit von Bern, Mona Lisa usw. ist ein Vatikantroll, daher auch der Hinweis auf die Juden.

        Die Juden werden vom Mossad verfolgt, sie gehen in Israel auf die Strasse, sie sind und waren gegen die Gründung von Israel. Die Zionisten sind eine Kreation der Jesuiten um die Juden zu spalten und stellen Zionisten an die höchsten Positionen um das Judentum in Misskredit zu bringen.

        Jo Conrad – Bewusst TV – Rabbi gegen Zionismus

        https://www.youtube.com/watch?v=RTlsgzzlzbk

        Nie wieder Zionismus – Die Wahrheit – Juden sprechen über den Mißbrauch von Deutschland Palästina

        https://www.youtube.com/watch?v=07EZE-rQQtI

        Im 3. Reich haben sich führende Nazis mit Zionisten in der Schweiz getroffen und die Zionisten haben Hitler aufgefordert die Juden zu verfolgen, weil diese das Ziel hatten, Israel zu gründen. Ohne Verfolgung hätte man die Juden freiwillig nicht aus Europa in die Wüste umsiedeln können.

        Das alles war ein Plan der Jesuiten, diese haben die schottische Rite geführt. Der Führer von Albert Pike war Pierre-Jean De Smet, Jesuit, nach ihm ist eine Jesuiten High School in St. Louis benannt.

        Dieser Albert Pike schrieb 1871 an den Illuminaten Mazzini, das nach dem 2. WK der Staat Israel errichtet wird. Alles klar, wer hinter dem Zionismus steht? Der Zionismus ist das Werkzeug der Jesuiten, den 3. Weltkrieg zu starten, denn Albert Pike schrieb 1871 der 3. Weltkrieg geht aus von Israel über die arabischen Staaten.

         

        • Mann, Mister alias, lass den Schwachsinn !

          Wenn wir 3-4 (oder mehr / siehe usw.) eine Person wären, bräuchte diese eine Person 8 Hände, 8 Meterlange Arme und mindestens 4 PC's an denen sie mit ihren 4 Köpfen gleichzeitig unter etlichen Artikeln Kommentare schreibt – Du Superhirn !

        • @ Camillentee

          Jo Conrad – Bewusst TV – Rabbi gegen Zionismus

          ——

          Diese Weisheit, die Du uns jetzt als weltbewegend hinstellen willst, ist schon uralt und hat einen Bart.

          Ich habe in div. Kommentaren  daraf verwiesen, dass wir in den torah treuen Juden, echte Verbündete haben.

          Da Problem dieser 'wahrscheinlich schweigenden Mehrheit' ist, dass sie nicht oder kaum gehört werden, weil die Talmud-, Macht- und Finanzjuden, das Judentum kontrollieren und komplett beherrschen – wie auch den Apardheitsstaat Israel.

          Guckst Du auch hier:

          Our Mission – True Torah Jews

          http://www.truetorahjews.org/

           

           

          • "…echte Verbündete…"?

            Das Massenschwein ist so und so, aber die Bio-Sau ist echt…Pseudo-Pluralismus.

            Sau bleibt Sau.

            Juden sind Zionisten und Zionisten sind Juden (am Ende des Tages).

            Wir nehmen Gefangene und füttern sie durch, damit sie uns zur unrechten Zeit die Kehlen durchschneiden?

            Der Pseudo-Pluralismus der ach so zu differenzierenden Juden ist nur das.

            Z.B. wenn es darum geht die Palästinenser zu ficken, sind sie einer Meinung.

            Das gilt für alle Religionen und ihre Sekten: "Alle Wege führen nach Rom" oder "Am Ende des Tages sind wir alle katholisch."

            Wenn ich ein "echter Jude" bin, dann bin ich kein Jude mehr, genauso wie ein echter Katholik kein Katholik sein kann, genauso wie ein religiöser Mensch unmöglich einer Religion mitsatm Priestern & Politikern zutraulich sein kann.

          • Die Lachnummer des abweidenden und massenmordenden Weltjudentums zum Wohle des goldenen Kalbs in Jerusalem!

            Juden sind Zionisten und Zionisten sind Juden.

            Alles andere sind nur Scheingefechte, Pseudo-Pluralismus.

          • @Vox populi

            So isses – jedenfalls denk ich das auch die ganze Zeit schon, wenn es darum geht, in gut und böse zu teilen.

            Die Masse der Musels und Juden fragen uns auch nicht, ob wir katholisch, evangelisch oder atheistisch sind, wir sind in jeden Fall Dreck für sie.

            Hitler hat auch nicht aussortiert, er wollte sie zu Recht Alle aus dem Land haben, Erdogan sortiert bei seiner Säuberung auch nicht lang rum, Orban schickt auch keine Verwaltungstruppen an die Grenze und lässt aussortieren, wir, können und dürfen das mit den Musel-Überraschungseiern auch nicht leisten und Trump wird es mit den Mex genauso halten.

            Wenn wir uns also schon wieder auf das : wer ist gut und wer ist böse – Spiel einlassen, kommen wir hier nie zu Potte.

            Zumal wir ja schon sehr oft darüber diskutiert haben und uns einig geworden sind, dass Juden genauso wie Musels, Weltmeister im Verschleiern ihrer wahren Absichten sind, dass Lügen und Tatsachen verdrehen zu ihrem Handwerk gehören. Also können wir garnicht aussortieren, weil wir nämlich ständig einen Irrtum aufsitzen könnten und wie wir wissen dies auch ständig tun.

            Man muss immer versuchen die Dinge in ihrer Komplexität zu erfassen, – das Bild einer Landkarte mit weißen Flecken, ist ein unvollständiges Bild und somit ein falsches !

        • Die Juden werden vom Mossad verfolgt, sie gehen in Israel auf die Strasse, sie sind und waren gegen die Gründung von Israel.

          ——–

          Du falscher Fuffziger!

          Die welche vom 'Mossad verfolgt' werden sind nur die torah treuen Juden und nicht die Masse der Talmud- und gotllosen Juden!

          Immer schön bei der Wahrheit bleiben, Camillentee.

          Und WER Talmud- Jude oder atheistischer Jude ist, verfolgt selber:

          ISRAEL – Kill Them, They’re Fair Game (Tötet sie, sie sind Freiwild)

            Arabs are fair game (Freiwild). They’re fair game in the occupied territories and fair game in Israel. They’re fair game because their blood is cheap. It’s cheap in Umm al-Hiran and cheap at the Tul Karm checkpoint. It’s cheap at construction sites and cheap at roadblocks.

           read more: http://www.haaretz.com/opinion/.premium-1.765915

           

        • @ Benno Herbst

          Großes Thema, aber viel zu kurz gesprungen. Da stimme ich mit Ihnen überein.

          Pädophilie nur an der Kulurszene aufzuhängen ist sträflich!

          Pädophilie soll Norm werden, da arbeiten mächtige Kreise unermüdlich darauf hin – Vor allen Dinen die Schwulen und Lesben-Lobby

           

        •  

          Im 3. Reich haben sich führende Nazis mit Zionisten in der Schweiz getroffen und die Zionisten haben Hitler aufgefordert die Juden zu verfolgen, weil diese das Ziel hatten, Israel zu gründen.

          ———

          Ja, ja, Geschichte a la Camillentee' s Art.

          Hast allerdings Eines dabei unter den Tisch fallen lassen:

          Die jüdische Kriegserklärung vom  24. März 1933 (Hitler war gerade im Amt)

          http://solargeneral.org/wp-content/uploads/library/Jews/judea-declares-war-on-nazi-germany-the-economic-boycott-of-1933.pdf

           

           

        • Alles klar, wer hinter dem Zionismus steht

          ————

          Kleine Frage an unseren Geschichtsprofessor?

          Sind das Buddhisten, Taoisten, Moslems oder Christen?

           

    • Nicht umsonst sagte der -inzwischen verstorbene, jüdische Sozialist, Shimon Peres im Spiegel, v. 1.2.1989:

      "Die Welt ist jüdisch geworden"

      Und weil das so ist (zumindest in der westlichen 'Wertegesellschaft' haben sich auch jüdische Moralvorstellungen, basierend auf  dem babylonischen Talmud und der okkulten Kabbala  durchgesetzt:

      "Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher." (Aboda zara 22b)

      "Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet." (Jabmuth 57b, Jabmuth 60 a, Aboda zara 37a)

      "Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde." (Baba kamma 59a)

      "Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken." (Nedarim 23b) (Hinweis: er kann aber auch seine Lügen mit dem Kol Nidre, am Jom Kippur, auf den 'Sündenbock' abladen)

      Fairerweise muss man jedoch sagen, dass das jüdische Gesetz, also die Thora, sowohl den außerehelichen Geschlechtsverkehr als auch die Sudomie (Homosexualität) schaft verurteilt.

      Aber die Torah ist mittlerweile in den Hintergrund getreten und der satanische Talmud dominiert total – leider!

      Die ersten, welche die ähäm…'lockeren Sitten' eiführten, waren die jüdischen Bolshewiken in der Sowjetunion – das steppte der Bär! Allerdings war schluß mit lustig, als nach dem Tode Lenins, Stalin an die Macht kam und mit ihm die jüdischen 'Nationalisten'. Da war's aus mit den lockeren Sitten, denn Stalin wollte (wie der Prophet) Nachwuchs und die Genossen wurden schlagartig prüde. Denn Stalin brauchte Nachwuchs für seine ehrgeizigen Industrialisierungspläne. Und da seine Tscheka-Mörderbanden die russische und ukrainische Bevölkerung drastisch reduzierten, waren Kinder gefragt.

      In Europa (dem Westen) lief es genau anders herum, Die wilden 20-er Jahre waren das Ergebnis jüdischer 'Kulturschaffender', welche nebem dem Presse- und Finanzwesen auch die Kultur, das Kunstschaffen und die Bildungspolitik (nicht nur in Deutschland) beherrschten und formten. Hier kommt auch die jüdisch-talmudische 'Frankfurter Schule'. eine krude Mischung aus Murx und Freud ins Spiel, welche in der Sexualität (Perversität, alles ist erlaubt) ein Mittel sahen, die Deutschen moralisch zu korrumpieren und zu zerstören.

      Nicht umsonst war der erste ähäm….'Sexologe', Verzeihung, 'Sexualwissenschafter' Deutschlands ein stadtbekannter Homosxueller (und Tunte) aus Berlin, mit dem schönen Namen Magnus Hirschfeld, der wie die Herren der Frankfurter Schule, beschloss zu 'emigriere.  Als Hitler und die Seinen an die Macht kamen, war es das Aus von 'Sodom & Gomorrha' der Weimarer Republik.

      Ab 1933 herrschten wieder Moral, Zucht und Ordnung und 'Lotterleben' konnte allerhöchstens in den eigenen vier Wänden stattfinden. Denn auch Hitler wollte Kinder, allerdings nicht wie bose Zungen behaupten, für den Krieg, sondern für die Zukunft Deuschland, denn die Repruduktionsrate der deutschen Frauen war in der Weimarer Zeit dramatisch abgesunken

      Nachdem die Herren Auserwählten der 'Frankfurter Schule' um Horkheimer, Fromn,. Marcuse und Adorno (Wiesengrund) ihr Zerstörungswerk der amerikanischen Moral und Sitten in Gang gebracht hatte, kamen sie wieder zurück nach Old Germany, wo sie dort weitermachten, wo sie 1932 aufgehört hatten und was sie am besten konnten: Untergrabung der Moral, der guten Sitten und der Zersrörung der Gesellschaft.

      Nicht umsonst haben diese Satanisten in den Alt-68er 'Revoluzzern' und den Grünen, die Sprachrohre und 'nützlichen Idioten' gefunden, welche die Wahnideen der satanischen 'Afterwissenschaflier' buchstabbengetreu umsetzen.

      Nicht umsonst kann man die moralisch und sittlich verlumpten Grünen als 'DIE PÄDOPHILEN PARTEI' bezeichnen.

       

       

       

      • … versteh ich das jetzt richtig : außerehelicher GV ist verboten, aber Dreijährige sind erlaubt, soll heißen : die heiraten die Dreijährigen zuerst ?

        • …siehste! Schon wieder springst Du auf "Geschlechtsvokabeln" an.

          Zähl mal durch, wie oft Dir das allein unter diesem Artikel passiert ist. 

          • Also hör mal, das passiert mir nicht, das ist hier grade Thema.

            Du willst mir jetzt nicht ernsthaft hinterherhecheln und mir überall wo's um Kinderschändung und Vergewaltigung geht vorwerfen das ich mich zum Thema äußere oder mal was nachfrage, was ich mir nicht erklären kann, oder ?

            Auf was willst du eigentlich hinaus, alle anderen hier äußern sich auch zum Thema, was willst du eigentlich explizit von mir ?

            Kannste dir zum stalken nicht jemand anderen aussuchen ?

            "Zähl mal durch … " Ich glaub du spinnst, zähl du lieber mal, wie oft du mir hier auf die Ferse trittst.

             

  1. Strauss-Kahn ist ebenfalls auf freiem Fiuß, obwohl er der Vergewaltigung überführt wurde.

    Auch Alfred Hitchkock soll Schauspielerinnen mit Drohungen zum Sex gezwungen haben.

    Joschka Fischer ließ als Außenminister die Grenzen für osteuropäische Zuhälter öffnen. Merkel setzte diese Politik fort und machte Deutschland zum Bordel Europas. Zwangsprostitution ist in der BRD mittlerweile ein Massenphänomen.

    Auch in der katholischen Kirche ist Kindesmißbrauch ein Massenphänomen.

    Es wird höchste Zeit, dass diese verbrecherische Mischpoke entmachtet und vor Gericht gestellt wird.

    Frauke Petry for Councelor!

     

    • Straus-Kahn und Sarkozy,, sind Israeli-Zionisten mit Jüdischen-Wurzeln..  "beide Waffen/-Glaubensbrüdern haben fette Geschäfte für das Zionistischereich-Israel abgewicktelt davor waren Sie als Offiziere für die Israelische-Arme bei der Besatzungsjahren tätig..

      wie.. "Uri Geller" und tausende andere Zionsten-Israelis die mit gläubien-keusche JUDEN NiX zutun haben..

    • Wie Hitchcocks Filme von Jesuiten gestaltet wurden

      Ein ungarisches Studium von Alfred Hitchcocks Kino unterstreicht die katholische Weltanschauung des großen Regisseurs.

      Im Alter von 10 Jahren begann Hitchcock am St. Ignatius College in Stamford Hill, nordöstlich von London, einer Schule, die von den Jesuiten in ,,der strengen Mode dieser Ordnung" geführt wurde. Hitchcock sagte einem Interviewer, dass er von den Jesuiten ,,die Tugenden der Ordnung, Kontrolle und Präzision" gelernt. Er beschrieb sich so: ,,Ich bin als Katholik geboren, ich bin in eine katholische Schule gegangen und habe jetzt ein Gewissen mit vielen Prüfungen über Glauben." Seine katholische Erziehung, glaubt Ackroyd, ,,hat ihm ein ungeheures Schuldgefühl eingeflößt".

      Schuldgefühle erzeugen Angst und mit Angst werden wir beherrscht!

      •  

         

         

         

         

        @ Cimillentee

        Wie Hitchkocks Filma von Jesuiten gestaltet wurden?

        War Ben Hecht, mit dem er all die Jahre vertrauensvoll zusammengearbeitet hat, etw ähäm….'Jesuit'?

        Und wo, bitte schön, hat Hitchkock Theologie studiert und die Priesterweihe empfangen?

        All was Du hier als Spam Wahnideen von Dir gibst sind entweder dreiste Lügen, ober Mutmaßungen irgendwelche unmaßgeblichen Personen und Des-Informanten.

        Von 1910 bis 1913 besuchte er das College. Mit 14 verließ er das College und er besuchte Abendkurse auf der Londoner Universität. Nebenher belegte er Kurse im technischen Zeichen und in Kunstgeschichte.

        http://www.was-war-wann.de/personen/alfred_hitchcock.html

        Du hast nicht nur einen an der Waffel, DU bist Die Waffel!
         

         

         

    • Strauss-Kahn ist ebenfalls auf freiem Fiuß, obwohl er der Vergewaltigung überführt wurde.

      ———

      Ich bin mir allerdings (fast) sicher, dass ihm die 'scharze Perle' von gewissen Kräften untergeschoben wurde.

       

  2. Im Showbusiness Hollywoods ist das Alltag.
    Walt Disney dient nicht nur der Rekrutierung von Kinderstars.
    Könnte mir vorstellen, dass die nur deswegen rumweinen, weil Polanski Jude ist, Juden dürfen in dieser Welt bekanntlich alles.
    War Polanski nicht auch mit Sharon Tate verheiratet, die ermordet wurde?
    Dass Senta Berger sich für den einsetzt, enttäuscht mich doch, hatte sie sich doch einmal selbst darüber geärgert, dass solche „Künstler“ versuchten mit ihrer Stellung ihr sexuelle „Gefallen“ abzunötigen.

    Hollywood und die Musikindustrie dienen dem Zweck, durch den Mist den dieser Abschaum produziert, sie nennen es Kunst, die Gesellschaft zu zerstören.

    • Will damit sagen, dass diese Kinderschändung von „angesehenen Persönlichkeiten“ nur ein Symptom ihrer düsteren okkulten Ideologie, manche nennen es auch Satanismus, ist.
      Diese Ideologie soll durch Hollywood und die Musikindustrie eben gesellschaftfähig gemacht werden.
      Ebenfalls spielt dort auch die Frankfurter Schule mit hinein, Erziehung zum Egosimus und Hedonismus, egal zu welchem Preis.

    • Du hast dir den richtigen Namen ausgesucht!

      DIE JESUITEN UND DER ORDEN VON MALTA SCHAFFEN DIE HOLLYWOOD-FILMINDUSTRIE

      http://blessedsacramenthollywood.org/history/history_12.htm

      1920 wurde Pater Daniel J. Stack zum Pastor ernannt. Wie die, die vor ihm standen, stand Pater Stack vor dem Problem, eine wachsende Gemeinde mit einem minimalen Budget zu versorgen. Aber anders als seine Vorgänger, Pater Stack hatte eine neue, tief versenkte Ressource zu erschließen. Als er als Pastor ankam, war das gesegnete Sakrament ein beliebter Ort für Filmstudios geworden. Pfarrer wurden oft als Extras verwendet und Pater Stack selbst wurde häufig als technischer Berater eingesetzt, um die religiöse Genauigkeit einer Szene zu bewerten.

      Für mehrere Monate im Jahre 1929 diskutierten Martin Quigley, Joseph Breen, Pater Daniel A. Lord, Jesuit, Pater FitzGeorge Dinneen, Jesuit und Pater Wilfred Parsons (Herausgeber der katholischen Publikation America) die Wünsche eines neuen und strengeren Verhaltenskodexes für die Filme . Mit dem Segen des Kardinals George W. Mundelein in Chicago verfasste Pater Lord den Code, der später unter dem Titel ,,The Production Code", ,,The Code" und ,,The Hays Code" bekannt wurde. Es war Will Hays im Jahr 1930, der sagte: ,,Meine Augen sind mir fast herausgefallen.. Das war genau das, wonach ich gesucht hatte."

      Es sind nicht die Juden, die hinter Hollywood stecken, es sind immer Katholiken und die Jesuiten.

      • Sagen Sie mal, was wollen Sie mir ihrem nichtssagenden Copy & Paste Text eigentlich sagen?
        Wollen Sie ernsthaft bestreiten das Polanski und der Grossteil der Hollywood- Produzenten Juden sind? Selbst Senta Berger meinte in einem Interview, dass die Filmindustrie von Juden dominiert wird.
        Ihr Rumgeheule über Katholiken und Jesuiten können Sie sich bei mir sparen, bin keines von beidem.

        Und wenn Sie schon etwas verlinken, gehen Sie sicher, dass der Link auch funktioniert.
        The page you are looking for is no longer here, or never existed in the first place (bummer).

        • DIE JESUITEN UND DER ORDEN VON MALTA SCHAFFEN DIE HOLLYWOOD-FILMINDUSTRIE

          ———

          Dein Copy & Paste Geschmiere und Deine Wahnideen werden immer grotesker!

          Glaubst Du dieses Gestammel wirklich selbst, oder musst Du über Dich heimlich lachen.

          Who runs Hollywood? Come On!

          by Joel Stein

           

          http://articles.latimes.com/2008/dec/19/opinion/oe-stein19

           

          How deeply Jewish is Hollywood?

          When the studio chiefs took out a full-page ad in the Los Angeles Times a few weeks ago to demand that the Screen Actors Guild settle its contract, the open letter was signed by: News Corp. President Peter Chernin (Jewish), Paramount Pictures Chairman Brad Grey (Jewish), Walt Disney Co. Chief Executive Robert Iger (Jewish), Sony Pictures Chairman Michael Lynton (surprise, Dutch Jew), Warner Bros. Chairman Barry Meyer (Jewish), CBS Corp. Chief Executive Leslie Moonves (so Jewish his great uncle was the first prime minister of Israel), MGM Chairman Harry Sloan (Jewish) and NBC Universal Chief Executive Jeff Zucker (mega-Jewish). If either of the Weinstein brothers had signed, this group would have not only the power to shut down all film production but to form a minyan with enough Fiji water on hand to fill a mikvah.

           

  3. Man kann durch solche Solidaritätsbekundungen ganz gut einordnen, welche „Stars“ der Pädophilen-/Okkultszene nahestehen (auch wenn das sicher nur ein Bruchteil ist) – und das sind offensichtlich nicht nur Männer, wie hier suggeriert wird. Ansonsten gehe ich davon aus, daß solche „Stars“ einfach unglaublich dämlich -im Sinne von gefährlich dämlich- und/oder gehirngewaschen sind.

    Nach der flächendeckenden Legalisierung von Drogen aller Art -unter Aufsicht des Staates selbstverständlich- wird man sich die Legalisierung von Pädophilie vornehemen. Solche Stimmen gibt es ja bereits.

  4. Auf Kinderschänden haben doch die Grünen ein Patent und Teile der SPD. Ich habe noch nie gehört das  Die Linke oder die Afd und sogar diese Npd ler Kinder geschändet hätten. Irgendetwas stimmt hier nicht, sogar unsere Qualitätsmedien versagen hier jämmerlich…

  5. Erinnere an ihre Beteiligung beim abgesprochen Rauswurf der Eva Hermann in der Quasselschow bei Wurstmann Johannes Kerner. Da war auch die Schreinemakers dabei!

  6. Ja, was denn nun? Macht der Polanski, der sich vor vierzig Jahren sich an einem 13jährigen Mädchen vergriffen hat, die Kinderschänderszene Europas aus? Dieser Artikel ist eine ganz schwache Kür. Es erweckt den Anschein, als ob er, der Autor des Artikels, persönlich gegen den Polanski was hat und es in erster Linie gar nicht gegen den sexuellen Mißbrauch der Kinder geht. Dann hätte er sich nämlich nicht auf Polanski gestürzt, sondern auf die aktuellen Beispiele, die es zuhauf gibt. Auch auf die Kinderprostitution. Er hätte auch über den Mißbrauch minderjähriger Jungen berichtet. Nicht zu vergessen, den in einigen deutschen Bundesländern wohl schon in der Praxis gängigen Gender-Unterricht, der offensichtlich von Pädophilen erdacht und genehmigt wurde, um schneller und unauffälliger an die Kinder bei der Nachhilfe zu kommen. Wenn die kleinen Süßen das nicht beim ersten Mal begriffen haben, wie man richtig an sich spielt, um zu erfahren, ob man nun das, dies oder jenes ist.

    Er hat auch vergessen darüber zu schreiben, daß es in muslimischen und weiteren Ländern Asiens die Kinderehen gibt, wo Eltern ihre Töchter weit älteren Männern als Zweit-, Dritt oder Viertfrauen verkaufen. Und daß das dann auch noch durch das islamische Recht abgesichert ist. Der Autor schreibt auch nicht darüber, daß es gängige Praxis ist, daß diese Kindfrauen mit 14 Jahren nicht selten bereits zum zweiten Mal schwanger sind. Ist er wirklich der Meinung, daß diese Mädchen ihre "Ehemänner" lieben und sich mit Hingabe von diesen entjunfern und schwängern lassen?

    Er vergißt auch, daß sich die Behörden in Europa schwer tun, wenn ein solcher Mann mit seinen "Frauen", bis vier an der Zahl, nicht selten nur eine noch minderjährig, aber bereits alle mit mehreren Kindern in ihrem jungen Leben "gesegnet" hier – Asyl – beantragen und für 10 Kinder oder mehr und für sich und seine Frauen Hartz IV beantragen. Von Arbeit und eigenem Verdienst ist dabei keine Rede.

    • @ML

      Ach… geht's hier etwa schon wieder um Geschlechtsteile? Du scheinst einen "scharfen Sinn" für sowas zu haben, hm? Das lockt Dich zum Kommentar, wie der Schei$$haufen die Fliege.

      Bist Du eine Gender-Braut im Wechsel? Oder nur die Gedankenpolizei? Was ist los mit Dir?

      Ich hoffe, Deine Paranoia ist nur vorübergehend! Solange Du den Zwang verspürst anderen ständig eine "Geschlechtsteilfixierung" zu unterstellen, solltest Du als KommentatorIN lieber eine schöpferische Pause einlegen.

      Guter Kompromis, oder?

      • Dein widerliches Geschreibsel kotzt jede Frau an !

        "Gedankenpolizei" ? Du Spinner, denken kannst Du was Du willst, aber Du kannst hier nicht dein versifftes Gedankengut auskotzen, da bist Du im falschen Forum.

        Kauf dir ein paar Heftchen, beschäftig dich mit dir selbst und wenn du wieder normal denken kannst, kannste auch wieder hier schreiben !

         

      • …von mir gibt es kein "Geschreibsel", welches Frauen ankotzen müsste. Mit "Frauenthemen" habe ich nichts am Hut – im Gegensatz zu Dir Genderbraut.

        Deine stetigen Absonderungen über "Männer und Schwänze" lassen vermuten, dass Du Dich gut auskennst. Warst oder bist Du doch etwa ein Kerl? …so, wie RKK Rommel das unlängst vermutete?

         

      • Nee, könnte aber gut sein dass Du Rommel bist !

        Du widersprichst dir in einem fort, raffst du das überhaupt ?

        Wenn Du mit Frauenthemen nichts am Hut hast, dann behalt deine versiffte Grütze über Frauen auch für dich.

        Ich und Genderbraut, fällt dir nichts dämlicheres ein ?

         

  7. Denkt noch jemand an diese widerliche Fratze Kinski, der Geisteskranke hat seine Tochter Pola Jahrelang mißbraucht.

    Er brüstete sich sogar öffentlich in einer Talkshow damit, dass er selbstverständlich schon Sex mit Minderjährigen hatte. Passiert ist ihm nichts, kein Staatsanwalt hat Anklage erhoben !

    Das ist die unterste Schublade einer sogenannten Zivilisation, wenn Männer ihre Schwänze als Waffen gegen Frauen und Kinder gebrauchen !

    Das machen nicht mal Affen !!! – insofern kann man von einer degenerierten Abart sprechen !

    • @ML

      "wenn Männer ihre Schwänze als Waffen gegen Frauen und Kinder gebrauchen"

      Schon wieder geht's Dir um Geschlechtsteile !!!

      Die herabwürdigende Beschreibung männlicher Geschlechtsteile ("ihre Schwänze") ist Dir ein unablässiges Anliegen, hm? Das lockt Dich zum Kommentar, wie der Schei$$haufen die Fliege.

      Was hast Du für ein Problem? Wir sind hier unter uns. Kannst es ruhig sagen. Hat Dir damals im Kinderferienlager ein Betreuer mal zu tief in den Ausschnitt geguckt?

      Bitte das alte Sprichwort beherzigen:
      Wer im Glashaus sitzt, sollte keine Schwänze in den Mund nehmen… oder so ähnlich.

      • Du spinnst ja schon wieder. Nein, mir gehts nicht um euer Geschlechtsteil, mir gehts darum, dass ziemlich viele von euch damit nicht umgehen können und Frauen und Kinder es ausbaden müssen.

        "herabwürdigende Beleidigung männlicher Geschlechtsteile (die als Waffe benutzt werden)" ist in dem Zusammenhang wohl kaum möglich, jedenfalls nicht bei geistig Gesunden.

        Du spinnst wirklich komplett, da kann man mal sehn wie geistig versifft manche Männer wirklich sind : Einerseits werden vergewaltigte Frauen als Nu**en beschimpft, die's nicht anders wollten und brauchten und andererseits wird der Täter-"Schwanz" als herabwürdigende Beleidigung des männl. Geschlechtsteils empfunden. Meinste echt, Du hast sie noch der Reihe nach ?

        • Du unterstellst mir Ansichten wie: "vergewaltigte Frauen als Nu**en beschimpft" ??!!!

          Hast Du sie noch alle?

          Offenbar gehört bei Dir bischen was zurecht gerückt in der Birne… ob mit dem Knüppel oder mit Tabletten muss wohl der Arzt situativ entscheiden. Hoffentlich ist das überhaupt heilbar!

          PS:
          Darf ich meine Kommentare künftig bei Dir vorab zur Korrektur einreichen? Damit wäre sichergestellt, dass Dir auch alles passt, was andere so denken. Und natürlich erlaube ich Änderungen nach Deinem Ermessen, damit die Gendermainstream-Komponente entsprechend Deinem Geschmack stets ausreichend Berücksichtigung findet.
           

           

          • Was genau ist an meinen Kommentaren "Gender", dass wüsste ich doch jetzt mal wirklich gerne.

            Nochmal: mir ist egal was du denkst, aber mir ist nicht egal, was du über Frauen schreibst und wenn du glaubst das hätte was mit Gender zu tun, dann outest du dich damit als Jemand, der Null Dunst davon hat was Gender überhaupt ist, von deinem geistig versifften Verhältnis zu Frauen mal ganz abgesehen.

            Und nein, ich habe nicht behauptet du hättest gesagt Vergewaltigte seien Nu**en, ich schrieb einerseits und andererseits und dieser Abschnitt meines Kommentars bezog sich auf die Allgemeinheit der Männer, also auf alle, bis auf die die anders drauf sind.

            Aber wenn du dich als dazugehörig verstanden wissen willst, kein Problem, das kauf ich dir sofort ab.

            So wie du dich über Frauen äußerst und darüber hinaus auch noch glaubst besonders witzig, cool und hipp damit zu sein, kann man dir so ziemlich jede Widerlichkeit abkaufen.

          • @ML

            …was du über Frauen schreibst…

            oder 

            So wie du dich über Frauen äußerst…

            Jetzt ist die Zeit reif für Argumente, Beispiele, Beweise !!!

            WAS, WIE und WO schreibe ich über Frauen ???

            Jetzt lass' mal was gucken, Du Verleumderin! Da wirst Du kaum fündig werden. Ich wiederhole mich gern: Frauenthemen sind nicht mein Gebiet!

             

            Du scheinst heute mit dem falschen Fuss aufgestanden zu sein, hm? 

    • "Sex mit einer Minderjährigen" ist so eine Sache… Ich lebe seit Jahren in Zentralamerika und im laufe der Zeit bekam ich mit das in vielen Latino Staaten Sex ab 16 vollkommen legal ist, in manchen Ländern wie zB Kolumbien oder Cuba sogar schon ab 14. Da gibt es Puffs in denen 14 Jährige arbeiten und mir wurde gesagt das die auch schon mal 12 oder 13 sein können…
      Man kann also "Sex mit einer Minderjährigen" auf vollkommen legale Weise haben da nicht jedes Land die Volljährigkeit so definiert wie wir.

      Vergewaltigung ist natürlich ein ganz anderes Ding und Polanski soll ja vergewaltigt haben.

      Wie auch immer, das ist kein Bestandteil irgendeiner Szene des Westens sondern weltweit und übrigends gibt es auch viele Frauen die gerne mit jungen Bengels ins Bett gehen. Kindesmissbrauch ist in Asien genauso verbreitet wie in Afrika, unter Christen wie unter Muslimen (wo man es nicht so nennt weil die Mädels da kein Mindestalter haben müssen) oder allen anderen Religionen.

      • … willst Du damit andeuten, dass in den Puffs 12, 13 und 14jährige arbeiten, weil sie ein Verlangen nach erwachsenen Männern hätten ?

        Und könntest du dir vorstellen, dass die da zum anschaffen gezwungen werden oder sind, damit sie oder ihre Familie was zum Essen haben, oder dass man sie Drogensüchtig macht und sie so ihre Abhängigkeit finanzieren müssen ?

        "Sex mit Minderjährigen ist so eine Sache" und "Man kann also Sex mit einer Minderjährigen auf vollkommen legale Weise haben" – was soll uns das jetzt sagen ?

        Hört sich jedenfalls an, als würdest du das befürworten !?

        Und Kinder "arbeiten" nicht in Puffs, ich kenne kein Kind das sich wünscht in einem Puff zu arbeiten, Du etwa ?

         

        • @ML

          …jetzt bist Du wieder in Deinem Element, hm?

          Auf ihn mit Gebrüll !!! UKsoft hat was (wertungsfreies) über Bordelle in Südamerika geschrieben! Bestimmt ist er einer dieser Kinderficker! Woher sollte er das sonst wissen? Nieder mit dem Schwein !!!

          Merkst Du langsam mal was?

          • Na, woher er das weiß hat er ja geschrieben, also fang nicht wieder an rumzudeuteln.

            Außerdem hab ich ihn gefragt und nicht dich, wäre er du, dann hätte ich anders gefragt, davon kannste ausgehen.

            Aber wo du dich schon mal einmischst, kannste ja auch gleich mal deine Sicht der Dinge schildern …

            Also, wie stehste denn zum Thema von UKsoft ?

        • Moni, natürlich arbeiten die da nicht weil es ihnen Spass macht und es findet auch nicht meine Befürwortung.

          Mit "ist das so eine Sache" meinte ich den Strafrechtlichen Aspekt bezüglich deiner Aussage das Polanski im Fernsehen sagte er habe Sex mit Minderjährigen gehabt. Ohne weitere Erklärung WIE Minderjährig das Mädchen war und WO es geschah ist diese Aussage recht uninteressant WEIL es eben Länder gibt wo Sex frei ist ab 14.

          Und nein, ich kenne kein Kind das gerne im Puff arbeiten würde  bin mir aber recht sicher das die meisten es mehr oder weniger freiwillig machen (Familienlose Strassenkinder, vernachlässigte) oder von ihrer Familie dazu getrieben werden, um Geld zu verdienen und Essen zu können.

          Und ich muss schon zugeben das ich das besser finde als wenn ein Kind die Verbrecherkarriere einschlägt um an Geld zu kommen und Drogen dealt, Leute beraubt, Geschäfte überfällt und Menschen ermordet. Kinderkiller gibt es ziemlich viele in Latinoländern und die waren keine Kindersoldaten wie in Afrika sondern sind einfach nur Gangster. Das ist auch der Grund warum es in den meisten Ländern der Welt keinen Welpenschutz gibt denn nur in unseren "erste Welt Ländern" kommen mordende Kinderverbrecher sehr selten vor.
          (subject to change)

          Und rein vorsorglich: Nein, ich war noch nie in einem der Länder wo es ab 14 geht und in meinem Land dürfen Frauen erst ab 18 im Puff arbeiten und ich mag erwachsene Frauen, keine Kinder oder Mädchen.

          • NACHTRAG

            zu deiner Meinung das jede Minderjährige zu den sexuellen Handelungen gezwungen würde.

            Bis vor etwa 10 Jahren gab es in Japan überhaupt keinen Begriff wie "Sex mit Minderjährigen" dafür aber ein Wort das soviel Bedeutet wie "Sex mit alten Männern gegen Geld", kommend aus einer uralten Tradition das sehr viele junge Schulmädchen (sobald sie in die Pubertät kamen) mit Erwachsenen Männern Sex hatten um ihr Taschengeld auf zu bessern um sich teure Markenklamotten zu kaufen (in unserer Zeit natürlich, Traditionell enstand es aus denselben Gründen wie die Mädchen über die ich oben schrieb)

            Also tatsächlich völlig freiwillig und auch Kulturell akzeptiert. Natürlich ist das eine totale Ausnahme, aber es gibt diese Ausnahme.

            Als die grosse Kinderporno Skandalwelle um den Erdball raste -losgetreten von von der Leyer, damals noch Familienministerin statt Flinten-Uschi, im hehren Auftrage des einfangens von Wahlvieh, "Aber denkt doch mal an die Kinder" hör ich sie heute noch Blockflöten, die blöde Trulla- wurde das offiziell verboten aber da die Japaner sehr Traditionsverbunden sind würde ich mal davon ausgehen das es nach wie vor praktiziert wird.

          • Stelle trotz allem fest, Du bist pro und ich bin kontra !

            Anders kann ich dein Statement nicht deuten.

            Mir ist es völlig Schnuppe ob von der Leyer oder irgendjemand anderes da was losgetreten hat – Fakt ist, dass bei allen "Traditionen" von denen wir ja gerade im sexuellen Bereich von männl. Traditionen und von sich fügenden Frauen und Mädchen sprechen, Kinder kein sexuelles Lustobjekt für Erwachsene sein dürfen.

            Diese Erkenntnis zeichnet uns aus und macht u.a. den Unterschied zwischen primitiven und zivilisierten Völkern.

            Übrigens ging es bei Kinski ( nicht Polanski ) um westl. Kinder, sein Unrecht war ihm durchaus bewusst, aber er versuchte es mit genau deinen Argumenten zu relativieren, nämlich dass es in anderen Kulturen Usus ist Kinder zu vögeln ( ich glaub sein Opfer war 13 oder 14 ) und seine Tochter war auch sehr jung, also noch keine 16. Das mit seiner Tochter hielt er aber peinlichst geheim, da es sich um Inzest handelte, der ihn mit Sicherheit in den Knast gebracht hätte. Ergo: ein Schwein durch und durch – ich nehme an, da sind wir uns einig – so einem Schwein ist es also egal was er vögelt, ob fremde Kinder oder eigene, hauptsache was zum dominieren und vögeln. Ich würde wetten, er hatte auch Erfahrung mit kleinen Jungs.

            "Traditionsgebunden" ist in dem Zusammenhang so ein Wort, da könnt ich platzen !

            Kinder haben wie Erwachsene ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und vor allem ein Recht auf sexuelle Unversehrtheit, das heißt sie können sich für erste Erfahrungen soviel Zeit lassen, wie sie möchten. Kein Erwachsener darf sich das Recht herausnehmen zu bestimmen wann speziell Mädchen Begattungsreif sind.

            Wenn also andere Völker dieser humanen Erkenntnis hinterherhinken, dann sind sie es die unterentwickelt sind und nicht etwa wir, weil wir ein merkwürdiges Verhältnis zu Kindersex hätten.

            Man kann sich nicht über Gender und frühkindliche Sexualisierung aufregen und gleichzeitig den "Traditionsgebundenen" Völkern die Stange halten, das ist ein Widerspruch in sich !

            Ich bin auch aus anderen Gründen dafür, dass junge Frauen ihre Kinder so früh wie möglich bekommen, nicht zuletzt der Kinder wegen, aber das bedeutet in unserer westl. Welt nicht, dass 12 bis 16jährige Schwanger werden müssen.

            Unsere Frauen werden heute 80 und älter, da muss man nicht mehr das ganze Leben in 50 Jahre packen. Bei uns haben Kinder Zeit dazu, körperlich voll entwickelt zu sein, bevor sie in der Erwachsenenwelt ( Mutterrolle und Vaterrolle ) funktionieren müssen.

            Und Nein, ich kann und will es NULL nachvollziehen, dass man es als alte, rechtmäßige und zu allem Übel vielleicht auch noch als Gottgegebene Tradition verklausuliert, wenn junge Mädchen Sex mit erwachsenen Männern haben um ihr Taschengeld aufzubessern. Das ist nichts anderes als Kinderprostitution. Diese Männer könnten auch zu erwachsenen Prostituierten gehn, aber sie stehn nunmal auf junge Mädchen und das soll dann "Tradition" sein ? Nein, das ist es nicht, das ist einfach nur widerlich !

          • Bei der Gelegenheit möchte ich es auch nicht versäumen die Autoren zu bitten, endlich mal Artikel zur Diskussion zu stellen, die sich mit den Hintergründen von sexuellem Kindesmißbrauch beschäftigen.

            Das ein großer Teil der Erwachsenenwelt so widerlich krank ist, ist ja keine Neuigkeit, auch nicht die Tatsache das es sich hier vornehmlich um männl. Erwachsene handelt, aber wie sieht's denn mit den Ursachen dafür aus ?

            Und ich sage es gleich, ich werde keine Argumentation akzeptieren, die darauf abzielt die armen feministisch unterdrückten Männer von heute als Opfer darzustellen, – wie wir wissen existiert die männl. Praxis des Kindesmißbrauchs in allen Kulturen und dies schon immer.

            Dafür muss es Ursachen geben und die würde ich gerne genauer kennen !

            Wir können das evolutionär, biologisch, genetisch, psychologisch, humanistisch, soziologisch oder wie auch immer diskutieren, aber bitte nicht, indem wir relativieren oder eine Schuldverschiebung vornehmen, wie es ja leider gerne gemacht wird.

            Es soll dabei auch garnicht mal um den Sex mit sogenannten "Lolitas" gehen, wenn Mädchen Geschlechtsreif werden, kann man sich ein männl. Verlangen ja noch irgendwie erklären, aber bei Kindern im Babyalter bis ca. 10 – 12 Jahren, muss ja irgendwas defekt sein, diese Altersgruppen sind wahrlich nicht für den Arterhaltenden Nachwuchs zuständig.

            Ich hoffe sehr, das sich hier die Männer rege am Austausch beteiligen und Wahrheitsgemäß über ihre Erfahrungen mit anderen Männern berichten, denn wir wissen alle, dass solche Männer sich nicht unbedingt bedeckt halten im Kreise ihrer Artgenossen, sondern sich gerne auch mal brüsten mit bestimmten Handlungen.

            Diese Dinge dürfen kein Tabuthema einer heimlich eingeschworenen Gemeinschaft bleiben wenn wir ihnen gemeinsam adäquat begegnen wollen.

          • Er brüstete sich sogar öffentlich in einer Talkshow damit, dass er selbstverständlich schon Sex mit Minderjährigen hatte. Passiert ist ihm nichts, kein Staatsanwalt hat Anklage erhoben !

            @Mona, darauf habe ich geantwortet.
            Der Strafrechtliche Aspekt das ihm dafür nix passierte, keine Anklage. Und dafür alleine (wie ich sagte, OHNE das WIE JUNG und das WO es passierte) ist diese Aussage alleine strafrechtlich vollkommen irrelewant.

            Ich bin keineswegs dafür das es sowas gibt oder das sowas passiert, jeder Vergewaltiger gehört in den Knast und wenn das Opfer ein Kind ist dann für den Rest des Lebens in den Knast.

            Aber ich habe die Fähigkeit die Dinge mit etwas Abstand zu sehen und Fälle voneinander zu trennen. Darum mein Statement zu dem "klar hatte ich schon Sex mit Minderjährigen" und deine Entrüstung das ihm dafür nix passierte. Nochmal: DAS ist strafrechtlich vollkommen irrelevant da keine weitere Angabe.

            Ausserdem bin ich fähig mich NICHT in andere Kulturen einzumischen. Ich mag keine Mossis die Deutschen sagen wollen wie sie zu leben haben und ICH werde einen Teufel tun und meinen Gastgebern (wenn ich da leben würde) zu sagen das sie die Puffs mit Minderjährigen schliessen sollen oder den Japanern das sie keine Angebote von Schulmädchen mehr annehmen sollen. IMHO macht man das nicht als Gast. Als Gast kann ich mich von Teilen der Kultur vernhalten wenn sie mir nicht zusagen aber ganz gewiss nicht offen verurteilen und Forderungen stellen.

            Es mag mir nicht gefallen das Minderjährige sexuell ausgebeutet werden aber das einzige Land wo ich was dagegen machen kann ist DLand und da ist es eh verboten und wer erwischt wird ist dran, richtig?

            Also, ich relativiere nichts, bin nicht pro, nix was du da schreibst. Aber ich sehe es etwas analytischer und habe eigentlich lediglich geantwortet das seine Aussage strafrechtlich irrelevant ist und ihm darum auch nix passieren konnte. Und das es ein getrennter Fall ist zu der Vergewaltigung und ebenso zum Missbrauch seiner Tochter, für beide Fälle gehört er in den Knast. (Abgesehen das dieser durchgeknallte Idiot eigentlich seit Jahrzehnten in der Klapse sitzen müsste)

            Und ich schrieb nur über sex mit Mädchen, Pubertät. Stimme deiner Aussage "aber bei Kindern im Babyalter bis ca. 10 – 12 Jahren muss ja irgendwas defekt sein, diese Altersgruppen sind wahrlich nicht für den Arterhaltenden Nachwuchs zuständig." vollkommen zu! Sex mit Kindern? Schwanz ab und den Rest des Lebens bei Wasser und Brot und jeden Tag ein Analeinlauf von einem riesigen, brutalem Crack-nigger damit der Schänder weiss wie es sich für ein Kind anfühlt.

  8. Also nach dem ich das alles gelesen habe ist mir schlecht. Gebe Mona‘s letztem Kommentar recht und teile diese Moralvorstellungen. Lebe selbst in Asien, habe meine Familie vor dem degenerierten Westen gerettet. Wo sind die echten Männer hin,  die eine Frau noch erobern wollen anstatt sie blos als ein Sportgerät zu betrachten?!? Als Familienvater bin ich glaub ich zu normal für diese verkommene Welt.  

    • … freu mich, dass Du meine Ansichten teilst !

      Wo genau lebst Du in Asien (oder so ungefähr) und kannst Du uns berichten, wie sich die Asiaten bei dir vor Ort verhalten ? Welche moralischen Ansprüche an sich selbst haben sie und inwieweit werden die umgesetzt !

  9. Lebe mit meiner deutschen Frau und unserem 13 jährigem in SO-Asien. Hier ist die Familie alles und die Kinder der grösste Schatz,  der Mittelpunkt und das wichtigste,  zumindest in meinem kultivierten Freundeskreis. Keine Ahnung wieviel Prostitution von Minderjährigen es hier gibt. Das bekommt man nicht mit, wenn man sich dort nicht rumtreibt. Die Leute sind sehr höflich, Kinder überall und die Mentalität sehr sozial. Einer der sich hier an einem Kind vergeht würde mit Knüppeln zu einem blutigem Klumpen geprügelt werden, niemand würde wegsehen, bis auf Kambodscha. Dort ist das auch ziemlich normal und mein Kind wurde dort mal begrapscht.

  10. Zertretene Wiesen!!!

     

    Es ist vier Uhr am Morgen. Ich habe bis jetzt die
    Sprache gesucht. Und sie war direkt um die Ecke.
    Sie kommt und ist schmutzig. Völlig zerstört. Sie
    hat sich nackte Kinder im Internet angesehen. Und
    wollte sich ertränken. Sie hat den Glauben an den
    Sinn von Ihr verloren. Und wußte nicht mehr wei-
    ter. Nun steht sie vor mir. Mit armseligen Worten.
    Und in Lumpen. Und ich versuche etwas mit Ihr
    anzufangen!

    Es ist vier Uhr am Morgen. Das Denken ist gerade
    angekommen. Ich habe es gesucht und gesucht. Und
    es war nur draußen. Es hat überlegt, was es zu all
    dem sagen soll. Zu dem was es so erfährt. Zu zer-
    störten Gesichtern von Kindern. Und nun, steht die-
    ses Denken vor mir. Es redet durcheinander. Und ich
    kann keinen Sinn erkennen. Es ist nichts von ihm übrig.
    Und ich habe keine Ahnung, was es retten kann!

    Es ist vier Uhr am Morgen. Ich habe bis jetzt die
    Liebe gesucht. Und sie war direkt neben mir. Sie ist
    klein geworden. Fast unscheinbar. Sie hat kaputte
    Augen von Kindern gesehen. Seelen wie zertretene
    Wiesen. Nackte Kinder in allen Stellungen. Und
    nun, steht die Liebe vor mir. Sie hat keine Fragen. Sie
    sagt nichts. Sie sieht mich nur an. Und ich ahne sie
    sucht eine neue Heimat. Irgendwo einen Platz in
    zertretenen Wiesen!

    (C)Klaus Lutz

    Ich habe mal´, vor Jahren, zu diesem Thema geschrieben!
    Zu all dem, was da im Internet alles läuft!
     

     

    • Tja die Liebe, wo ist sie nur hin geflüchtet und was ist aus ihr geworden !

      "Sie hat keine Fragen, Sie sagt nichts, Sie sieht mich nur an. Und ich ahne sie sucht eine neue Heimat."

      – und ich fühle, besser kann man es nicht ausdrücken !

      Ich kann mir wirklich nichts schlimmeres vorstellen, als dass man kleine, unschuldige Kinderseelen verstümmelt, – diese kleinen Wesen mit all ihren kindlichen Hoffnungen und Wünschen mit purer Sexgier ermordet, – die neugierigen, froh glänzenden Augen der Kinder für immer erlöschen lässt, – sie von jetzt auf gleich in ein seelisches Nirwana ohne Rückkehr katapultiert, – NUR weil es irgendwelche Zombies im Schritt juckt !!!

      Grauenhafter geht's wirklich nicht !

      … dazu gehören natürlich auch solche kindlichen Höllenqualen, wenn Eltern vor ihren Kindern abgeschlachtet werden oder man sie gleich selbst bei lebendigem Leib zu Tode quält.

      Es ist eine verdammte, verdammte Welt in der wir leben und wir müssen alles erdenkliche tun, damit das aufhört !

      Fangen wir bei uns an und geben wir ein leuchtendes Beispiel für wirkliche Zivillisation !

       

       

      • Wenn Du Dich mit einem Thema intensiv beschäftigst, dann kommst Du zu einem Ergebnis. Wenn Du aber mehr als ein Ergebnis willst. Dann brauchst Du jemand den Du liebst. Und von dem Du geliebt wirst. Zu einem Ergebnis kommt eben jeder. Aber nur Menschen die lieben kommen zu echten Lösungen. Bei diesem Thema funktioniert das nicht anders. Ich glaube jeder, der sich mit Extremen bschäftigt, weiß  das. Wenn Du Dich also einmal, mit wirklich extremen Dingen beschäftigst. Dann sieh zu das Du nicht allein bist. Denn dann willst Du echte Lösungen. Oder Du gibst auf und wirst wahnsinnig, oder so was! Das ist mir bei diesem Thema klar geworden! Ohne Liebe keine Lösungen! Grüße klaus

        • Ja, das ist wohl war, das geben und empfangen von Liebe gibt die Kraft über sich selbst hinaus zu wachsen und Ziele zu erreichen, wer das nicht hat versucht es mit Wut und Hass, damit geht man allerdings den steinigsten Weg, die Liebe ist tragender, sie verleiht wirklich Flügel !

          Es ist wirklich wichtig, das wir als Einzelne und als Volk auch noch lieben können, weil wir dann ungeheure Kräfte freisetzen, Kräfte die nichts anderes verleihen kann.

          Und genau deswegen macht man sich die allergrößte Mühe uns das lieben auszutreiben, wir sollen hassen, das ist ein todsicheres Mittel um gewaltige Kräfte zu binden.

          Es ist schwer die Liebe zu pflegen mit soviel Wut im Bauch, aber das Kunsstück muss uns gelingen, weil wir dann einfach stärker sind als das, was uns wütend macht !

           

    • Das ist so abgefahren : Die bringen es doch tatsächlich auch noch fertig ihren Abartigkeiten ein Bambi-outfit zu verpassen. Kann es noch dreister und perfider sein, … mir fällt da nichts mehr ein !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here