Hat Erdogan Einfluss auf unsere Nachrichten?

In der Türkei geht es derzeit nicht gerade besonders friedlich zu. Seit dem Putschversuch im Juli 2016 hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Macht in seinem Land auf sich konzentriert und schaltet gnadenlos seine politischen Gegner aus.

Via Watergate.tv

Derzeit herrscht er dann auch im Ausnahmezustand und hat gleich zuallererst sie Verfassung so geändert, dass er seine Macht problemlos ausweiten kann. Dieses Machtstreben scheint nun auch auf Deutschland überzuschwappen, eine Situation die durchaus erhebliche Gefahren mit sich bringt.

Doch, sei es wegen den türkischen Beitrittsverhandlungen zur EU oder der Tatsache, dass die Flüchtlingsströme nur mit Hilfe der Türkei überhaupt halbwegs in Grenzen gehalten werden, es scheint, als würden unsere Politiker samt der Bundeskanzlerin lediglich in fast schon altbekannter Manier dem Geschehen tatenlos zusehen. 

Dabei ist es allerdings höchste Zeit, genau hinzuschauen was Erdogan im Schilde führt und welche Auswirkungen das für uns haben kann. Auch die Medien dürfen dabei nicht vergessen werden. Medien spielen!

Loading...

Und die Gefahr scheint auch zu uns herüber zu schwappen. So sollen etwa auch bei uns in Deutschland Erdogan-Gegner und Anhänger der Gülen-Bewegung aufgespürt werden, denn nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 hat Erdogan den in den USA lebenden Fetullah Gülen und seine Gefolgschaft als Putschisten ausgemacht und zieht diese nun mit härtester Konsequenz zur Verantwortung. 

Seitdem gibt es eine regelrechte Treibjagd auf Gülen-Anhänger und alle Oppositionellen, es gab Unruhen und Istanbul wurde zum Mittelpunkt des Terrors. Da nun auch die Erdogan-Gegner zu Gegenschlägen ausholen wird der Terror gegeneinander immer größer. 

Dass dieser Terror auch zu uns überschwappen könnte zeigen die Vorkommnisse, die unbemerkt in Deutschland vor sich gehen. Denn über die 1.506.113 Mio. in Deutschland lebenden Türken kann Erdogan einen gewissen Einfluss auf unser Land und System nehmen. 

Lesen Sie auch:  Wird es Washington gelingen, Erdogan zu stürzen?

Und dies scheint teilweise bereits zu geschehen, denn um auch hierzulande möglichst viele Informationen über die Putschisten bekommen zu können, lässt er auch Deutschland über den türkischen Geheimdienst MIT sowie über die hier tätigen Imame ausspionieren.

Sie wollen mehr zum Thema erfahren? Dann lesen Sie unseren vollständigen Artikel zum Thema auf:  Watergate.tv

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 Kommentare

  1. Wenn türkische Konflikte nach Deutschland getragen werden, hat das mit der deutschen Politik zu tun .
     Die Politik, die die Massenzuwanderung gerade auch aus der Türkei gefördert hat, dann die CIA-Gülen Bewegung als Vasall der USA gestützt hat und  gezielt den Terrorismus der PKK, wenn einschlägige Kurden ein Spielfeld durch die deutsche Politik bekamen. Dass nun auch die türkische Politik ihre Anhänger in Deutschland mobilisiert, sollte wenig überraschen.

    Wenn nun Konflikte in Deutschland zunehmen, haben nicht Erdogan oder IS oder Populisten Verantwortung zu tragen, auch nicht der deutsche Bürger, sondern alleine die deutsche Politik.

  2. Wir hätten hier auch gewisse Landesverräter aus zu schalten, vielleicht können wir von Erdo sogar noch was lernen. Was hackt man auf Erdo rum er hat doch recht, weg mit den Dreck.

  3. Ungaren und Italien scheiterte an Ihren neuen Verfassungsänderungen.. der eine im Parlament und der andere vors Volk.. "Parlament-Präsindent-System"

    Dieser heimtükischer KERN spurrt nun ebenfalls auch für Österreich eiferig nach,, um Verfassungsänderung im Parlament durch zu sätzen.. um sich von den eisernen Fesseln  der "Populisten und Oppusitions-Clans und Trollen"  los zu lösen.. damit Österreichsparlament Gesetze wie von Renzi gewünscht (und in Frankreich seit 1956 üblich ist) abarbeiten kann und nicht ständig ins Grass beissen zu lassen..

    Auch Österreich wählt den Weg der "Parlementarischen-Presidail-System"

    …Also,, schlagrichtung geht richtung "Parlamentarische-Presidial-System" 

    Auch Deutschland ist nicht weit davon entfernt.. wenn "Murksel od Roth" durch schlägt um AfD zu unterdrücken..

    Verfassungsänderung wird nicht von Einzelpersonen durch geführt.. sondern von den Parlamentariern ausgearbeitet..

    Dafür sind Parlemente und Parlementarier verantwortlich,, sobald ein solches Angenommen wird – entscheidet als letzterem das Volk als über die Parlementarischen-Beschlüsse..

    Die Reportage ist als Streotypisches-Lügensprachrohr zu werten..

    Bashing um jeden Preis… hauptsache Lügenpresse und FakeMedien können sich ausleben in Ihrem Lügen-Kartenhaus.. 

     

    Donald,, bei seinem gestriegen MedienKonferenz als Waffengleicheit zu Obamas abschiedrede,, erteilte der US-FirstAmerica-Präsident dem "CNN-International" Reporter eiskalte absage.. "Seien Sie ruhig und unterlasden Sie Anarchie und Rauferei – die CNN u. FOX Media bekommen keine Antworten weder jetzt noch in späteren Zeitpunkt in meiner Amtszeit –  Ihr seid "LügenMedien" und "Fake-News-Erstatter" nur "Abschaum-Reporter"..

    Der Reporter kontert nach,, Sie bescheiden "Medien und Pressefreiheit" wie in China-Russland-Africa..

    Der Donald.. wenn Sie noch einmal reinschwätzen od mich unterbrechen.. werden Sie vom Saal von Security abgeführt..

    Die Watergate.tv gehört wohl dem gleichen "Medienhuren-Organisation" an wie die CNN, BBC, FOX, Welt, Tagi, NZZ, Telepolis, Spiegel, DW, WDR, ARD, SRF usw. usw.

  4. ''Hat Erdogan Einfluß auf unsere Nachrichten?''

    Wer weiß..vielleicht steuert er sogar das Wetter in Deutschland..sehr gefährlich.

    Aber Spaß beiseite…Politik ist ein bißchen so etwas wie Prostitution..und es ist sehr wahrscheinlich..das Erdo hier einige willige Püppchen laufen hat.

  5. "Politik ist ein bißchen so etwas wie Prostitution" ist gelinde gesagt wie Verteilen von Streicheleinheiten an diese.

    Die dominierende Politik ist heutzutage verkommen zu einem diabolischen Prostitutions Sauhaufen, dem nur mehr Verachtung einhergeht.

  6. Denn über die 1.506.113 Mio. in Deutschland lebenden Türken kann Erdogan einen gewissen Einfluss auf unser Land und System nehmen.

    ————

    Soll das ein Witz sein?

    Die offiziellen Zahlen der Bundesrepublik im Zusammenhang mit hier lebenden Menschen fremder Herkunft sind niemals korrekt, sondern werden immer dem politischen Vernichtungsprogramm angepasst werden. Glaubt man nämlich den offiziellen Angaben, hätte sich der türkische Bevölkerungsanteil seit 1982 bis heute überhaupt nicht verändert.

    Altkanzler Helmut Kohl wollte 1983, dass "ein erheblicher Teil der rund zwei Millionen in der Bundesrepublik lebenden Türken in ihre Heimat zurückkehren" [AP – 26.01.1983]

    Noch 2010 heißt es im regierungsamtlichen Integrationsbericht: "Laut Integrations-Bericht von 2010 lebten lediglich 2,48 Millionen Menschen in Deutschland, die aus der Türkei stammen". [mediendienst-integration.de, 31.01.2013] Doch ein Funktionär der türkischen Vereine in der BRD gab schon 1991 zu, dass bereits damals über 5 Millionen Türken in der BRD lebten: "Wir können mit Stolz registrieren, dass mehr als 5 Millionen Türken in Deutschland leben." [FAZ, 17.11.1991, S. 9]

    Glaubt man also den statistischen Zahlen der Bundesrepublik über den ausländischen Bevölkerungsanteil, dann hat es bei den Türken nur Sterbefälle und Abwanderungen gegeben, aber keine Zuzüge und keine Geburten. Und das vor dem Hintergrund einer bequemen Lebensversorgung durch die BRD-Sozialkassen, die es in der Türkei nicht gibt. Wer hat angesichts dieser Tatsachen noch den Mut, oder wer besitzt immer noch die Borniertheit, solche Lügen zu glauben?

    Offensichtlich der Des-Informations-Blog, Watergate tv.

    In der BRD leben garantiert zwischen 15-20 Millionen Auslandstürken: Legale, Illegale und die mit einem Deutschen Pass, die statistisch natürlich nicht mehr als 'Türken' zählen.

    Aber um die Frage zu beantworten: Hat Erdowahn Einfluss auf unsere Nachrichten?

    Klare Antwort: Im Prinzip NEIN!

    Aber nur im Prinzip, weil die Medien nicht von den Türken, sondern von einer anderen kleinen Minderheit kontrolliert werden.

    Axel Springer:

    'Der Weg eines (erfolgreichen) Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin!'

    Im Rahmen des von Merkel/Soros/Rothschild auf den Weg gebrachten Umvolkungsprogramms, wird natürlich über die Bereicherungstürken zu 99 Prozent positiv berichtet, das gilt für den Sultan vom Bosporus natürlich gleichermassen, denn die Türkei soll ja -um dem weißen Europa den Todesstoß zu versetzen- in die EUdSSR gehievt werden.

    Insofern beeinflusst der Obertürke natürlich schon die Medien-Politik in der BRiD und kann hier als Eroberer bei seinen Wahlkampfauftritten schalten und walten wie er will.

    Ein würdeloses Schauspiel inszeniert und gefördert von dem Merkel-Regime und seinen Claqueuren.
     

    1. Korrekt, die Türken sollen die Wegbereiter und Vorreiter des Islam in Deutschland sein und von Deutschland aus sollen sich alle nachziehenden Muslime über EUropa verteilen.

      Nicht von ungefähr kommen die Türken in Deutschland auf die "plötzliche" Idee, Deutschland sei ihr Land. Die flotte Lippe riskieren sie zunehmend, weil immer mehr Muslime einwandern. Die Türken haben aber unter den Muslimen bei uns, ihre vorrangige Stellung schon klargemacht, türkische Clans und Rockerbanden verteidigen in allen Nogoareas ihre Reviere.

      Wir hätten sie längst rausschmeißen müssen, die Türken unterwandern Deutschland seit den 60ern. Meinem Schwiegervater wurde schon vor Jahren von einem Türken gesagt : "Wir brauchen keine Integration, unsere Integration findet im Kreißsaal statt."

      Und nun sitzen sie bereits in allen gesellschaftlichen und politischen Gremien. Es wird allerallerallerhöchste Zeit, den Türken den richtigen Weg zu weißen !!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.