Ein Leserbrief von Anne E. Rahn 

Der Mensch braucht Erklärungen. Der Mensch will wissen warum. Der Mensch fragt nach. Der Mensch versteht – oder versteht nicht. Der Mensch hat Lösungen. Der Mensch weiß was er will. Der Mensch sieht. Der Mensch hört. Der Mensch riecht. Der Mensch kann laufen. Der Mensch kann sprechen. Der Mensch kann erschaffen. Der Mensch empfindet. Der Mensch fühlt. Der Mensch hat Verstand.

Der Mensch ist ein Wesen mit Sinnesorganen. Wann hat der Mensch aufgehört seine Sinne zu nutzen? Mit der Erschaffung der Parteien? Mit dem was Parteien erschaffen haben, weil es dem Menschen dient? Weil es *sinnvoll* ist?

Der Mensch wird direkt nach Geburt in die *Schule des Lebens* entlassen. Die Schule endet nie – sie bringt dich bis in den Tod. Die Parteien sagen Dir was du glauben sollst, wie du handeln sollst, was richtig und was falsch ist. Die Parteien sagen dir was du darfst und was du nicht darfst. Die Parteien bestimmen was du in der Schule lernen darfst und was du niemals wissen darfst. Die Parteien sagen dir ob du ein *guter* Mensch bist oder der Gesellschaft lieber entzogen werden solltest. Die Parteien sagen dir wo deine Kinder sich aufhalten sollen und ob deine Kinder bei Dir bleiben oder in Obhut gehen. Die Parteien sagen dir ob du gesund leben darfst. Die Parteien sagen dir auch, ob der Arzt dich bei Krankheit noch behandeln darf – oder ob du zu teuer bist und lieber sterben solltest. Die Parteien sagen dir im Alter in welchem Heim du auf deinen Tod warten darfst. Die Parteien teilen dir einen Geldbetrag zu, mit welchem du leben sollst.

Die Parteien leben gut. Sie sagen dir nette Worte die du glauben sollst. Sie kreiseln in ihren Reihen und wer rhetorisch gut ist und am besten einige Versprechen an *den Mann* bringen kann, der gewinnt.

Der Mensch nutzt seine Sinnesorgane nur noch, um abzuwägen welche Partei er wählt. Er geht los und gibt seine Stimme FREIWILLIG anderen Menschen, die fortan darüber bestimmen,OB und WIE gut es ihm geht.

Die Parteien haben dich. Ganz. Sie haben deine Energie mit allem was dazu gehört. Dein Verstand gehört ihnen – deine Arbeitskraft gehört ihnen – dein Geld gehört Ihnen – dein Wille gehört Ihnen – dein LEBEN gehört ihnen. Sie haben sogar noch mehr – sie haben dein Vertrauen. Mindestens vier Jahre. Wenn sie das enttäuschen, gibst du deine Stimme einer anderen Partei. Dann hoffst du wieder das es besser wird – und musst erneut vier Jahre aushalten, bis deine Stimme wieder weiter wandert. Ob sie dort ankommt, wo sie hin soll – das weißt du nicht. Aber das ist auch nur zweitrangig – du hast dann nach der Wahl genügend damit zu tun, der Welt mitzuteilen, das sicher manipuliert wurde. Ändert aber nix. Die hören dich vielleicht – aber sie lachen dich aus!!

Ich kann die Parteien verstehen. Wer würde nicht lachen, wenn es einem gut geht weil andere mir freiwillig ihren Verstand, ihren Besitz und ihr Leben abtreten.

Das ist wie im Videospiel – je mehr Leben du hast, desto mehr Punkte. Immer ein Level weiter… mal gewinnt diese Partei, mal eine andere — je nachdem wer die meisten *Leben* bekommt.

Eine Handvoll Menschen regiert nun – weil sie die meisten Leben hat – über eine ganze Nation.

Was du in deinem Leben bestimmen darfst? Nun – du darfst noch wählen welche Nahrung du zu dir nehmen möchtest und an welchem Tag — aber du musst das essen, was verseucht und versetzt mit Chemikalien und Hormonen im Supermarkt zu bekommen ist. Die Parteien beschließen die Inhaltsstoffe. Du kannst auch wählen in welchem Wald du frische Luft atmen möchtest – aber auch dort musst du atmen was die Parteien beschlossen haben – auch da werden Chemtrails gesprüht. Du kannst wählen, ob du Wasser aus Flaschen trinkst – oder aus dem Wasserhahn, aber auch dein Wasser ist versetzt mit Gift ( in 2013 gab es allerdings eine Abstimmung im Bundestag, das Wasser kein Menschenrecht ist, also genieße es, wenn dein Hahn noch Wasser gibt). Du kannst versuchen, einen Arbeitgeber zu finden, der Dir soviel Gehalt zahlt, das du deine Familie davon ernähren kannst.Wenn du den nicht findest, dann musst du mehr und länger arbeiten – deine Kinder müssen betreut werden – und bezahlen musst du das. Nein, nicht nur mit deinem Geld – du zahlst auch mit deiner Zeit, die du arbeitest und die du nicht mit deinen Kindern verbringen kannst. Du zahlst auch mit deiner Gesundheit und selbstverständlich auch mit den Steuern die die verlängerte Arbeitszeit einbringt.

Im Gegenzug nennen dich die Parteien dann Arschloch und Pack, weil du Unmut äußerst über den einen oder anderen Umstand. DAS darfst du nicht persönlich nehmen – deine Persönlichkeit, dein Denken und Empfinden hast du selber abgegeben – mit deinem Kreuz ( mit Bleistift ??? ) auf dem Wahlzettel. Nein – das Volk wird NICHT gefragt wenn Entscheidungen anstehen, NEIN – es ist NICHT wichtig was DU denkst. JA – du wirst gehorchen. DU wirst tun was dir aufgegeben wird – und deine Kinder auch. Du wirst es deshalb tun, weil sonst die Drohungen und Bestrafungen greifen. Die Parteien haben einige Menschen dazu ausgewählt, dir dein Geld oder deine Freiheit zu nehmen wenn du versuchst selber zu bestimmen.

Nimm es hin – du hast es so gewollt. In deinem Leben kannst du entscheiden wann du schlafen gehst und wann du aufstehst. Das war es. Mehr nicht. Die Pflichten eines Wählers liegen darin dem System zu gehorchen. Nicht sehen, nicht denken und um Gottes Willen nicht reden. Du wirst den Zeitungen glauben was sie schreiben und den Nachrichten glauben was sie reden. Du wirst weiter funktionieren und es wird der Tag in deinem Leben kommen in dem du dir sagst: Ich schaffe das! Ich schaffe es, so lange dem System meine Energie zur Verfügung zu stellen bis ich sterbe. Ich schaffe den Verzicht, ich schaffe den Unmut, ich schaffe die Not, ich schaffe das Leid – und ich freue mich, wenn ich einmal die Woche lachen darf. Ich freue mich, wenn ich eine bezahlbare Bleibe habe, ich freue mich wenn ich Licht anmachen kann, ich freue mich wenn ich nach 50 km Autofahrt einen Platz gefunden habe an dem mein Hund ohne Leine einmal so richtig durch die Landschaft laufen darf. ICH FREUE MICH ÜBER MEIN LEBEN !!!

Die Parteien? Ja, die hinterfragen. Die fragen sich, wie sie die Wahl gewinnen können. Die fragen sich, wer aus ihren Reihen die meiste Sympathie ausstrahlt – wem die Menschen am meisten Vertrauen schenken – wer die meisten *Leben* bekommen kann. Sie beraten untereinander und werden beraten ( das bezahlen wir dann auch noch ) was den *Lebenden* erzählt wird, damit sie ihre Stimme bekommen … und alle vier Jahre grüßt das Murmeltier.

Nach dem Gewinn der Wahl fragen sie dich nicht mehr – sie bestimmen über DEIN Leben – sie bestimmen sogar über Leben und Tod. Wenn du Glück hast in deinem Leben, bleibst du vom Krieg verschont – wenn du Pech hast, dann trifft es Dich. Sie sagen Dir, in und mit welchem Land du Freundschaft empfinden darfst und wen du verachten sollst. Sie sagen Dir was notwendig ist um *Wohlstand* zu erlangen – ein Wohlstand der bei dem normalen Menschen nicht ankommt.

Sie sagen Dir, was sie tun müssen. Sie sagen dir, was sie tun werden.Sie bürden DIR die Verantwortung und Schuld auf, das Ziel zu erreichen. Sie sagen dir nicht, das deine Energie, gekoppelt mit der Energie deiner Mitmenschen, die Garantie zum Gelingen des Partei-Projektes ist. Deine Energie ist lebenswichtig für die Parteien – ihre Energie braucht nur für deine Stimme zu sorgen. Auf dem Wahlzettel. Wer dann letztlich gewinnt ist egal – sie bleiben alle im Amt – sie haben ihren Wohlstand, sie haben dein Leben.Sie können täglich lachen…

Jetzt frage ich Dich: Bist du ein Mensch – oder haben sie Dich zu dem gemacht was die Parteien benötigen um dein Leben zu beherrschen? Wie oft wurde dein Vertrauen in eine Partei enttäuscht? Wie oft wurden die Versprechen eingehalten?

Hat zufällig irgendjemand von irgendeiner Partei gehört, die mitgeteilt hat, das Deutschland noch immer besetzt ist und Friedensverträge benötigt? Hat irgendjemand von irgendeiner Partei gehört, die mitgeteilt hat, das Deutschland eine Verfassung benötigt, die gemeinsam mit dem deutschen Volk verfasst werden muss?

ich bin überzeugt das es so ist…. und solange keine Partei das öffentlich bekannt gibt — kann ich auch keiner Partei vertrauen. Sie werden mein Leben nicht bekommen…

…und natürlich gilt wie immer Art.5 Abs.1 GG

38 COMMENTS

  1. Sehr guter Leserbrief. Danke!

    Aber was nun? Nichtwähler werden?
    Jeder Nichtwähler ist ein Gewinn für das widerliche Parteiensystem, denn die Stimme eines Nichtwählers wird praktisch als "stillschweigende Zustimmung zu allen Parteien" interpretiert und wirkt sich mathematisch entsprechend neutral aus.

    Zwar möchte der Nichtwähler mit Entsagung seiner Stimme eigentlich rebellieren, bestätigt und manifestiert aber letztlich nur die Entscheidung der "Wähler", welche auch für den Nichtwähler abstimmen.

    FAZIT: Wer Nichtwähler sein will, sollte unbedingt zur Wahl erscheinen und seinen Stimmzettel UNGÜLTIG machen. Unbedingt !!! Nur so hat er NICHTS gewählt !!! 

    • Was wir brauchen ist einen Mechanismus, der uns unsere Selbstbestimmung zurück gibt.

      Aktuell liegt die Macht bei den Regierungsparteien. Doch dieses System hat eine Archillesferse. Dies ist die Möglichkeit, wiederum Parteien an die Macht zu wählen, welche das System ändern. Hier besteht der Weg, sich von der Macht der Parteien zu befreien.

      Die AfD will, obwohl selber Partei, Volksabstimmungen nach schweizer Vorbild einführen und zusätzlich die Macht der Parteien beschneiden, wie man in ihrem Parteiprogramm nachlesen kann:

      "Die Allmacht der Parteien und deren Ausbeutung des Staates gefährden unsere Demokratie.[…]

      Nur direkt-demokratische Entscheidungen des Volkes können die Parteien wieder in das demokratische System integrieren. […]

      Die AfD setzt sich dafür ein, Volksentscheide in Anlehnung an das Scheizer Vorbild auch in Deutschland einzuführen.

      Wir wollen dem Volk das Recht geben, über vom Parlament beschlossene Gesetze abzustimmen. […]

      Gesetzesinitiativen aus dem Volk haben eigene Gesetzesvorlagen zum Gegenstand und können durch die Stimmbürger angestoßen werden.[…]

      Das Volk muß das Recht haben, auch initiativ über Änderungen der Verfassung selbst zu beschließen."

      Also, die AfD ist eine echte Alternative zu den machtgierigen Altparteien. Sie bietet uns die Selbstbestimmung als Alternative.

      • @Richard, sehen Sie in der Ankündigung der AfD "Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild" auch in der BRD einzuführen, einen "Mechanismus", der uns unsere Selbstbestimmung zurückgibt? Demnach glauben Sie an die parlamentartische Demokratie und an den Rechtssstaat BRD.(???) —  Ich denke, damit bekommt Deutschland seine Selbstbestimmung nicht zurück. Solange wir ( Deutschland bzw. das Deutsche Reich) in der UN-Charta als ( besetzter) Feindstaat geführt werden, solange wir keinen Friedensvertrag haben und die BRD (als "Nicht-Rechtsnachfolger" des Deutschen Reiches  ) bei der UN als NGO geführt werden, sind Wahlen nur Veranstaltungen einer Staatssimulation mit dem Namen BRD, um die Bevölkerung, die nicht mehr nachfragt und ihren Verstand benutzt, ruhig zu stellen. Selbst unser imaginäres Verfassungsgericht hat im übrigen bestätigt, das sämtliche Wahlen seit den 60er jahren keine Rechtsgültigkeit besitzen.

        • Da bin ich optimistischer.

          Wie man ein System über Wahlen umdrehen kann hat Victor Orban nebenan vorgemacht.

          Ebenso haben Hugo Chavez und Evo Morales das System über Wahlen herumgedreht.

          Würde hier die AfD eine Mehrheit bekommen, oder zumindestens 40% plus x, so könnte sie ihre direktdemokratischen Programme umsetzen. Feinstatus hin oder her.

          Ich warne davor, vor lauter Pessimismus in die Passivität zu sinken. Das hilft niemanden.

          • Das kann ich nicht oft genug unterstützen !!!!!! Die Resignation des Volkes zu erreichen ist der Sinn der von den Altparteien betriebenen Demoralisierungspolitik (Vergewaltigungen, Kriminalität, importierte Bedrohungen, Protektionistische Unterstützung von nutzlosen, oft kriminellen und terroristischen Ausländern, Aushebelung des Rechtsstaates etc.) gegen die autochthone Bevölkerung.

    • @ GEZwungener:

      Wenn man einen Stimmzettel abgibt, bestätigt man bereits den Trog. Die Verteilung der zu Mästenden wird danach ausgezählt. Ein ungültiger Stimmzettel ist den Fressern das liebste, weil die Stimme dann auf alle Parteien anteilsmäßig aufgeteilt wird. Und da bekommt die Partei mit den größten Gaunern das Meiste.

      Wenn man sich also unbedingt beim Wählen sehen lassen will, sollte man den Stimmzettel mit nach Hause nehmen, und ein leeres Kuvert einwerfen. Es dürfen nämlich nur Stimmzettel gezählt werden.

      In einer Demokratie bestimmt die Mehrheit. Wenn die Wahlbeteiligung unter 50% fällt, würde eine Minderheit über die Mehrheit der Nichtwähler herrschen. Jedoch haben dann statistisch auch weniger als die Hälfte des Heeres, der Polizei, Richter, Staatsanwälte gewählt. Das könnte dann doch eng werden….

      • Eine ungültige Stimme wird ausschließlich der Wahlbeteiligung zugerechnet. Warum sollte eine ungültige Stimme irgendwohin zugerechnet werden, das wäre widersinnig. Wo haben sie das her? Die Wahlbeteiligung ist Grundlage für das prozentuelle Ergebnis der einzelnen Parteien. Bei einer 100%igen Wahlbeteiligung schlagen sich Stimmverluste einer Partei auch zu 100% im prozentuellen Ergebnis nieder. Bei einer Wahlbeteiligung von 50% nur zu 50%. Das heißt,  daß die CDU theoretisch obwohl sie 50% ihrer Wähler nicht mehr gewählt haben immer noch die prozentuelle Mehrheit an Wählerstimmen einfahren kann wenn die Wahlbeteiligung entsprechend niedrig ist. Daher  m ü  s s e n  alle zur Wahl gehen auch um ungültig zu wählen wenns unbedingt sein muß. Besser wäre die AfD-Keule in Einsatz zu bringen.

        • @lümrod:

          Es gibt (in Österreich) auch die Möglichkeit, „Weiß“ zu wählen. Also einen unausgefüllten Wahlzettel abzugeben. Das sollte zum Ausdruck bringen, dass der Wähler zur Wahl gehen wollte, aber kein lohnendes Angebot vorfand. Dadurch sollten dann anteilsmäßig im Plenum weniger Sitze besetzt werden.

          Natürlich funktioniert das in der Praxis nicht, weil die Zettelzähler jedem leeren Zettel hinterhergucken müssen, dass niemand von der gegnerischen Partei ein Kreuzchen hineinschummelt.

          Also bekommt der Leere einen dicken Strich und wird ungültig.

          Die Ungültigen Zettel werden auch bewertet, weil man von einem normalen Bürger erwarten kann, seinen Willen durch EIN Kreuz bei EINER Partei zu manifestieren. Auch wenn er dazu zu blöde ist, hat er doch bis in die Wahlkabine gefunden, und das Kuvert in der Urne versenken können. Somit wird seine Stimme gewertet, und zwar prozentual, nach den gültigen Stimmen, die jede Partei erreicht hat, aufgeteilt.

    • So mache ich Es immer, mit einem Spruch an der richtigen Stelle.

      Ein riesengroßes Kreuz, quer durch die aufgelisteten Kriminellentruppe.

  2. "Der Mensch ist ein Wesen mit Sinnesorganen" – Tiere sind auch Wesen mit Sinnesorganen, jedoch gelten wir als Wesen mit Sinnesorganen und Verstand. Darum sollte die Frage nicht lauten – " Wann hat der Mensch aufgehört, seine Sinne zu nutzen" – sondern, wann fängt er an, seinen Verstand zu nutzen. 

  3. Die derzeitigen Parteien sind die Dirnen des dahinter stehenden Kapital's.

    Sie haben aus dem Staat eine GMBH gemacht..und pinkeln dem Volk an's Bein.

    Das Volk muß sich den Staat zurückerobern..sonst ist er für immer verloren.

    Das Volk muß sich vom Werkzeug der Politik lösen..und wieder gemeinsam und eigenständig handeln…das wird leidvoll sein..ist aber unumgänglich..und sollte geschehen bevor es zum totalen Kollaps des derzeitigen Systems kommt.

  4. Eine von den Kriminellen Parteigruppierungen gebildete Groko, erlaubt fortlaufende Wählertäuschung.

    Es kann nicht dem Wählerwillen entsprechen, wenn Parteien, die während des Wahlkampfs nicht müde werden ihre Unterschiedlichkeit herauszustellen, dann gemeinsam regieren.

    Bei einer solchen „Scheinehe“ kann nichts Vernünftiges herauskommen, denn letztlich kann keiner der Partner das wirklich durchführen, was er dem Wähler als Merkmal seiner Politik vor der Wahl präsentiert hat.

    Wir werden belogen, betrogen und hinters Licht geführt in einem unvorstellbaren Ausmaß. Durch Verschweigen und sich ständig widersprechende Meldungen, wo sich jeder aussuchen kann, was gerade in sein Weltbild passt.

    Die Demokratie als solche wird ad absurdum geführt mit großen Koalitionen, die keinen Raum mehr lassen für echte Opposition.

    Jeder denkt nur noch an seine persönliche Karriere, an die fette Pension, an die gutbezahlten Pöstchen in der Industrie nach der Politkarriere.

    Niemand mehr wagt es, eine unbequeme Position ohne Wenn und Aber zu vertreten. Es könnte und würde bei der nächsten Wahl wahrscheinlich zu einem aussichtslosen Listenplatz führen und so hält man lieber den Mund, auch wenn es der eigenen Überzeugung widerspricht.

    Ein Land kann nur dann wirklich vorankommen, wenn eine Partei und deren Führung allein für ihr Handeln verantwortlich gemacht werden kann.Alles andere ist Betrug, aber ich erwarte von dieser Verbrecherriege nicht,s anderes………..nur so halten sie sich am Fressnapf.

    Deswegen dürfen diese krimi ellen Subjekte die sich ihren Sitz in der Politik erschwindelt und ergaunert haben, keine Wahl nach Ihren Kriterien erleben.

    Es gibt nur noch eine Wahl, die der Verfassung, und vom Volk gewählte Personen, die im Interesse des Volkes dieses Land lenken und führen.

    • Es müßten direkte Abgesandte des Volkes im Bundetag vertreten sein. Diese Agbesandten können sich in jeder Stadt der Bevölkerung vorstellen. Derjenige mit der einfachen Mehrheit wird für seinen Wahlkreis in den Bundestag entsandt.

      Es gibt keine Parteinen mehr. Die Abgesandten müssen für jedes Thema / Gesetz eine eigene Mehrheit finden. Es gibt weder Fraktionszwang noch sonstige Zwänge. Der Abgesandte eist nur seinem Gewissen und dem besten Argument verpflichtet.

      Es gibt für jede Bundestagssitzung eine Anwesenheitspflicht. Abgesandte, die von ihrem Vorstellungsprogramm beim Bürger ihres Wahlkreises ohne triftigen Grund abweichen, müssen aus dem Bundestag ausscheiden!

      Ebenso kann der Bundeskanzler direkt vom Volke gewählt werden. In einer Vorausscheidung kann sich jeder geeignete Kandidat ohne irgendwelchen Fremdeinfluss dem Volke mit einem, sagen wir mal 10 Punkte-Programm, vorstellen. Weicht der gewählte Bundeskanzler ohne triftigen Grund von seinem Programm ab, wird er vom Volke entlassen.

      Jeder Abgesandte, Minister und Bundeskanzler sind nur den Interessen des Volkes verpflichtet. Nebentätigkeiten in Wirtschaft oder sonstigen Organisationen sind ihnen während der Amtszeit und 10 Jahre danach untersagt!

      • @ Diskowollo

        Parteien scheinen das Übel der Demokratie zu sein – und Ihre Idee ein Versuch, dem zum Positiven des Volkes beizukommen. 

        Ich fände Ihre Idee jedenfalls einen Versuch wert!

        (Es ist doch schon fast alles besser als diese Versklavung durch "selbstbewählte" Volksvertreter innerhalb einer GroKo.)

  5. demokratie funktioniert einfach nicht

    echte gibt s aber auch nirgend s

    schweiz ?

    na ja 

    ich bin für die diktatur ( haben wir im grunde eh ) die ist wenigsten s ehrlich

    der fisch fängt am kopf zu stnken an oder so ähnlich

    wem s dann nicht paßt der muß halt dann zu waffe greifen oder eben s maul halten

    ist jetzt auch nicht viel ander s

    • genau solche Leute, mit diesem Denken, haben den Zustand der zur Zeit herrscht mit ihrer Lithargie und Gleichgültigkeit erst möglich gemacht

      …………stecken sie doch den Kopf in den Sand, mit dem Hintern nach oben…………

        • Maulheld, das glaube ich nicht, Ich mache schon was, was werde ich hier nicht erläutern, jeder hat die Mittel, nicht nur im Netz,schreiben in Blogs rüttelt vieleicht den Einen oder Anderen auf, tut denen da oben aber nicht besonderst weh, die Natur hat uns Verstand gegeben, den gilt Es zu nutzen, auch die Taktik der kleinen Nadelstiche kann was bewirken…….überlegen sie selbst was man tun kann, diesem System die "Stirn" zu bieten.

          • @Ernst

            Um Sie zu unterstützen: Wir haben auch noch andere Möglichkeiten, die über den Verstand hinaus gehen. Dies möchte ich hier nicht erläutern – aber es passiert automatisch, sobald, jemand "wach" wird! Und das gibt mir Hoffnung! 

            Es reicht, wenn jeder sich selber fragt, was er im Leben eigentlich gerne verwirklichen will! Wir sind als Gemeinschaft mächtiger, als uns bewußt ist.

            Eigentlich haben wir einfachen Menschen auf Erden schon gewonnen! Das spüre ich! 

            Es sieht jedenfalls schon viel besser aus, als noch vor einem Jahr! 

  6. Wenn man 70 Jahre in diesen Land gelebt hat, Kinder hat und zugeschauen hat müssen was diese Gauner inzwischen angestellt haben mit uns kommt einen die kalte Wut. Unser Leben wurde brutal zerstört von diesen Gangstern. Und wir Deppen ahnungslos, haben geschlafen Jahr für Jahr. Bei seiner eigenen Dummheit könnte man den Kopf den ganzen Tag an die Wand schagen. Was habe ich mit meiner Ignoranz getan…es tut mir leid.

    • @Walter, kein Grund, sich selbst zu kasteien.  —  Ich habe (aufgrund persönlicher Erfahrungen) erst seit den 90er Jahren angefangen das politische System in Frage zu stellen. Nur durch die zufällige Bekannschaft mit einem ehemaligen DDR-Volkskammerabgeordneten ( beim Angeln an der dänischen Grenze ) bekam ich Einblicke in das politische Geschehen, die zu vertiefen auch erst durch das Internet möglich waren. Wenn Sie jetzt sagen, "unser Leben wurde brutal zerstört" – bedenken Sie bitte, dass Sie, auch ihre Angehörigen, noch (!!!) die Möglichkeiten haben, ihr Leben zu gestalten. Das Ihnen Illusionen genommen wurden, rechtfertigt eine solch drastische Aussage (….brutal zerstört..) längst nicht. Ich bin jetzt 65 Jahre und wage noch einmal einen Neuanfang, 'mal wieder nach dem Motto – "Leben heißt Wandlung- Veränderung, Stagnation bedeutet Siechtum". Mehr als auf die "Schnauze fallen" geht nicht, bedeutet es doch auch, das man nicht "gekrochen" ist, denn wer bereits (vor dem Mammon) kriecht, kann nicht einmal mehr auf die "Schnauze fallen".  —  In dem Sinne

      • @ edmundotto

        Ihrem Kommentar möchte ich mich voll umfänglich anschließen. Auch ich habe mich inzwischen gefragt, was ich selber tun kann – und bin letztlich als einzig (für mich erkennbar) effektives Mittel zur Änderung meiner Lebensweise gekommen.

        Wir sind ein starkes und kreatives Volk – da bin ich sicher! Also unser Untergang ist trotz 70jähriger Umerziehung noch längst nicht sicher!

        Womit ich auch @Brutus zustimmen möchte! 

    • @ Walter

      Da sind Sie nicht der Einzige! Auch wenn es kein Trost sein mag. Aber auch ich habe – im Nachhinein betrachtet – viel zu lange geschlafen, obwohl ich noch etwas jünger bin als Sie. 

  7. Ich sehe das Punkt für Punkt genauso. Nach reiflicher Überlegung und viel Lesen habe ich für mich folgendes beschlossen und mit der Umsetzung begonnen: a) die Gemeinden sind der Schlüssel zur Lösung b) vielleicht auch die Verfassunggebende Versammlung zu a) die Gemeinde Neuhaus b. Paderborn hat sich reaktiviert und darüber ein Buch herausgegeben; Download kostenlos dort oder bei nestag.de zu b) die Abstimmung läuft noch bis 30.6.17. zu a) ich habe mich in einer Stadt mit gut 20.000 Einwohnern an die freien Wähler gewendet um sicher zu sein, dass die von mir angestrebte (Re)Aktivierung Thema bleibt, sofern mein Antrag an den Rat von den Hauptparteien abgeblockt wird. Hier einige Zitate, die mich als Hausbesitzer stark beunruhigen:

    S. 31

    Am 8.10.2010 erfolgte der grosse Staatsstreich..……… Damit wurden alle Bundesbürger der Bundesrepublik Deutschland endgültig staatenlos. Der Bezug auf das letzte Staatsangehörigkeitsgestz ……

    Seite 54

    Das Bodenrecht und die Haager Landkriegsordnung (HLKO) Artikel 46 und 47 („Privateigentum darf nicht eingezogen werden“) schützen Grundstücke und Immobilien vor Zwangshypotheken aus dem Handelsrecht. Nach einem Finanz-Crash wird voraussichtlich ein Lastenausgleich 2.0 kommen. Wer wird davon betroffen sein? Alle! Selbst Stiftungen! Die unbeschränkte Abgabenpflicht erstreckte sich 1952 auf das Gesamtvermögen. Die Höhe der Abgabenschuld betrug 50% des Gesamtvermögens. Am Beispiel „Immobilienbesitz“ wird die Wirkung deutlich:

    50% Zwangshypothek auf die Immobilie zu zahlen an die Finanzbehörde

    zurückzuzahlen über ca. 30 Jahre mit 4% bzw. 3% Zinsen

    => die Gesamtbelastung betrug dadurch ca. 96% des Immobilienwertes

    Abgemeldete juristische Personen unterliegen der HLKO. ……..

    S. 59

    Das Bundesverfassungsgericht urteilt: Die BRD ist als Rechtsstaat schon seit 1956 ohne Bestand. Damit sind alle seit 1956 erlassenen Gesetze ungültig. So z.B. das Richtergesetz, das Beurkundungsgesetz, Arbeitsgerichtgesetz, das OwiG, das StGB, das BGB, die ZPO …….

    Viel Spass beim Studium.

    • @bergsteiger8848

      (Nicht böse sein, aber …) 

      Hört doch endlich auf, mit diesem Mist (egal wie richtig er vielleicht formaljuristisch sein mag) die Menschen aus ihrer Kraft zu bringen. Wenn irgendwer meint, er sei ein Huhn oder Stein, weil es so in einem menschengemachten Gesetzt steht, dann mag er sich wie ein Huhn oder Stein fühlen oder aber lachen, weil er weiß, dass er ein Mensch ist.

      Gesetze sind von Menschen gemacht und daher auch von Menschen zu ändern! 

      Das alles ist doch nicht wirklich unser Problem. 

      Unser wirkliches Problem ist, dass wir vergessen haben, wer wir wirklich sind. Als Individuen und als Volk! Und auch als Gottes Geschöpfe! 

      Meine Meinung! 

      Alle Urvölker machen uns vor, wem die wirkliche Macht hier auf Erden gehört! 

       

    • @ bergsteiger8848

      Ich möchte nicht, dass Sie mich missverstehen: Es mag alles richtig sein, aber das ist alles letztlich nicht von wirklichem Belang – und zeitlich auch gar nicht realisierbar. 

      Unser Schicksal als Volk hängt jetzt nicht von irgendwelchen Formalien ab, sondern von uns selbst! 

      Nur als Beispiel: Als mein Kind ca. 4 oder 6 Jahr alt war, hat die Wissenschaft definitiv festgestellt, dass Kinder im Mutterleib allerhand mitkriegen. Das hätte ich ihnen aber auch schon während meiner Schwangerschaft erzählen können. 

      Wir sollten nicht mehr darauf warten, bis uns irgendwelche "Experten" irgend einen Rat oder irgendeine Erkenntnis oder Handlungsanweisung mitteilen. 

      Wir wissen selber, was für uns am Besten ist. Und darauf sollten wir nun auch vertrauen und dafür eintreten! 

      Jeder Bürger eines anderen Staates würde darüber lachen, wenn ihm jemand erzählen wollte, die Deutschen wären staatenlos. Weil jeder weiß, dass dies nur eine raffiniert ausgedachte juristische Finte sein kann. Also, warum sollten wir uns damit länger aufhalten, statt zum Wesentlichen zu schreiten?

      Wir sind Deutsche – dies ist seit mehr als nur ein paar etlichen Jahrhunderten unser Land – und unsere Regierung verrät und verkauft uns nach Strich und Faden. 

      Wir werden von innen her zerfressen – das ist das Problem! Es sind Deutsche, die unser Volk verraten und dem Ausverkauf preis geben! 

      Was muss man mehr wissen?

       

       

  8. Ich ab grad gelesen, dass 1948 bei der Währungsreform von RM in DM zwei verschiedene Wechselkurse galten. Für Haben 100:6,5 und für Schulden 100:10.

    Da hat man gleich 1/3 mehr Schulden. Außerdem sind der Fantasie der Finanzeliten keine Grenzen gesetzt.

  9. Der Leserbrief spricht mir aus der Seele. Genauso ist es. Aber ein großer Teil der Bürger nehmen es gar nicht so wahr und  was man ihnen noch nicht mal übel nehmen kann.

    Denn das eigene Volk wird seit Jahren von Berlin – manipuliert und gehirngewaschen und das auch durch ihre regierungsnahen Massenmedien und TV .

  10. Wir müssen einfach unseren Ars… hoch bekommen und wenigstens  alle etablierten Parteien bei Wahlen abwählen, die AfD muss wie in Frankreich,Niederlande,Österreich die stärkste Partei werden. Auch Großbritannien hat es schon vor gemacht, warum zögern wir noch ? Wir können nur gewinnen,  aber dafür müssen wir gemeinsam kämpfen und zusammenhalten – wir sollten uns nicht von Berlin spalten lassen.

  11. WAHNSINN ! Das zum Thema – Manipulation 

    ARD ( Doku) macht gerade Werbung (?) für Chips-Implantate – Cyborg 

    Cyborg: Der Begriff Cyborg bezeichnet ein Mischwesen aus lebendigem Organismus und Maschine .

    Das  Ende der Menschlichkeit ?

    Cyborgs sind Exoten, und man glaubt es kaum  – gibt es davon schon viele in der USA, NL und auch in Deutschland.

    Das Ende der Menschlichkeit  – gefördert von Eliten ?

    • @Emma:

      Das ist der Schock des Erwachsens! Aber mit all solchen Nachrichten bringt man uns nur vom Wesentlichen ab! 

      Wir Menschen haben Fähigkeiten, die über das hinaus gehen, was uns offiziell bekannt ist. Jeder kennt es irgendwo im Kleinen – aber glaubt nicht, dass es wirklich sehr wertvoll und wichtig wäre. Irrtum! 

      Jeder ist wichtig, der sich jetzt darauf konzentriert und damit beschäftigt, wie er sich sein und unser Leben auf Erden wünscht!

       

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here